Medienticker

"him hanflang war das wort"

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
08.07.2016. Aktualisiert: Medienboykott: Der verzweifelte Versuch der AfD, die Presse zu ignorieren - "Neuer Journalismus": Journalistenmarke schlägt Mittelmaß & die perfekte Journalistenausbildung - Reger Grenzverkehr: Begegnungen zwischen Wissenschaft & Literatur - Sprachspiele: Dichtung im Nahkampf des Alltags - Türkei: Das verklagte Volk + TV-Aufsicht: Das ZDF hat jetzt Internet.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Als ob man die Zeit totschlagen könnte, ohne die Ewigkeit zu verletzen." (H.D.Thoreau)

Aktualisiert: + Samstag

Heute u.a.:
Der "neue Journalismus"
Journalistenmarke schlägt Mittelmaß
(fj) - Die Entwicklung ist unaufhaltsam: Der Fachjournalist von morgen wird nicht mehr zwingend mit einer Medienmarke in Verbindung gebracht werden. Je früher er lernt, seine Geschichten auf eigenen Kanälen zu erzählen und zu seiner großen fachlichen Expertise hinzuführen, desto besser für seine persönliche Journalistenkarriere.

Die Digitalisierung öffnet Gräben
Perfekte Journalistenausbildung
(voc) - zwischen Ausbildnern und Studis, zwischen der Branche und den Journalistenschulen, zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine journalistische Ausbildung mit Zukunft muss diese Gräben schließen. Nur wie? Unsere Autorin Alexandra Stark hat da eine Idee. von Alexandra Stark

Reger Grenzverkehr

Begegnungen zwischen Wissenschaft und Literatur
(nzz) - Die Sphäre der schönen Literatur und die der rationalen Wissenschaft sind, anders als ein Vorurteil es will, nicht gegeneinander abgeschottet. Elmar Schenkel berichtet von einem regen Grenzverkehr.

Sprachspiele
Dichtung im Nahkampf des Alltags
(nzz) - Witz und Phantasie stiften den zeitgenössischen Sprachgebrauch in der Werbebranche wie in der Politik zu hintersinnigen Spielen mit Worten an. Von Felix Philipp Ingold

3000 Seiten Jandl
"him hanflang war das wort"
(welt) - Keiner ließ Sprache so knallen wie er: In einer monumentalen Werkausgabe ist Ernst Jandl in all seinen Widersprüchen zu erleben: Der Urmeister der Lautpoesie von Ottos Mops bis "lechts und rinks".


AFD
Medienboykott
(mee) - Der verzweifelte Versuch der AfD, die Presse zu ignorieren
Beatrix von Storch twittert sich ins EM-Aus
(welt) - Wenn "ein Boateng" nicht mal mehr als Fußballspieler gefragt ist: AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat wieder einen fragwürdigen Tweet abgesetzt. Jan Böhmermann weiß, was jetzt zu tun ist.

Türkei
Das verklagte Volk
(zeit) - Kinder, Alte, Gewerkschafter, Kommunisten, Studenten, Oppositionelle und eine Schönheitskönigin - in der Türkei kommen sehr viele Menschen wegen "Beleidigung" ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Bedrängnis. Wir dokumentieren 286 Fälle. Von Onur Burçak Belli, Şafak Timur und Mohamed Amjahid

FAZ schaltet lieber ab
"Propaganda, Verachtung und Hass"
(tele) - Für die Süddeutsche sind Leserforen angeblich wegen der "x-mal durchgekauten" Debatten langweilig, die Zeit hat die Leser-Empfehlungen für Kommentare wieder ausgeschaltet

Das Jahrhundert des Claude Lévi-Strauss
Auf der Flucht vor Philosophie & Soziologie
(fr) - Claude Lévi-Strauss galt in der Nachkriegszeit als der einflussreichste Intellektuelle Frankreichs - obwohl er diese Zeit unter anderem mit Sartre, Camus oder Foucault geteilt hat.

... und ein Reader für Leser





TV-Aufsicht
Das ZDF hat jetzt Internet
(sz) - Leonhard Dobusch rückt in den ZDF-Fernsehrat ein. Er soll dort den Bereich "Internet" vertreten. - Der Professor will erreichen, dass der Sender besser mit freien Lizenzen umgeht. - Der Fernsehrat kontrolliert die Arbeit des ZDF. Er soll die Interessen der Gesellschaft vertreten. - Bisher hatten Parteien im Rat das Sagen, doch das musste nach einem Gerichtsurteil geändert werden. An diesem Freitag ziehen neue Mitglieder ein.

+ Musiktipp I für den Samstagabend
19.05 Uhr Deutschlandradio - Konzert
"26. Rudolstadt-Festival" Live von den Bühnen der Stadt
Mit Musik von Anoushka Shankar, Alejandra Ribeira, Element of Crime, Lena Willemark


+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime
Der israelische Kontrabassisten Omer Avital


+ Musiktipp III für den Samstagabend
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Atelier neuer Musik"
Peter Maxwell Davies: Komponist, Musiker, Mensch

+ Hörtipp I für den Samstagabend
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Feature"
"Bis zum letzten Atemzug"

+ Hörtipp II für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Hörspiel"
"Erste Nacht, letzte Nacht" Radiostück von George Tabori und Jörg Jannings

+ Hörtipp III für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Lange Nacht"
"Jungbrunnen für Entrückte" Eine Lange Nacht über den Monte Verità

----- Sonntag -----

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
20.04 Uhr - RBB kulturradio - Berliner Philharmoniker
Claudio Abbado dirigiert


+ Musiktipp II für den Sonntagabend
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
Kinky Friedman, Joe Cirotti & Brian Molnar


+ Musiktipp III für den Sonntagabend
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Arbeit, nichts als Arbeit" Irmin Schmidt und sein Solowerk


+Hörtipp I für den Sonntagabend
14.05 Uhr - HR2 - "Der letzte Ort"
Hörspiel nach Sherko Fatah

+ Hörtipp II für den Sonntagabend
18.05 Uhr - HR2 - "Stimme der ersten Stunde"
Die Radiolegende Axel Eggebrecht

+ Hörtipp III für den Sonntagabend
18.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Hörspiel Kunststücke"
Genesis - Bildnerische Polyphonie nach Paul Klee: 'Pädagogisches Skizzenbuch'

+ Weitere Hör+TV-Tipps für das Wochenende
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
Vertreten, Vermarktet, Verunfallt
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Das ZDF hat jetzt Internet (sueddeutsche)
2. Journalistenmarke schlägt Mittelmaß (fachjournalist)
3. Journalistenausbildung (vocer)
4. EU verlassen? Gefällt mir, sagt Facebook(faz)
5. Die Stimme aus dem Off (sueddeutsche)
6. Unfallwagen (amacgarbe.de)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Kann das Auge hören?
08.07.2016. Der Guardian bewundert in einer Londoner Fotoausstellung den schwarzen Dandy. Die FAZ aktiviert alle ihre Hirne, um mit Behzod Abduraimovs Interpretation von Prokofjews drittem Klavierkonzert mithalten zu können. Die Filmkritiker schwärmen von Sean Bakers mit dem Iphone gefilmten, farbintensiven Film "Tangerine LA". Die NZZ sieht die Musik in den Bauten des Schweizer Architekten André M. Studer.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Einladung ins Würzburger Bahnhofsrestaurant
08.07.2016.
In der der taz spricht Memorial-Historikerin Irina Scherbakowa über den Kult des Zweiten Weltkriegs in Russland.In der Berliner Zeitung prangert der Archäologe die Raubgrabungen in Ländern wie Syrien an - deren Funde in den hiesigen Kunsthandel geraten. Der Guardian erklärt, wie human die Tories mit ihren abgelegten Kandidaten umgehen. Der Tagesspiegel verabschiedet sich vom offensiven Hedonisten Wolfram Siebeck.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 7. Juli 2016

Kölsches Cash-Kälbchen
DuMont verdoppelt Unternehmensgewinn
(turi2) - Die Umstrukturierungen bei der Kölner DuMont Mediengruppe zahlen sich anscheinend aus. Im Geschäftsjahr 2015 hat DuMont das Ergebnis mit 10,3 Mio Euro mehr als verdoppelt, 2014 standen unterm Strich noch 4,9 Mio Euro.

Der Spiegel
Schuld sind immer die anderen
(mee) - Nachdem die Sprecherin der Mitarbeiter KG, Susanne Amann, zuletzt die Chefredaktion und Geschäftsführung hart kritisiert hatte, kontert Chefredakteur Klaus Brinkbäumer im aktuellen Medium Magazin, klagt über die zu lahme Redaktion

Statistik
Wo verkauft sich Bild am besten
(mee) - und wo am schlechtesten?

Verfilmung
"Der Überläufer" von Siegfried Lenz
(pr) - Bereits 1951 schrieb Siegfried Lenz die Geschichte eines Wehrmachtssoldaten, der zur Roten Armee desertiert. Doch erst heuer wurde sie veröffentlicht.

Unica Zürn
Himmelsblau in einer Nussschale
(fr) - Zum 100. Geburtstag der Dichterin und Zeichnerin Unica Zürn, die sich mit nur 54 Jahren das Leben nahm.

Piper-Verlag
Nah an den Autoren und den Inhalten
(dra) - Die Verlegerin des Piper-Verlages, Felicitas von Lovenberg, hat kein Heimweh nach ihrem alten journalistischen Leben. Die frühere "FAZ"-Literaturchefin zeigte sich begeistert nach den ersten 100 Tagen am neuen Arbeitsplatz.
Felicitas von Lovenberg hört beim SWR auf
(turi2) - Piper-Verlegerin gibt die Moderation der Literatur-Sendung Lesenswert im SWR Fernsehen nach knapp acht Jahren auf, berichtet Bülend Ürük. Denis Scheck moderiert die Sendung künftig alleine.

Tauziehen um "Journalist"
Rommerskirchen ringt um DJV-Blatt
(turi2) - Der Verlag Rommerskirchen, bisher Produzent des DJV-Verbandsorgans Journalist, kämpft offenbar um den Produktionsauftrag für das Blatt. In einer knappen Pressemitteilung erklärt der Verlag die Kündigung der Herausgeberschaft durch den DJV für unwirksam

+ Literatur online
Die Sache mit dem Suizid
Das Romandebüt von Sandra Weihs
(nzz) - Für ihr Debüt "Das grenzenlose Und" erhielt Sandra Weihs den renommierten Jürgen-Ponto-Preis. Ihr Coming-of-Age-Roman ist zwar stellenweise fesselnd, doch ist der frühe Ruhm etwas hoch gegriffen.von Oliver Pfohlmann


Bücher über Margot Honecker

Am Ende vertraute sie dem Klassenfeind
(faz) - Sie glaubte an die Rückkehr des Sozialismus in ihrer alten Heimat. Kurz vor ihrem Tod vertraute Margot Honecker ausgerechnet dem Klassenfeind. Ihm gab sie ihr letztes Interview.



Val McDermid

Eine SMS für Cat Morland
(fr) - Die erfolgreiche schottische Krimiautorin Val McDermid erzählt Jane Austens Roman "Northanger Abbey" nach ...


KrimiZeit Bestenliste
Blutiges Finale in East London
(bb) - Von den sechs Neueinsteigern, die im Juli auf die KrimiZeit-Bestenliste gewählt wurden, sind fünf im Original auf Englisch erschienen - ein Beleg dafür, dass Krimis aus dem englischsprachigen Raum nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ viel zu bieten haben. Die meisten Jury-Stimmen bekam allerdings der einzige deutsche Roman, Max Annas' "Die Mauer" (Rowohlt).

Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im Juli

+ Neues vom Hotlistblog
(hot) - 30 Jahre Wallstein Verlag. Geburtstagsgrüße!
(hot) - Kleines Porträt des Buchverlags Zaglossus
(hot) - Fingerspitzen, ein berührender Roman von Carina Nekolny
(hot) - Publikumsvoting für die Hotlist 2016 startet.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Sinn für Splatter und Kitsch
07.07.2016.
Die SZ blättert durch Perlen der Comicgeschichte aus dem Goldenen Zeitalter des amerikanischen Comics. Die FAZ zieht den Hut vor Wolfgang Schlüters neuer greller Übersetzung des Bronte-Klassikers "Sturmhöhe". Die FR lernt von der Revolutionshistorikerin Sophie Wahnich den Unterschied zwischen Terror und Terrorismus. Die NZZ steht mit Anthony Doerr am "Memory Wall". In der Zeit lernt Michael Naumann noch einiges über seinen ehemaligen Autor aus Birgit Lahanns Hochhuth-Biografie.
Tiefenbohrung ins Durcheinandertal
08.07.2016.
Die FAZ lernt mit John von Düffel Schwimmen. Mit Heinz Georg Held vertieft sie sich angeregt ins Kunstgespräch der italienischen Renaissance. Die SZ lauscht in Dagmara Kraus' "maulelaunenmanual" lieber kunstvollen Klagen. Außerdem empfiehlt sie neue Kinderbücher. Die taz liest in Pierre Drieu la Rochelles rhythmischen Erzählungen wie er vom Surrealisten zum Faschisten wurde. Und die Welt erfährt bei Mike Nicol, wie aktuell Shakespeare sein kann

+ Literatur im Hörfunk
Als Literat ein One-Hit-Wonder
Francis Picabia: "Lasst den Zufall überquellen"
(dra) - Das literarische Werk des französischen Malers Francis Picabia schwankt zwischen Albernheit, aphoristischer Plattitüde und dadaistischer Sinnsuche. Fast jeder kennt einen Satz von ihm, der jahrzehntelang auf Postkarten verschickt wurde.

Kulturtipps
(dra-audio) - 08.07.2016

IT-News

FAZ-App
"Der Tag" verzeichnet 250.000 Downloads
(mee) - Vor gut einem Jahr startet die FAZ ihre App "Der Tag": Jetzt verkünden die Frankfurter stolz, dass man die Marke von 250.000 Downloads geknackt hat. Die App fasst immer die wichtigsten Themen aus den letzten 24 Stunden zusammen.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

"The European"
Metzger wird neuer Chefredakteur
(dwdl) - Neue Führung für das Debattenmagazin der Weimer Media Group: Oswald Metzger, ehemals für Grüne und CDU politisch aktiv, übernimmt die Chefredaktion von "The European". Mit der Entwicklung des 2015 übernommenen Titels zeigt sich Verleger Wolfram Weimer sehr zufrieden.

Mathias Döpfner
BDZV-Präsidenten
(nb) - Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE, Dr. Mathias Döpfner, ist heute in Berlin von der Delegiertenversammlung des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) zum Präsidenten des BDZV gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Helmut Heinen an.

TV/Radio, Film + Musik-News

Fußballsprache im TV
It's the situation, stupid
(sp) - Von B wie Box bis W wie wichtig werden. Wenn im Fernsehen über Fußball geredet wird, können einem schon mal die Ohren schlackern. Das kleine Lexikon der Fußballsprache.

"Memoiren eines Rockstar-Mörders"
Eine Sterbehilfeagentur für Rockstars
(dra) - Warum sterben so viele Rockstars auf dem Höhepunkt ihrer Karriere? Eine Antwort verspricht die fiktive Autobiografie des Serienkillers Samuel Hieronymus Hellborn. "Memoiren eines Rockstar-Mörders" heißt die herrlich bösartige Erzählung des Punk-Urgestein Hollow Skai.

+ Hör- & TV-Tipps für das Wochenende
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Essay
Das Richtersche Rakel-Treatment
(pt) - Ein abstrakter Werkzyklus des großen Malers Gerhard Richter, der jüngst in Baden-Baden ausgestellt wurde, heißt "Birkenau". In der Ausstellung hingen auch Reprografien von vier Bildern, die von Häftlingen des Lagers unter Lebensgefahr aufgenommen und der Anlass von Richters Zyklus waren. Über Strategien, die aus einem "Bild", ein "Mahnmal" und dann ein "Hauptwerk" machen. Und über eine Öffentlichkeit, die diese Strategien flankiert und verstärkt. Von Wolfgang Brauneis, Hans-Jürgen Hafner.

Das Kalenderblatt für den
190. Jahrestag bzw. den 736.155. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte Wolfram Schütte


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia