Medienticker

Vun nix kütt nix

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
21.10.2014. IVW-Zahlen: Print, wie es sinkt und kracht oder Von Einquartalsfliegen und wankenden Riesen - Gesetz mit Tücken: Google bittet Kartellamt um Untätigkeit - Konditionsstreit: Amazon einigt sich mit Bonnier - Kölle vorn: DuMont startet Nachmittagszeitung "Xtra" -  Spiegelfechtereien: Giovanni di Lorenzo will nicht "Spiegel"-Chef werden - Deutsche "Wired": Wo ist der Wahnsinn? - Experimentelle Rockmusik: Kevin Ayers & Frank Zappa und ihre Anleihen beim Jazz.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer nicht zuweilen zu viel empfindet, der empfindet immer zu wenig." (Jean Paul)

Aktualisiert: + 16:30 Uhr

Heute u. a.:
Gesetz mit Tücken
Google bittet Kartellamt um Untätigkeit
(faz) - Im Streit um das Leistungsschutzrecht hat Google das Bundeskartellamt gebeten, formell nichts zu tun. Von Patrick Bernau
+ VG Media will Entscheidung vom Bundeskartellamt
(kress) - Nachdem Google das Bundeskartellamt in einem Schreiben um eine formelle Feststellung gebeten hatte, in Sachen Leistungsschutzrecht untätig zu bleiben, setzt nun auch die VG Media ihre Hoffnungen in das Bundeskartellamt. Es soll eine Entscheidung treffen, gegen Google vorzugehen oder nicht.

+ "Meilenstein"
Bertelsmann kauft E-Learning-Plattform
für einen dreistelligen Millionen-Betrag
(mee) - Bertelsmann kauft für einen mittleren dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag den amerikanischen Online-Bildungsanbieter Relias Learning. Etwa eine halbe Milliarde Dollar machen die Gütersloher also locker, um ihre dritte Geschäfts-Säule, digitale Bildungsangebote, zu stärken. Relias hat sich auf Fortbildung im Gesundheitssektor spezialisiert.

IVW-Zahlen
Print, wie es sinkt und kracht
(turi2) - Print weiter auf dem absteigenden Ast.
Das Gros der Zeitungen und Zeitschriften verliert auch im 3. Quartal im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Auflage, zeigen die IVW-Zahlen.
Von Einquartalsfliegen und wankenden Riesen
(kress) - Es sind nicht etwa die Verlagsmanager von Bauer, Burda oder Gruner+Jahr, die sich der stärksten Auflagenzuwächse im dritten Quartal 2014 rühmen dürfen, sondern die Herren vom Alles Gute Verlag und vom Delta Park Verlag: Ihre Titel "Freizeit Express" und "Neue Freizeit" haben laut IVW unter allen Publikumszeitschriften gegenüber dem Vorjahr am stärksten zugelegt: um rund 41.000 bzw. 28.000 verkaufte Exemplare.

Amazon & Bonnier begraben das Kriegsbeil
"Vereinbarung wird allen Parteien gerecht"
(bb) - Die Deutsche Bonnier Gruppe hat mit Amazon offenbar eine Vereinbarung getroffen, die langfristig den Verkauf von Büchern und E-Books der deutschen Bonnier Verlage regeln soll. Details nennen die Beteiligten bislang nicht.

Kölle vorn
DuMont startet Nachmittagszeitung "Xtra"
(turi2) - Der gebeutelte Zeitungsverlag M. DuMont Schauberg startet in Köln eine überraschende Offensive und setzt dabei auf eine lokale Nachmittagszeitung
"Xtra" absurd
(ind) - "Ich habe eine Information für Sie, die Sie möglicherweise überraschen wird: Google hat nur noch drei Jahre zu leben. 2017 ist Sense. Aus. Vorbei. - So vorhergesagt hat es im Jahr 2007 der Kölner Verleger Christian DuMont Schütte ..." Von Thomas Knüwer

Sieben Gründe,
warum die Wochenend-Hoffnungen der Verlage enttäuscht werden
(mee) - Vergangenen Samstag erschien erstmals die deutlich erweiterte SZ am Wochenende. Anfang kommendes Jahr wollen Spiegel und Focus ihren Erstverkaufstag von Montag auf Samstag verlegen.Die Verlage stürzen sich aufs Wochenende. Das Kalkül: Da haben die Leute noch Zeit zum Lesen, sind empfänglich für die Botschaften der Anzeigen. Aber so einfach ist das nicht ... Von Stefan Winterbauer

Spiegelfechtereien
Giovanni di Lorenzo will nicht "Spiegel2-Chef werden
(hor) - "Seit etwa fünf Wochen planen die "Spiegel"-Gesellschafter die Zukunft ohne den amtierend umstrittenen Chefredakteur Wolfgang Büchner. Sie suchen einen Nachfolger. Einig werden konnten sie sich nur bei einem Kopf - "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, der ewige Wunschkandidat ... Doch nach einem angeblichen Treffen mit Jakob Augstein soll di Lorenzo abgesagt haben. Und alle sind jetzt wieder Verlierer."

Deutsche "Wired"
Wo ist der Wahnsinn?
(faz) - Einundzwanzig Jahre hat es gedauert, bis die Zukunft in Deutschland ankommt: Von Dienstag an gibt es "Wired" auch auf Deutsch. Hat sich das Warten gelohnt? Von Harald Staun

10 Jahre netzpolitik.org
Ist das Journalismus oder was?
(taz) - Das Blog netzpolitik.org wird zehn Jahre alt. Seine Macher haben viel erreicht, den Netzpolitikern der Parteien gefällt das nicht immer.

Buchmarkt
Der Deutsche eBook Award 2014
Oder "Vun nix kütt nix"
(em) - Was haben sich die Macher, der Initiator Robert Goldschmidt des ersten Deutschen eBook Award, die siebenköpfige Jury, bestehend aus Alexander Trommen, Dirk von Gehlen, Fabian Kern, Robert Stöppel, Simone Dalbert, Steffen Meier und mir, bloß gedacht bei dem Projekt?
by Vedat Demirdöven (Projektleiter IT/Digitale Medien beim Verlag Kiepenheuer & Witsch)

Experimentelle Rockmusiker wie
Kevin Ayers oder Frank Zappa
(fk) - scheuten keine Anleihen beim Jazz. Man kann davon ausgehen, dass sie auch mit der Musik des Altsaxophonisten Lee Konitz (reinhören) - vertraut waren. Von allen drei Interpreten sind nun neu bearbeitete Aufnahmen erschienen und Thomas Rothschild hat sie sich angehört - (reinhören bei Zappa & reinhören bei Ayers)


Lesungen, Konzerte + Veranstaltungen im Oktober 2014
(gue) - Mit über 100 Autoren und 300 Terminen ...
Ausgewählte Termine interessanter Krimilesungen
(cm) - zum 25.10. 2014
Konzerttipps
(cm) - Live im Herbst 2014

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert "Jazzkonzerte"
Jazz Meeting WDR im domicil: "Medeski Martin Wood feat. Nels Cline"; Cologne meets Melbourne: No Tango / Andrea Keller Oktett
hier im Livestream

Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr
- HR2 - Neue Musik in Darmstadt
"Eröffnung mit dem hr-Sinfonieorchester"
Konzertchor Darmstadt - Ensemble "MusikFabrik"
Im Anschluß: Karlheinz Stockhausen: Mantra
hier im Livestream

Hörtipp für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Literatur "Planet Trakl"
Leben, Schreiben und Nachleben eines Jahrhundertautors
Von Matthias Kußmann
hier im Livestream

TV- & Hörtipps für heute
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am Dienstag

Bundestag, Doschd, Hürlimann
Die Medienauslese
(6 vor 9) - von Ronnie Grob
1. - Überall Ungereimtheiten (sueddeutsche)
2. - Der russische Sender Doschd (ostpol)
3. - Immunität für Snowden? (berlinergazette)
4. - Justitia wachrütteln (nzz)
5. - Die Schweiz hat mir viel gegeben (tagesanzeiger)
6. - Die Rechercheure der Funke Women Group (twitter)

Efeu - Die Kulturrundschau

Liebeserklärung an die Glatze
Der Tagesanzeiger rühmt die drei Augen des René Burri. Die taz freut sich, dass die Malerin Florine Stettheimer auch ganz ohne Mann Odaliske sein konnte. Thomas Meinecke feiert in der SZ die eklektische Splitterung des Oeuvres von NRBQ. Den Donaueschinger Musiktagen steht eine Zukunft als wirbellose Molluske bevor, fürchtet die FAZ. Die Welt besucht Arvo Pärt und Robert Wilson in Tallin.

9Punkt - Die Debattenrundschau
Er prosumiert nicht nur Netzinhalte
In der NZZ fordert die tunesische Philosophin Zeineb Ben Saïd-Cherni ein emanzipatorisches Gedächtnis. Spiegel Online läuft mit der Bundesregierung der Digitalisierung hinterher. Die taz hat ein Land gefunden, in dem noch weniger Kinder geboren werden als in Deutschland: Südkorea. Die FAZ will die NRW-Warhols behalten.

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 21.10.2014

Wiederentdeckt
Christopher Isherwood
Chronist des wilden Berliner Lebens
(dra) - Der Künstler Don Bachardy über seinen langjährigen Partner, den US-Schriftsteller Christopher Isherwood. - Der US-amerikanische Schriftsteller, gestorben 1986, ist hierzulande vor allem als Chronist des Berliner Lebens am Ende der 1920er Jahre bekannt: "Leb wohl, Berlin" ist jetzt in einer neuen Übersetzung erschienen. Don Bachardy, über 30 Jahre lang Lebensgefährte des Autors, erinnert sich ...
Feindseliger Attributionsstil
"Der Einzelgänger"
(fk) - Ein perfekter Roman wandert von Verlag zu Verlag - Früher Ruhm verträgt sich schlecht mit langem Leben. Die Leuchtspur des jungen Isherwood oszillierte zwischen Wilde und Byron. Der Engländer führte eine nomadische Existenz, bis er sich in den späten 1930er Jahren in Kalifornien niederließ. Den "Einzelgänger" veröffentlichte er 1964. Tom Ford liefert der jüngsten deutschen Ausgabe das Vorwort. Ford erklärt, warum er ausgerechnet aus "A Single Man" seinen ersten Film machen wollte, dramatisch rekapituliert er die erste Begegnung: "Ich war gelähmt vor Ehrfurcht" - (s. a. die Bücherschau)

Keine peinlichen Momente!
Sibylle Berg über gelungene Theaterabende und laute Männer
(dra) - Wie sieht ein gelungener Theaterabend aus? Warum sind Frauen träge? Und ist das "social freezing" zeitgemäß? Fragen, die die Autorin Sibylle Berg alle bei uns in einem einzigen Interview beantwortet hat.

"Ohne Schere im Kopf"
Heine-Preis für Alexander Kluge
(bb) - Alexander Kluge wird mit dem Heine-Preis 2014 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird dem Filmemacher und Suhrkamp-Autor am 13. Dezember von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel übergeben.

Frank-Schirrmacher-Stiftung
Wie man unsere Zeit versteht
(faz) - Jetzt wird eine Stiftung gegründet, die in seinem Geiste herausragende Leistungen "zum Verständnis unseres Zeitgeschehens" honoriert.

Die sechs Nominierten
Bayerischer Buchpreis 2014
(bb) - Jeweils drei Bücher in den Kategorien Belletristik und Sachbuch sind für den Bayerischen Buchpreis nominiert, den der Landesverband Bayern des Börsenvereins am 27. November als Nachfolgeformat der "Corine" vergeben wird.

Literaturnobelpreis macht"s möglich
Patrick Modianos neuer Roman erscheint im November
Ursprünglich war "Gräser der Nacht" für das kommende Frühjahr geplant. - "Aus der Distanz eines halben Jahrhunderts erinnert sich Jean, wie er sich in die geheimnisvolle Dannie verliebte. Als er sie in den 1960er Jahren kennenlernt, lebt sie in Paris, hat so viele Namen wie Adressen und verkehrt mit einer zwielichtigen Bande, die Kontakte nach Marokko unterhält." (Klappentext)

+ Literatur online

(int) - Dave Eggers: Der Circle + Benjamin Stein: Replay
Ready to Rumble / Ready to Read!
(tm) - Eduardo Halfon: "Der polnische Boxer"
Morgen früh auf dem Heldenplatz

(tm) - Elisabeth De Waal: "Donnerstags bei Kanakis"
Gleiches Recht auf Liebe
(tm) - Sonwabiso Ngcowa: "Nanas Liebe"
Blicke ins eiserne Kästchen
(tm) - Kinderbuch | Kathi Bhend: "Der goldene Schlüssel Nr. 2"
Appell an die Menschheit
(tm) - Vandana Shiva: "Jenseits des Wachstums"

Gert Voss auf der Bühne
Der Logiker im Liegestuhl
(nt) - Würdigung und Werkschau des im Juli verstorbenen Jahrhundertschauspielers. Von Thomas Rothschild

+ Neu auf faustkultur.de

Yael Ronen inszeniert in
(fk) - "Erotic Crisis" den Geschlechterkampf als Krampf der Gedimmten am Berliner Maxim Gorki Theater:
Das Tagebuch eines Schriftstellers,
(fk) - in dem das Private als ausgestellte Intimität öffentlich wird, ist eine problematische Gattung. Der Fall liegt jedoch anders bei Martin Walser, der sein Leben zum Instrument seines Schreibens gemacht hat. Nun sind Martin Walsers Tagebücher aus den Jahren 1979 bis 1981 erschienen und Martin Lüdke hat sie gelesen.
Seine Romane erinnern an die Filmklassiker der Nouvelle Vague,
(fk) - und in seiner poetischen Paris-Beschwörung erweist sich der Franzose Patrick Modiano als Proust´scher Nachfahre. Nun wurde dem zurückgezogen an der Séine lebenden Autor der Literaturnobelpreis zuerkannt. Peter Henning stellt Modiano vor.

+ Literatur im Hörfunk
Mystisch-Mythisch-Gespenstisch
James Lee Burke: "Regengötter"
(dra) - James Lee Burke erzählt in eigenwilliger Prosa von einem Massaker nahe der mexikanischen Grenze. Ein harter Plot, doch Burke überzeugt vor allem durch seine Stimmungsbilder der Natur und durch messerscharfe Porträts seiner Hauptfiguren, meint Thomas Wörtche


Originalton
Die erste Seite
(dra) - Von Peggy Mädler

Schwarzweiße DDR
Wer sich erinnern möchte ...
(ndr1) - ... ist hier genauso richtig, wie derjenige, der erfahren möchte, wie es sein konnte, dieses kleinere Deutschland.
In memoriam oder ein "Bildroman"
"Das pure Leben"
Fotografien aus der DDR
Die frühen Jahre 1945-75 & Die späten Jahre 1975-90. Hrg. von Mathias Bertram - "Fast ein poetischer Blick auf die Welt - der kein romantischer: eher skeptisch & ironisch, nüchtern & ungeschönt, nicht ohne Heiterkeit." (Ralf Julke) - Foto: Band II, S. 98/99: Wolfgang Gregor: Tanz in der Laubenkolonie, Berlin, 1980.

Kulturtipps
(dra-audio) - 21.10.2014

IT-News

DJV-Tagung
Online bietet tolle Möglichkeiten
(dra) - Der Online-Journalismus biete völlig neue Möglichkeiten, Inhalte an den User weiterzubringen, sagt Barbara Weidmann-Lainer. Durch die Integration von Grafiken, Audio- und Videodateien könne interaktiv erzählt werden, so die Crossmedia-Dozentin.

39 Millionen verkaufte iPhones
Apple mit starkem September-Quartal
(mee) - Auch die Mac-Absätze entwickelten sich deutlich besser als erwartet. Der Schwachposten der Bilanz war erwartungsgemäß die iPad-Sparte. Obwohl der Ausblick auf das laufende Quartal besser ausfällt als erwartet, reagiert die Wall Street weitgehend unbeeindruckt.

Mit "antiker" Schreibmaschine chatten
Umbau "Dico" fürs moderne Medienzeitalter
(pte) - Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art and Technology an der Plymouth University, hat eine Schreibmaschine aus den 1930er-Jahren so umgebaut, dass Nutzer damit online mit zufällig ausgewählten Partnern chatten können. (Foto: asmarterplanet.com)


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Brauchen wir wirklich
noch eine Journalismus-Studie
(mee) - Professor Weichert?

IT-Jobs
Schafft Crowdworking ein digitales Prekariat?
(dra) - Wirtschaftsinformatiker fordert Einführung von "Mindestandards"

TV/Radio, Film + Musik-News

Merkwürdig
Journalistische Praxis beim ORF?
(bgl) - Es war wohl eilig. Benjamin Feichter erbat bei meiner Verlegerin, Barbara Miklaw, ein pdf-Exemplar meines Buches "Der Geruch der Filme". Es sollte um einen Bericht des ORF zur Filmschau "Peter Handke geht ins Kino" im METRO Kulturhaus in Wien gehen (s. a. den Medienticker vom 17.10.) - Mit sich ringend und mit den üblichen Hinweisen zur Nichtweitergabe versehen, entsprach sie schließlich Herrn Feichters Wunsch. Mal sehen, ob was kommt. Optimistisch war ich selber nicht - man kennt das ja: Je größer und potenter das Medium (beispielsweise FAZ), desto seltener gibt es eine Rückmeldung unter Ausnutzung des kostenlosen Leseexemplars ... von Lothar Struck

Neue Serien
Neue deutsche Welle
(sz) - Dieses Land ist der Hort von Krimis und pädagogischen Fernsehfilmen. Nun drehen alle Sender und Produzenten plötzlich anspruchsvolle Serien - und dabei etwas durch.

Album der Woche (reinhören)
Harte Zeiten für eine ehrliche Haut
(faz) - Ihn zu mögen sei nie cool gewesen, hat John Mellencamp einmal über sich selbst gesagt. Eine Werkschau vermittelt jetzt einen Eindruck von Größe und Gewicht dieses Rockmusikers. Und ein neues Album gibt es auch: "Plain Spoken". Wie gut ist es?


TV+Radio Tipps des Tages
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

25 Jahre Mauerfall
Erschöpft in Willy Brandts Auto
(faz-video) - Barbara Klemm sind im Wendeherbst 1989 historische Bilder an der Berliner Mauer gelungen. Im Videointerview erinnert sich die vielfach ausgezeichnete F.A.Z.-Fotografin an die bewegenden Tage und ihre Autofahrt mit Willy Brandt. (6:41 Min)

Boheme
Chronist des wilden Berliner Lebens
(dra) - Der Künstler Don Bachardy über seinen langjährigen Partner, den US-Schriftsteller Christopher Isherwood

Das Kalenderblatt für den
294. Jahrestag bzw. den 735.529. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat fand Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia