Medienticker

Political Geschwätzness

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.08.2015. Meinungsmache: Wenn Medienkritiker unkritisch werden - Medienmacher: Unterbezahlt & überarbeitet, aber nicht unglücklich - Wer wann was verbockt hat: Landesverrat-Affäre & staatsfinanzierte Werbekampagne - Oper als Lebensform: Harry Kupfer zum 80. - Ein wunderbarer englischer Exzentriker: Wolfram Schütte über Dave Goulsons Hummel-Mixtum-Compositum - "Nobelpreis der Philosophie": Kluge Prize für Habermas & Taylor - Olivenöl läuft besser: Griechischer Alltag & Krisen-Literatur + Wie eine digitale Erfindung: 555 Haikus gegen alles.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun,
wozu es im Winter zu kalt war
." (Mark Twain)

Heute u. a.:
Debatte über Meinungsmache
Wenn Medienkritiker unkritisch werden
(dra) - Die Medienkritik in Deutschland sei oft parteiisch, kritisiert der Journalist Markus Reiter. So jammerten Medienblogger und Medienjournalisten weniger über Recherche-Fehler als darüber, dass bestimmte Medien ihre politischen Ansichten nicht teilten.

Deutschlands Medienmacher
Unterbezahlt und überarbeitet - aber nicht unglücklich
(t3n) - Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in der deutschen Medienbranche? Eine Studie der Gehaltsplattform Skjlls ist der Frage nachgegangen - wir haben mit Gründer Gunnar Stenzel darüber gesprochen. Von Andreas Weck

Browser
Political Geschwätzness
(zeit) - Eine Erweiterung für Chrome übersetzt "political correctness" in eine Sprache, die auch Politiker wie Donald Trump verstehen können.

Landesverrat-Affäre
"Staatsfinanzierte Werbekampagne"
(ndr) - Am Ende sind Markus Beckedahl und seine Mitstreiter von netzpolitik.org die großen Profiteure des "Landesverrats": Schon 150.000 Euro habe ihm und seinen Mitstreitern die "staatsfinanzierte Werbekampagne" - wie er die Affäre nennt - eingebracht. Spenden, mit denen sie jetzt umso mehr angreifen wollen. von Daniel Bouhs
Wer wann was verbockt hat
(zeit) - Die Ermittlungen sind eingestellt, doch beendet ist der Fall noch nicht. Wer genau auf den Vorwurf Landesverrat kam und wer dann nicht reagierte. Eine Chronologie
BGH-Richter Thomas Fischer liest die Leviten
(hei) - Prominenter Strafrechtler tritt aus dem Verein der Bundesrichter und Bundesanwälte aus
"Ein Abgrund von Landesverrat
(zeit) - Einen "unerträglichen Eingriff in die Unabhängigkeit der Justiz" stellte Generalbundesanwalt Range fest, und wurde vom Bundesjustizminister Maas in den Ruhestand versetzt. Was soll man davon halten? Die Rechtskolumne von Thomas Fischer

Oper als Lebensform
Harry Kupfer zum 80.
(3sat) - Er galt nie als "Staatskünstler" der DDR, vermittelte zwischen den Musikwelten in Ost und West, lange bevor die Mauer fiel. Harry Kupfers Bayreuther "Ring des Nibelungen"schrieb Theatergeschichte - nur eine von vielen Leistungen des großen Opernregisseurs, der am 12. August 2015 80 Jahre alt wird.

Perlentaucher-Debatte

Literaturkritik nur noch im Netz?
(pt) - Wenn Literaturkritik eine Zukunft hat, dann im Netz - wenn auch in Form einer Zeitung. Ein Appell von Wolfram Schütte - und eine Perlentaucher-Debatte. Überblick über alle Artikel. Aktualisiert
Reader"s Corner
Im Netz ist jeder Leser ein Kritiker
(dra) - Sie heißen Literaturcafé, Schöneseiten, Buzzaldrins Bücher - oder auch einfach Literaturen: Jenseits der klassischen Feuilletons sind Blogs dabei, die Karten der Literaturkritik neu zu mischen.

Mixtum
Ein wunderbarer englischer Exzentriker erzählt
(gue) - "Und sie fliegt doch" Dave Goulsons eigenartiges Mixtum Compositum über die Hummeln (& ihn). Von Wolfram Schütte

"Nobelpreis der Philosophie"
Kluge Prize für Habermas & Taylor
(dw) - Jürgen Habermas und der kanadische Sozialphilosoph Charles Taylor befassen sich beide mit wichtigen Fragen der politischen Philosophie. Nun bekommen beide den Kluge Prize - und 1,5 Millionen US Dollar.

Ramones-Museum in Berlin
Pilgerstätte für Punk-Fans
(dra) - Alle Mitglieder der Ramones sind schon unter der Erde, doch die Punk-Legende lebt weiter. In den Songs etlicher Bands, die den eingängigen Sound nachahmen, und in einem Museum. Allerdings steht das nicht, wie zu vermuten wäre, in New York, der Heimatstadt der Ramones.


Kids-Verbraucheranalyse 2015
Der Nachwuchs liest und surft gern
(brp) - Bei der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen spielen gedruckte Bücher und Zeitschriften nach wie vor die Hauptrolle, trotz eines zunehmenden digitalen Angebotes. Dies ist die Kernaussage der "Kids-Verbraucheranalyse 2015", die im Auftrag von Egmont Ehapa Media erstellt wurde und repräsentativ ist für die Gesamtheit der 5,7 Mio Kinder und Jugendlichen in Deutschland.
Kleine Konsumenten mögen klassische Medien
(dra) - Computern, E-Readern und Tablets zum Trotz: Kinder haben einer Studie zufolge beim Lesen noch immer gerne Papier in der Hand. Das geht aus der KidsVerbraucherAnalyse des Egmont Ehapa Media Verlags hervor. Befragt wurden Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren.

Olivenöl läuft besser
Griechischer Alltag: Krisen-Literatur
(tages) - Man müsste meinen, dass infolge der Krise das Interesse an griechischer Literatur zunimmt. Doch als nationale Exportware ist sie nicht so verlockend wie Feta oder Olivenöl.Von Amanda Michalopoulou

Seehofers Abschiebelager
Zäune, Stacheldraht, Schusswaffengebrauch
(faz) - Das erste Sammellager für Balkanflüchtlinge in Bayern empfängt Besucher mit erschreckenden Zutaten für einen reißerischen Beitrag. Aber bei genauerer Betrachtung bleibt wenig Abschreckendes übrig. von Don Alphonso

Gram & Saoud
"555 Haikus gegen alles"

"Wohin mit dem Hass? Wir sind gewaltfrei und schreiben Haikus! Endlich das Buch der verdichteten negativen Gefühle gegen das Schlechte in der Welt." (Klappentext)
Wie eine digitale Erfindung
(dra) - Die Journalisten Amira Ben Saoud und Manfred Gram haben einen Band mit 555 Haikus geschrieben. Das Motto: "Wie man hassen soll." Verblüffend, wie diese jahrtausendealte japanische Gedichtform bei diesen Hass-Haikus wirkt - immer 17 Silben ergeben einen Vers. Von André Hatting

TV-Tipp für den Abend
20:15 Uhr - Einsfestival
Digitale Dissidenten
Die Dokumentation
Ein Film von Cyril Tuschi


21:45 Uhr - Einsfestival
Schlachtfeld Internet
Wenn das Netz zur Waffe wird



Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienmacher, Propaganda, Landesverrat
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Ein Abgrund von Landesverrat (zeit)
2. Empörung in Deutschland, Alltag in der Schweiz (medienwoche)
3. "Die Landlust & die Kopien (buchalsmagazin)
4. Wieso zeigen Sie Propaganda, Herr Böhm? (journalist)
5. Deutschlands Medienmacher (t3n)
6. Refugees Welcome (mitvergnuegen)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12. August 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Der Vernunft trauen
Die NZZ lernt in Paris denken mit Gottfried Honegger. Der Tagesspiegel bewundert die zackigen Figuren und Frisuren der Achtziger im Städel. Der Standard lernt bei Impulstanz, wie sehr auch Künstler in exotische Klischees verfallen. Die Filmkritiker feiern Mohammed Rasoulofs im Untergrund entstandenen Politthriller "Manuscripts Don"t Burn".

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Man bringt das immer mit Athen in Verbindung
Yannis Palaiologos, Redakteur bei Kathimerini, attackiert in politico.eu scharf die amerikanischen Ökonomieprofessoren Krugman, Stiglitz und Sachs, die sich als Varoufakis-Berater in Szene setzten. Ebenfalls in Politico.eu ein Bericht über die Übernahme des Economist durch die Agnellis und die Rothschilds. Nicht Google sollte der Welt das Internet bringen, findet die FAZ. In der FR sucht Jan Assmann den Ursprung der Demokratie in der Bibel. Die SZ erinnert daran, dass die Nazis nicht gegen die Russen, sondern die Sowjetunion Krieg führten.

Journalismus in Mexiko
Ein tödliches Metier
(dra) - Verglichen mit anderen Ländern Amerikas werden in Mexiko die meisten Journalisten ermordet. Der Fall des Journalisten Rubén Espinosa sticht besonders heraus: Mit ihm wurden vier Frauen erschossen. Seitdem hören die Rufe nach Aufklärung durch den Staat nicht auf.

Wie Baha Güngör mit
65 als freier Reporter durchstarten will
(kress) - Baha Güngör war bis Sommer Leiter der Türkei-Redaktion der Deutschen Welle, er gilt als einer der bestvernetzten deutschen Journalisten in der Türkei. Und ist jetzt offiziell Rentner. Aber aufs Altenteil? Kommt für ihn nicht in Frage: "Ohne journalistisches Arbeiten, ohne recherchieren, schreiben, sprechen, ohne Interviews kann und möchte ich nicht leben."

+ Literatur online
Wolken, Spatzen und Zikaden
Alban Nikolai Herbsts subtiles Kammerspiel auf einem "Traumschiff"
(ltk) - von Lothar Struck

Thomas Hummitzsch über das Wortgarten-Literaturfestival
(int) - Die Gunst der Stunde unterm Apfelbaum
(int) - Literarischer Spaziergang mit Saša Stanišic durch Fürstenwerder
(int) : Karen Köhler liest neue Erzählung »Deklination«

Peter Høeg
Superheldenfamilie mit ganz besonderem Talent
(gue) Der kürzlich auf Deutsch erschienene Roman »Der Susan Effekt« von Peter Høeg hat das, was man sich von einem dänischen Krimi erhofft: Action, Gewalt, eigensinnige Charaktere und dieses nordisch-magische Etwas, das sich mit Fakten nicht erklären lässt. Von Laura Ott

Monotheismus
Gott braucht Mose
(fr) - Ein Gespräch mit Jan Assmann über sein epochales Buch "Exodus", mit dem er seine Analyse des revolutionären Monotheismus fortsetzt.

 
+ Literatur im Hörfunk
Lyriksommer
Zwischen Mittelhochdeutsch und Leuchtreklame
(dra) - Volker Sielaff versteht sich in seinen Gedichten auf die sanften Töne. Er spielt mit der Sprache. "Glossar eines Prinzen" will einerseits sprachliche Erklärungen liefern, andererseits meiden die Texte alles Eindeutige. Ein vielversprechendes Werk. (s. a. die Bücherschau)


Kulturtipps
(dra-audio) - 12.08.2015

IT-News

Microsoft Windows
Verbraucherschutz warnt vor "Abhöranlage"
(zeit) - Wer Windows 10 nutze, willige in "eine umfassende Ausforschung" ein, kritisiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Erfasst werden etwa Kontakte und gekaufte Waren.

US-Internetkonzern
Google baut radikal um
(sz) - Google strukturiert das Unternehmen radikal um. Dazu wird die Dachgesellschaft Alphabet ins Leben gerufen. - Darunter werden die Suchmaschine und so unterschiedliche Bereiche wie der Google-Forschungsbereich X Lab, die Investment-Abteilung Google Ventures, der Gesundheits- und Wissenschaftsbereich und YouTube subsumiert. - Google-Aktien gehen automatisch in Alphabet-Aktien über.

30 Jahre Atari STMIDI
Die Technik für Techn
(dra) - Vor 30 Jahren kam eine Maschine auf den Markt, die den Hype um elektronische Musik erst möglich machte. Der Atari ST Computer war der erste, mit dem auch Musiker mit geringem Budget mehrere Synthesizer zusammenschließen konnten. Möglich wurde diese Revolution durch MIDI-Technik.

Google, Facebook, Twitter & Co.
Initiative gegen Kinderpornographie
(hei) - Um besser die Verbreitung von Kinderporno-Bildern zu unterbinden, nutzen fünf große US-Internetkonzerne eine gemeinsame Datenbank. Die stammt von der britischen Internet Watch Foundation.

Adblocker-Prozess
Gericht sieht kaum Chancen für Verbot
(hei) - Trotz umfangreicher Schriftsätze von Axel Springer sieht die 33. Zivilkammer des LG Köln kaum Chancen, den Vertrieb von Adblock Plus zu unterbinden. Eine Entscheidung wird für September erwartet.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wertschätzung
Arbeiten in der Wischi-Waschi-Kultur
(dra) - Der Begriff der Wertschätzung sei in vielen Unternehmen zu einer reinen Phrase verkommen, kritisiert der frühere Telekom-Manager Thomas Sattelberger. Das liege auch daran, dass Führungskräften der Mut zu klaren Worten ausgetrieben worden sei.

Mindestlohn
Viel arbeiten und trotzdem arm bleiben
(zeit) - Der Mindestlohn ist in vielen Ländern zu niedrig, um ein Leben ohne Armut zu ermöglichen. In Tschechien müsste dafür eine Alleinerziehende 79 Stunden pro Woche arbeiten.
 
Eine Welt weißer Männer
Frauen & Minderheiten im Silicon Valley
(dra) - Firmen im Silicon Valley veröffentlichten nach jahrelangem Druck Zahlen über ihre Mitarbeiter. Das Ergebnis: Der Anteil der weiblichen Angestellten und derjenigen, die einer ethnischen Minderheit angehören, war erschreckend gering.

TV/Radio, Film + Musik-News

Salzburg
Der Komponist Pierre Boulez wurde
(fk) - bei den diesjährigen Salzburger Festspielen mit einer temperamentvollen Interpretation von Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich gefeiert. Bei der norwegischen Geigerin Vilde Frang war leider wenig Publikum zugegen. Ihr Konzert wurde zu einem Höhepunkt der Festspiele, berichtet Thomas Rothschild.

"About a Girl" und "Coconut Hero"
Lebensmüde Teenager im Kino
(dra) - Zwei Jugendfilme auf der Kinoleinwand - und beide handeln vom Tod, genauer: von der Todessehnsucht. Warum Mark Monheims "About a Girl" zum Aus-dem-Fenster-springen ist, "Coconut Hero" dagegen großes Coming-of-Age-Kino, erklärt Filmkritikerin Noemi Schneider.

China-Reihe in Arte
Der Drache erwacht
(fr) - Die dreiteilige Dokumentationsreihe des Regisseurs Jean-Michel Carré zeigt den Aufstieg Chinas zur Supermacht. Die Geschichte der letzten hundert Jahre wird gut aufgearbeitet.

Entscheidung des Kulturministers
Drastische Kürzungen für Italiens Orchester
(dra) - Die Nachricht aus dem Kulturministerium schlug in Italiens Musikwelt ein wie eine Bombe: 60 Orchester und musikalische Institutionen erhalten ab sofort kein Geld mehr. Die radikalen Kürzungen scheinen zudem willkürlich. Ein Resultat undurchsichtiger Lobbyarbeit?


Heintje wird 60
"Ich war eine One-Man-Boygroup"
(sp) - "Mama, du sollst doch nicht um deinen Jungen weinen!", schmachtete der Zwölfjährige Hein Simons alias Heintje 1967 - und wurde von erwachsenen Damen mit Heiratsanträgen überschüttet. Ein früher Erfolg, der später schwer auf ihm lastete. Ein Interview

Liebling aller Mütter
(dra) - Als Elfjähriger wurde der holländische Wunderknabe Hein Simons, besser bekannt als Heintje, zum Kinderstar. Wenn er "Maaama" schmachtete, schmolzen Tausende von Mütterherzen. Bis auch ihn die Pubertät einholte. Heute wird der Junge mit der unverwechselbaren, glockenhellen Stimme 60 Jahre alt.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Schöner Schmerz
Schuhausstellung in London
(faz) - Vergnügen und Schmerz liegen eng beieinander, wenn es um Schuhe und ihre Moden geht. Das Victoria and Albert Museum in London zeigt Beispiele über Kontinente und Zeiten hinweg.

Gottfried Kinkel
Preußens berühmtester Ausreißer
(dra) - In der Revolution von 1848 war Gottfried Kinkel ein Vorkämpfer für Demokratie und republikanische Werte. Zu lebenslanger Haft verurteilt, flüchtete er abenteuerlich aus der Festung Spandau. Vor 200 Jahren wurde der Politiker und Schriftsteller geboren.

Aktzeichnen to go
Freie Kunsträume in Berlin
(sp) - Projektraum gleich öde Diskurs-Kunst? Von wegen: Mit Aktmodellen im Schaufenster und iranischer Unterwäsche lädt jeden Tag im August ein anderer freier Kunstraum zum "Project Space Festival" in Berlin ein.

Das Kalenderblatt für den
224. Jahrestag bzw. den 735.824. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Carl Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia