Medienticker

Die Bilder der Dichter

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
19.07.2016. Ohne Gerichtsbeschluss: Türkische Regierung lässt Medien-Portale sperren - Medien in der Krise: Ratlosigkeit als Betriebssystem - Ohne Kompass: Terror und Soziale Netzwerke - Debatte: Journalismus ist keine Technologie - Getwitterter Putsch: Hightech-Nacht in Istanbul - Netzneutralität: Warum der Internet-Wegzoll - TV-Zukunft: Fernsehen hat eine bessere Zukunft + Keith Jarrett in München: Jeder Aufritt ein Ringen mit sich selbst.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Worte sind der Seele Bild -" (Goethe)

Heute u.a.:
ROG
Türkische Regierung lässt kritische Medien-Portale
(mee) - ohne Richterbeschluss sperren

Medien in der Krise

Ratlosigkeit als Betriebssystem
(car) - Die Suche nach Orientierung und Halt nimmt zu. Die Überforderung des Einzelnen wird an einem Abend wie gestern, kurz nach den ersten Meldungen zum "Putsch-Versuch" in der Türkei, zumindest durch die Medien nicht abgefangen. Eher bestimmt die Überforderung ihr Verhalten und ihre Rituale selbst. von Christian Neuner-Duttenhofer

Ohne Kompass
Terror und Soziale Netzwerke
(faz) - Soziale Netzwerke können nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden. Ihre Gründerväter können dafür nicht belangt werden. Sind sie deshalb Terrorhelfer? Von Mathias Müller von Blumencron

Debatte
Journalismus ist keine Technologie
(car) - In der aktuellen Debatte über die Zukunft des Journalismus dreht sich zumeist alles um Technik und Ökonomie. Jenseits dessen sprießen jedoch inhaltliche Reformansätze, die gesellschaftspolitischere Ansätze einfordern. Torsten Schäfer

Netzneutralität
Warum der Internet-Wegzoll
(t3n) - verhindert werden muss ein Kommentar Stephan Dörner

"Sein Leben ist wie eine TV-Show"
Michael D'Antonio über Donald Trump
(dra) - Für sein Buch "Die Wahrheit über Donald Trump" hat der amerikanische Journalist und Pulitzer-Preisträger Michael D'Antonio den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten genau beobachtet: Trump ähnele einem Kind, das ständig Aufmerksamkeit wolle.

Getwitterter Putsch
Hightech-Nacht in Istanbul
(faz) - So geht Revolution heute: Wir wurden von Twitter informiert, die Politiker waren über Facetime im Fernsehen zu sehen, und die Soldaten, die den Putsch unterstützen, kommunizierten über Whatsapp.

... und ein Reader für Leser





Ionesco & Dürrenmatt

Die Bilder der Dichter
(nzz) - Das Centre Dürrenmatt in Neuenburg zeigt Lithografien von Eugène Ionesco und Friedrich Dürrenmatt. Die beiden Dramatiker waren miteinander befreundet und arbeiteten bildnerisch zusammen.

#Würzburg
Renate Künast nach Polizei-Tweet zum Amoklauf
(mee) - im Shitstorm ...

Theresa May

Brexit als Pop
(zeit) - Wer hat die neue britische Premierministerin an die Macht gebracht? Die Unterhaltungsindustrie und das barocke Intrigenwesen. Von Adam Soboczynski

Jazzkonzert

Jeder Aufritt ein Ringen mit sich selbst
(sz) - Keith Jarrett in der Münchner Philharmonie: Musikalischer Höhenflug endet mit Publikumsbeschimpfung


TV-Zukunft
Fernsehen hat eine bessere Zukunft,
(mee) - als digitale Päpste vorhersagen

Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Internet-Wegezoll, Terrorhelfer Zuckerberg, Rentner-Bravo
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Netzneutralität (t3n)
2. Ohne Kompass (faz)
3. Rory McIlroy (spieltgolf)
4. Vertrauensfrage (tagesspiegel)
5. Rolf-Dieter Krause (berliner-zeitung)
6. Hörbar Rust: Patricia Schlesinger (radioeins)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Käfer 130 kollidiert
19.07.2016. In der FAZ sucht Clemens Setz einen neuen Job. SZ und NZZ sagen traurig Servus zum weltweit geschätzten Klangkörper des SWR Sinfonieorchesters. Die NZZ vertreibt sich die Zeit mit dem Betrachten von 500 Maikäfern. Die FAZ beugt sich über die zwei linken Füße Goethes. Christoph Hochhäusler kritisiert in seinem Blog das kleinbürgerliche Missionars-Klischee in Maren Ades "Toni Erdmann". Die Welt feiert den Dandy kongolesischer Art.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Das Land zwischen den Drähten
19.07.2016. taz und SZ schildern die verzweifelte und aggressive Stimmung in der Türkei nach dem Putschversuch und vor der Normalisierung. Die Welt sollte inzwischen nicht vergessen, dass Aleppo eingeschlossen ist, mahnt der Tagesspiegel. Politico.eu sieht kein Halten im Niedergang der europäischen Sozialdemokratie. Die NZZ beschreitet das Niemandsland. Die Kolumnisten fragen, warum muslimische Funktionärinnen nicht auch für das Recht der Frauen eintreten, kein Kopftuch zu tragen.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 19. Juli 2016

Literaturhaus München
Medienrechtstagung zum VG Wort-Urteil
(bb) - Im Literaturhaus München findet am 13. September eine Medienrechtstagung zum VG Wort-Urteil für Verlage statt. Die Tagung geht dabei direkt auf die Ergebnisse der am 10. September geplanten außerordentlichen Mitgliederversammlung der VG Wort ein.

Interview mit

John Irving über Autos
(welt) - Der Mann, den der "Guardian" als den "letzten der großen weißen Schriftsteller Amerikas" gepriesen hat, zeigt uns seine neue Heimatstadt Toronto. Eineinhalb Stunden hatten wir gesprochen, jetzt braucht John Irving frische Luft. Seit einem Jahr hat der 74-Jährige seinen festen Wohnsitz in Toronto, seine Frau stammt von hier.

+ Auszeichnungen
Birgit Birnbacher erhält Preis der Ponto-Stiftung
(bb) - In diesem Jahr geht der mit 15.000 Euro dotierte Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler an Birgit Birnbacher. Die Autorin wird für ihren Debütroman "Wir ohne Wal" (Jung und Jung, September 2016) ausgezeichnet.
Sächsischer Literaturpreis 2016 geht an Franziska Gerstenberg

(bb) - Die Schöffling-Autorin Franziska Gerstenberg erhält für ihren Erzählungsband "So lange her, schon gar nicht mehr wahr" den Sächsischen Literaturpreis 2016. Der Preis wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst alle zwei Jahre vergeben und ist mit 5.500 Euro dotiert.
Ror Wolf erhält den Schiller-Gedächtnispreis 2016
(bb) - Ror Wolf erhält in diesem Jahr den mit 25.000 Euro dotierten Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg. Damit erkennt die Jury dessen "solitäres, unermüdliches und widerständiges Schaffen" an. Die Preisverleihung findet am 8. November in Stuttgart statt.

+ Literatur online
Frankfurter Anthologie
Ephraim der Syrer: "Carmen Nisibenum 102
(faz) - Er gilt als der größte Dichter unter den Kirchenvätern. Das Leid, das Ephraim der Syrer vor 1800 Jahren in seinen Versen beschrieb, ist plötzlich wieder aktuell.

Noch einmal Péter Esterházy
Wenn Unsterbliche sterben
(sp) - Er war ein Großer der europäischen Literatur, wer ihn las, bekam Flügel. Danke für alles, Péter Esterházy. Von Ein Nachruf von Terézia Mora
Freiheit für die Wirklichkeit
(fr) - Der Erzähler als Souverän: Zum Tod des fabelhaften, fröhlichen, liebevollen ungarischen Schriftstellers Péter Esterházy. Von Arno Widmann

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Szacki spricht man Schatzki
18.07.2016. Hans Pleschinski lässt sich von Hanna Diyab von Aleppo nach Paris entführen, eine tröstliche Reise, denn sie findet im 18. Jahrhundert statt. In der FAZ ist Krimizeit: Die Romane entführen uns nach Glasgow, London und Sandomierz. Die Welt freut sich über einen Band mit Jazzfotos jenseits der Klischeees.

+ Neues auf faustkultur
Stillstehender Vulkanausbruch
(fk) - Die neue Reihe "Im Blickwinkel" nähert sich erklärungsbedürftigen zeitgenössischen Kunstwerken. Diesmal stellt Sarah Leinweber die Installation "The Conference" des schweizerischen Künstlerduos Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger vor.
Die Frankfurter Kunsthalle Portikus zeigt
(fk) - die bundesweit erste institutionelle Einzelausstellung der 1955 geborenen, in New York lebenden Malerin Amy Sillman. Unter dem Titel "The All-Over" präsentiert sie eine malerische Serie, ein Künstlerheft und einen Animationsfilm. Eugen El hat sich Sillmans Ausstellung angesehen.
E.T.A. Hoffmann
(fk) - Als Kammergerichtsrat war er sich auch mit der Anklage gegen den nationalpatriotischen Agitator und Turnvater Friedrich Ludwig Jahn befasst, musste ihn aber wegen mangelnder Beweise laufen lassen. Otto A. Böhmer stellt den mehrfachbegabten Künstler vor.

+ Literatur im Hörfunk
Lyriksommer (1)
Inger Christensens "alphabet 5"
(dra) - In unserer Reihe "Lyriksommer" erzählen Lyriker, welches Gedicht sie beeindruckt hat, welcher Vers ihnen im Gedächtnis geblieben ist - und welchen Dichter sie uns ans Herz legen möchten. Diesmal: Nico Bleutge über Inger Christensen.

Ein Hörspiel zum Mitmachen

David Foster Wallaces "Unendlicher Spaß"
(dra) - "Unendlicher Spaß" von US-Schriftsteller David Foster Wallace ist ein Wälzer mit mehr als 1500 Seiten. Seit wenigen Monaten wird das monumentale Werk komplett vertont. Das Besondere: Jeder, der wollte, konnte eine Textstelle einsprechen und viele haben das bisher auch getan.

Die Übeltäter kommen aus der Elite
Edney Silvestres "Der stumme Zeuge"
(dra) - "Der stumme Zeuge" des brasilianischen Autors Edney Silvestre beginnt mit einer Entführung, die für die Verbrecher im Buch einen Wandel darstellt. Der Krimi beschäftigt sich mit der Vetternwirtschaft unter dem einstigen brasilianischen Präsidenten Collor de Mello.

Kulturtipps
(dra-audio) - 19.07.2016

IT-News

"Ideen für die
konkrete Nutzbarmachung von Daten"
(bb) - Daten sind der Schlüssel für eine erfolgreiche und innovative Geschäftstätigkeit. Mit dem ersten Data Summit bietet die MVB allen Experten und datenaffinen Mitarbeitern aus Verlagen eine Plattform zum Austausch und zum Netzwerken. Sandra Schüssel, Leiterin des Unternehmensbereichs MVB Labs, über die Ziele der Veranstaltung.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Zeit Online
Tarifeinigung
(mee) - Nach intensiven Verhandlungen hat sich Zeit Online mit DJV und Verdi auf einen Tarifvertrag geeinigt, der in weiten Teilen die Konditionen des bundesweiten Tarifvertrags für Zeitschriften übernimmt. Die Regelungen sehen u.a. ein zusätzliches Monatsgehalt, Nacht- und Sonntagszuschläge vor ...

Organisiertes Job-Karussell
Gruner + Jahr lässt Publisher organisiert rotieren
(turi2) - Gruner + Jahr setzt auf Rotation. Die Publisher der Communities of Interest sollen alle drei Jahre wechseln, im Normalfall in einen anderen Themenbereich.

"Was macht
den Börsenverein attraktiv für die freien Lektoren"

(bb) - Der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren, kurz VFLL, ist Mitglied im Börsenverein geworden. Warum suchen die Lektoren die Nähe zum Dachverband der Branche? Eine Antwort von Christiane Kauer, stellvertretende Vorsitzende des VFLL.

Abwärts ins Prekariat
Oliver Nachtweys "Die Abstiegsgesellschaft"
(dra) - In den 80ern ging es noch für fast alle Gesellschaftsschichten aufwärts. Das ist vorbei: Der Unterschied zwischen Arm und Reich nimmt zu, solidarische Bindungen schwinden. In "Die Abstiegsgesellschaft" zeichnet Oliver Nachtwey ein düsteres Bild gegenwärtiger Verhältnisse.

TV/Radio, Film + Musik-News

Album der Woche
Róisín Murphy Irische Volksweise im Stahlgerüst
(faz) - Den Tanzhit "Sing it Back" von Moloko hat jeder noch im Ohr. Die Sängerin Róisín Murphy ist längst solo unterwegs - auf "Take Her Up To Monto" mischt sie stählerne Klänge mit Bossa und Elektroswing.


David Bowie
Seine Nahrung war die Kunst
(fk) - David Bowie stand der Kunst womöglich näher als der Musik. In London werden jetzt rund 400 Exemplare aus seiner persönlichen Sammlung versteigert.

Diskussion zum "World Listening Day"
Die Welt der verlorenen Geräusche
(dra) - Schreibmaschine, das Wahlscheibentelefon oder die Kaffeemühle - sie sind meist nicht mehr im Alltag zu hören. Der diesjährige "World Listening Day" ist den verloren gegangenen Geräuschen gewidmet. Eine Sendung über die Welt des Klanges.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Landkarten
Der Boom der Kartografie
(dra) - ie Digitalisierung verändert Jahrhunderte alte Kulturtechniken von Grund auf, beispielsweise die Kartografie. Gleichzeitig boomt das Kartenwesen: digital - aber auch ganz altmodisch auf Papier und anderen Materialien.

Große Bühne für Flüchtlinge
Refugee-Welcome-Theatre an den Münchner Kammerspielen
(dra) - Der Intendant der Münchner Kammerspiele, Matthias Lilienthal, hat einen ehrgeizigen Plan: Er will ein unabhängiges Ensemble aus Geflüchteten aufbauen. Gerade bereitet das Refugee-Welcome-Ensemble seine erste Produktion im großen Haus vor.

Das Kalenderblatt für den
201. Jahrestag bzw. den 736.166. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 1, Berlin 2016, S. 121.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia