Medienticker

Zeitkratzer

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.03.2016. Comic-Markt: Crowd & Rügen - Internet-Kriminalität: Schlag gegen illegale Internet-Plattformen - Deal mit Supermarkt-Kette: Amazon will erstmals in Europa frische Lebensmittel liefern - "Die Angst vor künstlicher Intelligenz ist hysterisch", meint Mark Zuckerberg + Enfant Terrible: Zum 25. Todestag von Serge Gainsbourg.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Sparsamkeit bekommt man mit in die Wiege gelegt. Entweder ist man sparsam oder man ist es nicht." (Rudolf-August Oetker)

Heute u. a.:
Internet-Kriminalität
Schlag gegen illegale Internet-Plattformen
(sz) - Razzien in sieben Ländern. In sieben Ländern haben Ermittler Razzien gegen Betreiber und Nutzer illegaler Internetplattformen durchgeführt. - Diese sollen für Waffen- und Drogenhandel, Datenspionage und illegale Dienstleistungen genutzt worden sein. - Dutzende Wohnungen und Firmensitze wurden durchsucht, mehrere Menschen festgenommen

Deal mit Supermarkt-Kette
Amazon will erstmals in Europa frische Lebensmittel liefern
(sp) Der weltgrößte Onlinehändler bietet bald auch in Europa frische Lebensmittel an. In Großbritannien verbündet sich Amazon mit einer Supermarktkette - und schmiedet schon weitere Pläne.

Comic-Markt
Crowd und Rügen
(tages) - Carlsen publiziert einige der umsatzträchtigsten Buch- und Comicreihen. Nun versucht der Verlag, zusätzlich Veröffentlichungen online mit Hilfe seiner Leser zu finanzieren. Das provoziert Kritik. Zu Recht? Ein Kommentar von Oliver Ristau.Von Oliver Ristau

Comic-Markt

Crowd und Rügen
(tages) - Carlsen publiziert einige der umsatzträchtigsten Buch- und Comicreihen. Nun versucht der Verlag, zusätzlich Veröffentlichungen online mit Hilfe seiner Leser zu finanzieren. Das provoziert Kritik. Zu Recht? Ein Kommentar von Oliver Ristau. Von Oliver Ristau

... und ein Reader für Leser




Mark Zuckerberg
"Die Angst vor künstlicher Intelligenz ist hysterisch"
(welt) - Er zählt zu den wichtigsten Unternehmern der Welt. Ein Gespräch mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg über Redefreiheit im Internet, virtuelle Welten - und den wahren Beginn seiner Erfolgsgeschichte.


Musiktipp I für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Michel Camilo Trio"


Musiktipp II für den Abend
22.05 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Benny Goodman Orchestra: The Famous Carnegie Hall Concert"


Musiktipp III für den Abend
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton "Zeit-Ton Porträt"
"Ensemble Zeitkratzer" Ruckzuck ins Heute


Hörtipp I für den Abend
19.05 Uhr - WDR 3 - Hörspiel "Oblomov (1)"
In 3 Teilen nach Iwan Alexandrowitsch Gontscharow

Hörtipp II für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio "G - wie Geld"
"Dr. C's Conversationslexikon

Hörtipp III für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Literatur
Die Bücher der März-Bestenliste - es diskutieren
Sigrid Löffler & Helmut Böttiger mit Eberhard Falcke

Hörtipp IV für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 - ars acustica "Echoes of Humanity"
Hörstück von Werner Dafeldecker und Lawrence English

Hörtipp V für den Abend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix "Enfant Terrible"
Zum 25. Todestag von Serge Gainsbourg

Weitere Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio


Veranstaltungen im März 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Ausstellungstipp für München
Wolfgang Tillmans

Sound ausstellen - Sound Hören
(supa) - Zur Eröffnung der Reihe "Playback Room" von Wolfgang Tillmans im Lenbachhaus in München. - "Tillmans schafft einen Ort für Studiomusik im Lenbachhaus Und so geben diese Stücke nicht nur einen intimen Einblick in die private Playlist des Künstlers, das wäre sicherlich zu wenig. Tillmans hat vielmehr Musikstücke ausgewählt, die wichtige mediale Zäsuren in der Produktion von Studiomusik ausmachen. Letztlich hört man hier dann immer auch ein Stück Medienarchäologie mit, so Museumsdirektor Matthias Mühling ..." (Niklas Barth)

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutige n Dienstag

Ukraine, Meinungszensur, Snapchat
Die Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Kein Sinn fürs Europäische (ejo-online)
2. Wir zeigen alles (medienwoche)
3. Empörungskultur ist Meinungszensur (novo)
4. Adieu Elfenbeinturm!(livestream)
5. Medien für Homosexuelle (dwdl)
6. 10 Meinungsmacher (horizont)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Sehnsucht nach Unterordnung
01.03.2016. In der SZ vermisst Aleksandar Hemon die Schlagkraft der Literatur, Willibald Sauerländer feiert Piero della Francesca als den Konstrukteur der Schönheit. Nuran David Calis' Kölner Stück "Glaubenskämpfer findet ein geteiltes Echo: Packendes Diskurstheater, meint die Welt, die FAZ vermisst die Nähe zur Kunst. Die Berliner Zeitung ahnt Schlimmstes für das in Berlin geplante Museum der Moderne: Einfügung, Vorsicht und Pragmatismus.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Nur noch eine Thomasbirne
01.03.2016. Soll man Holocaust-Leugner durch Verbot oder durch Diskussion schwächen? Die huffpo.fr ist nicht einverstanden mit einer These der Autorin Anastasia Colosimo. Die NZZ würdigt in Phoenix-See in Dortmund, dass auch deutsche Städte zu architektonischen Leistungen fähig sind. Die New York Review of Books vermisst die Dahlemer Museen schon jetzt. Die New Republic stellt überrascht fest: Es gibt so etwas wie einen "secular turn" im amerikanischen Wahlkampf.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 01. März 2016

Nachruf
Karl Dedecius ist tot
(bb) - Der Übersetzer und Schriftsteller Karl Dedecius ist am 26. Februar im Alter von 94 Jahren in Frankfurt am Main gestorben, wie das Deutsche Polen-Institut (DPI) mitteilt. 1990 wurde der Kulturvermittler mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt.

Antiquariat
Gemeinschaftskatalog der Antiquare 2016
(bb) - Ende Mai wird der siebte Gemeinschaftskatalog der Antiquare verschickt. Anmeldung bis 31. März. Redaktion durch Frank Albrecht und Meinhard Knigge.

Gebrauchte eBooks
Wie sich Amazon den Handel mit Kindle Books vorstellt
(lesen) - Der Weiterverkauf von eBooks ist untersagt, Verlage gehen aktiv gegen entsprechende Anbieter vor. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe - die alle beide mit einem Amazon-Patent für den Verkauf ausgelesener Kindle Books auf Amazon ausgeräumt werden könnten. Ob die Rechteinhaber mitspielen, ist trotzdem fraglich.

Seltene Erstausgaben
So wertvoll könnten
(foc) - Ihre alten "Harry Potter"-Bücher sein

Der Buchhandel im Videokaufmarkt
Sortiment setzt weniger Filme ab
(bb) - Im vergangenen Jahr hat die deutsche Videobranche im Kaufmarkt rund 1,3 Milliarden Euro umgesetzt − 3 Prozent davon wurden im Buchhandel eingespielt. Das hat GfK Consumer Panels im Autrag der deutschen Filmförderanstalt ermittelt.

Wie Pegida-Frontfrau Festerling den
Zeit-Chef einmal als "Giovanni di Stronzo" beleidigte
(mee) - Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo hielt am gestrigen Sonntag im Dresdner Schauspielhaus eine Rede zum Thema "Lügenpresse". Dabei erwähnte er auch, dass er von der Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling auf Facebook auf Italienisch beleidigt wurde. Di Lorenzo nahm's locker und nannte vier Gründe für den Vertrauensverlust der Medien
Unser Ruf steht auf dem Spiel
(zeit) - Das Vertrauen in die Medien schwindet, nicht nur bei Pegida und der AfD. Es ist Zeit für Selbstkritik - und jede Menge Mut! Die "Dresdner Rede"

Goodbye, Bergedorf
Funke macht Druckvorstufe in Bergedorf dicht
(turi2) - Funke schließt Satz und Druckvorstufe am Standort Bergedorf. "Bergedorfer Zeitung", "Lauenburgische Landeszeitung" und das "Bille Wochenblatt" werden künftig bei Funke PrePress in Erfurt gesetzt.

Handke-Uraufführung in Wien
Sie sind die Strafe und ihr Grund
(faz) - Claus Peymann inszeniert am Burgtheater das neue Stück von Peter Handke. Ist das wirklich das Theaterereignis des Jahres? Es herrscht jedenfalls herzhafte Endzeitstimmung. Von Hubert Spiegel,

Bühne
Auf der Suche nach dem fehlenden Vater
(tm) - Hamlet. Tragödie von William Shakespeare. Badisches Staatstheater Karlsruhe

+ Literatur online
Don Winslows Krimi "Germany"
Deutschland - ein einziges großes Bordell
(sp) - Zwischen Eroscenter und Edel-Escort: Don Winslow verirrt sich in "Germany" ins deutsche Rotlichtmilieu - und vergisst dabei, was er eigentlich erzählen will. Eine Katastrophe von Krimi.

Neues auf




Heute u. a. auf lit21 ...
Ganz schön nervig
(tm) - Nadia Budde: Vor meiner Tür auf einer Matte
Konventionelle Kost
(tm) - Katherine Rundell: Sophie auf den Dächern
Spitz auf Knopf
(tm) - Markus Metz, Georg Seeßlen: Hass und Hoffnung

+ Neues auf faustkultur.de
Ugly Casting
(fk) Steffis Spezialität war die Vermittlung "schräger Gesichter und Figuren" an Fotografen und Werbeagenturen. Gesucht wurden "humane Formate", die nicht im Traum auf die Idee gekommen wären, sich optisch wertvoll zu finden.
Der Tanz um den stillen Moment
(fk) - Dass wir am Ende dort ankommen, wo wir begannen, gehört zu den mystischen Einsichten, die die "Vier Quartette" von Thomas Stearns Eliot als 'Summa' kennzeichnen, als Schlussstein seines poetischen Schaffens. Jan Volker Röhnert hat sich in das kunstvoll gebaute, von Norbert Hummelt neu übersetzte Werk vertieft und preist es wegen seiner Aktualität.

+ Litieratur im Hörfunk
Heinz Strunk
Honka und der Handschuh
(tages) - In seinem Roman "Der goldene Handschuh" erzählt Heinz Strunk vom Leben des Frauenmörders Fritz Honka. Ein Ortstermin - und ein Hausbesuch bei Strunk.Von Gerrit Bartels
 


"Ein vielstimmige Hymne auf die Sinnlichkeit
Walt Whitmans "Kinder Adams

(dra) - Zu Lebzeiten war er ein Außenseiter und Sonderling. Heute gilt Walt Whitman als Mitbegründer der amerikanischen Lyrik. In seinem Gedicht-Zyklus "Kinder Adams" feiert er die Verschmelzung von Mann und Frau. Daraus ist ein prominent besetztes zweisprachiges Hörspiel entstanden, das aktuell für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert ist.

Die fatalen Irrtümer der US-Drogenpolitik
Alfred W. McCoys "Die CIA und das Heroin"
(dra) - Mit Drogenkriegen Politik betreiben - das gehört seit 50 Jahren zur Strategie der CIA, so Alfred W. McCoy in "Die CIA und das Heroin". Und er kann es belegen. Was als Abwehrkampf gegen Kommunismus und Terrorismus gedacht war, hatte - und hat - dramatische Folgen.

Spaziergänge
Mit Dominique Horwitz in Weimar
(dra) - Bevor der gebürtige Pariser nach Weimar zog, hätte er Thüringer Klöße am liebsten "unter das Waffengesetz" gestellt, "ihrer Schwere wegen". Doch erst verliebte sich Dominique Horwitz in das Anno 1900, eine der ältesten gastronomischen Einrichtungen Weimars, dann in die Besitzerin.

(dra-audio) - 01.03.2016

IT-News

Privatsphäre Facebook-Tool verrät
Schlafgewohnheiten der Freunde
(futur) - Ein dänischer Start-up-Gründer hat ein einfaches Programm geschrieben, mit dem man die Schlafgewohnheiten seiner Facebook-Freunde aufzeichnen kann.

Urteil
Blogger gewinnt Prozess
(mee) - gegen 850-Millionen-Unternehmen

Facebook
Emojis machen die Nutzer noch gläserner ...
(jetzt) - ...s agt einer der führenden Big-Data-Forscher Deutschlands.

Digitales
Knüppel auf Kopf!
(tm) - Games: Far Cry Primal
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Abschlussjahrgang 2015
Zahl der Abiturienten steigt um knapp zwei Prozent
(sp) - Soll ich lieber etwas Handfestes lernen oder mich aufs Studium vorbereiten? Immer mehr Schüler entscheiden sich fürs Abitur. Nur in zwei Bundesländern ging die Zahl der Abiturienten zurück.

Oxford
Zwischen Tradition und Rassismus
(zeit) - Studenten in Oxford haben vergeblich gegen eine koloniale Statue protestiert. Der Widerstand, auf den sie stießen, offenbart die Identitätskrise, in der das Land steckt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Oscar
Zeig mir deinen, zeig ich dir meinen
(faz) - Der Oscar für den besten Schauspieler geht an einen Darsteller, der alles zeigt: Leonardo DiCaprio. Auch die beste Darstellerin - Brie Larson - zeigt alles. Anders der beste Film - aus drei guten Gründen. Von Dietmar Dath

Oper von Giacomo Meyerbeer
Uraufführung "Die Hugenotten" vor 180 Jahren
(dra) - Nach dem Triumph seiner Oper "Robert le Diable" ließ sich Giacomo Meyerbeer mehr als vier Jahre Zeit, um Paris seine nächste "Grand Opéra" zu präsentieren. Und der Coup gelang: "Les Huguenots", heute vor 180 Jahren uraufgeführt, schlug alle damaligen Rekorde.

Katz-und-Maus-Spiel
Netflix legt sich mit seinen Nutzern an
(turi2) - Netflix sperrt nun auch deutsche Nutzer aus, die mit VPN-Diensten die Verfügbarkeitsbeschränkung umgehen. Der Streaming-Dienst will damit verhindern, dass deutsche Nutzer z.B. auf Video-Inhalte aus den USA zugreifen, für die Netflix hierzulande keine Rechte für die Ausstrahlung hat.

Interview
Oliver Welke in TV Digital
(prp) - "heute-show"-Verbot für AfD-Politiker -"Merkel wird 2017 hinschmeißen" - Neue Hoffnung für Kinofilm mit Pastewka und Kalkofe

Gesellschafteranteil mit Lobby-Aufgaben
Markwort kauft Anteil an UKW-Dienstleister
(turi2) - Helmut Markwort, 79, will Sendekosten drücken und kauft sich in den erst 2013 gegründeten UKW-Sendedienstleister Uplink Network ein, berichten Kai-Hinrich Renner und Gregory Lipinski.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kritik an Tweet
"Alte Stereotypen 'rassischer Überfremdung'"
(dra) - Erika Steinbach hat sich erneut gründlich vertweetet. Die Reaktion auf ihr Blondes-Kind-Foto waren mehr als harsch. Richtig so, meint der Kommunikationsberater Klaus Kocks. Empörung sei ein kluger Umgang damit.









(mbs) - Winter 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages siehe ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia