Medienticker

Von Dada & Gottes Würfeln

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
31.10.2014. Aktualisiert: Kulturfinanzierung: Der Kapitalismus frisst die Klassik - Republik der Wichtigtuer: Die Entschleunigung des Hauptstadtjournalismus - Partizipativer Journalismus: Soziale Medien & der öffentlich-rechtliche Rundfunk - Investigatives Magazin: Stefan Aust bastelt an einer Beilage für Springer - Alfred Brendel & Peter Esterházy diskutieren über Unsinn - Buchhandel: Internethandel wächst viel langsamer als erwartet + Lebensversager und Wortträumer: Georg Trakl starb vor 100 Jahren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wenn schwarz der Tau tropft von den kahlen Weiden."







Aktualisiert:
+09:00 Uhr

Heute u. a.:

Georg Trakl starb vor 100 Jahren
Lebensversager und Wortträumer
(fk) - Als Trakl 1914 an einer Überdosis Kokain starb, war er 27 Jahre alt. Angst, Verzweiflung und Drogensucht bestimmten das Leben des Mannes, der einige der großen Gedichte des Expressionismus geschrieben hat. Ria Endres porträtiert ihn anlässlich seines 100. Todestags am 3. November 2014. (s. a. die Bücherschau)


Kulturfinanzierung
Der Kapitalismus frisst die Klassik
(dra) - Der Mehrwert klassischer Musik lässt sich ökonomisch kaum berechnen
Geld hat die klassische Musik in Europa groß gemacht: Erst war es die Kirche, später die öffentliche Hand und private Mäzene, die sie finanzierten. Doch heute ist die Klassik in der Krise. Ausgerechnet der Kapitalismus, der ihr zur Blüte verholfen hat, gefährdet sie jetzt

Republik der Wichtigtuer
Die Entschleunigung des Hauptstadtjournalismus
(ejo) - Berlin-Mitte hat schon viele Beinamen verpasst bekommen. Tissy Bruns vom Tagesspiegel sprach von der "Republik der Wichtigtuer", der heutige SZ-Chefredakteur Kurt Kister von der "Pfaueninsel", die Journalistin Herlinde Koelbl gar von der Berliner "Meute" der Journalisten, kurz nach dem Regierungsumzug 1999.

Partizipativer Journalismus
Soziale Medien und der öffentlich-rechtliche Rundfunk
(voc) - Die neue Öffentlichkeit in sozialen Medien wirft viele Fragen auf. Neben all den profitorientierten Unternehmen steht jetzt vor allem der öffentlich-rechtliche Rundfunk in der Pflicht, neue Maßstäbe für eine funktionierende Social-Media-Kommunikation zu setzen.

Kinofilm über Sebastião Salgado
"Wir sind bösartige, schreckliche Tiere"
(sp) - Sebastião Salgado fotografierte die Opfer des Völkermords in Ruanda, Hungertote und zu Gerippen verkümmerte Flüchtlinge. In "Das Salz der Erde" erzählt jetzt Wim Wenders, wie der berühmte Fotograf die Menschen hassen lernte. Von Kristin Haug


Von Dada und Gottes Würfelspielen
Alfred Brendel & Peter Esterházy über Unsinn
(dra) - Kann ein weltberühmter Pianist, der sich mit ernster Musik beschäftigt, auch Sinn für Humor haben? Und wie! Das bewies Alfred Brendel bei einem Gesprächsabend in Weimar mit dem ungarischen Schriftsteller Peter Esterházy, bei dem beide zeigten: Humor ist eine Ausweg aus dem Unabänderlichen.

Stationärer Händel holt auf
Internethandel wächst viel langsamer als erwartet
(tages) - Erwartungen weit verfehlt: Der Interaktive Handel kann 2014 wohl deutlich weniger zulegen als erhofft. Bücher verzeichnen sogar einen starken Umsatzrückgang - und werden wieder im Laden nachgefragt. von Maris Hubschmid

Stefan Aust
Beilage für Springer
(jour) - Der ehemalige Spiegel-Chef will es noch mal wissen. Er sucht Mitstreiter für ein innovatives, investigatives Magazin. Ein Konzept hat er noch aus alten WAZ-Tagen in der Schublade.

Jazzfest Berlin
30.10. - 02.11.2014
Jazzfest-Blog kulturrdio rbb
Hier können Sie sich aktiv einbringen. Was erwarten Sie vom diesjährigen Programm, was begeistert, was langweilt Sie? Teilen Sie Ihre Eindrücke immer ganz aktuell mit uns und anderen Hörern und Jazzfest-Besuchern ...
(Mehr zum Programm des Jazzfestes s. TV/Radio, Film + Musik-News)

+ Musiktipp für den Samstagabend
20.05 Uhr - SWR2 - "ARD-JazzNacht
Jazzfest Berlin 2014
u.a. mit Daniel Humair "Sweet & Sour", WDR Big Band feat. Kurt Elling
"Freedom Songs", Johanna Borchert "Desert Road", Hedvig Mollestad Trio
(Liveübertragung aus dem Haus der Berliner Festspiele und dem A-TRANE)
hier im Livestream


+ Hörtipp für den Samstagabbend
21.00 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
"Andrej Tarkowskij: Hoffmanniana"
Nach einem Szenario für einen nicht realisierten Film. Von Andrej Tarkowskij
Aus dem Russischen von Gertraude Krueger - Komposition: Kai-Uwe Kohlschmidt - Bearbeitung und Regie: Kai Grehn - RBB/SWR 2004
hier im Livestream

+ Musiktipp für Sonntag
15.05 Uhr - DLF - Rock et cetera
"Zum Tode des schottischen Bassisten Jack Bruce"
hier im Livestream

19.04 Uhr - RBB kulturradio - Live
Jazzfest Berlin 2014
"Übertragung aus dem Haus der Berliner Festspiele"
Mit Jason Moran and The Bandwagon, Jason Moran "Fats Waller Dance Party",
Mostly Other People Do The Killing "Red Hot", Brass Mask
hier im Livestream


+ Hörtipp für Sonntag
17.05 Uhr - Nordwestradio - Hörspiel
"Children of Adam / Kinder Adams" von Kai Grehn
Nach dem gleichnamigen Gedichtzyklus von Walt Whitman -Übersetzung aus dem Amerikanischen von Kai Grehn - Komposition: alva noto & Tarwater
hier im Livestream

+ TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Veranstaltungskalender
(cm) - Krimilesungen bis zum 8. November 2014
Freitag & Samstag
Lange Nacht des eBooks & eBook-Premiere mit Frank Göhre
(cm) - Am Freitag präsentieren sich Hamburger Verlage, Institutionen und Buchhandlungen einen ganzen Abend lang mit Lesungen, Vorträgen und Diskussionen rund ums digitale Lesen auf der Langen Nacht des eBooks. Mit dabei ist auch Hamburgs einziger Digitalverlag, "CulturBooks". Und Einen Tag später, am Samstag dem 1.11., findet in der Hansestadt eine ganz besondere Premiere statt: Ein Double Feature mit Texten von Frank Göhre und Filmen von Klaus Lemke ("Rocker") und Roland Klick ("Supermarkt").

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Freitag

Brigitte, Günter Stampf, Wetten, dass..?
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Today"s key fact (theguardian)
2. - Untergang der deutschen Zeitschriftenkultur (meedia)
3. - Die Entschleunigung des Hauptstadtjournalismus (ejo)
4. - Der Boulevardreporter Günter Stampf (deutschlandfunk)
5. - Journalismus auf Facebook (socialmediawatchblog)
6. - Will Arnett"s Crazy German Talk (youtube)


Efeu - Die Kulturrundschau

Ich bin eine berühmte Frühe
Im Standard erklärt Burgschauspielerin Elisabeth Orth, wie sie sich auf eine Rolle vorbereitet. Die taz fühlt sich mit Mouse on Mars wieder wie 21. Zeit online nimmt ein kosmisches Blutbad in Till Kleinerts Film "Der Samurai". Berlin liegt im Mittleren Westen, lernt die SZ aus den Fotos von Will McBride. Der Guardian fragt sich, warum das Fernsehen im Film immer so schlecht weg kommt.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Diesmal ging die Reise nach Cupertino

Spanien schafft jetzt auch ein Leistungsschutzrecht und lässt "Google bluten", berichten mehrere Medien. In Großbritannien werden unterdessen neue Straftatbestände für Netzsperren geschaffen, berichtet der Guardian. Aber immerhin: Ungarn verzichtet auf die Internetsteuer, so aktuelle Meldungen. Libération erzählt, warum Asia Bibi gehenkt werden soll. In The Baffler streiten Thomas Piketty und David Graeber. Die Krautreporter erzählen, wie Apple Journalisten gefügig macht. Und neu: Die FAZ schafft einen Kulturkorrespondenten für ganz Europa.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 31.10.2014
 
Bezahlen, por favor
Spanien führt Leistungsschutzrecht ein
(turi2) - Die spanischen Verlage erringen im Kampf gegen Google einen kleinen Sieg - möglicherweise aber mit gravierenden Folgen.

Balzac in Bochum

Deutsche Bank, bitte melden!
(faz) - Die Geisterbahn der Finanzwelt wird mit Rocky-Horror-Pointen geschmiert: Bochums Schauspielhaus beschwört "Gespenster des Kapitals" - nicht ganz nach Balzac. Von Andreas Rossmann

Thomas Ostermeier
Kann Theater die Gesellschaft verändern?
(dra) - Mit seinen Inszenierungen ist er in der ganzen Welt unterwegs: Thomas Ostermeier ist Direktor der Berliner Schaubühne. Er spricht über die Wirkungskraft des Theaters - und erklärt, was die Bühne tatsächlich zu leisten vermag.

Digitale Formate im Aufwind
US-Buchumsätze wachsen auf 3,7 Mrd Dollar
(brp) - Positive Signale aus den USA: Nach den Zahlen des amerikanischen Verlegerverbands hat die US-Buchbranche in den ersten sieben Monaten des Jahres umsatzmäßig um 4,1% zugelegt. Doch nicht alle Formate haben gleichermaßen vom Wachstum profitiert.

"Bücherversand steht unter Druck"
Bücher-E-Commerce verliert zweistellig
(brp) - Das ist Balsam für die Seele vieler Buchhändler: Der Verband der Internet- und Katalogversender korrigiert die Prognose für 2014 drastisch nach unten. Und führt dies unter anderem auf den schwächelnden E-Commerce mit Büchern zurück. Doch die Erhebung wirft Fragen auf.

Novemberliste
SWR-Bestenliste
Im SWR Fernsehen
Donnerstag, 6. November um 23.15 Uhr
Sonntag, 9. November um 8.45 Uhr
"lesenswert " mit Felicitas von Lovenberg,
Gäste: Bernhard Schlink und Raoul Schrott
Donnerstag, 20. November um 23.15 Uhr
Sonntag, 23. November um 8.45 Uhr
"lesenswert " mit Denis Scheck
Gäste: Thomas Hettche und Frank Schätzing
im SWR2-Hörfunk
Dienstag, 4. November um 22.03 Uhr
über die Bücher der November-Bestenliste diskutieren
Cornelia Geißler und Ursula März, Moderation: Elmar Krekeler

Berlin-Fotos von Will McBride
Der Lebenshunger nach dem Krieg
(sp) - Immobilienspekulanten verdrängten die Foto-Galerie C/O Berlin aus Mitte. Jetzt eröffnet sie neu im einstigen Amerikahaus - mit einer wunderbaren Schau der frühen Berlin-Bilder von US-Fotograf Will McBride.

Neues aus von literaturcafe.de
1_ Kinderbücher fürs Kindle
2_ Kindheitshölle in der literarischen Zwickmühle
3_ Gedruckt war gestern - Buchkultur im digitalen Zeitalter
4_ Textkritik: Ein Raum für eigene Gedanken
5_ Self-Publishing-Seminar in Ulm
6_ Dracula-Hörbuch als kostenloser Downlaod

+ Neues auf Faustkultur.de
Geister,
(fk) - die wir nicht mehr loswerden wollen
Wolfgang Rihm hat aus Georg Büchners Erzählung "Lenz"
(fk) - eine Oper gemacht, die zu den bedeutendsten Opern des 20. Jahrhunderts zählt. Andrea Breth hat sie nun in Stuttgart einstudiert. Die Stuttgarter Oper hat einen großen Abend kreiert, findet Thomas Rothschild.
Der Stadtmensch Georg Simmel
(fk) - ist gerade dem raschen und ununterbrochenen Wechsel äußerer und innerer Eindrücke, die sein Nervenleben steigerte, aufs Land entrückt. Dort beeindrucken ihn, wie Otto A. Böhmer berichtet, nicht nur nächtliche Illuminationen, sondern auch ein Geist, den er einst beschwor.
Wenn "Schwarze Jungfrauen" bekennen
(fk) - Neco Çeliks Inszenierung am Berliner Maxim Gorki Theater
Michael Rieth war ein Kulturschaffender im Wortsinn
(fk) - Als Autor, Musiker und Organisator, als aufklärender und anregender Journalist, als Vermittler und gewitzter Erzähler wirkte er mit an dem großen, öffentlichen, geistigen Austausch, den wir Kultur nennen. Am 24. Oktober 2014 ist Michael Rieth verstorben. Bernd Leukert erinnert an ihn.

+ Literatur online
Allein in einem Zimmer
Paul Auster "Bericht aus dem Inneren"
(fr) - Die Kunst der Erinnerung: Paul Austers "Bericht aus dem Inneren" setzt die Selbsterforschung aus dem "Winterjournal" souverän fort. Und enthält einen Triumph der Nacherzählung, die besser ist als jeder Kinofilm. Von Judith von Sternburg

ICH, das Opfer
Ursula Timea Rossel überlegt,
(beg) - mit einem Ratgeberbuch reich und berühmt zu werden.

Michel Houellebecq

Die Blumen des Zerfalls

(faz) - Im kalten Sonnenlicht der Sinnlosigkeit: Die neuen Gedichte von Michel Houellebecq sind überwiegend rabenschwarz. Witz und Selbstironie des Originals sind in der deutschen Übersetzung kaum zu vermitteln. Von Michael Krüger

+ Krimi-Kritik online
Gerechtigkeit vor Recht
(cm) - Das Krimigenre feiert den Untergang des Rechtssystems als großen Erfolg von Moral und Gerechtigkeit. Ein Essay von Walter Delabar.
Reinstes Genre, reinste Literatur
(cm) - ames-Lee-Burke "Regengötter"
Kunst, Koks, Chaos
(cm) - Donna Tartt: "Der Distelfink"
Carlos : Wolf Biermann
(cm) - Eine Kolumne des Autors Carlo Schäfer.
Kolumne
(cm) - Christopher G. Moore über Kollektives Vergessen
Krimigedicht
(cm) - "Der Erlkönig" von Johann Wolfgang von Goethe

+ Literatur im Hörfunk
Philosophie
Slavoj Žižek: "Was ist ein Ereignis?"
(dra) - Quantenkosmologie und Geschlechtsverkehr

Goethe 2.0
Das Leben eines Universalgenies digital
(dra) - Sämtliche Werke von Johann Wolfgang von Goethe werden digital erschlossen- Es ist eines der größten geisteswissenschaftlichen Forschungsprogramme der Bundesrepublik: "Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica", nennt es sich. Wird der moderne Mensch den alten Dichter durch die digitalen Medien besser verstehen?

Originalton
Verloren im öffentlichen Raum 3
(dra) - Von Hans von Trotha

Taktlos im gleichen Rhythmus
Genau hingehört bei "Sturm und Drang"
(dra) - Lary ist der neue Liebling der Musikpresse. In ihrem Song "Sturm und Drang" rumpeln zu einem hypnotischen, fast lähmenden Beat die Worte der Sängerin. Gesa Ufer hat sich das Lied vorgeknöpft und interessante Widersprüche entdeckt.


Kulturtipps
(dra-audio) - 31.10.2014

IT-News

Googles Halloween







Selbstironie ?

Datenanalyse
IBM geht bei Twitter auf Trendsuche
(zeit) - Der IT-Konzern wertet künftig den Nachrichtenstrom auf Twitter aus. Die Analysen sollen Firmen zeigen, wie gut ihre Produkte ankommen und was im Netz gerade gefragt ist.

Poynt

Ex-Googler baut die eierlegende Wollmilchsau der Bezahlterminals
(nw) - Mit seinem schlanken und vielseitigen Bezahlterminal hofft das Startup Poynt auf den ganz großen Geldregen. Das könnte sogar klappen: Nicht nur, dass dieser Bereich momentan generell im Umbruch ist, in den USA steht 2015 außerdem ein großer Wechsel vor der Tür. Der Kopf hinter dem Produkt ist zudem ein Insider der Branche.

Studie der Bundesnetzagentur
Netzneutralität wird in ganz Europa verletzt
(np) - Provider verweigern Auskunft zu Details

Apps
Software der Gefühle
(dra) - Die Möglichkeiten, fremde Menschen übers Internet kennenzulernen
Neue Apps eröffnen dem Kennenlernen übers Smartphone ungeahnte Möglichkeiten. Länder- oder soziale Grenzen soll es nicht mehr geben. Wie können Apps fremde Menschen einander näher bringen?

Universität UCLA
Wo das Internet geboren wurde
(dra) - Leonard Kleinrock hat mit seinem Team eine Revolution ausgelöst
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Platz da, Schwester!
Karrierefrauen im Theater
(sp) - Das ging schnell: Die Social-Freezing-Debatte ist im Theater angekommen. In ihrem neuen Stück "Herrinnen" fragt Theresia Walser, wie sich Frauen gegenseitig fertig machen

FAZ
Nils Minkmar
(tw) - gibt Leitung des Feuilletons ab

TV/Radio, Film + Musik-News

Pay-TV ohne TV
Sky startet reines Online-TV-Abo
(turi2) - Sky Deutschland will auch diejenigen Nutzer mit seinen Inhalten beglücken, die Fernsehen überwiegend auf dem Computer, Talet oder Smartphone schauen.

Künstlerporträt
Wenders" Hommage an einen großen Fotografen
(dra) - Wim Wenders widmet sich dem Lebenswerk des brasilianischen Fotografen Sebastiao Salgado. Von Jörg Taszman

Kämpfen für mehr Geld
Deutscher Filmförderfonds
(sp) - Der Deutsche Filmförderfonds soll gekürzt werden - im schlimmsten Fall um die Hälfte. Dagegen haben über 60 Filmschaffende, darunter Christoph Waltz, Matthias Schweighöfer und Iris Berben, Protest eingelegt.

"Lilyhammer"Mafioso im Rentierpulli
Erste Staffel der Netflix-Webserie läuft auf Arte an
(dra) - Die norwegisch-amerikanische Produktion "Lilyhammer" läuft jetzt auch in Deutschland an, Arte zeigt die erste Staffel der Webserie. Vordergründig geht es um die Mafia - eigentlich aber viel mehr darum, was passiert, wenn zwei Kulturen aufeinander treffen.

Musiker von Weltformat
Daryl Easlea: "Das Leben und die Musik von Peter Gabriel"
(dra) - Zuerst war Peter Gabriel Mitglied der britischen Band Genesis, bevor er dann als Solo-Künstler erfolgreich wurde. Er hat in seinem Musikerleben schon verschiedene Musikstile durch und blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Der britische Musikjournalist Daryl Easlea hat sie nun aufgeschrieben.

Puhdys-Abschiedstournee

"Jedes Jahr mindestens drei Hits"
(dra) - Keyboarder Peter Meyer erinnert an die über 40-jährige Karriere der DDR-Kultband

Ihno von Hasselt
Die gute JazzFest-Seele
Abschied nach mehr als drei Jahrzehnten
(dra) - Das Jazzfest Berlin feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum, und hinter den Kulissen sorgt Ihno von Hasselt dafür, dass alles gelingt. Er ist nämlich der Produktionsleiter - schon seit 33 Jahren.

+ Jazzfest 2014 in Berlin
Musik des Trosts, Musik des Triumphs
Am Samstag
15:00 Uhr - Jasper van"t Hof - Archie Shepp
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin


17:00 Uhr - Jochen Berg / Ulrich Gumpert "Die Engel - Vier Kurzopern"
Akademie der Künste, Hanseatenweg

20:00 Uhr - Daniel Humair Quartet / WDR Big Band & Kurt Elling
Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

22:00 Uhr - Johanna Borchert "Desert Road"
JazzFest@A-Trane

23:00 Uhr - Hedvig Mollestad Trio
Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

23:30 Uhr - Silke Eberhard Potsa Lotsa plus plays "Love Suite" by Eric Dolphy
Akademie der Künste, Hanseatenweg

Am Sonntag

15:00 Uhr - The Thing / Fire! Orchestra
Akademie der Künste, Hanseatenweg


19:00 Uhr - Jason Moran and The Bandwagon / Jason Moran: Fats Waller Dance Party / Mostly Other People Do the Killing
Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

22:00 Uhr -Johanna Borchert "Desert Road"
JazzFest@A-Trane

23:00 Uhr - Brass Mask
Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne


TV+Radio Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kolumne
Michael Zellers Seh-Reise: Wladyslaw Podkowinski
(cm) - 1 Kunstpostkarte, 1 Woche, 1 Kolumne.

LitMag-Weltlyrik
(cm) - Erich Fried

Buntes
(cm) - Stella Sinatras So be it
 

Das Kalenderblatt für den
304. Jahrestag bzw. den 735.539. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat ist die Schlusszeile aus Georg Trakls Gedicht "Der Herbst des Einsamen"

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia