Medienticker

Schönheit ist ein seltenes Gut

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.06.2015. Aktualisert: Mathias Müller von Blumencron warnt: Facebook wird zu einer Gefahr für die Medien - Vorratsdatenspeicherung: Medien & Anwälte protestieren - Totalschaden? Trojaner-Angriff auf den Bundestag & Bis zu 50.000 Hacker in Russland - Theater-Nachtkritiken aus Leipzig & Wien - Kulturbaustelle: Hermann Parzinger über das Humboldt-Forum - Papier für die Welt: Murdoch globalisiert sein "Wall Street Journal" - Peter Kurzeck: Der heimatlose Hesse - In memoriam: Wolfgang Herrndorf wäre heute 50 geworden.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wir wachen schlafend, und schlafend wachen wir." (Michel de Montaigne)

Aktualisiert: +Samstag, 08:00 Uhr

Heute u. a.:
Mathias Müller von Blumencron
Facebook wird zu einer Gefahr für die Medien
(hei) - Der Onlinechef der FAZsieht in Facebook eine zunehmende Gefahr für klassische Medien. Mit seinen immensen Profiten könne das soziale Netzwerk nun selbst zum Medienhaus werden. Der Rest würde zur "Werkbank" für Facebook.

Vorratsdatenspeicherung
Medien und Anwälte protestieren
(hei) - Mit klaren Worten wenden sich Vertreter deutscher Medien und Medienverbände gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. Derweil muss sich der zuständige Justizminister Maas auch noch Kritik der Anwälte anhören

Totalschaden?
Trojaner-Angriff auf den Bundestag
(hei) - Nachdem am Mittwoch noch von einem "Totalschaden" für die IT des Bundestags die Rede war, sollen es nun nur 15 Rechner gewesen sein, die angegriffen wurden. Konkrete Informationen sind schwer zu bekommen.
+ Totalschaden IT-Politik
(dra) - Der Bundestag wird Opfer eines Cyber-Angriffs und zur gleichen Zeit verabschieden die Abgeordneten ein völlig unzureichendes IT-Sicherheitsgesetz. Das ist ein politischer Totalschaden, meint Peter Welchering.

Cyber-Attacken
"Bis zu 50.000 Hacker in Russland"
(dra) - Noch immer ist nicht klar, wer für die im Mai bekannt gewordenen Cyberattacke auf den Bundestag verantwortlich war. Im Verdacht stehen unter anderem Hacker aus Russland. Sicherheitsexperte Max Goncharov erklärt, wie Geheimdienste und Hacker dort zusammenarbeiten.

+ Theater-Nachtkritik

Militärgericht aus der Gulaschkanone
"Der Fall Švejk" bei den Wiener Festwochen
(nt) Bei den Wiener Festwochen adaptiert Dušan David Pařízek den unvollendeten Deserteurs-Roman von Jaroslav Hašek
Stochern in der Datenwolke
"To like or not to like" am Schauspiel Leipzig
(nt) Die Gruppe Interrobang nutzt ihre Residenz am Schauspiel Leipzig für ein Big-Data-Spiel

Peter Kurzeck
Der heimatlose Hesse
(fk) - Eine Weile führten alle Wege in den Club Voltaire. Nach Wanderungen kehrte da auch der 1943 in Böhmen geborene und in Staufenberg bei Gießen aufgewachsene Peter Kurzeck ein.

Hermann Parzinger
Über das Humboldt-Forum
(dra) - Es ist die bekannteste Kulturbaustelle Deutschlands: An diesem Freitag wird am Berliner Humboldt-Forum Richtfest gefeiert. Was dort künftig geschehen soll, das fragen wir einen der wichtigsten Protagonisten des Projekts - den Prähistoriker Herrmann Parzinger.

Medienkonsum eines Medienprofis
"Am liebsten reiße ich noch immer Artikel heraus"
(kraut) - Nikolaus Blome war stellvertretender Chefredakteur bei BILD und Spiegel. In unserer Rubrik "Medienmenü" verrät er seine Lieblingsquellen für die richtige Dosis an Information.

Papier für die Welt
Murdoch globalisiert sein "Wall Street Journal"
(turi2) - Rupert Murdoch spendiert seinem "Wall Street Journal" eine globale, gedruckte Ausgabe. Das Blatt soll ab Mitte September fünf Mal pro Woche vollfarbig im großen Broadsheet-Format erscheinen und die kompakten Regional-Ausgaben für Europa und Asien ersetzen. Von dem Format hatte sich das Blatt vor zehn Jahren aus Kostengründen verabschiedet.
Ein Zeitungsmann nimmt Abschied
(zeit) - Gegen den Willen der Analysten und trotz des Erfolges von Fox News: Die wahre Leidenschaft von Rupert Murdoch blieb immer Print-Journalismus. von Heike Buchter

In memoriam I
Wolfgang Herrndorf wäre heute 50 geworden
(3sat) - Mit seinem Roman "Tschick" landete Wolfgang Herrndorf 2010 einen Überraschungserfolg. Zu diesem Zeitpunkt litt er schon an einem unheilbaren Gehirntumor. Bis zuletzt bloggte er berührend über seinen Zustand und den Verlauf seiner Krankheit. 2013 setzte er seinem Leben ein Ende.


In memoriam II
Der Debattengeber
Vor einem Jahr starb Frank Schirrmacher
(3sat) - Der Publizist und Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ), Frank Schirrmacher starb am 12. Juni 2014 an den Folgen eines Herzinfarkts. Er wurde nur 54 Jahre alt.
+ Erster Frank-Schirrmacher-Preis für Hans-Magnus Enzensberger
(faz) - Der2015 zum ersten Mal verliehene Frank-Schirrmacher-Preis geht an den Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger. Das teilte die Frank-Schirrmacher-Stiftung, Zürich/Berlin, mit. Der Preis wird für herausragende Leistungen zum Verständnis des Zeitgeschehens verliehen. Er ist mit 20.000 Schweizerfranken dotiert. Die Preisverleihung findet am 21. Oktober im Hause der "FAZ" in Berlin statt.

Zitatencheck

Jakob Augsteins Baukasten
(um) - In diversen Texten von Jakob Augstein, die sich mit dem verstorbenen FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher befassen, gibt es gewisse - nun ja - Ähnlichkeiten ...Für die Workshopteilnehmer und sowieso auch für die Fans das Poster "Jakob Augsteins Baukasten" ... von Josik

Nachrufe auf Ornette Coleman
Schönheit ist ein seltenes Gut
(zeit) - Ornette Coleman interessierte sich nicht für Regeln. Das machte ihn erst zum großen Außenseiter - und dann zu einer ganz großen Figur der Jazzgeschichte. Ein Nachruf von Stefan Hentz
Freie Völkermusik
(sp) - Jazz-Revolutionär & Saxofonist Ornette Coleman ist tot. Ausgerechnet der Pionier des Free Jazz bewies, dass diese Gattung zwar angenehm komplex, aber auch sanft und direkt sein kann.

+ Vom missverstandenen Pionier zur Legende
(dra) - Mit einem Plastiksaxophon stand er erstmals auf der Bühne - und wurde für sein Spiel ausgelacht. Doch Ornette Coleman sollte zu einer der großen Jazzlegenden werden, die Generationen von Musikern inspirierte. Von Matthias Wegner

+ Musiktipp I für den Samstagabend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert "Elbjazz Festival 2014"
Dianne Reeves Quintet + Rebekka Bakken Trio
Elizabeth Shepherd & The JazzCotech Dancers


+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime "Kraftwerk der Bewegung"
"Ein Porträt des amerikanischen Schlagzeugers Jonathan Blake"

+ Hörtipp I für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Theogonie (Teil 1und 2)" von Raoul Schrott

+ Hörtipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"zerbrochen sind die harmonischen krüge"
"Eine Lange Ernst-Jandl-Nacht"

-------------------------

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
20.05 Uhr - HR2 - Konzert
Werke von Dallapiccola, Berlioz und Tschaikowsky

+Musiktipp II für den Sonntagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Playback "Like a Rolling Stone"
"50 Jahre mit Bob Dylans Dauerbrenner"

+ Hörtipp für den Sonntagabend
18.20 Uhr - SWR2 - Hörspiel
"Das Tagebuch eines Verführers" von Søren Kierkegaard
" .. ein Abschnitt aus "Entweder - Oder" (
1843), seinem Hauptwerk, das am Ästhetischen & Ethischen den Grundkonflikt menschlicher Existenz festmacht. - Johannes ist ganz dem hedonistischen Prinzip verpflichtet, er lebt im Augenblick und für den Genuss. Sein Gegenspieler Jens ist ein extrem ethischer Typus, der alles an moralischen Maßstäben misst. Zwischen beiden steht Cordelia, die den Verführer liebt, aber von ihm verlassen wird."

+ Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Daily Mail, Blome, Augstein
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Boykott (ndr)
2. - How A Fake News Story (buzzfeed)
3. - Journalismus ist keine heile Welt (daserste)
4. - Gefälligkeitsbeiträge? (achim-tack)
5. - Jakob Augsteins Baukasten (umblaetterer)
6. - Artikel herausreißen (krautreporter)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Absolute Gegenwart
Ornette Coleman, der "sound of shock and awe" des Jazz ist tot. Und Christopher Lee, der erste transsilvanische Blutsauger in Farbe. Die Feuilletons trauern. Das Ullstein-Blog Resonanzboden veröffentlicht einen Text des saudi-arabischen Bloggers Raif Badawi, der den syrischen Dichter Al-Muthanna Al-Sheikh vorstellt. Die Presse steht ratlos auf der Vienna Biennale und fragt: Sind Künstler für alles zuständig?

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Auf der Suche nach einem sanften Selbstbild
In Berlin-Mitte zeichnet sich die bizarre Betonsilhouette der noch nackten Schloss-Attrappe ab. Gestern war Richtfest: die Feuilletons schwanken zwischen Feierlichkeit und Kritik. Die Welt verabschiedet ein Jahr nach dem Tod Frank Schirrmachers das Feuilleton als Schicksalsort der Debatte. Mit Grauen sehen die Medien zu, wie den MdBs die Gigabytes zwischen den Fingern zerrinnen. Die ukrainische Autorin Tanja Maljartschuk erzählt in freitext die Geschichte ihrer Urgroßväter.

Einzelhandel im Wandel
Online-Händler entdecken die Offline-Welt
(nzz) - In Grossstädten eröffnen Online-Händler zunehmend Läden. Brillenanbieter betreiben schicke Läden, Elektronikanbieter nüchterne Abholpunkte. Wird das zum Trend?

Angebotsbreite abbilden
dtv ändert Geschäftsnamen
(bb) - Die "Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG" firmiert zukünftig unter dem Namen "dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG". Damit wollen die Münchner die Bandbreite ihres Angebots verdeutlichen.

Geschäftspraktiken von Amazon
Kartellrechtliche Untersuchung der EU
(bb) - Dabei will sie vor allem Klauseln über Konditionen in den Verträgen zwischen Amazon und Verlagen genau prüfen, teilt die Kommission mit. Update: Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins begrüßt in einer Stellungnahme die Entscheidung.

+ Literatur online


Interview mit Peter Stamm

"Er sagt immer geradeheraus, was er denkt"
(bb) - Der Schweizer Schriftsteller Peter Stamm hat Antoine de Saint-Exupérys "Der kleine Prinz" bei S. Fischer neu übersetzt: Ein Werkstattgespräch.





+ Literatur im Hörfunk
Interview
Valerie Fritsch
(dra-audio) - über Fotos, Literatur, Klagenfurt & ihren Roman "Winters Garten" (08:10 Min)


Serhij Zhadan
"Viele Ukrainer weinen in Literaturlesungen"
(dra) - After Work Parties mögen andere feiern. Bei Suhrkamp lädt man jetzt ein wenig früher zur Hauslesung: um 16 Uhr, während der Arbeitszeit. In seinem Roman "Mesopotamien" setzt Serhij Zhadan seiner Heimat ein Denkmal. Er macht das ostukrainische Charkiw zur Hauptstadt eines Zweistromlands.

Zola & Cézanne
Post aus dem Pariser Zimmerchen
(dra) - Der Schriftsteller Émile Zola und der Maler Paul Cézanne waren seit ihrer Jugend enge Freunde. Ihr Briefwechsel liegt jetzt erstmals auf Deutsch vor und zeigt zwei Künstler auf dem Weg zum Ruhm: mit ewigen Geldsorgen, Selbstzweifeln und schwärmerischen Träumen.

Doris Gercke
Bella Block war gestern
(dra) - Sie hat die deutsche Kriminalliteratur um 17 Bella-Block-Romane bereichert, doch nun verabschiedet sich Doris Gercke vom Genre. Ihr neues Buch ist eine Liebesgeschichte. "Ich hatte die Idee und dachte: Ich mach"s einfach mal", berichtet Gercke.

Aus den Listen
Buddhistische Binsenweisheiten
(dra) - Zwei Bücher mit buddhistischen Geschichten von Ajahn Brahm tummeln sich unter den Top 20 Sachbüchern der "Spiegel"-Bestsellerliste. Ob man nach der Lektüre ein besserer Mensch wird, verrät Thorsten Jantschek.


"Tarnkappe"
- zum 80. Geburtstag
Fesammelte Gedichte von Christoph Meckel
(dra-audio) - rezensiert von Michael Opitz (07:04 Minuten)
(s. a. die Bücherschau)


Kulturtipps

(dra-audio) - 12.06.2015

IT-News

FreeTime
Wie sinnvoll ist die Kinder-Flatrate von Amazon?
(welt) - Der Internetriese Amazon zielt mit "FreeTime Unlimited" auf kindgerechte Inhalte. E-Books, Lern-Apps, Videos, Spiele - alles kostenlos, allerdings nur eine gewisse Zeit lang.

Amazon eröffnet
Entwicklungszentrum in Berlin
(hei) - Im neuen Entwicklungszentrum in den Berliner Krausenhöfen sollen künftig Software-Ingenieure, Entwickler und E-Book-Autoren an neuen Ideen arbeiten.

+ Live-Blog aus dem
Geheimdienst-Untersuchungsausschuss
(np) - Heute tagt wieder der Geheimdienst-Untersuchungsausschuss im Bundestag. Die Zeugen diesmal sind die beiden ehemaligen BND-Mitarbeiter Ernst Uhrlau (Abteilungsleiter 6 im Bundeskanzleramt 1999 bis 2005, Präsident des BND 2005 bis 2011) und Brigadegeneral Dr. Dieter Urmann (Leiter der Abteilung Technische Aufklärung 2006 bis 2008, bereits zum zweiten Mal da).

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Streikauswirkungen
Post pickt Amazon-Ware aus Paketbergen heraus
(welt) - Der Post-Streik trifft mehr und mehr die Kunden. Millionen Lieferungen bleiben liegen, mindestens ein Großkunde wird wohl bevorzugt. Geht der Streik weiter, könnten Paketshops die Annahme verweigern.

Kurznachrichtendienst
Twitter-Chef Dick Costolo tritt zurück
(zeit) - Twitter hat auf die zuletzt deutlichen Verluste reagiert. Dick Costolo dankt als CEO des Unternehmens ab. Die Aktie legte umgehend zu.

TV/Radio, Film + Musik-News

"Loud Places" von Jamie xx
Liebeskranke auf der Pirsch
(dra) - Nach sieben Jahren Arbeit vollendet ist das Solo-Debüt von Jamie xx, dem Soundtüftler der englischen Indiepop-Band The xx. Eine der ersten Auskopplungen, den Song "Loud Places", hat Gesa Ufer genauer unter die Lupe genommen.


Redakteursvertretung warnt Tom Buhrow
"Ruf vom WDR wird in Mitleidenschaft gezogen"
(kress) - Die Redakteursvertretung des WDR schlägt Alarm. In einer Stellungnahme, warnt die siebenköpfige Vertretung der Journalisten davor, dass die Diskussion um das Millionengrab "Gottschalk live" den Ruf des Hauses in Mitleidenschaft zieht.

Filme der Woche
Rico und seine wunderbar prollige Mutter
(dra) - Der Film "Rico, Oskar und das Herzgebreche" setzt auf Klamauk, hat witzige Dialoge und kann sich auf alle seine Darsteller verlassen, meint Kritiker Jörg Taszman über den zweiten Teil der Rico-und-Oskar-Verfilmungen.

"Love & Mercy"
Das Klangbild eines bröckelnden Ichs
(zeit) - Brian Wilson leitete mit den Beach Boys eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Der Film "Love & Mercy" zeigt aber auch, wie zerbrechlich dieses Musikgenie war.


+ TV+Radio-Tipps für den Abend

(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Wer schweigt, ist schuldig
Verschwörungstheorien über das Bilderberg-Treffen
(dra) - Auf der jährlichen Bilderberg-Konferenz wird über unser aller Schicksal entschieden, meinen Verschwörungstheoretiker. Der Buchautor und Verschwörungsexperte Thomas Grüter hat den Mythos unter die Lupe genommen.

Deutsch-deutsche Geschichten
"Die Freie Republik Prerow"
(dra) - In Prerow an der Ostsee tummelten sich tausende FKK-Freunde und andere Camper. Darunter waren auch DDR-Prominente wie Manfred Krug oder Angelika Domröse. Bis heute gibt es Menschen, die von dem Ort fasziniert sind.

Ein Kantinenchef erzählt
Der Koch ist eine "arme Sau"
(fr) - Über Kantinen lässt sich leicht schimpfen, härter ist es, dort zu arbeiten. Heute mal ein Gespräch über ein Berufsbild, über Biotrend und über Burger-Liebe. Von Arno Widmann

Das Kalenderblatt für den
163. Jahrestag bzw. den 735.763. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 185



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia