Medienticker

Digitaler Blackout

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
05.09.2016. Pressefreiheit in Griechenland: Wer kein Lösegeld zahlt, wird abgeschaltet - Verlegerbeteiligung: Auch von der EU-Kommission befürwortet (?) - Digitales Zeitalter. Twitter statt Presserat? - Wissensgesellschaft: Digitaler Blackout - Score Media Group: Start mit 25 Verlagen - Asli Erdogan: "Eine Art Schauprozess" - Kracht bei "Druckfrisch": Publikumstäuschung als Verkaufshilfe + In memoriam: Freddie-Mercury wäre heute 70 geworden.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Kein Dichter kann klassisch genannt werden, der die Form vernachlässigt, und stünde er noch so hoch an Talant." (Vischer)

Heute u.a.:
Pressefreiheit in Griechenland
Wer kein Lösegeld zahlt, wird abgeschaltet
(faz) - Nicht nur in der Türkei bringt die Regierung die Medien unter Kontrolle: Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras macht sich den Rundfunk untertan, indem er wenige Fernsehlizenzen für Millionen versteigern lässt.

Verlegerbeteiligung
Von der EU-Kommission befürwortet (?)
(bb) - Nach den Urteilen des Bundesgerichtshofs und des Europäischen Gerichtshofs zur Verlegerbeteiligung wird nach gesetzlichen Möglichkeiten gesucht, Verlage auch künftig an Vergütungsansprüchen zu beteiligen.

Digitalen Zeitalter
Twitter statt Presserat?
(ejo) - Im digitalen Zeitalter können die etablierten Medien die Diskussion über die Rolle des Journalismus in der Gesellschaft nicht mehr steuern. Das stellt die traditionellen Instrumente der Medienselbstkontrolle vor große Herausforderungen - in Deutschland wie auch in vielen anderen demokratischen Ländern der Welt. Von Susanne Fengler

Wissensgesellschaft
Digitaler Blackout
(dra) - Die Wissensgesellschaft verzockt ihre Archive

Score Media Group
Start mit 25 Verlagen
(turi2
) - Zu der Vermarktungsallianz gehören 25 Verlage mit über 130 regionalen Zeitungsmarken, darunter Funke, Madsack, Ippen, DuMont, SWMH und Rheinische Post.

Asli Erdogan
"Eine Art Schauprozess"
(dra) - Seit Mitte August sitzt die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan in Untersuchungshaft. Am Montag soll sie angeblich frei kommen. Die Gerüchte änderten sich jedoch stündlich, sagt PEN-Generalsekretärin Regula Venske, die das Verfahren in Istanbul beobachtet.

Kracht bei "Druckfrisch"

Publikumstäuschung als Verkaufshilfe
(faz) - Ein Buch wird publiziert, doch wie kommt es an den Mann? Der Umgang mit Christian Krachts neuem Roman führt es vor: Der Weg zum Erfolg führt über Rindertatar und Freundeslob. von Jürgen Kaube

NZZ
(K)alter Krieg & die nützlichen Idioten 2016
(info) - Die "nützlichen Idioten" sind zurück. Heute "Anhänger einer Therapie- und Verständniskultur" genannt.





Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

In memoriam

Freddie-Mercury wäre heute 70 geworden
(dra) - Lee Garcia steht schon seit Ende der 80er als Freddie Mercury auf der Bühne. Am Montag wäre der Star 70 Jahre alt geworden. Warum Mercury seine Aids-Erkrankung erst einen Tag vor seinem Tod öffentlich machte und was er an ihm schätzt, erzählt sein Double im Gespräch.

Die Schwäche des Radios

ist die Schwäche von DAB+
(dwdl) - Seit Jahren wird über das Digitalradio in Deutschland gestritten, doch woran liegt es, dass sich DAB+ einfach nicht durchsetzen will? Womöglich ist das deutsche Radio, das in einer tiefen Format-Krise steckt, einfach selbst dran schuld.

Hör-Tipps für den Abend
Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On stage
Karin Krog & John Surman


Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - In Concert
"Emily Portman & The Coracle Band"

Musiktipp III
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
Angel Corpus Christi, The Divine Comedy oder Motion Graphics

Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern2  Hörspiel
Hermann Bohlen: Gräser fliegen nur noch selten

Hörtipp II
21.00 Uhr - Ö1 - Tonspuren
Der schwedische Schriftsteller Steve Sem-Sandberg

+ siehe mehr TV/Radio

Veranstaltungen im September 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
 Medienselbstkontrolle, Digitalradio, Kinderlied
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Nicht alle schlauer (faz)
2. Twitter statt Presserat? (ejo)
3. Google gibt die Daten frei (taz)
4. NZZ (infosperber)
5. Die Schwäche des Radios (dwdl)
6. Kann denn Singen Sünde sein? (rp)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das absolute Bei-sich-Sein
05.09.2016. Im Standard spricht Mathias Enard über seinen Roman "Kompass" und empfiehlt Orient-Liebhabern die Literatur gegen eventuelle Reisekrankheiten. In der Welt spaziert Marcel Beyer durch eine literarische Anspielung. Bei den Filmfestspielen in Venedig stößt Francois Ozons Liebesgeschichte "Frantz" auf ein geteiltes Kritikerecho. Die FAZ empfiehlt den Freunden von Kirchen-Couture Paolo Sorrentinos "The Young Pope". Außerdem rühmt sie die diamantharten Novellen der Cynthia Ozick. Nicht recht überzeugt sind die Kritiker von Johan Simons Kamel-Daoud-Adaption "Die Fremden" bei der Ruhrtriennale.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Aus Sexismus wurde Differenz
05.09.2016. Wer im Internet anonym unterwegs ist, darf in der Öffentlichkeit kein Burka-Verbot fordern, meint der Jurist Christoph Möllers in der SZ. Die kanadische Feministin Louise Mailloux wendet sich in ihrem Blog gegen das Kopftuch in Schulen. In der taz fordert die  Historikerin Anna Hajkova  eine "queere Geschichte des Holocaust ".  Günther Oettinger verteidigt in der FAZ das europäische Leistungsschutzrecht für Presseverleger.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 5. September 2016

César Aira erhält

Premio Iberoamericano de Narrativa Rojas
(bb) - Wunderbare Werkvielfalt - Der argentinische Schriftsteller César Aira (67) hat in Chile den mit 54.000 Euro dotierten iberoamerikanischen Literaturpreis Manuel Rojas gewonnen. Wie der chilenische Kulturminister Ernesto Ottone mitteilt, hat die Jury insbesondere "die wunderbare Vielfalt seines Werkes" hervorgehoben. Aira hat knapp 100 Kurzromane und Erzählbände geschrieben.

Öffentliche Bücherschränke & Buchhandel
"Die Leute stellen keine Erstausgaben rein"
(sp) - Deutschland, Leseland: In keinem anderen Land gibt es mehr öffentliche Bücherschränke als bei uns - derzeit sind es über 1.500. Was für Vielleser eine zusätzliche Quelle ist, stellt Buchhändler vor Herausforderungen. "Geschäftsbelebend", sagen die einen, "umsatzschädigend", urteilen die anderen über die Bücherschränke. Ein Für und Wider.

+ Literatur online
Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im September.
KrimiZeit-Bestenliste
(bb) - Von Zehn auf Eins: Donald Ray Pollock hat mit "Die himmlische Tafel" (Liebeskind) im September die Spitze der KrimiZeit-Bestenliste erobert - im Vormonat war er neu eingestiegen. Bester Neuling ist "Die Nacht von Rom" des italienischen Autorengespanns de Cataldo/Bonini.
Neues vom Hotlistblog
(hot) - Die Hotlist 2016 der unabhängigen deutschsprachigen Verlage steht.


DDR-Roman
Das Herz ist ein pochender Knorpel
(faz) - André Kubiczek erzählt in seiner hinreißenden "Skizze eines Sommers" von René und seinen Freunden, dem ChefBrigadier der Dekadenz, Napoléon-Brandy, dem Mädchen ohne Namen und auch von der DDR.

Eugen Ruges "Follower""
In diesem Identitätsroulette gibt es nur noch Verlierer
(faz) - So viel unnütz tolle Wut! Eugen Ruges Dystopie "Follower" erhebt die geballte Faust gegen die vernetzte Welt.

Frankfurter Anthologie
Hermann Hesses "September"
(faz) - Der nahende September ist, lyrisch gesehen, die beste Zeit zum Sterben. Und dieses Gedicht ist ein wunderschönes, gelassenes Einverstandensein mit dem Ende, das bei Hermann Hesse aber doch noch eine Weile ausblieb. Von Gerhard Stadelmaier

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Tagesgeschäft auf höchstem Niveau
(pt) - Mit seinem Roman "Apollokalypse" schlägt Gerhard Falkner ein ganz neues Kapitel Berlin-Literatur auf, jubelt die SZ. Die FAZ hat in Christian Krachts Roman "Die Toten" alle Mühe, Autor und Erzähler auseinanderzuhalten. Im Email-Roman "Das Schelling-Projekt" lernt die taz die prickelnde Seite Peter Sloterdijks kennen. Und Francoise Frenkels Lebens- und Fluchtgeschichte "Nichts, um sein Haupt zu betten" hat laut Welt das Zeug, uns den Glauben an das Gute im Menschen zurückzugeben.

+ Bücherbrief

Brühwürfelchen der feinen Art
(pt) - Han Kangs sinnlich-bittere Vegetarierin, Elena Ferrantes epochaler Neapel-Roman, Mathias Enards gelehrt-funkelnde Orient-Expedition, Wolfgang Reinhards monumentales Kolonialismus-Standardwerk - dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats.

Kulturtipps
(dra-audio) - 5.9.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Google gibt die Daten frei
Dennis Coopers Blog ist wieder online
(taz) - Der gelöschte Blog von US-Autor Dennis Cooper ist erneut online, aber nicht mehr bei Google. Und wieder vollständig ist er noch lange nicht.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Länger leben - anders arbeiten?"
Wir lassen uns im Job nicht versklaven"
(dra) - Wer länger lebt, soll auch länger arbeiten. So eine gängige Forderung. Der Alternsforscher Andreas Kruse entgegnet: Ältere Menschen sollten mitentscheiden, wie lange sie berufstätig sind. Und die Autorin Kerstin Bund meint, Arbeit müsste generell der Lebensphase angepasst werden.

Freizeitforschung
Wann ist Feierabend?
(dra) - Neue Zahlen des Arbeitsministeriums belegen: Wir arbeiten nicht nur mehr als noch vor 20 Jahren, sondern auch zu ungewöhnlichen Zeiten - am Wochenende, an Feiertagen, abends und nachts. Der Freizeitforscher Ulrich Reinhardt meint, jeder müsse selbst für Muße sorgen.

Arbeitszeiten

In Deutschland wird immer mehr gearbeitet
(sp) - Die Beschäftigten in Deutschland arbeiten immer länger und immer häufiger an Feiertagen und am Wochenende. 2015 arbeiteten 1,7 Millionen Menschen mehr als 48 Stunden pro Woche.



TV/Radio, Film + Musik-News

Wim Wenders erfüllt sich einen Traum
Film "Die schönen Tage von Aranjuez" in Venedig
(dra) - Wim Wenders' Film "Die schönen Tage von Aranjuez" feierte beim Filmfestival in Venedig Premiere. Ein alterndes Paar redet im Garten über die Welt, Liebe und Sex - und es ist, als könne man in diesem 3D-Film in ihre Wirklichkeit eingreifen.


Klangkunst eines Exzentrikers
"Foreverland" von The Divine Comedy
(dra) - Schrullige, kleine Popsongs machten ihn zum Liebling der Kritiker: Der Ire Neil Hannon von The Divine Comedy ist ein Exzentriker, der sich zuletzt an Musicals, Opern und Orgelmusik versucht hat. Jetzt hat er nach sechs Jahren das Album "Foreverland" veröffentlicht.

Musikfest Berlin

"Werke, die das Publikum packen"
(dra) - Dem Musik verwöhnten Berlin etwas Besonderes präsentieren will das Musikfest Berlin. Winrich Hopp, künstlerischer Leiter des Festivals, stellt einige Programm-Highlights vor: etwa den Auftritt von Kyrill Petrenko mit dem Bayerischen Staatsorchester.


DDR-Schauspieler Dieter Mann

Der unangepasste Vater des Deutschen Theaters
(dra) - Dieter Mann gehörte zu den Spitzenschauspielern der DDR. Ohne ihn ist das Deutsche Theater in Berlin nicht zu denken. Zu seinem 75. Geburtstag ist Manns Autobiografie "Schöne Vorstellung" erschienen - ein kluges Buch, dringend zu empfehlen.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Ars Electronica in Berlin
Ausstellung "Human Factor"
(dra) - Vasen aus radioaktivem Schlamm, Roboter als Künstler: die Ausstellung "Human Factor - Endless Prototyping", die im Volkswaren-Forum Berlin zu sehen war, beschäftigt sich mit dem Verhältnis Mensch-Maschine. Anja Krieger hat sie für uns besucht.

Das Kalenderblatt für den
249. Jahrestag bzw. den 736.214. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - September 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 2, Berlin 2016, S. 905.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia