Medienticker

Nackt im Kartenhaus

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
29.06.2016. Zukunft des Journalismus: Artikel sind nicht mehr zeitgemäß & Die dunkle Seite des Longform-Journalismus & Der Enthüllungsjournalismus der Zoe Barnes - Deutsche Kulturbranche: Frauen verdienen im Schnitt ein Viertel weniger - Nachruf: Die Kunsthistorikerin Silvia Tennenbaum ist tot - Eröffnung: 40 Jahre Ingeborg-Bachmann-Preis + Sieben Schritte zum besseren Lesen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das Verschwinden des Eisernen Vorhangs ist nicht den Waffen, sondern den Worten zu verdanken." (György Konrad)

Heute u.a.
Zukunft des Journalismus
"Artikel sind nicht mehr zeitgemäß"
(t3n) - Medien haben ihn schon immer fasziniert. Heute sind sie sein Beruf. Seit 2015 ist Daniel Fiene Head of Audience Engagement bei der Rheinischen Post. Im Interview mit OSK erklärt er, warum Echtzeit und Empathie die wichtigen Treiber im Journalismus sind und weshalb Veränderung die einzige Konstante für Journalisten ist.

Die dunkle Seite des
Longform-Journalismus
(piqd) - Ein Reporter hofft auf ein Mordopfer. Er erwartet einen Hinterhalt, wenn er mit afghanischen Sicherheitskräften unterwegs ist. Er sucht aktiv nach Krieg, Hunger und Katastrophen. Von Florian Meyer-Hawranek

Nackt im Kartenhaus
Der Enthüllungsjournalismus der Zoe Barnes
(jour) - Mit Mobbing und Intrigen ins Weiße Haus: Wo viel Macht zu verteilen ist, da sind die Soziopathen nicht weit. Was liegt da näher, als den Politikbetrieb in House of Cards für bare Münze zu nehmen? Frank Underwoods (Kevin Spacey) Hinterzimmermachenschaften schreien nach investigativem Enthüllungsjournalismus. Doch Reporterin Zoe Barnes (Kate Mara) lässt lieber die eigenen Hüllen fallen.

Deutsche Kulturbranche
Frauen verdienen im Schnitt ein Viertel weniger
(sp) - Weniger Geld, schlechtere Aufstiegschancen: Die Situation von Frauen in der Kultur- und Medienbranche ist laut einer Studie des Deutschen Kulturrats weit von Geschlechtergerechtigkeit entfernt.

Nachruf
Silvia Tennenbaum ist tot
(fr) - Zum Tod der 88-jährigen Kunsthistorikerin und Autorin Silvia Tennenbaum, die in Frankfurt geboren wurde, vor den Nazis in die USA floh und mit ihrem Buch "Straßen von gestern" bekannt wurde.

... und ein Reader für Leser





Tage der deutschsprachigen Literatur
40 Jahre Ingeborg-Bachmann-Preis
(3sat) - Das Besondere an den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt ist vor allem das Wie. Die Reihenfolge der ausgewählten Autorinnen und Autoren wird ausgelost, sie lesen nicht nur ihre Texte, sondern bekommen auch direkt im Anschluss Feedback seitens der Jury.
Bachmannpreis-Podcast 2016
(lc) - Folge 1: Wie wird es heuer werden?

Infografik
Sieben Schritte zum besseren Lesen
(biblio) - Bedeutung von Büchern, Bücher, Gehirnforschung, Infografik, Learning by Doing, Lernform, Leseforschung, Lesekompetenz, Lesen, Lesenlernen, Mind Maps, Neugierde, Notiz, schnelllesen, Selbstgesteuertes Lernen, Share-Gedanke, Teilen, Zusammenfassung ...

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr Deutschlandradio Kultur "Konzert"
Werke von Charles Ives und Anton Webern


Musiktipp II für den Abend
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Gegenwart"
"Klarinette meets Akkordeon" - Das deutsch-französische Duo "Klariac"


Musiktipp III für den Abend
21.05 Uhr - WDR 4 -Swing easy!
Count Basie & His Atomic Band 1958


Hörtipp I für den Abend
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"39 (1)" von Martin Ganteföhr, Achim Fell und Tim Staffel

Hörtipp II für den Abend
21.00 Uhr - HR2 - Hörspiel
"Versuch über die kasachische Steppe - Lieder aus Stalins Lagern" von Oleg Jurjew und Olga Martynova

Hörtipp III für den Abend
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
"Träumt?"Von March Höld

Weitere Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juni 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
Querfront, Queerfront, Querschuss
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Rechtsextremismus-Studie (spiegel)
2. Die Zeit & Homophobie (nollendorfblog)
3. Zukunft der Unterhaltung (sueddeutsche)
4. Millionen-Honorare (dwdl)
5. Neue Dimensionen des Hasses (amadeu-antonio-stiftung)
6. Enthüllungsjournalismus (journalistenfilme)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Das Geräusch ist elementar
29.06.2016. In der Welt erzählt Hallgrimur Helgason die isländische Sommersaga mit schwedischer Disziplin. Wie leer darf eine Geste bleiben? fragt der Guardian mit Blick auf Renzo Pianos Athener Kultur-Akropolis, die bis auf Weiteres fast nur aus Licht und Luft besteht. SZ und FAZ lassen sich in Basel vom modernisierten Stockhausen-Sound überwältigen. Der Tagesspiegel erkundet in der Berliner Gemäldegalerie Spaniens goldenes Zeitalter. Und alle freuen sich über den Büchner-Preis für den Lyriker, Plattensammler und Wörterbuch-Junkie Marcel Beyer

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Macht und Unvorhersehbarkeit
29.06.2016.
Die Mehrheit der paar jungen Wähler, die zur Wahl gingen, mag gegen den Brexit gestimmt haben. Die meisten aber wählten gar nicht, hat der Guardian herausgefunden. In der taz sind die Schriftstellerinnen Nora Bossong und Aljoscha Brell sauer auf ihre Generation. Nach dem Brexit fürchtet Politico.eu nun eine europaweite Welle der Rufe nach Referenden. Im Standard spricht Philipp Blom über den autoritären Traum in Europa. Gar nicht gut sah das Europaparlament bei einer Rede Mahmud Abbas' aus, der glatt das uralte antisemitische Märchen von den Juden als Brunnenvergiftern auftischte - Standing Ovations in Brüssel. Lizas Welt und das Tabletmag berichten. Und schließlich: Wieviel bekommt eigentlich Mehmet Scholl von der ARD?

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 29. Juni 2016

dpa steigert
Ergebnis zum fünften Mal in Folge
(dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat 2015 erneut ein besseres Ergebnis und höhere Umsätze erzielt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH,

VG-Wort-Urteil
C.H. Beck zieht vors Bundesverfassungsgericht
(bb) - Das Ringen um die Verlegerbeteiligung an den Ausschüttungen der Verwertungsgesellschaften geht in die nächste Runde: Der Verlag C.H. Beck hat mittlerweile Verfassungsbeschwerde gegen das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 21. April eingelegt. Der Börsenverein unterstützt die Beschwerde. Außerdem stehen zwei wichtige Termine an.

Auszeichnung des Landes Hessen
Silke Scheuermann und Norbert Zähringer
(bb) - gewinnen Robert Gernhardt Preis 2016

Fantasy im Buchhandel
Info-Tag beim Piper Verlag
(bm) - Am 3. November können sich Buchhändler über die Auswahl und Präsentation von Fantasy- und Science-Fiction-Titeln informieren: Der Piper Verlag lädt dazu die Mitglieder der IG Unabhängiges Sortiment (IGUS, ehemals AkS) ins Verlagsgebäude in München ein. Die Teilnahme ist kostenlos, der Verlag sponsert außerdem die Übernachtung vom 2. auf den 3. November. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.

Hörbuch und Bahn
Zebralution kooperiert mit Deutscher Bahn
(brp) - Seit kurzem stellt der E-Book-Abo-Anbieter Readfy den Gästen des Fernbusunternehmens Flixbus ein breites E-Book-Angebot zur Verfügung.

Reichweite in der Region
Funkes Lockangebote im Lokalen
(turi2) - Funke livetickert sich mit neuen Digitalportalen die verlorenen Zeitungsleser zurück. Thüringen24, Berlinlive und News38 sind voll auf Werbeerlöse und eine jüngere Zielgruppe ausgelegt, erläutert Funke-Digital-Geschäftsführer Jochen Herrlich im turi2.tv-Interview.

+ Literatur online
(ltk) - Christian Schön: "Illustrierte Geschichte der deutschen Literatur"
(ltk) - Marc Caduff: "Revision und Revolte" - Robert Walsers Frühwerk
(ltk) - Simon "Hall: 1956"
(ltk) - Hedwig Pringsheim: "Tagebücher"
(ltk) - Walle Sayer: "Was in die Streichholzschachtel paßte"

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Mysteriöse Erregung
Leuchtend wie ein Gemälde von William Turner findet die NZZ Bachtyar Alis kurdischen Roman "Der letzte Granatapfel". Von Flucht und Neuanfang liest die FR in Senthuran Varatharajahs Roman "Vor der Zunahme der Zeichen". Sehr feinsinnig findet die SZ, wie Albena Dimitrova in "Wiedersehen in Paris" von den letzten Tagen des bulgarischen Sozialismus erzählt. Die FAZ taucht mit Mark-Stefan Tietze in die Welt des Veganismus.

+ Neues auf faustkultur.de
Die Premiere markierte das Halbfinale
(fk) - der Saison an der Oper Frankfurt: Alban Bergs Oper "Wozzeck" in einer Inszenierung von Christof Loy mit Sebastian Weigle am Dirigentenpult und mit Audun Iversen in der Hauptrolle. Weigle ließ sein Orchester zu Höchstform aufspielen, und Iversen gab einen schauspielerisch und musikalisch beeindruckenden Wozzeck, berichtet Stefana Sabin.


+ Literatur im Hörfunk
Ein Krimi, der süchtig macht
Candice Fox: "Hades"
(dra) - Der Gangster "Hades" trifft in dem gleichnamigen Krimi auf zwei halbtote, elternlose Kinder. Die Zukunft der traumatisierten Geschwister sieht er im australischen Polizeidienst. Candice Fox macht daraus einen Plot mit Sogeffekt - (Lesereprobe)

Kulturtipps
(dra-audio) - 29.06.2016

IT-News

Social Web
Online-Misstrauen in Marken nimmt zu
(pte) - Jeder Dritte würde Hersteller bei gefälschten Bewertungen boykottieren

A!122
Claus Klebers "Silicon Valley"
(ap) - Wir schauen gemeinsam mit Jörg Wagner die Claus Kleber Reportage zum Silicon Valley.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Copywrite
Felix Rudloff neuer Gesellschafter
(bb) - Felix Rudloff (45), bis Ende 2015 Programmvorstand bei Bastei Lübbe, ist ab sofort neben Gründer Georg Simader geschäftsführender Gesellschafter der Frankfurter Literaturagentur copywrite. Die bislang auf Literatur und die Genres Krimi, Thriller und Unterhaltung spezialisierte Agentur will künftig auch verstärkt Sachbücher vermitteln.

Experten-Honorare
Heftige Kritik an "kress"-Bericht
(dwdl) - "kress pro" berichtet, dass Mehmet Scholl und Oliver Kahn bei ARD und ZDF 50.000 Euro Honorar pro Einsatz-Tag bekommen. Summen die heftig dementiert werden. Bei der ARD spricht man von "beinahe schon vorsätzlicher Bösartigkeit" ...
Auf die Kress(e)?
Oliver Kahn droht "Kress" mit Klage
(turi2) - Weder Kahn noch die ARD nennen ganz konkrete Zahlen. Das wiederum prangert "kress pro"-Chefredakteur Markus Wiegand an & vertraut seinen Quellen ...
Bild will auch wissen,
wieviel Scholl & Kahn verdienen
(mee) Bild will die tatsächliche "Gehaltsliste von ARD und ZDF" enthüllt haben. Die Sender und die Kommentatoren schweigen sich zu Zahlen aus.

TV/Radio, Film + Musik-News

Der englische Gainsbourg
Mick Harvey: "Delirium Tremens"
(dra) - Serge Gainsbourg, mon amour! Der Australier Mick Harvey hat mit "Delirium Tremens" bereits sein drittes Album mit Liedern des französischen Künstlers vorgelegt - das vierte ist in Mache. Knifflig waren vor allem die Übersetzungen der Texte, meint Harvey.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Museumskurator Eugen Blume
"Das Kapital des Menschen ist sein Geist"
(dra) - Mit Joseph Beuys beschäftigt sich Eugen Blume, Kurator und Leiter des Museums Hamburger Bahnhof in Berlin, bereits seit DDR-Tagen. Demnächst geht er in den Ruhestand, seine letzte Ausstellung eröffnet am 1. Juli - Thema: Joseph Beuys.

Das Kalenderblatt für den
181. Jahrestag bzw. den 736.146. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juni 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte Wolfram Schütte


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia