Medienticker

Der Verleger, der seine Bücher verbrannte

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
31.03.2017. Aktualisiert: Focus schließt Büros in München & Düsseldorf -Keine Formalie: Reform der Rundfunklizenz - Das Bertelsmann-Paradox: Rekordgewinn trotz internationalem Bedeutungsverlust - Weißrussland: Verleger haben Angst um ihre Existenz - #FreeTheWords: Streit um Compact in Leipzig & Achtsam mit Luther küssen: Ein Messe-Bericht von Rainer Moritz  - Die Zeit stellt Artikel künftig Login-pflichtig online - Die Demokratie sei momentan sehr nah an der Tragödie, meint Thomas Ostermeier - Ausgezeichnet: Grimme-Preis-Verleihung + Bob Dylan: Neues Album "Triplicate" & Buch "Planetenwellen".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Oft wird der Sieger über große Beleidigungen von der kleinsten übermannt; ebenso ist's mit unseren Schmerzen: die harte feste Brust, auf welche eine qualvolle Vergangenheit vergeblich drückte, bricht oft, wie ein lang überspültes Eis, unter dem leichteten Fußtritt des Schicksals ein." (Jean Paul)

+ Aktualisiert: am Samstag ++ am Sonntag

Heute u. a.:
Vincent Hagn
Jüngster Grimme-Preisträger aller Zeiten
(dra) - Für seine Rolle in "Der Mond und ich" erhielt der achtjährige Schauspieler Vincent Hagn am Freitagabend einen der begehrten Grimme-Preise. Ausgezeichnet wurden u.a. auch Jan Böhmermann für "Neo Magazin Royale", Anna Maria Mühe für ihre Rolle als Beate Zschäpe sowie Senta Berger für ihr Lebenswerk. 

+ Focus schließt
Büros in München und Düsseldorf
(dra) - Von Mai an arbeite die gesamte Redaktion in Berlin, teilte die Verlagsgesellschaft Hubert Burda Media in München mit. Neben betriebsbedingten Kündigungen bot der Verlag auch Mitarbeitern in Berlin an, gegen eine Abfindung freiwillig zu gehen. Der Focus wolle künftig noch stärker mit freien Autoren, Korrespondenten und Experten arbeiten, hieß es zur Begründung.

+ Heimat-Boom im Buch
Sehnsucht & quälende Erinnerung
(dra) - "Heimaterde", "Am Anfang war Heimat" oder "Was ist eigentlich Heimat?": Deutsche Autoren beschäftigen sich gerade viel mit diesem Thema. Ganz neu ist das aber nicht, weiß unser Literaturkritiker Jörg Magenau.

Reform der Rundfunklizenz
Das ist keine Formalie
(faz) - Wenn Videos auf Youtube als Rundfunk gelten, dann hat das Folgen für die Community und für das gesamte Netz: Der Medienexperte Christian Solmecke über die Konsequenzen der anvisierten Reform der Rundfunklizenz.

Thomas Ostermeier

"Demokratie momentan sehr nah an der Tragödie"
(dra) - Schlechte Zeiten für die Demokratie, gute Zeiten für das Theater: So lautet Thomas Ostermeiers Analyse der Gegenwart. Der Intendant der Berliner Schaubühne musste nicht lange nach Stoffen für sein "Festival internationale neue Dramatik" suchen.

Das Bertelsmann-Paradox
Rekordgewinn trotz internationalem Bedeutungsverlust
(car) - Bei der Vorstellung seines Geschäftsberichts ließ sich das Medienunternehmen aus Gütersloh für "Wachstum und Innovation" feiern. In der globalen Medienkonzernlandschaft droht das Unternehmen jedoch den Anschluss zu verlieren. Von  Till Wäscher

Reisejournalismus
Selbst die Natur bleibt von der Schönfärberei nicht verschont
(dlf) - Silke Burmester ist zurück mit ihrer Medienkolumne - und will aufklären. Diesmal darüber, wie Reisegeschichten zustande kommen und warum man viele der Reiseartikel nicht "journalistisch" nennen kann.

#FreeTheWords
Streit um Compact auf der Leipziger Buchmesse
(zeit) - Die Leipziger Buchmesse begrüßte ihre Besucher mit einer klaren Botschaft: "Für das Wort und die Freiheit - #FreeTheWords", hieß es auf meterlangen Transparenten und unzähligen Plakaten. In Halle fünf galt dieser Grundsatz jedoch nicht - hier legte das Sicherheitspersonal des Compact-Magazins die Grenzen der Berichterstattung fest. Immer wieder wurden Journalisten eingeschüchtert, bedroht und rabiat der Halle verwiesen.

Weißrussland
Der Verleger, der seine Bücher verbrannte
(faz) - Paranoia auf Weißrussisch: In Minsk werden unabhängige Intellektuelle verhaftet, Verleger haben Angst um ihre Existenz. Von Felix Ackermann

Online-Händler
Amazon plant Markteintritt als Mobilfunkanbieter
(wiwo) - Erste Gespräche mit Netzbetreibern habe es schon gegeben, heißt es aus Branchenkreisen. Amazon will offenbar als virtueller Mobilfunkbetreiber eigene Sim-Karten verkaufen. Einer der drei großen Mobilfunkbetreiber - in Frage kommen die Deutsche Telekom, Vodafone oder Telefónica - müsste dafür einen Teil seiner Netzkapazitäten an Amazon längerfristig vermieten.

Buchkultur
Rettet uns vor den Gorillas
(fr) - Bibliodiversität lautet der Begriff, der jetzt zu einem Gespräch im Literarischen Colloquium Berlin geführt hat.

Die Zeit stellt Artikel künftig
Login-pflichtig auf Zeit Online
(turi2) - Zeit veröffentlicht alle Beiträge künftig auf Zeit Online. Dabei setzt der Verlag unter dem Titel Z+ auf eine Mischung aus Freemium-Modell und Metered Paywall. Die Print-Beiträge werden mit einem Logo versehen.

Forum Media Group expandiert nach Asien
Mehrheit an Lighthouse Independent Media übernommen
(bb) - Die Merchinger Forum Media Group hat 80 Prozent der Anteile an der Mediengruppe Lighthouse Independent Media mit Sitz in Hongkong und Singapur übernommen.

Achtsam mit Luther küssen
Ein Messe-Bericht von Rainer Moritz
(bb) - Auch diesmal war Rainer Moritz wieder auf der Buchmesse in Leipzig. Und erneut blickt er auf intensive Tage zurück, deren seelische Verarbeitung ihm noch bevorsteht. Doch zunächst: das Erlebnisprotokoll.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Video
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


+ Der tägliche Medien-Donald
+ Milliardärs-Zirkel 
(t-o) - So reich sind Trumps engste Mitarbeiter
+ FBI-Ermittlungen
(dlf) - Ehemaliger US-Sicherheitsberater will Immunität
+ Die Trump-Kampagne & die Russen
(dlf) - Anhörung im Senat
+ Im Visier
(dlf) - Deutsche Stahlunternehmen
+ Trump riskiert
(zeit) -  einen Handelskrieg

Politische Lager
Was ist "links" und was ist "rechts"?
(dra) - Die Linken schicken ihre Kinder auf Privatschulen. Globalisierungskritiker können nicht mehr ohne I-Phone. Und die Radikalen treffen sich im Asia Imbiss. Was ist aus den politischen Lagern geworden? Der Philosoph Arnd Pollmann über eine Gesellschaft, in der es vor Widersprüchen nur so wimmelt.ur Avantgarde.
Anja Reschkes
Totschlagargument gegen die AfD
(üm) - Die NDR-Innenpolitikchefin und "Zapp"-Moderatorin Anja Reschke sagt: Wer ARD und ZDF abschaffen will, soll sich nicht beklagen, wenn er nicht in deren Talkshows eingeladen wird ...

+ Bob Dylan & der Nobelpreis
++Lange hat er sich geziert
(sp) - nun hat Bob Dylan doch noch den Literaturnobelpreis entgegengenommen. Am Samstag überreichte die Jury dem Musiker die Auszeichnung in Stockholm, wo Dylan am Abend ein Konzert gab.
... "he has received the Nobel medal and diploma" schreibt Akademie-Chefin Sara Danius in ihrem Blog
Knockin' On Kevin's Door
(zeit) - Er wollte den Literaturnobelpreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit entgegennehmen. Er hält Wort. In Stockholm wurde eine einsam schlurfende Gestalt gesichtet. Eine Glosse von Fabian Jonas
Wie ein alter Folksänger übers Ohr gehauen wurde
(dra) - Erst kam Bob Dylan nicht zur Preisverleihung, jetzt nimmt er den Literaturnobelpreis offenbar doch noch entgegen. Wie kommt der Sinneswandel zustande? Unser Autor Florian Werner deckt die Hintergründe auf: Der Folksänger ist ein Opfer von Trickbetrügern. Von Florian Werner
"Triplicate"
Wie klingt das neue Album von Bob Dylan?
(dra-audio) - reingehört hat Helmut Heimann (06:50 Min)
+ "Das irritiert schon ein bisschen"
(dra) - Mit "Triplicate" legt Bob Dylan sein drittes Album mit gecoverten Songs vor. Wieder sind es Klassiker, die einst Frank Sinatra, Ella Fitzgerald oder Billie Holiday sangen. Der Musikkritiker und Dylan-Kenner Helmut Heimann ist wenig begeistert.





Parallel zu Dylans-Deutschlandtournee 
erscheint am 11. April "Planetenwellen", eine zweisprachige Auswahl an Gedichten, Prosa, Reden und Essays - übersetzt & kommentiert von Heinrich Detering.
"In seinen frühen Jahren verstand Bob Dylan sich sowohl als Songwriter als auch als Lyriker. Seinen Schallplatten gab er komplette Gedichtzyklen und lyrische Prosa bei, Langgedichte erschienen in Zeitschriften der Folk- und der Beat-Szene, das Poem "Last Thoughts On Woody Guthrie" rezitierte er im Konzert. Die Lyrik war seine Ideenwerkstatt, sie gab ihm die Möglichkeit zu Selbstkommentaren gegenüber Freund und Feind, sie verband die Poesie seiner Songs mit den literarischen Traditionen Rimbauds, Brechts, der Beat Poets. Der Band bietet zum ersten Mal Texte von den Anfängen bis 1974, ergänzt um einige programmatische Texte aus den letzten Jahren." (Klappentext - siehe auch unten Veranstaltungen)

+ Hörtipps für das Wochenende
siehe  Hör- und TV-Tipps
... und mehr unter TV/Radio


+ Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe 
Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Let's Rundfunklizenz, Reise-Schönfärber, AfD-Talkshow-Zwist
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Keine Formalie (faz.)
2. Streit um Compact (zeit)
3. Selbst die Natur (deutschlandfunk)
4. AfD & Talkshows (ndr)
5. "Focus" streicht weitere Stellen (rnd-news)
6. In der Synchronisationshölle (tagesspiegel)

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
+ Kleine Jungs im schicken Internat
01.04.2017. Der Brexit-Prozess ist mitnichten unaufhaltsam, meint in Politico der Verfasser des Artikels 50. Theresa Mays Sinn für Kleidung ist genial, schwärmt Laurie Penny im Tages-Anzeiger. Die FAZ beklagt, dass der Freitag die investigative Journalistin Petra Reski nicht vor der Mafia in Schutz nimmt. Eine amerikanische Crowdfunding-Kampagne spart auf die Browserverläufe führender Politiker, meldet Resistance Report. Und in der NZZ gerät Sibylle Lewitscharoff über Luthers wortbewimmeltes Hirn ins Schwärmen.Ein Grund, ein Kriterium, ein Maßstab
31.03.2017. - Nur Mut, ruft Timothy Garton Ash im Guardian den Remainern zu, noch ist Großbritannien nicht verloren - und setzt seine Hoffnung auf die Wahlen im Jahr 2020. Beunruhigend sind die Meldungen aus Ungarn und Polen: Viktor Orban will George Soros' Central European University schließen, so die taz. Und die FAZ meldet, dass die polnische Regierung die Gazeta Wyborcza mit Anzeigenentzug unter Druck setzt."Selbstmordattentäter" ist ein schlchter Name für Leute, die in erster Linie Mörder sind, schreibt der Historiker Jörg Fisch in der NZZ.

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
+ Im Dienst des Fortschritts
01.04.2017. Teletubbies auf LSD? Tibetische Totenbegleitung? An den Münchner Kammerspielen inszeniert  Susanne Kennedy sehr frei Jeffrey Eugenides' "Selbstmordschwestern" und lässt die Kritiker recht konsterniert, fasziniert, befremdet und unberührt zurück. Die Welt lernt von der russischen Revolutionskunst in der Royal Academy, dass Fliegen aus reiner Menschenkraft möglich sein müsste. Die FAZ sorgt sich um den Fortbestand des Manesse-Verlags bei Random House. ZeitOnline wünscht sich mehr Licht in Johns Zorns Musik.
Nach hinten heraus knarzt es gewaltig
31.03.2017.
In den Feuilletons sind mal wieder Dylan-Festwochen ausgebrochen. Uneins sind sich die Kritiker allerdings über die stimmliche Qualität auf Dylans Dreifach-Album "Triplicate". Christoph Höhtker pilgert für die NZZ zu René Polleschs "Ich kann nicht mehr" nach Hamburg. Die Welt entdeckt in Bern den Fluxus-Künstler Terry Fox. Und der Tagesspiegel sehnt sich nach der Zeit der Fassbinder-Serie "Acht Stunden sind kein Tag", als das Fernsehen noch Forum für kritische Diskurse und Labor für kühne Experimente war.

Hörfunk
Presseschau vom 31. März 2017, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Spitzen der Großen Koalition haben wohl das letzte Mal vor der Bundestagswahl getagt - ein Thema in den Kommentaren. Außerdem geht es um die Luftangriffe des Anti-IS-Bündnisses in Syrien.

... und die Feuilletons
(dra) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.












Weitere Kulturnachrichten

(wdr) + (dra) für den 31. März 2017

Hotlist 2017 eingeläutet
Die Bewerbungsphase ist eröffnet
(bb) - Unabhängige Verlage im deutschsprachigen Raum können sich bis zum 8. Juni für die Hotlist 2017 bewerben. Das große Finale steigt im Oktober.

Start-up-Accelerator CONTENTshift
Fördermittel für Content-Start-ups
(bb) - Zum 1. Juli startet die Börsenvereinsgruppe die zweite Runde des Programms CONTENTshift zur Förderung von Start-ups der Buch- und Medienbranche. Der dreimonatige, internationale Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen. Am Ende erhält ein prämiertes Content-Start-up des Jahres 10.000 Euro Preisgeld.

30.+31.3. - in Wien
"Wortspiele"-Festival
für junge Literatur

(bb) - Großstadtglamour & der Papa als Werwolf: 18 Autoren stellen ihre belletristischen Neuerscheinungen vor

Bestenliste
Die 10 besten Krimis im April
(dra) - Auf der Suche nach Krimilesestoff für den April? An jedem ersten Wochenende des Monats geben 19 Literaturkritiker die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben - wir präsentieren Ihnen diese Auswahl zusammen mit der FAS.
(dra-audio) - Gesprach mit dem Jury-Sprecher Tobias Gohlis (05:49 Min)

+ Literatur online
Kann es sein?
Martin Walsers  "Statt etwas oder der letzte Rank"   
(bgl) - Es kann, nein: es darf doch nicht sein, dass man mit 90 derart unversöhnt auf die Welt blickt. von Gregor Keuschnig


+ Neues auf faustkultur.de
1848, als sich Europa
(fk) gegen die Restauration erhebt, entsteht in Paris die zeitkritische, frivole Operette, 1860 in Wien deren ambivalentes Gegenstück, das in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts museal geworden war. Hans-Klaus Jungheinrich ist nun auf die 'kakanische' Operette "The Student Prince" von Sigmund Romberg gestoßen, die 1930 in New York uraufgeführt wurde, außerdem auf Werke, die zur selben Zeit für das Radio komponiert wurden.

+ Bücherschau
+ Postkarten aus Rom oder Neukölln
01.04.2017. Geradezu ansteckend findet die FAZ die Lebensfreude in Jan Wagners Prosa-Band "Der verschlossene Raum". Die FR bricht mit Dave Eggers aus der Vorstadt in Ohio auf und reist im Wohnmobil bis zur kanadischen Grenze. Die NZZ liest einen ganzen Stapel Luther-Bücher. Die Welt verfolgt mit Catherine Merridale gefesselt Lenins Zugfahrt von Zürich nach Moskau. Außerdem spürt sie sie in den Bildern des chinesischen Fotografen Ren Hang der Emanzipation einer prüden Gesellschaft nach.
+ Am Kerzenständer hängel kleine Plämpel
31.03.2017. Die NZZ staunt, wie Yavuz Ekinci in seiner kurdischen Parabel "Der Tag, an dem ein Mann vom Berg Amar kam" zwischen realistischer Erzählweise und Märchen wechselt. Die FAZ lässt sich von Joseph Hanimann mit dem französischen Dichter und Denker Charles Péguy vertraut machen. Die SZ liest gebannt Max Annas' Krimi "Illegal" und lernt Isabella Rossellini als Hühnerzüchterin kennen.
Transistorische Orte der Sehnsucht
30.03.2017. Clemens Meyer wird immer besser, findet die FAZ und empfiehlt den neuen Erzählband "Die stillen Trabanten". Die NZZ liest Dacia Marainis Roman "Das Mädchen und der Träumer" als finsteres Sittenbild des heutigen Italiens. Die Zeit lernt mit Ronald D. Gerste Amerika verstehen. Die FR feiert mit Günter Erbe den modernen Dandy.

+ Literatur im Hörfunk
+ Die Zeit ist ein Monster
Elisabeth Asbrink: "1947. Als die Gegenwart begann"
(dra)  - Von Dior bis CIA: In "1947" stellt Elisabeth Asbrink den Verlauf eines Jahres dar. Die schwedische Autorin kombiniert Weltbewegendes mit Nebensächlichem und erzeugt so eine dichte Atmosphäre. Ein lehrreiches Buch, das überraschende Zusammenhänge zeigt.


Helen Macdonald
"Falke" Könige der Lüfte
(dra) - Falken gehören zu den faszinierendsten Vertretern der Greifvogelfamilie. Blitzschnell und wendig, ausgerüstet mit messerscharfem Blick und ebensolchen Krallen. Sind sie hungrig werden sie zu geschickten Jägern und diese Eigenschaft nutzt der Mensch seit Jahrhunderten. - mehr in der Bücherschau

Die Ruinen der Moderne
Alessandro Biamonti: "ArchiFlop"

(dra) - Investor pleite, falsch geplant, von der Zeit überholt: Gründe für das Scheitern architektonischer Großprojekte gibt es viele. Und doch haben auch die teuer errichteten Ruinen etwas Faszinierendes, wie der Bildband "ArchiFlop" von Alessandro Biamonti zeigt.

+ Kulturgeschichte

Bayerisches Kochbuch
(mbs) - Die Biografie eines Klassikers & appetitanregenden Bestsellers: Das Bayerische Kochbuch entstand in Miesbach. Es ist eine Erfolgsgeschichte & es ist eine Kochbuch-Kulturgeschichte die zugleich eine Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts ist.

--------------

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 31. März 2017

IT-News

Social-Media-Kampagnen
Verlage kratzen oft nur an der Oberfläche
(brp) - Was bestimmt den Erfolg einer Social-Media-Kampagne auf Facebook und Instagram? Wie können Verlage und Händler Leser auch mit kleinem Budget für sich begeistern? Antworten geben die Bilandia-Marketingexpertinnen Norsin Tancik und Julie Wellan in einem zweiteiligen buchreport-Webinar am 5. und 12. April 2017. Vorab erläutern sie im Interview, warum und wo sie noch viel Spielraum im Social-Media-Marketing sehen.

Kein Aprilscherz
BuzzFeed Deutschland macht Daniel Drepper zum Chefredakteur
(turi2) - BuzzFeed Deutschland macht ernst und den Investigativ-Journalisten Daniel Drepper, 31, zum Chefredakteur. Drepper kommt vom gemeinnützigen Recherchebüro Correctiv, das er seit 2014 mitaufgebaut hat.


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Focus
Weitere Stelenstreichung
(rnd) - Robert Schneider schließt die Büros in München und Düsseldorf und dampft die Ressorts ein. Von Ulrike Simon

Ausbildung in der Buchbranche

Holschuld oder Bringschuld?
(bb) - Auch 2016 ist die Zahl der Buchhandelsazubis gesunken. Ist das ein gesellschaftliches Phänomen oder tun Verlage und Buchhandlungen zu wenig in Sachen Ausbildung?, fragt sich Börsenblatt-Redakteur Kai Mühleck. Ein Kommentar.

Ausbildungszahlen für den Buchhandel
Weniger Jungbuchhändlerinnen in Deutschland
(bb) - Auzubildende zu finden - das ist gerade für Buchhändler schwer geworden. Denn die meisten Abiturienten streben an die Hochschulen. Ein Bericht zur Lage, der die aktuellen Ausbildungszahlen einordnet.

TV/Radio, Film + Musik-News

Mit religiösem Symbol für Feminismus?
Alicia Keys provoziert auf Twitter
(dra) - Eine Frau, vollverschleiert im Niqab, aber mit nacktem Bein. Dieses Bild zeigte die US-Sängerin Alica Keys in einem Tweet und wollte mit diesem "Stilbruch" für Feminismus und Diversity werben. Das Netz empörte sich, denn etwas daran war falsch.

Popgeschichtlich ein Jahr des Umbruchs
(dra) - - das ist das Jahr 1967. Im Sommer dieses Schaltjahres der Popkultur, dem "Summer of Love", wandelte sich der Pop zu einer neuen Kunstform. In einer Beitragsserie widmet sich Deutschlandradio Kultur diesem ganz besonderen Sommer.
Verjüngung, Ironisierung, Entfaltung Innovationsgestus im Jahr 1967
(dra) - Mehr als Pop wollen sie sein, Kunst werden sie. Die Musiker und ihr Weg zur Avantgarde.


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
(mbs) - ... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Besser Original mit Untertiteln?
In der Synchronisationshölle
(tages) - Vom Filmklassiker über die Streaming-Serie bis zur BBC-Doku. Viele Übersetzungen klingen wie schlechte Waschmittelwerbung.

Warum Verkehrsbetriebe
keine politischen Witze machen sollten
(kraut) - Krautreporter hat dir ein Geschenk gemacht. Für 52561 Stunden kannst du diesen Beitrag noch lesen. Wir freuen uns, wenn du auch Krautreporter-Mitglied werden willst. Von Rico Grimm

Das Kalenderblatt für den
90. Jahrestag bzw. den 736.421. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - März 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia

Hör- und TV-Tipps

+ Hörtipps für das Wochenende
am Samstag
Musiktipp I
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
"Wonderful" Jazzmusiker interpretieren Stevie Wonder

Musiktipp II
22.05 Uhr - NDRInfo - Jazz-Konzert
Sylvain Luc, Chemirani Brothers & Stéphane Belomondo


Musiktipp III
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
"Das Alien Ensemble live im Studio 9" Mit Karl Bruckmaier


Hörtipp I
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Feature
"Messer und Uhr" Eine Halluzination  - Von Lutz Dammbeck 

Hörtipp II
20.00 Uhr - SRF 2 - Hörspiel
"Anwesenheit tut nichts zur Sache" - Vier Hörspiele für Claude Pierre Salmony" von Birgit Kempker, Anatol Atonal, Jens Nielsen, Peter Stamm und Michael Stauffer

Hörtipp III
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Schere Faust Papier" Von Michel Decar

Hörtipp IV
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
Zeit in der Elektronischen Musik: klebrig? fluide?

... am Sonntag
Musiktipp I
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Absolutely Sweet Mary"


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Rheingau Musik-Festival 2016"
Werke von Peter Tschaikowsky, Sergej Rachmaninow, George Gershwin u.a.


Musiktipp III
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik "Meilensteine der Moderne [17]"
Salvatore Sciarrino: Infinito nero, Estasi di un atto für Stimme und Ensemble


Hörtipp I
14.05 Uhr - Ö1 Menschenbilder -  "Vielfältigkeit als Programm"
Der Bühnen- und Kostümbildner, Regisseur und Maler Achim Freyer.

Hörtipp II
14.04 Uhr - HR 2 - "Evangelium Pasolini"
Hörspiel von Arnold Stadler und Oliver Sturm

Hörtipp III
18.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Hörspiel"
"Nacht" Von Andrzej Stasiuk

Hörtipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Orpheus: Einmal Hades und zurück" Von Harry Lachner

Vorschau Jazz im April Deutschlandradio Kultur-Highlights
u. a. Ella Fitzgerald wäre in diesem Monat 100 Jahre alt geworden, Live-Übertragungen von der Jazzahead! in Bremen Interviews mit  Natalia Mateo & Sebastian Studnitzky.

... siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

+ 1. April, 10:30 Uhr
Art + Feminism
Münchens erster Wikipedia Edit-a-thon & Paneldiskussion
(platform) -zur Sichtbarkeit von Künstlerinnen & Frauen im Netz




Bis 2. April
Architektur-Filmtage
(mbs) - "Seltsame Häuser und ihre Bewohner" in München: Das Filmmuseum zeigt bei den 17. Architekturfilmtagen der Bayerischen Architektenkammer ein internationales Programm mit Filmraritäten über die merkwürdigsten Häuser & ihre exzentrischen Bauherren in aller Welt ... s. a. Buch+Blattmacher-News

+ Bis 7. April
Arabisches Filmfestival in Berlin
(dra) - Es ist das deutschlandweit größte Festival des arabischen Films: das "Alfilm" in Berlin. Festival-Chefin Claudia Jubeh über den Mut junger Filmemacher, Zensur in den Heimatländern - und die überraschende Rolle von Frauen im arabischen Kino.

Dylan bis 26.4.
Lesungen & Konzerte

"Planetenwellen. Gedichte und Prosa"
Lesung vom Herausgeber & Übersetzer Heinrich Detering
04.04.: Lüneburg
20.04.
: Darmstadt
Dylans Tourdaten in Deutschland

11.04.
: Hamburg
12.04.
: Lingen (Ems)
13.04.
: Düsseldorf
25.04.
: Frankfurt
26.04.
: Hannover

"Kafka geht ins Kino"
Hanns Zischlers erweiterte, überarbeitete Ausgabe
Lesungen & Filmvorführugen - Termine
20.4., 19:00 Uhr - Lesung
21.4., 18:30 Uhr - Filmvorführung mit Hanns Zischler als Filmerzähler
24. 4., 19:30 Uhr Salzburg
Das Kino, Giselakai 11

... und bis zum 24.9.
taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...