Medienticker

Die neuen Welterklärer

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
20.01.2017. Aktualisiert: Redaktionsalltag: Die Macht der Leserschaft - China-Besuch in der Schweiz. Pressefreiheit ausgesetzt - Plattform: Microsoft plant eigenen eBook Store - Talkshows: Bühne frei für Populisten, unglaubliche Dichte von Politikerlügen & wie Marx das Phänomen Trump erklären würde + Ultraschall-Festival für Neue Musik: Die Stimme als Spiegel der Gesellschaft.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Negativzinsen - das Geld ist sich selber nicht mehr wert."
(Beat Gloor)

+ Aktualisiert: am Samstag

Heute u. a.:
Infografik
Die neuen Welterklärer
(tages) - Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heisst es. Und eine Grafik mehr als tausend Zahlen. Über den Siegeszug der Infografik in einer immer unübersichtlicheren Welt.

Redaktionsalltag
Die Macht der Leserschaft
(ask) - Ein Text über das, was für viele Schweizer Journalistinnen Redaktionsalltag bedeutet: Hassbriefe, Drohungen, Belästigungen.

Pressefreiheit ausgesetzt
China-Besuch in der Schweiz
(taz) - Während des Besuchs des chinesischen Staatschefs sind Meinungs- und Pressefreiheit außer Kraft gesetzt. Proteste werden unterdrückt.

Microsoft plant
eigenen eBook Store
(ln) - Die großen Plattform-Betreiber Google, Apple und natürlich Amazon verkaufen schon seit Jahren eBooks, nun zieht offenbar auch Microsoft nach. In einer internen Preview-Version des nächsten großen Windows 10 Update ("Creators Update") ist bereits eine umfassende eBook-Rubrik in den Microsoft Store integriert. Neue Wege geht das Unternehmen bei der Bereitstellung gekaufter Dateien - als Standard-Anzeige dient ein Browser.

Klaus Fiedler
Unglaubliche Dichte von Politikerlügen
(plant) - Noch acht Monate bis zur Bundestagswahl: Ein Gespräch mit dem Lügenforscher Klaus Fiedler über Lügen im Wahlkampf, Fraktionszwang, verräterische Körpersprache, Donald Trump und warum auch ein überführter Lügner Präsident werden kann.

Ingo Schulze über Gauck
"Nicht der Mandela des Ostens"
(dra) - Fragt man den Autor Ingo Schulze nach Joachim Gauck, fällt ihm wenig Gutes ein. Dass Gauck den Eindruck erweckt habe, ein verfolgter Bürgerrechtler gewesen zu sein, nehme er ihm übel. Erst in letzter Zeit falle Gauck ihm positiver auf durch seine Positionierung gegen Rassismus und Nationalismus.

AfD-Posterboy
Herr Höcke & die Fakten
(br) - Nimm das, Björn Höcke! Der Historiker Moritz Hoffmann hat die Dresden-Rede des AfD-Posterboys und gelernten Geschichtslehrers Höcke auf Fakten gecheckt - bei Twitter hat er den Rotstift angesetzt!

Talkshows
Bühne frei für Populisten
(wdr-video) - Eine Reportage on Naima El Moussaoui & Andreas Maus

Wie Marx das Phänomen Trump erklären würde
Geschichtliche Dimension des Machtwechsels in den USA
(dra) - Wie konnte es zu einem US-Präsidenten Donald Trump kommen, fragen sich nach wie vor einige Menschen hierzulande verwundert. Erklärungshilfen könnte Karl Marx liefern. Welche, das zeigt Albert Scharenberg von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Offener Pressebrief an Trump
(sp) - Das Verhältnis zwischen dem nächsten Präsidenten und den meisten Medien der USA könnte schlechter nicht sein. Der Chefredakteur des renommierten Magazins "Columbia Journalism Review" schreibt nun eine Kampfansage. Von Oliver Kaever
US-Medien: Kasperletheater im Weißen Haus
(zeit) - Aus seiner tiefen Abneigung gegen Journalisten macht Donald Trump keinen Hehl. Wie bereiten sich die etablierten Medien also auf den nächsten US-Präsidenten vor?

+ Nach Trumps Vereidigung
Haben die Spiele begonnen?
(dra-audio) - Interview mit Georg Seeßlen (06:37 Min)
US-Journalist Mason
Keine Angst vor Trumps Umgang mit der Presse
(dra) - Schon vor seinem Amtsantritt gilt Donald Trump als Twitter-Präsident. Nach den Ausfällen gegenüber der Presse, hofft der Präsident der Korrespondenten-Vereinigung im Weißen Haus, Jeff Mason, dass sich der Umgang nun normalisiert. Sonst werde man sich wehren.
Kunst statt Trump
Reaktionen der US-Museen
(dra) - Heute wird Donald Trump als neuer Präsident der USA vereidigt. Das linksliberale Kunstpublikum bleibt den Feierlichkeiten demonstrativ fern. Museen bieten Sonderveranstaltungen und freien Eintritt. Ein Überblick.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Ultraschall-Festival für Neue Musik

Die Stimme als Spiegel der Gesellschaft
(dra) - Ganz im Zeichen der Stimme steht das diesjährige "Ultraschall"-Festival von Deutschlandradio Kultur und RBB-Kulturradio. 14 Veranstaltungen präsentieren das "persönlichste aller Instrumente": vom Liederabend bis zur experimentellen Performance, sagt Rainer Pöllmann.

+ Hörfunk-Tipps für das Wochenende
... am
Samstag
Musiktipp I
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
Der Multiinstrumentalist John Surman


Musiktipp II
22.05 Uhr - NDRInfo - "Jazz Konzert"
"Besson - Sternal - Burgwinkel"



Musiktipp III
22.30 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
szene [48]: Das Label Gruenrekorder



Hörtipp I
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Feature"
Krieg und Traumata: "Die Shoa mit der Muttermilch"
Gisel Cychowicz und ihre Trauma-Praxis in Israel


Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Hörspiel"
"Geld" Von Ulrike Haage


Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Lange Nacht"
"Schmecken darf alles, aber nicht jedem" Eine Lange Nacht über Nahrungstabus

... am Sonntag

Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik"
Werke von Heinz Winbeck und Philipp Maintz


Musiktipp II
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
Julia Holter & Strings + Yazz Ahmed's Family Hafla


Musiktipp III
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik
Jonathan Harvey: Speakings für Ensemble, Orchester und Live-Elektronik


Hörtipp I
11.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur- "Deutschlandrundfahrt"
"Wallfahrtsorte der DDR-Rockmusik"

Hörtipp II
16.05 Uhr - Nordwestradio - Feature "70 Jahre Gruppe 47"
"Lava aus dem Maulwurfshügel Hörbild für Günter Eich"

Hörtipp III
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen "Spiel mir das Lied vom Film"
"Italienische Filmmusikklassiker und ihre Resonanz"

+ ... siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Januar 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Populisten, Faktencheck, AutismusFAQ
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Kasperletheater im Weißen Haus (zeit)
2. Talkshows: Bühne frei für Populisten (wdr)
3. Herr Höcke und die Fakten (br)
4. Pressefreiheit ausgesetzt (taz)
5. What it feels like for a girl (annesophiekeller)
6. Autismus in den Medien (autismusfaq)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Die tiefere Wahrheit der höheren Lüge
20.01.2017. Immer noch ergriffen sind die Kritiker von Kenneth Lonergans Indie-Drama "Manchester by the Sea". Überwiegend bestens amüsiert haben sie sich auch mit Michael Thalheimers "Eingebildetem Kranken" an der Berliner Schaubühne. Die SZ stellt amerikanische Autorinnen der Post-Apokalypse vor. Und alle schauen auf Potsdam, wo heute das von SAP-Gründer Hasso Plattner finanzierte Barberini-Museum eröffnet.

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Es braucht Resilienz
20.01.2017.
Heute ist T-Day, warnt die taz und fürchtet einen zivilisatorischen Totalschaden. In der FAZ hofft der Kulturhistoriker Kulturhistoriker Michael Hochgeschwender, dass Trump nicht dauerhaft auf die konservativen Wähler zählen kann. Facebook fragt jetzt bei ARD, ZDF und Spiegel, ob man nicht Lust hätte, Faklten zu checken. Aber die Welt wundert sich, das Facebook aus ethischen Gründen nichts dafür zahlen will.  Außerdem streitet das Netz über die Frage, von wem das schlimmere Zitat über das Holocaust-Mahnmal stammt: Björn Höcke oder Rudolf Augstein?

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 20. Januar 2017

Presseschau - 07:05 Uhr
(dlf) -  Kommentiert werden das Gedenken des Bundestags für die Opfer des Anschlags von Berlin sowie die Parlamentsentscheidung zur Versorgung von Schwerkranken mit Cannabis. Doch zunächst blicken wir in die USA. Am Tag seines Amtsantritts beschäftigen sich viele Kommentatoren mit dem designierten US-Präsidenten Trump.
+ 21. Januar 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Einziges Thema ist heute die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten.

Deutscher Krimi Preis geht an Max Annas
(brp) - Krimi-Kritiker, Literaturwissenschaftler und Krimi-Buchhändler haben die besten Kriminalromane des Jahres 2016 gesichtet. In diesem Jahr geht der Deutsche Krimi Preis an Max Annas für seinen Thriller "Die Mauer" (Rowohlt). Aber auch weitere Autoren können sich über die Auszeichnung freuen. - s. a. die Bücherschau

Auszeichnung
Konrad-Duden-Journalistenpreis
(pte) - Rund sieben Monate läuft sie noch, die Bewerbungsfrist für die vierte Auflage des Konrad-Duden-Journalistenpreises.

Amazons Affiliate-Programm bei Schulfördervereinen
Bundesgerichtshof sieht keinen Preisbindungsverstoß
(bb) -Das Amazon-Affiliate-Programm bei Schulfördervereinen verstößt laut BGH nicht gegen die Preisbindung. Das hat das Gericht Ende Dezember verkündet.

+ Neues auf faustkultur.de
Sprachgymnasten ohne Balance
(fk) - Die Autorin Shumona Sinha wurde 1973 im indischen Kalkutta geboren, seit 2001 lebt sie in Paris. Sinha schreibt ihre Texte auf Französisch. In ihrem 2015 auf Deutsch erschienenen Skandalroman "Erschlagt die Armen!", erhalten die Leser Einblick in die Pariser Migrationsbehörde. Riccarda Gleichauf hat das Buch gelesen.

+ Bücherschau
Beredte Tintenkleckse
19.01.2017.
Die NZZ reist mit Ottessa Moshfeghs saufendem Seemann McGlue ins Salem des 19. Jahrhunderts. Der SZ wird ganz melancholisch mit Peter Henischs kleinem Peter im Wien der Nachkriegszeit. Die Zeit lernt von Elena Ferrante, was es heißt Mensch zu sein, erlebt erektile Momente von ewiger Gültigkeit mit Kurt Drawerts Langgedicht "Der Körper meiner Zeit" und streift mit Jörg Sundermeier durch die Sonnenallee.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
David Foster Wallace

"Der große rote Sohn"
(dra) - Die vulgäre Kehrseite der Zivilgesellschaft

Teamgeist über den Tod hinaus
Peter Temple: "Die Schuld vergangener Tage"
(dra) - Glasklar, reduziert, lakonisch: In "Die Schuld vergangener Tage" rettet ein Ex-Cop die Ehre eines tot aufgefundenen Freundes. Der frühe Roman des Australiers Peter Temple ist nun endlich auf Deutsch zu haben - und zeigt ihn bereits als Krimiautor von Weltformat.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 20. Januar 2017


IT-News

Ab ins Nest
Google verkauft seine Smart Home Produkte in Deutschland.
(turi2) - Google expandiert mit seinem Smart-Home-Unternehmen Nest Labs und verkauft ab Februar auch in Deutschland, Österreich, Spanien und Italien. Der Konzern hat das StartUp vor drei Jahren für 3,2 Mrd Dollar übernommen und bietet inzwischen vier Produkte an: Überwachungskameras für den Innen- und Außenbereich, einen mitdenkenden Rauchmelder und ein selbstlernendes Thermostat, das die Gewohnheiten der Hausbewohner erkennt. In Deutschland kooperiert Google beim Vertrieb mit Amazon, Händlern wie Media Markt, Saturn, Cyberport und Conrad und der Versicherung Generali.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Die Nebenjobs von
ARD & ZDF-Sportmoderatoren
(ndr) - von Daniel Bouhs

TV/Radio, Film + Musik-News

Christian Höppner
"Bach hat meine Scheuklappen ganz weit gemacht"
(dra) - Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates, lebt die musikalische und kulturelle Vielfalt. Im Gespräch erzählt er, warum Bach so wichtig für ihn ist und weshalb es wichtig ist für ein Orchester, einen eigenen Klange herauszubilden.

Künstler im Paradies

75. Todestag von Walter Spies
(dra) - Der Maler und Komponist Walter Spies lebte und arbeitete 16 Jahre auf der indonesischen Insel Bali. Mit seinen Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen revolutionierte er die balinesische Malerei und machte das Eiland in Europa und Amerika bekannt.

The Beatles
Paul McCartney will seine Songs zurück
(sp) - "Hey Jude", "Let It Be", "All You Need Is Love": In den Sechzigerjahren verkaufte Paul McCartney die Rechte an 267 Beatles-Songs, die er mit John Lennon geschrieben hatte. Jetzt reichte er Klage ein.

Neue Bedeutung durch Serien
Der Trend geht zum Untertitel
(dra) - Mit der Verbreitung von Serien aus anderen Ländern erleben wir die Renaissance von Untertiteln. Und die werden nicht mehr nur von Profis erstellt - im Netz gibt es Communities von Laien, die ihre Freizeit dafür opfern. Und auch die mobile Nutzung trägt dazu bei, dass Untertitel mehr und mehr gebraucht werden.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

"Lego-Professor" in Cambridge
Das Spiel als Schule des Lebens
(dra) - Die Universität Cambridge sucht zusammen mit dem Spielzeug-Hersteller Lego einen neuen Professor für die Erforschung des Spielens. Die Idee könnte auch von dem Autor André Stern stammen - für ihn ist das Spielen die Grundlage für Lernen und Kinderglück.

Das Kalenderblatt für den
20. Jahrestag bzw. den 736.351. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Januar 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia