Medienticker

Jetzt kommt der Dreck ans Tageslicht

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
08.09.2015. Flüchtlinge & soziale Medien: Geschichte nimmt durch Twitter viel schnellere Entwicklung, Facebook hält der Gesellschaft den Spiegel vor & löscht nicht den Hass - Wie Autoren heute veröffentlichen: "Keine festen Ansprechpartner mehr" - Fall Netzpolitik.org: BKA durchleuchtete Journalisten - Bestseller: Die Blablabla des Blablabla oder Staunen eines Ungläubigen über seine Lektüre - Bildlichen Zeugnisse: Wolfram Schütte über Navid Kermanis Beschäftigung mit dem Christentum.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Strassen des Himmels, einst Pilgerwege der Heiligen, werden nun von Spezialisten bevölkert." (Pablo Neruda)

Heute u. a.:
Wie Autoren heute veröffentlichen
"Keine festen Ansprechpartner mehr"
(dra) - Wie arbeiten Autoren heutzutage, wenn sie nicht berühmt und auf Bestseller abonniert sind? Thomas Fuchs hat bereits rund 60 Kinder- und Jugendbücher geschrieben - und berichtet von seinem Leben als "Hybrid-Autor". Wie viele seiner Kollegen muss er zweigleisig fahren.
Hilft oder schadet eine E-Book-Veröffentlichung
(lc) - bei der Verlagssuche?

Fall Netzpolitik.org
BKA durchleuchtete Journalisten
(ndr) - Rentenversicherung, Meldebehörde, Bafin - bei all diesen Behörden hat das Bundeskriminalamt Informationen über die beiden Journalisten des Portals netzpolitik.org eingeholt. Überwacht wurden die beiden aber wohl nicht.

Bestseller: Die Blablabla des Blablabla
Staunen eines Ungläubigen über seine Lektüre
(zeit) - Ein guter Titel entscheidet mit darüber, ob ein Buch zum Bestseller wird. Was hat es da wohl zu bedeuten, dass die aktuellen Titelmoden so hanebüchen sind

Bildlichen Zeugnisse

Navid Kermanis Beschäftigung mit dem Christentum
(gue) - "Es ist das literarische & intellektuelle Zusammenspiel aller dieser schillernden, blitzenden, einen immer wieder überraschenden Darstellungsmittel des hochgebildeten Autors, das einen als Nicht- oder Ungläubiger ihm so fasziniert folgen lässt bei seinen »Erzählungen aus der (christlichen) Glaubenswelt« - wie der König den abenteuerlichen Phantasien Scheherazades in "Tausendundeinen Nächten". Von Wolfram Schütte
Navid Kermani im Interview
"Religion ist eine sinnliche Erfahrung"
(zeit) - Der deutsche Schriftsteller und islamische Gelehrte Navid Kermani hat ein Buch über christliche Kunst geschrieben: "Ungläubiges Staunen". Ein Gespräch mit dem Autor über die Gründe seiner Faszination :

Bald Breite Cooperationen
BBC will sich für Verleger und Konkurrenzsender öffnen
(turi2) - Die BBC soll offener werden und mit Zeitungen und Konkurrenzsendern stärker kooperieren. Mit den neuen Vorschlägenn wirkt BBC-Direktor Tony Hall Kürzungsplänen der Politik entgegen.

"Janis: Little Girl Blue"
Überdosis Joplin auf der Leinwand
(dra) - Ihr entfesselter Gesangs-und Lebensstil machten sie berühmt: Über die Rock- und Blues-Sängerin Janis Joplin, die im Alter von 27 Jahren starb, gibt es jetzt einen neuen Dokumentarfilm. "Janis: Little Girl Blue" von Amy Berg hatte in Venedig Premiere.


Der Geschichten-Zauberer
Der "Urmel"-Erfinder Max Kruse ist gestorben
(3sat) - Den Autor Max Kruse kannten vielleicht nicht so viele. Doch sein "Urmel aus dem Eis", heimlicher Star der "Augsburger Puppenkiste", haben ganze Generationen von Kindern kennengelernt und durch es glänzende Augen bekommen. Am 4. September 2015 ist sein Schöpfer Max Kruse im Alter von 93 Jahren gestorben.
Mit Urmel durch die Zeiten sausen
(faz) - Mit "Urmel aus dem Eis" prägte Max Kruse eine der beliebtesten Kinderbuchfiguren. Jetzt ist der wunderbare Erzähler und freundliche Pädagoge gestorben. Sein Erfolg begann mit einer tiefgefrorenen Forelle. von Tilman Spreckelsen

Flüchtlinge und soziale Medien
"Geschichte nimmt durch Twitter viel schnellere Entwicklung"
(dlf) - 1989, nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, berichtete der "Tagesspiegel"-Reporter Matthias Meisner schon einmal über Flüchtlinge, die über Ungarn in die Bundesrepublik kamen. Damals gab es allerdings noch keine sozialen Medien.
Rassismus
Facebook hält der Gesellschaft den Spiegel vor
(sz) - Geht es nach dem Justizminister, soll ein US-Konzern den Rassismus der Deutschen löschen. Jetzt kommt der Dreck ans Tageslicht
Warum Facebook den Hass nicht löscht
(sp) - Hasskommentare, Hetze, ausländerfeindliche Witze: Weil Facebook rassistische Beiträge nicht löscht, wird die Kritik an dem Netzwerk lauter. Doch das Unternehmen folgt damit einer ganz eigenen Logik.
"Tagesschau" startet
Online-Atlas für Flüchtlingshilfe
.
(turi2) - ARD aktuell will im Netz ein umfassendes Bild davon zeigen, wie und wo Flüchtlingen in Deutschland geholfen wird. Eine interaktive Landkarte auf tagesschau.de bündelt Berichte der ARD-Korrespondenten über ehrenamtliche Hilfsprojekte. Aber vor allem sind die Zuschauer aufgerufen, selber Initiativen zu melden.

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr ARD Radiofestival. "Lucerne Festival"
Tschaikowsky, Rachmaninow und Dmitrij Schostakowitsch

Musiktipp II für den Abend

21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"CMS Trio - Colina, Miralta, Sambeat"


Musiktipp III für den Abend
23.30 Uhr - ARD Radiofestival. "Die leisen Wilden"
Das Duo Andreas Willers/Urs Leimgruber

Hörtipp I für den Abend
23.03 Uhr - Ö1 Zeit-Ton Porträt
"Ashley Paul" Abseits der Komfortzone

Weitere TV- & Hörtipps fürden Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Bild, Germanwings, Pressefreiheit
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Die Bild zeigt keine Fotos - wie schön! (medium)
2. Presserat (horizont)
3. Man wartet immer bis zur Katastrophe (ostpol)
4. Informieren aus Verantwortung (tagesschau)
5. Open letter to President Erdogan (pen-international)
6. "Hart Aber Fair" Fotos (buzzfeed)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 8. September 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Der Abstraktionsgrad auf der einzelnen Kachel
Der syrische Dichter Adonis ist kein Freund von Assad, aber den religiösen Fanatismus lehnt er eben auch ab, erklärt die FR. Die Welt versucht alte Bücher zu verkaufen. Die NZZ bewundert Majolikaböden in Palermo. Die SZ staunt über die brutale Eleganz, mit der die Biennale in Istanbul über die Leichen im Mittelmeer hinweggeht. Für die taz ist das okay: Bloß keine plakative Politkunst. Die Musikkritiker feiern das flüssig Zuviele in der Musik von Miley Cyrus und den Schizo-Pop von FKA Twigs

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Eigennutz ist wohl rational, aber nicht vernünftig
Heute erscheint in den USA Timothy Snyders neues Buch "Black Earth", das neuen Streit über die Ursachen des Holocaust auslösen wird, meint die New York Times. Im Kongo wird laut Libération ein Film über den Gynäkologen Denis Mukwege verboten, weil er dem Ansehen der Armee schade - der Arzt kümmert sich um vergewaltigte Frauen. Die NZZ erzählt, wie im Koreakrieg chinesische Soldaten verheizt wurden. In der Welt löst Byung-Chul Han die Flüchtlingskrise mit Kant.

"Auf dem Trockenen"
100 Künstler-Autographen
(auto) - Ein Gang durch die Kunstgeschichte in Briefen von Malern, Bildhauern und Architekten, darunter Raritäten wie ein Schreiben von Johann Conrad Schlaun und der früheste Brief von Daniel Chodowiecki an Anton Graff ...

150 Archivkästen von 1960 - 2014
Akademie der Künste erwirbt Volker-Braun-Archiv
(bb) - Die Akademie der Künste in Berlin hat mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Forschungsgemeinschaft den literarischen Vorlass Volker Brauns erworben.

Jüdisches Zeitschriftenprojekt
In guter talmudischer Streitkultur
(dra) - In der Gelehrsamkeit des Judentums hat der Meinungsstreit eine große Tradition. An diese Jahrtausende alte Kultur will die neue jüdische Halbjahreszeitschrift "Machloket" anknüpfen.

Den Kochbuchmarkt aufrühren und würzen
Food-Blogger avancieren zu wichtigen Marktakteuren
(brp) - In den Weiten des Internet finden sich zahlreiche kulinarische Blogs. Die inhaltliche Bandbreite, die sich in den vergangenen zehn Jahren entwickelt hat, ist enorm groß - ebenso wie das wachsende Interesse der Kochbuchverlage, die in den ambitionierten Hobbyköchen und -bäckern potenzielle Partner sehen.

"Bücher sagen Willkommen"
Buchbranche-Initiative für Flüchtlinge
(bb) - Börsenverein, Frankfurter Buchmesse und LitCam rufen zum Weltbildungstag am 8. September eine Initiative für Flüchtlinge ins Leben. Unter dem Motto "Bücher sagen Willkommen" sollen Flüchtlinge schnellen Zugang zu Lern- und Lesematerial erhalten ...


+ Literatur online
In Verteidigung welcher Gesellschaft?
Philip Pettit sucht einen moralischen Kompass
(gue) - "Fraglich bleibt auch die Einschränkung des Geltungsbereichs seines Freiheitsbegriffes auf »erwachsene, geistig gesunde, mehr oder weniger dauerhaft ansässige Einwohner«. An dieser Stelle müsste eine tiefgreifende Kritik seiner elitär anmutenden Theorie ansetzen und fragen, welches Konzept von Partizipation diese Lesart des Republikanismus wirklich vertritt..." Von Jürgen Nielsen-Sikora

Lost in Natalie

Clemens J. Setz "Die Stunde"
(taz) - Wo Wörter mehr als nur Bedeutung haben: Clemens J. Setz" "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" ist ein Psychothriller mit dramatischem Ende.

Frankfurter Anthologie
Stephan Hermlin: "Die Terrassen von Albi"
(faz) - Der Ort, um den es in diesem Gedicht geht, vereinigt Kultur und Barbarei. Stephan Hermlin, der sozialistische Vorzeigedichter, gewinnt ihm mit Nietzsche eine Utopie ab. Von Jan Volker Röhnert

Jonathan Franzens "Unschuld"
Sex, Lügen und das Internet
(taz) - In seinem neuen Roman "Unschuld" vermengt Jonathan Franzen das Thema Überwachung mit einer Familiengeschichte. Das gelingt nicht.

+ Neues auf faustkultur.de
Holzwege
Friedrich Engels war Philosoph,
(fk) - kommunistischer Revolutionär und erfolgreicher Unternehmer. Neben dieser seltenen Berufskombination war ihm noch die Fähigkeit zu eigen, zwölf Sprachen zu sprechen. Die Grundgesetze der Dialektik, die er vor Marx" Tod formulierte, fand er aber, wie Otto A. Böhmer bemerkt, im geistigen Gespräch mit seinem Freund Moses Heß etwas missverstanden.

+ Literatur im Hörfunk

Erinnerungen von Frederick Forsyth
Der Thrillerautor, der ein Spion war
(dra) - In seinen Thrillern schildert Frederick Forsyth die Welt der Geheimdienste. Und die kennt er aus eigener Anschauung, wie er nun in seiner Autobiografie verrät. Er spionierte für den MI6 - aus Biafra, Südafrika und der DDR.

Krimi-Kritik

Der mörderische Literaturfan

(fr) - Kings neuer Roman "Finderlohn" lässt Erinnerungen an seinen fanatisch-verrückten, zu allem bereiten Literaturfan aus "Misery" wach werden ...

Hörfunkrezension
(dra) - Von Irne Binal (06:41 Minuten)

Die Fortsetzung von "Mr. Mercedes"
Klappentext: "Ein Mercedes S 600 - »zwei Tonnen deutsche Ingenieurskunst« - rast in eine Menschenmenge. Es gibt viele Todesopfer, der Fahrer entkommt. Der Wagen wird später gefunden. Auf dem Beifahrersitz liegt eine Clownsmaske, das Lenkrad ziert ein grinsender Smiley. Monate später meldet sich der Massenmörder und droht ein Inferno mit Tausenden Opfern an. Stephen King, der Meister des Schreckens, verschafft uns in Mr. Mercedes beunruhigende Einblicke in den Geist eines besessenen Mörders bar jeglichen Gewissens."
(mehr über Kings Bücher in der Bücherschau)

Kulturtipps
(dra-audio) - 08.09.2015

IT-News

Produkte
Amazon soll Billig-Tablet um 50 Dollar planen
(futur) - Noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft soll Amazon sein günstiges Tablet in den Handel bringen und damit die Konkurrenz unter Druck setzen.

Ende des Testabos
So kündigen Sie Apple Music rechtzeitig
(sp) - Wer für Apple Music nicht bezahlen will, sollte sein Testabo bald beenden - sonst wird es kostenpflichtig verlängert. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie die Kündigung funktioniert - auch beim Konkurrenten Spotify.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Um Argumente ging es auch diesmal nicht
Neuauflage des Gender-Talks bei "Hart aber fair"
(sp) - Nach Turbulenzen um die letzte Sendung zum Thema gab es bei "Hart aber fair" ein Rückspiel zur Gleichstellungsfrage - mit einem weniger tendenziösen Schiedsrichter, bewährten Spielern und bekannten Fehlern.

Wegeunfall
Unfallschutz auch auf Umwegen
(bund) - Beschäftigte sind auf dem Weg von und zur Arbeit gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch dann, wenn sie vom Weg falsch abbiegen. Voraussetzung ist aber, dass der Arbeitnehmer am Fahrziel festhält und der Umweg den Arbeitsweg nur unwesentlich verlängert - so das Hessische Landessozialgericht.

TV/Radio, Film + Musik-News

Cecile McLorin Salvant
Auf diese Stimme haben Jazz-Fans gewartet
(dra) - Eine neue Stimme begeistert und erobert gerade die internationale Jazzwelt: Die US-Amerikanerin Cecile McLorin Salvant. Nun wurde ihr neues Album "For one to love" nun auch bei uns in Deutschland veröffentlicht.


Syrische Musiker

Nicht einfach nur Flüchtlinge
(dra) - Die syrische Band "Khebez Dawle" landete mit einem Flüchtlingsboot auf einer griechischen Urlaubsinsel. Als erstes verteilten sie ihr neues Album auf CD an Urlauber. Diese außergewöhnliche Begegnung machte über Facebook die Runde. Unsere Autorin hatte die Band bereits vor zwei Jahren in Syrien getroffen.

Brandt Brauer Frick Ensemble
Clubsounds als Kammermusik
(dra) - Nach Noten und auf klassischen Instrumenten: Das in Berlin gegründete Brandt Brauer Frick Ensemble erschafft mit Klavier, Harfe, Cello und Blechblasinstrumente echte Clubmusik. Nun werden sie ein Live-Album einspielen.

Tanz-Professorin Gabriele Brandstetter
Bewegung mit revolutionärem Potenzial
(dra) - Gabriele Brandstetter war die erste Professorin für Tanzwissenschaft in Deutschland. Tanzen ist für sie nur zu einem kleinen Teil Bewegung - als "Kulturäußerung" hat der Tanz für sie auch die Kraft, in die Gesellschaft zu wirken. Eine entscheidende Rolle spielten dabei die Frauen, sagt Brandstetter.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Monopoly-WM in China
Rücke vor bis zur Schlossallee!
(dra) - Eine Amateurin im Glück: Die Berlinerin Ita Hoffmann hat sich bei den Deutschen Monopoly-Meisterschaften gegen zwei altgediente Profis durchgesetzt. Jetzt tritt sie in China an, um Weltmeisterin im wohl kapitalistischsten aller Spiele zu werden.

Achava Festspiele
Die Psalmen als Brücke
(dra) - Das "Lutherland Thüringen" hat sich mit den Achava Festspielen an ein großes jüdisch-interreligiöses Festival gewagt, das zugleich ein Impulsgeber für die Ökumene sein will. Die Festspiele beeindrucken, doch es bleiben auch offene Fragen.

14. Istanbul Biennale
Träume und Geisterkunst am Bosporus
(dra) - Vor zwei Jahren stand die Istanbul Biennale im Zeichen der Proteste rund um den Gezi-Park. Auch das aktuelle Kunstfestival am Bosporus fällt in politisch turbulente Zeiten. Die Kuratorin Carolyn Christov-Bakargiev setzt auf die Widerstandskraft der Poesie - mit archetypischen Bildern von Meer, Wellen und verborgenen Strömungen.

Fußballmuseum
Spieler Beckenbauer wird Kaiser Franz
(faz) - Im August 1971 kam es zu einer folgenschweren Begegnung: Franz Beckenbauer wurde dank dieses Fotos von Herbert Sündhofer in der Wiener Hofburg zum Kaiser Franz ernannt. Am 11.September feiert der Monarch seinen siebzigsten Geburtstag. von Manuel Neukirchner

Das Kalenderblatt für den
251. Jahrestag bzw. den 735.851. abendländischer Zeitrechnung.
Herbst
ante
portas

in
Valley

(c) Lüdde


... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia