Medienticker

Diktat der Hochgeschwindigkeit

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
18.07.2016. Türkei: Wie Erdogan vom Netz profitiert hat, die Öffentlichkeit lässt sich nicht mehr aussperren, das Dilemma der vorschnellen Berichterstattung & Twitter bleibt erste News-Quelle - Philosophy Tube: Philosophie, Pokemon & Politik - Griff in die Geldmaschine: EU-Kommission checkt Googles Werbegeschäft - Du entscheidest: Wolfram Schüttes Erinnerung an Leo Spitzers Entschlüsselungskunst + 50 Jahre Montreux Jazz Festival.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Sterne reißt's vom Himmel, das eine Wort: Ich will!" (Halm)

Heute u.a.:
Diktat der Hochgeschwindigkeit
Das Dilemma der vorschnellen Berichterstattung
(wm) - Die Amokfahrt von Nizza und der Putschversuch in der Türkei zeigen erneut: Die Berichterstattung unter dem Diktat der Hochgeschwindigkeit wird für den Leser zu einem zeitfressenden, sich endlos dahin windenden Annäherungsprozess an die Wahrheit. Von Wolfgang Michal

Türkei
Wie Erdogan vom Netz profitiert hat
(sp) - Lange ist der türkische Präsident mit allen Mitteln gegen ein freies Internet vorgegangen. Nun haben ihm die sozialen Medien dabei geholfen, im Amt zu bleiben - weil er mit ihrer Hilfe seine Anhänger mobilisieren konnte.
Soziale Medien in der Türkei
Die Öffentlichkeit lässt sich nicht mehr aussperren
(rp) - Während des Putschversuchs in der Türkei wurden die sozialen Medien und teilweise auch das Fernsehen gesperrt. Trotzdem konnte die ganze Welt verfolgen, was in den Straßen Ankaras und Istanbuls vor sich ging. Per Livestream auf dem Smartphone. Von Susanne Hamann
Twitter bleibt erste News-Quelle,
(mee) - TV versagt und wird von Facebook Live abgehängt
Krisen im Fernsehen
Die Welt geht unter? Der "Tatort" bleibt
(welt) - In der Türkei wird geputscht, Erdogan gibt ein Interview über FaceTime, und der "Ereigniskanal" Phoenix zeigt einen Film über Eisbären. Die öffentlich-rechtlichen Sender stehen vor einem Dilemma.

Philosophy Tube
Philosophie, Pokemon & Politik
(dra) - Seit drei Jahren betreibt der Brite Olly Lennard den Youtube-Channel "Philosophy Tube" mit 75.00 Abonnenten, über 190 Videos und zum Teil sehr unkonventionellen philosophischen Themen. Stephanie Rohde hat das Projekt für uns unter die Lupe genommen.

Griff in die Geldmaschine
EU-Kommission checkt Googles Werbegeschäft
(turi2) - Google bekommt ein drittes EU-Verfahren an den Hals und muss sein Werbegeschäft verteidigen. Die Kommission wirft Google vor, eigene Werbung zu bevorzugen und Wettbewerber klein zu halten.

Du entscheidest
Eine Erinnerung an Leo Spitzers Entschlüsselungskunst
(gue) - & ein Blick auf Marlboros jüngste Werbekampagne. Von Wolfram Schütte

Die Linke und Europa
Gretchen-Fragen
(frei) - Für viele Linke ist der Verdacht der
"Europafeindlichkeit" ähnlich vernichtend wie die Bezichtigung der
"Frauenfeindlichkeit" durch Feministinnen. Muss man die Kritik an
der EU tatsächlich den Rechten überlassen? Von Thomas Rothschild

... und ein Reader für Leser





Jazz
50 Jahre Montreux Festival
(dra) - Herbie Hancock, John Scofield, Brad Mehldau und John McLaughlin: Diese Jazzmusiker stehen nur selten zusammen auf einer Bühne - zuletzt beim 50. Geburtstag des berühmten Montreux Jazz Festivals. Zum Jubiläum kamen Stars und Fans aus aller Welt.


Hör+TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juli 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Dachdecker-Journalisten, Kopflose Frauen, Türkei
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Vorschnelle Berichterstattung(wolfgangmichal)
2. "Deutsches Serial" (marckrueger)
3. Aufhören, über Nizza zu berichten (vice)
4. Verschleiern (infosperber)
5. Interessiert einfach jeden (taz)
6. "6 vor 9"-Sonderausgabe (bildblog)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Klangschöne Doppelbegriffe
18.07.2016. Während Nuran David Calis "Gold - Der Film der Nibelungen" in Worms wüst und wüster wird, sehnt sich die SZ nach einem Digestif. In der FR wünscht sich Bachmannpreisträgerin Sharon Dodua Otoo mehr Mut im Umgang mit Sprache. Die FAZ bewundert die spieltechnische Intelligenz der Geigerin Alexandra Conunova. Die taz wärmt sich an der Dissidenz der DDR-Kunst.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Panzer im Feierabendstau
18.07.2016.
Kann man von den Türmen der Minarette zur Erhaltung der Demokratie aufrufen, als ginge es um Heiligen Krieg?, fragt Nedim Gürsel in der NZZ. Das Reden über "Krieg" hilft auch in Frankreich nicht, meint Tahar ben Jelloun in der FAZ: Nur Bildung könne das Problem lösen. In Britannien zerfetzt sich unterdessen die Linke: "Labour stinkt nach Tod", schreibt Nick Cohen im Guardian. Und laut taz formieren sich nun auch linke Eurogegner. Die russische Autorin Alina Wituchnowskaja legt in der NZZ einen glänzenden Essay über Russland als großes schwarzes Loch vor. Die Reaktion auf den Mord an der pakistanischen Feministin Qandeel Baloch sagt auch einiges über deutsche Medien.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 18. Juli 2016
Landkreis-Ranking
Die Elbe-Jeetzel-Zeitung ist die erfolgreichste Heimat-Zeitung Deutschlands
(mee) - Im Landkreis Lüchow-Dannenberg leben die treuesten Lokalzeitungs-Leser. Das ergibt eine MEEDIA-Auswertung der IVW-Verbreitungsanalyse Tageszeitungen. Demnach kommen dort auf 100 deutsche Einwohner stolze 25,4 Käufer der Elbe-Jeetzel-Zeitung. Ebenfalls stark: die Nordwest Zeitung im Landkreis Ammerland und der Weser-Kurier im Kreis Osterholz.

Gesetzes-Änderung

Verlage können kooperieren,
(mee) - ohne auf Kartellrecht Rücksicht nehmen zu müssen"

Amazon Lockers
Online-Riese prüft eigene Packstationen in Deutschland
(wiwo) - Angriff auf die Post: Der Onlinehändler Amazon prüft offenbar eigene Packstationen in Deutschland. In anderen Ländern gibt es das Angebot bereits. Der Konzern will dadurch unabhängiger werden.

Spiegel Online
Schluss mit lustig
(mee) - Satire-Rubrik "Spam" wird eingestellt

+ Literatur online
Arnon Grünberg
Der fleissigste Schriftsteller der Niederlande
(nzz) - Sein autobiografischer Erstling von 1994 war ein Grosserfolg. Seither folgt Buch um Buch von Arnon Grünberg, der ausserdem tägliche Kolumnen schreibt.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Bücherschau
Das weibliche Verlorensein in der Welt
16.07.2016.
In der NZZ begibt sich Karl-Markus Gauß mit Martin Leidenfrost auf Expedition nach Europa: Von Glasgow zu den Gagausen. Die FR empfiehlt dringend Goran Vojnovics Roman "Vaters Land", ein Porträt der jugoslwawischen Nachkriegsgeneration.Die FAZ erforscht mit Lisa Randall die Dunkle Materie.Und die Welt fährt mit Magnum-Fotografen Radrennen.

+ Neues auf faustkultur
Antifaschistische Fürsorge
(fk) - oder antisemitische Bevormundung?
Der Schriftsteller Paul Wühr

(fk) - ist am Dienstag, dem 12. Juli am Lago Trasimeno im Alter von 89 Jahren gestorben. Sein Freund und Dichterkollege Harry Oberländer widmet ihm zwei Gedichte.

+ Literatur im Hörfunk
Wenn die Eltern schweigen
Matthias Lohres "Das Erbe der Kriegsenkel"
(dra) - In seinem Buch "Das Erbe der Kriegsenkel" zeigt Matthias Lohre, wie NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg bis heute in der Enkelgeneration nachwirken. Über die Beständigkeit unterdrückter Gefühle hat er mit Traumatherapeuten, Historikern und anderen Kriegsenkeln gesprochen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 18.07.2016

IT-News

Shore-Gründer Alexander Henn
"Ich wollte zu viel von allem"
(gs) - Interview. Das Münchner Startup Shore hat sich 13 Millionen Euro gesichert. Im Gespräch erzählt der Gründer Alexander Henn von seinem langen Weg zum Erfolg.

Social Media & Scripted Reality

Warum Facebook schlimmer ist als Frauentausch
(br) - Alle paar Wochen passiert's auf Facebook: Ein Screenshot einer witzigen Konversation wandert durch unsere Timeline. Aber sind die wirklich echt? Oder entsteht da eine neue Scripted-Reality-Form? Wir haben eine Expertin gefragt. Von Lisa Altmeier
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Putschversuch
machte zwei Journalistinnen berühmt

(sz) - Die eine wurde unfreiwillig zur Stimme der Armee, die andere folgte ihrem journalistischen Instinkt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Punk in der DDR
"Die größte Repression war die Langeweile"
(dra) - Zu DDR-Zeiten war Henryk Gericke in der Punk-Szene aktiv - heute ist er Schriftsteller und Kunstschaffender. Für eine Berliner Ausstellung über Kunst in der DDR lieferte er einen Soundtrack. "Ich verneige mich vor der Radikalität der Texte", sagt er über seine damaligen Kollegen.

"The Girl King" von Mika Kaurismäki
"Kostümfilme waren nie mein Ding"
(dra) - Er hätte nie gedacht, dass er je einen Kostümfilm drehe, sagt Mika Kaurismäki. Jetzt hat der finnische Regisseur seinen ersten gedreht: Über Königin Kristina von Schweden, die maßgeblich zur Beilegung des Dreißigjährigen Krieges beigetragen hat.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Unesco hat entschieden
Stuttgarter Weissenhofsiedlung ist Weltkulturerbe
(dra) - Die Weissenhofsiedlung in Stuttgart gilt als eines der bedeutendsten Zeugnisse moderner Architektur. Sie wurde nun zusammen mit anderen Bauwerken des Schweizer Architekten Le Corbusier in die Liste schützenswerter Kulturgüter aufgenommen. Das entschied das Welterbekomitee in Istanbul.

Das Kalenderblatt für den
200. Jahrestag bzw. den 736.165. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juli 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages

lieferte
Eduard Engels "Deutsche Stilkunst"
nach der 31. Auflage von 1931.
Mit einem Vorwort bereichert von Stefan Stirnemann
Band 1, Berlin 2016, S. 157.



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia