Medienticker

Lesestoff-Aufschnitt

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
21.05.2015. Vorratsdatenspeicherung 2.0: Grundrechtsverletzung mit Zuckerguss & Schnüffelei als "Mittelstandskiller" - Torsten Albig will Google so streng wie Rundfunksender regulieren - Artikel-Verkäufer-Startup: Pocketstory will Blendle zuvorkommen - "Wir" ist für Vollidioten: Bodo Morshäuser über das Wohlfühl-Gerede - Verletzte Seelen an der Waffe: Andres Veiel über Jean-Gabriel Périots "Une Jeunesse Allemande" - Fritz Rudolf Fries zum Gedenken: Der Rausch im Niemandsland.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die wahe Freundschaft entbindet von allen Verbindlichkeiten." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
Vorratsdatenspeicherung 2.0
Grundrechtsverletzung mit Zuckerguss
(hei) - Justizminister Maas stellt am Dienstag den Entwurf zur "Speicherpflicht für Verkehrsdaten" vor. Ein Frontalangriff auf die Freiheit - oder ein grundrechtsschonendes Instrument? Verfassungsrechtler Ulf Buermeyer bewertet den Entwurf für heise online.
Schnüffelei als "Mittelstandskiller"
(taz) - Die Regierung will die Vorratsdatenspeicherung wieder einführen, ein Gesetzentwurf liegt vor. Doch die Wirtschaft warnt: Die Vorgaben lassen sich nicht umsetzen.
Anwälte und Journalisten
(hei) - laufen Sturm gegen neue Vorratsdatenspeicherung
Gefährliche Eile
(np) - Die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung wird weiterhin im Eiltempo voran getrieben - das gibt gleich in mehrerer Hinsicht Anlass zur Besorgnis.

Torsten Albig will
Google so streng wie Rundfunksender regulieren
(hei) - "Suchmaschinen sind inzwischen weit mehr als bloße Informationsvermittler", meint Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig. Sie trügen ebenso wie Radio und TV zur Meinungsbildung bei und müssten entsprechend behandelt werden.

Lesestoff-Aufschnitt
Pocketstory will Blendle zuvorkommen
(turi2) - Noch bevor der niederländische Artikel-Verkäufer Blendle in Deutschland seinen Online-Kiosk eröffnet, will das Hamburger Startup Pocketstory Artikel aus Zeitungen und Magazinen im Einzelverkauf anbieten.

Das Wohlfühl-Gerede
"Wir" ist für Vollidioten
(dra) - Die Debatten um die aktuellen Arbeitskämpfe zeigen: Die Solidarität der Bevölkerung schwindet. Offenbar kämpft jeder gegen jeden. Noch schlimmer allerdings ist für den Schriftsteller Bodo Morshäuser, dass gleichzeitig zweifelhafte Gemeinsamkeiten beschworen werden.

Existenz statt Geschichte
Angela Krauß: "Eine Wiege"
(dra) - Leicht, flirrend, hochpoetisch: In "Eine Wiege" macht sich Angela Krauß auf den Weg zurück in ihre Kindheit. Die DDR spielt in ihrer lyrischen Prosa keine Rolle. Die Leipziger Schriftstellerin konzentriert sich auf existenzielle Fragen des Lebens. Rezensiert von Jörg Magenau (mehr über ihre Bücher hier)

RAF
Verletzte Seelen an der Waffe
Andres Veiel über Jean-Gabriel Périots "Une Jeunesse Allemande"
(dra) - Man sieht ausschließlich Archivmaterial, ohne jeden Kommentar montiert. Das ist die große Stärke des Kinofilms "Une Jeunesse Allemande". Über gut 90 Minuten erlebt der Zuschauer, wie aus faszinierenden jungen Menschen die Terrorgruppe "Rote Armee Fraktion" wurde.

Was steht im
Comic-Tagebuch des Charlie-Hebdo-Chefs Luz?
(dra) - Er hat den Terroranschlag im Januar knapp überlebt und veröffentlicht nun sein Tagebuch in Comic-Form. Der Chefredakteur des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo", der Zeichner Luz, erhofft sich von dem Band "Catharsis" eine Art Therapie in der Phase der Trauer ...

Hörbuchverlage bedroht
Amazons nächster Angriff
(faz) - Erst hielt Amazon die Verlagswelt mit seinen Preisvorstellungen bei E-Books in Atem, jetzt sind die Hörbücher dran. Die Buchbranche spricht von Erpressung, die Amazon-Tochter Audible von Innovation. von Sandra Kegel
Amazon baut Dominanz aus
(lesen) - Unbeeindruckt von der schlechten Presse befindet sich Amazon.de auch im Buchbereich weiter aus Wachstumskurs. Im Jahr 2014 legte der Online-Händler noch einmal zweistellig zu und vereint jetzt 90 Prozent des Online-Buchhandels auf sich. Überraschende Zahlen legte der Branchenverband der Versandbuchhändler zu eBooks vor.

Fritz Rudolf Fries zum Gedenken
Der Rausch im Niemandsland
(dra) - Fritz Rudolf Fries war kein DDR-Schriftsteller. Am 19. Mai 1935 in Bilbao geboren, mit einer spanischsprachigen Großmutter aufgewachsen und als Sechsjähriger in den Kriegswirren nach Leipzig gezogen, blieb der spanische Hintergrund für ihn immer bedeutsam. 1966 erschien, durch die Vermittlung von Uwe Johnson, im westdeutschen Suhrkamp Verlag sein bahnbrechender Roman "Der Weg nach Oobliadooh". Von Helmut Böttiger (s. a. die Bücherschau)

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - "Klanglandschaft Mali"
"Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba"

Musiktipp II für den Abend
23.10 Uhr - SWR2 - NOWJazz "Magie des Break"
"Die Trioaufnahmen des Pianisten Vijay Iyer"


Hörtipp für den Abend
22.15 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Woher kennen wir den?"
Hörspiel von Franz Mon


Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

BeHaind, Griechenland, Daniel Steil
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Schluss damit! (youtube)
2. - Jung, cool, lustig sein (dirkvongehlen)
3. - Eine Frage des Zeitpunkts (taz)
4. - So funktioniert Rufmordmaschine gegen Varoufakis (infosperber)
5. - Was die Masse der Menschen interessiert (meedia)
6. - Schreiben: Zehn Tipps (tomhillenbrand)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Kritik am Luxus im Gewand des Luxus
Die taz attestiert dem deutschen Theater Philosemitismus und wünscht sich Rainer Werner Fassbinder zurück. Okwui Enwezor erläutert der FR sein leicht perverses Kurationskonzept für die Kunstbiennale Venedig. Lukas Bärfuss denkt in Solothurn über die unterschiedlichen Zielgruppen von Politik und Literatur nach. Und die SZ vergisst aus Ergriffenheit über Achim Freyers Wiener Inszenierung von Salvatore Sciarrinos Oper "Luci mie traditrici" ihre Position im Universum.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Mit stiller agnostischer Lust
In der Zeit will sich Alain Finkielkraut nicht in die Lügentherapieschule schicken lassen. Außerdem streiten Patrick Sensburg und Constanze Kurz über die Macht der Geheimdienste. Die taz berichtet, wie Nahost-Experte Jürgen Todenhöfer die Prinzessin des Nahen Ostens hofierte. Der Guardian berichtet, dass Palmyra unter die Kontrolle des IS gefallen ist. Der Tagesspiegel lernt von Stephen Greenblatt, was uns eine Erektion des Augustinus eingebracht hat. In der FR versichert der Religionssoziologe Detlef Pollack: Auf lange Sicht vertragen sich Politik und Religion nicht. Und die Berliner Zeitung erkennt den tieferen Sinn von Katzenvideos.

Vier Titel prämiert
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2015
(bb) - Am 18. Mai überreichte Kunstminster Josef Ostermayer den Österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis 2015 - ausgezeichnet wurden vier Titel und ihre Autoren. Die Preise werden jährlich vom Bundeskanzleramt vergeben und sind mit je 6.000 Euro dotiert.

Online
Die neue NZZ.ch
(nzz) - Seit Mittwoch, 20. Mai, präsentiert sich NZZ.ch in einer neuen Gestaltung und auf einer neuen technischen Plattform.

Wir brauchen uns!
Dichter gründet eigenen Verlag
(tages) - Dichter Ulf Stolterfoht will Autoren eine Heimat geben. Deshalb hat er seinen eigenen Verlag gegründet und unterläuft damit alle Marktgewohnheiten. Gedruckt wird, solange das Geld reicht. Ob das Konzept aufgeht?

Stark in Frankreich, schwach in den USA
Hachette-Umsätze steigen im ersten Quartal leicht
(brp) - Die aktuellen Quartalszahlen der französischen Verlagsgruppe Hachette zeichnen ein gemischtes Bild:

Kongress der Deutschen Fachpresse 2015
Blümelhubers Irritationen und Haanks Prinzipien
(bb) - Der neunte Bahnstreik der GDL machte dem ein oder anderen Besucher des heute beginnenden Fachpressekongresses einen Strich durch die Rechnung. Sie verpassten die Vorträge des Vormittags im Frankfurter Kongresscenter Kap Europa, die das Thema "Cultural Change" variantenreich durchspielten.

+ Literatur online
Hrsg. von Jakob Augstein
Frank Schirrmacher: "Ungeheuerliche Neuigkeiten"
(bgl) - von Gregor Keuschnig

Fotografien von Anton Corbijn
Abschied von der großen Liebe
(faz) - Kein Fotograf hat der Rockmusik ein härteres Gesicht gegeben als Anton Corbijn. Zu seinem sechzigsten Geburtstag blicken zwei Museen in Den Haag auf sein fotografisches Werk.

"Krekeler killt"
Man kann es ja mit der Coolness auch übertreiben
(welt) - William McIlvanneys Glasgow-Romane sind das Beste, was es an Krimis zur Zeit für Geld zu kaufen gibt. Es geht philosophisch zu und moralisch. Manchmal wird einem aber vor lauter Brillanz schwindelig.

+ Literatur im Hörfunk
Verblüffende Zufälle
"Die Macht des Unwahrscheinlichen"
(dra) - Wie kann es sein, dass kurz hintereinander dieselben Lottozahlen gezogen werden? David Hand geht in seinem Buch "Die Macht des Unwahrscheinlichen" diesen und anderen Fragen nach. Er konzentriert sich dabei auf die Normalität des extrem Unwahrscheinlichen.

Actionthriller
Die Verästelungen einer großen Havarie
(dra) - Ein Meer, vier Schiffe und viele ganz verschiedene Perspektiven auf das, was da draußen wartet: In ihrem seetüchtigen Actionthriller "Havarie" zeichnet Merle Kröger ein messerscharfes Porträt Europas.

"Zur Stunde Null" von Lotta Lundberg
Dramen zwischen Müttern und Töchtern
(dra) - Gespräch mit der Autorin
1945, 1984, 2004 - der neue Roman von Lotta Lindberg spielt auf drei kapitelweise wechselnden Zeitebenen. In "Zur Stunde Null" verknüpft die schwedische Autorin das Schicksal von drei Frauenfiguren, die für ihre Freiheit kämpfen.

Abschied von der "Nationalliteratur"
Thomas Geiger und Aris Fioretos im Gespräch
(dra) - Die Anthologie "Luftsprünge. Eine literarische Reise durch Europa" zeigt die Vielfalt des europäischen Kontinents. 36 Autoren erzählen von dem Leben heute, ihrem Land, unserer Zeit.

Kulturtipps
(dra-audio) - 21.05.2015

IT-News

Informationstechnik
Regierung will die Bundescloud
(hei) - Die Bundesregierung hat ein "Konzept zur Konsolidierung der Informationstechnik" beschlossen. Es sieht vor, häufig im Bund benötigte Anwendungen zusammenzufassen und eine "Bundescloud" aufzubauen.

Verbraucherschutz
Paypal muss 25 Millionen US-Dollar Strafe zahlen
(hei) - Paypal soll US-Nutzer ohne deren Einwilligung für das Angebot Paypal Credit angemeldet haben - das dann auch gleich als bevorzugte Zahlmethode voreingestellt wurde. Eine US-Behörde verhängte wegen diesem und anderen Vergehen nun eine Millionenstrafe.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Spiegel
Als Blomes Nachfolger wird Markus Feldenkirchen gehandelt
(kress) - Er arbeitet seit 2004 der preisgekrönte Journalist für den "Spiegel". Der Verlag wollte bislang Feldenkirchens Aufrücken an die Berliner Spitze nicht kommentieren; fraglich ist zudem, ob Feldenkirchen als dann Chef des wichtigsten "Spiegel"-Büros Mitglied der Chefredaktion bleibt.

CDU-Politiker
Mißfelder heuert im Silicon Valley an
(faz) - Der CDU-Abgeordnete Philipp Mißfelder hat einen neuen Nebenjob in der Internet-Industrie: bei einem deutschstämmigen Unternehmer, der zu den schillerndsten Figuren der Internet-Szene gehört.

"Sein und Streit"

Unruhe ist, was uns bewegt
(dra) - Ralf Konersmann meint, Unruhe sei ein Kennzeichen unserer Lebenswelt. In "Sein und Streit" erklärt der Philosoph, dass Unruhe etwas Positives sein kann. Außerdem erklärt Harald Welzer, wie in Deutschland Reden und Handeln auseinanderdriften, wenn es um Flüchtlingspolitik geht.

Enttäuschte Erwartungen
25 Jahre DGB in Ostdeutschland
(dra) - Fast zwölf Millionen Menschen waren 1991 im Deutschen Gewerkschaftsbund organisiert. So viele wie niemals zuvor und nie wieder seitdem. Vor allem ostdeutsche Mitglieder verbanden nach der Wende große Hoffnungen mit den Arbeitnehmervertretern. Oft allerdings vergeblich.

TV/Radio, Film + Musik-News

EU-TV im Baltikum
Russischsprachige Antwort auf Moskaus Propaganda
(dra) - Russische Minderheiten in Osteuropa nutzen Moskauer Fernsehkanäle, um sich zu informieren: Weil es für sie keine einheimischen Programme gibt. Dass sich das ändert, will auch die EU. Doch so richtig kommt das Projekt nicht voran.

Dreamers Circus: "Second Movement"
Virtuoser Folk aus Skandinavien
(dra) - "Second Movement" heißt das neue Album der dänisch-schwedischen Band Dreamers Circus. Der Sound der drei Musiker basiert zwar auf skandinavischem Folk, kennt aber keine musikalischen Grenzen - und klingt, als ob ein ganzes Orchester dahintersteckt.


Neu im Kino
"Die Augen des Engels"
(dra) - Die Wahrheit über Amanda Knox - vielleicht


Skandal um DDR-Band Pankow
Brisanter Punk im Palast der Republik
(sp) - Plötzlich Stille im Palast der Republik: André Herzberg und seine Gruppe Pankow schockieren bei einem FDJ-Konzert mit Klartext über die DDR. Das Fernsehen bricht die Übertragung ab, im Radio quasseln die Moderatoren über den Auftritt hinweg. Doch Herzberg singt immer weiter.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Schloss Elmau
Eine Alpenfestung für die G 7
(dra) - Am 7. Juni treffen sich Obama, Hollande, Merkel und Co. in Schloss Elmau. Großräumig abgeriegelt, geschützt durch ein riesiges Aufgebot von Sicherheitskräften - denn auch die Anti-G7-Demonstranten werden da sein. Viele Bürger im oberbayrischen "Idyll" sind schwer genervt. Von Michael Watzke

Das Kalenderblatt für den
141. Jahrestag bzw. den 735.741. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 85



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia