Medienticker

Kollektive Depression

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.09.2015. Deutscher Buchpreis: Juryvorsitzende Claudia Kramatschek zur Shortlist - Tiefe Resignation: Ungarische Intellektuelle und Orbans Flüchtlingspolitik & György Dalos im Gespräch - Vorratsdatenspeicherung: EU-Kommission hat Einwände & sieht viele Mängel - Social Media first: Digitaler Kulturwandel bei der Rheinischen Post - "Gefällt-mir-nicht": Facebook plant Button - Türkei: Ermittlungen gegen Medienkonzern + Wer zuletzt lacht: Rupert Murdochs dynastisches Imperium.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Eines der Zeichen, die am deutlichsten einen Wechsel des geistigen klimas anzeigen, ist die ständig fortschreitende Degradierung des Komischen und die damit einhergehende Verrohung des Lachens." (Antonio Machado)

Heute u. a.:
Die Shortlist des
Deutschen Buchpreises 2015
(dra) - Frank Meyer im Gespräch mit der Juryvorsitzenden Claudia Kramatschek (hier mehr zur Jury) über Shortlist zum Deutschen Buchpreis (6:23 Min.) - Hier die Romane in der Bücherschau:
Jenny Erpenbecks
"Gehen, ging, gegangen"






Rolf Lapperts
"Über den Winter"





Inger-Maria Mahlkes
"Wie Ihr wollt"






Ulrich Peltzers
"Das bessere Leben"





Monique Schwitters
"Eins im Andern"






Frank Witzels
"Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969"




Die Preisverleihung findet am 12. Oktober statt.


Tiefe Resignation & kollektive Depression
Ungarische Intellektuelle und Orbans Flüchtlingspolitik
(wdr) - Ungarn isoliert sich seit Wochen und verbarrikadiert das Land mit Stacheldraht und Gewalt gegen die Flüchtlinge, die über Serbien durch das Land nach Nordeuropa wollen. Viktor Orbán versammelt mit dieser Politik große Teile der Bevölkerung hinter sich. Von Wilhelm Droste
György Dalos im Gespräch
(dra) - Der ungarische Schriftsteller und Historiker György Dalos kritisiert die Flüchtlingspolitik der Regierung Viktor Orbans scharf und warnt: Trotz drastischer Maßnahmen sei die Kontrolle völlig verloren gegangen.
Nato-Draht
(welt) - Deutsche Firma lässt Ungarn abblitzen

Vorratsdatenspeicherung
EU-Kommission hat Einwände & sieht viele Mängel
(np) - Die Verabschiedung des deutschen Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung wird sich verzögern wird, da die EU-Kommission Einwände hat: Die Dienstleistungsfreiheit sei durch die Vorschrift, die VDS-Daten nur im Inland speichern zu dürfen, eingeschränkt ...

Social Media first
Digitaler Kulturwandel bei der Rheinischen Post
(mee) - Seit seinem Antritt im Januar 2014 arbeitet Rheinische-Post-Chef Michael Bröcker auch an der digitalen Entwicklung des Titels, bei dem er bereits volontierte. Nun vollzieht er einen "Kulturwandel": Bröcker will den "datengetriebensten Newsroom eines regionalen Mediums in Deutschland". Gelingen soll das mit einem "Listening Center" fürs soziale Netz und einer neuen Zielvereinbarung für Redakteure. Im Interview mit MEEDIA erklärt er ausführlich, wie er den Wandel meistern will.

"Gefällt-mir-nicht"
Facebook plant Button
(sp) - Facebook-Nutzer sollen bald eine weitere Möglichkeit bekommen, um auf Posts zu reagieren. Zum bisherigen "Gefällt-mir"-Button kommt ein weiterer Knopf hinzu. Das hat Firmenchef Mark Zuckerberg bekanntgegeben.

Blendle oder
Die Kaffeepadisierung des Journalismus
(wm) - Ist der Einzelverkauf von Presse-Artikeln ein taugliches Geschäftsmodell? Oder verbirgt sich dahinter nur eine drastische Preisanhebung? Von Wolfgang Michal

Warum Bild nicht bei Blendle ist
und der Löwe den Geiger gefressen hat
(sn) - Wer übrigens fehlt im Blendle-Kiosk: die "Bild"-Zeitung. - Gut, das spricht eher für Blendle, ist aber erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Axel Springer gemeinsam mit der "New York Times" drei Millionen Euro in das Start-Up investiert hat und dafür 23 Prozent der Anteile hält ... Von stefan-niggemeier

Türkei
Ermittlungen gegen Medienkonzern
(dw) - Türkische Staatsanwälte haben Ermittlungen gegen die Mediengruppe Dogan wegen "terroristischer Propaganda" eingeleitet. Kritiker werfen der Regierung Erdogan vor, die Meinungsfreiheit systematisch einzuschränken.

Wer zuletzt lacht
Medienmogul Rupert Murdoch
(taz) - Rupert Murdoch drohte nach dem Abhörskandal zu stürzen, doch er überstand das Beben. Sein Imperium ist dazu noch dynastisch abgesichert.

Felicitas Hoppe im Gespräch
Auf den Spuren von Ilf und Petrow in den USA
(dra) - Die sowjetische Parteizeitung "Prawda" schickte in den 30er-Jahren die populären Autoren Ilf und Petrow in die USA. Von deren Reisebericht "Das eingeschossige Amerika" war Felicitas Hoppe so fasziniert, dass sie zurzeit die gleiche Reise macht.

Shortlist
Michael-Althen-Preis
(faz) - Rund hundert Texte sind für den Michael-Althen-Preis 2015 eingereicht worden, zwölf von ihnen kommen in die engere Wahl. Der Preis wird am 15. Oktober verliehen - Auf der Liste u. a. Rupprecht Podszuns "Bitte nix mixen!"(Nachtkritik) - Streit ums Urheberrecht - Beobachtungen vom Prozess des Suhrkamp-Verlags gegen das Münchner Residenztheater wegen Frank Castorfs "Baal"-Inszenierung
Magazinrundschau September 2015
Stanley Kowalski kackt in Castorfs Problembad
(nt) - Ein erweiterter Grundriss der Kunst, artivism und der Abschied von Bert Neumann

Musiktipp I für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Body and Soul Vocals"
Die Vokalistin Inge Brandenburg mit dem hr-Jazzensemble


Musiktipp II für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
Ausgewählte Werke aus ars nova-Konzerten

Hörtipp I für den Abend
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur -"Zigeunerinnen von New York"
Von Joseph Mitchell

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 -"60 Jahre Radio-Essay"
"Vom Glück der Inkonsequenz"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Warnschuss, "Bild" in der Bundesliga, Frauentausch
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Türkei:Staatsanwaltschaft gegen Medienkonzern (dw.com)
2. Charlie Hebdo verspielt Sympathien (handelsblatt)
3. Wie kam der Warnschuss in die Welt? (taz)
4. Warum "Bild" nicht bei Blendle ist (niggemeier)
5. Powered by Promotion (11freunde)
6. Beweisaufnahme mit "Frauentausch" (lawblog)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16. September 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Signaturen des Kosmos
Auf Zeit online denkt Philipp Theisohn über die Besonderheit der außerirdischen Literatur nach. Wim Wenders erzählt in The New Republic, wie er im kriegszerstörten Düsseldorf seine Eltern ins Museum zerrte. Die FR macht Diskurswohnen in München. Der SZ fremdelt mit Max Richters neuer Komposition "Sleep". Der Tagesspiegel führt durch die Art Week in Berlin.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Der Mercedes kommt mit einem Doktortitel
Kenan Malik findet keineswegs, dass die Flüchtlingskrise noch nie gekannte Ausmaße hat. Monika Grütters hat nun den Entwurf des Kulturgutschutzgesetzes vorgestelt, und alle freuen sich über die "Präzisierungen". Die FAZ findet die Kooperation zwischen SZ und NDR und WDR "total intransparent". Die Columbia Review of Journalism erzählt, was Journalisten in Marokko passiert, die Flüchtlinge als Flüchtlinge bezeichnen.

Iris Radisch
"Der Buchhandel ist als lokale Gegenkraft unverzichtbar"
(bb) - Im Buchmesse-Monat Oktober will das "Zeit"-Feuilleton seinen Schwerpunkt auf literarische Themen ausrichten. Was die Sonderserie mit dem Literatur-Vorstoß des "Spiegel" zu tun hat, was geplant ist - und was sie, als Jury-Vorsitzende beim Deutschen Buchhandlungspreis, vom analogen Buchhandel hält: Ein Interview mit Iris Radisch, Feuilleton-Chefin der "Zeit".

Brigitte Wir
"vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran"
(mee) - Im Abzählreim raus aus der Grauzone

Nachruf
Carlo Schäfer ist tot
(cm) - Der Krimiautor & Publizist Carlo Schäfer starb im Alter von 51 Jahren. Ein Nachruf von Thomas Wörtche

+ Literatur online
Schriftstellerin mit Haut und Haar
Marina Keegan: "Das Gegenteil von Einsamkeit"
(cm) - Der posthum erschienene Band "Das Gegenteil von Einsamkeit" von Marina Keegan zeigt eine junge, sehr begabte Autorin, deren weitere Entwicklung man gerne verfolgt hätte. Von Carola Ebeling

Die große Freiluftkathedrale
James Lee Burkes "Glut und Asche"
(cm) - "Glut und Asche", darauf kann man Wetten abschließen, wird zu den herausragenden Kriminalromanen dieses Jahres gehören. James Lee Burke ist einer der Giganten des Genres. 78 Jahre alt, ist er unermüdlich produktiv ...

"Vonne Endlichkait"
Die Endlichkeit betrifft ja nicht nur Grass
(brp) - Spiegel-Bestseller-Kolumne

Lob, Kritik und Irrtum
Tagebuch eines Bibliothekars
(pres) - 35 Jahre lang führte Helmuth Schönauereine Art Chronik beständigen Lesens: das pointierte "Tagebuch eines Bibliothekars". Lektüreberichte eines lesend Schreibenden und schreibend Lebenden.

Roman "Skip"
Dieses Leben!
(zeit) - Katharina Hacker schreibt mit "Skip" den melancholischen Roman eines israelischen Weltbürgers.

Hottentottenwerft
Poesie und rohe Gewalt
(sz) - Der Treuchtlinger Wahlwiener Ludwig Fels schrieb in "Hottentottenwerft" ein sprach- und gefühlsgewaltiges Werk über eine dunkle Seite Deutschlands

High Hitler
Drogen in der NS-Zeit
(faz) - War der Blutrausch der Wehrmacht auch ein Drogenrausch? Wird Hitlers Irrsinn verständlicher, wenn man ihn als Junkie betrachtet? Norman Ohlers Buch "Der totale Rausch" versucht einen neuen Blick auf die NS-Zeit.

Sichere Werte
Grabenkämpfe um den neuen Murakami
(nzz) - Erscheint ein neues Opus von Murakami, flattern in Japans Buchmarkt die Nerven. Alle wollen ein möglichst grosses Stück vom Kuchen. Die Buchhandelskette Kinokuniya hat sich eine List ausgedacht.

Roman aus der Hölle
Richard Flanagan "Der schmale Pfad ..."
(fr) - Für seinen Roman "Der schmale Pfad durchs Hinterland" bekam Richard Flanagan den Booker Preis. Der Australier erzählt darin die Geschichte seines Vater, der die Grauen der japanischen Kriegsgefangenschaft als Zwangsarbeiter in Burma überlebte.

+ Literatur im Hörfunk
Klaus Modick empfiehlt
Eduard von Keyserling: "Dumala"
(wdr) - Klaus Modick ist Schrifsteller. Auf seinem Nachttisch liegt ein Roman über leidenschaftliche Verstrickungen in einem abgeschiedenen Dorf im Baltikum: "Dumala" von Eduard von Keyserling.

Neil MacGregos
Deutschlands Denkmale sind anders
(dra) - Neil MacGregor ist durch Deutschland gereist. Für sein neues Buch "Deutschland. Erinnerungen einer Nation" machte er dabei Station an großen und kleinen Schauplätzen der Geschichte. Er lässt die Orte erzählen, und er tritt in Dialog mit historischen Personen, die damals (vielleicht) dabei waren - einige Ausschnitte können Sie hier lesen und hören.

Kulturtipps
(dra-audio) - 16.09.2015

IT-News

Camera Restricta
Noch ein Eiffelturm-Foto?
(zeit) - Diese Kamera weigert sich. Die Camera Restricta ist bockig. Wo schon tausendfach geknipst wurde, löst sie nicht aus. Gebrauchen kann das niemand. Aber es zeigt, wie Technik eine Zensur ermöglicht.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kiron University
Eine Hochschule für Flüchtlinge
(wdr) - Viele Flüchtlinge würden gerne studieren. Sie dürfen oder können das aber nicht, weil ihr Aufenthalt nicht geklärt ist oder wichtige Dokumente fehlen. Um das zu ändern, haben Berliner Studenten eine Online-Uni für Flüchtlinge gegründet.Von Jürgen Salm

TV/Radio, Film + Musik-News

"Sound of the Cities"
Musikalische Grenzerkundung in Düsseldorf
(dra) - Düsseldorf ist der Geburtsort der modernen elektronischen Musik, denn von hier aus traten Kraftwerk ihren Siegeszug um die Welt an. Zugleich kam es zu einer fruchtbaren Verbindung zwischen Kunst- und Punkszene, was zu Bands wie DAF oder Fehlfarben führte


The Libertines
Pete Doherty ist wieder da, wo er angefangen hat
(3sat) - Die Libertines haben sich wiedervereinigt. In Berlin gaben sie nun ein Konzert beim Lollapalooza-Festival. (Noch 5 Tage verfügbar)


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Umstrittenes Kulturgutschutzgesetz
Grütters stellt neuen Entwurf ins Netz
(wdr) - Nach massiven Protesten von Galeristen und Kunstsammlern hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) einen entschärften Entwurf für das geplante Gesetz zum Schutz von Kulturgütern vorgelegt. der Entwurf ist online.
Von Maria Ossowski

ZDF

Ein DDR-Fluchtversuch und seine Folgen
(dra) - Die Dokumentation "Tödliche Grenze" schildert einen gescheiterten Fluchtversuch zweier DDR-Jugendlicher im Dezember 1979. Die damaligen Grenzsoldaten tun sich schwer, darüber zu reden, sagt Autor Volker Schmidt-Sondermann.

Malen, bis die Berge flimmern

Giovanni Segantini - Magie des Lichts
(zeit) - Giovanni Segantini war nicht nur ein begnadeter Maler, er hatte auch einen äußerst ungewöhnlichen Lebensweg. Den hat nun Christian Labhardt verfilmt. Leider allzu glatt.

Das Kalenderblatt für den
259. Jahrestag bzw. den 735.859. abendländischer Zeitrechnung.

Herbst
in
Valley

(c) Lüdde



... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Mißtraut einem Volk, bei dem nicht lästerlich geflucht wird." (Antonio Machado)

Heute u. a.:

Humor als Waffe
"Le Canard enchaîné" wird 100

(dra) - Vor 100 Jahren wurde die französische Satirezeitschrift "Le Canard enchaîné" gegründet. Mit Ironie kämpften die Autoren gegen Zensur und Kriegsverherrlichung. Bis heute gilt das Motto: "Die Pressefreiheit geht nur verloren, wenn man sich ihrer nicht bedient." (Abb.)

Hass bitte melden
Rassismus auf Facebook
(sp) - Auf Facebook ist das Alltag: Hetze gegen Flüchtlinge, Falschinformationen, Aufrufe zu Gewalt. Das Netzwerk löscht nur wenige solcher Beiträge. Was also tun gegen Online-Hass? Drei Experten geben Ratschläge. Von Markus Böhm

Jacob Appelbaum
Kunst gegen Überwachung
(dra) - Der Amerikaner Jacob Appelbaum ist vor allem als Internetaktivist und Journalist bekannt. Jetzt wird in der NOME Galerie in Berlin seine erste Solo-Ausstellung als Künstler eröffnet - er hat Menschen porträtiert, die Opfer von Daten-Überwachung geworden sind.

Klimawandel-Leugner
Rupert Murdoch kauft "National Geographic"
(sz) - Rupert Murdochs Medienunternehmen kauft sich für 725 Millionen Dollar in eine "erweiterte Teilhaberschaft" bei der National Geographic Society ein. - Auch das Forschungsmagazin National Geographic, bisher ein gemeinnütziges Blatt, gehört nun Murdoch. - Journalisten fürchten, dass die Qualität des Medienangebots der Marke unter der Gewinnorientierung leiden könnte.

Clemens J. Setz
"Grazwurzelrevolution" mit Heißluftballon
(int) - Einmal mehr scheint das österreichische Wunderkind Clemens J. Setz einer der Favoriten auf den Deutschen Buchpreis zu sein. Sein neuer Roman ist ein grenzenloses Spiel mit den Ebenen, ein sprachliches Meisterwerk und eine Lehre der Weltanschauung, in der alles mit allem zusammenhängt. "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" ist eine "Grazwurzelrevolution" der Literatur. Von Thomas Hummitzsch (mehr in der Bücherschau)

Bildungsgeschäfte
Bertelsmann Education Group
(bb) - Im Rahmen einer Bildungskonferenz in New York hat Bertelsmann heute die Bertelsmann Education Group gegründet − in der neuen Unternehmenseinheit werden ab sofort die Bildungsgeschäfte zusammengefasst. CEO ist Kay Krafft, der seit 2014 die Bildungsaktivitäten bei Bertelsmann leitet.

Ein Jahr Buzzfeed Deutschland
Optimiert für den schnellen Konsum
(dra) - "BuzzFeed" könnte man in etwa mit "Gerüchte-Futter" übersetzen - so heißt aber auch ein amerikanisches Medienportal. 2006 wurde es gegründet, Ableger gibt es in etlichen Ländern: Heute vor einem Jahr ging BuzzFeed Deutschland mit dem ersten Artikel online.

McKinsey-Studie
Endet eine "goldene Ära" für Unternehmen?
(faz) - Glaubt man einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey, dann brechen für Konzerne rund um den Globus schlechtere Zeiten an. Für die Verbraucher kann das sehr gut sein.

Oh, schönes Schicksal?
"Liebe. Trilogie meiner Familie" bei der Ruhrtriennale
(nt) Luk Perceval legt den ersten Teil seiner Émile-Zola-Trilogie denkbar pessimistisch an

Geschichtsroman
"Die Theorien bieten Schutz"
(fr) - Jan Koneffke über Nazi-, Stasi-Deutsche, die eigene Familiengeschichte und wie die Kriegsschuld die Menschen beeinflusst.

Erster "Stones"-Auftritt , Münster 1965
Deutschland hatte Angst vor dieser Band
(dra) - Sie galten als die "härteste Band der Welt", schon die Ankündigung ihrer Deutschlandtournee versetzte Polizei und Eltern in helle Aufregung. Doch als die Rolling Stones 1965 in Münster die Bühne betraten, blieben die gefürchteten Krawalle aus - anders als darauf in Berlin.


Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - Deutschlandradio - Themenabend Musik
"Arvo Pärt zum 80. Geburtstag"
Und Gott schuf die Tonalität
Er polarisiert die Musikwelt und besänftigt die modernen Seelen. Arvo Pärt gehört mit seiner spirituell gestärkten und musikalisch vielfältigen Musik zu den meistgespielten Komponisten weltweit. Heute wird er 80 Jahre. Wir feiern das universell wirksame "Phänomen Pärt" mit einem Themenabend.
Wiltener Sängerknaben singen Arvo Pärt
(dra) - Arvo Pärt hatte sich gewünscht, dass die Wiltener Sängerknaben seine Stücke singen und er wählte auch die Stücke aus. Die Aufnahmen sind nun auf der CD "Babel" erschienen und es gelang den jungen Sängern, sie erfrischend und jugendlich zu interpretieren.


Musiktipp II für den Abend

23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
"Brazilliance" Neuheiten, Klassiker und ein Re-Issue aus Brasilien

Musiktipp III für den Abend
23.30 Uhr - ARD Radiofestival -"Souvenance"
Anouar Brahems Reflexionen des arabischen Frühlings

Hörtipp für den Abend
21.05 Uhr - Bayern2 - hör!spiel!art.mix
Elfriede Jelinek: Das schweigende Mädchen (1/4)

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.