Medienticker

"Ihr seid Fake News"

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.01.2017. News-Top-50: Starke Zuwächse für Bild, Express & tz - Investigativer Journalismus: Filmemacher fordern Kameraverschlüsselung - Fake-News: Facebook startet Projekt gegen Falschmeldungen, Trump teilt  hart gegen US-Medien aus & Archivierung des DT-Internet-Materials - Medieninitiative Schmalbart: "Breitbart ist eigentlich nur der Aufhänger" + Daniel Kaufman: Jäger der aussterbenden Sprachen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Glaube, Hoffnung, Liebe - am stärksten aber unter ihnen ist die Gewohnheit."
(Beat Gloor)

Heute u. a.:
AGOF-News-Top-50
Starke Zuwächse für Bild, Express und tz
(mee) - Bild toppt mit 11%-Plus erstmals die 21-Mio.-User-Marke, starke Zuwächse auch für Express und tz

Fake-News
Facebook startet Projekt gegen Falschmeldungen
(zeit) - Es soll einfacher für Nutzer werden, Fake-News zu melden, kündigt Facebook an. Außerdem wird das Netzwerk mit Faktencheck-Spezialisten kooperieren.
"Ihr seid Fake News"
Donald Trump teilt auf Pressekonferenz hart gegen US-Medien aus

(mee) - Denkwürdige Pressekonferenz von Donald Trump: Nach sechs Monaten hat sich der streitbare Multimilliardär wieder der Presse gestellt - diesmal als gewählter Präsident. Donald Trump zeigte sich angesichts des von BuzzFeed veröffentlichten hochexplosiven Dossiers, das mutmaßliches Erpressungsmaterial enthüllte, äußerst gereizt und angriffslustig. Trump übte heftige Medienschelte und verweigerte einem CNN-Reporter die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Social Web reagierte entsetzt.

Elif Shafak
Meine Türkei ist so tot wie meine Großmutter
(mee) - Es gab eine Zeit, da galt die Türkei als Muster für einen modernen Islam. Lange her. Heute ist die Gesellschaft gespalten, der Alltag politisiert, die Atmosphäre vergiftet.

Daniel Kaufman
Jäger der aussterbenden Sprachen
(dra) - Daniel Kaufman ist Linguist in New York City und forscht seit vielen Jahren zu bedrohten Sprachen. In seinem Archiv finden sich viele Mundarten, die mittlerweile als ausgestorben gelten. Und wahrscheinlich kein Ort dieser Welt eignet sich besser für seine Forschungen als ausgerechnet New York.

Investigativer Journalismus
Filmemacher fordern Kameraverschlüsselung
(dra) - 150 Filmemacher und Fotojournalisten fordern von Herstellern Kameras mit Verschlüsselungen. Zu diesem Kreis gehört auch die Dokumentarfilmerin Sonia Kennebeck. Investigative Journalisten seien überall auf der Welt bedroht, begründet sie die Forderung.

Archivierung von Internet-Material
Was Wahrheit bei Donald Trump bedeutet
(dra) - Das amerikanische "Internet Archive" hat für die politischen Äußerungen Donald Trumps eine eigene Dokumentation angelegt. Ziel sei es auch, dessen ganz eigenen Umgang mit der Wahrheit zu offenbaren, erläutert Markus Beckedahl, Chefredakteur von netzpolitik.org.

"Wir sind es leid"
Prozesse gegen türkische Medienvertreter
(taz) - Erol Önderoğlu von Reporter ohne Grenzen steht in der Türkei vor Gericht. Wie vielen Journalisten wird ihm Terrorpropaganda vorgeworfen.

Rechte Political Correctness
Wir müssen sagen dürfen - alle anderen nicht
(sp) - Kaum etwas ärgert Rechte so sehr wie der Begriff Political Correctness. Dabei haben sie längst ein Gegenkonzept entwickelt: rechte Korrektheit.

Medieninitiative Schmalbart
"Breitbart ist eigentlich nur der Aufhänger"
(dlf) - Mit der Online-Initiative "Schmalbart" wollen rund 200 Medienexperten dem amerikanischen Newsportal "Breitbart" Paroli bieten. "Breitbart" plant nach eigenen Angaben einen deutschen Ableger. Der "Schmalbart"-Initiator Christoph Kappes sagte im DLF, man wolle gerade im Wahljahr aktiv werden und aufklären, aber "kurz und knackig". Christoph Kappes im Gespräch mit Tanja Runow

Fisch gab es zum Frühstück
Erstes Treffen der "Gruppe 47"
(dra) - Zwei Häuser und zwei Ortschaften stehen für Anfang und Ende der Gruppe 47. Am Bannwaldsee im Allgäu begann, was als einflussreichste Literatengruppe die junge Bundesrepublik prägte. In der fränkischen "Pulvermühle" traf sich die Gruppe 47 zum letzten Mal.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Bei Spotify dominiert Mainstream
Warum Streaming-Hits so eintönig sind
(dra) - Formatradios stehen häufig wegen ihrer begrenzten Musikauswahl in der Kritik. Abhilfe könnten Streamingdienste im Internet schaffen - mit einem scheinbar unbegrenzten Fundus. Und doch sind die meistgehörten Stücke genauso langweilig wie im Radio. Warum nur?

Livestream im Internet
So schauen die Fans die Handball-WM
(haz) - Wer die Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei der am Mittwoch beginnenden Weltmeisterschaft in Frankreich sehen will, muss auf das Internet ausweichen. Doch dabei gibt es Einschränkungen. Wir geben einen Überblick:

Hörfunk-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
Jochen Rückert Quartett


Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Kontinente"
Bandoneon-Meister


Musiktipp III
23.08 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton
Music for Arabs

Hörtipp I
21.00 Uhr - Ö1 - Im Gespräch
"Wir sind Gefangene des digitalen Hamsterrades"

Hörtipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Woran man einen Juden erkennen kann" von Noam Brusilovsky nach seinem gleichnamigen Theaterstück

siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Januar 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigenDonnerstag

Medienauslese
Schmalbart, rechte Korrektheit, Tierfilmspektakel

(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Breitbart (deutschlandfunk)
2. Wir müssen sagen dürfen ... (spiegel)
3. "Wir sind es leid" (taz)
4. Uwe Kopf (facebook)
5. Fauna im Actionstress (tagesspiegel)
6. ARD & die K-Frage (uebermedien)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Diätischer Klassizismus
12.01.2017. Die FR blickt den gnadenlosen Erben Caravaggios ins kalte Auge. Raphaël Merlin vom Ensemble Quatuor ­Ébène schildert in der Zeit die Gefahren, die von Bratschistinnen ausgehen. Die Welt hört es in der Elbphilharmonie krachen. Die FAZ verteidigt das fiktionale Erzählen. In der NZZ muss sich Milo Rau gegen den Vorwurf kleinbürgerlicher Skandallust wehren.

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Unter Druck gesetzt, besiegt und im Stich gelassen
12.01.2017. Chaos und Düsternis begleiten diesen Jahresbeginn. Die amerikanischen Medien versuchen, der Posse um die unbelegten Vorwürfe gegen Donald Trump und dessen grand-guignolesker-Pressekonferenz Herr zu werden. Die Briten brillieren unterdessen laut FAZ mit der Idee einer "Ausländersteuer" für in Britannien arbeitende EU-Bürger. Tagesspiegel und Zeit fragen, warum die deutsche Öffentlichkeit nach dem Berliner Attentat so wenig überzeugende Gesten der Trauer fanden.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12. Januar 2017

Presseschau
Mittwoch, 12. Januar 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie und die Asylbewerberzahlen des vergangenen Jahres. Doch zunächst in die USA. Der designierte Präsident Trump hat Berichte dementiert, wonach Russland im Besitz brisanter Informationen über ihn ist. Nach Einschätzung der NEUEN OSNABRÜCKER ZEITUNG liegt ein Schatten über Trumps Präsidentschaft:



+ Bücherschau


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 12. Januar 2017


IT-News

Schweizer Online-Magazin "Project R"
Verlage verwandeln sich in Internet-Handelshäuser
(dra) - Der Journalist Constantin Seibt kritisiert die publizistische Entwicklung in der Schweiz: Verlage verwandelten sich in Internet-Handelshäuser, das sei eine "Katastrophe für die Demokratie". Die Redaktion seines neuen Online-Magazins "Project R" will den Qualitätsjournalismus neu beleben.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Lebensstandard
Die Krise der Mittelschicht
(dra) - Die fetten Jahre des Kapitalismus sind vorbei. Auf der einen Seite explodieren die Einkommen, auf der anderen Seite stagnieren sie. Womöglich befinden wir uns bereits auf dem Weg in den Neofeudalismus. Von Konstantin Sakkas

TV/Radio, Film + Musik-News



Nachrichtenfernsehen
ARD findet beinahe eine Antwort auf die K-Frage
(üm) - Die SPD-Spitze hat sich gestern in Düsseldorf getroffen. Dass sie ihren Kanzlerkandidaten erst Ende Januar benennen will, hat die SPD schon so an die hundert Mal gesagt. Die ARD hat trotzdem zwei Reporter abgestellt, um eine Antwort zu finden. Sie scheiterten knapp. Aber wirklich: ganz knapp.

Tier-Dokus
Fauna im Actionstress
(tages) - Warum werden Tierfilme mit Musik überladen und sparen mit Informationen? Ein Beschwerderuf. von Ariane Bemmer

Jazz in Münster 2017

Bedeutendes Jazzfestival in Westfalen
(dra) - Das internationale Jazzfestival in Münster hat auch in diesem Jahr mit seiner "Ästhetik der Kontraste" überzeugt. Die Besucher bekamen viele unterschiedliche Klangfarben und Formate zu hören. Für viele Künstler war es eine Deutschlandpremiere.

Hör- & TV-Tipps für den Abend

(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Fischer im Recht
Unter Verdacht
(zeit) - Nichts ist im Strafverfahren so leicht und endgültig verloren wie die Unschuld. Wer schuldig ist und wer nicht, sehen Justiz, Medien und Öffentlichkeit oft anders. Eine Kolumne von Thomas Fischer

Das Kalenderblatt für den
12. Jahrestag bzw. den 736.343. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Januar 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia