Medienticker

Der Aufstieg des Lesers

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
27.03.2015. Aktualisiert: Tomas Tranströmer ist tot - AGOF-News-Top-50: Nachrichten-Branche mit Rekordzahlen - 1595 Publikumszeitschriften: So viele Zeitschriften wie nie - Deutschlands Zeitungen & die Paywall-Debatte & Katharine Viner, neue Chefredakteurin des Guardian, über Journalismus im Zeitalter des offenen Internets - Journalismus im sozialen Netzwerk: New York Times will auf Facebook publizieren - Repräsentant & Märtyrer: Wolfram Schütte über Danilo Kiš + So long, old Harry: FW Bernstein gratuliert Harry Rowohlt zum Siebzigsten.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wir muessen unsere Ohren gegen den einschmeichelnden Klang der gesellschaftlichen Phrasen abhärten." (Montaigne)

Aktualisiert: +Samstag, 7:30 Uhr

Heute u. a.:
+ Nachruf
Tomas Tranströmer ist tot
"Ein Begräbnis war es,
und ich spürte, daß der Tote
meine Gedanken besser las
als ich selber
."
(Aus: Die Trauergondel)
(dra-audio) - Nachruf von Carola Wiemers (04:29 Min)
(sz) - Er war ein großer Dichter der kleinen Form und in seiner Heimat Schweden so beliebt wie sonst kaum ein Autor. Jetzt ist der Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer ist im Alter von 83 Jahren gestorben.
Literaturnobelpreis 2011
(sp) - Überraschende Auszeichnung
(sz) - Der schwedische Poet
(faz) - Der stille Revolutionär


Als Tomas Tranströmer
(fk) - im Oktober 2011 den Nobelpreis für Literatur bekommen hatte, aber schon nicht mehr sprechen konnte, hat Hanns Grössel, sein deutscher Übersetzer, in einem Interview für Faust-Kultur mit Bernd Leukert Auskunft über den schwedischen Dichter gegeben. Grössel starb am 1. August 2012, Tranströmer am 27. März 2015.
(mehr in der Bücherschau)

+ Katastrophen-Berichterstattung
Wir informieren uns zu Tode
(dra) - Der Umgang mit der Germanwings-Katastrophe zeigt, wie die digitale Mediengesellschaft in einen Irrweg treibt, meint Peter Lange. Der Chefredakteur von Deutschlandradio Kultur beklagt Plattitüden, Pseudonachrichten und hanebüchene Spekulationen.
Bericht über Germanwings-Attentäter
(mee) - Spiegel Online gegen den Rest der Medienwelt
Wie sollen die Medien mit Katastrophen umgehen?
(dra) - Diese Woche war medial eine Ausnahmewoche: Der Flugzeugabsturz in Südfrankreich hat alle anderen Nachrichten überlagert. Mit der Katastrophenberichterstattung kommt auch immer wieder die Frage auf: Wie sollte sie aussehen? Darüber diskutieren der Journalist Peter Lange und der Risikoforscher Ortwin Renn.

AGOF-News-Top-50
Nachrichten-Branche mit Rekordzahlen
(mee) - Die dramatische Nachrichtenlage mit dem Anschlag auf die Charlie-Hebdo-Redaktion hat den deutschen Nachrichten-Websites im Januar neue Zugriffsrekorde beschert. Allein sieben der Top-Ten-Angebote verzeichneten laut AGOF so viele Unique User wie nie zuvor. Nur ein Top-50-Angebot blieb unter den Zahlen aus dem Dezember.

tl;dr-Falle
Spiegel Online: Gründlichkeit schlägt Schnelligkeit
(mee) - Der neue Spiegel Online-Chefredakteur Florian Harms wandelt auf den Spuren von Verlagsgründer Rudolf Augstein. In seinem Manifest "Guter Journalismus macht keine Kompromisse" will er offenkundig zum Neustart des Hamburger Nachrichtenportals "sagen, was ist". Allein: seine "Regierungserklärung" tappt ausgerechnet in die "tl;dr"-Falle - sie ist zu lang, um im Detail gelesen zu werden.
Guter Journalismus macht keine Kompromisse
(sp) - Update: "Über die vielen Reaktionen auf diesen Text im Forum, per E-Mail, auf Facebook und Twitter freuen wir uns sehr, vielen Dank! Viele von Ihnen haben sich eine Zusammenfassung dieses Textes gewünscht." Von Florian Harms ist Chefredakteur Spiegel online

1595 Publikumszeitschriften
So viele Zeitschriften wie nie
(faz) - Die Zeitschriftenverlage steigern den Umsatz und entwickeln neue Titel. Welche Magazine neu sind.

Döpfner will keine Lektionen erteilen
Deutschlands Zeitungen & die Paywall-Debatte
(kress) - Retten Paywalls im Netz die Tageszeitungen? Sind sie die Rettung für den Journalismus und die Verlage? Kress.de hat sich umgehört. Welchen Ratschlag Springer-Chef Mathias Döpfner Zeitungsmanagern anderer Häuser gibt, von wem Daniel Schöningh vom Ippen-Verlag lernen will und wie die "Mittelbayerische Zeitung" sich im Netz gerade neu erfindet.

Katharine Viner
Der Aufstieg des Lesers
(frei) - Katharine Viner leitet als neue Chefredakteurin den "Guardian". In einer Rede erklärt sie, was sie vom Journalismus im Zeitalter des offenen Internets erwartet.

Journalismus im sozialen Netzwerk
New York Times will auf Facebook publizieren
(blz) - Die renommierte US-Zeitung New York Times will ihre Texte künftig auch über Facebook verbreiten - aber nicht per Link auf die Website des Blattes, sondern direkt im Sozialen Netzwerk. Das birgt Chancen - und noch mehr Risiken.

Freischreiber
"Himmel und Hölle Preis"
(mee) - Gruner + Jahr, taz und Zeit Online für die Hölle nominiert

Theweleits "Das Lachen der Täter"
Warum Menschen Lust am Töten haben
(dra) - Das Töten ist nicht abstrakt: Dieser rote Faden zieht durch "Das Lachen der Täter" von Klaus Theweleit. Sein Versuch, scheinbar unbegreifliche Gewaltorgien zu erklären, ist für die Leser harter Stoff. Von Pieke Biermann

Zum 70.
So long, old Harry
Die Wahrheit
Ein Tag im Leben des Harry Rowohlt
(taz) - Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit. Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über jemanden, der es einfach drauf hat, erfreuen. Von Christian Maintz
FW Bernstein gratuliert Harry Rowohlt
(dra) - Schriftsteller, Kolumnist, Übersetzer, Rezitator und Schauspieler & Sohn des Verlagsgründers.
Vom Spott zum Ernst
(sz) - Könnte er uns doch noch weitere siebzig Jahre erhalten bleiben! Von Kristina Maidt-Zinke

Wolfram Schütte über Danilo Kiš
Repräsentant & Märtyrer in Jugoslawien
(cm) - Mark Thompson: "Die Geschichte von Danilo Kiš", der in diesen Tagen 80 Jahre alt geworden wäre.

Peter Handkes neues Stück
Ein Sonderling und Kauz verbellt die ganze Welt
"Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße".
(stand) - Handke spottet über Otto Normalverbraucher, schimpft ihn heiter-poetisch & fordert das Theater heraus: "Kampfansage an jede herkömmliche Bühne." Von Ronald Pohl

+ Musiktipp I für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime "Freie Lyrik"
"Zum 75. Geburtstag des Trompeters Herbert Joos"

+ Musiktipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix "Kinder, wie die Zeit..."
"Musik von Tom Brosseau und den Wood Brothers"

+ Hörtipp für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk "Lange Nacht"
"Dunkle Lichtgestalt" Eine Lange Nacht über Rudolf Steiner

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
20.03 Uhr - DRK - Konzert "Pierre Boulez"
P. Boulez mit ua. "Le visage nuptial", "Anthèmes 2" und "Notations I-IV"

+ Musiktipp II für den Sonntagabend
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen "Auferstanden. Halbwegs"
"Die Faszination der Popkultur am Mythos der Zombies"

+ Hörtipp für den Sonntagabend
20.03 Uhr - Bayern2 - Bayerisches Feuilleton
"Rotlicht und andere Bezirke" Der Filmemacher Dominik Graf

Veranstaltungskalender

Ausgewählte Termine interessanter Krimilesungen
(cm) - zum 11.04. 2015

+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Die grausame Wahrheit
In Hundervierzehn erklärt Yu Hua, warum die Chinesen so oft Beschwerde einlegen. Für das Weiße Haus interviewt Barack Obama den "The Wire"-Erfinder David Simon. Im Figaro will Michel Onfray den Sturz unserer Ziviliation nicht mehr aufhalten. Laut Heise will Sigmar Gabriel die Netzpolitik auf keinen Fall mehr den Netzpolitikern überlassen. In der New Republic beharrt Diana Pinto darauf, dass man jüdisch sein und in Europa bleiben kann.

Efeu - Die Kulturrundschau
Die Freuden des Kapitalismus
Yacht Rock erinnert die taz an Zeiten, als es noch perlende Pianos, folgenlosen Sex und jede Menge Genussgifte gab. Macht aus der Volksbühne ein Tanzhaus, schlägt die Welt vor. Innovative neue Literatur kommt künftig eher aus Indien oder China als aus Europa, glaubt Orhan Pamuk in der NZZ. Die taz bringt dem philippinischen Low-Budget-Regisseur Khavn De La Cruz ein Ständchen.

Schnelligkeit, Spekulation, Witwenschütteln
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Der Aufstieg des Lesers (freitag)
2. - Guter Journalismus macht keine Kompromisse (spiegel)
3. - An die Medienvertreter (Welovehalternamsee).
4. - Witwenschütteln (facebook)
5. - Livejournalismus zu 4U9525 (n-tv)
6. - Wir wollen nicht spekulieren ... (youtube)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 27.03.2015

Medienhaus
Heise verpasst sich neue Namen
(dwdl) - Das Medienhaus Heise verpasst seinen verschiedenen Unternehmen ab dem 1. April neue Namen. Mit der Umbenennung wolle man die Markenprofile seiner Geschäftsbereiche schärfen, lässt das Unternehmen verlauten.

Turner locuta, "Causa" incipit
Tagesspiegel setzt Medienmacher auf die Agenda.
(turi2) - Der Tagesspiegel startet nach der Politprofi-Beilage Agenda jetzt einen wöchentlichen Service für Medienleute - "Causa" heißt der Sonderteil verwegen lateinisch, er soll jeden Sonntag auf 4 Seiten als "Journal für Multiplikatoren" einen Link zwischen Kommunikations-Branche und "Tagesspiegel" setzen.

Absturz einer Wochenzeitung?
Hitzige Facebook-Debatte um den
(mee) - Zeit-Titel zum Germanwings-Absturz

Zwölf Dinge
die Autorinnen und Autoren bei Facebook
(lc) - schreiben könnten

Zukunft der ZLB
Lesen und lesen lassen
(tages) - An der Berliner Zentral- und Landesbibliothek gibt es Streit um den Buchankauf. Ein Plan sieht vor, neue Titel über einen externen Dienstleister zu erwerben. Dagegen gibt es Widerstand. von Astrid Herbold

+ Literatur online
Kinderaugen im Kongo
(cm) - Alain Mabanckou: "Morgen werde ich zwanzig"
Das Gedächtnis des Kommunismus
(cm) - Lucio Magri: "Der Schneider von Ulm"
Landpartie
(cm) - Doris Knecht: "Wald"

Norbert Scheuer
Naturkunde des Soldaten
(zeit) - Norbert Scheuers Afghanistan-Roman "Die Sprache der Vögel" kommt ohne Pulverdampf und Fabulierkunst aus. Der Autor hält sich einfach an die Tatsachen. Und zu denen gehört auch: Vogelkunde kann bedeutender sein, als Kampfhubschrauber es sind.

+ Krimi-Kritik online
More of the Same
(cm) - Zoë Beck über enge Genregrenzen
Der Führer ist not amused
(cm) - Jo Walton: "Die Stunde der Rotkehlchen"
Essay von Markus Pohlmeyer
(cm) - Gedanken zur Theodizee in der populären Kultur
Mehr Rauch um nichts
(cm) - Martin Suter: "Montecristo"
Fracking
(cm) - Eva Karnofsky: "Opferfläche"
Trauersprüche
(cm) - Eine Kolumne des Autors Carlo Schäfer.
Krimigedicht
(cm) - "Cortez the killer" von Neil Young.

+ Literatur im Hörfunk
"Das letzte Wort" von Hanif Kureishi
Schmutzige Geheimnisse eines sexbesessenen Autors
(dra) - Ein junger Journalist soll eine Enthüllungsbiografie über einen alternden, ebenso sexistischen wie rassistischen Autor schreiben, um das Interesse an dessen Werk anzukurbeln. Hanif Kureishi gelingt mit "Das letzte Wort" eine scharfzüngige Abrechnung mit dem Biografenwahn.

Kulturtipps
(dra-audio) - 27.03.2015

IT-News

Geoblocking
Gesperrtes Youtube-Video? Weg damit!
(faz) - Manche Youtube-Videos sind nicht für Deutschland freigegeben, manche Fernsehserien laufen hier nicht. Das will die EU-Kommission ändern.

Blogger-Konferenz auf der Cebit
"Content von Werbung trennen2
(taz) - Der Blogger Sascha Pallenberg über die Cebit-Veranstaltung "Rock The Blog", publizistische Inhalte und Veränderungen durch Internet-Publishing.




Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Social Media
Fasten auf Facebook
(dra) - Zwischen Aschermittwoch und Ostern liegt die Fastenzeit. Der Verzicht ist wieder in Mode gekommen. Neben dem Essen entsagen manche auch dem Rauchen oder Autofahren. Hehre Vorsätze wurden in einer Fastengruppe auf Facebook geäußert. Was ist inzwischen daraus geworden?

Familie & Beruf
Gehetzte Eltern leiden unter Vereinbarkeitslüge
(dra) - Irgendwann müsse mit der Vereinbarkeitslüge Schluss sein, meint Marc Brost: Arbeitende Eltern seien permanent gehetzt und übermüdet. Nicht nur Karrieristen würden darunter leiden, Job und Familie nicht unter einen Hut zu bekommen. Von Marc Brost
Kinder und Karriere?
Das geht doch alles gar nicht!
(dra-audio) - Gespräch mit Heinrich Wefing, Autor und Politikredakteuer bei "Die Zeit" (10:27 Min)

TV/Radio, Film + Musik-News

+ Hin+reingehört
Tote Füchse, Mohnblumen und Bio-Essen
(cm) - Courtney Barnett: "Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit"
Visionen von Einsamkeit
(cm) - LoneLady: "Hinterland"
Blitzbeats
(cm) - neue Platten von und mit Kendrick Lamar und Erfolg.

Aus der Schweiz
Rusconi

Jazz-Rock-Fusion


Im Kino
"Eine neue Freundin"Ungewöhnliche Trauerarbeit
(dra) - In François Ozons Film "Eine neue Freundin" verwandelt sich ein junger Mann in seine verstorbene Frau. Als deren beste Freundin ihn als Blondine erlebt, erleidet sie einen Schock: "Das ist pervers!"
"Extremen Muslimen ist es wohl unmöglich, diesen Film zu verstehen"
(zeit) - François Ozon ist fasziniert von Frauen und wie Männer von ihnen denken. In "Eine neue Freundin" erzählt er von einem Witwer, der seine weibliche Seite entdeckt.

Debatte um Rundfunkbeitrag
Wenn das Geld auf den Bäumen wächst
(faz) - Die öffentlich-rechtlichen Sender tun so, als wäre der Geldsegen durch den Rundfunkbeitrag eine Überraschung. Dabei war fest damit zu rechnen. Aber wissen die Anstalten noch, was ihr Auftrag ist? Ein Gastbeitrag.
Beitragsstabilität, weniger Werbung, weitere Senkung?
(hei) - Der Rundfunkbeitrag sinkt zum 1. April - kein Scherz. Kommt wegen der hohen Mehreinnahmen dann noch eine weitere Senkung? Die Chefin der Rundfunkkommission der Länder und rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin betont Beitragsstabilität.

"Brennpunkt"-Analyse
Welche Themen bewegen
(mee) - und wie inflationär wird das Format eingesetzt?

Magical Mystery
Auf den Spuren der Beatles in Liverpool
(dra) - Dank der Beatles hat sich Liverpool zu einem Mekka für Musikliebhaber aus aller Welt entwickelt. Es gibt dort von ihnen besungene Penny Lane, die Strawberry Fields und demnächst auch das erste Beatles Hotel auf dem John-Lennon-Flughafen, das "Hard Days Night".

Interview mit Oskar Roehler
"Berlin ist eine intolerante Stadt geworden"
(ci) - Er gilt als einer der besten Filmchronisten Deutschlands. In der Cicero April-Ausgabe klagt der Regisseur über die Intoleranz der Hauptstädter. Am Donnerstag kommt sein Film "Tod den Hippies - Es lebe der Punk!" über das Berlin der Achtzigerjahre in die Kinos
Laut, grell und sarkastisch
(dra) - Mit dem Schlachtruf "Tod den Hippies!" flieht Robert in den 80ern aus der Provinz nach Westberlin. Er erlebt den Underground der eingemauerten Halbstadt mit Sex, Drugs und Rock"n Roll. Regisseur Oskar Roehler erzählt im Kino wieder von seinen eigenen Erfahrungen.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Abkommen TTIP
Das Ende der Demokratie?
(br) - Das Freihandelsabkommen TTIP soll noch in diesem Jahr verabschiedet werden. Ein Appell europäischer Denker, Verbraucher, Umwelt- und Arbeitnehmerrechte vor die Interessen von Großkonzernen zu stellen.

"Walking Theory"
Kunst als öffentlicher Akt
(dra) - Das Künstlerkollektiv "Walking Theory" aus Belgrad will Theorie und Praxis miteinander verknüpfen, das Kunstestablishment aufmischen und überhaupt den Kapitalismus abschaffen. Jetzt sind sie als Resident zu Gast bei der Akademie der Künste in Köln.

Clara Zetkin
Für Frieden und Sozialismus gekämpft
(dra) - Während in Europa der Krieg tobte, stellten sich einige wenige Sozialisten von Anfang an gegen den Ersten Weltkrieg. Dazu gehörten auch einige Frauen - vor 100 Jahren organisiert von der Frauenrechtlerin Clara Zetkin.

"Hunde vergiften im Park"
Strafanzeige gegen Kot & Köter
(mee) - Die dritte Ausgabe ist gerade fertig geworden, da kommt - zumindest aus PR-Gesichtspunkten - diese Klage genau richtig: Gegen Wulf Beleites, Herausgeber der Satirezeitschrift Kot & Köter ist Strafanzeige erstattet worden. Der Grund ist wohl ein vermeintlicher Aufruf des 67-Jährigen zum "Hunde vergiften im Park".

+ Buntes
Michael Zellers Seh-Reise
(cm) - Christo & Jean-Claude
LitMag-Weltlyrik
(cm) - Anna Maria Carpi
Stella Sinatras Urknall
(cm) - Durch die Nacht

Das Kalenderblatt für den
86. Jahrestag bzw. den 735.686. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia