Medienticker

Kurze knackige Literatur

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
06.08.2015. And the Winner is ...: Die AGOF-Online- Reichweiten im Mai - E-Book-Singles: Verlage drängen mit 30.000-Zeichen auf den Digitalmarkt - Hört auf mit "Internetblogs" und "Bloggern"!, fordert Internetblogger Dennis Horn - Echte & unechte Journalisten: Ein Redaktionsbesuch bei netzpolitik.org - Markenliebe: Traue niemanden im Journalismus, der Marken nicht misstraut - Weltbild: Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln + 50 Jahre Voting Rights Act: Zur Aktualität von Harper Lees Romanen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein." (Gottfried Ephraim Lessing)

Heute u. a.:
And the Winner is ...
AGOF-Online- Reichweiten im Mai
(mee) - Focus Online. Die Reichweitenauswertung der AGOF für den Monat Mai kennt einen klaren Sieger: Burdas Boulevard-Portal. Die Münchner gewannen über 1,7 Millionen Leser. Zudem profitieren witterungsbedingt die Wetter-Angebote. Der große Verlierer dagegen scheint die Gesundheit zu sein. Gleich zwei Portale aus diesem Bereich rutschten in die Liste der Top-Verlierer.

Kurze knackige Literatur
Verlage drängen mit 30.000-Zeichen auf den Digitalmarkt
(kress) - Verlage aus Deutschland probieren sich aus. Mit E-Book-Singles soll der Schritt in das digitale Geschäft gelingen. Kleine Texte zu kleinen Preisen, so die Idee. Kurzgeschichten, Reportagen, Essays - meist zu kurz, um als Buch veröffentlicht zu werden, oft zu lang, um sie in Zeitschriften zu drucken.

Hört auf mit
"Internetblogs" und "Bloggern"!
(wdr) - Wenn es Begriffe gibt, die mich in den Berichten rund um netzpolitik.org und die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft ärgern, dann sind es die Begriffe "Internetblog" und "Blogger". Können wir nicht einfach "Website" und "Journalisten" sagen - oder, um neutral zu bleiben, ganz einfach von den "Machern von netzpolitik.org" sprechen?

Echte und unechte Journalisten
Ein Redaktionsbesuch bei netzpolitik.org
(taz) - Eine kleine Redaktion zeigt, wie guter Journalismus funktioniert, und wird dafür gejagt. Und die Klickzahlen ihres Blogs steigen stetig.

Markenliebe
Traue niemanden im Journalismus,
der Marken nicht misstraut

(np)- Journalismus hat ein gewaltiges Problem und das heißt Markenliebe. Wer frühen Zugang zu neuen Produkten haben will, muss nett sein - für Kritik ist da oft leider kein Platz. Von Daniel Kuhn

Weltbild
Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln
(turi2) - Weltbild-Investor Walter Droege lehnt es ab, wechselwilligen Mitarbeitern den Ausstieg zumindest ein bisschen zu versilbern. Ein zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung erst am Freitag ausgehandelter Kompromiss war am Montagabend schon nicht mehr das Papier wert, auf dem er gedruckt steht. Der Weltbild-Eigner tritt damit seinen Statthaltern in Augsburg kräftig ins Knie.

Alles wird gut!
Die Welt geht den Bach runter?
(sz) - Im Gegenteil, sagt Max Roser, Ökonom am Institute for New Economic Thinking (INET) in Oxford. Die Grafiken seines Projekts "Our world in Data" verdeutlichen: In vielerlei Hinsicht wird die Welt besser.

Perlentaucher-Debatte

Literaturkritik nur noch im Netz?
(pt) - Wenn Literaturkritik eine Zukunft hat, dann im Netz - wenn auch in Form einer Zeitung. Ein Appell von Wolfram Schütte - und eine Perlentaucher-Debatte. Überblick über alle Artikel. Aktualisiert
Reader"s Corner
Im Netz ist jeder Leser ein Kritiker
(dra) - Sie heißen Literaturcafé, Schöneseiten, Buzzaldrins Bücher - oder auch einfach Literaturen: Jenseits der klassischen Feuilletons sind Blogs dabei, die Karten der Literaturkritik neu zu mischen.

Arroganz
Der beste Text, den Sie je gelesen haben
(fr) - "Kann mir bitte jemand das Wasser reichen?": Die Schmähschrift des Finnen Ari Turunen wider die Arroganz entwickelt sich leider nicht ganz so hübsch ironisch wie der großartige Titel dieses Buches. Von Ulrich Seidler

"The 78 Project"
New Yorker konservieren Musik auf Acetat-Platten
(dra) - Das Projekt war eine Aufnahmetour: Zwei New Yorker reisten durch die USA und nahmen Musik auf - auf Acetat-Platten. "The 78 Project" nannten sie ihre Tour - in Anlehnung an die Umdrehungszahl der Platten, die sie aufnahmen. Die Reise der beiden dokumentiert der Film "The 78 Project Movie".


Europapolitik
Eine andere EU?
(Blog der Republik) - Über die Ursachen für die Akzeptanzkrise des europäischen Bündnisses. Einspruch eines SPD-Politikers. Von Peter Conradi

50 Jahre Voting Rights Act ...
... und dennoch struktureller Rassismus in den USA

(dra-audio) - Ein Gespräch mit Christian Lammert, Professor für "North American Politics and Policy" an der FU-Berlin
Der Roman zum Jahrestag des Voting Rights Act
Harper Lee s"Gehe hin, stelle einen Wächter"
... und man lese vor allem die Seiten 270 bis 288 ... wenn man/frau verstehen will, wie heute die US-Südstaaten & Republikaner resp. Teaparty-Anhänger so "ticken" ...
Aus den Listen
"Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee
(dra-audio) - Besprochen von Dorothea Westphal (03:49 Min)
(siehe zu beiden Romanen das Dossier im Medienticker vom 17. Juli 2015)
Deutsche in den USA
(welt) 19-Jährige darf wegen Facebook-Chats nicht einreisen
Kein Einzelfall
(blz) - Jährlich werden rund 700 deutsche Staatsbürger an der Einreise gehindert.
"Freedom!" von Pharrell Williams
(dra) - In "Happy" hat Pharrell Williams mit Glück und Glückseligkeit bereits einen Grundwert unserer Gesellschaft besungen. Jetzt legt er nach und kümmert sich um ein weiteres immaterielles Gut: die Freiheit.


Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

"Internetblogger", Schleichwerbung, Afghanistan-Papiere
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Focus Online macht Stimmung gegen Flüchtlinge (niggemeier)
2. Echte und unechte Journalisten (taz)
3. WAZ nimmt Afghanistan-Papiere vom Netz (irights)
4. Schleichwerbung (opinion-club)
5. Hört auf mit "Internetblogs" ... (wdrblog.)
6. Zum Schutz der Allgemeinheit (eine-zeitung)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 06. August 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das Ohr ist ein islamisches Organ
Die Musikkritiker halten den Atem an, wenn Jonas Kaufmanns Schrei "Gott, welch Dunkel hier!" ertönt. Autorin Ursula Le Guin verteidigt in ihrem Blog Atticus Finch gegen Vorwürfe, er sei zum Rassisten mutiert. Autor Amit Chaudhuri feiert im Guardian den Kritiker James Wood als Enthusiasten. In der New York Times fordert David Byrne mehr Transparenz bei der Verteilung der Erlöse aus Musikverkäufen. In Bayreuth zwingt Wagner Peter Sloterdijks Ohr in die Knie.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Aber die großen Diskurse
Die Piratenpartei erklärt sich mit der Funke-Mediengruppe solidarisch und veröffentlicht Dokumente, die das Haus sperrte, nachdem die Regierung Urheberrechte geltend machte. In der Zeit erklärt Derek Scally, Berlin-Korrespondent der Irish Times, wie es die deutsche Regierung mit quengelnden Ökonomen aus USA und UK aufnehmen könnte. Die FAZ erklärt, wie man mit dem Begriff des Shared Heritage Eigentumsansprüche begründet. Die New York Times vermisst Jon Stewart schon jetzt.

Urheberrecht an Lageberichten

WAZ nimmt Afghanistan-Papiere vom Netz
(iri) - Wie die Funke-Mediengruppe heute in einer Pressemitteilung bekannt gibt, hat sie die sogenannten "Afghanistan-Papiere" offline genommen. Bei den Papieren handelt es sich um Dokumente der Bundeswehr, die die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) veröffentlicht hatte, wogegen die Bundesregierung klagte. Nach Androhung einer Zwangsvollstreckung habe man die Papiere nun kurzfristig von den Online-Portalen der Mediengruppe entfernt.

Barbara
Das neue Frauenmagazin ...
(turi2) - ... das Gruner + Jahr zusammen mit Barbara Schöneberger entwickelt, soll "die Temperatur eines Mädelsabends einfangen", so Chefredakteurin Brigitte Huber. "Optimiertipps" wie Diäten und Workouts gibt es nicht.

Krimi-Buchhandlung in München
Aufs "Glatteis" geführt
von Friedrich Ani
(dra) - Wenn ereinen Kriminalroman kaufen will, geht er in seine bevorzugte Buchhandlung "Glatteis". Sie stellt nicht die Bestseller, sondern die wirklich lesenswerten Krimis ins Schaufenster.

+ Literatur online
(ltk) - Siegmund Kopitzki: "Rilke in Konstanz"
(ltk) - Kim Thúy: "Der Geschmack der Sehnsucht"
(ltk) - Moritz Baßler: "Deutsche Erzählprosa 1850-1950"
(ltk) - Jünger/Müller: "Gespräche über Schmerz, Tod und Verzweiflung"
(ltk) - Jean-Francois Duval: "Bukowski und die Beats"

+ Neues von faustkultur.de
Kleine Zettel,
(fk) - sowohl mit persönlicher Bedeutung, als auch Fundstücke, nimmt die Malerin Andrea Blumör zur Grundlage für ihre Arbeiten. Im Malprozess greift sie dann auf die altmeisterliche Imprimiturtechnik zurück. Eugen El hat Andrea Blumör in ihrem Offenbacher Atelier besucht.

+ Literatur im Hörfunk
Der Zeichner Reinhard Kleist
Wie Nick Cave zum Comic-Helden wird
(dra) - Vor einigen Jahren hat er eine großartige Comic-Biografie über Johnny Cash verfasst. Jetzt arbeitet der Berliner Zeichner Reinhard Kleist an einer Graphic Novel über Nick Cave. Vincent Neumann hat nachgefragt, was ihn an musikalischen Hauptfiguren reizt.

Frauenleben
Der stille Heroismus der Frauen
(dra) - In "Die Bilder meiner Mutter" erzählt Stephan Wackwitz von einem Frauenleben zwischen den 30er-Jahren und 1990. Die Thesen seines Essays entstehen direkt aus der Anschauung, zudem ist Wackwitz ein präziser Stilist und genauer Beobachter. Von Jörg Magenau (s.a. auch die Bücherschau)


Kulturtipps
(dra-audio) - 06.08.2015

IT-News

Gamescom
Ausflug in virtuelle Welten
(dra) - Neue Spiele für Konsolen und Brillen, die einen in virtuelle Welten entführen - das sind die Themen der diesjährigen Gamescom in Köln. Aber auch Independent-Entwickler haben einige Innovationen zu bieten, meint der Fachjournalist Marcus Richter.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Julia Stein
Die neue netzwerk-recherche-Vorsitzende
(kress) - You"ll never walk alone. Dies gilt in diesen Tagen vor allem für die Investigativ-Journalisten von Netzpolitik.org, gegen die die Bundesanwaltschaft ermittelt. Sie können sich auf die Solidarität ihrer Kollegen - ob Blogger, Zeitungskollegen, Hörfunker oder Fernsehreporter - verlassen. Auch netzwerk recherche unterstützt Netzpolitik.org. Julia Stein ist seit Juli Vorsitzende des Vereins. kress.de verriet Stein, was sie sich vorgenommen hat.

Nach 16 Befristungen
Mathematiker bekommt nun doch keine Festanstellung
(zeit) - Ein Urteil hatte vielen prekär beschäftigen Forschern im vergangenen Jahr Mut gemacht: Das Gießener Arbeitsgericht sprach einem Mathematiker nach 16 Kettenverträgen eine Festanstellung zu. Nun hob das Landesarbeitsgericht die Entscheidung wieder auf.

TV/Radio, Film + Musik-News

Eleni Mandell
Die weibliche Version von Tom Waits
(dra) - Eleni Mandell ist noch weit von Starruhm entfernt und dennoch ist die US-amerikanische Sängerin eine feste Größe in der Singer-Songwriter-Szene. Mit "Dark Lights Up" hat die Kalifornierin ihr zehntes Studioalbum veröffentlicht.


 Michael Ballhaus

Das fliegende Auge
(blz) - Michael Ballhaus ist der berühmteste deutsche Kinobildgestalter. Er war der Stammkameramann von Rainer Maria Fassbinder und von Martin Scorsese. Am 5. August wird er 80 Jahre alt.

Michael Cimino
Vom Wunderkind zum Enfant terrible
(dra) - Beim Filmfestival in Locarno wird mit Michael Cimino einer der umstrittensten Regisseure geehrt. Er gewann mit "Die durch die Hölle gehen" 1979 zwar fünf Oscars, sorgte aber auch für wütende und leidenschaftliche Kontroversen.

Geschichte des Synthesizers
Als die Mutter von Techno auf die Welt kam
(dra) - Seine Klänge sind zwar zeitlos, aber für seine Entwicklung bis heute brauchte der Synthesizer Zeit. In den 60er-Jahren startet die Erfolgsgeschichte des elektronischen Instruments.



TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kermit hat eine Neue
Trennung von Miss Piggy
(sp) - Im September beginnt eine neue "Muppet-Show" im US-Fernsehen. Kurz vorher geben die Hauptfiguren Kermit und Miss Piggy ihre Trennung bekannt. Der Hintergrund ist profan.


Die ewige Merkel
und die deutsche Volksgemeinschaft
(hei) - Merkel hat in der Union keinen Konkurrenten, aber auch nicht bei ihren Koalitionspartner SPD

















Abb. oben: (c) Berliner Zeitung/Heiko Sakurai

Seattle
Stabile Randlage im Nordwesten der USA
(dra) - Abgeschieden, verträumt, malerisch - mit diesen Attributen lässt sich Seattle im Bundesstaat Washington treffend beschreiben. Ein eigenes kleines Kulturzentrum mit Menschen, die genau das an ihrer Stadt lieben.Von Wolfgang Stuflesser

Die synchronisierte Stadt
Wien und der Umgang mit der Zeit
(dra) - Seit der Industrialisierung wurde Zeit plötzlich Geld, und öffentliche Uhren bestimmten zunehmend den Rhythmus der österreichischen Hauptstadt. Wien hat enorm viele Uhren als "Stadtmöbel" - und die geben nicht nur die Zeit an, sie bestimmen auch den Takt der Stadt.


Das Kalenderblatt für den
218. Jahrestag bzw. den 735.818. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia