Medienticker

Geschmacksbildend

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.06.2018. Aktualisiert: Demos? No way!: Politischer Journalismus in den USA - DSGVO: Datenschutz als Bedrohung für Journalisten? - Soziale Netzwerke: Wenige Löschungsbeschwerden - Leistungsschutzrecht: Zombie-Gesetz aus Deutschland bald in ganz Europa Realität - "Diskursoffen": Das Magazin Cicero & rechtes Denken - Medienskandal: Google & Uber sollen für positive Artikel gezahlt haben + Spannungsliteratur hat in den Feuilletons einen schweren Stand + Wochenend-Hörfunktipps.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"In was für einer abscheulichen Zeit wir doch leben!" (Robert Louis Stevenson)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
Kolumne von Silke Burmester
Hass, der Flüssigkitt der Journalisten
(dlf) - Unsere Kolumnistin Silke Burmester widmet sich dem Wort "Hass", das viele Journalistinnen und Journalisten inflationär nutzen. Es sei Zeit, die "Hass-Inflationsbremse zu treten", und nicht jedes sozial unerwünschte oder fragwürdige Verhalten mit einer der stärksten Emotionen zu etikettieren.

Demos? No way!
Politischer Journalismus
(taz) - Auf Twitter steht zur Debatte, ob Journalist*innen auf Demos gehen dürfen. In den USA stellt sich die Frage gar nicht: Dort ist es ihnen verboten

DSGVO
Datenschutz als Bedrohung für Journalisten?
(ndr) - Journalisten sammeln bei der Recherche viele persönliche Daten über verschiedene Personen. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass Unternehmen Personen auf Nachfrage Auskunft erteilen müssen, welche Informationen sie über diese gespeichert haben. Auf Wunsch müssen sie diese Informationen sogar löschen. Können sich nun alle, über die Journalisten recherchieren, bei Sendern und Verlagen melden und um einen Recherchestand oder die Löschung ihrer Daten bitten?
Datenschutz à la Friss oder Stirb
Beschwerde gegen Datenkonzerne
(np) - Laut Datenschutzgrundverordnung sollen wir selbst entscheiden können, ob und wem wir die Nutzung unserer Daten erlauben. Die vorherrschende Praxis der großen Datenkonzerne sieht aber anders aus. Wir sprechen mit Datenschutzaktivist Max Schrems über den politischen Kontext des Regelwerks und wie seine neue Organisation gegen Zwangszustimmungen vorgehen will.
+ Die informationelle Selbstbestimmung ist ein Mythos
(dlfk) - Mit einem Klick bestätigen wir die AGB und die Datenschutzhinweise. Gelesen und verstanden haben wir sie aber nicht. Die oft zitierte und beschworene informationelle Selbstbestimmung ist daher ein Mythos, meint Kulturwissenschaftler Michael Seemann.

Soziale Netzwerke
Wenige Löschungsbeschwerden
(mee) - Ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes gegen Hass im Netz (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) haben sich Medienberichten zufolge viel weniger Internetnutzer wegen mangelhafter Löschungen beschwert als erwartet. Bis Ende Mai seien beim Bundesamt für Justiz (BfJ) über das Online-Formular erst knapp 400 Meldungen eingegangen, teilte die Behörde dem Handelsblatt mit.

Das Leistungsschutzrecht
Zombie-Gesetz aus Deutschland wird bald in ganz Europa Realität
(np) - Seit fünf Jahren gibt es in Deutschland das Leistungsschutzrecht. Eigentlich hat es nie funktioniert - doch die Bundesregierung will das bis heute nicht zugeben, wie ihre Antwort auf eine Anfrage der Grünen zeigt. Trotz allem könnte das umstrittene Gesetz bald auf EU-Ebene eingeführt werden.

Geschmacksbildend
Spannungsliteratur in den Feuilletons
(bb) - Spannungsliteratur hat im klassischen Feuilleton einen schweren Stand. Für Tobias Gohlis ist die Krimibestenliste deshalb so wichtig: Sie rückt Titel in den Blick, die Leser und Händler sonst wohl nicht finden würden.

Cicero
#RechteFeinkost
(rr) - Das Bürgertum driftet - und "Cicero" driftet mit. Das Magazin streut unter "Topentscheidern" und in der "diskursoffenen" Mitte rechtes Denken. von Charles Paresse

Evening Standard
Google und Uber sollen für positive Artikel gezahlt haben
(go) - Medienskandal in Großbritannien: Für eine halbe Million Pfund sollen Firmen wie Google und Uber ein Zeitungsprojekt unterstützt haben. Positive Berichterstattung inklusive.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
+ Jetzt also doch
Gipfel in Singapur
(sp) - Der zwischenzeitlich abgesagte Gipfel von Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un soll am 12. Juni stattfinden. Dies kündigte der US-Präsident nach Gesprächen mit einem Gesandten aus Pjöngjang an
+ Komikerin entschuldigt sich 
Ivanka-Trump-Beleidigung
(sp) - "Sorry" für die "cunt": Samantha Bee hatte in ihrer Satire-Show Ivanka Trump mit einem Kraftausdruck belegt. Kommentatoren sahen darin einen neuen "Roseanne"-Fall. Nun entschuldigt sich die Komikerin.
Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen





xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Spitze in allen Hinsichten

Markus Söder in den sozialen Netzwerken
(dlf) - Ob Schaf auf dem Arm, Kreuz in der Hand oder Lederhose als Beinkleid: Der Auftritt des bayerischen Ministerpräsidenten bei Instagram, Facebook und Twitter kann als Psychogramm gelten. Eine Glosse von Arno Orzessek.
Ein Kreuz zum Ein- und Ausschalten
(dlfk) - Söder hat sich mit seinem Erlass durchgesetzt: Ab morgen müssen in den bayerischen Amtsstuben Kreuze hängen. Der Münchner Publizist Michael Lösch erklärt, kein Symbol sei häufiger missbraucht worden als das Kreuz.
+ Über ein Christentum, das zum Schwert greift
(dlfk) - In der "Welt" reflektiert Thomas Schmid über das hässliche Christentum, das, um die christliche Botschaft zu retten, dieselbe zerstöre. Hans Magnus Enzensberger hingegen bekennt in der "NZZ": Wer zweifelt, bewegt sich freier.
+ "Heute Besuch des heiligen Vaters im Vatikan"
(mee) -  Söder twittert sich in kruder Grammatik selbst zum Papst
+ Bündnis für Kreuzvielfalt an Bayerischen Hochschulen
(dlfk) - Das Kruzifix sei "Ausdruck kultureller und geschichtlicher Prägung", meint Markus Söder. Münchner Geisteswissenschaftler haben den bayerischen Ministerpräsidenten beim Wort genommen und sich diese kulturelle Prägung genauer angesehen.

Archiv: Heute u. a.

TV/Radio, Film + Musik-News

Nachruf
Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
(dlfk) - Er starb im Alter von 45 Jahren, wie sein Anwalt mitteilte. Nabé war einer der drei Sänger und Frontmänner der elfköpfigen Gruppe, die drei Mal einen Echo-Musikpreis gewann. Erst vor einem Monat hatte Seeed eine Tournee für den Herbst 2019 angekündigt.


"Illner"-Talk zum Bamf-Chaos

"Stellen Sie sich mal vor, das würde uns bei Führerscheinen passieren"
(sp) - Mit Lust an der Eskalation fragte Illner ihre Gäste zum Thema Einwanderung: "Warum hat der Staat versagt?" Am Ende kam jedoch fast die Hoffnung auf, dass der Bamf-Skandal die Asyldebatte nicht um Jahre zurückwirft.

Subversion aus der Steckdose
Neues Album von Oneohtrix Point Never
(dlfk) - Baseballkappe, Jeans, T-Shirt und Dreitagebart: Daniel Lopatin aus New York sieht aus wie ein gewöhnlicher Computer-Nerd. Das ist er auch. Allerdings macht er außerdem noch Computer-Nerd-Musik, uns zwar elektronische Musik hervorgegangen aus der Noise-Szene Brooklyns: Oneohtrix Point Never.


Braunes Cover, weißes Vinyl
Beatsteaks-Drummer vertont Morgenstern-Gedichte
(dlfk-audio) - Gespräch mit Thomas Götz & Mila Morgenstern (08:02 min)

MORGENSTERN (VARIANTE 2)
"Mila Morgenstern, dessen Hauptwohnsitz sich nordöstlich westlich ca 500 Meter von Thomas Götz Bleibe liegt, nahm eines Winterabends im Jahre 2016 den beschwerlichen Weg auf sich, um von seiner Idee zu berichten: ,Nimm diese Garagebandfiles, Flötenloops, Gedichtrezitationen, DadaBlues Improvisationen, Grunzattacken, Drones, indische Tablas und Tanpuras ..." (Klappentext)



Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Datenschutz, "Hass"-Vokabel, Gekaufter Goodwill

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Datenschutz à la "Friss oder Stirb" (netzpolitik)
2. Google & Uber sollen gezahlt haben (golem)
3. CICERO (der-rechte-rand)
4. Demos? No way! (taz)
5. DSGVO (ndr)
6. Flüssigkitt der Journalisten (deutschlandfunk)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 1. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Der erneute Anlauf zur Bildung einer Regierung in Italien konnte noch keine Berücksichtigung in den Zeitungskommentaren finden. Im Zentrum stehen stattdessen das Hamburger Dieselfahrverbot, der fingierte Mord am russischen Journalisten Babtschenko und der Handelskonflikt mit den USA.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1.6.2017

Buchpreisbindung unter Beschuss
Wenig Relevanz für E-Reading-Kosmos
(lesen) - Ein unabhängiges Beratungsgremium der Bundesregierung empfiehlt in einem neuen Gutachten die Abschaffung der Buchpreisbindung, was Schockwellen innerhalb der Buchbranche auslöste. Wirklich gravierende Auswirkungen hätte ein Fall der Preisbindung allerdings tatsächlich nur für den stationären Buchhandel, während gerade im Digital-Bereich Autoren, Leser und Verlage schon heute höchst preisflexibel agieren.
"Buchpreisbindung wird uns einen fairen Wettbewerb garantieren"
(dlf) Die Empfehlung der Monopolkommission, die Buchpreisbindung in Deutschland abzuschaffen, hat die Literaturbranche in Aufregung versetzt. Die Bestseller-Autorin Nina George sprach sich im Dlf für eine Beibehaltung der Regelung aus. Sie sorge für literarische Vielfalt und dauerhaft niedrige Buchpreise.

Interview mit Krimibloggerin Katja Rittig
"Wir bringen das Netz und den Buchhandel zusammen"
(bb) - Die Berliner Krimibloggerin Katja Rittig schreibt auf wortgestalt-buchblog.de über Spannungsliteratur - aber nicht ganz allein. Regelmäßig mit an Bord: eine Buchhändlerin und ein Autor. Wie es zur Zusammenarbeit kam und warum Krimis für sie so interessant sind, erzählt sie hier.

Social Reading

Befreit die (Print-)Bücher
Bookrebels-App will Büchertausch vor Ort erleichtern
(eb) - Proaktives Social Reading, das würde ja bedeuten, sich nicht nur über Bücher auszutauschen, sondern auch … Bücher unter Gleichgesinnten vor Ort zu tauschen oder zu teilen bzw. zu verleihen? Genau in diese Richtung denkt auch David Ulrich - der Bremer Buchliebhaber möchte zu diesem Zweck "Bookrebels" an den Start bringen, eine Plattform/App mit "Matching-Funktion", deren virtuelle Regale die Leser dahinter zusammenbringen und zum aktiven Austausch motivieren sol

Swetlana Alexijewitsch
Archäologin sowjetischer Desaster
(faz) - Swetlana Alexijewitsch rettet nackte geschichtliche Wahrheiten vor dem Vergessen und vor der Verdrängung. An diesem Donnerstag wird die Literaturnobelpreisträgerin siebzig Jahre alt. Von Kerstin Holm

Marbach erwirbt
Nachlass Bernard von Brentano

(bb) - Das Deutsche Literaturarchiv Marbach hat den Nachlass des Schriftstellers Bernard von Brentano (1901−1964) erworben. Dessen literarsiches Hauptwerk ist der 1936 im Exil verfasste Roman "Theodor Chindler".

Bilder einer Revolution
Wie eine Revolte zum Mythos wurde
(faz) - Was 1968 noch geschah
68 - roh und ungefiltert
(3sat) - Eine fünfteilige Reihe wirft Schlaglichter auf das, was 1968 passierte. Eine Montage historischer Materialien, keine Deuter.
Blinde Flecken der 68er-Bewegung
"Vor 50 Jahren begehrten die 68er überall gegen die Autoritäten auf und verlangten mehr individuelle Freiheit. Die Mythen, die aus ihrer Rebellion entstanden, sind noch heute vielfach ungebrochen. Wolfgang Kraushaar problematisiert die vorherrschenden Deutungsmuster der 68er-Bewegung und betont zugleich, dass unsere Zivilgesellschaft kaum ohne ihre Impulse vorstellbar wäre." (Klappentext) - mehr über Wolfgang Kraushaar in der Bücherschau
Gespräch mit Armin Nassehi & Bettina Röhl
(3sat-video) - ... darüber, welche Wellenbewegungen der Mythos 68 durchgemacht hat - mehr über Nassehis "Gab es 1968?"
Chronik einer Hinrichtung
(dlfk) - Der 2. Juni 1967, der Tag, an dem Benno Ohnesorg erschossen wurde, war eine Zeitenwende. Die Studentenbewegung radikalisierte sich. Die genauen Umstände, die zu Ohnesorgs Tod führten, wurden nie geklärt. Als der Todesschütze Karl-Heinz Kurras 2009 als Stasi-Spion enttarnt wurde, hätte das Verfahren wiederaufgenommen werden können. Da jedoch Kurras nicht im Auftrag der Stasi geschossen hatte, verlor die Berliner Justiz das Interesse. Wie wurde die Vertuschung vor fünfzig Jahren organisiert, wann begann sie und welche Rolle spielte die Justiz? Von Margot Overath






--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Große Bucherfolge
Kleine Geschichte der Bestseller nach 1945
(ab) - Was macht ein Buch überhaupt zu einem Bestseller, also zu einem der meistverkauften Bücher? Dieser Frage geht der Literaturkritiker Jörg Magenau in seiner kleinen Geschichte der deutschen Bucherfolge vor allem seit 1945 nach. - mehr hier

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten 30. Mai 2018
(bb) - Donna Leon schickt Commissario Brunetti wieder los und schafft es mit ihm knall auf fall auf Platz zwei der Belletristik-Charts (Hardcover). Gefragt sind derzeit aber nicht nur Krimis: In der Top25 Sachbuch glänzen historische Stoffe - bei den Ratgebern Antworten auf die ewige Frage nach dem guten Leben

Die 10 besten Sachbücher im Juni
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern + Ein Gespräch mit dem Jury-Mitlgied René Aguigah. + Lesart-Diskussion   
(dlfk-audio) - mit Frank Meyer, Christian Rabhansl & Rene Aguigah (8:21 min)

Krimibestenliste im Mai
Salz in unserem Blut
F.A.S. und Deutschlandfunk Kultur präsentieren die besten Krimis: Hideo Yokoyama behauptet sich an der Spitze, und sechs neue Titel sorgen für frischen Wind.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/krimi/die-krimibestenliste-im-mai-2018-15570093.html

Man-Booker-International-Prize 2018
Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

Krimibestenliste
Die zehn besten Krimis im Mai
(dlf) - Der Krimi "64" von Hideo Yokoyama hat die Spitzenplatzierung des Vormonats verteidigt. Höchster Neueinsteiger im Mai ist "Blut Salz Wasser" von Denise Mina.

SWR-Bestenliste
Die Bücher des Monats Juni
1 - Geoge Saunders: "Lincoln im Bardo"
2 - Ralf Rothmann: "Der Gott jenes Sommers"
3 - Arthur Isarin: "Blasse Helden"
4 - Josef Winkler: "Laß dich heimgeigen, Vater ..."
5 - Catalin Mihuleac: "Oxenberg & Bernstein"
6 - Éric Vuillard: "Die Tagesordnung"
7 - Friederike Mayröcker: "Pathos und Schwalbe"
8 - Silvia Bovenschen: "Lug und Trug und Rat und Streben"
9 - Philippe Jaccottet: "Gedanken unter den Wolken"
10 - Edgar Allan Poe: "Unheimliche Geschichten
Persönliche Empfehlung von Insa Wilke
Doğan Akhanlı: "Verhaftung in Granada oder Treibt die Türkei in die Diktatur?"

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im Mai mit Spitzenreiter "Die kommenden Jahre" von Norbert Gstrein.

Der nächste Trump-Seller
(dlf) - Ein neues Trump-Enthüllungsbuch, ein neuer Titel an der Spitze der Sachbuch-Charts: "Größer als das Amt" von James Comey knüpft an Michael Wolffs Erfolg "Feuer und Zorn" an. Außerdem in dieser Woche: Die Top 25 der Ratgeber über Alternative Heilmethoden und ein Blick auf die meistverkauften Kinderbücher

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Anzeige

Best+Bestseller

Veranstaltungen ab Mai/Juni 2018
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


Lukas Hartmann liest aus
"Ein Bild von Lydia"
um 20:00 Uhr in Buchrain
Termine bis November hier




09.06.
Friedrich Christian Delius liest aus seiner Erzählung "Die Zukunft der Schönheit" (mehr hier - s. a. den Medienticker vom 20.02.) -
Schloss Detmold






15.06.
David Grossman liest aus "Eine Taube erschießen"
um 18:00 Uhr
im Park der Villa Jacobs | Bertiniweg 2 | 14469 Potsdam
Moderation und deutscher Text: Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb
am 16.06., 13:00 Uhr im Palais Lichtenau | Kurfürstenstraße 40 | 14467 Potsdam - Moderation: Astrid Frohloff - Deutscher Text: Iris Berben
Veranstalter: LIT:potsdam
am  19.06. in Marbach, 19:30 Uhr im Deutschen Literaturarchiv - Moderation: Anat Feinberg


22.06.

18:15 Uhr - 200. Geburtstag von Jacob Burckhardt

Vortrag: Mikkel Mangold & Gespräch zwischen Mikkel Mangold und Christine Tauber
im Zentralinstitut für Kunstgeschichte -Vortragssaal 242, II. OG - Katharina-von-Bora-Straße 10, München
Eintritt frei - Veranstalter: Zentralinstitut für Kunstgeschichte und Verlag C.H.Beck - s. a. die Bücherschau



+++ Ausstellungen +++

13.06.
Jürgen Elverts "Europa, das Meer und die Welt. Eine maritime Geschichte der Neuzeit"
18:30 Uhr Buchpremiere im Internationalen Maritimen Museum in Hamburg - Die  Ausstellung zum Thema nach einer Idee des Autors im Deutschen Historischen Museum Berlin wird am 13.06.2018 (bis 6. Januar 2019) eröffnet.





19.05. - 06.01.19
Die Erfindung von Menschenrassen
Rassismus-Ausstellung im Deutschen Hygiene Museum
"Rassismus ist eine menschenfeindliche Ideologie und gleichzeitig eine alltägliche Praxis, durch die viele Menschen unter uns mit Diskriminierung und Gewalt konfrontiert sind. Aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Aussehens, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrer Sprache machen sie immer wieder erniedrigende Erfahrungen, die für andere Teile der Bevölkerung nur schwer vorstellbar sind. Rassismus verletzt aber nicht nur die Einzelnen, er widerspricht auch den Idealen menschlicher Gleichheit und Freiheit, die unserer demokratischen Gesellschaft zugrunde liegen." (Ankündigung) - s. a. den Medienticker vom 16.Mai



20.04.-19.08.

Flashes of the Future

Die Kunst der 68er oder Die Macht der Ohnmächtigen
im Aacheneer Ludwig Forum für Internationale Kunst
1968 - kaum einem anderen Jahr kommt im 20. Jahrhundert ein derart symbolischer Status zu, keines ist so besetzt mit Mythen, Vorurteilen und Emotionen. Es ist ein Jahr, in dem in zahlreichen Ländern der Welt Proteste oder Revolutionen stattfanden: der Mai 1968 steht für internationale Jugend- und Protestkulturen in 56 Ländern, darunter in 22 europäischen, aber auch für eine aus ihrem elitären Elfenbeinturm ausbrechende Kunst - Pogramm + Katalog

10.05 - 16.09.
Wanderlust
Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir
Alte Nationalgalerie
Wer heute an das Wandern als Motiv in der Malerei denkt, der hat Caspar David Friedrichs berühmtes Gemälde "Wanderer über dem Nebelmeer" vor Augen. Diese herausragende Leihgabe aus der Hamburger Kunsthalle bildet den Ausgangspunkt für eine Sonderausstellung in der Alten Nationalgalerie, die diesem für die Kunst überraschend zentralen Thema durch das gesamte 19. Jahrhundert bis hin zu Beispielen der klassischen Moderne nachspürt.

Dauerausstellung
Georg-​Forster-​Jahr in Wörlitz
"Südsee-​Romantik - Welterkundung - Aufklärung"
Von der "Resolution" - dem Dreimaster Captain Cooks - bis zur Revolution in Mainz
Der erste Teil der Georg-Forster-Dauerausstellung in Schloss und Park Wörlitz
Leben, Werk und Wirkung des großen Europäers und Weltbürgers in den Blick.
Literatur: Frank Vorpahls "Der Welterkunder. Auf der Suche nach Georg Forster" - mehr im Medienticker vom 8. Mai





IT-News

Übersicht dank VLB-TIX
So nutzt die Wagner'sche VLB-TIXSponsored Post
(bb) - Die Wagner'sche ist die älteste Buchhandlung Tirols. Sie erwirtschaftet mit 20 Mitarbeitern rund 4 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Das Team führt die historisch verankerte Innsbrucker Institution in eine moderne Zukunft. VLB-TIX spielt dabei eine wichtige Rolle.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Gibt's das?
Selfpublishing-AutorInnen in der Wikipedia
(sf) - Die Wikipedia ist laut Selbstbeschreibung "das umfangreichste Lexikon der Welt" und gehört "gemäß Publikumsnachfrage und Verbreitung" inzwischen "zu den Massenmedien". Nun berichten die Massenmedien von BILD bis FOCUS inzwischen gern über im Selbstverlag veröffentlichende Autoren. Wikipedia nennt diese Veröffentlichungsweise "Selbstpublikation" - der Begriff hat bei Google 21.600 Treffer. Den doch eher üblichen Begriff Selfpublishing (7,7 Millionen Treffer bei Google.de) kennt man hingegen nicht.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für das Wochenende 2./3. Juni
ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Am Samstag, den 2. Juni

Musiktipp I
19.04 Uhr - HR 2 - Live Jazz
"Takuya Kuroda & Band" Live à fip, Radio France Paris, Studio 105 Maison de la Radio, 2016


Musiktipp II
22.00 Uhr - Bremen 2 - Sounds in Concert
"MIBnight Jazzfestival 2018 (III)" Tobias Hoffmann Trio (D), Invasion der Jazzmusiker (D), Conrad Schwenke Quartett (D)
Konzertmitschnitte vom 3. März 2018 aus der Schwankhalle, Bremen


Musiktipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
"Trumpet Atmospheres" - Der Pianist Oscar Peterson und die Star-Trompeter" Von Hans-Jürgen Schaal


Musiktipp IV
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"Von Grönland und Grachten - Grenzwellenerkundungen mit Thomas Köner" Mit Angela Bischoffstrate


Hörtipp I
17.05 Uhr - SWR2 - Zeitgenossen
"Georg Schramm, Kabarettist"Im Gespräch mit Lukas Meyer-Blankenburg

Hörtipp II
18.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"Benno Ohnesorg" Chronik einer Hinrichtung

Hörtipp III
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel des Monats
"Blatnýs Kopf oder: Gott, der Linguist, lehrt uns atmen" von Christine Nagel

Hörtipp IV
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Sonnenuntergang im Wienerwald" Eine Lange Nacht über Ödön von Horváth
Von Nikolaus Scholz und Andreas Kloner Regie: Nikolaus Scholz

... am Sonntag, den 3. Juni

Musiktipp I
20.04 Uhr - SR 2 - JazzNow
Christian Papst Trio "Inner Voice", Teil 2 Aufnahme vom 20. Januar im Kurhaus Harschberg St. Wendel


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Konzertdokument der Woche
Forum neuer Musik "Echoes of '68" - Aufnahmen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal vom 13.4.2018


Musiktipp III
21.00 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag
Milestones - Jazz - Youssou N'Dours Album "Egypt" von 2004


Musiktipp IV
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik
"1968 [1] Vorechos"  Werke von Nono, Berio, Tenney, Pousseur, Schnebel,


Hörtipp I
14.04 Uhr - kulturradio - Hörspiel
"Die Wendeltreppe" Nach dem Roman von Ethel Lina White

Hörtipp II
15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Gefährliche Liebschaften II - Remix" Von Elke Heinemann Aufnahme des WDR 2012

Hörtipp III
18.20 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Sonntag
"Das Hörrohr (2/2)" Ein akustischer Roman in 2 Teilen von Leonora Carrington

Hörtipp IV
18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Meine Erinnerungen reißen mich in Stücke" Frei nach Motiven aus Mary Shelleys biografischen Notizen
Von Cristin König Regie: die Autorin

Hörtipp V
21.05 Uhr - Bayern 2 - radioFeature
"Täter in Uniform - Polizeigewalt in Deutschland" Von Marie von Kuck WDR/DLF 2018

+ Die Höfunk-Videos vom Freitag
Deutschlandfunk - On Stage
Der Gitarrist Jonny Lang (1/2) - Aufnahme vom 23.10.2017 aus dem Gloria, Köln

WDR 3 - Jazz & World
Wes Montgomery - Aufnahme vom 24. Juni 1965 aus dem Half Note, New York

 Deutschlandfunk Lied- und Folkgeschichte(n)
"Kreolische Musik lässt mich fliegen" - Die portugiesische Sängerin und Songwriterin Carmen Souza. Von Karl Lippegaus

SRF 2 - Late Night Concert
Children of the Light am Jazzfestival Basel 2018


Mehr Tipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps

Varia

Tot für einen Tag
Vorgetäuschter Mord an Babtschenko
(sz) - Der ukrainische Geheimdienst hat nach eigenen Angaben die Ermordung des russischen Journalisten Babtschenkos vorgetäuscht. - Geheimdienstchef Grizak zufolge wollen die Ermittler dadurch den Hintermann identifiziert und festgenommen haben, der hinter den monatelangen Drohungen gegen Babtschenko stecken soll. -Babtschenko selbst wurde vor einem Monat in die Geheimdienst-Operation eingeweiht - nicht aber seine Angehörigen. Von Florian Hassel,
Der Mann, der den Babtschenko-Mord geplant haben soll
(sp) - Der ukrainische Geheimdienst beschuldigt Boris German, den Mord an Arkadij Babtschenko geplant zu haben. Der präsentiert eine andere Version der Vorgänge. Was ist seine Rolle in diesem bizarren Komplott?
Die Scheintoten
Vorgetäuschte Morde
(sp) - 1982 simulierte ein rumänischer Schriftsteller und Dissident seine Entführung und Ermordung. Monate später tauchte er wieder auf. Die Geschichte eines abenteuerlichen Agententhrillers - die plötzlich wieder aktuell ist.

Das Kalenderblatt für Mittwoch, den
152. Tag des Jahres oder der 736.848. Tag unserer Zeitrechnung

Dem Löwenzahn zum Ruhme



(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute Wolfram Schütte

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia