Medienticker

Hieronymus-Tag

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
30.09.2016. Aktualsiert  Leistungsschutzrecht: Günther Oettinger twittert sich um Kopf und Kragen - Redefreiheit im Internet: Wie damit umgehen? - Rückabwicklung: Die VG Bild-Kunst setzt das BGH-Urteil zur Verlegerbeteiligung um - Thomas Baumgärtel: "Die Banane ist ein Instrument" - Vom Verstehen & Verurteilen: Bernhard Schlink im Gespräch - Pro & Contra: "Distant Reading" - Kritikerumfrage: Stuttgart ist das "Opernhaus des Jahres" + Vor 225 Jahren: Uraufführung von Mozarts "Zauberflöte".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Kritiker aller Kaliber legen vor allem Wert darauf, als nette Leute zu gelten; sie tun das Böse nicht etwa aus Berechnung, sondern weil es das Publikum liebt, wenn man ihm allmorgendlich drei, vier mit Spott überzogene Schriftsteller darreicht wie Hühnchen am Spieß." (Honoré Balzac)

Aktualisiert: + am Samstag

Heute u.a.:
Hieronymus-Tag
Internationaler Übersetzertag
() - Bereits 1991 hat die Fédération Internationale des Traducteurs (FIT) den 30. September, an dem traditionell des Bibelübersetzers Hieronymus gedacht wird, zum Internationalen Übersetzertag erklärt. Seit einigen Jahren begeht der VdÜ, aus dessen Reihen bereits vor Jahrzehnten der Hieronymusring zur Würdigung von Übersetzerleistungen gestiftet wurde ... mehr auf weltlesebuehne.de

Redefreiheit im Internet
(ttt-video) - Die Rede- und Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. Sie gilt als Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften. Im deutschen Grundgesetz ist die Meinungsfreiheit verankert, eingeschränkt allerdings durch das Verbot von Beleidigung und Volksverhetzung. Doch im Zeitalter des Internets hat sich die Lage dramatisch verändert. Jeder kann seine Meinung völlig ungefiltert äußern und in Sekundenschnelle global verbreiten. In der Welt der Kommunikation eröffnet das ungeahnte Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen. Wie damit umgehen?

VG Bild-Kunst
Rückabwicklung
(bb) - Die VG Bild-Kunst setzt das BGH-Urteil zur Verlegerbeteiligung um: Am 30. September werden die Rückforderungsschreiben verschickt. Im Oktober berät die VG Wort ihr weiteres Vorgehen. Adil-Dominik Al-Jubouri, Jurist beim Börsenverein, über das, was jetzt zu tun ist.

Comicfestival

Hamburg feiert die Bildgeschichten
(bb) - Hamburg feiert die Welt des Comics - und zwar vom 29. September bis 2. Oktober mit dem Comicfestival; parallel lädt das Queer Comics & Zines in die Hansestadt ein. Von Christina Busse
10 Jahre Festival für Cartoon-Fans
(hh) - Comics & Graphic Novels: Ein spannendes Programm mit Lesungen, Ausstellungen, einer Messe und internationalen Künstlern wird auf dem Comicfestival Hamburg geboten. (Abb. Festival)

Leistungsschutzrecht
Günther Oettinger twittert sich um Kopf und Kragen
(np) - EU-Kommissar Oettinger kämpft auf allen Ebenen für ein Leistungsschutzrecht. Er macht Druck auf Verleger, bringt krude Vergleiche, twittert sich um Kopf und Kragen - und präsentiert Fakten, die keine sind. von Markus Reuter

Thomas Baumgärtel
"Die Banane ist ein Instrument"
(dra) - Die Kunstbanane des "Bananensprayers" Thomas Baumgärtel ist in der Kunstwelt überall zu finden: An Fassaden von Museen, Galerien, Ateliers, Messehallen. Baumgärtel hat eine Ikone geschaffen - wir haben mit ihm über sein Zeichen des Widerstands und der Freiheit gesprochen.


Was soll das Theater?
Aufruf zur Gründung einer neuen Volksbühnenbewegung
(nt) - Die Volksbühnen-Debatte - Der Philosoph Guillaume Paoli kritisiert die Berliner Kulturpolitik und ruft zur Gründung einer neuen Volksbühnenbewegung auf

Flüchtlingsfrage
"Zeit"-Unterschiede
(rnd) - Bei der Hamburger Wochenzeitung führen die widerstreitenden Positionen in der Flüchtlingsdebatte zur Frage: Wie grün sind sich Giovanni di Lorenzo und Bernd Ulrich noch? Von Ulrike Simon

Bernhard Schlink im Gespräch
Vom Verstehen & Verurteilen
(dra) - "Der Vorleser" wurde vor über 20 Jahren ein Weltbestseller und sein Autor auf einen Schlag berühmt: Bernhard Schlink. Auch die Verfilmung der Geschichte eines Jugendlichen, der sich unversehens in eine NS-Täterin verliebt wurde zu einem internationalen Kassenschlager - Mehr in der Bücherschau

Die Lust an der Angst
Jörg Schindler: "Panikmache"
(dra) - Aus Angst vor Gewalt und Terror decken sich Menschen mit Waffen ein und fliegen nicht mehr ins Ausland, schreibt Jörg Schindler in "Panikmache". Völlig irrational wird es, wenn es um die eigenen Kinder geht, heißt es in dem Sachbuch, das in den Bestsellerlisten steht.

Wie unsere sozialen Regeln entstanden
Michael Tomasellos "Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral"
(dra) - Wie es dazu kommen konnte, dass Menschen eine gemeinsame Moral entwickelt haben, legt Michael Tomasello detailliert in seiner "Naturgeschichte der menschlichen Moral" dar. Der US-amerikanische Anthropologe weist nach, dass Gruppenregeln evolutionäre Vorteile hatten.

Pro & Contra
"Distant Reading"
Comeback der Philologie?
In seiner nun ins Deutsche übersetzten Essaysammlung "Distant Reading" entwirft Franco Moretti eine literaturgeschichtliche Methodologie für das digitale Zeitalter.Von Jörg Schuste
"Distant Reading", aus der Nähe betrachtet
Zu Franco Morettis überschätzter Aufsatzsammlung. Von Dieter Lamping

+ Matthias Brandt schreibt über seinen Vater













(3sat-video) - Wie lebt es sich als Kind, wenn der Vater Willy Brandt heißt? Internationale Überfigur, Hoffnungsträger für die einen, Hassgestalt für die anderen. Der Schauspieler Matthias Brandt hat auf diese Kanzlerzeit, als jüngster Sohn Brandts, eine ganz besondere Sicht und schrieb darüber ein Buch. In "Raumpatrouille" beschreibt er sein Leben als Zehnjähriger zwischen Bodyguards, Veloausflügen mit Herrn Wehner und Kakaotrinken mit dem damaligen Bundespräsidenten Gustav Lübke. (mehr in der Bücherschau)



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Vor 225 Jahren
Uraufführung von Mozarts "Zauberflöte"
(dra) - Hübsche Musik, aber eine allzu alberne Geschichte: Das war die Meinung vieler Besucher und Kritiker, als sie vor 225 Jahren das erste Mal "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart sahen und hörten. Von Michael Stegemann


Kritikerumfrage
Stuttgart hat "Opernhaus des Jahres"
(3sat) - Das "Opernhaus des Jahres" steht in Stuttgart. Das ergab die aktuelle Umfrage der Zeitschrift "Opernwelt" unter 50 Kritikern aus Europa und den USA. Das von Intendant Jossi Wieler geleitete Team werde für sein Programm mit selten gespielten Werken und Uraufführungen sowie für die exzellente Pflege von Repertoire und Ensemble gewürdigt, teilte "Opernwelt" am 29. September 2016 in Berlin mit.

+ Hörfunk+TV-Tipps für den 1.-3.10.2016
Musiktipp I
19.05 Uhr - HR 2 - "Live Jazz"
Vincent Peirani & Émile Parisien Duo: "Belle Époque"


Musiktipp  II
20.03 Uhr - SWR2 - aus dem Land: "Musik"
Mainzer Komponistenporträt 2016: Krzysztof Penderecki


Musiktipp II
22.05 Uhr - NDR-  Konzert
"Avishai Cohen Quartett"


Hörtipp I
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Hörspiel des Monats"
"Normalverdiener" Von Kathrin Röggla

Hörtipp II
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds: Studio Elektronische Musik
Studios der Welt [46]: Experimentalstudio Gravesano

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Lange Nacht"
"Da braut sich was zusammen" Eine Lange Nacht über das Bier

+ 2.10.2016
Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Rock et cetera"
"Michael Kiwanuka" Der schwere Weg zum zweiten Album



Musiktipp II
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Spain"


Musiktipp III
23.04 Uhr - RBB kulturradio - "Late Night Jazz"
"30 Jahre FUN HORNS" Ein Blick zurück und nach vorn


Hörtipp I
18.20 Uhr - SWR2 - "Hörspiel am Sonntag"
"Zeit aus den Fugen" Nach dem Roman "Time out of Joint" von Philip K. Dick

Hörtipp II
19.04 Uhr - RBB kulturradio - "Das Gespräch"
"Wütend und ratlos" Gespräch mit der Autorin Terézia Mora

Hörtipp III
23.04 Uhr - WDR 3 -"Studio Neue Musik"
Jorge Sanchez-Chiong, Gerald Eckart, Claude Vivier, Nadir Vassena, Chiyuko Szlavnics

+ 3.10.2016
Musiktipp I
18.03 Uhr - SRF 2 - "Kontext"
Steve Reich - mit 80 minimal gealtert


Musiktipp II
19.30 Uhr - Ö1 - "On stage: Trio Rouge"
mit Lucilla Galeazzi, Michel Godard und Vincent Courtois


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - "JetztMusik"
Spuren der Realität: Ein Porträt der Komponistin Joanna Bailie


Hörtipp I
18.20 Uhr - SWR2 - "2 Hörspiele zum Tag der Deutschen Einheit"
"Die Tunnelgräber" + "The Unknown"

Hörtipp II
20.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Gegenwart"
Steve Reich zum 80. Geburtstag

Hörtipp III
22.05 Uhr - Bayern 2 - "Nachtstudio"
"Simplify your Meinung" Lob des Vorurteils

+ siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Oktober 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Funk-Echo, Oettinger, Podcasts
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. "Funk"(Links)
2. Leistungsschutzrecht (netzpolitik)
3. Marktschreier (infosperber)
4. Kampfansage (fr)
5. Podcasts (radioszene)
6. "Zeit"-Unterschiede (rnd-news)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Nicht schön genug für Hollywood
30.09.2016. Ausgerechnet analoge Wärme findet die taz auf dem Berliner Maschinenmusik-Festival "Wir sind die Roboter". Der Tagesspiegel lässt sich dagegen vom liebeskranken Roboter Bon Iver zu Tränen rühren. Alles in allem ziemlich retro finden die Kritiker Katie Mitchells Inszenierung von Elfriede Jelineks Stück "Schatten (Eurydike sagt)" an der Berliner Schaubühne. Norman Manea schildert in der Presse seine Exilerfahrung. Und die FR lernt auf der neuen Städel-Website den kunstpädagogischen Mehrwert effizient genutzter Museumswände schätzen.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Eine Situation polyzentrischer Herrschaft
30.09.2016.
Die ordentlichen Zeiten des Kalten Kriegs sind längst vorbei  Heute sind wir in einer Situation, die 1914 viel mehr ähnelt, meint Christopher Clark in der NZZ. Die taz berichtet über Widerstand gegen das Totalverbot von Abtreibung in Polen. Das FAZ-Feuilleton empfiehlt Navid Kermani als Bundespräsidenten, auch weil er so religiös ist. Alle nicht öffentlich-rechtlichen Medien staunen über das neue Jugendangebot von ARD und ZDF. Alle Nicht-Printmedien staunen über Günther Oettinger.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 30. September 2016

Gratulation
Dieter von Holtzbrinck zum 75.
(turi2) - Verleger von "Handelsblatt", "Zeit" und "Tagesspiegel", feiert heute seinen 75. Geburtstag und beendet einen wichtigen Lebensabschnitt.

Die Zeit
Di Lorenzo &  Ulrich bestreiten Riss in der Redaktion
(turi2) - Riss oder Gerede? Ulrike Simon fragt bei der "Zeit" nach, ob und welche Auswirkungen die widerstreitenden Positionen in der Flüchtlingsdebatte von Giovanni di Lorenzo und Bernd Ulrich haben. Von Anne Fischer

Jelinek an der Schaubühne
Lustvolle Entzauberung der Traumfabrik
(dra) - In "Schatten (Eurydike sagt)", Elfriede Jelineks Version des Eurydike-Mythos, ist die Hauptfigur eine Schriftstellerin, die stets im Schatten ihres Geliebten Orpheus stand. Katie Mitchell zeigt die beiden mittels Videosequenzen wie ein Hollywood-Paar.

+ Literaturkritik online
Café der Existenzialisten
Eine neue Geschichte des Existenzialismus
(gue) - Sarah Bakewells Kollektivbiographie "Das Café der Existenzialisten" begeistert durch ihren Reichtum an Figuren und Geschichten. "... eines der sehr seltenen Bücher, die niemals enden sollten, weil die Autorin nicht einen Aspekt abarbeitet, sondern verschwenderisch und auf hinreißende Weise das Wissen der Welt ausbreitet. Von Klaus Bittermann

+ Bücherschau
Abenteuer diesseits des Horizontes
30.09.2016.
Als ein veritables Stück Buchkunst preist die FAZ Vera Dünkels Geschichte der frühen Röntgentechnik. Die Welt findet Harald Lüders' verschwörungstheoretischen NSU-Thriller "Dunkelmacht" allemal glaubhafter als die angebliche Realität. Und die SZ liest mit großem Vergnügen niederländische Kinderbücher: Anke Kranendonks abenteuerlustigen "Käpt'n Kalle" und Annie M.G. Schmidts Reimgeschichten "Ein Teich voll mit Tinte".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Neues auf faustkultur.de


+ Literatur im Hörfunk
Eine Odyssee aus Entbehrung und Not
Akos Doma: "Der Weg der Wünsche"
(dra) - Ungarn 1972: Die Familie Kallay wagt die Flucht nach Italien. Doch der Traum von einem besseren Leben verwandelt sich am fremden Ort zu einem Alptraum aus Entwurzelung und neuen Abhängigkeiten.


Die Liebe, die Literatur und ich
Navid Kermani im Gespräch
"Man wird in der Liebe nicht klüger"
(dra) - Über die Rätsel der Liebe erzählt Navid Kermani in seinem neuen Roman "Sozusagen Paris". Der Ich-Erzähler, wie er selbst Autor, begegnet seiner Jugendliebe wieder. Diese lebt in einer nicht besonders glücklichen Ehe.
- s. a. den Medienticker vom 23.9.

+ Literatur im Fernsehen
"Augustus" von John Williams














(3sat-video) - Die Mischung aus historischer Erzählung und Briefroman um den Römer Octavian, Cäsars Adoptivsohn, wurde 1972 geschrieben ...
Ein Gespräch mit Andreas Isenschmid












(3sat-video) - zu "Augustus" von John Williams: Kann John Williams' "Augustus" die Fans ebenso begeistern wie "Stoner" und "Butcher's Crossing"?  (mehr in der Bücherschau)

Kulturtipps
(dra-audio) - 30.9.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Im Kino
"Frantz" von François Ozon
(3sat-video) - Der französische Regisseur François Ozon, bekennender Liebhaber der deutschen Kultur, blickt auf die einstigen Trümmer der deutsch-französischen Beziehungen. Sein überwiegend in Schwarz-Weiß gedrehter neuer Film "Frantz" spielt in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg und erzählt die Geschichte eines jungen französischen Soldaten, der die Familie eines im Krieg gefallenen Deutschen besucht. Mit dem gefallenen Frantz hat Adrien einst viel verbunden und die junge Anna, die ehemalige Verlobte, wird in dem Film die Verbindung der beiden schmerzhaft kennenlernen. Darstellerin Paula Beer bekam dafür in Venedig den Preis für die Beste Nach

Iris Berben
"Ich bin stolz darauf, wenn ich Oma genannt werde"
(sp) - Sie gehört zur ersten Garde deutscher Schauspielerinnen und gilt vielen als eine der attraktivsten Deutschen - seit Langem. Probleme mit dem Alter hat Iris Berben nicht. Im Gegenteil.

Pixies "Head Carrier"

Entferntes Echo aus den 80-ern
(dra) - Nach der Auflösung 1993 und der Wiedervereinigung gut zehn Jahre später wurde es ruhiger um die Pixies. Morgen erscheint eine neue CD von den Pixies: "Head Carrier". Carsten Beyer hat die Pixies getroffen und sagt uns, was von der Band heute noch zu erwarten ist.


+ Hör- & TV-Tipps für den 1.-3.10
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer +Sonntag +Montag

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Der Rhein
Biografie eines Flusses
(wdr-video) -Er ist ein Sehnsuchtsort, um den sich Märchen und Mythen ranken, verbindendes Element und natürliche Grenze. Seit Jahrtausenden befördert der Rhein, einer der verkehrsreichsten Wasserwege der Welt, Menschen und Güter. Von den dramatischen Szenen und Alltagsgeschichten, die sich an seinen Ufern abspielten, zeugen Burgen und Städte, Klöster und Kathedralen. Er wurde umkämpft und erobert, verschmutzt und gebändigt, verehrt und gefürchtet. Eine große Schau in der Bonner Kunsthalle bis zum 22. Januar 2018 folgt dem Rhein von der Quelle bis zum Mündungsdelta und lässt 2000 Jahre europäische Kulturgeschichte lebendig werden.

Das Jahrhundertgenie
Der Mathematiker Andrew Wiles
(sp) - Andrew Wiles hat geschafft, woran Mathematik-Koryphäen reihenweise gescheitert sind: Sein Beweis des Großen Satzes von Fermat machte ihn zur Legende. Selbst Laien verstehen das Problem.

Peer Steinbrücks letzte Bundestagsrede
"Das war der letzte Ton aus meinem Jagdhorn!"
(dra) - Zum letzten Mal stand Peer Steinbrück heute am Rednerpult des Deutschen Bundestags. Der 69-jährige Sozialdemokrat verabschiedete sich mit einer launigen Ansprache. Dabei redete der frühere Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat wie gewohnt auch Klartext.

Das Kalenderblatt für den
274. Jahrestag bzw. den 736.239. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - September 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte

Honoré de Balzac: "Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken. Die schrägen Typen der Journaille." Aus dem Französischen & kommentiert von Rudolf von Bitter- S. 86


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia