Medienticker

Im Labyrinth der Kreise

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
07.07.2016. Angriff auf die Pressefreiheit: Journalistenverbände kritisieren BND-Gesetz - Unabhängigkeit in Beton gegossen: Satirezeitschrift Le Canard enchainé zum 100. - Trump zum Ausmalen: Die Phantasie von Autoren - Postkapitalismus: Systemwechsel mit der Brechstange linker Wirtschaftstheorie - Aus einer Dante-Roman-Werkstatt: Ein Gespräch mit Sibylle Lewitscharoff - Writer in Residence der LIT: potsdam: Ein Gespräch mit Daniel Kehlmann.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die erste Vorbedingung für die Unsterblichkeit ist das Sterben." (Jerzy Lec)

Heute u.a.:
Angriff auf die Pressefreiheit
Journalistenverbände kritisieren BND-Gesetz
(np) - Am Freitag wird das BND-Gesetz in erster Lesung im Bundestag diskutiert. Journalistenvertreter bezeichnen das geplante Gesetz zur Legalisierung und Ausweitung der Massenüberwachung als Angriff auf die Presse- und Meinungsfreiheit. Von Markus Beckedahl

Phantasie von Autoren
Trump zum Ausmalen
(faz) - Donald Trump, Geschäftsmann und angehender Präsidentschaftskandidat der Republikanischen Partei, beflügelt die Phantasie von Autoren. Doch das erfolgreichste Buch kann nur einer schreiben.

Mord unter der Marke M
Amazon gründet neues Imprint "Edition M"
(brp) - mit Krimis und Thrillern

"Le Canard enchainé" zum 100.
Unabhängigkeit i in Beton gegossen
(dra) - Das legendäre französische Satireblatt "Le Canard enchainé" wird 100 Jahre alt. Der Literaturkritiker Jürgen Ritte würdigt die investigative Wochenzeitung als unverändert populär und unabhängig.

Das Notizbuch als Werkzeug des Schriftstellers
Ein Gespräch mit Sibylle Lewitscharoff
(dra) - über die Marbacher Ausstellung fluxus 35: "Im Labyrinth der Kreise. Aus einer Dante-Roman-Werkstatt" - Am 12. September 2016 erscheint Sibylle Lewitscharoffs neuer Roman "Das Pfingstwunder": 34 Dante-Gelehrte debattieren an Pfingsten 2013 in Rom über Dantes Göttliche Komödie und werden dabei selbst in den Strudel jener Kreise gezogen ...


Writer in Residence

Ein Gespräch mit Daniel Kehlmann
(dra) - Writer in Residence der LIT:potsdam - Am 21. September erscheinen seine Frankfurter Vorlesungen "Kommt, Geister2


Linke Wirtschaftstheorie
Systemwechsel mit der Brechstange
(gue) - Über Paul Masons Grundrisse einer kommenden Ökonomie. "Postkapitalismus" -Unser globales Wirtschaftssystem ist an die Grenzen seiner Anpassungsfähigkeit gestoßen. Die Expansion der Staatsschulden, die Zerschlagung der Sozialsysteme und die wachsende Schere zwischen Arm und Reich deuteten, so Mason, auf ein Ende des Kapitalismus hin.

... und ein Reader für Leser





Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr
- HR2 - Hörbar in concert
Krakauer Klangkünstler - Das Trio Kroke


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk -JazzFacts "Geschmeidige Geschicklichkeit"
Der Schweizer Pianisten und Komponisten Nik Bärtsch


Musiktipp III für den Abend
22.03 Uhr SWR2 NOWJazz "Die Magie der offenen Funk-Grooves"
Herbie Hancocks Mwandishi-Band 1970 - 73


Hörtipp I für den Abend
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Anmerkung 24 oder Die Filmographie des James O. Incandenza"
Von David Foster Wallace - Konzept, Komposition und Realisation: Andreas Ammer, Andreas Gerth und Acid Pauli


Hörtipp II für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Radiophon
Musikcollagen

Hörtipp III für den Abend
21.30 Uhr - HR2 - Neue Musik
Das digitale Archiv der Darmstädter Ferienkurse

Weitere Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
6.7.
Verabschiedet, Versendet, Verschlankt
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Die Journalismus-Krise ist eine Krise seiner Umwelt (carta)
2. Ich mag einfach nicht mehr (taz)
3. BND darf Journalisten überwachen (reporter-ohne-grenzen)
4. Aus Sender nichts wurde (medium)
5. Das dicke Ende ... (fettlogik)
6. Charaktermerkmal Doppel-F (broadly)
7.7.
Demontage, Blamage, Hommage
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. In welcher Welt lebt Björn Höcke (handelsblatt)
2. Türkische Journalisten (ostpol)
3. Vertrauen zur NZZ (infosperber)
4. Lügenpresse (telemedicus)
5. Öffentlich-rechtlichen (planet-interview)
6. Stefan Aust (rnd-news)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Rätselhafte Inseln der Anarchie
06.07.2016. Das Blog der NYRB ergründet die psychologischen Porträts Marcel Sternbergers. Die SZ gerät kurz hinter Castrop-Rauxel in ein Pandämonium der unsichtbaren Ansprache. Der Tagesspiegel sieht die Volksbühne in allergrößter Gefahr, und zwar der Provinzialisierung. Und alle trauern um Abbas Kiarostami, der uns ein Kino voller Licht und Luft schenkte, wie die taz schreibt.
Erlösung ist nicht mehr vorgesehen
07.07.2016.
Die taz lässt sich beim Festival Cinema Ri­trovato von einer regennassen Straße in Moskau in einen klaustrophobischen Fischerhaushalt treiben. In der SZ lässt Stellan Skarsgard die Hosen runter. Der Freitag amüsiert sich über das Celebrity Death Match um die Volksbühne. Die Welt dreht den Techno-Parsifal hoch.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Was stimmte und was Erfindung war
06.07.2016. Der Mittelschicht ist unwohl, konstatiert der Soziologe François Dubet in der SZ. In Le Monde fragt Alain Touraine, warum die französische Linke nie fähig war, sich zu modernisieren. Im Guardian verteidigt David Graeber den Labour-Chef Jeremy Corbyn. Die FAZ beschreibt, wie der Kreml die tschechische Öffentlichkeit untergräbt. Und bei Carta beschreibt Christoph Kappes, wie das Internet den Journalismus in Frage stellt.
Heruntergekühlte Rennstrecke
07.07.2016. Heute wird im Bundestag über das Sexualstrafrecht abgestimmt - die meisten Kommentatorinnen stimmen der geplanten Verschärfung zu. In der Zeit fordert Jürgen Habermas nach der Brexit-Abstimmung ein Kerneuropa, das sich aus den Euroländern zusammensetzt. Wohin mehr Nationalismus führt, kann man zur Zeit in Venezuela studieren, meint Mario Vargas Llosa in der NZZ. Im Antisemitismusstreit der AfD geht es nicht um historische Wahrheit, sondern um die Frage, "wie man den Holocaust am effektivsten instrumentalisiert", schreibt Lothar Müller in der SZ.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 7. Juli 2016

Die Hotlist 2016 steht
Online-Voting startet heute
(bb) - Zehn Mitglieder des Kuratoriums haben die eingereichten Titel von 158 unabhängigen Verlagen aus dem deutschsprachigen Raum geprüft und 30 Kandidaten ermittelt: Die Hotlist 2016 steht. Und das Online-Voting für das Publikum startet heute.

Bei Buchung Bücher
Gedrucktes in Dörfern & Hotels
(dra) - So wie Bücher sich Orten widmen - so stellen sich seit einigen Jahren Orte in den Dienst der Bücher: Bücherdörfer und Hotels.

Online-Handel

DHL weitet Abendzustellung für Pakete aus
(hei) - Bislang bot DHL nur in einigen Metropolregionen die Möglichkeit, sich seine Online-Bestellungen zu einem Wunschzeitraum am Abend liefern zu lassen. Das wird jetzt auf ganz Deutschland ausgeweitet.

Mehr als nur ein Ei
Kommentar Bachmann-Preisträgerin
(taz) - Sharon Dodua Otoo setzt sich seit Jahren für mehr Sichtbarkeit von Schwarzen Frauen ein. Ihre Ehrung setzt ein starkes Signal.

VG Wort
Übergangslösung für Verlegerbeteiligung?
(bb) - Die Bundesregierung hat Regelungsvorschläge für die Verlegerbeteilligung an Ausschüttungen von Verwertungsgesellschaften vorgelegt, die morgen im Rahmen einer Sachverständigenanhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz erörtert werden sollen.

Onlinehandel
Buchhandel in der Krise
(rp) - Die Verbreitung des Online-Versandhandels bedroht die klassischen Buchläden in ihrer Existenz.

+ Literatur online
Religion als tödliches Heilmittel
Boualem Sansals antiutopischer Gesellschaftsentwurf
(gue) "2084 - Das Ende der Welt"
"Schlaft ruhig, brave Leute, alles ist völlig falsch und der Rest ist unter Kontrolle" Von Gregor Keuschnig

Drieu La Rochelle
Leben & Schreiben in Zeiten des Krieges
(gue) Die Wiederentdeckung des französischen Schriftstellers Drieu La Rochelle, der, als Dandy beargwöhnt und als Kollaborateur geächtet, zwischen alle Fronten geriet und darüber sein Leben hingab.
Sein Band mit Erzählungen aus dem Ersten Weltkrieg "Die Komödie von Charleroi" sind nun bei Manesse erschienen. Von Lothar Struck

+ Krimi-Kritik online
Mord & Ratschlag
Geld ist Liebe
Freundschaft, Liebe, Vaterland: Olen Steinhauer spielt in seinem raffinierten Spionageroman "Der Anruf" den großen Verrat in all seinen Varianten durch. In Ross Thomas' Politthriller "Porkchoppers" werden Geschwerkschaftsfunktionäre höchstens ihren Idealen, ihren Frauen und sich selbst gegenüber untreu. Von Thekla Dannenberg.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Schwingungsvielfalt
06.07.2016.
Die neuen Gedichte von Christian Haller lesen, empfiehlt Kurt Drawert in der FAZ. Und Günter Herburgers Debütroman, ruft die SZ, der es besonders die Bunte Bentheimer im Roman angetan hat. Die FR blättert unglücklich in Val McDermids Modernisierung von Jane Austens "Northanger Abbey". Die FAZ schaudert es vor der Fassadenarchitektur der frühen Bundesrepublik.

+ Neues auf faustkultur.de
Der Schweizer Poet Andreas Neeser
(fk) - kann mit wenigen Zeilen verschlossene Erfahrungen in uns öffnen. Dennoch wird er, wie andere Autoren auch, nach der autobiographischen Wahrheit seiner Texte gefragt. Im Gespräch mit dem Schriftsteller Eric Giebel erklärt er, was es damit auf sich hat, und wie es sich zwischen Literaturförderung und öffentlicher Anerkennung lebt.
AmerikanischerPharao
(fk) - Die Erfindung des Indianers in der Gestalt des edlen Wilden
Die Erfahrung des Schreckens hat ihn zum Moralisten gemacht
(fk) - Elie Wiesel, der den Naziterror überlebt hatte und zum Aktivisten gegen Ungerechtigkeit und Demütigung wurde, ist am 2. Juli in New York gestorben. Schon in der Nacht trauerte Barack Obama auf Twitter um "das moralische Gewissen unserer Zeit", und George Clooney forderte auf, Wiesels humanitären Kampf fortzusetzen. Stefana Sabin erinnert an Elie Wiesels Leben und Werk.
In seiner liederlichen Liste
(fk) - bespricht Martin Lüdke Pierre Bourdieus Vorlesungen "Manet. Eine symbolische Revolution" und Werner Söllners Gedichtband "Knochenmusik"

+ Literatur im Hörfunk
Zerstörer und Zensoren
Anthony Marras "Letztes Lied einer vergangenen Welt"
(dra) - Der junge US-Autor Anthony Marra erzählt mit Vorliebe von Dingen, die er erst durch intensive Recherche kennenlernt. In seinem Band "Letztes Lied einer vergangenen Welt" verwebt er fast acht Jahrzehnte sowjetischer und russischer Geschichte kunstvoll zu einem Erzählstrang.

"Als Miró die Tiere neu erfand"
Antony Penrose veröffentlicht Kinderbuch
(dra) - Antony Penroses stellt in seinem Kinderbuch "Als Miró die Tiere neu erfand" den spanischen Maler Jean Miró vor. Viele der Bilder stammen aus dem Familienarchiv des Sohnes der Fotografin Lee Miller und des Künstlers Roland Penrose.

Thriller über den Terror
Joakim Zanders "Der Bruder"
(dra) - Plot-Kleingeld statt großes Drama: Der schwedische Bestseller-Autor Joakim Zander erzählt in "Der Bruder" von einem jungen Mann, der sich einer islamistischen Terrorgruppe anschließt. Ein Stoff, der einem aktuellen Trend folgt, aber als Basis von Zanders Thriller zu formelhaft und aufgesetzt wirkt.

Kulturtipps
(dra-audio) - 07.07.2016

IT-News

Google kauft
Spezialisten für Bilderkennung Moodstocks
(hei) - Mit Moodstocks holt sich Google eine Technik ins Haus, die mitunter als "Shazam für Bilder" bezeichnet wird.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Übersetzer-Honorare
"Mindestsätze werden systematisch unterlaufen"
(brp) - Verband der Übersetzer zur Entwicklung der Normseitenhonorare

TV/Radio, Film + Musik-News

Neue Heimat Berlin
Miriam Nettis "La Basso"
(dra) - Die Wahlberliner Miriam Nette hat sich für ihre neue Platte Stücke von Bobby Russel, Betty Carter und Ivan Lins vorgenommen - und ins Italienische übersetzt. Es sind aber auch Eigenkompositionen auf "La Bossa" dabei.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Schriftsteller auf Busreise
Grausame Witze für Europa
(faz) - Als diese Fahrt losging, konnte noch niemand ahnen, wie bröckelig der europäische Zusammenhalt werden sollte: Hundert Autoren reisen im Bus auf Lesetour vom Polarkreis bis in die Türkei - und erleben eine Menge.

Das Kalenderblatt für den
189. Jahrestag bzw. den 736.154. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte Wolfram Schütte


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia