Medienticker

Wenn Listen sprechen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.06.2016. Kampf gegen Google: Verbandsfürsten befinden sich im Tiefschlaf, meint Gabor Steingart - Paid-Content-Strategien: Chancen für separates Spiegel-Bezahlportal - Lektorat, dringend gesucht: Rainer Moritz über Fehlerquoten in Büchern - Armenien-Resolution: Abgeordnete erhalten Drohmails & Deutschlands Rolle am Völkermord + Polen: Auslieferungsverfahren gegen Roman Polanski wird wieder aufgerollt.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das Gegenteil von Humor ist Religion." (Thomas Meyer)

Heute u. a.:

Kampf gegen Google
Verbandsfürsten befinden sich im Tiefschlaf
(mee) - meint Handelsblatt-Verleger Steingart

Paid-Content-Strategie
Chancen für separates Spiegel-Bezahlportal
(mee) - Im Interview skizziert die Spiegel-Beraterin Katja Nettesheim, warum ein separates Bezahl-Portal wohl die klügste Lösung wäre. Denn dies würde die Reichweite und die Werbeerlöse von Spiegel Online nicht gefährden. Einzige Voraussetzung: Das neue Angebot darf nicht mehr als der Netflix-Preis von 9,99 Euro kosten.

Fehlerquote in Büchern
Lektorat, dringend gesucht
(nzz) - Alle Verlage halten sich etwas zugute auf ihre Dienstleistungen. Indessen wird das Lektorat sträflich vernachlässigt, wie eine Blütenlese aus neueren Büchern ergibt. Von Rainer Moritz

Brexit
Britische Medien sind dafür
(ejo) - Die Briten stimmen am 23. Juni über einen Austritt Großbritanniens aus der EU ab. Ein Großteil der britischen Medienberichte spricht sich im Vorfeld des Referendums stark zugunsten eines Brexits aus, wie eine Studie zeigt.

Integrationsdebatte
Die emotionale Macht von Sprache & Bilder
(mig) - Immer wieder fallen in Medienberichten über Flucht und Integration Begriffe wie "Flut" oder "Welle". In Bremerhaven erörterten Experten, wie ein solcher Sprachgebrauch Menschen ausgrenzt und Ängste schürt. Von Dieter Sell

Armenien-Resolution
Bundestagsabgeordnete erhalten Drohmails
(sp) - "Verräter", "Du gehörst beseitigt" - solche und ähnliche E-Mails bekommen Politiker und Journalisten kurz vor der Bundestagsresolution zum Völkermord in Armenien. Die Aktion wirkt gesteuert.
Deutschlands Rolle
(dra-audio) - Ein Gespräch mit mit Jürgen Gottschlich, Autor des Buches "Beihilfe zum Völkermord. Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier" (05:01 Min) - mehr in der Bücherschau
Europa darf seine Werte nicht der Außenpolitik opfern
(dra) - ein politisches Feuilleton von Memet Kilic

Smartphone als Waffe
Cybermobbing nimmt zu
(faz) - Verunglimpfung im Netz breitet sich laut einer Studie weiter aus. Die Forscher kritisieren Deutschland: Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern fehle es hier an Gegenmaßnahmen.

Wenn Listen sprechen
Deutschland, das sind deine Bestsellerautoren 2016
(welt) - Ein Förster, ein Rapper, Sarrazin und Hitler führten zuletzt abwechselnd die deutsche Bestsellerliste an. Was bedeutet das? Und kann es sein, dass am Ende eine ganz andere Bestsellerliste zählt?

... und ein Reader für Leser




Erich Hackl
Freiheit durch Besitz?
(presse) - Über die Schnittmengen zwischen dem Dichter Anton Wildgans, der österreichischen Industriellenvereinigung und meiner Wenigkeit. Rede zur Verleihung des Wildgans-Preises.

Polen
Auslieferungsverfahren gegen Polanski wieder aufgerollt
(blz) - Der polnische Justizminister Zbigniew Ziobro plant Einspruch gegen die Entscheidung eines Krakauer Gerichts, Star-Regisseur Roman Polanski (82) nicht an die USA auszuliefern. "Ich habe mich entschlossen, Einspruch beim Obersten Gericht einzulegen", sagte Ziobro am Dienstag im polnischen Rundfunk. Der Minister ist zugleich Generalstaatsanwalt in Polen.

Architekturbiennale
Von der Aluleiter aus gesehen
(fr) - Die Architekturbiennale von Venedig stellt die soziale Verantwortung des Architekten in den Vordergrund.

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr
- SWR2 - Abendkonzert
Ars Nova Copenhagen, Leitung: Paul Hillier


Musiktipp II für den Abend

22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Aktuelles aus Worldmusic Plus News for Roots"

Musiktipp III für den Abend

22.05 Uhr - NDRInfo - "Play Jazz"
Nels Cline Singers


Hörtipp I für den Abend

21.00 Uhr - HR2 - Hörspiel
"Ich dachte, in Europa stirbt man nie" von Alfred Behrens & Sarah Schreier

Hörtipp II für den Abend
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
"Der Knochen" Von Elisabeth R. Hager

Hörtipp III für den Abend
22.15 Uhr - SWR2 - Feature "Feuerflüsterer"
"Die wachsende Bedeutung wissenschaftlicher Brandermittlung"

Weitere Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Juni 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen
Kunstgeschichte
Wadde hadde dada
(sz) - Eine Reihe erinnert an eine Kunstbewegung, für die viele Impulse aus München kamen ... "Gä weida Dada. 100 Jahre Dada und München" - Da! Da Valentin, Donnerstag, 2. Juni, 19 Uhr, Innenhof des Isartors & Mehr im  Almanach
Augenmusik
Die Renaissance des Madrigals des Münchner Vokalensembles Canzone 11
mit einer projizierten Bildanimation von Quint Buchholz = (c) Abb.
4. Juni, 20:00 Uhr, in Dachau: Stockmannsaal im Ludwig-Thoma-Haus, Augsburger Straße 23
5. Juni, 19:00 Uhr, in München: Städtische Sing- und Musikschule, Neuberghauser Str. 11

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Podcast-Renaissance, Anonymus.Kollektiv, Medien-Trump
Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Die Renaissance des Podcasts (get.torial)
2. Hetzseite Anonymous.Kollektiv (sz)
3. Krebs durch Erdölförderung? (rwi-essen)
4. Britische Medien & Brexit (ejo-online)
5. Macht von Sprache & Bildern (migazin)
6. Trumps Spiel mit den Medien (carta)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
In der Ferne hinter den Zitronenhainen
01.06.2016. In der NZZ schreibt die syrische Schriftstellerin Samar Yazbek, dass ihr Exil begann, als ihr die Frauen ihrer Familie die Solidarität aufkündigten. Open Culture stöbert in digitalen Schätzen der British Library. Die taz stürzt sich mit Richard Linklaters Film "Everybody wants Some!!" in die Freiheit der achtziger Jahre. Das Art Magazin fährt mit Ai Weiwei Schlauchboot.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Mein Leben, ohne mich
01.06.2016. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts pro Sampling und künstlerische Kreativität sorgt für Begeisterung von Netzpolitik bis Zeit online. Nur die FAZ (naja, eine Abteilung der FAZ) rümpft die Nase. In der New York Times setzt sich der kanadische Autor Stephen Marche für Gawker ein, obwohl ihn das Blog zweimal auf die Liste der zehn unwichtigsten Autoren setzte. Nichts ist in Ordnung in Palmyra, warnt Hermann Parzinger in der FAZ. Ach so, und die SPD wird schon wieder, meint Peter Sloterdijk in der Berliner Zeitung.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1. Juni 2016

Gorch Fock
Meeresfreund mit Seekrankheit
(sp) - Er wollte unbedingt aufs Meer hinaus, aber stets wurde ihm speiübel. Darum schrieb Gorch Fock nur über heldenhafte Seefahrer. Kaum war er doch noch Matrose, starb er in der Skagerrak-Schlacht.
Träume von der See − ausgelebt auf Papier
(dra) - Gorch Fock gilt als Karl May des Meeres, sagt der Literaturwissenschaftler Rüdiger Schütt. Er schrieb eine Biografie über den vor 100 Jahren gestorbenen Namenspatron des deutschen Segelschulschiffs, den die Nazis vereinnahmten. Ein Gespräch mit Rüdiger Schütt

Ruf & Bedeutung
Ingeborg-Bachmann-Preis
(tages) - Vergangene Woche wurden die Teilnehmer des 40. Bachmann-Preislesens bekanntgegeben. Schön globalisiert, diese Literatur - nur die Existenz des Wettbewerbs steht weiter auf der Kippe. von Gerrit Bartels

Affäre Schiwago
Als die CIA einmal den Literaturnobelpreis bekam
(welt) - Boris Pasternaks "Doktor. Schiwago" ist eines der größten Bücher des 20. Jahrhunderts. In der Heimat des Autors durfte es nicht erscheinen. Die CIA sorgte dafür, dass Russen es trotzdem lesen konnten.

Rainer-Malkowski-Preis
für Lyriker Klaus Merz
(bb) - Der Schweizer Dichter Klaus Merz erhält den mit 30.000 Euro dotierten Rainer-Malkowski-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Das Stipendium (10.000 Euro) geht an die Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin Efrat Gal-Ed.

Denkmal für Paul Celan in Paris
"Eine gesamteuropäische Figur"
(dra) - Paul Celan, der Dichter der "Todesfuge", starb 1970 in Paris − erst jetzt hat er dort ein Denkmal erhalten. Der Künstler Alexander Polzin schuf nach 17 Jahren beharrlicher Arbeit eine Bronzeskulptur, die im Herzen der Metropole steht.

Die Prime-Lüge
Warum Amazon-Kunden immer draufzahlen ...
(pubiz) - ... und Händler davon profitieren können. 17 Millionen Kunden nutzen in Deutschland eine Prime-Mitgliedschaft und die meisten dürften glauben, dass sie damit Geld sparen. Stimmt nicht, hat iBusiness herausgefunden. Und weiß, warum das für den Handel eine gute Nachricht ist.

E-Publishing
Evolutionäres Buch-Marketing: Penguin nutzt Dawkins
(eb) - Biomorph-Algorithmen für individuelle Coverbilder

Gemeine Bewertungen im Internet
"Totaler Scheiß, seid gewarnt"
(sp) - Kundenbewertungen im Netz können hilfreich sein - wenn Produkte fair beurteilt werden. Doch wehe, der Rezensent hat einfach nur schlechte Laune. Von Jörg Breithut

Kot & Köter
Eines der wichtigsten Magazine steht vor dem Aus
(tw) - "Die Zeitschrift für Hundehasser wie mich!" Jaul??

FOTOLOT
Außerdem noch ein Feuerzeug
(pt) - Die japanische Fotografie befindet sich seit fünfzig Jahren in einem kreativen Rausch, der im Westen noch kaum bemerkt wurde. Daisuke Yokota ist heute wohl der bekannteste unter den jüngeren japanischen Fotografen. Seit neuestem fotografiert er in Farbe und abstrakt. Von Thierry Chervel.

+ Literatur online
Mit Hinkebein aufs Hochseil
John Irving über "Strasse der Wunder"
(nzz) - Fans von John Irving finden in seinem prallen neuen Roman alles, was sie an ihrem Autor lieben. Im Gespräch verrät er einige Ideen, die hinter dem Buch stehen.

Überall ist Vater
Christoph Heins "Glückskind mit Vater"
(presse) - Kann man als Sohn eines SSlers glücklich werden? Der Schatten des Vaters verlässt den 1945 in Ostdeutschland geborenen Protagonisten in Christoph Heins Roman nicht. Doch er stellt sich - im Gegensatz zu seinem Bruder - der Vergangenheit. Und wird zum "Glückskind mit Vater".

Gedichte
Demütig, ratlos und rasend
(fr) - Ibn Arabis großartige Liebesgedichte bringen Fundamentalisten zur Weißglut und Liebhaber zum Schwärmen. Ein Gedichtband überträgt die Werke ins Deutsche.

+ Neues auf faustkultur.de
Erschreckend, aber wahr
(fk) - Anders Behring Breivik wollte sich nur wichtig machen. Jamal Tuschick hat für Faust-Kultur das Buch "Einer von uns - Die Geschichte eines Massenmörders" gelesen.
Blaue Drachen und weibliche Geeks
(fk) - Erfrischend alternative weibliche Wirklichkeiten werden in der Anthologie "Unicorns don't swim" von der Herausgeberin und Mitautorin Antje Wagner vorgestellt. Die darin versammelten Texte teilweise sehr junger Autorinnen erzählen mit einer Selbstverständlichkeit von gesellschaftlich immer noch wenig etablierten Verhaltens- und Lebensweisen, berichtet Riccarda Gleichauf.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Buch über Anders Behring Breivik
"Er sollte auch in 21 Jahren nicht herausgelassen werden"
(dra) - Der Massenmörder Anders Breivik würde wieder töten, sobald er freigelassen wird, davon ist die Journalistin Asne Seierstad überzeugt. Gleichwohl sei Breivik "kein Monster": "Er war ein bisschen merkwürdig, aber letztendlich war er normal."

Kulturtipps
(dra-audio) - 01.06.2016

IT-News

Firmen unterschätzen Cyber-Attacken
Noch immer großer Nachholbedarf
(pte) - vor allem im mobilen Bereich

Erfolgsstory Snapchat
Schon nach fünf Jahren an die Börse?
(bi) - Der Countdown für einen möglichen Börsengang der Foto- und Messaging-App Snapchat tickt.

Digitales Pergamon-Museum
Eintauchen in alte Welten
(dra) - Auf der Museumsinsel in Berlin gibt es einen Vorgeschmack auf das Museum der Zukunft: Im Pergamonmuseum werden die Ausstellungsstücke digitalisiert und so als 3D-Objekte erfahrbar gemacht. Die "Augmented Reality" ermöglicht den Besuchern so einen anderen Blick.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Hamburger Abendblatt
Trennung von freien Mitarbeitern
(mee) - Das Hamburger Abendblatt, seit 2013 zur Funke Mediengruppe gehörend, stellt sich neu auf und will die Print- und Online-Redaktionen fusionieren. Das erklärte ein Sprecher auf Nachfrage. Ein Konzept oder Fahrplan für die Neuausrichtung gibt es nach MEEDIA-Infos allerdings noch nicht. Klar ist: Die Zusammenführung kostet in der bisherigen Online-Redaktion Stellen freier Mitarbeiter.

Der Spiegel-Spar-Report
Weniger Kündigungen als befürchtet
(mee) - aber der frische O-Saft wird gestrichen

NDR
Oliver Schröm wechselt vom "Stern" zu "Panorama"
(ots) - Oliver Schröm, Leiter des Ressorts Investigative Recherche beim "Stern", wechselt zum NDR. Ab 1. Juli 2016 wird der 52-Jährige für das Politikmagazin "Panorama" im Ersten und die Sendung "Panorama - die Reporter" im NDR Fernsehen arbeiten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Urteil zu Sampling
Etappensieg für Moses Pelham
(dra) - Vor dem Bundesverfassungsgericht hat der Produzent Moses Pelham einen Etappensieg errungen. Er hatte ohne Erlaubnis eine Sequenz aus einem "Kraftwerk"-Stück gesampelt. Das wurde ihm gerichtlich untersagt, doch Karlsruhe hob das Urteil wieder auf.

... und hier Kraftwerk


Kino-Kritik
Verloren im Paradies
(gue) Zwischen Hoffnung und Verzweiflung verkörpert Josef Hader den heimatlosen Dichter Stefan Zweig in Amerika 2Vor der Morgenröte" - "...ein wunderbarer, ein wahrhaftiger Film. Komponiert, konzipiert und inszeniert mit außerordentlicher Hingabe und großem Ernst." Von Lothar Struck

Individuelle Mediathek
Die Netflixisierung der ARD
(mee) Die öffentlich-rechtlichen Anstalten der ARD leisten sich ein breites Video-on-Demand-Angebot, bei dem der Nutzer schon mal die Übersicht verlieren kann. Das könnte sich laut dem Programmdirektor Volker Herres vielleicht schon bald ändern. Man überlege, die Mediatheken der Anstalten zu bündeln und individualisieren. Die Personalisierung, die man von Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon kennt, könnte ein wichtiger Schritt sein.

Abpfiff für Nachrichten
Gekürztes "heute-journal" während der EM
(dwdl) - Wie das ZDF vorm Fußball kuscht

RTL
RTL2 You startet
(turi2) - mit Gaming-Shows und Selfie-Soap.

Mobys "Porcelain"
Wie Moby ein Popstar wurde
(dra) - Ehrlich und selbstironisch erzählt Moby in seiner Autobiografie wie er Anfang der 90er-Jahre in New York zum DJ-Messias aufstieg. In "Porcelain" schreibt der weltbekannte Techno-DJ und Musiker über sein Künstlerleben in der Metropole und die Underground-Clubszene.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

AfD
Provozieren, relativieren, dementieren
(zeit) - AfD-Spitzenpolitiker erregen gern mit extremen Positionen Aufmerksamkeit. Anschließend folgt stets das Dementi: Man sei falsch verstanden worden. Die Masche hat Methode.
Der wirre Facebook-Post von Beatrix von Storch
(mee) - Hauptsache im Gespräch bleiben, dachte sich wohl die AfD-Vizechefin nach der ausufernden Debatte um das Boateng-Zitat von Parteikollege Alexander Gauland, das Bundeskanzlerin Merkel heute als "niederträchtig und traurig" bezeichnet hatte ...
AfD-Politiker macht Millionengeschäfte mit Bundestag
(via - tagesspiegel) - "Die Firma des Berliner AfD-Politikers Andrea Grigor Siewert die Abgeordneten mit Büromaterial. + Alexander Gauland fühlt sich im Fall Boateng falsch verstanden. Die FAS betont, Gauland habe nicht auf einer Autorisierung bestanden.+ Die sächsische AfD-Landtagsabgeordnete Andrea Kersten wirft Nationalspieler Mesut Özil vor, vor Länderspielen die Nationalhymne nicht mitzusingen. + Im Landtag von Sachsen-Anhalt warfen CDU und Grüne der AfD am Dienstag Rassismus und Provokation vor. + AfD-Chef Jörg Meuthen besucht eine Veranstaltung der Patriotischen Plattform"... siehe mehr zur AFD hie: stern.de, tagesspiegel.de, sueddeutsche.de, faz.net & spiegel.de

Vortragsreihe
Geduldig argumentieren gegen Populisten
(dra) - Der Politologe Claus Leggewie will die AfD mit guten Argumenten ins Reich der Fabel zurückweisen. Er plädierte dafür, die Beweggründe der Populisten zwar besser zu verstehen, aber keineswegs Verständnis zu zeigen.

Großverdiener im Nationaltrikot
Das verdienen die Stars der DFB-Elf
(mm) - Ihre Leistung auf dem Platz kann man regelmäßig im TV bewundern. Aber wie viel verdienen die deutschen Nationalspieler eigentlich? Offizielle Angaben dazu gibt es kaum. Dennoch kursieren Informationen durch die Fachwelt. Ein Überblick über die (vermutlichen) Gehälter der Stars der deutschen Elf (bei den Summen handelt es sich meist um Bruttoangaben)

Das Kalenderblatt für den
153. Jahrestag bzw. den 736.118. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Juni 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages
Aus Thomas Meyer: "Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln."


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia