Medienticker

Erzählen & kein Ende

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
30.03.2015. Viele Verlierer: Die 50 umsatzstärksten Zeitschriften - Zuckerbergs Medienoffensive - Wie Falschmeldungen im Netz entstehen und wie man dafür sorgen kann, dass sie weniger werden, weiß Jan Tißler - Menschen & Landschaften: Wim Wenders im Gespräch - Was, wenn es keine Orte mehr gibt? Peter Handkes heiter-melancholisches Weltendrama + Glückwünsche: Eric Clapton zum 70. &  Uwe Timm zum 75.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jeder Leser hat eine Menge Bücher, die er bestimmt noch lesen wird, sagt er sich und eines ist immer darunter, das jedesmal, wenn er"s in die Hand nimmt, den Fluch mit sich bringt, daß er"s nach wenigen Seiten wieder weglegt; irgendwann einmal wird er es lesen, sagt er sich, aber heimlich weiß er dann irgendwann einmal: er wird es nicht mehr lesen." (Rolf Vollmann)

Heute u. a.:
Viele Verlierer
Die 50 umsatzstärksten Zeitschriften Deutschlands
(mee) - Auch im Jahr 2014 haben die großen deutschen Publikumszeitschriften wieder weniger Geld im Vertriebs- und Anzeigenmarkt umgesetzt. 21 der Top-25-Titel blieben nach MEEDIA-Berechnungen unter den Vorjahreszahlen, in der Top Ten gibt es nur Verlierer. Die umsatzstärksten Magazine Deutschlands bleiben Spiegel, stern, Focus, Hörzu und TV Digital.

Zuckerbergs Medienoffensive
Facebook will das Internet für sich allein
(faz) - Zeitungsredakteure sollen exklusiv für Mark Zuckerbergs Netzwerk Artikel schreiben. Er gewinnt für Facebook Leser, die der Presse verlorengehen. Wieso lassen sich Medien darauf ein? Von Mathias Müller von Blumencron.

Online-Journalismus
Wie Falschmeldungen im Netz entstehen
(med) - und wie man dafür sorgen kann, dass sie weniger werden, weiss Jan Tißler.

Glückwunsch
Eric Clapton zum 70.

(dra) - wie es zu seinem Spitznamen "Mister Slowhand" gekommen ist & die beste & schlimmste Zeit Claptons.
Die Anfänge bei den Yardbirds 1964 ...

... und 1992 unplugged


"Blasphemische Gedanken"
Slavoj Žižek über den Islam und die Frauen
(dra) - Religionen sind opportunistisch, meint der slowenische Philosoph Slavoj Žižek, der Autor von "Blasphemische Gedanken": Man kann Gutes oder Böses mit ihnen anstellen. Und das gilt, so sieht er es, besonders für den Islam.

+ Theaterkritik online
Aus dem Kreuz gefallen
"Die Schutzbefohlenen" am Burgtheater Wien
(nt) - Michael Thalheimer inszeniert Jelineks Flüchtlings-Stück mit
Zeigefinger.
Im Schonwaschgang
"Die Blechtrommel" am Thalia Theater Hamburg
(nt) - Luk Perceval Dramatisierung von Günter Grass" Roman. Von Falk Schreiber
Die Vorhölle am Ende der Sackgasse
"Camino Real" an den Münchner Kammerspielen
(nt) - Sebastian Nübling zeigt Tennessee Williams als Kuscheltier-Albtraum
Raus aus der sicheren Gefangenschaft
"Argonauten. Ein Helden-Roadtrip" in Köln
(nt) - Simon Solberg fährt mit Schauspiel-Student*innen an die Grenzen Europas
und darüber hinaus. Von Sascha Westphal.
Die Fremden sind so fremd
"Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek
(dra) - Peter Carp inszeniert "Die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek am Theater Oberhausen als Porträt einer lebensfremden Wohlstandsgesellschaft. Die Bürger wollen Mitgefühl für Flüchtlinge aufbringen, können es aber einfach nicht.

Was, wenn es keine Orte mehr gibt?
Peter Handkes heiter-melancholisches Weltendrama
(gue) - Verflucht ihr Unschuldigen, dass ihr keine Landstreicher, keine Wegelagerer, keine Erzbösewichte, keine Killerbande, keine Verbrecherrotte seid! Nur eine Landplage. Nur? Nur eine Menschenplage. Nur? Dreimal verflucht sollt ihr sein, auch wenn das Verfluchen inzwischen noch weniger ausrichtet als je das Wünschen. Unschuldsengel ihr? Unschuldsteufel. - Das vielschichtige Stück ist dennoch von einer seltsam lebensbejahenden Melancholie durchzogen, ohne jegliche Endzeitstimmung oder Bitternis. Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße ist ein großartiges Stück, vielleicht sogar Handkes dramatisches Opus magnum. Von Lothar Struck.

Wim Wenders im Gespräch
Wie vertiefen Sie sich in Menschen und Landschaften?
(dra) - Der deutsche Regisseur Wim Wenders gehört zu den international bekanntesten Filmemachern. Seine Filme gelten als einfühlsam und bildstark. Wie schafft er es, sich in Menschen zu vertiefen? Und warum dreht Wenders einen 3D-Film?

Erzählen und kein Ende
Uwe Timm zum 75.
(dra-audio) - Ein Gespräch (15:44 Min)
(mehr in der Bücherschau)





Musiktipp I für den Abend

20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert "Berliner Philharmoniker"
Martha Argerich (Klavier); Leitung: Riccardo Chailly - Werke von Mendelssohn Bartholdy, Schumann und Rachmaninow.

Musiktipp II für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Why Not Take All Of Me?"
Porträt der Sängerin Inge Brandenburg.

Hörtipp für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 Hörspiel
"30. April 1945: Der Tag, an dem Hitler sich erschoss und die Westbindung der Deutschen begann (2/2)" Von Alexander Kluge; Bearbeitung und Regie: Karl Bruckmaier

Veranstaltungskalender

Ausgewählte Termine interessanter Krimilesungen
(cm) - zum 11.04. 2015

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Teil jener Meute
In der NZZ weist Necla Kelek darauf hin, dass das Kopftuch zu keiner Zeit und nirgendwo ein Zeichen von Emanzipation oder Freiheit gewesen ist. Nach der Germanwings-Katastrophe gibt es Diskussionen über den Umgang mit der Diagnose Depression und über die Berichterstattung in den Medien. Die Zeit warnt vor den Tücken des Predictive Policing. In der Washington Post wendet sich Tim Cook gegen Gesetze amerikanischer Bundestaaten, die sexuelle Diskriminierung mit religiöser Begründung wieder zulassen wollen.

Efeu - Die Kulturrundschau
Denkscharfe Realismuspranke
Große Oper in Salzburg mit Ruggero Leoncavallos "Pagliacci" und Pietro Mascagnis "Cavalleria Rusticana". Jonas Kauffmann singt beide Hauptrollen und Philipp Stölzl teilt das Bühnenbild sechsfach. Welt und Tagesspiegel sind hingerissen, während FAZ und Standard besorgt die Stirn kraus ziehen. An Dmitri Tcherniakovs Inszenierung des "Parsifal" in Berlin gefiel vor allem Daniel Barenboims musikalische Leitung. Zeit online ist bestrickt von VAN, einem neuen Tablet-Magazin für klassische Musik. Die FAZ feiert bei den Männerschauen in Paris die Rückkehr des Pfaus. Nur das E-Paper der SZ war heute leider nicht erreichbar.

Falschmeldungen, Heftig.co, 4U9525
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Wie Falschmeldungen im Netz entstehen (medium)
2. - heftig.co & Relevanzverlust (onlinemarketingrockstars)
3. - Die Hölle, das sind die anderen (imageandview)
4. - Die verlorene Ehre der schreibenden Zunft (fraumeike)
5. - Ein Vor-Ort-Bericht aus Montabaur (f1rstlife)
6. - Und was, wenn ich nichts fühle? (hermsfarm)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 30.03.2015

Katastrophen-Berichterstattung
Wir informieren uns zu Tode
(dra) - Der Umgang mit der Germanwings-Katastrophe zeigt, wie die digitale Mediengesellschaft in einen Irrweg treibt, meint Peter Lange. Der Chefredakteur von Deutschlandradio Kultur beklagt Plattitüden, Pseudonachrichten und hanebüchene Spekulationen.
Bericht über Germanwings-Attentäter
(mee) - Spiegel Online gegen den Rest der Medienwelt
Wie sollen die Medien mit Katastrophen umgehen?
(dra) - Diese Woche war medial eine Ausnahmewoche: Der Flugzeugabsturz in Südfrankreich hat alle anderen Nachrichten überlagert. Mit der Katastrophenberichterstattung kommt auch immer wieder die Frage auf: Wie sollte sie aussehen? Darüber diskutieren der Journalist Peter Lange und der Risikoforscher Ortwin Renn.

Arbeiten an der Optimierung
Abebooks will an ZVAB als Marke festhalten
(brp) - Die für Oktober angekündigte Umstellung bei den beiden Amazon-Töchtern - von ZVAB auf die technische Plattform von Abebooks - hat bei Antiquaren ein überwiegend kritisches Echo ausgelöst

Frankreich
Der letzte deutsche Buchladen in Paris
(dra) - Jahrzehnte hat Gisela Kaufmann in ihrem "Librairie Buchladen" deutsche Klassiker wie Goethe oder Stefan Zweig im Original verkauft. Jetzt macht ihr das Internet zu schaffen. Sie will bald aufhören und dann ist wohl Schluss mit ihrer "Librairie".

Horváth-Entdeckung
95 Seiten, die noch niemand las
(faz) - Ödön von Horváth, einer der meistgespielten Dramatiker des zwanzigsten Jahrhunderts, hat 1924 ein Stück geschrieben, das nie publiziert und nie aufgeführt wurde. Jetzt wurde das Typoskript der unbekannten Tragödie versteigert.

Auszeichnung
Adam Zagajewski erhält den Heinrich-Mann-Preis
(fk) - "Seine Gedichte, Erzählungen und Essays haben einen unverwechselbaren Ton, einen Ton der Sehnsucht und der Resonanz, in dem Wahrnehmung und Erinnerung, Außenwelt und Innenwelt lange nachhallen", begründet die Jury ihre Entscheidung. Im Gespräch mit Jakub Gawlik und Philipp Stadelmaier sprach Zagajewski über die Intuition des Dichters, den Elan vital des Gedichts und die Augenblicke poetischer Erhebung.

Kleist Berliner Abendblätter
Poesie und ein Brand in Steglitz
(fr) - Ein qualitativ hochwertiges Billigprodukt: Ein halbes Jahr lang war Heinrich von Kleist mit den "Berliner Abendblättern" ein höchst erfolgreicher Journalist. Und ein Blogger lange vor der Erfindung des Bloggens.

+ Literatur online
(ltk) - Martin Walser: Shmekendike Blumen
(ltk) - Martin Walser: Unser Auschwitz
(ltk) - Olivier Rolin: Ein Löwenjäger
(ltk) - Aras Ören: Kopfstand
(ltk) - Joyce Carol Oates: Die Verfluchten

Vögel kennen keine Absperrungen
Norbert Scheuers "Die Sprache der Vögel"
(gue) - "Vielleicht2, so heißt es einmal, 2kommt es im Leben nur darauf an, etwas zu finden, bei dem alles andere in Vergessenheit gerät2. Von Sigrid Lüdke-Haertel.

Fragmente der Verzweiflung
Apotheose der Grundlosigkeit
(gue) - Die Mikroessayistische Anti-Philosophie des Lew Schestow. "Treffend ist Schestows Kritik an einigen Ritualen der akademischen Philosophie. Niemand braucht einen Kommentar zum Kommentar des Kommentars zu Kant." Von Jürgen Nielsen-Sikora.

+ Comic -Kritik online
Scott McCloud

Das große Ganze: Leben, Liebe, Tod
(dra) - Bekannt wurde der amerikanische Comic-Autor Scott McCloud in den 80er-Jahren mit seinem Superhelden "Zot", seinen Durchbruch hatte er mit "Comics richtig lesen". An seinem neuen Werk "Der Bildhauer" hat er jahrelang gearbeitet, es ist backsteinschwer und behandelt alles.

+ Literatur im Hörfunk
Ein ungeheures, kraftvolles Lebensgefühl
Ein längst vergessenes Lebensgefühl
(dra) - Gilles ist fasziniert von einer Abiturientin. Seine Frau Geneviève verliebt sich während der Sommerfrische an der Côte d"Azur erst in einen Schönling, dann in eine elegante Frau. Michèle Bernstein beschreibt in "Alle Pferde des Königs" die kraftvolle Zeit vor den 68ern.

+ Nachruf
Tomas Tranströmer ist tot
"Ein Begräbnis war es,
und ich spürte, daß der Tote
meine Gedanken besser las
als ich selber
."
(Aus: Die Trauergondel)
(dra-audio) - Nachruf von Carola Wiemers (04:29 Min)
(sz) - Er war ein großer Dichter der kleinen Form und in seiner Heimat Schweden so beliebt wie sonst kaum ein Autor. Jetzt ist der Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer ist im Alter von 83 Jahren gestorben.
Literaturnobelpreis 2011
(sp) - Überraschende Auszeichnung
(sz) - Der schwedische Poet
(faz) - Der stille Revolutionär


Als Tomas Tranströmer
(fk) - im Oktober 2011 den Nobelpreis für Literatur bekommen hatte, aber schon nicht mehr sprechen konnte, hat Hanns Grössel, sein deutscher Übersetzer, in einem Interview für Faust-Kultur mit Bernd Leukert Auskunft über den schwedischen Dichter gegeben. Grössel starb am 1. August 2012, Tranströmer am 27. März 2015.
(mehr in der Bücherschau)

Kulturtipps
(dra-audio) - 30.03.2015

IT-News

Verdacht auf Sicherheitslücke
Mieter-Selbstauskunft Infoscore nimmt Angebot vom Netz
(sp) - Harsche Kritik an der Auskunftei Infoscore: Sensible Daten seien dort laut NDR Info nur unzureichend geschützt, praktisch jedermann könne darauf zugreifen. Deshalb nimmt die Online-Mieterselbstauskunft ihr Angebot vorerst vom Netz.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Apple-Chef
Tim Cook will ganzes Vermögen spenden
(futur) - Das Vermögen wird insgesamt auf fast 800 Millionen Dollar geschätzt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Im ganzen Land
Location-Scout für Kinofilme unterwegs
(dra) - Klaus Darrelmann ist Location-Scout, er fährt durch das Land und sucht nach geeigneten Drehorten. Er macht seine Arbeit so gut, dass er sogar schon dafür ausgezeichnet wurde. Das bedeutet aber auch, dass er seine Familie nur selten sieht.

US-TV-Serien
Halleluja! Nicht mehr nur weiße Familien
(dra) - In der TV-Serie "Jane The Virgin" spielt Gina Rodriguez eine lateinamerikanische Frau, die ihre Jungfräulichkeit verloren hat. In "Empire" wird das Milieu eines schwarzen Musikmoguls gezeigt. Endlich ist im US-TV zu sehen, was für viele bereits Alltag ist - Vielfalt.

Glass Animals
Geschmeidiger Schmelz
(dra) - Sie werden mit den zuletzt so gefeierten britischen Kollegen Alt J verglichen, ihr Sound fußt auf TripHop-Bands der 90er-Jahre wie Air oder Portishead: Die Glass Animals, vier junge Jeans- und T-Shirt-Typen aus Oxford, sind gerade auf Deutschland-Tournee.



"Forever and a Day"
Warum es die Scorpions einfach nicht lassen können
(dra) - Eineinhalb Jahre lang Abschied nehmen: Die Regisseurin Katja von Garnier hat die Scorpions für "Forever and a Day" auf deren "Farewell-Tour" begleitet. Ihr Film zeigt, dass nach 50 Jahren Bandgeschichte keiner der Musiker wirklich aufhören will.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Fahrradboom
"Cycle Superhighway"
(dra) - Fahrradschnellstraßen für London
Der Bürgermeister von London, Boris Johnson, radelt morgens mit dem Fahrrad zu seinem Arbeitsplatz. Gleichzeitig treibt er den Fahrradverleih und den Ausbau von sogenannten "Cycle Superhighways" voran - Fahrradschnellstraßen in der Großstadt.
Unkaputtbar?
(dra) - Drei Millionen Autos werden hierzulande jedes Jahr neu zugelassen - aber fast vier Millionen Fahrräder gekauft. Im Schnitt für 520 Euro. Der Trend zum immer teureren Rad hält weiter an. Wo die Nachfrage boomt, sollte es den Herstellern blendend gehen. Tatsächlich ist der Markt schwierig.
Kleine Typologie der Radfahrer
(dra) - Mittelalte Herren in Profi-Ausrüstung fahren samstags ihre teuren Rennräder spazieren. Hipster mit Bart düsen ohne Licht und Bremsen auf ihren Single-Speed-Bikes durch die Straßenschluchten - in Berlin lassen sich noch weitere Radler-Typen beobachten.

Das Kalenderblatt für den
89. Jahrestag bzw. den 735.689. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia