Medienticker

Häppchen für Millionen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.08.2016. Aktualisiert - Vorratsdaten: Jede Art von Kommunikation soll ausgewertet werden - Kiosk: Aus dem Alltag eines Zeitungshändlers - "Klickdatur" & AGOF-Zahlen: Die erfolgreichsten Nachrichtenseiten - Kempinski & Israel: Wirbel um FAZ-Artikel von Claude Lanzmann - Thomas Wolfe & sein Lektor Maxwell Perkins oder Die tausend Seiten einer Freundschaft - Hans Weigel: Der Fürst des Feuilletons starb vo 25 Jahren + Die toten Newcomer: "Viola Beach" erobern die britischen Charts.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Nil sapientiae odiosius acumine nimio - Nichts ist er Weisheit zuwiderer als allzu scharfer Geist." (Seneca)

Hinweius:
Der nächste Medienticker erscheint wieder am Dienstag, 16. August.


Heute u.a.:
Vorratsdaten
Jede Art von Kommunikation soll ausgewertet werden
(zeit) - Ob Telefon, Chats oder E-Mail: Innenminister de Maizière will alle Verbindungsdaten auf Vorrat speichern. Im Darknet sollen künftig verdeckte Ermittler tätig werden.

Kiosk
Aus dem Alltag eines Zeitungshändlers

(rnd) - Mag sein, dass immer weniger Menschen gedruckte Zeitungen kaufen. Warum aber sind dann in einem ganz normalen Berliner Kiosk schon vormittags so viele Zeitungen ausverkauft? Von Ulrike Simon

AGOF-Zahlen
Häppchen für Millionen
(turi2) - Bento erzielt beim Agof-Debüt 2,72 Mio Unique User. Spiegel Onlines Jugend-Ableger Bento wird bei seiner ersten Listung in der Agof-Auswertung mit 2,72 Mio Unique Usern geführt. Damit ist das Portal im Mai unter den zwanzig Nachrichtenseiten mit der höchsten Reichweite. In der Auswertung der IVW schaffte Bento bereits den Sprung in die Top 25.
Gegen die "Klickdatur"
(mee) - "Wir brauchten zwei Jahre, drei Monate und fünf Tage": Mit dieser stolzen Aufzählung beginnt Blendel-Gründer Alexander Klöpping sein Posting, in dem er verrät, dass es dem Startup gelungen ist, die psychologisch wichtige Schwelle von einer Million Lesern zu überspringen. Dabei inszeniert er Blendle als Gegenentwurf zur sonst im Internet geltenden "Klickdatur" ...

Vor 25 Jahren gestorben
Hans Weigel - Fürst des Feuilletons
(dra) - Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrten einige österreichische Schriftsteller aus dem Exil zurück, um die kulturelle Kaffeehaus-Szene Wiens wiederzubeleben. Einer davon war Hans Weigel: Seine Theater-Kritiken galten als erbarmungslos - wofür er sich manche Ohrfeige einfing. Von Beatrix Novy
(ly) - Bachmann und Weigel

Wirbel um FAZ-Artikel
Hat das Hotel Kempinski Israel
(mee) - wie Claude Lanzmann behauptet?
(zeit) - Das Hotel soll auf Betreiben arabischer Gäste Israel von einer Telefonliste gestrichen haben. Es handele sich um ein Versehen, heißt es aus dem Haus.
(dra) - Viel Lärm um eine Vorwahl: Es folgte Empörung in den sozialen Netzwerken und schließlich das Dementi. Und nun?

Die toten Newcomer
"Viola Beach" erobern die britischen Charts
(dra) - Mit dem Tod von großen Popstars wie Prince und David Bowie gerieten weniger prominente Abschiede etwas aus dem Blickfeld. Dabei war etwa der von der jungen britischen Band Viola Beach besonders dramatisch. Alle starben bei einem Autounfall in Schweden.


... und ein Reader für Leser




"Genius"
Die tausend Seiten einer Freundschaft
(3sat-video) - Der US-Schriftsteller Thomas Wolfe und seine Entdeckung durch den Lektor Maxwell Perkins sind Thema des Kinofilms "Genius" - mehr über Wolfes Romane in neuer Übersetzung in der Bücherschau)


30 Kurden besetzen
WDR-Landesstudio in Düsseldorf
(mee) - Rund 30 Kurden haben in der Nacht zum Freitag für knapp zwei Stunden das Landesstudio des Westdeutschen Rundfunks (WDR) in Düsseldorf besetzt. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, wollten sie mit Plakaten und mit lauten Rufen in kurdischer Sprache auf die politische Lage in der Türkei hinweisen.

Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im August 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Kampfhunde, Kioskmisere, Kronenzeitung
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Britische Medien (medienwoche)
2. Ausbildung (buchreport)
3. Waffenschmuggel (derwesten)
4. Zeitungshändler (rnd-news)
5. Works of Journalism (theatlantic)
6. Liebe @krone_at (twitter)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Raumsonde aus Abstraktistan
12.08.2016. Die NZZ ruft der Politik zu: Lernt Utopie von der jungen Lyrik! Außerdem streift sie durch die Architektur des Silicon Valley. Die Feuilletons umjubeln den Tenor Piotr Beczala bei den Salzburger Festspielen: Ein Faust, der Herzen schmelzen lässt! Viel Applaus gibt es auch für Angela Schanelecs poetischen Film "Der traumhafte Weg" in Locarno. arteshock schaut derweil lieber Anti-Nazipathos-Kino. Die taz lernt von dem Musiker David Toop wie freie Rhythmen die Gesellschaft befreien.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Inmitten eines kollektiven Schlummers
12.08.2016. Die New York Times bringt ein Riesen-Dossier über den Zerfall der arabischen Welt. Die Welt fordert eine schärfere Antwort des Westens auf Putins neuerliches Spiel mit dem Feuer. FAZ und SZ diskutieren über vermeintliche oder tatsächliche Gefährdungen der Demokratie. Der Guardian fürchtet, dass die Trotzkisten für Labour ein "Übergangsprogramm" entwerfen. Ebendort schreibt Emily Bell eine Art Nachruf auf Ariana Huffington.


Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12. August 2016

Politische Klasse
Warten auf ein Ende des Stillstands
(dra) - Reformideen haben es in der Ära von Angela Merkel schwer, meint der Publizist Stephan Hebel und erinnert an die Aufbruchstimmung in den Anfangsjahren von Rot-Grün. Nur der Überdruss am Stillstand könne zur politischen Wende führen, meint Hebel.

dtv
Von Baudelaire bis Breaking Bad
(bm) - Seit gut einem halben Jahr leitet Claudia Baumhöver den dtv. Sie will und muss Deutschlands größten unabhängigen Publikumsverlag in die Zukunft führen. Wieviel Zeit nimmt sie sich für Veränderungen?

Verlage
Ausbildung statt Ausbeutung
(brp) - Der Verein Junge Verlagsmenschen macht sich auch für die Rechte von Volontären in Verlagen stark. Die Vorsitzende Lena Augustin (Foto) wirft Blicke auf eine Grauzone, in der es alles andere als fair zugeht.

Interaktiv
Thomas Lang schreibt einen Netzroman
(lb) - Mit Unterstützung des Literaturportals Bayern schreibt der Münchener Schriftsteller und Ingeborg-Bachmann-Preisträger Thomas Lang einen interaktiven Roman - live im Netz. Starttermin ist der 1. September 2016.

+ Literatur online
Im Minenfeld
Kurt Gritschs "Krieg um Kosovo"
(gue) - Umfassende Analyse mit Leerstellen

Matrix im hohen Norden

Christopher Eckers "Der Bahnhof von Plön"
(zeit) - Eine schwelgerische Lust am Satzbau: Zwischen Eckernförder Bucht und Kieler Förde spielt Christopher Ecker mit dem Fantastischen und dem Rätselhaften.




+ Krimi-Kritik auf literaturkritik.de

Angst - Realität und Fiktion
Über den Grund des Vergnügens an erschreckenden Gegenständen. Von Thomas Anz
(Fast) Alles über Krimis …

… in 10 einfachen Sätzen von Jochen Vogt
Inspirationen in der gefährlichsten Stadt der Welt

Ein Gespräch mit der Krimiautorin Gisa Klönne über menschliche Abgründe, die Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Ermittlern und die Schwierigkeit, eine Spannungskurve aufrechtzuerhalten
Murder in the English Department
Frauen auf den Spuren einer mörderischen Wissenschaft. Von Carmen Birkle
Der Strafprozess des Jahrhunderts

Die Geschichte eines Piloten, eines deutschen Immigranten, einer skeptischen Wissenschaftlerin und des Beginns der forensischen Phonetik. Von Gea de Jong-Lendle
No guru, no method, no teacher

Über die Schwierigkeit, Kriminalromane zu rezensieren. Von Walter Delabar
Von den Schwierigkeiten einer leichten Gattung

Thomas Kniesche legt eine neue Einführung in den Kriminalroman vor. Von Manuel Bauer
Das Verbrechen lesen

Wie man einen verdammt guten Krimi schreibt (oder auch nicht) zeigen Clemens Peck und Florian Sedlmeier. Von Klaus-Peter Walter

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Bis zum Gefrierbrand desillusioniert
(pt) - FR und Zeit lesen Katja Lange-Müllers episodenreichen Roman "Drehtür" um eine alternde Krankenschwester als virtuose Variationen über das Helfersyndrom. Die SZ reist mit Alex Perry durch Afrika in die Zukunft. Die taz liest den Briefwechsel zwischen Gottfried Benn und Friedrich Wilhelm Oelze

+ Neues auf faustkultur.de
Die Bücher, die Bienen, der Tod
(fk) - In einem klösterlichen Mädchengymnasium in Voralpenland entfaltet sich die Handlung von Ria Endres' Roman "Fresko ohne Blau". Endres erzählt von einer bewegten zweiten Hälfte der 1960er Jahre, von einer Welt, die ins Wanken gerät. Harry Oberländer hat das Buch gelesen.

+ Literatur im Hörfunk
Jami Attenbergs "Saint Mazie"
Die Heilige aus dem Kassenhäuschen
(ndr) - Jami Attenberg ist eine wunderbar feinfühlige Erzählerin, die ihre Figuren menschlich und nahbar zeichnet und sie dennoch nie preisgibt ... eine Lesefreude meint Martina Kothe.


Anm.: Nach der Lektüre empfiehlt der Medienticker John Dos Passos Klassiker "Manhattan Transfer" zu lesen oder zu hören ... (mehr zum Hörbucch mit Hörprobe hier)


Macht der Fantasie
"Harry Potter and the Cursed"
(dra) - Genial, so macht man Kinder neugierig auf die Bühne! Der achte Harry-Potter-Band - "Harry Potter and the Cursed Child" - ist ein Theaterstück, auch in der Buchform. Inhaltlich laufe Joanne K. Rowling noch einmal zur Hochform auf, meint unsere Rezensentin.

Irrsinniges Konglomerat an Geschichten
Reinhard Kleists "Berliner Mythen"
(dra) - Reinhard Kleists Cartoons hatten einen festen Platz im Berliner Stadtmagazin "zitty". Jetzt hat der Comic-Autor ein Buch mit Geschichten - und Geschichte - aus Berlin gefüllt: "Berliner Mythen". Auch Marlene Dietrich und David Bowie haben darin einen Auftritt.

Kulturtipps
(dra-audio) - 12.08.2016

IT-News

USA Datenbankfehler
Familie klagt wegen "digitaler Hölle"
(futur) - Eine Familie in Kansas bekommt seit Jahren von Polizei, FBI und anderen Menschen ungebetenen Besuch. Jetzt klagt sie eine Datenbankfirma.

Quartalszahlen
Telekom ist kleinster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber
(cp) - Die neuesten Quartalszahlen der deutschen Mobilfunk-Provider zeichnen ein deutliches Bild, was die Kundenzahlen angeht. Der ehemalige Monopolist Deutsche Telekom verbindet mittlerweile weniger Kunden als die Konkurrenz von Vodafone und Telefónica.

TCP-Schwachstelle

Linux-Sicherheitslücke bedroht Internet-User
(cw) - Nutzen Sie das Internet? Dann könnte eine neu entdeckte TCP-Sicherheitslücke in Linux-Betriebssystemen auch Sie angreifbar machen.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Abschied
Arianna Huffington verlässt die "Huffington Post"
(nb) - Sie verlässt das von ihr vor elf Jahren gegründete Nachrichtenportal 'The Huffington Post'. Sie sich in Zukunft ihr neues Start-up Thrive Global konzentrieren, das verschiedene Gesundheitsservices anbietet.

TV/Radio, Film + Musik-News

Sound der Favelas
Musikszene Brasiliens in den 90er-Jahren
(dra) - Zusammen mit dem brasilianischen Musiker Ed Motta streifen wir durch die Musikgeschichte des Olympialandes. Heute geht es um die schwarze Musik in den Favelas, eine Mischung aus Samba und Reggae: Auch Michael Jackson ließ sich von diesem Sound inspirieren.

Afrikanische Klänge, auf Vinyl gerettet
"The Kankobela of the Batonga" aus Sambia
(dra) - Sterbende Klänge, schon das Wort schmerzt. Tatsächlich gibt es kaum noch zwei Hände voll Musiker, die aus dem Lamellophon beziehungsweise der Kankobela Klänge zaubern können. Produzent Michael Baird hat die letzten verbliebenen in Sambia gefunden - und ihre Lieder auf Vinyl gepresst.

Guido Hammesfahr
Der Löwenzahn-Mann
(dra) - Als der Schauspieler vor zehn Jahren seinen neuen Job antrat, war es kein leichtes Erbe. Ein Vierteljahrhundert hatte sein Vorgänger Peter Lustig die Kult-Kindersendung "Löwenzahn" geprägt.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kunstwerke aus der Steinzeit
Reisen zu den Ursprüngen der Menschheit
(dra) - Der Fund der Venus von Schelklingen vor ein paar Jahren war eine Sensation. Mittlerweile hat der Archäologe Nicholas J. Conard noch etliche weitere Kunstwerke aus unserer Urgeschichte auf der Schwäbischen Alb ausgegraben.

Das Kalenderblatt für den
225. Jahrestag bzw. den 736.190. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - August 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 2, Berlin 2016, S. 721.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia