Medienticker

50 Jahre & immer noch subversiv

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
03.11.2016. Unesco-Bericht: Jeden fünften Tag wird ein Journalist getötet - VG Wort & KMK über Intranetnutzung: Viele Hochschulen wollen nicht mitziehen & VG Wort-Rückzahlungen: Hilferuf der Independents - #OettiGate: Zwischen "Nebelsprech" &  Populismus - Marcel Beyer. Hallraum der Geschichte & Ein poetischer Abend über Vögel - Wolfram Schüttes Petits riens: Nachhilfe-Kommentatoren - Tears Of A Clown: Oleg Popow ist tot + Vor 60 Jahren begann das ganze TV-Elend: Der erste Werbespot im deutschen Fernsehen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Schäme dich nicht, wo du etwas gefehlt hast und verteidige es nicht; denn Fehlen ist menschlich, Verteidigen ist teuflisch." (Martin Luther - s. u.*)

Heute u. a.:
Unesco-Bericht
Jeden fünften Tag wird ein Journalist getötet
(dlf) - Die Unesco beklagt in einem neuen Bericht die Tötung von mehr als 800 Journalisten in den vergangenen zehn Jahren. Dabei seien lediglich acht Prozent der insgesamt 827 Todesfälle aufgeklärt worden. Dabei leben nicht nur Reporter in Kriegsgebieten wie Syrien und autoritären Staaten gefährlich, sondern inzwischen anscheinend auch in Westeuropa.

Rahmenvertrag zwischen
VG Wort & KMK über Intranetnutzung
Viele Hochschulen wollen nicht mitziehen
(bb) - Der Anfang Oktober geschlossene Rahmenvertrag zwischen der VG Wort und der Kultusministerkonferenz (KMK) über die Intranetnutzung nach Paragraf 52a Urheberrechtsgesetz (UrhG) bekommt von einigen Hochschulen Gegenwind. Die Landeshochschulkonferenz Niedersachsen erklärte im Namen ihrer 21 Mitgliedshochschulen, dem Vertrag nicht beizutreten.

VG Wort-Rückzahlungen
Hilferuf der Independents
(bb) - Die Kurt Wolff Stiftung akzeptiert die Rückzahlungen an die VG Wort, sieht sich von der Politik jedoch im Stich gelassen: Keines der Hilfeversprechen sei bislang eingelöst worden, kritisiert der Verbund.

Was sagt uns die Kartoffel?
(dra) - Es gab zahllose Konzeptpapiere und Formeln wie "Weltkulturmuseum" oder "Narrative der großen Menschheitsfragen" für das neue Haus. Aber was das Berliner Humboldt-Forum wirklich leisten könnte, zeigt die erste Ausstellung mit dem Titel "Extreme! Natur und Kultur am Humboldtstrom".
Konzept für das Humboldt-Forum
(3sat-video) - Sehr gespannt ist nicht nur in Berlin der Tag erwartet worden, an dem Neil MacGregor bekanntgeben würde, wie er und seine beiden Mitstreiter das Humboldt-Forum gestalten wollen.
Konzept für das Humboldt-Forum ...
Humboldt für heute
Andrea Wulfs Sachbuch des Herbsts
(zdf) - Die deutsch-britische Historikerin Andrea Wulf ist der neue Star der Sachbuch-Szene. Ihr Buch "Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur" wird in Großbritannien und den USA gerade mit Preisen überhäuft. Sie zeigt, dass unser heutiges Wissen über die Verwundbarkeit der Erde auf Humboldts Erkenntnissen fußt.

Carolin Emckes Preisrede
Eine heimelige Wiedererkennbarkeit
(faz) - Wir sind "wir"? Was Carolin Emcke in der Paulskirche vortrug, war ein Diskurs, der sich an sich selbst berauscht. Nachbemerkungen zur Friedenspreisrede. Von Alexander García Düttmann

#OettiGate
Zwischen "Nebelsprech" und Populismus
(dra) - Waren Günther Oettingers Äußerungen über Chinesen rassistisch? Oder ist die harsche Kritik am Hamburger Auftritt des EU-Kommissars Ausdruck übertriebener politischer Korrektheit? Mit dem Sprachwissenschaftler Martin Haase versuchen wir eine Einordnung.

Porträt Marcel Beyer
Hallraum der Geschichte
(stgt) - Am nächsten Samstag erhält Marcel Beyer den wichtigsten Literaturpreis des Landes, den Georg-Büchner-Preis. In seinen Gedichten, Romanen und Essays schafft er eine Verbindung von Gegenwart und Vergangenheit, von Ost und West. Ein Besuch bei dem Autor in Dresden.  - s. a. die Büchderschau

"Birdwatching"
Ein poetischer Abend über Vögel
(dra) - Das virtuose Zwitschern der Vögel hat schon viele Dichter inspiriert. Im Hamburger Literaturhaus hat nun Büchnerpreisträger Marcel Beyer mit dem Naturforscher Uwe Westphal, der Autorin Teresa Präauer und dem Biologen Cord Riechelmann über ihr literarisches Potenzial diskutiert.

Böhmermann vor Gericht
"Ziegen ficken, Herr Kollege, ist das Wirklichkeit?"
(sp) - In Hamburg hat der Zivilprozess im Fall Erdogan gegen Böhmermann begonnen. Die Anwälte lieferten sich einen würzigen Schlagabtausch.

Peter Hammer Verlag
50 Jahre & immer noch subversiv
(dra) - Seit 50 Jahren erscheinen im Peter Hammer Verlag politische Bücher jenseits des Mainstreams, vor allem aus Afrika und Lateinamerika. Verlagsleiterin Monika Bilstein erklärt, wie die Wuppertaler es schaffen, nicht von einem Großverlag geschluckt zu werden.

Die komische Anarchie des Alters
Margaret Atwoods "Die steinerne Matratze"
(dra) - Mit Humor und voller Sarkasmus: Margaret Atwoods Erzählstil hat sogar das Adjektiv "atwoodian" hervorgebracht. In ihrem Erzählband "Die steinerne Matratze" beschreibt die kanadische Schriftstellerin schonungslos das Altwerden und Altsein - und vor allem den Verrat in der Liebe - mehr hier

Petits riens

Eingeweide-Mahnung - Hase & Igel mit Pedalen Nachhilfe-Kommentatoren
(gue) -  Von Wolfram Schütte



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Nachruf
Oleg Popow gestorben
(mdr) - Derzeit sorgen ja eher die Gruselclowns für Schlagzeilen. Doch es gibt auch noch die echten, die Spaßmacher und lustigen Artisten im Zirkus. Einer der letzten großen klassischen Zirkusclowns war der Russe Oleg Popow. Er wurde 86 Jahre alt - und stand bis zuletzt in der Manege. Nach der Heirat einer Deutschen Anfang der 90er-Jahre hatte Popow seinen Lebensmittelpunkt in Bayern.

(s. a. unten TV/Radio, Film + Musik-News)

Vor 60 Jahren begann das ganze TV-Elend
Der erste Werbespot im deutschen Fernsehen
(dra-audio) - von Laf Überland (04:41 Min)



Hörfunk+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Jazzfest Berlin 2016 LIVE"
"Mette Henriette und Ensemble"


Musiktipp II
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Musik der Zeit [1] Sound & Fury / NOW!"
L.Berio, A.Berg, E.Poppe und Philippe Manoury



Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Metamorphosen und Kontraste"
Der Trompeter Frederik Köster und sein Quartett 'Die Verwandlung'



Hörtipp I
21.00 Uhr - Ö1 - "Im Gespräch"
"Ich wollte in der Gegenwart zeigen, was von uns bleiben wird"
Gespräch mit dem Filmemacher Nikolaus Geyrhalter


Hörtipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Büchners Bote" Von Hermann Kretzschmar

Hörtipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
"Magazin" Von Harry Lachner

+ siehe mehr unter TV/Radio

* Luthersprüche
"Schäme dich nicht, wo du etwas gefehlt hast und verteidige es nicht; denn Fehlen ist menschlich, Verteidigen ist teuflisch." - kommentiert von Hermann Parzinger in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur (1:04 Min.)

Veranstaltungen im November 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
Tom McCarthy in München
Die Kammerspiele bringen seinen Debütroman "8 1/2 Millionen" (dt. 2009) auf die Bühne. Gestern, Mittwoch, 2. November, spra der Autor um 20 Uhr in den Münchner Kammerspielen, über sein Werk - Moderation: Tobias Döring (LMU) - s. a. die Bücherschau



Am Freitag, 4. November, findet die Uraufführung von "8 1/2 Millionen" um 20 Uhr in den Münchner Kammerspielen statt (evtl. Karten an der Abendkasse) - s. a. die Bücherschau




Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Kriegsfotografie, Rekrutenclips, Sterbe-TV
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Von den Straßen Aleppos (faz)
2. In Haft (taz)
3. Bundeswehr (ndr)
4. Presserecht (carta)
5. Syrien, Aleppo. Irak, Mosul (infosperber)
6. Warum das Fernsehen sterben wird (wiwo)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Etwas wird sich verändern
03.11.2016.
Einen seltenen Moment der Erhabenheit erleben die Zeitungen mit der Hamburger Elbphilharmonie. Die NZZ entdeckt in Basel den figurativen Jackson Pollock. Der Tagesspiegel erschließt beim Berliner Jazzfest die verschwenderischen Landschaften von Wadada Leo Smith und seinem Great Lakes Quartet. Und in der FAZ erinnert Christoph Menke noch einmal daran, was bei der Volksbühne auf dem Spiel steht: die Möglichkeit ästhetischer Weltveränderung nämlich.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Der Strom ist jetzt eingeschaltet
03.11.2016.
Der Eintritt wird frei sein: Gestern wurden konkretere Pläne für das Humboldt-Forum vorgestellt. Die Zeitungen finden das gut. Sehr scharf kritisieren die Verbraucherzentralen das von Günther Oettinger geplante europäische Leistungsschutzrecht, das jeden Link zum Risiko macht. In der Welt fürchtet Sylke Tempel, dass auch in den Talkshows das postfaktische Zeitalter angebrochen ist.  Google und Facebook machen gigantische Gewinne - und der Guardian knirscht mit den Zähnen.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 3. November 2016

Toni Morrison
Ein Preis und ein neuer Roman
(sp) - Das amerikanischen PEN-Zentrum hat Toni Morrison für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Bei der Zeremonie überraschte die Autorin das Publikum mit einigen Zeilen eines Romans, an dem sie gerade arbeitet.


+ Literatur online
Die neue Lutherbibel
Zurück zur Quelle & voran in die Zukunft?
(nzz) - Pünktlich zum Beginn des Reformationsjahres liegt die Lutherbibel in revidierter Fassung vor. Sie scheut altertümliches Deutsch ebenso wenig wie sprachpolitische Eingriffe. Von Bernhard Lang

Bücherschau
Technokratische Funktionselite
02.11.2016.
Die FAZ findet mit Lukas Hartmann auch keinen passenden Mieter. Die NZZ befasst sich, angeregt von David Kertzer mal wieder mit Pius XI. und dem Faschismus. Außerdem bespricht sie Jugendbücher. Die SZ empfiehlt Michael Hochgeschwenders Geschichte der amerikanischen Revolution rein aus Interesse. Und die FR versenkt sich in die Geschichte des linken Buchhandels.

Stefan Zweig
Am Ende der Welt
Über George Prochniks Biographie "Das verlorene Exil"
(gue)  "Als George Prochniks Buch über die Exiljahre Stefan Zweigs im Mai 2014 in den USA erschien, konstatierte der Kritiker André Aciman eine überraschende Renaissance von Stefan Zweig im englischsprachigen Raum ..."

Der Gigant
Wie ein Koloß auf drei Säulen
(gue) - "Ästhetik des Widerstands" aus der deutschen Literatur. Eine monumentale Arbeit an den Zügen des Menschlichen, die es für die Generationen der Nachgeborenen neu zu entdecken gilt. Von Herbert Debes

Von der Schönheit, der Verführung, der Zerstörung
Über Gerhard Falkners Roman "Apollokalypse"
(gue) - "Ich könnte immerzu zitieren. Ein Buch, dessen fulminanter Beginn in ein noch fulminanteres Finale mündet. Lesen!" Von Jürgen Nielsen-Sikora



Franz Doblers neuer Krimi
Wer Classic Rock hört, kann kein Guter sein
(sp) - Fallner ist abgestürzt. Sein neuester Fall dreht sich um ein Sexfilm-Sternchen. Dazu läuft alter Punk. Verzweifelt komisch schreibt Franz Dobler in "Ein Schlag ins Gesicht" über die nicht nur gute alte Zeit. - s. a. die Bücherschau

Literaturherbst

Das sind die 20 wichtigsten Bücher der Saison
(sp) - Über welche Bücher wird gesprochen? Wozu muss man eine Meinung haben? Und gibt es Geheimtipps? Diese Titel prägen die literarische Debatte des Herbstes - und darum geht es in ihnen.

+ Neues auf faustkultur.de
Kurz vor der Präsidentschaftswahl
(fk) - ist Michael Eberth an die Westküste der USA gereist. Die Schönheit Kaliforniens konnte nicht verbergen, unter welcher Spannung das gesamte Land steht. Denn über allem schwebt die reale Gefahr, dass sich Donald Trump bei der Wahl am 8. November durchsetzen könnte.
Die britische Sache steht nicht zum Besten,
(fk) - als im Geleit des britischen Generals Cornwallis' der Aufstieg eines nach der Lederstrumpfmode gekleideten neunzehnjährigen Milizführers beginnt. George Washington verkörpert das neuenglische Ideal. In ihm verbindet sich die Fortschrittsgläubigkeit eines jungen Pioniers mit dem selbstgenügsamen Temperament des Waldläufers und der Tüchtigkeit des rundum beschlagenen Landnehmers.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Neue Bücher von Maurizio de Giovanni









Krimis im Neapel von gestern & heute

(dra) - Nachdenklich, psychologisch feinfühlig und atmosphärisch dicht: Mit "Nacht über Neapel" und "Der dunkle Ritter" hat Maurizio die Giovanni in kurzer Zeit gleich zwei empfehlenswerte Krimis veröffentlicht.



+ Kulturnews
(dra-audio) - 3. November 2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Facebook scores big in Q3 earnings
$7.01B revenue and 1.79B users
(tech) - Facebook had a wildly successful Q3, earning $7.01 billion in revenue and $1.09 EPS. That's off of from 1.79 billion monthly users, up 16% year-over-year, and growing 4.67% this quarter, speeding up from 3.63% last quarter.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Selbstmord
Wenn Manager keinen Ausweg mehr sehen
(faz) Der Selbstmord des Versicherungsmanagers Pierre Wauthier gibt bis heute Rätsel auf. Ein Fernsehfilm wagt sich nun an die Aufklärung. Welche Rolle spielte Josef Ackermann?

Anforderungen an Chefs
Was Mitarbeiter tatsächlich wollen
(hb) - Deutsche Manager bekommen in einer neuen Studie Bestnoten im Business, aber nicht in der Führungskompetenz. Fatale Folge: Mitarbeiter leisten häufiger "Dienst nach Vorschrift." Sie mit mehr Geld zu ködern, klappt nicht.

Bundesagentur für Arbeit
Fast 700.000 offene Stellen in Deutschland
(welt) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 68.000 auf 2,54 Millionen gesunken. Das ist deutlich mehr als von Volkswirten erwartet. Die Zahl entspricht dem tiefsten Wert seit einem Vierteljahrhundert.

TV/Radio, Film + Musik-News

The Tears Of A Clown
Smokey Robinson & The Miracles-

s. a. oben Heute u. a.

Martina Gedeck
"Ich habe mich freigespielt"
(zeit) - Als Gastschülerin in den USA war Martina Gedeck unglücklich. Bis sie ihre erste Rolle bekam. Ein Interview von Anna Kemper

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Autofreie Innenstädte
Wie der Stadtraum attraktiver werden könnte
(dra) - Weniger Autoverkehr in Städten: Das ist etwa in Kopenhagen oder Utrecht längst Realität geworden. Doch in der "Autonation" Deutschland tue man sich schwer mit dem Abschied von der Bequemlichkeit, kritisiert Steffen de Rudder von der Bauhaus-Universität Weimar.

Das Kalenderblatt für den
308. Jahrestag bzw. den 736.273. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - November 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte
Deutschlandradio Kultur

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia