Medienticker

Auf der Suche nach der verlorenen Fantasie

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
17.10.2016. Aktualisiert: Bodo Kirchhoff erhält den Deutschen Buchpreis - Literaturlobby: Netzwerk Autorenrechte von neun Schriftsteller-Verbänden - Bitkom-Studie: Zahl der E-Book-Leser stagniert & Was läuft noch in Sachen Literatur auf SecondLife? - Translator: Skype übersetzt Franz Kafka - BBC: So hochgelobt wie umstritten - Philosophie der Toleranz: Wider den Zwang in Glaubensfragen - Sein & Streit: Märchenstunde + Ruhm für einen Tag: Dirk Knipphals über Literaturjurys.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer hat je behauptet, dass ich, indem ich ein Unrecht beurteile, unterstelle, selbst unfähig zu sein, es zu begehen?" (Hannah Arendt)

Aktualisiert: + 19:00 Uhr

Heute u.a.:
+ Deutscher Buchpreis 2016
für Bodo Kirchhoffs "Widerfahrnis"

(dra) - Der Deutsche Buchpreis 2016 geht an
Bodo Kirchhoff für seinen Roman "Widerfahrnis" ...
"Auszeichnung für mein literarisches Schaffen"
Mit dem Deutschen Buchpreis für seinen Roman "Widerfahrnis" sieht der Schriftsteller Bodo Kirchhoff auch sein Gesamtwerk gewürdigt. Es gehe ihm darum, da, wo Sprache unzulänglich sei, eine feinsinnige und treffende Sprache zu finden, sagt er im Deutschlandradio Kultur.
Nicht einverstanden mit der Wahl ist
(dra-audio) - Kolja Mensing (05:13 Min)
Allein ist man zu wenig
(faz) - "Widerfahrnis" heißt das neue Buch des Schriftstellers Bodo Kirchhoff, das er als literarische Antwort auf die Flüchtlingskrise bezeichnet. Ein Gespräch über die Frage, wie weit wir uns und unser Land öffnen können ... (s .a. die Bücherschau)

Literaturlobby

Netzwerk Autorenrechte
(bb) - Anfang Oktober wurde in Berlin auf Initiative der Schriftstellerin Nina George von neun Schriftsteller-Verbänden das Netzwerk Autorenrechte gegründet − um die Interessen von Autoren gegenüber Politik und Branchenakteuren mit einer Stimme zu vertreten.

BBC
So hochgelobt wie umstritten
(sz) - Die BBC macht das beste TV-Programm der Welt - mit deutlich weniger Geld als ARD und ZDF. Und doch ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Großbritannien umstritten.

Bitkom-Studie
Zahl der E-Book-Leser stagniert
(e-b) - liegt's am erhöhten Mehrwertsteuer-Satz?

Katie Melua: "In Winter"
Heimkehr nach Georgien
(dra) - Für ihr neues Album "In Winter" ist Katie Melua in ihr Geburtsland Georgien gereist. Die mit einem Frauenchor aufgenommenen Songs unterscheiden sich deutlich von der Musik, die man bislang von der zierlichen Sängerin kennt.


Skype übersetzt Franz Kafka
Sie mussten aluminado öffnen?
(taz) - Der Skype Translator behauptet, er könne Gesprochenes simultan übersetzen. Wir haben ihm "Der Prozeß" in fünf Sprachen vorgelesen.

Was läuft noch in
Sachen Literatur auf SecondLife?
(bb) - Manche meinen ja, die vor vielen Jahren einmal medial gehypte Plattform SecondLife sei längst tot. Die Blogger und Organisatoren von Virtual Reality Events Kirsten Riehl und Thorsten Küper wissen es besser - und erklären in der Sonntagsfrage was im SecondLife in Sachen Literatur läuft.

Jetzt spricht
Der Zwischenhändler der Nichtigkeiten
(dwdl) - Den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen, soziale Netzwerke durchforsten und auf mehr oder weniger belanglose Reaktionen hoffen. "Jetzt spricht..." in die Überschrift - und fertig ist der Artikel. So sieht es aus, das neue Berufsziel von Hans Hoff...

Über Literaturjurys
Ruhm für einen Tag ...
(dra-audio) - Gespräch mit Dirk Knipphals (07.25 Min)

Auf der Suche nach der verlorenen Fantasie
"Oniritti Höhlenbilder" von Botho Strauß 
(sp) - Riesen, Monster und jede Menge Spott auf das virtuelle Zeitalter: Botho Strauß entführt den Leser in seinem bilderfreudigen Buch "Oniritti Höhlenbilder" in fantastische Traumlandschaften. - mehr hier



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Philosophie der Toleranz
Wider den Zwang in Glaubensfragen
(nzz) Im Jahre 1686 erschien eine der bedeutendsten Schriften der neuzeitlichen Toleranzphilosophie - verfasst von Pierre Bayle. Das Werk ist nun in einer zeitgemässen Edition zugänglich gemacht worden.

Sein & Streit
Märchenstunde
(dra) - In der Welt der Märchen und Mythen warten Versuchungen, lauern Gefahren und schlummern Hoffnungen. Das literarisch-philosophische Duo Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann hat einige dieser alte Sagen neu erzählt und philosophisch interpretiert.

Hörfunk+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On stage
Rebekka Bakken und Özlem Bulut


Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "In Concert"
"The Paul McKenna Band und Curly Strings"


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "Blue, Funky And Groovy"
Joe Farrell, Eumir Deodato, Johnny Hammond Smith und Milt Jackson


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Sale" Von Georg Heinzen

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern2 - "Hörspiel"
David Lindemann: Pan Familia

Hörtipp III
21.00 Uhr - Ö1 - Tonspuren
"Der Schriftsteller Christoph Hein"

+ siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Oktober 2016
(gue) - Mit 215 Autoren und 459 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Trump-Bots, Afrika, Nichtigkeiten
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Die BBC (sueddeutsche)
2. Duell der Wahlbots (faz)
3. Mit Podcasts in den Wahlkampf (nzz)
4. Afrika-Milizionäre in Deutschland (ndr)
5. Auf ins Pegida-Land (zeit)
6. Der Zwischenhändler der Nichtigkeiten (dwdl)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Nichts ist Zufall, vieles ist Zerfall
17.10.2016.
Nach der Ivan Panteleevs Aufführung von Goethes "Iphigenie" am deutschen Theater klopfen sich die Kritiker viel Staub vom Revers. Die SZ empfiehlt einen Ausflug nach Konstanz, zu Neil LaButes Inszenierung von Tschechows "Onkel Wanja". Die Zeit lernt im Whitney Museum von Carmen Herera, die Akkuratesse der scharfen Linie zu lieben. Die NZZ beobachtet im Hafen von Antwerpen mit Schrecken, wie das Neue im Tigersprung das Alte überwältigt. Außerdem setzen sich die Feuilleton schon mal in die erste Reihe für den großen "Terror"-Schauprozess heute Abend in der ARD.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Um Gottes willen, es wurde geschlampt
17.10.2016. In der New York Review of Books kritisiert die syrische Dichterin Rasha Omran die mangelnde Solidarität arabischer Intellektueller.  Nicht nur die Labour Partei, auch die Tories wurden von ihrem extremen Flügel gekapert, beobachtet der Guardian mit Blick auf die "Hard Brexiteers". Zum Thema "Hate Speech" stellt Constanze Kurz in der FAZ fest, dass die großen Internetplattformen schon jetzt von deutschen Behörden durchaus belämmert werden

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 17. Oktober 2016

Aus den Feuilletons
"Jesus war gar nicht so nett"
(dra) - Es gibt eine neue Lutherbibel - und an der Übersetzung hat sich einiges geändert. Das färbt auch auf die Figur Jesus ab. War der etwa gar nicht so nett? Drastischer geworden ist jedenfalls seine Wortwahl im Lukas-Evangelium, wo er seine Jünger regelrecht "bedroht", wie die Zeitung "Die Welt" notiert. Von Tobias Wenzel

Lesen als Therapie
Shakespeare fürs Hirn
(dra) - Laut lesen macht frei und glücklich, behauptet Jane Davis. Sie hat vor über zehn Jahren "The Reader" in Liverpool gegründet. Frauen und Männer mit Traumata, Alkohol- oder Familienproblemen kommen zum Lese-Treff. Zwei Literaturagenten haben in Berlin eine eigene Gruppe gegründet.

"Die Vernichtung" am Theater Bern
Ersan Mondtags Topografie der Endzeit
(dra) - Drei Großstadt-Menschen um die 30 frönen dem Hedonismus in verzweifelter Weise mit Sex und Drogen. Regisseur Ersan Mondtag und Autorin Olga Bach zeigen in "Die Vernichtung" am Theater Bern eindrucksvoll die Langeweile dieser Generation - sowie die Sehnsucht nach Eindeutigkeit und auch Zestörung.

+ Dylan und kein Ende
Er hat unsere Köpfe befreit















(faz) - Er hat den Ur-Meter ans Singer-Songwritertum gelegt, und jeder seiner Nachfolger muss sich an ihm messen. Aber wird man Bob Dylan mit dem Literaturnobelpreis gerecht? Von Edo Reents
Held, Dichter, Leitfossil
(sz) - er Barde der 68er ist ein würdiger Literaturnobelpreisträger. Aber seine Auszeichnung ist mehr: Sie ist ein Appell, sich nicht wieder hohl dröhnenden, starken Männern zuzuwenden.
Die Akademie stösst die Türe auf
(nzz) - Mit der Vergabe des Preises an einen Songwriter betritt die Schwedische Akademie Neuland. Der mutige Schritt bedeutet allerdings, dass wichtige US-Autoren nun definitiv aus dem Feld geschlagen sind.
Dylan How do we feel?
(faz) - Wie Homer: Bob Dylan betreibt Gesang und Verskunst - und hat den Nobelpreis verdient. Von Andreas Platthaus
Nein, aus dem Frühwerk!
(faz) - Aus popgeschichtlichen Gründen oder mit einem persönlichen Erlebnis verknüpft? Einig sind sich die Redakteure, die über ihren liebsten Dylan-Song schreiben, nur in einem Punkt: Den Nobelpreis bekommt der Richtige.
Kein Dichter hat ihn mehr verdient als Bob Dylan
(welt) - Von Jan Küveler
"Bob Dylan wird es hundertprozentig nicht"

(welt) - Von Hannes Stein
(s. a. noch viel mehr im Medienticker vom 13.10. + 14.10.)

"Ein wirklich ungeheurer Bart"
"Was lesen Sie gerade?", Clemens J. Setz
(sz) - Jede Woche stellen wir Schriftstellern die Frage: "Was lesen Sie gerade?" Clemens J. Setz beschäftigt jedoch noch etwas ganz anderes als Bücher

Perlen des Lokaljournalismus 
Keine Dachzeile wie jede andere
(bildblog) - Zum Start ein Klassiker ...






+ Literaturkritik online
Philip Roth
Heirate mich, du Schlampe!
(faz) - Wird Philip Roth beim Literatur-Nobelpreis etwa übergangen, weil seine Bücher frauenfeindlich sind? Und sind die Männer bei ihm denn besser? Über ein grundlegendes Missverständnis - (mehr in der Bücherschau).

Thomas Meinecke
Mit Glitzer im Gesicht
(faz) - Der Schriftsteller Thomas Meinecke steht mit seiner feministischen Popprosa in der deutschen Literatur völlig isoliert da. Sein neuer Roman "Selbst" zeigt: Das darf nicht so bleiben - (s. a. die Bücherschau)


Frankfurter Anthologie
Olav H. Hauges "Wie lang hast du geschlafen?"
(faz) - Befreie dich von deinen Träumen, glaube nicht, dass es mehrere Welten gibt, vergiss deine Allmachtsfantasien! All diese Botschaften stecken in diesem Gedicht von Olav H. Hauge, dem Vorbild von Karl Ove Knausgård. Von Ulrich Greiner

+ Neues auf auf faustkultur.de
Wie wirkt die Vergangenheit in die Zukunft?
(fk) - Antworten gibt die "Dritte Generation Ost im Gespräch mit ihren Eltern"

Bücherschau
Epische Entladung
15.10.2016.
Klug und wichtig findet die SZ, wie Mithu M. Sanyal in "Vergewaltigung" die verschiedenen Aspekte des Verbrechens beleuchtet. Die taz erhebt Achille Mbembes Postkolonialismus-Essays "Ausgang aus der langen Nacht" zur Philosphie unserer Zeit. Die FAZ feiert John Wrays Zeitreise-Roman "Das Geheimnis der verlorenen Zeit". Die NZZ lernt mit Margriet de Moors Novelle "Schlaflose Nacht" die Kunst der Umkreisung. Von den Literaturbeilagen der Welt und FAZ haben wir erst einen Teil ausgewertet, darunter aber eine Eloge auf Gert Maks alteuropäisches Geschichtspanorama "Die vielen Leben des Jan Six" und Jarett Kobeks wütenden Leserkommentar "Ich hasse dieses Internet".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Niederlande & Flandern
Neues aus dem Flachland
(dra) - In Deutschkursen machen sich zahlreiche Autoren aus den Niederlanden und dem belgischen Flandern fit für ihren großen Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse. Die niederländische Sprachregion hat sich bereits 1993 präsentiert und besitzt mit Cees Noteboom, Margriet de Moor und Connie Palmen einige Stars.

+ Kulturnews
(dra-audio) - 17.10.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Yahoo leitet
Mails wieder weiter
(hei) - Yahoo ermöglicht es seinen Nutzern wieder, eingehende Mails an andere Mailadressen automatisch weiterzuleiten.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Fehler zugeben und mehr erklären
Lehren aus dem Evangelischen Medienkongress
(dra) - Der diesjährige Evangelische Medienkongress hat sich auch damit befasst, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland abgehängt fühlen. Hans Dieter Heimendahl, Wellenchef von Deutschlandradio Kultur, empfiehlt Journalisten, sich damit selbstkritisch auseinanderzusetzen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Als wir noch mit dem Mikro vor dem Radio lagen
Liebeserklärung ans Mix-Tape und die Achtziger
(dra) - Heute sind sie legendär: die Achtziger Jahre. Damals wurden noch mit dem Kassettenrekorder Mix-Tapes aus dem Radio aufgenommen, an die Autorin Anne Weiss jetzt in ihrem Buch "Wir Kassettenkinder" nostalgisch erinnert.

Neues Album von "Clueso"
Auch musikalisch ein Neuanfang
(dra) - Mit "Neuanfang" legt Clueso jetzt das erste Album nach der Trennung von seiner Band vor. Auch musikalisch ist der Schnitt zu spüren. "Sehr puristisch" sei "Neuanfang" geworden, sagt der Sänger. Nicht zuletzt dank Produzent Tobias Kuhn.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Whistleblowerin Ana Garrido Ramos
Von der Angestellten zur Aktivistin
(dra) - Seit letzter Woche sitzen in Spanien rund 40 Unternehmer, ehemalige Bürgermeister und Abgeordnete der konservativen Volkspartei PP auf der Anklagebank. Sie sollen Teil eines landesweiten Korruptionsnetzwerkes sein. Die Verwaltungsangestellte Ana Garrido Ramos brachte den Prozess ins Rollen.

Ein Prophet der Ära Trump?
Amerika, kaputtgelacht
(nzz) - 1996 erschien David Foster Wallaces genialisch-grotesker Roman "Unendlicher Spass". Zwanzig Jahre später gewinnt das Buch des tragisch verstorbenen Autors eine nachgerade unheimliche Aktualität.

Ökologisierung der Städte
Die Stadt, das Klima und eine dritte Natur
(dra) - Der Klimawandel führt zu Landflucht, und die Städte wachsen immer weiter, aber auch die Städte werden Opfer von Naturkatastrophen. Was ist zu tun?

Tücken des Kapitalismus
Kaufen, kaufen, kaufen - kann das die Lösung sein?
(dra) - Der Kapitalismus benötigt Wachstum. Ohne stetig steigende Nachfrage geht das System zugrunde. Doch wie könnte eine Post-Wachstumsgesellschaft aussehen? Die Wissenschaft stochert noch im Nebel.

Das Kalenderblatt für den
291. Jahrestag bzw. den 736.256. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Oktober 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia