Medienticker

Siegeszug der Dilettanten

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
19.06.2019. Aktualisiert. Cover-Check: Spiegel auf 12-Wochen-Hoch, stern fällt auf Minusrekord - Internetkultur: Partizipationskultur statt Expertokratie - Falschnachrichten & PanikmacheWhatsApp will Newsletter kicken - Mit Poesie überleben oder Sprache im digitalen Zeitalter - Zensur findet doch statt (sic!): Verbannte Bücher in US-Bibliotheken - Youtube: Schlupflöcher für Braunes & Youtube sperrt bayerische Info-Seite gegen Rechtsextremismus - Der Boom der Audios steht gerade erst am Anfang + Inakzeptablen Angebote: dpa-Warnstreik.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Kein kluger Mensch hat jemals gewünscht, jünger zu sein." (Jonathan Swift)

Aktualisiert: +13.00 Uhr

Heute u. a.
Cover-Check
"Spiegel" springt mit Merkel und Strache auf 12-Wochen-Hoch, "stern" fällt auf Minusrekord
(mee) - "Nach ihr die Finsternis" titelte "Der Spiegel" auf seiner Ausgabe 21/2019 und zeigte eine düstere Angela Merkel. Am Kiosk hatte das Heft Erfolg, lieferte laut IVW den besten Einzelverkaufswert seit 12 Wochen. Ein wichtiger Faktor dürfte dabei der zweite Teaser auf dem Titel gewesen sein: Mit "Ist Österreichs Vizekanzler käuflich?" warb das Magazin für die Enthüllungen, die zur Ibiza-Affäre rund um den FPÖ-Politiker H.C. Strache wurden

Internetkultur
Der Siegeszug der Dilettanten
(dlfk) - Partizipationskultur statt Expertokratie: Das klingt gut, hat aber seinen Preis, meint Roberto Simanowski. Denn statt Reflexion herrsche im Netz der Reflex. Wo sind die, die der Versuchung widerstehen, simple Lösungen für komplexe Probleme anzubieten?

Mit Poesie überleben
Sprache im digitalen Zeitalter
(faz) - Auf dem Berliner Poesiefestival dachte der italienische Philosoph Giorgio Agamben laut über Verlust und Rettung der Sprache im digitalen Zeitalter nach. Kann Dichtung einen Weg aus der Krise weisen?

Zensur findet doch statt (sic!)
Verbannte Bücher in US-Bibliotheken
(dlfk) - In den USA werden Bücher bei Beschwerden aus den Schulbibliotheken entfernt. Es gibt sogar einen Podcast über verbannte Bücher. Wie sich das auswirken kann, zeigt Autor Alan Graz in seinem Buch "Amy und die geheime Bibliothek".

Falschnachrichten und Panikmache
WhatsApp will Newsletter kicken
(taz) - Medien nutzen den Dienst für den Publikumskontakt. Das soll sich ändern, vorgeblich zur Vorbeugung von Spam und Desinformation.

Podcastkritik
Mit Podcasts die eigene Bibliothek bereichern
(inkl) - Seit etwa einem Jahr sammele ich Podcasts über Bücher in meinen Playlists. Um mir einen Überblick zu verschaffen habe ich anfangs in jeden hineingehört, der mir begegnet ist - ein Projekt, das ich aufgegeben habe, weil es inzwischen zu viele Literatur-Podcasts gibt. Ich höre die Podcasts auch deshalb, weil ich selbst viel zu selten Bücher lese. Vielleser*innen mögen darüber mitleidig lächeln. Als könnte das ein Ersatz sein. Und das ist es natürlich auch nicht.

Nach Berichterstattung
Donald Trump wirft New York Times Landesverrat vor
(np) - Die New York Times berichtete über Cyberwar-Operationen der USA in Russland und zitiert US-Beamte mit dem Hinweis, dass US-Präsident Donald Trump darüber nicht informiert wurde. Dieser warf der Zeitung daraufhin Landesverrat vor: ein Verbrechen, auf das in den USA die Todesstrafe steht.

Rutger Bregman
Stimme einer neuen Bewegung
(ttt-video) - Rutger Bregman ist die herausragende Stimme einer neuen Bewegung. Er plädiert für neue gesellschaftliche Verträge, einen Systemwechsel hin zu einer gerechteren, sozialen Gesellschaft.

Youtube
Schlupflöcher für Braunes
(stgz) - Youtube, das größte Videoportal der Welt, geht schärfer gegen Hetze und Falschinformationen vor. Aber viele Propagandafilme der Nazis findet man dort immer noch.

dpa
Warnstreik für mehr Einkommen
(djv) - Sie protestieren damit gegen die Hinhaltetaktik und inakzeptablen Angebote der Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen, die die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) gemeinsam mit dem Deutschen Journalisten-Verband (DJV) führt. "Das Spiel auf Zeit der dpa-Geschäftsführung bei den Tarifverhandlungen ist ein Affront gegen die Beschäftigten der Agentur. Etliche Leermonate ohne höhere Vergütungen sind nicht akzeptabel. Dabei ist unsere Forderung nach einem Inflationsausgleich für die Kolleginnen und Kollegen ausgesprochen moderat", sagt DJV-Tarifexpertin Gerda Theile.

Audios
Der Boom steht gerade erst am Anfang
(uni) - Das Thema Audios boomt- und wie! Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht über Podcasts, Smartspeaker oder Sprachsteuerung gesprochen wird. Einer, der von Anfang an bei der Wiedergeburt des Audios dabei war, ist Christian Bollert. Im Universalcode-Podcast spricht er u.a. darüber, wieso die Entwicklung bei Thema Audio gerade erst am Anfang steht.

Über das Ziel hinaus
Youtube sperrt bayerische Info-Seite gegen Rechtsextremismus
(mbs) - Die Video-Plattform geht seit Kurzem entschiedener gegen Hassrede vor. Dabei schießt sie aber offenbar auch übers Ziel hinaus. Nun traf es ein Informationsportal über Rechtsextremismus.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Mittwoch, 19. Juni 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur  - Konzert "Morgenlandfestival Osnabrück"
"St. Marienkirche", Aufzeichnung vom 14.06.2019
Taksim-Trio + Alim Qasimov / Rauf Islamov / Michel Godard


Musiktipp II
21.00 Uhr - SRF 2 - Neue Musik im Konzert "Agglo rockt - die Basel Sinfonietta in der Konzertfabrik"
Basel Sinfonietta; André de Ridder, Leitung; Nicolas Hodges, Klavier
Werke von Maurus Conte, John Adams, Simon Steen-Andersen
Konzert vom 27.01.19, Konzertfabrik Pratteln


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
Michael Quell gespielt vom Ensemble Aventure


Hörtipp I
20.04 Uhr - HR 2 - Kaisers Klänge
Mehr als nur Theater - Die Musik von Jacques Offenbach

Hörtipp II
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Idylle" Von Josef Maria Schäfers
Regie: Giuseppe Maio und Stella Luncke
Ton: Alexander Brennecke Produktion: Deutschlandfunk Kultur/WDR 2019  (Ursendung)

Hörtipp III
22.03 Uhr -  SWR2 - Feature
"Humanitäre Intervention?"
"Nato-Bomben im Kosovo-Krieg" Von Zoran Solomun

Hörtipp IV
22.04 Uhr - kulturradio - Feature
"Was geh'n uns die da drüben an?"
Jugendliche aus der BRD äußern sich zum anderen Deutschland
Von Beate Schubert

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
Rezo-Interview, Endstation für "Endstation", Warnstreik bei dpa

(6vor9- von Lorenz Meyer
1. Rezo-Folge (aufwachen-podcast)
2. Meinungsäusserungsfreiheit  (medienwoche)
3. Youtube (br)
4. Audios (universal-code)
5. Warnstreik  (djv)
6. Chefredakteur (deutschlandfunk)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 19. Juni 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke werden immer mehr Hintergründe bekannt. Das ist ein Thema der Kommentare. Außerdem geht es um das EuGH-Urteil zur deutschen Pkw-Maut und um den Mietendeckel in Berlin.

Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 19.6.2019

Marché de l'art
Aux enchères, les livres anciens font recette
(monde) - De l'édition originale du premier " Harry Potter " jusqu'à une page de la Bible de Gutenberg, la bibliophilie a le vent en poupe.

Things to know
before visiting
(jak) - Singapore Art Book Fair 2019

Bücherbadetour durch Freibäder
Aktion der Stiftung Lesen zu den Sommerferien
(bb) -Die Stiftung Lesen tourt per Bus vom 13. bis 30. Juli mit einer "Bücherbadetour" durch Freibäder in ganz Deutschland, von Flensburg bis München. Kinder und Eltern sollen so in den Sommerferien für das Lesen und Vorlesen begeistert werden. Schirmherrin ist die frühere Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick.

avj tagt in Berlin
32 Millionen Beiträge über Bücher auf Instagram
(bb) - Schulbibliotheken, Mehrsprachigkeit, Auffindbarkeit von Illustratoren in Datenbanken und die Einflüsse der Influencer: Im frisch renovierten Musiksaal des Berliner Ullstein-Hauses haben heute 41 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen avj getagt.

Michael Rutschky: Die Demütigung der letzten Jahre
(zeit) - In Michael Rutschkys späten Tagebuchaufzeichnungen "Gegen Ende" offenbart sich der Schriftsteller als bitterer alter Mann. Das ist keine besonders erheiternde Lektüre.

Nicholas Sparks
defends diversity record at school after emails leak
(guard) - Author of The Notebook and school's co-founder says emails to former headmaster are 'not news' ahead of trial in August

Norwegian Author
Jo Nesbø Set To Appear at Frankfurter Buchmesse
(pp) - Supporting his new novel 'Knife' featuring Harry Hole, Jo Nesbø's presence at Frankfurt will be a highlight of the fair's Norway Guest of Honor year, and is part of the 2019 BookFest program.

Hearings on
Proposed Book Tariffs Start Today
(pw) - Hearings begin today in Washington, D.C., over the proposal by the Trump administration to impose 25% tariffs on $300 billion worth of goods imported from China, including books. A number of book industry groups, as well as individual companies in the industry, are set to testify against the proposal. The hearings are expected to last several days.

Penguin
orders independent review of book over antisemitism claims
(guard) - Julia Neuberger to analyse Pedro Baños's How They Rule the World, which includes passages about the Rothschild family

Kleines Wunder
Friedrich Anis neuer Kriminalroman "All die unbewohnten Zimmer" .
(fr) - Die stetige Begleiterin von Friedrich Anis Werk schüttelte vor Wochen ob der Verlagsankündigung leise zweifelnd den Kopf, der neue, am Montag erscheinende Roman des Münchner Autors bringe (fast) alle seine Ermittler zusammen: Tabor Süden, der in vielen "Süden und ..."-Romanen Verschwundene suchte; Polonius Fischer, der Mönch war, ehe er Morde aufklärte; Fariza Nasri, die strafversetzt wurde; Jakob Franck, Überbringer schlimmer Nachrichten, der seinerseits von den Toten besucht wird. Das kann doch nur, dachte die Leserin, etwas Zusammengewürfeltes und auch Erzwungenes ergeben, wenn die bisher getrennt Wohnenden nun quasi zusammenziehen müssen auf einem halben Tausend Seiten. - mehr in der Bücherschau

"Brief an einen Schatten"
Héctor Abads Bestseller als Film
(dlfk-audio - 5:49 min) - Von Tobias Wenzel

Gottschalk liest? (18.06.2019)
(br) - Zum zweiten Mal empfing Thomas Gottschalk in seiner Sendung Schriftstellerinnen und Schriftsteller, um mit ihnen über ihre Neuerscheinungen zu sprechen. In Bad Kissingen geht es dieses Mal um Männer - Junge und Alte, Liebhaber und Männerfreundschaften. Als Gäste sind angefragt: Johanna Adorján mit ihrem Buch "Männer", Axel Milberg mit "Düsternbrook", Marlene Streeruwitz mit "Flammenwand" und Friedemann Karig mit seinem Debut-Roman "Dschungel".

Buchkritik
Kenzaburo Oe: Schmerz und Selbstzweifel
(wiener) -  "Kenzaburo Oe hat mit poetischer Kraft eine imaginäre Welt geschaffen, in der Leben und Mythos zu einem erschütternden Bild der Lage des Menschen in der Gegenwart verdichtet werden", lobte das Nobelkomitee den Preisträger des Jahres 1994.

Buchkritik
Jane Gardam und das Projekt Landleben
(wiener) - Die englische Schriftstellerin meißelt in ihrem Frühwerk "Bell und Harry" die Unterschiede zwischen Stadt und Land fein und kurzweilig heraus.

Michael Rutschkys
Absturz ins Alter
(wiener) - Der letzte Tagebuchband des deutschen Intellektuellen verstört durch Unerheblichkeit und Ressentiments.
Was für ein trübsinniges, trübseliges, trübes Buch! Und das von einem, der nicht nur mir, sondern einer ganzen Schar einstmals junger, aufstrebender Intellektueller Vorbild war und der auch nicht anstand, diesem "mächtigen Häuflein" (wie sich Rimski-Korsakow, Mussorgski und Co. einst nannten) mit Rat und Tat unter die Arme zu greifen. Er zeigte uns einen Weg ins Freie aus dem links-getönten, stets dogmatisch angehauchten bundesdeutschen Kulturpessimismus, mit dem wir aufgewachsen waren.

Das lesen
die Schweizer am liebsten

(tgsz) - Orell Füssli fragte zu seinem 500-Jahr-Jubiläum nach den Lieblingsbüchern der Schweizer. Über 20'000 Voten gingen ein - die Ergebnisse überraschen.

Fontane-Jahr
Von ihm lernt man eins: Niemals aufgeben!
(stgtz) - nterview Die Literaturkritiker Anne-Dore Krohn und Denis Scheck diskutieren im Stuttgarter Literaturhaus über einen Großen der Deutschen Literaturgeschichte. Im Interview verraten beide, welches ihre Lieblingsfiguren sind.

Ausstellung
Das ikonische schwule Paar der amerikanischen Kulturszene
(welt) - Der eine schrieb, der andere malte: Christopher Isherwood und Don Bachardy waren das ikonische schwule Paar in Amerika. Jetzt feiert eine Berliner Ausstellung ihre Lebens- und Arbeitsgemeinschaft.

Wie ein alter Mann ...
... sein Klo verliert (und es lange nicht wiederkommt)
(piqd) - Diese Geschichte im Magazin der Süddeutschen Zeitung ist von meinem Freund und Mitpiqer Marcus Ertle. Warum das allerdings kein Freundschaftsdienst ist, sie hier zu piqen, obwohl man das annehmen dürfte, liegt einfach daran, dass es keine Gefälligkeit braucht, wenn eine Geschichte so der Knaller ist. (Und so schön aufgeschrieben wurde.) Ein alter Mann in Augsburg kommt nach Hause und stellt fest, dass sein Klo weg ist. Etagen-Klo. Weg. Er ruft den Vermieter an.

Spiegel

Redaktionsfusion von Print & Online
(mee) - Die Verschmelzung von "Spiegel Online" mit dem Print-"Spiegel" ist unter Dach und Fach. Nach Informationen von MEEDIA wollen die Betriebsräte der beiden Verlagsbereiche die Mitarbeiter heute in getrennten Betriebsversammlungen darüber informieren, wie man sich mit der Geschäftsführung unter Leitung von Thomas Hass über die kaufmännischen Eckpunkte der Fusion verständigt hat. Damit kann die gemeinsame Redaktion im September ihre Arbeit aufnehmen.

Sinn am Sonntag
Claudius Seidl  "Die Kunst und das Nichts. Nahezu klassisches Feuilleton"
(fk) - Seidl hat für ein Buch Texte aus zwei Jahrzehnten ausgewählt, die er für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung geschrieben hat. Bescheiden ist der Titel, "Die Kunst und das Nichts. Nahezu klassisches Feuilleton", nicht gerade. Aber er passt, meint Vincent Sauer.

Warum die Reuters-Forscher
mit ihren Zahlen zu Paid Content falsch liegen
(kress) - Die Forscher des Reuters Institute for the Study of Journalism kommen regelmäßig zu dem Ergebnis, dass es mit Paid Content in Deutschland nicht so richtig läuft. Markus Schöberl, Herausgeber von pv digest, kritisiert das Forschungsinstitut aus Oxford. Es liefere alljährlich unstimmige Daten.

Buchtage Berlin
"Schreiben und Lesen im digitalen Zeitalter"
(bb) - Welche Schlüsse hat die Buchbranche aus der vor einem Jahr präsentierten Studie "Buchkäufer - quo vadis?" gezogen? Und wie verändert die Digitalisierung die Lesegewohnheiten und auch das Schreiben? Darüber diskutieren Buchhändler und Verleger bei den Buchtagen Berlin, die heute mit einem Fachkongress beginnen.
Ein Multiversum von Sprache & Schrift
(bb) - Was macht das Internet mit Sprache und Schrift? Müssen wir uns von gewohnten Vorstellungen verabschieden? Das Kongressprogramm der Buchtage begann mit zwei Vorträgen, die unser Bild von Lesen und Literatur gründlich erschütterten.

New York Times
versetzte der Meinungsäusserungsfreiheit einen herben Schlag
(mw) - Die New York Times hat entschieden, keine politischen Karikaturen mehr zu veröffentlichen. Damit verliert auch Patrick Chappatte, einer der bekanntesten Schweizer Pressezeichner, eine prominente Plattform. Im Interview mit der MEDIENWOCHE prangert er das fehlende Rückgrat der Redaktionen an.
Warum die New York Times den logischen Schritt macht
(mw) - Die "New York Times" beschliesst, keine politischen Cartoons mehr abzudrucken, und wird dafür von allen Seiten kritisiert. Dabei ist der Entscheid konsequent - die Folge eines Klima, in dem politische Korrektheit mehr gilt als demokratische Debatten.

Und die Stasi bekam nichts mit
"radix-Blätter" der DDR-Opposition
(sp) - In einer Ost-Berliner Wohnung lief immerzu die Druckmaschine - Stephan Bickhardt und seine Mitstreiter schufen mit den "radix-Blättern" eine Gegenöffentlichkeit in der DDR. Ihre Tarnung war clever.

Auszeichnung des deutschen Buchhandels
Friedenspreis geht an den Fotografen Sebastião Salgado
(sp) - Seine Einsätze in Krisenregionen bezahlte er fast mit dem Leben, er dokumentierte das Elend von Flüchtlingen. Nun erhält der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado den Friedenspreis des deutschen Buchhandels.

Anzeige

Best+Bestseller

+ Buchcharts - Aktuelle Bestsellerlisten (19.6.)
Neues aus der Spannungsecke
(bb) - Bei den wenigen neuen Titeln in den drei Belletristik-Charts überwiegen Thriller − bei den Hardcovern ist allerdings Pulitzer-Preisträger Colson Whitehead mit seinem neuen Roman "Die Nickel Boys" (Hanser) der bestplatzierte Neueinsteiger. Einen Neuling gibt es beim Sachbuch (Hardcover): Friedenspreisträgerin Carolin Emcke mit ihrem Monolog zur #MeToo-Debatte

Krimibestenliste Juni
(dlfk) - Da ist er endlich: der Berlin-Thriller. Wurde auch mal Zeit, andere Großstädte sind schon seit Langem Schauplätze blutiger Verbrechen. Rein zahlenmäßig ist London derzeit Spitze. Gleich dreimal wird dort in der Tradition von Sherlock-Holmes-Kriminalgeschichten gemordet.
<--- Abb. dlfk


43. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"
(bb) - Der aktuelle Weltempfänger empfiehlt Erzählbände aus Nigeria, Brasilien und Indien sowie Romane aus Argentinien, Syrien, Israel und Südkorea. "Literatur für einen heißen Sommer − intensiv, urban und rasant", so Litprom.

Sachbuchbestenliste im Juni
Literarische Weltreise

Über Machterhalt und wütendes Wetter
(dlfk) - Auf Platz eins der Sachbuchbestenliste hat es Michael Pauen mit seinem Fairness-Plädoyer "Macht und soziale Intelligenz" geschafft. Dominiert wird die Bestenliste von Titeln, die Ungleichgewichte in der Gesellschaft aufdecken und analysieren.


SWR Bestenliste
Die Bücher des Monats Juni
(swr) - Renommierte Literaturkritikerinnen und -kritiker nennen monatlich - in freier Auswahl - vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte (15, 10, 6, 3).

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

ORF-Bestenliste im Juni
(voll) - Undinė Radzevičiūtė liegt mit Das Blut ist blau an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Saša Stanišić mit Herkunft

Des Spiegels
Bücher, Bestseller & Lesetipps
(sp) - Alle Artikel und Hintergründe

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Friedenspreis für Fotograf Salgado
(dlfk) - Zum ersten Mal wird mit Sebastião Salgado ein Fotograf mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Berlin bekannt. Der zeichnet mit Salgado einen Künstler aus, "der mit seinen Fotografien soziale Gerechtigkeit und Frieden fordert und der weltweit geführten Debatte um Natur- und Klimaschutz Dringlichkeit verleiht", wie es zur Begründung hieß. In seinen konsequent in Schwarz-Weiß gehaltenen Bildern porträtiere er durch Kriege oder Klimakatastrophen entwurzelte Menschen, aber auch solche, die in ihrer natürlichen Umwelt verwurzelt seien. Die Auszeichnung ist mit 25 000 Euro dotiert. Geehrt werden Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen haben.
(3sat-video) - Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2019. Das teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am 18.6.2019 in Berlin mit.
- mehr in der Bücherschau

"Die Welt der Bilder für Kinder"
David Hockney & Martin Gayford
(dlfk-audio - 5:53 min) - Eva Hepper
"David Hockney und Martin Gayford gehen mit den Kindern auf eine Reise durch die Kunstgeschichte, von ersten Höhlenzeichnungen bis zu den Bildern, die wir heute mit unseren Smartphones und auf dem Computer erzeugen.
"Die Welt der Bilder für Kinder" führt den Leser durch die Geschichte der Kunst, von den frühen Höhlenzeichnungen bis zu den Bildern, die wir heute auf dem Computer oder auf unseren Smartphones erzeugen. Aufbauend auf dem gleichnamigen Bestseller für Erwachsene findet sich hier ein äußerst unterhaltsames Gespräch des Autors Martin Gayford mit dem Künstler David Hockney. Beide verstehen es, in ihrem unvergleichlich einfachen, klaren und dennoch kompetenten Stil zu unterhalten. Die Illustrationen von Rose Blake untermalen die Erzählungen der Autoren, um die Geschichte der Kunst einem jungen Publikum nahezubringen." (Klappentext)

SWR Bestenliste (s. oben Bestenliste)
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Jutta Person, Kirsten Voigt und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher - Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Künstlerhaus Edenkoben)

SWR2 lesenswert Magazin
Daheim wird es ungemütlich - Neue Prosa aus österreichischen Verlagen
Mit neuen Büchern von: Marko Dinić, Katharina Pressl, Walter Grond, Claudia Sammer, Peter Zimmermann


+++ Kultur im Fernsehen +++
Irritation, Verunsicherung, Umbruch
"Unter Druck" von Jana Simon
(3sat-video) - Vor der Utopie steht die Irritation. Die Verunsicherung. Der Umbruch. Darüber hat die Journalistin und Autorin Jana Simon ein beeindruckendes Buch geschrieben: "Unter Druck - wie Deutschland...
Gespräch mit der Journalistin und Autorin Jana Simon über ihr beeindruckendes Buch "Unter Druck - wie Deutschland sich verändert".


Sozialer Aufstieg
Fleiß un& Bildung allein reichen nicht mehr
(dlfk
) - "Unsere Kinder sollen es einmal besser haben als wir." Jahrzehntelang war dieser Satz Motor für sozialen Aufstieg in Deutschland. So sehr, dass er gewissermaßen zur DNA des Landes gehört. Doch wie zeitgemäß ist dieses Aufstiegsversprechen noch?

Literarisches Quartett - 14. 6.
(bb) - Das Stammtrio des "Literarischen Quartetts" hat am 14. Juni den Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff zu Gast. Die vier diskutieren über Neuerscheinungen von Alina Bronsky, Jochen Schmidt und Colson Whitehead sowie über eine Neuübersetzung von Raymond Queneau.
Schnuffige Männer Mitte dreißig
(lc) - War das die 19. Ausgabe des "neuen" literarischen Quartetts? Oder habe ich mich verzählt? Auf jeden Fall musste man lange warten, bis man einen so schön formulierten Verriss zu hören bekam, wie in dieser Sendung. Der kam vom Gast und der war Joachim Meyerhoff.

Habermas-Nachträge  zum  90.
(3sat-video) - Er zählt zu den prägendsten deutschen Philosophen der Gegenwart: Jürgen Habermas. Immer wieder schaltet er sich in öffentliche Debatten. Jetzt wird der große deutsche Intellektuelle 90.
Wolfram Eilenberger über Habermas
(3sat-video) - Kulturzeit-Gespräch mit dem Philosophen Eilenberger über Werk und Wirken des Philosophen und Soziologen Habermas.

Eva Menasse
Intellektueller Widerspruch im Sturm des Digitalen
(dlfk) - Die alte Öffentlichkeit ist zersplittert, ein vollwertiger Ersatz im digitalen Zeitalter aber ist noch nicht in Sicht: Im Gespräch zeigt sich die Schriftstellerin Eva Menasse besorgt über den Zustand gesellschaftlicher Debatte.
"Rezo ist Habermasianer"
(dlfk) - Wir müssen reden: Jürgen Habermas glaubt unbeirrt an die Kraft des besseren Arguments. Aber taugt dieses Credo noch für die Mediengesellschaft von heute? Zumindest als Ideal, sagen die Sozialphilosophen Axel Honneth und Martin Saar.
Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit"
(goeuni + Abb.) - Aus Anlass seines 90. Geburtstags kehrt der berühmte Philosoph zurück an die Goethe-Universität und spricht am 19. Juni über das Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit: "Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" am Mittwoch, dem 19. Juni 2019, um 18.00 Uhr im Hörsaalzentrum (HZ 1) auf dem Campus Westend der Goethe-Universität.

Der Oberaufseher des öffentlichen Diskurses
(dlfk) - Wenn einer an die Kraft rationaler Verständigung glaubt, dann ist es Jürgen Habermas. Er ist der wohl bekannteste lebende deutsche Philosoph unserer Tage und eine Art intellektuelle deutsche Weltmarke. Jetzt wird er 90 Jahre alt.
Verehrung für einen besonderen Gelehrten
(dlfk) - Der Philosoph Rainer Forst gratuliert seinem ehemaligen Lehrer Jürgen Habermas zum 90. Geburtstag. Und würdigt ihn als Ausnahmeerscheinung unter den Gelehrten. Das Interesse an ihm liege auch in den pointierten politischen Stellungnahmen begründet.
Seine Stimme fehlt schon heute
(tgs) - Er äussert sich öffentlich nur noch selten. Leider.
Der republikanische Philosoph
(dw) - Jürgen Habermas und die Bundesrepublik Deutschland - das ist eine Geschichte, wie politische Philosophie auch in der Realität wirkungsmächtig werden kann, meint Martin Muno.
Peter Sloterdijk überreicht
(stein) - "Eine einzelne, dürre Geburtstagsblume"

+ TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)

IT-News


Neuer Streamingdienst
Was Joyn bietet - und was noch nicht
(sp) - 7TV, Maxdome, Eurosport Player: Langfristig soll der neue Dienst Joyn verschiedene Streaming-Angebote bündeln. Zunächst bietet er vor allem jede Menge Live-TV - das jedoch in nicht zeitgemäßer Bildqualität.

Online-Plattform "Reset.org"
Greenwashing mit Hilfe von Google und Co.?
(dlfk) - Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammenbringen: Das hat sich die Online-Plattform "Reset.org" auf die Fahnen geschrieben und präsentiert dazu auf ihrer Seite Links, Tipps und Informationstexte. Doch wie unabhängig sind solche Plattformen eigentlich?

A!386
Rezo-Folge
(aufw) - Youtube, unendliche Welten und viele, viele Menschen. Was ist, wenn der nächste Kanzler mehr Youtube-Sprache spricht als ARD-Seriosität versteht? Wir reden heute mit Rezo und Wolfgang M. Schmitt über das Video und stellen dann noch Georg Restle ein paar Fragen. Da steckt einiges Hoffnungsvolles drin. Der Rest der Welt rätselt über brennende Öltanker und Mordanschläge auf Politiker.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

+ Karin Schmidt-Friderichs
wird neue Börsenvereinsvorsteherin
(bb) - Nach einem spannenden Wahlkampf steht nun fest, wer den Börsenverein in den nächsten drei Jahren führen wird: Gewonnen hat die Mainzer Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs, mit 500 von 943 abgegebenen Stimmen. "Wir haben damit zum zweiten Mal eine Frau an der Spitze des Börsenvereins", so Franziska Bickel vom Wahlausschuss bei der Verkündung des Ergebnisses in der Hauptversammlung. Schatzmeister wird Buchhändler Klaus Gravemann.

Politikum Zeit

Arbeitszeit
(fk) - Der Europäische Gerichtshof verpflichtet in einem Urteil die in der EU agierenden Unternehmen, die Arbeitszeit ihrer Beschäftigten zu erfassen. Das Recht auf arbeitsfreie Zeit und auf Vergütung der Überstunden werde sonst ausgehöhlt. Peter Kern verteidigt das Urteil gegen die teils kontroversen Reaktionen.

Warnstreik bei der dpa
Reallohn statt Lohnverluste gefordert
(nr) - Rund 100 Beschäftigte des Berliner Newsrooms der "Deutschen Presse-Agentur" haben heute ab 13 Uhr die Arbeit niedergelegt.

Studie
Freie Journalisten verdienen pro Stunde nicht mehr als 22,50 Euro brutto
(nr) -1.443 Journalistinnen und Journalisten haben an einer Studie der "Freischreiber" teilgenommen.
 "Viele Freie verlassen den Journalismus, weil sie es sich nicht leisten können oder wollen, permanent für etwas zu kämpfen, das eigentlich selbstverständlich sein sollte: faire Verträge und faire Honorare", sagt Carola Dorner, Vorsitzende der "Freischreiber".

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps  - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Perfektes Hip-Hop-Setting
Haiyti dreht Video in "Strache-Villa" auf Ibiza
(sp) - Sie rappt über fette Kohle und Markenklamotten, auf dem Glastisch Energydrinks und Wodka: Der neue Clip der Rapperin Haiyti wurde in derselben Villa gedreht wie das "Ibiza-Video" mit Heinz-Christian Strache.

Keine Songs zum Mitsingen
Fatoni über sein neues Album "Andorra"
(dlfk) - Der Rapper Fatoni hat ein neues Album veröffentlicht: Auf "Andorra" setzt er sich mit dem Konsumverhalten der jungen Generation und seinem Alter auseinander. Unterstützt wird er dabei von ausgewählten Musikern wie Dirk von Lowtzow.

Lars Eidinger
"Ich bin Künstler"
(mono) - Frauen lieben ihn, Männer nervt er: Lars Eidinger ist nicht nur als Schauspieler erfolgreich, sondern auch ein High-Performer auf Instagram. Jetzt eröffnet der 43-Jährige seine erste Einzelausstellung. Ein Treffen vorab

Meister des Augenzwinkerns
Jacques Offenbach und das Violoncello
(dlfk) - Jacques Offenbach ist den meisten als Operettenkomponist bekannt. Doch bevor der "Erfinder" der Operette seine großen Bühnenwerke schuf, trat er auch als Interpret eigener Cellowerke in Erscheinung und hinterließ sogar ein Cellokonzert.


André Parfenovs
(3sat-video) - "The Genesis of the Goldberg Variations"

Jens Harzer mit Iffland-Ring geehrt
(3sat-video) - Jens Harzers Dank für den Iffland-Ring kam ohne eigene Worte aus. Er las im Wiener Burgtheater lieber die Erzählung "Unverhofftes Wiedersehen" von Johann Peter Hebel.

Art Basel
Kunstmesse dementiert Zerstörung von Kunstwerk durch Dreijährige
(sp) - Eine Dreijährige soll auf der Art Basel eine wertvolle Fliegen-Skulptur vom Sockel gerissen und damit zerstört haben. Nun heißt es: Es gab gar keine Beschädigung.


Aktuelle Filme der 24. Woche,
(mbs) - die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Chris Hemsworth kämpft für die "Men In Black" gegen Aliens, "Sunset" forscht einem düsteren Familiengeheimnis um 1913 nach, und in "The Dead Don't Die" werden Bill Murray und Adam Driver von Zombies angegriffen: die wichtigsten Kino-Neustarts der Woche.

Varia

+ Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Robert Prutz
Lügenmärchen (1842)
Jüngst stieg ich einen Berg hinan,
  Was sah ich da!
Ich sah ein allerliebstes Land,
Der Wein wuchs an der Mauer,
Und dicht am Throne, rechter Hand,
Stand Bürgersmann und Bauer.
  Wunder über Wunder!
    Keine Barone
    Neben dem Throne?
Unterdessen nimmt mich's wunder.

Und weiter stieg ich frisch hinan,
  Was sah ich da!
Kein Leutnant war, kein Fähnrich dort
Und kein Rekrut zu sehen,
Man wußte nicht das kleinste Wort
Von stehenden Armeen.
  Wunder über Wunder!
    Keine Barone
    Neben dem Throne?
    Glückliche Staaten
    Ohne Soldaten?
Unterdessen nimmt mich's wunder.

Und weiter frisch den Berg hinan,
  Was sah ich da!
Das ganz liebe Land entlang,
Ins Bad und auf die Messe,
Man reiste frei und reiste frank
Und brauchte keine Pässe.
  Wunder über Wunder!
    Keine Barone
    Neben dem Throne?
    Glückliche Staaten
    Ohne Soldaten?
    Kein Paßvisieren
    Und Schikanieren?
Unterdessen nimmt mich's wunder.

Und wiederum ein Stück hinan,
  Was sah ich da!
Ein jeder durfte laut und frei
Von Herzen räsonieren,
Man wußte nichts von Polizei
Und nichts von Denunzieren.
  Wunder über Wunder!
    Keine Barone
    Neben dem Throne?
    Glückliche Staaten
    Ohne Soldaten?
    Kein Paßvisieren
    Und Schikanieren?
    Ohne Spione,
    Denkt euch nur: ohne?
Unterdessen nimmt mich's wunder.

(Wird fortgesetzt)
(Aus: Neuer Poetischer Hausschatz. Von G. Emil Barthel. Halle: Otto Hendel, o.J., S. 845ff)

Bauhausstadt Celle
(3sat-video) - Der Architekt Otto Haesler hat Celle ein wertvolles Erbe hinterlassen: drei Wohnsied







Kalenderblatt für den 19.6.2019
170. Tag des Jahres oder der 737.231. Tag unserer Zeitrechnung












Tegernseer Weg ohne Porsche

Abb. (c) Lüdde

Dies geschah auch an einem 19. Juni - u. a.
(jour21) - Tod von Peter Ochs - Kaiser von Mexiko hingerichtet - Geburt von Hans Oprecht - Geburt von Ghadhafi - Geburt von Aung San Suu Kyi - Geburt von Radovan Karadžić - Geburt von Salman Rushdie

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tag
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia