Medienticker

Do swidanja

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
09.09.2015. Platzt die zweite Dot.com-Blase? Alarmismus oder nur eine Frage der Zeit - Abschied aus Russland: Springer zieht sich zurück - Bild-Verzicht: Kai kein Foto für dich - Zensur: Saudi-Arabien verbietet "National Geographic" - Die Leser sind unsere besten Freunde: Felicitas von Lovenberg stellt fünf Fragen an den Amazon-Gegner Douglas Preston - Martin Amis im Interview: "Der Tod lacht immer zuletzt" -  Der wahnsinnigste Roman des Jahres & ein Gespräch mit Clemens Setz über "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Gehen ist schon viel; und Heimkehren - heimgekehrt ist noch niemand." (Antonio Machado)

Heute u. a.:
Platzt die zweite Dot.com-Blase?
Alarmismus oder nur eine Frage der Zeit
(car) - Insbesondere im Start-Up-Bereich sind viele Tech-Firmen dramatisch überbewertet. Auch wenn die Situation heute anders ist als vor fünfzehn Jahren: das Risiko eines neuen Crashs bleibt. Und ob die gehypten Medien-Startups jemals profitabel werden, steht ohnehin in den Sternen.

Do swidanja
Springer zieht sich aus Russland zurück
(turi2) - Springer plant nach Informationen des russischen Newsportals rbc.ru den Abschied aus Russland

Amazon-Gegner Douglas Preston

Die Leser sind unsere besten Freunde
(faz) - Es ist ein Kampf mit einem Riesen: Authors United hat einen neuen Protestbrief gegen die Dominanz von Amazon veröffentlicht. Fünf Fragen an Douglas Preston, den Begründer der Gruppe. Von Felicitas von Lovenberg

Martin Amis im Interview
"Der Tod lacht immer zuletzt"
(fr) - Ein Treffen mit Martin Amis in New York, um mit dem Schriftsteller über seinen umstrittenen Auschwitz-Roman "Interessengebiet" zu sprechen.

Bild-Verzicht
Heute hat Kai kein Foto für dich
(turi2) - "Bild" erscheint inhaltsleer wie selten zuvor und druckt in ihrer Dienstagausgabe keine Bilder. Auch bild.de kommt ohne Fotos aus - nicht jedoch die App. Nicht weil Springer seine Fotoredakteure für die neueste Digital-Investition verhökert hat, sondern um "die Macht der Bilder" zu würdigen.

Zensur
Saudi-Arabien verbietet "National Geographic"
(sp) - Die aktuelle Ausgabe von "National Geographic" darf in Saudi-Arabien nicht erscheinen - "aus kulturellen Gründen". Offenbar sind die Sittenwächter über ein Porträt des reformfreudigen Papst Franziskus erzürnt.

Gespräch mit Clemens Setz über
"Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"
(dra) - 11:03 Min
Dies ist der wahnsinnigste Roman des Jahres
(welt) - Ein Buch, das uns stalkt: "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" von Clemens J. Setz ist ein hinterlistiger Anschlag auf die seelische Unversehrtheit des Lesers. Und ein literarisches Meisterwerk. (mehr in der Bücherschau)

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - ARD Radiofestival -"Beethovenfest Bonn"
Beethoven, Schönberg und Edward Elgar

Musiktipp II für den Abend
22.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur "Spannungen"
Alexander Skrjabin ua. Sonate Nr. 7, op. 64 "Weiße Messe"


Musiktipp III für den Abend
23.30 Uhr - ARD Radiofestival - "New On Board"
Aktuelle Jazz-Alben mit Karl Lippegaus

Weitere TV- & Hörtipps fürden Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

DJV, Fotografen, Enttäuschungen
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Landesvorstand zurückgetreten (djv)
2. Danke, Kai Diekmann! (freelens)
3. Putins Propaganda-Staat (arte)
4. Vorfall an serbischer Grenze (spiegel)
5. If You Don"t Click ... (theawl)
6. Was nach 35 Jahren Ehe bleibt (nzz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 9. September 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das letzte Faktum
In der FAZ feiert Iris Hanika das echte Leben in der Ukraine, wo noch täglich im Krieg gestorben wird. Die FR will alle Filme retten, wirklich alle, nicht nur den Kanon. In Venedig wird die taz von Paranoia gepackt, die Welt beobachtet das ganz normal neurotische Leben. Der Tagesspiegel lernt Fotografiegeschichte in einer Ausstellung zu 100 Jahre Leica-Fotografie. Die Welt fragt: Wie lange darf Berlins Ballettchef Nacho Duato noch nichts tun?

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Ungewolltes Tracking
Verliert die Demokratie die "Schlacht der Ideen"?, fragt politico.eu. Die Zensur religiöser Beleidigungen zum Schutze religiöser Minderheiten schadet vor allem den religiösen Minderheiten, meint der New Humanist. Nicht die Adblocker, sondern die Werbeleute sind das Problem im Internet, meint Doc Searls. Die NZZ kritisiert die ukrainischen Geschichtsgesetze. Wir bringen einen Werbespot, der sich für das Recht auf Abtreibung einsetzt, und den Jezebel lieber nicht bringt.

US-Zeitungsverlage
Fünf größte US-Verlage verhandeln über Anzeigenallianz
(turi2) - meldet die "New York Post". Die neue Firma soll überregionalen Werbekunden gedrucktes und digitales Inventar in 30 Städten verkaufen.

+ Literatur online
Den Tod in den Knochen
Andrei Mihailescus bemerkenswerter Debütroman
(nzz) - Der 1965 in Bukarest geborene und seit 1981 in der Schweiz lebende Andrei Mihailescu führt in seinem glänzenden Debütroman in die dunkelsten Jahre des Ceausescu-Regimes.

Casanovas Lebenserinnerungen, neu ediert
Die Lust am Text verführt seine Leserschaft
(nzz) - Frauen hat er verführt, aus den Bleikammern ist er entflohen - so viel ist bekannt zu Giacomo Casanova. Für mehr bietet die dreibändige Ausgabe seiner Lebenserinnerungen eine grossartige Möglichkeit.

Warten auf den Tod
Arno Camenischs Roman "Die Kur"
(nzz) - Das neuste Buch von Arno Camenisch ist absurdes Theater in Romanform. Ein kleinbürgerliches Ehepaar gewinnt einen Aufenthalt in einem Fünfsternehotel - und erlebt die Hölle zu zweit.

Trauerarbeit
Drei Essays von Julian Barnes
(nzz) - Auf den ersten Blick haben die Texte in Julian Barnes" Bändchen «Lebensstufen» inhaltlich kaum etwas miteinander zu tun. Aber die Thematik von Finden und Verlieren verbindet die drei Aufsätze.

Ein Diplomat und Literat in Nazihaft
André François-Poncets "Tagebuch eines Gefangenen"
(nzz) - André François-Poncet war französischer Botschafter in Hitlerdeutschland und in Mussolinis Italien. Aus der Zeit seiner Internierung durch die Nazis stammt ein lesenswertes Tagebuch.

+ Neues auf faustkultur.de
Mit "Greenwash Inc."
(fk) - hat der 1986 geborene Autor Karl Wolfgang Flender seinen Debütroman vorgelegt. Dessen Protagonist Thomas Hessel poliert den Ruf von Unternehmen durch Fairness- und Nachhaltigkeitskampagnen auf. Obwohl um Aktualität bemüht, ist Flenders Roman literarisch kaum nachhaltig, meint Moritz Müller-Schwefe.

Krimi-Kritik
Stillstand, Drogen und Happenings

(dra) - Der Thriller "King of London" spielt 1968 und wirft einen illusionslosen Blick hinter die Kulissen der angeblich swingenden Metropole. William Shaw liefert keinen nostalgischen Retro-Roman, sondern eine melancholische Geschichte der britischen Popkultur.
(mehr in der Bücherschau)


+ Literatur im Hörfunk

Gerhard Henschels "Künstlerroman"
Bettelarm, doch an Fleischeslust reich
(dra) - Mit dem "Künstlerroman" veröffentlicht Gerhard Henschel nun den bereits sechsten Band seiner autobiografischen Tiefenbohrung - und schafft es inzwischen bis ins Jahr 1987. Sex spielt dabei eine besonders große Rolle.

Vom Kampf um die geraubte Erinnerung
"Der begrabene Riese" von Kazuo Ishiguro
(dra) - Kobolde und blutrünstige Menschenfresser, Ritter und ein alter Recke: Kazuo Ishiguro fährt für sein "Der begrabene Riese" die großen Instrumente der Historienromane und Fantasy-Blockbuster auf. Doch am Ende kommt alles ganz anders.

David Foenkinos: "Charlotte"
Malen, um nicht verrückt zu werden
(dra) - Die Geschichte der in Auschwitz ermordeten Künstlerin Charlotte Salomon hatte David Foenkinos so berührt, dass er jahrelang über ihr Leben recherchierte. Das Ergebnis, ein Roman in Form eines Gedichts, wurde bereits mehr als eine halbe Million Mal verkauft. Nun ist er auf Deutsch erschienen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 09.09.2015

IT-News

Ideengeld
Wagniskapital in Deutschland
(bb) - Wagniskapital ist der Treibstoff der digitalen und damit per se globalen Ökonomie. Im internationalen Vergleich hat Deutschland reichlich Nachholbedarf.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Arbeitszeit
Der Mythos vom fleißigen Deutschen bröckelt
(welt) - Wenn einer fleißig ist in Europa, dann ja wohl die Deutschen. Doch arbeiten wir wirklich mehr als die Griechen oder Portugiesen? Statistiken wecken handfeste Zweifel. Aber wer traut schon Statistiken?

TV/Radio, Film + Musik-News

"Sound of the Cities"
Wie sich Glasgows Musikszene ständig erneuert
(dra) - In der Ära des Post-Punk entwickelte sich in Glasgow eine eigene unabhängige Szene mit Bands wie The Jesus and Mary Chain oder Franz Ferdinand. Die Stadt wurde zur Metropole eines eigenständigen, alternativen Pop und zieht heutzutage junge Leute in Scharen an.


Neues Kartell-Gutachten
Wie ARD und ZDF den Markt verzerren
(faz) - Das Kartellamt ermittelt gegen die Produktionsfirma Bavaria, die öffentlich-rechtlichen Sendern gehört. Der Verdacht: abgesprochene Preise. Nun wartet ein Gutachten mit neuen Vorwürfen auf. Von Michael Hanfeld

Filmfestival in Venedig
Einer tötet, viele sind schuld
(faz) - Dieser Film wird für Kontroversen sorgen: "Rabin, the Last Day" von Amos Gitais greift frontal die israelische Rechte an und ist eine Hommage an den früheren Ministerpräsidenten.




TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Dadaistin Emmy Hennings
"Ein ganz radikaler Mensch am Rande der Existenz"
(dra) - Die Kabarettistin Emmy Hennings (1885 - 1948) gehörte zu den zentralen Figuren des Dadaismus und des Züricher Cabaret Voltaire. Von der Literaturgeschichte sei sie allerdings "beseite geschoben" worden, sagt die Germanistin Nicola Behrmann.

Gefälschte Dada-Kunst
Der große Betrug mit kleinen Werken
(faz) - Am meisten gefälscht werden Werke, die zunächst gar nicht viel kosten. Die Summen aber addieren sich. Seit einigen Jahren sind besonders Collagen der Dadaisten betroffen. von Julia Voss

Das Kalenderblatt für den
252. Jahrestag bzw. den 735.852. abendländischer Zeitrechnung.
Herbst
ante
portas

in
Valley

(c) Lüdde


... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia