Medienticker

Was gibt es da zu lachen?

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.06.2015. Aktualisiert: News-App: Apple will Nachrichten selber schreiben - Wir sind die Roboter: Bei der dpa werden Texte nunmehr von Robotern verantwortet & Wie Amazon das Problem des Journalismus auf E-Books projiziert - "Bixit": Ökonomen fordern Ausschluss von Bild-Zeitung aus der Eurozone, meldet der Postillon - Sprachkritik: Rolf Schneider über politischen Schwurbel-Sprech als Mogelpackung - Vor 125 Jahren geboren der Kinderbuchillustrator Walter Trier + Das Komische im Gedicht: Ein Gespräch mit F. W. Bernstein.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"An den Vorgesetzten: Euer Gnaden, gnädigster Vater und Wohltäter! Ich erlaube mir, Ihnen hochachtungsvoll mitzuteilen ..." (Anton Čechov, "Der neueste Briefsteller, 1884)

Aktualisiert: +09:00 Uhr

Heute u. a.:
Apple will
Nachrichten selber schreiben
(np) - Apple stellt derzeit Journalisten ein, die Artikel für die kommende News-App schreiben. Dies erhöht aber auch die Gefahr, dass der Konzern seine Machtposition missbraucht. Von Daniel Kuhn

dpa
Wir sind die Roboter
(mk) - Jetzt ist es wohl soweit: Bei der Nachrichtenagentur dpa werden die Texte nunmehr von Robotern verantwortet. Wie anders wäre ein Beitrag vom 16. Juni zu erklären, der in vielerlei Medien, etwa von Süddeutsche.de, augenscheinlich ungeprüft übernommen wurde?

Essay
Rettende Öffentlichkeit
(pt) - Ein Zuviel an Silicium nennt man Wüste. In der Wüste gibt es Stützpunkte des Lebens. Das sind die Oasen. Oft sind sie räumlich klein, im Verhältnis zum Gesamtgelände. Zu Wolfram Schüttes Projekt einer Netzzeitung für Kritik. Von Alexander Kluge


Sprachkritik
Politischer Schwurbel-Sprech als Mogelpackung
(dra) - Wer sind eigentlich diese oft zitierten "politischen Beobachter"? Und warum wird Politik heutzutage "implementiert" statt einfach umgesetzt? Der Schriftsteller Rolf Schneider nimmt eine politische Schwurbel-Sprache auseinander, die oft nur überdecken soll, was an politischem Gehalt fehlt.

"Bixit"
Ökonomen fordern Ausschluss von Bild-Zeitung
(post) - aus der Eurozone, damit Krise in Ruhe gelöst werden kann ... meldet der Postillon

Wie Amazon das Problem des
Journalismus auf E-Books projiziert
(bas) - Gut, vielleicht ist die Überschrift ein bisschen ketzerisch. Aber was Amazon mit seiner neuen Tantiemenabrechnung für E-Book-Autoren aktuell schafft, geht genau in die Richtung Hamsterrad, in dem der Journalismus heute feststeckt. Autoren sollen nicht mehr nach Büchern, sondern nach gelesenen Seiten bezahlt werden. Von Tobias Gillen

Julia Jäkel sieht
Gruner + Jahr auf stabilem Kurs
(turi2) - Gruner + Jahr scheint wenige Tage vor dem 50. Geburtstag die schlimmste Phase der Midlife-Crisis überstanden zu haben. Das Einsparziel von 75 Mio Euro bis 2017 werde zum Großteil bereits 2016 erreicht, erklärt Chefin Julia Jäkel der dpa. Im Zuge der im vergangenen Jahr begonnen Einschnitte fallen insgesamt 400 Arbeitsplätze weg.

Vor 125 Jahren geboren
Kinderbuchillustrator Walter Trier
(dra) - Er hat die Titelbilder gemalt, die bis heute für Erich Kästners Kinderbücher wie "Das doppelte Lottchen" oder "Emil und die Detektive" verwendet werden. Doch kaum einer kennt den Namen des Zeichners und Illustrators Walter Trier. Gestern vor 125 Jahren wurde er in Prag geboren.
Hörtipp für Freitag, 26.6.
13:30 Uhr - Deutschlandradiokultur
"Der Hof des Wiedersehens 1945"
Erich Kästner 1945 in Bayern


Zum 90. Geburtstag (30.6.)
Philippe Jaccottet zugeeignet

(bgl) - Ein Gedicht von einem seiner Übersetzer Sander Ort: "Ziegen am Berg"
(s. a. die Bücherschau)


Elektro-Song-Album "Platform"

Holly Herndon - die neue Björk?
(dra) - Elektronische Sounds und Stimmwirrwarr treffen sich in Holly Herndons Musik. Aber auf so eigenartige Weise, dass Kritiker hier die neue Björk am Werke sehen



+ Musiktipp I für den Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Der Schritt in die Freiheit"
"Die Wandlungen der Sängerin Julie Tippetts"

+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime "Always Say Goodbye"
"Charlie Hadens Quartet West" Von Bert Noglik

+Musiktipp III für den Samstagabend
23.05 Uhr - HR2 - The Artist"s Corner
Silberlinge 3]Das Label WERGO

+ Hörtipp I für den Samstagabend
23.05 Uhr - DLF - Lange Nacht "Bitte zeichne mir ein Schaf"
"Eine Lange Nacht über Antoine de Saint-Exupéry"

-----------------

+ Musiktipp I am Sonntagabend
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Tobias Christl & Band"


+Musiktipp II am Sonntagabend
20.15 Uhr - RBB kulturradio - "l i v e aus der Berliner Waldbühne"
Sir Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker

+Hörtipp I am Sonntagnachmittag
15.05 Uhr - SWR2 - Zur Person "Peter Hanser-Strecker"
Burkhard Egdorf im Gespräch mit dem Verleger des Verlags Schott Music

+Hörtipp II am Sonntagabend
18.30 Uhr - DeutschlandradioKultur - Kunststücke
"Genesis - Bildnerische Polyphonie"
Nach Paul Klee: "Pädagogisches Skizzenbuch" von Nadja Schöning


Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Panoramafreiheit, Hoax, Bixit
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Die Panoramafreiheit ist bedroht (zeit)
2. - Panoramafreiheit (zeitgeisterjagd)
3. - Teenager veräppelt "New York Times (sz)
4. - Hoaxsammlung (textilegeschichten)
5. - Grosser Auftritt im Fernsehen (jacomet)
6. - Bixit (der-postillon)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 26. Juni 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Heroische Phase eines Kulturprogramms
Die NZZ besucht eine wunderbar bunte Raupe in den Kensington Gardens. Im Standard plädiert die Autorin Valerie Fritsch für Experimentierfreudigkeit auf allen Gebieten - Kabelbinder eingeschlossen. Die FR blickt zurück auf sechzig Jahre Radio-Essay im SWR. Die nachtkritik, taz und Welt freuen sich über René Polleschs Revue "Keiner findet sich schön" an der Berliner Volksbühne: "nicht ein bisschen toll, nicht toll, sondern toll-toll". Und Monsanto ist tief enttäuscht über Neil Young, meldet der Standard.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Das Ypsilon im Landesnamen
Touristen sollten künftig keine Wahrzeichen mehr fotografieren, die urheberrechtlich geschützt sein könnten, warnt Zeit online. Ein anonymer Autor erzählt auf Vice, was es heißt, als Schwuler in Russland zu leben. Courtney Love twittert aus einem Uber-Auto, das von wütenden Pariser Taxifahrern attackiert wurde. Die FAZ sehnt sich nach ein bisschen Transparenz in öffentlich-rechtlichen Sendern.

16. Poesiefestival Berlin
Content ist nichts, Kontext ist alles
(dra) - Dass Poesie äußerst lebendig ist, beweisen auf dem Poesiefestival Berlin volle Ränge auch bis zum späten Abend und eine Vielfalt an Performances, Lesungen, Rap-Einlagen und poetisch-filmischen Installationen. Vor allem zeigt sich: Poesie heute ist mehr als das "klassische" Gedicht.

Was gibt es da zu lachen?

Das Komische im Gedicht
(dra) - Ein Gespräch mit F. W. Bernstein & Thomas Gsella (Audio - 12:59 Min)
Leicht verständlich und mit unverdeckter Pointe: So funktioniert komische Lyrik, wie der Autor Thomas Gsella verrät. Gemeinsam mit dem Dichter F.W. Bernstein blickt er auf die angeblich so ernsthaften Deutschen - und den Erfolg des Komischen in der Dichtkunst ...
... und eine musikalische Ergänzung von den Ärzten


Indonesische Literatur
Islamische Verkaufsschlager
(dra) - und Bücher über Massaker

LesensArt
Abwicklung aller Fililalen
(bb) - immer wahrscheinlicher

Euro-Poker
Griechische Medien wittern Rauswurf-Strategie
(sp) - Wollen es die Europartner auf ein Scheitern der Verhandlungen mit Athen ankommen lassen? Das unterstellen Zeitungen in Griechenland. Selbst die Opposition spricht von Demütigung.

Springer steigt beim
"Newtopia"-Produzenten Talpa Germany aus
(mee) - Springer steigt beim "Newtopia"- und "The Voice"-Produzenten Talpa Germany aus. Das Medienhaus hielt noch einen Anteil von 50,01 Prozent an der Entertainment-Schmiede ...

Erforscher der NS-Zeit
Ernst Klee hatte einen selten gewordenen Beruf
(fk) - Er war Investigativjournalist und Schriftsteller. In seinen Zeitungsartikeln, Filmen und Büchern befasste er sich mit Behinderten, psychisch Kranken, Pfarrfamilien oder Nichtsesshaften, dann schrieb er über die Euthanasie und die Medizin im Dritten Reich. Ohne seine Arbeit wären viele NS-Verbrechen verborgen geblieben. Walter H. Pehle, sein Freund und Lektor beim S. Fischer Verlag, erinnert an den außergewöhnlichen Aufklärer.

Krisenfotografin Heidi Levine
Ganz nah und ohne Glamour
(dra) - Afghanistan, Irak, Gaza-Streifen - Heidi Levine berichtet als Fotografin aus den Krisengebieten der Welt. Für ihre beeindruckenden Aufnahmen wird sie mit dem Anja-Niedringhaus-Preis ausgezeichnet.

+ Literaturkritik online
(ltk) - Kathrin Röggla: "Die falsche Frage"
(ltk) - Marina Keegan: "Das Gegenteil von Einsamkeit"
(ltk) - Robert B. Parker: "Mord im Showbiz"
(ltk) - Banana Yoshimoto: "Moshi Moshi"
(ltk) - John Cleese: Wo war ich noch mal?

+ Literatur im Hörfunk
Graphic Novel "Der schielende Hund"
Humorvolle Verbeugung vor der Kunst
(dra) - In Zusammenarbeit mit dem Louvre hat Étienne Davodeaus eine witzige Geschichte über den Umgang mit Kunst geschrieben. Seine mit zahlreichen Details aus dem Louvre gespickten Zeichnungen zeigen vor allem: Kunst hat mit Liebe zu tun.

Erfolgreich abgekupfert
"Girl on the Train" von Paula Hawkins
(dra) - In unserer Rubrik "Aus den Listen" nehmen wir uns jede Woche einen Titel der "Spiegel"-Bestsellerliste vor und befragen ihn nach seinem Erfolgsrezept. Bei Paula Hawkins" Thriller "Girl on the train" besteht es vor allem darin, einen anderen Bestseller zu imitieren.

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.06.2015

IT-News

Interview Mikl-Leitner
"Die Hacker sitzen überall"
(futur) - Innenministerin Johanna Mikl-Leitner spricht im futurezone-Interview über Cyberangriffe, ihre Pläne für das Staatsschutzgesetz und Cryptohandys.

Emoticons & Emoji

Gelächter im Dunkeln
(faz) - Aubergine? Steinkopf? Oder ein Zwinkergesicht? Kommt man überhaupt noch ohne sie aus? Und wie kommt man von ihnen los? Warum Emoticons und Emoji mehr über uns erzählen, als wir mit ihnen.

AGOF
Wunderweib gewinnt 30%, Media Markt steigt auf Platz 36 ein
(mee) - Während es in der Nachrichtenbranche im April bergab ging, gab es an anderen Stellen der AGOF-Statistik steigende Zahlen. So gewannen die Wetter-Websites hinzu, einige Sport-Seiten oder Mein schöner Harten. Größter Gewinner des Monats war aber Bauers Wunderweib mit einem satten Plus von 30%. Erstmals dabei: Media Markt und Saturn.

Nicht ins Netz geboren
Kinder in der digitalen Welt
(faz) - Ein Zehntel der Dreijährigen ist online? Es sind nicht so sehr die Zahlen, die bei der Studie "Kinder in der digitalen Welt" überraschen, sondern die Fragen, die unbeachtet bleiben.

Suchmaschinen
Getty Images klagt gegen Google
(faz) - Google steht in der Kritik: Jetzt hat sich die Bildagentur Getty einer Klage vor dem europäischen Kartellgericht angeschlossen. Auch bei der Bildersuche soll Google eigene Dienste bevorzugen.

Verizon plant
einen Mobil-Video-Dienst
(turi2) - Verizon schließt die 4,4 Mrd Dollar schwere Übernahme von AOL ab und startet noch diesen Sommer einen Video-Dienst mit Fokus auf mobile Nutzer. Inhalte wie Live-Spiele der National Football League und On-demand-Programme sollen allen US-Nutzern und nicht nur Verizon-Kunden zur Verfügung stehen. Verizon glaubt, dass die mobile Digitalmedien-Nutzung bald auf 80 % steigen wird.


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Gehaltsstudie
So stark sollen die Löhne in Deutschland steigen
(sp) - Beschäftigte in Deutschland dürfen sich laut einer Studie auf Lohnzuwächse freuen. Das Plus fällt aber je nach Branche sehr unterschiedlich aus. Eher wenig ist in sozialen Berufen zu erwarten.

Roboter
Willkommen, Kollege!
(zeit) - Die Arbeit von Journalisten verändert sich deutlich. Was es bedeutet, wenn Texte bald von Rechnern geschrieben werden.

Funke
Geschäftsführung setzt Betriebsräte unter Druck
(kress) - Abschluss nur zu unseren Bedingungen

NZZ
Sieben Mitarbeiter entlassen
(pers) - Bei der NZZ ist ein grosser Umbau im Gang: Im Zusammenhang mit der 2013 beschlossenen Konvergenz kommt es zu Rochaden innerhalb der Ressorts der "Neuen Zürcher Zeitung". Zudem hat das Unternehmen sieben Kündigungen ausgesprochen.






TV/Radio, Film + Musik-News

Jaakko Eino Kalevi
Softpopper mit Hardrock-Hintergrund
(dra) - In seiner Heimatstadt Helsinki steuerte Jaakko Eino Kalevi die Straßenbahnen. Nach seinem Umzug nach Berlin setzt er nun alles auf die Musik. Sein neues Album, das er wie sein Künstlerpseudonym nach seinen drei Vornamen benannt hat, wird unter Musikkennern schon sehnlichst erwartet, denn bisher hat der 30-Jährige seine Platten vor allem in Finnland rausgebracht.


Next Generation
RTL startet Videoportal Next
(turi2) - RTL beugt der Vergreisung vor und stellt sich im vierten Quartal mit einem Videoportal neu auf. RTL Next wird kostenfrei sein und wie YouTube mit zusätzlichem Text aussehen, schreibt Jan Hauser in der "FAZ".

Freundliche Übernahme
NWZ will UKW-Betrieb von Media Broadcast übernehmen
(turi2) - Die NWZ Mediengruppe, Herausgeber der "Nordwest-Zeitung", will das UKW-Radio-Netz von Media Broadcast übernehmen. Laut "Kontakter" hat das Oldenburger Medienhaus dem Sendernetzbetreiber ein Angebot unterbreitet.

"Zu fett und zu süß"
Kinospot zur deutschen Einheit
(dra) - Im Auftrag des Bundespresseamtes wurde der Werbefilm "25 Jahre Freiheit und Einheit" produziert, der in den kommenden Wochen in deutschen Kinos zu sehen sein wird. Regisseur Dani Levy kritisiert darin das Pathos - und erkennt sogar Komödienpotential.

+ "Mit Schirm, Charme und Melone"-Star
Patrick Macnee ist tot
(sp) - Die Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" machte Patrick Macnee in den Sechzigerjahren weltberühmt. Nun ist der britische Schauspieler im Alter von 93 Jahren verstorben.


+ Neu im Kino
"Underdog"
(dra) - Sozialkritik im Gewand des Horrorfilms
"Freistatt
(dra) - "Misshandlung statt Rock"n"Roll

Geigerin Lisa Batiashvili
Aus Georgien auf die Weltbühne
(dra) - Die Violinistin Lisa Batiashvili ist vielfach preisgekrönt, unter anderem für ihre atemberaubenden Sibelius-Interpretationen. Im Gespräch mit Haino Rindler schaut sie auf ihre Münchner Studienzeit zurück - und erklärt, warum sie auf dem Maidan in Kiew auftritt.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Bildhauer-Symposium 2015
Neue Enthüllungen
im Miesbacher Land
(mbs) - Noch kreischen sie im idyllischen Mangfalltal: die Winkelschleifer, Kernbohrer und Diamantscheiben, die bis zu 4 Tonnen schwere Granitblöcke bearbeiten und behauen. Was trotz widriger Witterungsberhältnisse dabei herausgekommen ist, wird am kommenden Wochenende enthüllt ...

Englische Künstler
Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht
(faz) - Die ganze Welt feiert die englischen Künstler Bacon, Moore und Riley. Das Tate-Museum will nun den Kanon mit zwei Wanderausstellungen um Barbara Hepworth und Frank Auerbach erweitern. Zu Recht?

Queen"s Lecture
Idyll mit deutschen Hunden
(faz) - Die Liebe zu Hunden und Gärten verbindet Briten und Deutsche. In dieser Zuneigung steckt auch noch eine starke politische Botschaft, befand Neil MacGregor in seiner Berliner Queen"s Lecture, die wir in leicht gekürzter Fassung dokumentieren.

"Homosexualität_en" im DHM
Von Lederstiefeln bis Tee-Service
(dra) - Der Unterstrich im Titel "Homosexualität_en" des Deutschen Historischen Museums in Berlin signalisiert den Anspruch der Ausstellung: die Vielfalt von Geschlechteridentitäten zu präsentieren. Die queere Community ist damit dort angekommen, wo einige nie hinwollten: in der Mitte.

80er-Jahre
Alle waren "Dilletanten"
(dra) - Im September 1981 trafen sich im Berliner Tempodrom ein paar Künstler und Underground-Musiker zum Festival "Geniale Dilletanten". Und auf einmal wollten alle "Dilletanten" sein - mit zwei "l". Musiker und Zeitgenosse Wolfgang Müller erzählt, was ihnen damals wichtig war.

Das Kalenderblatt für den
177. Jahrestag bzw. den 735.777. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Zitat des Tages aus
Anton Čechov "Poststationen"
Ausgewählte Erzählungen zum Wesen der Post. Herausgegeben von Wladmir Velminski, S. 100 - mehr hier


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia