Medienticker

Vergilbte Werte

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
07.10.2014. Aktualisiert: Siegfried Lenz ist tot - Bad News aus Gütersloh: Gruner ohne Jahr & ohne Rückversicherung für 200 Mio. Euro - Medienwandel: Warum die eigentliche Revolution erst noch bevorsteht - Aufhebung: Joffe & Bittner scheitern vor Gericht gegen ZDF-Anstalt - ARD-Bericht: Creative Commons im öffentlich-rechtlichen Rundfunk? - Deutscher Buchpreis: Interviews mit Lutz Seiler - Erfahrungsbericht: Im Bauch von Amazon - Der Kanzler der GemEinheit & der Streit um die Veröffentlichung seiner Schmähungen + Alte Bücher zwischen Antiquariat und Papiercontainer.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe, aber als Mensch unersetzlich." (Walter
Scheel
)

Aktualisiert: +13:00 Uhr

Heute u. a.:
+ Nachruf
Siegfried Lenz ist tot
(sp) - Er war einer der Schriftsteller im Nachkriegsdeutschland. Seine Romane wie "Deutschstunde" oder "Heimatmuseum" lasen Millionen. Jetzt ist Siegfried Lenz gestorben. Er wurde 88 Jahre alt - mehr über seine Bücher hier
Zum Tod von Siegfried Lenz
Ein leiser Zeuge des 20. Jahrhundert
(dra) - Günter Berg, ehem. Lenz-Verleger & Präsident der Siegfried-Lenz-Stiftung
(dra-audio) - Jörg Jörg Magenau über S. L. (07:38 Min)
(3sat) - Der Menschenfreund

Bad News aus Gütersloh
Gruner ohne Jahr - und ohne Rückversicherung
(turi2) - Gruner + Jahr wird eine reine Bertelsmann-Dependance und verliert im Zuge eines Ausverkaufs - und entgegen wiederholter Dementis - die Gesellschafterfamilie Jahr.

Ende einer Ära
Was der Übernahme-Deal für G+J und Bertelsmann bedeutet
(mee) - Mit dem Verkauf sämtlicher Anteile und dem Komplett-Rückzug der Familie Jahr aus dem Mediengeschäft endet für den Hamburger Traditionsverlag Gruner + Jahr eine Ära, die geprägt war von Höhenflügen, internationaler Expansion und zuletzt auch vielen Rückschlägen ...
Ein Traditionshaus muss ins Fitnessstudio
(zeit) - Der Bertelsmann-Konzern übernimmt den traditionsreichen Verlag Gruner+Jahr. Die Verunsicherung ist groß: Will er ihn nun verkaufen oder zerschlagen?
"Verunsicherung, Sorgen und Appelle"
(mee) - Reaktionen auf den Bertelsmann-G+J-Deal
Gruner minus Jahr
(mee) - Was nach dem Bertelsmann-Deal kommt (und was bleibt)

Billige Nummer
Bertelsmann zahlt für G+J 200 Mio Euro
(turi2) - Bertelsmann-Chef Thomas Rabe hat für das letzte Viertel von Gruner + Jahr laut "Handelsblatt" nur 200 Mio Euro zahlen müssen.
(s. a. 9Punkt)

Aufhebung
Joffe / Bittner scheitern gegen ZDF-Anstalt
(tp) - Landgericht Hamburg hebt einstweilige Verfügungen gegen satirische Kritik an journalistischen Interessenkonflikten überwiegend auf

ARD-Bericht
Endlich Creative Commons im öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
(iri) - Seit langem kursiert innerhalb der ARD ein vertrauliches Positionspapier, in dem dargelegt wird, ob und wie öffentlich-rechtliche Sender ihre Inhalte unter Creative-Commons-Lizenzen stellen sollten. iRights.info veröffentlicht nun diesen Bericht, den Leonhard Dobusch für uns analysiert.

Auszeichnung
Deutscher Buchpreis 2014
(pt) - geht an Lutz Seiler für "Kruso" ... zur Shortlist mehr hier
(dra) - Der Autor erzählt darin von der Insel Hiddensee in den Wendewirren - eine Allegorie auf die untergegangene DDR.
(3sat) - "Kruso" gewinnt
Interview mit Lutz Seiler
"Früher dachte ich, Heimat ist etwas Sentimentales"
(fr) - Zu Besuch bei dem Schriftsteller Lutz Seiler im brandenburgischen Wilhelmshorst. Die Chancen, dass er am Montag in Frankfurt den Deutschen Buchpreis gewinnt, stehen gar nicht schlecht. Im Gespräch geht es nach freundlichem, festen Händedruck bei schwarzem Kaffee aber um andere Zeiten. Und ums Schreiben.
Hörfunk-Interview
"Schiffbrüchige des Lebens und des Landes"
(dra) - Im Interview erzählt er, dass er sich anfangs sehr schwer getan habe mit dem Stoff, und wie er es geschafft hat, eine Schreibkrise zu überwinden.
(3sat-video) - Statement von Lutz Seiler
(3sat-video) - ... mit Hubert Winkels über "Kruso"

Erfahrungsbericht

Im Bauch von Amazon
(bb) - Mit ihrem Text "Saisonarbeit", einem radikal subjektiven und doch hoch politischen Erfahrungsbericht über ihre Zeit bei Amazon, hat die Leipziger Autorin Heike Geißler womöglich das Buch der Stunde geschrieben.

Medienwandel
Warum die eigentliche Revolution erst noch bevorsteht
(huff) - Wenn Medienleute über die digitale Revolution sprechen, die alles verändert, die alte Geschäftsmodelle vernichtet und neue entstehen lässt; die vieles in Frage stellt, was Medienunternehmen heute tun und die unser Leben verändert bis in den letzten Winkel - dann denken sie meistens an die Jahrtausendwende. Die Zeit, in der AOL und T-Online den Deutschen das Internet beibrachten.

Essay
Der weiße Ritter mit der flexiblen Seele
(pt) - Tibor Navracsics brachte Ungarn als Justizminister auf den Weg zum autoritären Regime. Er beschnitt mit Viktor Orbán die Kompetenzen der Gerichte und die Freiheit der Medien. Und ausgerechnet er soll EU-Kommissar für Kultur und Bürgerrechte werden? Von Jozsef A. Berta
Abgelehnt
(dlf) - Tibor Navracsics wurde am 6. Oktober vom EU-Parlament für das Amt des Kulturkommissars abgelehnt
Durchgefallen - alles gut?
(dra) - Marco Schicker über die Entscheidung des Kulturausschusses des EU-Parlaments

Kanzler der GemEinheit
Helmut Kohls Gespräche mit Heribert Schwan
(blz) - Was Helmut Kohl wirklich dachte über Merkel, Gorbatschow, Wulff und die friedliche Revolution 1989. Sein geschasster Biograph Heribert Schwan hat nun ausgepackt.

Streit um Veröffentlichung

Kohl-Protokolle unterwegs in die Buchläden
(dra) - Der Ghostwriter des Altkanzlers nutzt Tonbänder ohne ErlaubnisMerkel, Weizsäcker, Blüm. Die Lästereien des Altkanzlers über sein Umfeld waren kein Geheimnis. Sein früherer Ghostwriter Heribert Schwan nutzt nun aufgezeichnete Gespräche für ein Buch - ohne Helmut Kohls Zustimmung.
Heyne-Verlag liefert umstrittenes Buch aus
(zeit) - Der Altkanzler versucht ein biografisches Werk über sich verbieten zu lassen, weil er sich im Streit mit dem Verfasser befindet. Doch der Verlag hält am Starttermin fest.


Nachhören
"Vergilbte Werte"
Alte Bücher zwischen Antiquariat und Papiercontainer
(br-audio) - Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Bilder eines Verlegers
"
Aber Suhrkamp bleibt"
(gue) Zum 90. Geburtstag von Siegfried Unseld, am 28.09.2014, ist ein reich illustrierter Band erschienen, der das Leben des Verlegers erstaunlich offenherzig als Kulturgeschichte der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts in Bildern und Texten dokumentiert. Von Herbert Debes

Der Postillon meldet
Zeitungen führen eigenes Ressort "Ursula von der Leyen"
(uvdlpo) - Mehrere deutsche Zeitungen und Nachrichtenmagazine erscheinen ab dieser Woche mit neuer thematischer Aufteilung. Unter anderem FAZ, Süddeutsche und Welt sowie der Spiegel kündigten heute an, zusätzlich zu den klassischen Ressorts "Politik", "Wirtschaft", "Kultur" und "Sport" ein neues Ressort "Ursula von der Leyen" zu schaffen. Darin sollen künftig die unzähligen, täglich von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) generierten Meldungen zusammengefasst werden.

Gefühlspop

Ausflug in die Schmusehölle
(dra) - London Grammar in der Berliner Columbiahalle


Lesungen + Veranstaltungen im Oktober 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen ...
Krimi-Lesungen bis zum 11.10. 2014
(cm) - Ausgewählte Termine interessanter Krimilesungen.

Hörtipp für den Abend
 ars acustica - SWR2 - 23:03 Uhr
"Das Haus der Krankheiten" - hier im Livestream
Nach dem gleichnamigen Manuskript von Unica Zürn
Hörspielbearbeitung und Regie: Iris Drögekamp / Thomas Weber
Musik, sound & fury: Kammerflimmer Kollektief

Musik-Tipp I für den Abend
Jazz - WDR 3 - 22:00 Uhr
"Transbluesency" - hier im Livestream
Der afroamerikanische Autor und Poet LeRoi Jones/Amiri Baraka

Jazz-Tipp II für den Abend
Pop & Jazz -Nordwestradio - 22:05 Uhr
"Paul Motian Trio" - hier im Livestream
Konzertmitschnitt vom 18. März 1990, Packhaus, Bremen

Weitere TV- & Hörtipps

siehe unter TV/Radio, Film + Musik-News

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

von der Leyen, Creative Commons, Kronen Zeitung
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Den Krieg erklären (nzz)
2. - Schreckensnachrichten (beobachter)
3. - Endlich Creative Commons (irights)
4. - Funke bestätigt "Krone"-Offensive (derstandard)
5. - Joffe & Bittner scheitern gegen ZDF (heise)
6. - Ressort "Ursula von der Leyen" ein (der-postillon)

Efeu - Die Kulturrundschau

Stufenwechsel im Finnischen
Zur Buchmesse kündigt Amazon eine E-Book-Flatrate für Deutschland an. In der NZZ denkt Norbert Gstrein dabei sofort an den Tod. In der Saarbrücker Zeitung erzählt die finnische Autorin Leena Lehtolainen, wie oft man finnische Wörter beugen kann. In der Welt erzählt Stefan Moster, wie man aus dem Finnischen übersetzt. In der FR versichert Ernest Wichner: Übersetzen hält jung! Der Tagesspiegel bestaunt im Folkwang Museum die Vermischung japanischer und europäischer Kunst. Alle freuen sich über den Buchpreis für Lutz Seiler.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Das infantile Stadium des sozialen Wandels
Die Medienjournalisten kennen zwar keine Details zur Gruner-und-Jahr-Übernahme, aber raten können sie: Die Schätzungen über die Kaufsumme gehen von 100 Millionen Euro bis zum hohen dreistelligen Betrag. In Frankreich tobt eine seltsame Kontroverse um den Philosophen Marcel Gauchet, der zugleich in Le Monde erklärt, warum er kein Rebell ist. Antje Vollmer nimmt in der taz Wladimir Putin in Schutz.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 07.10.2014

Frankfurter Größenwahn-Verlag
Bücher aus Joschkas Stammkneipe
(dra) - Seit fünf Jahren ist der Größenwahn-Verlag eine feste Adresse für europäische Literatur

Streitgespräch
Wie hältst du"s mit Amazon?
(dra) - Die Autorinnen Elke Pistor und Ina Körner über das Geschäftsgebaren des US-Konzerns

Autorentransfer
Gabaldon wechselt zu Knaur, Juli Zeh verlässt Schöffling
(bb) - Die amerikanische Autorin Diana Gabaldon hat die Rechte an ihrer Highland-Saga an Knaur übertragen und einen Mehrbuchvertrag mit dem Münchner Verlag geschlossen. Dort sollen ihre verfilmten Bestseller in voller Länge erscheinen. Auch Autorin Juli Zeh hat einen Vertrag bei einem neuen Verlag unterschrieben: Sie wechselt von Schöffling zu Luchterhand.

#Twitteratur
Twitter und Frankfurter Buchmesse kooperieren
(bb) - Die Frankfurter Buchmesse (8.-12. Oktober; #fbm14) und der Kurznachrichtendienst Twitter koopieren in diesem Jahr offiziell und feiern ein digitales Literaturfestival: Unter dem Hashtag #Twitteratur sollen ab dem Messe-Mittwoch täglich wechselnd verschiedene Autoren der Verlagsgruppe Random House auf Twitter Kurz-Romane schreiben.

+ Literatur online
Positionsverlust
(tm) - Claudia Schreiber: "Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen"
Keine Ausreden mehr!
(tm) - Hannele Huovi: Die "Federkette"
Viel Lärm um nichts
(tm) - Arthur Schnitzler: "Später Ruhm"
Ärztin in Not
(tm) - Kristof Magnusson: Arztroman
Ambitioniertes Programm
(tm) - Martha Nussbaum: "Die neue religiöse Intoleranz"
... von Marc Reichwein über
(ubik) - Carolin John-Wenndorfs Studie zur Selbstinszenierung von Schriftstellern
... von Veronika Schuchter über
(ubik) - "Fiktionen und Realitäten", einen neuen Sammelband über Frauen im Literaturbetrieb
... von Anna Obererlacher über
(ubik) - Günter Karl Boses Essay über das "Schwergewicht Buch"
Fundstück aus dem Jahr 1929 über "Die Frau von Heute"
(ubik) - von Alice Berend mit dem Motto "Ob ein künstlerisch Schaffender ein Mann oder eine Frau ist, bleibt seine Privatsache"

+ Literatur-Messe-Beilagen
Die wichtigsten Sachbücher des Herbstes
(faz) - Franco Moretti kennt die Abgründe des Bourgeois. Stanislas Dehaene weiß, wie Bewusstsein entsteht. Ulrich Raulff erweist sich als wilder Leser. Und Heinz Buschkowsky untersucht die Irrwege der Integration.
Die wichtigsten Romane des Herbstes

(faz) - Stephanie Bart erzählt von einem Boxer im Jahr 1933. Hilary Mantel lässt Margaret Thatcher auflauern. Neil Gaiman findet ein magisches Frauen-Trio. Und Wolfgang Herrndorf beschenkt uns postum mit einem perfekten Roman.

Schwarzweiße DDR
Wer sich erinnern möchte ...
(ndr1) - ... ist hier genauso richtig, wie derjenige, der erfahren möchte, wie es sein konnte, dieses kleinere Deutschland.
In memoriam oder ein "Bildroman"
"Das pure Leben"
Fotografien aus der DDR
Die frühen Jahre 1945-75 & Die späten Jahre 1975-90. Hrg. von Mathias Bertram - "Fast ein poetischer Blick auf die Welt - der kein romantischer: eher skeptisch & ironisch, nüchtern & ungeschönt,nicht ohne Heiterkeit." (Ralf Julke) - Foto: Band I., S. 135, Norbert Vogel: Brautpaar, 1967.

Kulturtipps

(dra-audio) - 07.10.2014

IT-News

Springer erhöht Beteiligung an
Online-Magazin OZY.com auf 20 Millionen Dollar
(mee) - Im März hatte sich Axel Springer bereits mit 300.000 US-Dollar am Online-Magazin OZY beteiligt. Jetzt stockt der Medienkonzern sein Investment auf: Springer übernimmt 16 Prozent der Anteile an dem Startup, und Mathias Döpfner wird Mitglied im Verwaltungsrat. Davon verspricht sich Springer auch mehr publizistischen Einfluss im englischen Sprachraum.

Wider Bücher-Flatrates und Autorenbann
Initiative "Fairer Buchmarkt" erneuert Kritik an Amazon
(bb) -Die Initiative "Farier Buchmarkt" erneuert ihre harsche Kritik am Onlinehändler und geht mit der geplanten Amazon-Flatrate hart ins Gericht. Zur Buchmesse will sich die Initiative international aufstellen und Buchmessegäste aufgeklären. 2.000 deutschsprachige Autoren und 430 Unterstützer aus Politik, Kreativwirtschaft und Leserschaft stehen inzwischen hinter der Initiative.

Ping
Der digitale Glückskeks
(zeit) - Die meisten Apps wollen uns schneller, gesünder und rundherum besser machen. Ping dagegen will einfach - ja, was eigentlich? von Thorsten Schröder

Clapp-Mobile-Chef Scherer im kressreport
Warum Verlage jetzt neue Apps entwickeln müssen
(kress) - Das Zeitalter der Apps ist vorbei? Mobile-Experte Heiko Scherer glaubt das nicht. Seine Berliner Agentur Clapp Mobile ist aktiver denn je - vor allem für Verlage. Im kressreport 18/2014 spricht der 41-Jährige über bremsende Manager und die erfolgreiche Produktion von mobilen Inhalten.



Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

+ Buchhandels-Personalia
Verlagsgruppe Random House
Mehr Aufgaben für Ulrich Genzler
(bb) - Ulrich Genzler (58), Heyne-Verleger und Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House, übernimmt laut Mitteilung ab dem 1. November zusätzlich die verlegerische Verantwortung für die Verlage Südwest, Bassermann, Bassermann Inspiration und Irisiana.
Brandstätter Verlag

(bb) - Stein ist stellvertretende Verlagsleiterin
Elisabeth Stein-Hölzl ist seit Ende September stellvertretende Verlagsleiterin mit Prokura im Brandstätter Verlag. Zusätzlich zur strategischen Gesamtprogrammleitung verantwortet sie die Neupositionierung des Segments "Kunst & Leben".

TV/Radio, Film + Musik-News

Lucinda Williams
Die hat allerhand durchgemacht, Gott ist ihr Zeuge
(faz) - Lucinda Williams, eine unbestrittene Autorität für konservative Rockmusik, überbietet sich und andere

TV+Radio Tipps des Tages
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Hongkong
Zwischen Popkultur und Peking-Treue
(faz) - Aus den Unruhen von 1967 entstand die Hongkong-Identität: Wie die Metropole versucht, sich als Ort der Demokratie und des Idealismus neu zu erfinden. von Mark Siemons

Braunschweig
Mitteldeutschland mit Tendenz nach oben
(zeit) - Was weiß man schon über Braunschweig, außer dass der Name nach Duisburg klingt? In der Tat ist die Stadt voller Nachkriegsbausünden. Aber: auch voller schöner Ecken

Immer noch ein bisschen Grenze
Ehemalige deutsch-deutsche Teilung
(dra) - Die Elbe zwischen Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern Mehr als zwei Jahrzehnte nach der deutsch-deutschen Vereinigung ist der Elbstreifen, die ehemalige "blaue Grenze", immer noch ein wenig verwaist. Es gibt kaum Brücken zwischen Ost und West. Woran liegt das? Von Ulrike Köppchen

Literaturhinweis: Die deutsch-deutsche Grenze und die Geschichte der Mitte Deutschlands erzählt ein reich illustriertes Buch.


Das Kalenderblatt für den
280. Jahrestag bzw. den 735.515. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat fand Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia