Medienticker

Bierholen für die Literatur

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
03.06.2016. Aktualisiert: Urheberrechtsreform: Kreative aller Länder, teilt euch - Zahlen, Daten, Fakten: Umsatzanteile von Selfpublishern - Schreibwettbewerb: Länder stoppen Amazon-Wettbewerb für Grundschulen - Pressefreiheit in der Ukraine: Oligarchen voll auf Sendung - Schieflage: Markworts Medienschelte in der Jungen FreiheitMehr als Ächz, Bumm & Würg: Journalisten mit Feder &  Tusche - Erwin Berner über das schwieriger Erbe, ein Strittmatter zu sein + Nachruf: Muhammad Ali ist tot.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Erst die Sprache ermöglicht die Lüge." (Thomas Meyer)

Aktualisiert
: + am Samstag

Heute u. a.:
Urheberrechtsreform
Kreative aller Länder, teilt euch
(welt) - Urheberrechtsreform klingt nicht sexy, erhitzt aber viele Gemüter. Jetzt muss das Parlament über den zweiten Entwurf von Heiko Maas entscheiden. Die Kreativen protestieren, aber für die falsche Sache. Von Felix Zwinzscher

Lektorieren
Bierholen für die Literatur
(sz) - Arbeiten Lektorate und Buchverlage heute schlechter und weniger gewissenhaft als früher? Im Gegenteil: Sie leisten mehr denn je! Ein Einwurf des Verlegers Tom Kraushaar.

Zahlen, Daten, Fakten

Umsatzanteile von Selfpublishern
(sp) - und Verlagen bei Amazon und Thalia

Länder stoppen

Amazon-Wettbewerb für Grundschulen
(pte) - Vier Bundesländer sehen in dem Amazon-Schreibwettbewerb "Kindle Storyteller Kids" verbotene Werbung an Grundschulen. Sie wollen den Schulen die künftige Teilnahme verbieten.

Pulitzerpreisträger Charles Simic
auf dem Poesiefestival in Berlin
(dra) - Ein Gespräch mit einem der größten, zeitgenössischen Lyriker der USA - mehr über seinen Band "Picknick in der Nacht" hier + über seine anderen Titel in der Bücherschau
Und: Auf dem Poesiefestival am Sonntag (05.06.), um 18:30 Uhr ein Poesiegespräch: "The Subject is Your Beloved", Charles Simic unterhält sich über sein Leben & Werk mit Michael Krüger

Pressefreiheit in der Ukraine
Oligarchen voll auf Sendung
(sp) - Journalisten werden an den Pranger gestellt, Oligarchen kontrollieren das TV - die Pressefreiheit in der Ukraine leidet. Trotzdem sieht Reporter ohne Grenzen das Land "auf einem guten Weg".

Schieflage
Markworts Medienschelte in der Jungen Freiheit
(mee) - Focus-Gründer und Herausgeber Helmut Markwort hat der rechten Wochenzeitung Junge Freiheit für ihre Ausgabe zum 30. Jubiläum ein Interview gegeben. Darin kritisiert er eine linke "Schieflage" in der ARD und kritisiert den Umgang der Medien mit der AfD

Mehr als Ächz, Bumm & Würg
Journalisten mit Feder & Tusche
(ejo) - Bootsflüchtlinge, die ihre Rettung in einer Fahrt übers Mittelmeer suchen, Sportlerinnen in Somalia, die von der Terrormiliz drangsaliert werden oder die Nazi-Szene - zunehmend werden ernsthafte Geschichten über Kriege, Flucht und soziale Missstände im Format der Comic-Reportage erzählt. Doch ist das wirklich Journalismus? - Augsburger Designstudenten haben seine Fluchtgeschichte und die von sieben weiteren Menschen im Format der Comic-Reportage in dem Band "Geschichten aus dem Grandhotel" geschildert.

Erwin Berner
Vom schwierigen Erbe, ein Strittmatter zu sein
(dra) - Im Gespräch: Erwin Berner legt großen Wert darauf, zwischen einem Schriftsteller und der dahinterstehenden Privatperson zu trennen - vor allem wenn es sich um die eigenen Eltern handelt. In seinem Fall waren es zwei der bekanntesten Schriftsteller der DDR: Erwin und Eva Strittmatter. - Siehe auch seine "Erinnerungen an Schulzenhof" - mehr in der Bücherschau.

+ Nachruf
Muhammad Ali, der Große
(sz) - Die größte Ikone des Boxsports starb im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus bei Phoenix. Ali war seit 1984 an Parkinson erkrankt ... "Bei ihm ging es niemals nur ums Boxen, sondern auch um die Gesellschaft, um Politik, um Religion. Eigentlich ging es bei ihm immer um alles." Ein Nachruf von Jürgen Schmieder

s. a. die Bücherschau + seine official site which features news, photos, bio, interactive timeline

... und ein Reader für Leser




+ TAGTIGALL
Schwarze Schmetterlinge

(pt) - Wann wird die Sonne in ihrer Schönheit wieder über ganz Afrika scheinen?" fragt der südafrkanische Dichter Wanga Gambushe. Noch stehen vor einer afrikanischen Renaissance die Narben der Apartheid, Selbstzweifel und die Sünden der Väter. Die Elandantilope hört teilnahmsvoll zu. Eindrücke vom Poetry Lunch in Kapstadt. Von Marie Luise Knott.

+ Musiktipp I für den Samstagabend
20.04 Uhr
- WDR 3 - Konzert live "Ellington Unheard"
Garry Dial, Klavier; Dick Oatts, Altsaxofon


+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime "Mit der Kraft der zwei Herzen"
"Nat und Cannonball Adderley"


+ Musiktipp III für den Samstagabend
23.04 Uhr - RBB kulturradio - "Jazzfest Berlin 2015"
"Keith Tippett Octet" The Nine Dances Of Patrick O'Gonogon


+ Hörtipp I für den Samstagabend
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Feature
"Neues aus der Provinz" Histoire de R
Auf der Suche nach einem verschwindenden Laut


+ Hörtipp II für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Hörspiel des Monats"
"Eugénie Grandet (1/3)" nach Honoré de Balzac

+ Hörtipp III für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk -"Eine Lange Nacht über Irish Folk"
"Pathos, Punk und schwarzer Humor"

----- Sonntag -----

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Rock et cetera"
Kevin Parker und sein Projekt Tame Impala


+ Musiktipp II für den Sonntagabend
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert
Komponistenporträt Kaija Saariaho

+ Musiktipp III für den Sonntagabend
20.05 Uhr Nordwestradio - in concert
"Alejandra Ribera"


+ Hörtipp I für den Sonntagabend
13.30 Uhr - Deutschlandfunk - "Zwischentöne"
Der Kabarettist Andreas Vitásek im Gespräch

+ Hörtipp II für den Sonntagabend
18.05 Uhr - HR2 - "Blaue Stunden"
Auf den Spuren des Schriftstellers Hans Frick
Ein Feature von Hanne Kulessa

+ Hörtipp III für den Sonntagabend
18.30 Uhr
- Deutschlandradio Kultur - Hörspiel "Kunststücke"
"echo echo wo soll ich fliegen" + "En Passant (1) (Kunstkopf)"

+Weitere Hör- & TV-Tipps für das Wochenende
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juni 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen
Linke Buchtage Berlin

Literaturm in Frankfurt
Grenzen der Entgrenzung
(fr) - Eine eindrucksvolle Konzertlesung mit dem Ensemble Modern eröffnet in Frankfurt das Festival Literaturm (bis 11. Juni) , das nicht mehr nur in Hochhäusern stattfindet. Von Judith von Sternburg

3.-5.6.16
Die 14. Linken Buchtage Berlin im Mehringhof
Neben den rund 40 Buchvorstellungen und Diskussionsveranstaltungen gibt es auch dieses Jahr wieder einen Comic-Schwerpunkt mit Ausstellung! Außerdem stellen zahlreiche unabhängige Verlage ihr Programm vor - in diesem Jahr mit mehr Verlagen denn je.
Und am 4. Juni 2016. Kreuzberg liest und liest
18. Lange Buchnacht in der Oranienstraße - Der Kiez wird rund um die Oranienstraße wieder verwandeln in einen magischen Raum für Worte, Stimmen, Gedanken, Texte. In vielfältigen Veranstaltungen wird das Publikum Autorinnen und Autoren, Verlagsmenschen und Performern live begegnen und Literatur in vielfältigen Facetten erleben. Über 30 Orte öffnen ihre Türen für ihr selbstorganisiertes Programm. Wie immer bei freiem Eintritt.

Augenmusik
Die Renaissance des Madrigals des Münchner Vokalensembles Canzone 11
mit einer projizierten Bildanimation von Quint Buchholz = (c) Abb.
4. Juni, 20:00 Uhr, in Dachau: Stockmannsaal im Ludwig-Thoma-Haus, Augsburger Straße 23
5. Juni, 19:00 Uhr, in München: Städtische Sing- und Musikschule, Neuberghauser Str. 11

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Volontariat, Panama, Wendy
Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Redaktionskonferenz bei Wikipedia (get.torial)
2. Alles Gute beginnt im Lokalen (vocer)
3. Die Eigner der "SZ" 6 die Panama Papers (kress)
4. Bild & Ottfried Fischer (faz)
5. Ex-Buzzfeed-Chefin & tagesschau.de (dwdl)
6. Das ultimative Kuscheltier (taz)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Hier bröckelt die Sachlichkeit
03.06.2016. Mit der Berlin Biennale erfahren die absurden Gangways in Günter Behnischs Akademie der Künste endlich eine Bestimmung, freut sich der Tagesspiegel. Im Interview mit IndieWire erzählt Regisseur Brian de Palma, warum die Zusammenarbeit mit HBO ein Albtraum war.Die taz betrachtet in München schmächtige Jungskörper in Badehosen in Kenan Karacas Bühnenadaption einer Kurzgeschichte von David Foster Wallace. Europäer können keinen Jazz spielen, behauptet der Saxophonist Brandon Marsalis im Interview mit der NZZ.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Norwegens kosmopolitische Ecke
03.06.2016. Im Interview mit der Presse spricht Gilles Kepel über seinen Streit mit Olivier Roy, aber auch über die ökonomischen Aspekte des Islamismus in Frankreich. In der Revue des deux mondes erzählt Elisabeth Badinter, wie die Französische Revolution die Aufklärung verriet. In der NZZ begrüßt der norwegische Autor Kjartan Fløgstad die Flüchtlinge am nördlichsten Zipfel des Schengen-Raums. In der SZ lernen wir: Kein Parmesan ohne Inder. Und amerikanischen Journalismus machen die Inder laut taz inzwischen auch.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 3. Juni 2016

Mann, ist der alt geworden!
"Harry Potter"-Fortsetzung im Theater
(sp) - Verbeamtet und ein bisschen faltig: Nächste Woche startet in London im Theater der achte Teil von "Harry Potter", der den Zauberlehrling als Familienvater zeigt. Jetzt gibt es erste Bilder von den Darstellern in ihren Rollen.

Goethe-Theater in Bad Lauchstädt
Maulkorb für das Theater Halle
(dra) - Matthias Brenner, Intendant des Neuen Theater in Halle,
im Gespräch

Fühlt der Leser irgendwas?
Buchveredelung - lohnt sich das?
(bb) - Im Sommer wird in den Verlagen unter Hochdruck über das "Look?&?Feel" der neuen Herbstkrimis entschieden. Ullstein-Produktionsleiterin Michaela Philipzen über Sinn und Unsinn herstellerischer Rituale

Erstes Progamm

Deutscher Penguin Verlag
(bb) - Der deutsche Penguin Verlag legt, wie zum Start im vergangenen Jahr angekündigt, jetzt sein erstes Programm mit Taschenbüchern und Paperbacks für den Zeitraum August 2016 bis April 2017 vor.

Falschmeldungen im Internet
"Das kommt auf Twitter relativ oft vor"
(dra) - Im Internet sind Falschmeldungen nicht immer leicht zu erkennen. Der Kommunikationswissenschaftler Christoph Neuberger rät Nutzern, genau zu prüfen, wer hinter den Meldungen stehe. Hier gebe es auch hilfreiche Watchblogs, die Falschmeldungen richtigstellten.

+ Literatur online
"Brillantes Katz-und-Maus-Geplänkel"
KrimiZeit-Bestenliste
(bb) - Simone Buchholz hat mit "Blaue Nacht" (Suhrkamp) die Spitzenposition auf der KrimiZeit-Bestenliste gehalten: auch im Juni steht sie auf Platz 1. Höchster Neueinsteiger ist auf dem dritten Rang Olen Steinhauer mit seinem Spionageroman "Der Anruf" (Blessing) - ein "brillantes Katz-und-Maus-Geplänkel", fand die Jury.

+ Neues auf faustkultur.de
Hazel Brugger bestaunt
(fk) - die Allüren ihrer Generationsgenossen, ohne sich zu schonen.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Schöne Beredsamkeit
Bazon Brock zum Achtzigsten
(faz) - Intervention mittels Affirmation: Zum Geburtstag des Ästhetikers Bazon Brocks, der sich dieser Tage mit der "Kritik der kabarettistischen Vernunft" das schönste Geschenk selbst bereitet. Von Lorenz Jäger

+ Literatur im Hörfunk
Buchempfehlungen
Lesetipps von DeutsschlandradioKultur
(dra) - Jeden Monat veröffentlicht Deutschlandradio Kultur eine Liste mit fünf Buchempfehlungen. Die Bestenauswahl von Neuerscheinungen wird von unserer Literaturredaktion zusammengestellt. Diesmal u.a. mit ATAK, Elger Esser und Juan Gabriel Vásquesz.

Kulturtipps
(dra-audio) - 03.06.2016

IT-News

Twitter
Ein regel- und rechtsfreier Raum?
(dra-audio) - Gespräch mit Prof. Christoph Neuberger, Kommunikationswissenschaftler, Ludwig-Maximilians-Universität München (07:25 Min)

Privatsphäre
Was Facebook über seine Nutzer wirklich weiß
(futur) - Facebook sammelt noch viel mehr, als den meisten Internet-Nutzern bewusst ist. Der IT-Konzern weiß, wann sie schlafen, was sie löschen, welche sexuelle Orientierung sie haben.

Kooperation
VW will mit Internet-Fahrdiensten Geld verdienen
(futur) - Volkswagen will Internet-Mitfahrdienste zusammen mit seinem neuen Partner Gett zu einem eigenen Standbein neben dem klassischen Automobilgeschäft ausbauen.

Online-Shooter "Overwatch"
Sechs Freunde müsst ihr sein
(sp) - Im Online-Shooter "Overwatch" sind Einzelkämpfer chancenlos, hier gewinnen nur Teamplayer. So bringen die Macher ein ganz neues Wir-Gefühl in das Genre.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Spiegel
Erste Kündigungen bereits im Juni
(mee) - Freiwilliger Jobverzicht von 111 Kollegen reicht nicht

TV/Radio, Film + Musik-News

Bob Dylan
Geburtstagsinterview zum 75.
(zb) - Interviews mit ihm sind schwer zu bekommen. Zebrabutter.net hat trotzdem eines.

 
Euro 2016
Uefa greift ins TV-Programm ein
(mw) - Wer die Spiele der Fussball-Euro 2016 zeigen will, muss auch vorproduzierte Sendungen der Uefa bringen. Für SRF heisst das: fast 300 Minuten EM-Vorschau unter fremder Regie. SRF, aber auch ZDF, sowie die Europäische Behörde EBU, wollen darin keinen unzulässigen Eingriff in die redaktionelle Unabhängigkeit der Sender erkennen.

Dudelfunk
Zur Kritik am Formatradio
(zb) - Die Radiolandschaft übertrifft sich gegenseitig in belanglosem Programm-Einerlei. Das Konzept "Formatradio" macht das Medium zu einer zu Grunde analysierten Maschinerie. Aber daran sind die Radiomacher nicht alleine Schuld.

Marsen Jules
Der längste Soundtrack der Welt
(dra) - Der Klangkünstler Martin Juhls alias Marsen Jules reizt die Grenzen des Mach- und Hörbaren spürbar aus - vor allem, was die Länge seiner Kompositionen angeht. 2014 hat er ein 24 Stunden langes Album geschrieben, derzeit arbeitet er an einem Soundtrack zu einem 720-Stunden-Film.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Nicolas Appert
Der Erfinder des Einweckens
(dra) - Das Verfahren, Lebensmittel durch Einwecken haltbar zu machen, verdanken wir dem französischen Koch und Erfinder Nicolas Appert. Auch mit Konservendosen aus Blech experimentierte er bereits. Am 1. Juni 1941 starb Appert in Massy bei Paris.
Was essen die Deutschen,
seit wann und warum?
(welt) - Warum ist Pizza Lieblingsspeise der Deutschen und wie war das mit der Kartoffel? Ein neues Buch liefert Antworten und stellt fest: Essen unterliegt gesellschaftlichem Wandel und ist Spiegel der Seele.Von Adriano Sack - Abb. aus "Hieronymus Bosch. Das vollständige Werk" - mehr hier

Afrikaforscher Gerhard Rohlfs
Fremdenlegionär, Schriftsteller und Entdecker
(dra) - 1873 zog der deutsche Afrikaforscher Gerhard Rohlfs im Auftrag des ägyptischen Vizekönigs durch die Libysche Wüste. Nach seinem Dienst bei Militär und Fremdenlegion wurde er zu einem gern gelesenen Erkunder Nordafrikas, der half, das Interesse für die in großen Teilen immer noch unerforschte Sahara zu wecken. Vor 120 Jahren starb der Entdecker nahe Bonn.

Aufarbeitung
Kanzleramtsgeschichte
(dra) - Schon länger fordert Die Linke zu dem Thema die Einsetzung einer Historikerkommission. Jetzt gab es dazu eine Anhörung.

Das Kalenderblatt für den
155. Jahrestag bzw. den 736.120. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juni 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages
Aus Thomas Meyer: "Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln."


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia