Medienticker

Revue der Empfindlichkeiten

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.07.2016. Studie: Sechs Gründe warum Zeitungen ihre Paywall (zeitweise) aufheben - Onlinejournalismus: Jochen Wegner erklärt die fünf Paradoxien der Livemedien & den Mythos des Oknos - Türkei: Haftbefehle gegen 42 Journalisten - 4,8 Milliarden Dollar: Verizon kauft Yahoo + Gottfried Benn & Bertolt Brecht im Spiegel der Gegensätze.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Beiwörter sind dichterische Hauptwörter." (Novalis)

Heute u.a.:
Studie
Sechs Gründe warum Zeitungen
(kon) - ihre Paywall (zeitweise) aufheben

Unwirklich
Fragen in finsteren Zeiten
(sz) - Warum kann man nicht einfach zurückkehren in eine Zeit, als der Irrwitz noch nicht begonnen hatte? Von Carolin Emcke

Klavierraritäten
Der Pianist, der den Richter entzückte
(sp) - Wladimir Sofronitsky? Heute eher ein Unbekannter. Als er in der Sowjetunion erfolgreich war, begeisterte er neben dem Klavierpublikum auch große Kollegen. Neu erschienene Liveaufnahmen zeigen, warum.


Onlinejournalismus
Die fünf Paradoxien der Livemedien & der Mythos des Oknos
(zeit) - Onlinejournalisten müssen das sich überschlagende Weltgeschehen erklären - während es geschieht. Können wir diesem Anspruch gerecht werden? Ein Werkstattbericht

Türkei
Haftbefehle gegen 42 Journalisten
(dwdl) - Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei geht die Regierung um Erdogan nun wie befürchtet auch gegen Journalisten vor. 42 Haftbefehle sind nach Medienberichten nun erlassen worden.

Im Spiegel der Gegensätze
Gottfried Benn & Bertolt Brecht
(dra) - Im Sommer 1956 starben mit Gottfried Benn und Bertolt Brecht kurz nacheinander zwei der bedeutendsten deutschen Dichter des 20. Jahrhunderts in Berlin. Sie lebten nach 1945 in einer Stadt und doch in zwei Welten.

4,8 Milliarden Dollar
Verizon kauft Yahoo
(mee) Der Telekommunikationskonzern Verizon hat laut Medienberichten den Bieterwettstreit um das Kerngeschäft des Internet-Pioniers Yahoo für sich entschieden.

Revue der Empfindlichkeiten
Schreiben & Lärm oder Stille
Sibylle Lewitscharoff: Was mich rasend macht
(nzz) - Spatzen - ja, Krähen - nein, Kinderstimmen - ja, Laubbläsermotoren - nein. Eine kleine Revue der Empfindlichkeiten.
Michael Lentz: Stillender Lärm
(nzz) - Stille macht nervös und öffnet einen Abgrund, Lärm und Musik zwingen und bringen den Schreibenden zur Konzentration.
Klaus Merz. Die nur angelehnte Tür
(nzz) - Ruhe und Stille müssten wunderbar sein für das Schriftstellern. Doch wer sich abdichtet, ist nicht dagegen gefeit, gewohnte Geräuschkulissen zu vermissen, wie etwa die Stimmen der Liebsten.
Soundmasking am Arbeitsplatz
Macht eine Geräuschkulisse uns produktiver?
(dra) - Die einen genießen die Stille in einem eigenen Büro. Die anderen blühen erst so richtig auf, wenn um sie herum Telefone klingeln und Menschen reden. Können Hintergrundgeräusche unsere Produktivität fördern? Wir fragen einen Soundforscher.

... und ein Reader für Leser





Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Paradoxien, Experten, Hummeln
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Paradoxien der Livemedien (zeit)
2. Wie man Terrorexperte wird (bilanz)
3. Facebook-"Sheriff" (lto)
4. Lob des Handwerks (swr)
5. Preis für Journalismus (welt)
6. Trump & die Schwerkraft der Rationalität (carta)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Hier klatscht und stampft die Freude
26.07.2016.
Rameaus Tanzoper "Les Indes galantes" findet in den Feuilletons geteilten Beifall: Die Musik swingt, aber Sidi Larbi Cherkaouis Münchner Inszenierung ist den Kritikern von Welt und FAZ zu graumäusig. Die SZ allerdings ist begeistert von der Aktualität des Stücks. Die Spex erlebt Bierzeltstimmung mit den Pet Shop Boys im Royal Opera House. In der Welt weigert sich Andrej Kurkow, den Terror zu verstehen. Kino-Zeit untersucht den Einfluss Chinas auf den Blockbuster.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Wie eine Melone
26.07.2016. Wikileaks steht doppelt in der Kritik: weil es als möglicher Erfüllungsgehilfe russischer Geheimdienste Mails der Demokraten in Amerika leakte - und weil es die Wohnadressen von Millionen türkischer Frauen leakte. Artikel dazu in Vice und der Huffpo. Der New Yorker ist entsetzt über den Fall des Autors Dennis Cooper, dessen Blog von Google ohne Angabe von Gründen abgeschaltet wurde - und womöglich vernichtet ist. SZ und taz fragen nach der Verwandtschaft von Amok und Terror.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 26. Juli 2016

Terrorismus
Wie die Literatur den Terror erfand
(sz) - Orlando, Nizza und das Surreale: Die blutige Gewalt der vergangenen Wochen hat Wurzeln in den Werken namhafter Schriftsteller. Aus den Fiktionen von Brecht und Breton ist Alltag geworden.


Soccer sells
"Bild" startet eine tägliche Fußballzeitung
(turi2) - Springer wagt nach zehn Jahren wieder eine tägliche Fußballzeitung, die zunächst in den kaufkräftigen Regionen München und Stuttgart erscheint.

Preisentwicklung bei Büchern
78 Cent mehr in sechs Jahren
(bb) - Die Bücherpreise steigen - auf niedrigem Niveau. GfK Entertainment hat im Auftrag des Börsenblatts die Preisdynamik seit 2010 untersucht und dabei kaum Ausschläge nach oben gefunden.

Auszeichnung
Wildgans-Preis 2016 an Margit Schreiner25. Juli 2016
(bb) - "Kluge Chronistin unserer Alltagskultur"

Neue Reihe
kursbuch.edition legt im September los
(bb) - Im Herbst bringt der Murmann Verlag eine neue Reihe heraus: In der kursbuch.edition sollen Autoren des Kursbuchs Arbeiten präsentieren, die das Hauptmotiv des jeweiligen vierteljährlich erscheinenden "Kursbuchs" aufnehmen und weitertreiben.

Werner Lutz gestorben
Ein Lyriker der wenigen Worte
(nzz) - Im Alter von 85 Jahren ist am 17. Juli der Schweizer Lyriker Werner Lutz gestorben. Er gehörte zu den Stillen und wenig Bekannten, hinterlässt aber ein schmales grosses Werk.

+ Literatur online
Kaputt in Hollywood
(tm) - Stewart O´Nan: "Westlich des Sunset"
Pure Magie
(tm) - Norman Messenger: "Stell dir vor … Das Wunder-Bilder-Buch"
Turbulentes Abenteuer ...
(tm) - M.G. Leonard: "Käferkumpel"

Frankfurter Anthologie
Rainer René Müller: "Lirum, larum"
(faz) - Der harmlos klingende Titel täuscht: Aus diesem Gedicht spricht eine wütende Trauer über die barbarische Gewalt, mit der große Werke der Kunst von den Nationalsozialisten missbraucht wurden. Von Joachim Sartorius

+ Comic-Kritik
Grenzenlose Unfreiheit
(tm) - Barck / TeMeL: "No Borders"

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Klaviatur der Stimmfarben
Die besten Werke Boris Pasternaks lagen vor "Doktor Schiwago", versichert Oleg Jurjew in der FR und empfiehlt wärmstens eine dreibändige Werkausgabe mit frühen Gedichten, Briefen und Erzählungen. Einfach brillant findet die NZZ Birgit Weyhes Comic über die "Madgermanes" genannten mosambikanischen Vertragsarbeiter in der DDR. Die taz liest ein Interviewbuch mit Mädchen, die von Boko Haram entführt worden waren. Die Welt feiert Ulrich Drüners neue Wagner-Biografie. Die FAZ kann sich kaum satthören an Katharinas Thalbachs und Thomas Braschs Shakespeare.


+ Neues auf faustkultur.de
Arnold Schönbergs atonale Komposition
(fk) - "Pierrot lunaire" auf die Gedichte des belgischen Dichters Albert Giraud wurde 1912 in Berlin uraufgeführt. Der 1983 in Moskau geborene Komponist Michael Langemann versetzt Arthur Schnitzlers Einakter "Anatol" in unsere Zeit - aus Anatol wird Anna Toll. Beide Werke wurden nun in Frankfurt inszeniert, Andrea Richter berichtet.
Die antiken Römer hatten dort,
(fk) - in 1400 Meter Höhe, heiße, mineralreiche Quellen gefunden, zu denen bis heute Genießer und Bedürftige nach Leukerbad im Schweizer Kanton Wallis anreisen. Umfasst von einer hohen Felswand, findet dort jährlich das Internationale Literaturfestival Leukerbad statt. Bernd Leukert berichtet, was vom 1. bis 3. Juli 2016 geschah.

+ Literatur im Hörfunk
Schreiend zum Erfolg
(dra) - Fiston Mwanza Mujila: "Tram 83"
Benjamin Blümchen und Co.
(dra) - Wie Kinderhörspiele unsere Gesellschaft widerspiegeln

Alte Unterhemden und drastische Sexualpraktiken

Wilhelm Genazinos "Außer uns spricht niemand über uns"
(dra) - Büchner-Preisträger Wilhelm Genazino schickt einen namenlosen Helden in einer mittelgroßen Stadt auf Tour. Mit seinem neuen Roman knüpft Genazino an seine Arbeit in den 70er-Jahren an.

Femme de nuit
Das Haar der Berenike / La Chevelure de Bérénice
(dra) - Claude Simon verfasste, angeregt von 23 Bildern von Joan Miró, einen imaginativen Text aus 69 poetischen Miniaturen, zusammen veröffentlicht 1966 in der Kunstmappe "Femme".

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.07.2016

IT-News

Suchmaschine
So werden Sie zum Google-Profi
(sz) - Sie haben beim Suchen noch nie Anführungszeichen verwendet und wissen nicht was "site:sz.de" oder "filetype:pdf" bedeutet? Mit diesen neun Tricks finden Sie in Zukunft garantiert, wonach Sie suchen.

Quartalszahlen
Microsoft übertrifft Erwartungen der Anleger
(fr) - Microsoft-Chef Satya Nadella richtet den Windows-Riesen auf das Geschäft mit Diensten aus dem Netz aus. Das sorgt für Wachstum und Quartalszahlen, die die Erwartungen der Anleger übertreffen.

Es ist Zeit, zu gehen
Start-ups in der Türkei
(zeit) - Die türkische Start-up-Szene ist erfolgreich, risikobereit und innovativ. Doch immer mehr junge Türken verlassen ihr Land. Erdogan und die AKP zerstören ein Ökosystem.

Pegida
Facebook sperrt vorübergehend Pegida-Seiten
(zeit) - Die Facebookseiten von Pegida Deutschland und Pegida Dresden waren kurzzeitig vom Netz. Pegida hat Einspruch eingelegt und sieht Justizminister Heiko Maas als Schuldigen.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Dunja Hayali
über die Arbeit beim ZDF


Ignoranz plus Arroganz
Honorare im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
(tages) - Was Experten und Moderatoren bei ARD und ZDF verdienen, muss öffentlich sein. von Joachim Huber

TV/Radio, Film + Musik-News

Nils Wogram & Bojan Z
Der präzise Drive zweier Rhythmiker
(dra) - Der Posaunist Nils Wogram und der Pianist Bojan Z sind zwei Schwergewichte der europäischen Jazzszene. Seit 2012 arbeiten die beiden als Duo, jetzt veröffentlichen sie ihr erstes Album. Jan Tengeler hat Nils Wogram gesprochen und stellt das neue Album vor.


14. KinoKabaret in Hamburg
Filme drehen in 48 Stunden
(dra) - 200 Filmemacher aus aller Welt treffen sich jedes Jahr zum KinoKabaret in Hamburg - und alle haben ein Ziel: In 48 Stunden einen Kurzfilm zu drehen. Wie fühlt es sich an, im Turbo-Tempo kreativ sein zu müssen? Das zeigt eine Momentaufnahme vom Filmfestival.

All Music Has Limits
July New Singles Reviewed
(tm) - Bittles' Magazine

Abschied vom Videorekorder
"Die Videokunst erlebt einen schwarzen Tag"
(dra) - Funai Electric stellt die Produktion von Videorekordern ein. Damit gibt es weltweit kein Unternehmen mehr, dass VHS-Geräte herstellt. Der Medientheoretiker Peter Weibel fürchtet nun um die Videokunst.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Relief in der Knesset
Dani Karavan will seine Kunst zurück
(dra) - von Israels Regierung

Das Kalenderblatt für den
208. Jahrestag bzw. den 736.173. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 1, Berlin 2016, S. 231.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia