Medienticker

Schmarotzer, Nutznießer, Zecke

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
11.07.2016. Chatbots: Wie computergesteuerte Propaganda Meinungen manipuliert - Brutalismus gesucht: Nachrichten aus dem Netz - Vertrauen verspielt: Giovanni di Lorenzo über die Flüchtlings-Fehltritte der Medien - ARD & ZDF: Honorare derTV-Experten - Jochen Jung: Ein Verleger-Porträt + Autoren zum Anfassen: Die neue Chefin des Münchner Literaturhauses Tanja Graf im Interview.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"So sei doch höflich! - Höflich mit dem Pack? / Mit Seide näht man keinen groben Sack." (Goethe)

Heute u.a.:
Chatbots
Meinungen manipuliert
(sz) - Wie computergesteuerte Propaganda Meinungen manipuliert

Nachrichten aus dem Netz
Brutalismus gesucht
(sz) - Sind hässlich gemachte Websites nicht irgendwie ehrlicher? Eine Bewegung im Netz sammelt besonders grelle und schlecht designte Beispiele und nennt sie, in Anlehnung an die Architektur, Web-Brutalismus.

Jochen Jung: Ein Verleger-Porträt
"Du bist ein Schmarotzer! Nutznießer, eine Zecke"
(welt) - Wer den Verleger Jochen Jung trifft, bekommt den Literaturbetrieb in Anekdoten. Wutausbrüche von Autoren, aber auch Peter Handkes Pilzsalate: "Er ist ein großer Koch!". Eine Kostprobe.

Literaturhaus München
Autoren zum Anfassen
(welt) - Tanja Graf ist die neue Chefin des Münchner Literaturhauses. Im Interview spricht sie über die Rolle von Frauen im Literaturbetrieb, die Beziehung zu Texten - und ihren Flirt mit Michel Houellebecq.

Vertrauen verspielt
Giovanni di Lorenzo über die Flüchtlings-Fehltritte der Medien.
(turi2) - Die einhellige Pro-Flüchtlinge-Stimmung kostet Medien nachhaltig Ansehen, meint "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. Ihn verwundert, dass selbst "Bild" den linken Slogan "Refugees Welcome" übernahm.

ARD & ZDF

Honorare derTV-Experten bei

(tages) - Warum behandeln ARD und ZDF die Honorare der Fußball-Experten Mehmet Scholl und Oliver Kahn wie Staatsgeheimnisse? Offenbar ein rechtliches Problem

... und ein Reader für Leser






Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - In Concert
"folkBALTICA Ensemble" & "Stockholm Lisboa Project"

Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Musik-Panorama"
Debussy, Dukas, Boccadoro, Brahms und Dmitri Schostakowitsch in der Bearbeitung für drei Klaviere

Musiktipp III für den Abend
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "How Sensitive"
Stan Getz und der Bossa Nova

Hörtipp I für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - "Musikszene - Klassik-Roadies"
"Von Menschen, die die Bühne bereiten"

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Essay
"Arm und reich - ein Produkt der Zivilisationsgeschichte?"

Hörtipp III für den Abend
23.03 Uhr -SWR2 - JetztMusik
"Ad libitum - von den Freiräumen in der Musik"

Weitere Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Kummerreportagen, Mördergage, Talkshowzirkus
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Tom Kummers unlautere Textcollagen (nzz)
2. Das Gegenteil von Lügenpresse (derstandard)
3. TV-Produktionsfirma zahlte Serienmörder (spiegel)
4. "Nicht in Ordnung ... (lto)
5. nr-Jahreskonferenz 2016 (netzwerkrecherche)
6. Lasst sie reden (taz)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Ein Übermaß an Licht
11.07.2016. Die Welt erlebt an der Pariser Oper William Forsyths sensationelles Comeback. Die FAZ erinnert sich in der Berliner Berenice-Abbott-Schau an Visionen einer großartigen Zukunft. Als Dialektik der Aufklärung aus postkolonialer Sicht feiert der Tagesspiegel die Kunst des großen William Kentridge, der in Berlin eine seiner Drawing Lessons gab. Etwas unlocker findet die taz den neuen Anbau des Kunstmuseum Basel.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Ein Schlüssel zu so vielem
11.07.2016.
Die Welt erinnert an den heimlichen Krieg der DDR gegen Israel. Die FAZ analysiert den Atavismus des amerikanischen "Rasse"-Begriffs. Die NZZ feiert die Philippinen als Hort der Emanzipation. Die SZ fragt: Welche Rolle haben "Social Bots" beim Brexit gespielt. Für Foreign Policy waren britische Zeitungen die Hauptquellen der Desinformation.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 11. Juli 2016

Schöffling & Co. aus Frankfurt

Ein kleiner Verlag und seine großen Schätze
(hessen) - Zahlreiche Autorenpreise, zwei Auszeichnungen auf der Leipziger Buchmesse, jetzt der Binding-Kulturpreis: Der kleine Frankfurter Verlag Schöffling & Co. räumt derzeit richtig ab - und das, obwohl er weitab des Massenmarkts produziert. Ein Porträt.

Weg vom Listenpreis
Amazon ändert seine Preisstrategie

(on) - Bislang zeigt Amazon in Deutschland noch die unverbindliche Preisempfehlung als Vergleich für die eigenen - oft deutlich niedrigeren - Preise an. In den USA griff das Unternehmen auch auf den Listenpreis zurück. Doch diese Strategie ändert sich nun.

Logistik

Wie Liefer-Startups mit Amazon mithalten wollen
(grue) - Marktüberblick. Amazon hat die deutsche Logistikbranche durcheinander gewirbelt. Startups und auch Etablierte versuchen, sich mit Schnelligkeit und Kreativität zu behaupten.

+ Literatur online
Vom Schwimmen in Seen und Flüssen
11.07.2016. Schwalben kommen, Hechte hausen, doch was ist der Mensch? Fundstücke zu Bertolt Brecht. Von Marie Luise Knott

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherbrief
Verliebtheitsfeuerwerke
11.07.2016. Michelle Steinbecks fantastischer Debütroman, Nellja Veremejs meisterhaftes Porträt Osteuropas, Kate Tempests warmherzig-überschwänglichen Punchlines aus dem Südosten Londons, Oliver Nachtweys "Abstiegsgesellschaft", Birgit Lahanns Hochhuth-Biografie - dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats Juli.

+ Literatur im Hörfunk
Nach dem Bachmannpreis
Neuer Schwung im kleinen Verlag edition assemblage
(dra-audio) - Ein Gespräch mit dem Verleger Willi Bischof

Kulturtipps
(dra-audio) - 11.07.2016

IT-News

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kein Gesprächsbedarf
"PNP" will nicht mit Gewerkschaften verhandeln.
(turi2) - Die Passauer Neue Presse lehnt Verhandlungen mit den Gewerkschaften BJV und dju/Verdi über einen Tarifvertrag ab.

TV/Radio, Film + Musik-News

Der neue ZDF-Fernsehrat
Ich bekenne: Ich war ein Fernsehrat!
(tages) - Ruprecht Polenz über seine Erfahrungen als Chef im wichtigsten Kontrollorgan des ZDF. Am Freitag konstituiert sich der neue, schlankere ZDF-Fernsehrat.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Essay
Das Richtersche Rakel-Treatment
(pt) - Ein abstrakter Werkzyklus des großen Malers Gerhard Richter, der jüngst in Baden-Baden ausgestellt wurde, heißt "Birkenau". In der Ausstellung hingen auch Reprografien von vier Bildern, die von Häftlingen des Lagers unter Lebensgefahr aufgenommen und der Anlass von Richters Zyklus waren. Über Strategien, die aus einem "Bild", ein "Mahnmal" und dann ein "Hauptwerk" machen. Und über eine Öffentlichkeit, die diese Strategien flankiert und verstärkt. Von Wolfgang Brauneis, Hans-Jürgen Hafner.

Das Kalenderblatt für den
193. Jahrestag bzw. den 736.158. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 1, Berlin 2016, S. 5




Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia