Medienticker

Wadde hadde dada

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
31.05.2016. Verfassungsgericht kippt BGH-Urteil zum Sampling und Remix-Kultur versus Original  - Neue Spielregeln für Digitalwirtschaft - Unwiderruflich vor dem Aus? "Redaktionsschluss" für die gedruckte Zeitung - Digitale Seifenblase oder Alles so schön bunt hier: Die digitale Zukunft des Museums + Bleibt Freud schlechter ediert als Hitler oder Heidegger?, fragt Thomas Anz.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Viele halten sich für liberal und sind bloß desinteressiert." (Thomas Meyer)

Heute u. a.:

Verfassungsgericht kippt
BGH-Urteil zum Sampling

(SpOn) - Seit Jahren streiten sich Moses Pelham und Kraftwerk um das Sampling eines Beats - jetzt muss der Fall neu entschieden werden.
Remix-Kultur versus Original

(dra-audio) - Über die Idee, eine künstlerische Idee zu besitzen. Ein Gespräch mit Reinold Schmücker (09:56 Min.)
Ist Sampling Kunstfreiheit?
(dra-audio) - Klaus Hempel(02:27 Min)

Unwiderruflich vor dem Aus?

"Redaktionsschluss" für die gedruckte Zeitung
(kress) - "Man muss den Buchtitel "Redaktionsschluss" wörtlich nehmen. Denn die Kernthesen des früheren "FAZ"-Redakteurs Stefan Schulz lauten: Die gedruckte Zeitung, wie wir sie kannten, steht unwiderruflich vor dem Aus. Die Auflagen befinden sich im Sinkflug, die Werbeeinnahmen schwinden, der Rotstift regiert. Redaktionen werden personell ausgedünnt, die Beschäftigungsverhältnisse immer prekärer. Die Zukunft gehört dem Online-Journalismus." Von Ulrich Teusch.

Plädoyer
Journalismus ohne Vorurteile
(kress) - Nach Tagen des Schweigens hat Harold Woetzel genug: Erstmals nimmt der Dokumentarfilmer Stellung zu der Kritik an der von ihm verantworteten "Xavier Naidoo-Story" auf Vox. Besonders hart geht er in einem Gastbeitrag für kress.de ins Gericht mit dem Medienjournalisten Stefan Niggemeier.

Vom Netz zum Buch
Digitale Seifenblase
(tm) - Über das "Ende der Hypnose" von Roland Reuß

Internet ausgedruckt

Deutsche Wikipedia in Buchform
(np) - Eine Kunstausstellung in Berlin präsentiert die deutschsprachige Wikipedia in gedruckter Form. Sie visualisiert dadurch die gigantischen Mengen an akkumuliertem Wissen und zeigt gleichzeitig die Nachteile analoger Nachschlagewerke auf.

Gabriel will
neue Spielregeln für Digitalwirtschaft
(faz) - Konzerne wie Facebook, Apple, Google, AirBnB, Uber, Amazon oder Zalando verändern mit ihren digitalen Plattformen die Wirtschaft grundlegend. Nun macht sich die Bundesregierung Gedanken, wie diese Plattformen reguliert werden sollten.

Alles so schön bunt hier
Die digitale Zukunft des Museums
(dra-audio) - Von Christiane Habermalz (04:59 Min)

Drei Personen & drei Ausgaben
Bleibt Freud schlechter ediert als Hitler oder Heidegger?
(ltk) - - ein fragwürdiger Vergleich? Zu den ersten Bänden der von Christfried Tögel herausgegebenen Gesamtausgabe Von Thomas Anz

Nazi-Titel
Das Netzwerk der braunen Verlage
(welt) - Mit Nazi-Titeln lassen sich hohe Renditen erzielen. Das zeigt der angekündigte Reprint von Hitlers "Mein Kampf"

Buchbinder
Kleben, walzen, schneiden, falzen
(faz) - Zwei Buchbinder aus Frankfurt lieben ihr Handwerk. Aber immer weniger große Unternehmen nehmen ihre Dienste in Anspruch, die Innung hat sich aufgelöst. Der Jüngere der beiden hofft auf das Internet - der Ältere nicht.

... und ein Reader für Leser




Marcel Proust
Das Werk des Schreibfräuleins
(faz) - Mythos Marcel Proust: In Paris wird eine Sammlung versteigert, deren Objekte aus der Wohnung des Schriftstellers stammen. Doch damit droht sie in die ganze Welt verstreut zu werden. Von Andreas Platthaus

"Sein und Streit"
Happy Birthday Aristoteles!
(dra) - Der griechische Philosoph Aristoteles prägt unser Denken, unsere Wissenschaft bis heute. Aber was genau hat er uns noch zu sagen? Das ergründen wir in einer Sondersendung.

Stefan-Zweig-Film
Verloren im Paradies
(bgl) - Nein, eine Biografie im klassischen Sinn ist "Vor der Morgenröte" nicht. Es sind sechs Episoden (inklusive Prolog und Epilog) zwischen 1936 und 1942. Sie zeigen Stefan Zweig, wie es im Untertitel heißt, "in Amerika". 1936 war er 55 Jahre alt. Von Lothar Struck
Viel Stefan Zweig lesen
(blz) - Josef Hader im Gespräch
Musiktipp I für den Abend
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Kontinente"
"South Africa - Sounds & Rhythms"


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Jazz Live"
"Stéphane Payen & The Workshop"


Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - WDR 3 - -Jazz & World
1966: Cecil Taylor, Steve Lacy, Chick Corea & Wayne Shorter


Hörtipp I für den Abend
19.05 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Turing Bytes" von Nika Bertram

Hörtipp II für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio "Wir sind die Guten"
"Das moralinsaure Wildes Denken"

Hörtipp III für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 - MusikGlobal
"Der Weltmusikforscher Alan Lomax"

Weitere Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Mai 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen
Kunstgeschichte
Wadde hadde dada
(sz) - Eine Reihe erinnert an eine Kunstbewegung, für die viele Impulse aus München kamen ... "Gä weida Dada. 100 Jahre Dada und München", Eröffnung: Dada dahoam, Dienstag 31. Mai, 19 Uhr, Stadtarchiv; Da! Da Valentin, Donnerstag, 2. Juni, 19 Uhr, Innenhof des Isartors & Mehr im  Almanach
Augenmusik
Die Renaissance des Madrigals des Münchner Vokalensembles Canzone 11
mit einer projizierten Bildanimation von Quint Buchholz = (c) Abb.
4. Juni, 20:00 Uhr, in Dachau: Stockmannsaal im Ludwig-Thoma-Haus, Augsburger Straße 23
5. Juni, 19:00 Uhr, in München: Städtische Sing- und Musikschule, Neuberghauser Str. 11

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Facebook, Silicon, Hochwatergate
Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Märtyrer & Mörder (tagesspiegel)
2. Die Facebook-Falle (ejo)
3. No Varoufake! (freitag)
4. Geld vs. Geld (sueddeutsche)
5. Faulheit kostet Menschenleben (wetterkanal)
6. AfD & Trump (lampiongarten)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Ein Herrscher mit Holzkopf
31.05.2016.
Absolut up-to-date findet die taz den Feldforschungspop kurdischer Musikerinnen, von denen einige in Kobane gekämpft haben. Die NZZ stellt die Freak-Folklore der Kiewer Dakh Daughters Band vor. Die FAZ stellt beim Comic-Salon in Erlangen fest: Alle Innovation geht von Frauen aus. Die SZ gibt sich in Bohuslav Martinus Oper "Juliette" der Obsession der Träume hin. Und die Berliner Zeitung erahnt allmählich die Raffinesse in Alejandro Aravenas kleinteilige Architekturbiennale.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
So trivial wie triftig
31.05.2016. Alexander Gaulands Spruch über Jérôme Boateng ist weder Zufall noch Lapsus, sondern Kalkül - und es ist erfolgreich, meint die SZ. Missglückt scheint der Welt der von Volker Schlöndorff inszenierte Tanz deutsch-französischer Jugendlicher über den Gräbern von Verdun. Deutschland hat allenfalls eine bruchstückhafte Netzöffentlichkeit, die noch dazu schrumpft, meint Neunetz. Der Silicon-Valley-Investor Michael Lazerow versteht nicht, warum Peter Thiel mit Atombomben auf Spatzen schießt.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 31. Mai 2016

Perlen des Lokaljournalismus
(bildblog) - Meldung haben die Redaktion nicht noch mal gelesen

Astrid-Lindgren-Preis für Meg Rosoff
Jugendbücher gegen den Mainstream
(dra) - Meg Rosoffs Jugendbücher sind nicht unumstritten. Ihre Protagonisten stellen Leser so sehr auf die Probe, dass sie beispielsweise von einem Kinderbuch-Festival in Bath wieder ausgeladen wurde. Trotzdem, oder vielleicht auch deswegen, erhält sie heute den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis, den am höchsten dotierten Kinderbuchpreis der Welt.

Intelligenz
Deutsche sollten wieder mehr lange Wörter wagen
(welt) - Lange wurden wir Deutsche im Ausland dafür verspottet, dass wir so lange Wörter benutzen. Doch nun haben Forscher bewiesen: Wer lange Wörter benutzt, hat scheinbar auch intelligente Dinge zu sagen.

Springer trennt sich vom Zeitschriftenvertrieb
DPV kauft Axel Springer Vertriebsservice
(nb) - Der Deutsche Pressevertrieb (DPV), Vertriebstochter des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr, wird den Axel Springer Vertriebsservice, der bislang zur Axel Springer SE, Berlin, gehörte, übernehmen. Das teilten die beiden Verlage heute mit.

Content Shift
Buchbranche & Start-ups
(bb) - Am 1. Juli startet mit CONTENTshift ein dreimonatiges Programm, das auf der Frankfurter Buchmesse endet. Daran teilnehmen können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen für die Buchbranche. CONTENTshift bringt erstmalig Start-ups und die Content-Branche gezielt und organisiert zusammen. Noch können sich Start-ups bewerben und 10.000 € gewinnen!

Egmont

Konzentration in der Hauptstadt
(brp) - Die skandinavische Mediengruppe Egmont setzt nach dem Verkauf der Imprints Lyx und Ink an Bastei Lübbe die Neuformatierung ihrer Aktivitäten in Deutschland fort: Vor zwei Jahren sind bereits die Redaktionen der Imprints Egmont Balloon und Egmont Comic Collection nach Berlin umgezogen. Nun werden auch die Imprints Egmont Schneiderbuch und Egmont Manga von Köln in die Hauptstadt umgesiedelt.

Eine eigene Welt
Frank Witzels Lieblingsbuchhandlung
(bb) - Frank Witzel taucht bei jedem Besuch in Hamburg in die Kunst des Kunstdiskurses ein - bei Sautter?+?Lackmann.

Interview
John Irving: "Schreibblockade? Nie gehört!"
(kurier) - Der Literatur-Weltstar über Pubertät, Günter Grass und Türen, die das Schicksal bestimmen.

Im Ententeich
Kündigen wir das Mietobjekt fristlos
(pte) - Gabriele Goettle wird heute siebzig Jahre alt. Und pünktlich zu ihrem Geburtstag soll sie fristlos ihre Wohung räumen. Gekündigt hat ihr die Frauenrechtlerin Barbara Duden.

+ Literatur online
Juni 2016
SWR-Bestenliste
1 - Stewar O'Nan: "Westlich des Sunset"
2 - Anna Kahtarin Hahn: "Das Kleid meiner Mutter"
3 - ANN Cotton: "Verbannt!"
4 - SAsa Stanisic: "Fallensteller"
5 - Emily Bronte: "Sturmhöhe"
6 - Franz Mon: "Sprache lebenslänglich"
7 - Lucia Berlin: "Was ich sonst noch verpasst habe"
8 - Graham Swift: "England und andere Stories"
9 - Guntram Vesper : "Frohburg"
10- Juli Zeh: "Unterleuten"
Empfehlung von Peter Hamm
Mario d Sa-Carneiro: "Der Wahnsinn..."
+ Literatur im Hörfunk
07.06.2016,um 22.03 Uhr
über die Bücher der Juni-Bestenliste diskutieren
Kirsten Voigt, Hubert Winkels und Eberhard Falcke
30.06.2016, 20.00 Uhr, Literaturhaus Berlin mit
Lothar Müller, Hubert Spiegel und Helmut Böttiger

Punkpoetin
Das neue Buch von Patti Smith
(blz) - ist eine wunderbare Gedankenreise

Aus dem Steinbruch der Literatur
(tm) - Interview zum 100. Todestag von Iwan Franko
Love story
(tm) - Anne Freytag: Mein bester letzter Sommer
Immer einfacher, immer schneller
(tm) - Yvonne Rogenmoser: Über den Gotthard
Apokalypse in Texas
(tm) - James Lee Burke: Glut und Asche

Selbstbefreiung
Hans-Ulrich Treichels "Tagesanbruch"
(dra) - Bücher, die sich Müttern und dem Drama verfehlter Leben widmen, sind gerade in Mode. Das radikalste hat Hans-Ulrich Treichel mit "Tagesanbruch" geschrieben. Im Selbstgespräch an der Seite ihres toten Sohnes löst sich eine Mutter in ergreifender Weise von ihrem bislang tabuisierten Kriegstrauma. - (s. a. die Bücherschau)

+ Comic-Kritik online
Ein Mörder und seine Komplizen
(tm) - Antonio Altarriba (text), José Antonio Godoy (alias Keko,
Illustrationen): Ich, der Mörder
Comic Salon Erlangen mit 25.000 Besuchern
(brp) - Im Mix der Zusatzsortimente sorgen Comics für Akzente. Am Sonntag ging mit dem Comic-Salon Erlangen die wichtigste nationale Leitmesse für grafische Literatur in Deutschland zu Ende. Eine deutliche Botschaft: Comics sind keine Männerdomäne. Das zeigte die Vergabe des Max und Moritz-Preises. Als beste deutschsprachige Künstlerin wurde Barbara Yelin gefeiert, die ihren aktuellen Titel "Irmina" bei Reprodukt vorgelegt hat.
Comics und das Thema Flucht
(bb) - Es ist nicht gerade das, was man sich unter einer komischen Bildergeschichte vorstellt - trotzdem finden sie immer mehr Leser: Comics, die die jüngste Flüchtlingskrise aufarbeiten.
Einfallsreich, unterhaltsam - aber ohne genug Geld
(welt) - Wo fränkische Realisten auf Cos-Playerinnen mit Eichhörnchenschwanz treffen: Zu Besuch beim Erlanger Comic-Salon, dem alljährlichen Wallfahrtsort der Branche. 25.000 Besucher schwitzten hier gern.
Politik, in Bildern und Sprechblasen
(taz) - Sie zeichnen gegen Erdoğan und für Frauenrechte in Indien: In Erlangen prangerten ZeichnerInnen Missstände an - und ihre eigene prekäre Lage.

+ Neues auf faustkultur.de
Schweizer Theatertreffen
(fk) - Die Vorstellungen in fünf verschiedenen Häusern waren halbleer, Festivaleuphorie wollte nicht aufkommen. Als Höhepunkt des kleinen Theatertreffens erwies sich Ewald Palmetshofers Neufassung von Christopher Marlowes "Edward II", berichtet Thomas Rothschild.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Moritz Föllmer: "Ein Leben wie im Traum"
Wie die Nazis über die Kultur ihre Politik durchsetzten
(dra) - Moritz Föllmer liefert mit "Ein Leben wie ein Traum" eine umfassende Darstellung der Kulturpolitik der Nationalsozialisten. Besonders anschaulich zeigt er auf, die die NS-Kulturprojekte durchgesetzt wurden - und zu welchem Zweck.

Simone Buchholz: "Blaue Nacht"
Von der Albanermafia und einer offenen Rechnung
(dra) - Der Hamburg-Krimi "Blaue Nacht" von Simone Buchholz wird von der Kritik gefeiert. Die Autorin selbst ist ratlos, warum gerade der sechste Fall ihrer Heldin Chastity Riley so gelobt wird - manchmal müsse man offenbar einen langen Atem haben.

Vision einer planetaren Glaubensdiktatur
Boualem Sansals "2084. Das Ende der Welt"
(dra) - Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal wurde 2011 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Jetzt hat er einen neuen Roman herausgebracht. "2084" ist ein Zukunftsroman der düsteren Sorte - in Frankreich ist er für acht Literaturpreise nominiert.

+ Literatur im SWR-Fernsehen
05.06.2016 um 08.45 Uhr
"lesenswert" mit Felicitas von Lovenberg
Gäste: Abbas Khider und Ulrich Noethen
09.06.2016 um 23.15 Uhr
Sonntag, 12.06.2016 um 08.45 Uhr im SWR Fernsehen
"lesenswert" mit Denis Scheck
Gäste: Vincent Klink und Reinhold Neven Du Mont
16.06.2016 um 23.15 Uhr
Sonntag,19.06.2016 um 08.45 Uhr im SWR Fernsehen
"lesenswert" mit Felicitas von Lovenberg
Gäste: Juli Zeh und Michael Köhlmeier
23.06.2016 um 23.15 Uhr
26.06.2016 um 8.45 Uhr
26.06.2016.2016 um 10.15 Uhr in 3sat:
"lesenswert Sachbuch" mit Walter Janson
Gast: Gila Lustiger

Kulturtipps
(dra-audio) - 31.05.2016

IT-News

Training für den Algorithmus
Kann man bei lernenden Maschinen noch von Codieren sprechen?
(dra) - Selbst ist die Maschine, könnte man sagen, wenn man sich die nächste Generation der Computer anschaut: "Lernende" Systeme, die zum Beispiel in der Bild- und Spracherkennung eingesetzt werden. Diese künstlichen Intelligenzen können Sinnzusammenhänge und Muster in großen Datenmengen erkennen.

Onlinesenders Rocket Beans TV
Online-TV: "Lagerfeuerchen für Zehntausende"
(brp) - Das lineare Fernsehen gilt zumindest bei jüngeren Mediennutzern als Auslaufmodell. Rocket Beans TV beweist das Gegenteil. Der 24/7-Onlinesender erreicht vor allem diejenigen, die dem Fernsehen eigentlich den Rücken gekehrt haben. Wie funktioniert das? Geschäftsführer Arno Heinisch im Interview.

DVB-T2 HD
Neuer Übertragungsstandard im Fernsehen
(blz) - Jetzt startet das neue Antennenfernsehen mit schärferen Bildern. Damit gibt es neue Konkurrenz bei den Übertragungstechniken der bewegten Bilder.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Einigung mit Axel Springer
Matthias Matussek kann wieder
(mee) - für die Welt am Sonntag schreiben

Gehaltsexzesse

50 Mio. Euro für 5 Jahre
(sp) - Bei VW gibt es offenbar einen weiteren Fall von überzogenen Gehaltszahlungen. Einem Zeitungsbericht zufolge soll Bernd Pischetsrieder nach seiner Absetzung 50 Millionen Euro kassiert haben - für monatlich ein bis zwei Tage Arbeit.

Peter Bofinger
Stirbt der Kapitalismus?
(sp) - Der Weltwirtschaft geht es schlecht, doch die Reichen werden trotzdem reicher - und jetzt? SPIEGEL-Redakteur Armin Mahler diskutiert darüber an der TH Nürnberg mit dem streitbaren Ökonom Peter Bofinger.

TV/Radio, Film + Musik-News

+ Musik-Kritik online
Balearic House And Disco Kicks
(tm) - An Interview with Nadiem Shah
Music For Darkened Dreams
(tm) - An Interview with Diamondstein


"Ich war depressiv"

Paul McCartney im BBC-Interview
(dra) - Niedergeschlagen und an der Flasche: In einem Interview mit der BBC spricht Ex-Beatle Paul McCartney offen über seine Schwierigkeiten nach der Auflösung der Band - und seine Begeisterung für den Rapper Kanye West.

Zukunft mit Patina
Music Tech Fest in Berlin
(dra) - Die Möglichkeiten, Musik als Erweiterung des menschlichen Körpers zu denken, scheinen unendlich zu sein. Der Gedanke des Transhumanismus - die Verschmelzung von Mensch und Technik - stand im Fokus beim 10. Music Tech Fest in Berlin.

Jazzdor-Festival in Berlin

Der Rhythmus der Franzosen
(dra) - Morgen startet das 10. Festival Jazzdor Strasbourg Berlin: Ein spannendes Musikfestival mit zahlreichen Uraufführungen und Deutschlandpremieren.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Debatte um Gauland-Äußerungen
Sich weltoffen geben, Vorurteile pflegen
(dra) - Einige Leute führen zwar gerne große Worte von Weltoffenheit im Munde, entpuppen sich aber voller Vorurteile, wenn beispielsweise ein Flüchtlingsheim in ihrer Nachbarschaft gebaut werden soll. Mit diesem Phänomen beschäftigt sich der Soziologe Armin Nassehi.
(s. a. den gestrigen Medienticker + s. a. hier)

Wehrmachtsuniformen & Hakenkreuze in
"Viele Vorurteile gegen Sachsen bestätigt"
(dra) - Im sächsischen Colmnitz waren bei einem Festumzug Wehrmachtsuniformen und Hakenkreuze zu sehen - gestört hat es dort offenbar niemanden. Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel fordert mehr bürgerschaftliches Engagement.

Das Kalenderblatt für den
152. Jahrestag bzw. den 736.117. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Mai 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages
Aus Thomas Meyer: "Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln."


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia