Medienticker

Schneller, digitaler, visueller

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
19.01.2017. Wie die New York Times an ihrer Zukunft feilt - Fake-News oder Die Realität ist nicht konsenspflichtig, Eilmeldungen, die gar keine sind & Recherchebüro soll Falschmeldungen auf Facebook richtigstellen - Reporterfabrik oder Journalismus-ist-wenn-wir-es-sagen-Fabrik - Theater-Nachtkritiken: "Der eingebildete Kranke" in Berlin oder Michael Thalheimer möchte nicht, dass wir lachen - Swetlana Alexijewitsch: "Es gibt im PEN keine Freiheit des Wortes mehr" - Rezensionsstreit beigelegt: Thalia / buch.de zahlt freiwillig + Die Grimme-Preis-Nominierungen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Nutze der Kraft, nicht recht haben zu müssen"
(Beat Gloor)

Heute u. a.:
NYT 2020-Report
Schneller, digitaler, visueller
(mee) - Wie die New York Times an ihrer Zukunft feilt

Fake-News
Die Realität ist nicht konsenspflichtig
(faz) - Eine Art Stiftung Warentest für Kommunikation im Netz kann nicht funktionieren: Das Problem ist im Fall der Fake-News nicht ihre Produktion, sondern die Empfänglichkeit für sie. Von Jürgen Kaube
Recherchebüro soll Falschmeldungen auf Facebook richtigstellen
(sp) - Facebook steht in der Kritik wegen Falschmeldungen, die sich auf dem Portal rasant verbreiten. Jetzt hat der US-Konzern das stiftungsfinanzierte Recherchebüro Correctiv ausgewählt, für ihn Lügengeschichten zu kennzeichnen.
Eilmeldungen, die gar keine sind
(dwdl) - Etliche Medien meldeten fälschlicherweise NPD-Verbot. Die NPD wird nicht verboten, das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Viele Medien warteten das Urteil aber nicht ab und eilten fälschlicherweise die Meldung, dass die Partei doch verboten werde. Es ist ein Lehrstück in Sachen Online-Journalismus...

Stimmen wieder Gehör verschaffen













Türkisch-deutsches Internetportal

(dlf) - Seit dem Putschversuch in der Türkei im vergangenen Jahr geht Präsident Recep Tayyip Erdoğan gegen kritische Medien vor. Zahlreiche Fernsehkanäle, Zeitungen, Medienhäuser wurden geschlossen. Rund 150 Journalisten sind inhaftiert. Das deutsch-türkische Nachrichtenportal "taz.gazete" will ab heute kritischen Stimmen Gehör verschaffen. Von Kemal Hür
Was ist taz.gazete?
Solidarität heißt dayanışma

Reporterfabrik
Journalismus-ist-wenn-wir-es-sagen-Fabrik
(med) - Ein Kommentar zum Konzept der "Reporterfabrik" des Journalismusbüros "Correctiv" und "Reporterforums." Es ist ein befremdliches und offenbar halbfertiges Werk (pdf). Zum einen werden eine Menge Begriffe in einen Topf geworfen. Zum anderen wird mit Methoden hantiert, die man selbst kritisiert.

+ Theater-Nachtkritiken
Michael Thalheimer möchte nicht, dass wir lachen
"Der eingebildete Kranke" in Berlin
(nt) An der Berliner Schaubühne läuft Molières Komödie eingedunkelt, eingekotet, ausgeblutet von Michael Thalheimer
Arbeit & Struktur
(nt) Debatte um die Zukunft des Stadttheaters XXVIII - Stephanie Gräve und Jonas Zipf zu Leitungsstrukturen an Theatern

Swetlana Alexijewitsch
"Es gibt im PEN keine Freiheit des Wortes mehr"
(sp) - Die Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch hat den russischen PEN-Club verlassen - aus Protest. Die weißrussische Autorin über die Spaltung des Zentrums, die dunkle Seite der Macht und die "roten Menschen".
"Sie lecken die Stiefel der Machthaber"
(welt) - Wie einst unter den Sowjets: Prominente Schriftsteller verlassen das russische PEN-Zentrum und stellen sich gegen ihren Verband. Der schlägt zurück. Eine bemerkenswerte Schlammschlacht ist im Gange.

Rezensionsstreit beigelegt
Thalia / buch.de zahlt freiwillig
(bb) - Die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Buchhandelskette Thalia haben nach Angaben der Tageszeitung ihren jahrelangen Rechtsstreit um die Verwendung von Buchbesprechungen in der FAZ - mit einem Vergleich beendet. Thalia will nicht mehr mit Auszügen auf buch.de werben und  Schadenersatz zahlen.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

"Es brennt!"
Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz
(bb) - Der geleakte Entwurf für das geplante "Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz" verheißt nichts Gutes. Der Frankfurter Verleger Vittorio E. Klostermann befürchtet, dass der Markt für Wissenschaftsverlage zerstört werden könnte. Ein Kommentar.

Rückzug
Helmut Markwort nicht länger "Focus"-Herausgeber
(dwdl) - Helmut Markwort zieht sich beim "Focus" weiter zurück und fungiert seit dem Jahreswechsel auch nicht mehr als Herausgeber, wie der Verlag gegenüber der "SZ" bestätigt. Trotzdem wird er weiterhin in dem Magazin auftauchen.

Grimme-Preis-Nominierungen
Von der "Sendung mit der Maus" bis Böhmermann und Can Dündar
(mee) - So viele Produktionen wie nie zuvor hat die Nominierungs-Kommission des Grimme-Preises für eine Ehrung vorgeschlagen. 81 sind es geworden, darunter übliche Verdächtige wie Jan Böhmermann, viele Kinder- und Jugendprogramme und Can Dündar, der zusammen mit Katy Salié im vergangenen November eine beeindruckende Ausgabe von "aspekte" zum Thema Pressefreiheit moderierte.

Serie "Sneaky Pete"
Es gibt kein richtiges Leben im falschen Spiel
(faz) - Bryan Cranstons neue Serie handelt von einem verzweifelten Hochstapler, dessen Lügen kein Ende nehmen dürfen: "Sneaky Pete" macht allen etwas vor. Von Axel Weidemann

Hörfunk-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik - Live aus dem Heimathafen Neukölln - Werke von Turgut Erçetin und Marc Sabat


Musiktipp II
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
Schostakowitsch,Mossolow,Nikolaj Majakowski und Rachmaninow


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "JazzFacts"
Die Kompositorik des Pianisten Benjamin Schaefer


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3-  Hörspiel
"Der Vogel, der Vogel" Von Falkner

Hörtipp II
21.03 Uhr - SWR2 - Radiophon
"Musikcollagen" Von Ute Hoffarth

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Sirius FM - Expedition an den Bandtellerrand"
Hörspiel von Philip Stegers und Ulrich Bassenge


... siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Januar 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Fake News, Höcke, Infografik
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Fake News(uebermedien)
2. Schauen Sie diese Rede (spiegel)
3. Nationale Angelegenheit (sueddeutsche)
4. Nebenjobs (ndr)
5. Welterklärer (tagesanzeiger)
6. Untertitel (deutschlandradiokultur)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das Leben ist fröhlicher geworden
19.01.2017. - Im Tagesspiegel fordert Shermin Langhoff deutsche Politiker auf, nicht nur Erdogan zu besuchen, sondern auch seine politischen Gefangenen. In der Zeit erklärt der amerikanische Dramatiker Ayad Akhtar, wie sich der deutscher Idealismus im Amerikaner voll­endet. Die taz erkennt mit Olivier Assayas' Film "Personal Shopper" die gespenstische Welt, in der wir leben. Rettet den Brutalismus in Australien, ruft Domus.

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Bald bedeutungslos
19.01.2017. Nix zu machen, die Zeiten bleiben düster. Ian Buruma sucht in der Welt nach einem Fünkchen Hoffnung für Europa - aber da ist keins. Der Guardian versucht Theresa Mays "harte Brexit"-Rede zu verkraften: Deutlich warnt EU-Brexit-Unterhändler Guy Verhofstadt vor einem Bündnis mit Trump. In Politico suchen Trump-Biografen nach seinen inneren Triebkräften: Michael D'Antonio fürchtet, das Trumps Aggressivitiät in der Angst vor der eigenen Illegitimät begründet sei. Stefan Niggemeier erinnert in den Uebermedien daran, dass es Fake News auch schon vor dem Internet gab.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 19. Januar 2017

Presseschau - 07:05 Uhr
(dlf) -  Kommentiert werden die Rede des AfD-Politikers Höcke, das Ergebnis der Urwahl bei den Grünen und die Begnadigung der Whistleblowerin Chelsea Manning in den USA.

Pearson will Penguin Random House verlassen
Stockt Bertelsmann nach dem Exit auf?
(bb) - Das britische Bildungsunternehmen Pearson, das 47 Prozent am weltgrößten Publikumsverlag Penguin Random House hält, hat angekündigt, seine Anteile abgeben zu wollen. Die Bertelsmann-Gruppe, die 53 Prozent an der gemeinsamen Gesellschaft hält, zeigt sich offen für eine weitere Aufstockung seiner Anteile.

Fußballmagazine
Heimvorteil
(sz) - Der "Kicker" gehört zu den ältesten deutschen Zeitschriften - und bekommt vermehrt Konkurrenz. Von Anna Dreher

Max Goldt
"Ich strotze vor Einfällen"
(zeit) - Aber seit langer Zeit hat Max Goldt Angst, sie aufzuschreiben. Warum? Ein Gespräch mit dem sanften Satiriker über Schreibblockaden, dumme Journalisten, alberne Benimmregeln, die lächerlichen "Unworte des Jahres" und andere Torheiten der Gegenwart

Posse bei Tageszeitung "Die Welt"
Deutschland soll doch nicht "schwuler" werden
(quer) - Nach einem Shitstorm von Rechts änderte "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt seinen eigenen Kommentar zu Donald Trump.
Ganz neue Töne in der eher konservativen Tageszeitung "Die Welt": Deutschland müsse sich "wehren und besser, mutiger, fleißiger, innovativer, freier, offener, schwuler, multikultureller werden" - dies forderte Chefredakteur Ulf Poschardt als Reaktion auf das "Bild"-Interview mit Donald Trump.
Welt entfernt das Wort "schwul" aus Trump-Kommentar
(mee) - Ulf Poschardt forderte in einem Kommentar, dem designierten US-Präsidenten Donald Trump mit liberaler Stärke entgegenzutreten. Die Gesellschaft müsse deshalb "mutiger", innovativer" und "schwuler" werden. In einer aktualisierten Version schlägt der Welt-Chefredakteur andere Töne an: Von "schwuler" war dort keine Rede mehr. Das Attribut wurde nachtäglich gegen das Wort "kreativer" ausgetauscht.

+ Bücherschau
Geheimwaffe Storytelling
18.01.2017.
Die FAZ untersucht mit Philipp Schönthalers Essay "Porträt des Managers als junger Autor" das Verhältnis von Literatur und Wirtschaft. NZZ und SZ unterhalten sich gut mit Martin Suters Roman "Elefant" - wenn auch literarisch nicht auf Niveau, wie die NZZ anmerkt. Die SZ vertieft sich in die "Totale Religion" Jan Assmanns.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Miroslav Krleza: "Die Fahnen"

Die atemberaubenden Rochaden der kroatischen Intelligenz
(dra) - Ein Epochenbild des Balkan - auf 3000 Seiten gespiegelt in einem Generationenkonflikt. Das Opus Magnum "Die Fahnen" des Universalgelehrten Miroslav Krleza liegt jetzt auf Deutsch vor. Der sprachliche Furor reißt mit. Von Jörg Plath - mehr in der Bücherschau

Radikale Abrechnung mit dem Islam

Ayad Akhtars "The Who and the What" in Hamburg
(dra) - Eine Religion, die die Menschen am Glücklich-Sein hindert: So präsentiert US-Dramatiker Ayad Akhtar den Islam in seinem neuen Stück. Darin will ein pakistanisch-stämmiger Taxiunternehmer seine Töchter verheiraten - unter strenger Beachtung der Lehren des Propheten Mohammed.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 19. Januar 2017


IT-News

Steve Jobs oder Tim Cook?
Die Apple-Chefs im ultimativen Leistungscheck
(t3n) - Steve Jobs oder Tim Cook - wer war beziehungsweise ist der bessere Apple-CEO? Eine Infografik vergleicht die Leistungen beider Tech-Bosse miteinander.

Registrierungspflicht
China geht gegen App Stores vor
(sp) - Weil China den Zugang zu vielen Internetseiten blockiert, behelfen sich die Nutzer mit Apps. Um deren unkontrollierte Verbreitung zu stoppen, müssen sich Online-App-Shops jetzt registrieren lassen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Diogenes
Ursula Bergenthal wird Cheflektorin
(bb) - Zum 1. April übernimmt Ursula Bergenthal (41) die neu geschaffene Position der Cheflektorin beim Diogenes Verlag. Sie ist damit direkt dem Verleger Philipp Keel unterstellt.

Jeden Tag länger im Büro
Warum Arbeit nicht ohne Überstunden geht
(sp) - Viele Menschen bleiben regelmäßig länger im Büro und bekommen die Überstunden weder bezahlt noch durch Freizeit ersetzt. Das geht auch gar nicht anders. Denn zwischen 9 und 5 Uhr halten sich alle gegenseitig von der Arbeit ab.

Studie
Deutsche Manager zu autoritär und ahnungslos für Industrie 4.0
(cnet) - Bei vielen deutschen Unternehmen ist fehlendes Fachwissen der Führungskräfte das größte Hindernis auf dem Weg in die digitale Zukunft. Laut der Studie "Deutsche Industrie 4.0 Index" der Unternehmensberatung Staufen AG leiden drei von vier Unternehmen hierzulande unter einem mangelnden digitalen Know-how ihrer Manager. Gegenstand der Untersuchung waren 1.000 Arbeitnehmer aus 277 Unternehmen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Maxim Biller verlässt das
"Literarische Quartett"

(tages) - Wechsel beim "Literarischen Quartett": Maxim Biller verlässt den ZDF-Debattierklub. Es ist vollkommen unklar, wer seinen Platz einnimmt. von Markus Ehrenberg

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Smart Home
Lichtschalter war gestern
(sz) - Er wird durch neue Lichtsysteme wie das von Xiaomi ersetzt, mit allen nur denkbaren Einstellungsmöglichkeiten. Birnenförmige Intelligenz - braucht man das?

Das Kalenderblatt für den
19. Jahrestag bzw. den 736.350. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Januar 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia