Medienticker

Die Verzauberschneiderin

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
18.05.2016. Aktualisiert: Fritz Stern ist tot - Urteil: Teile von Böhmermanns Schmähgedicht verboten & "Ohne Journalismus würde Satire nicht funktionieren" - Wenn Algorithmen Journalismus machen -  VG Wort: Wer kriegt wie viel? - Shortlist des Internationalen Literaturpreises - Fliegen im Prosanetz: Peter Rosei zum 70. - Peter Handke weiß, wie dumm er ist + Sein & Streit: Was Platon mit einer Fernbedienung zu tun hat.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Politische Meinungen drücken Gemütszustände aus, keine Überlegungen."(Thomas Meyer)

Aktualisiert
: +17:45 Uhr

Heute u. a.:
+ Nachrufe
Erinnern an den Historiker Fritz Stern
(3sat) - Was können wir aus der Geschichte lernen? - Das fragten wir den großen Historiker Fritz Stern anlässlich seines 90. Geburtstags noch im Februar 2016. Wie nun eine Sprecherin des Verlags C.H. Beck in München mitteilte, starb Fritz Stern am 18. Mai zuhause in New York. Er gilt als der bedeutendste US-amerikanischen Deutschland-Historiker.
Nachrufgespräch mit Heinrich August Winkler
(dra-audio) - zum Tod des Historikers Fritz Stern

Journalismus der Zukunft
Der vierte Pfeiler der Qualität
(kress) - "Das Beste an der gegenwärtigen Debatte über die Wahrhaftigkeit der Berichterstattung ist die Debatte selbst", sagte Bundespräsident Joachim Gauck, als er über Lügenpresse sprach und das Misstrauen der Bürger, ob die Journalisten die Realität noch beschreiben würden.
Bernd Gäbler meint
"Ohne Journalismus würde Satire nicht funktionieren"
(kress) - "Warum gelten Satiriker heute als die Journalisten mit Tiefgang und Haltung?"

"Schmähkritik"-Urteil
Teile von Böhmermann-Gedicht verboten
(dra) - Das Landgericht Hamburg hat mehrere Aussagen aus dem "Schmähgedicht" des Satirikers Jan Böhmermann verboten. Die Richter erließen auf Antrag des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eine entsprechende einstweilige Verfügung. Böhmermann darf die betroffenen Passagen damit nicht wiederholen.
+ Böhmermann akzeptiert einstweilige Verfügung nicht
(mee) - "Schwere handwerkliche Fehler"
+ Trotz Gerichtsentscheid
(mee) - Bild lässt komplettes Schmähgedicht-Video weiterhin online
+ Beihilfe durch Unterlassung
(mee) - Wie die deutsche Justiz im Fall Böhmermann instrumentalisiert wird

Automatisierter Journalismus
Wenn Algorithmen Journalismus machen
(ejo) - Vor knapp zwei Jahren hat die Nachrichtenagentur AP damit begonnen, ihre Meldungen über Quartalsberichte von Unternehmen von Algorithmen erstellen zu lassen. Seitdem hat der sogenannte automatisierte Journalismus die Medienbranche in Aufruhr versetzt.

Der neue "Unternehmensjournalismus"
Die Umdeutung eines Berufsbildes
(torial) - Content Marketing breitet sich immer mehr aus. Dies wird nicht nur für die Mediennutzer Folgen haben - auch für die Journalisten. Von Lutz Frühbrodt

VG Wort
Wer kriegt wie viel?
(frei) - VG Wort Autoren sollen laut Bundesgerichtshof mehr Geld bekommen. Kleine Verlage sehen sich in ihrer Existenz davon bedroht - genau wie einige Autoren. Von Enno Stahl

Donald
Trump wettert gegen Amazon-Chef Bezos
(faz) - Der Präsidentschaftsanwärter ist schlecht auf den Amazon-Vorstandsvorsitzenden Jeff Bezos zu sprechen. Die von ihm erworbene Zeitung "Washington Post" diene Bezos nur dazu, die Steuern bei Amazon niedrig zu halten, der Onlinekonzern nutze seine Monopolstellung aus. Bezos nimmt es bislang mit Humor.

Der Pessimist, der ein Optimist war
Michael Krügers Erinnerungen an Lars Gustafsson
(nzz) - Er war ein Freigeist, dessen Sprache im deutschen Theorietheater der späten sechziger Jahre sofort auffiel. Der Hanser-Verleger Michael Krüger erzählt, wie er Lars Gustafsson ins Herz schloss und nie mehr losliess.

E-Book-Markt
Absatz steigt, Umsatz stagniert
(bb) - Das Interesse an E-Books hält an: Die Nachfrage nach E-Books stieg in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 um 6,3 Prozent. Dies meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment.
Zweistelliger Absatzrückgang bei E-Books in den USA
(bb) - Der E-Book-Absatz (Stückzahl) ist 2015 in den USA um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Dies sagte Kempton Mooney vom Marktforscher Nielsen auf der Book Expo America in Chicago.

Wer ist Elena Ferrante
Diese Autorin ist nicht zu fassen
(faz) - Alle Welt liest die Bücher von Elena Ferrante. Auch die Kritikerzunft ist hellauf begeistert. Doch über all dem steht ein Rätsel: Wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym? - mehr hier & hier

Zum Siebzigsten
Peter Rosei: Fliegen im Prosanetz
(stand) - Der Wiener Autor wird am 17. Juni 70 Jahre alt. In der Alten Schmiede gibt es am Mittwoch und Donnerstag eine Doppelveranstaltung zu den "Wiener Dateien" - mehr in der Bücherschau

Peter Handke
"Ich weiß, wie dumm ich bin"

(fr) - Neue Aufzeichnungen von Peter Handke unter dem handkeesken Titel "Vor der Baumschattenwand nachts": Nichts Konkretes zu Politik oder Preisverleihungen in diesen Jahren. Wohl aber zu Biene, Eichelhäher und Zitronenfalter.
"Habe ich das nicht schon notiert?"
(presse) - "Vor der Baumschattenwand nachts": Das sechste Journal Peter Handkes stellt Beobachtungen Betrachtungen gegenüber und führt Erlesenes mit Erlebtem eng. Von Fabjan Hafner
Der Begleitschreiber
Einige Bemerkungen zum Kritiker & Leser P. H.
(ltka) - Von Lothar Struck

... und ein Reader für Leser




Shortlist
Internationaler Literaturpreis
(dra) - Der viel diskutierte Roman "Erschlagt die Armen!" erlaubt einen kritischen Blick hinter die Kulissen einer französischen Asylbehörde. Er befindet sich mit fünf anderen Büchern auf der Shortlist für den Internationalen Literaturpreis, den das Haus der Kulturen der Welt in Berlin für ein zum ersten Mal ins Deutsche übersetztes Werk der internationalen Gegenwartsliteratur vergibt. Jörg Magenau im Gespräch mit dem Juror Jörg Plath

Ivo Andric & Ernst Jünger
Der Krieger und der Opportunist
(faz) - In den sechziger Jahren schrieb Ernst Jünger dem Literaturnobelpreisträger Ivo Andric eine Postkarte. Er bekam nie eine Antwort. Aus gutem Grund.

Die Verzauberschneiderin
Zum Tod von Moidele Bickel
(faz) - Regie der zweiten Haut in den bedeutendsten Theateraufführungen unserer Zeit: Über die in der Nacht auf Pfingstmontag verstarb die große Kostümbildnerin Moidele Bickel. Von Gerhard Stadelmaier

Philcologne

Utopische Bilder an die Wand malen
(dra) - Wie beginnt man ein großes Philosophie-Festival? Zum Auftakt der 4. Philcologne stellten sich die Philosophin Agnes Heller, der Historiker Christopher Clark und der Philosoph Richard David Precht der großen Frage: "Was tun? - der Stand der Dinge". Dabei lag ein Thema in der Luft: die Flüchtlingsfrage, die allzu gern doch Krise genannt wird.

"Sein und Streit"
Was Platon mit einer Fernbedienung zu tun hat
(dra) - Wie Träume die Wissenschaft beeinflussen können, damit beschäftigt sich der Philosoph Elmar Schenkel, und verrät den Zusammenhang zwischen Platon und einer Fernbedienung. Außerdem geht es um Obama in Hiroshima und den Schrei der Literatur.

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Konzert"
Werke von Charles Ives, James MacMillan und Ēriks Ešenvalds


Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr WDR 3 - Konzert "WDR 3 Jazzfest 2016"
Jan Klare 1000 + Landfermann Quartett


Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "Klang-Labyrinthe"
"Verborgene Pfade der Weltmusik"


Hörtipp I für den Abend
19.05 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Das Spinnennetz (1)" nach Joseph Roth

Hörtipp II für den Abend
21.00 Uhr - HR2 - "Funkstille"
Eine spiritistische Radiositzung mit Jeanne d'Arc und Nikola Tesla
Hörspiel und Regie: Joshua Wicke & Anna Zett


Hörtipp III für den Abend
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
"Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß oder Die Mappe des Lehrers"

Weitere Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe
TV/Radio

Veranstaltungen im Mai 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen
Bargfelder Frühling 2016
(bb) - Der Wolf in der Weltliteratur, Wolf von Niebelschütz, Mark Twain und Alice Schmidt: vom 27. bis 29. Mai findet der Bargfelder Frühling statt.

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Berufsbild, Druckstellen, Beigeschmack
Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Der neue "Unternehmensjournalismus" (get.torial)
2. Wenn Algorithmen Journalismus machen (ejo)
3. Druckstelle (Nienhuysen)
4. Finnland droht Journalisten (taz)
5. Eine Versöhnung mit Beigeschmack (faz)
6. Radio Gaga (dwdl)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Diese Mischung aus Nonchalance und Desinteresse
18.05.2016.
Der Standard erschauert in Wien vor der abgründigen Schönheit von Sigalit Landaus Kunst. Die FAZ fragt, warum William Kentridge eigentlich nicht den Berliner Flughafen bespielen darf. In Cannes wurde Olivier Assayas' Geisterfilm Personal Shopper" ausgebuht, fand aber auch entschiedene Anhänger. Slate.fr vergibt auf jeden Fall die Palme Dog an Marvin für seine tragende Rolle in Jim Jarmuschs "Paterson".

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Zur Preisverleihung gab es Blechbläser
18.05.2016. Kann islamisch sein, was der Koran verbietet? In Cicero und im Kölner Stadtanzeiger wird über Alice Schwarzers Buch "Der Schock" diskutiert. In Kreuzberg lässt sich's bequem protestieren: Neue Wohnungen soll es nicht mehr geben, und der Wert der eigenen steigt ganz nebenbei, meint der Hauptstadtbrief. Ein bekannter Fernsehmoderator kann seinen eigenen Namen nicht mehr hören. Und sein Schmähgedicht auf einen türkischen Politiker darf er auch nicht mehr aufsagen, berichten Medienblogs. Der Konservatismus britischer Muslime ist nicht traditionell, sondern ganz neu, meint Kenan Malik im Observer.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 18. Mai 2016

Pro-Litteris-Preis für Markus Werner
Auszeichnung für das literarische Lebenswerk
(nzz) - Der Schriftsteller Markus Werner erhält den Pro-Litteris-Preis 2016. Auf seinen Vorschlag hin wird Christoph Simon mit dem Förderpreis ausgezeichnet.

Übersetzerpreise für
Andreas Nohl, Kristof Magnusson und Christoph Ferber
(bb) - Zum 24. Mal verleiht die Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung während der kommenden Frankfurter Buchmesse ihre drei Übersetzerpreise 2016. Dabei geht der mit 15.000 Euro dotierte Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis an Andreas Nohl.

+ Literatur online
Leopold Federmair
Kakanien ist abgesackt
(bgl) - Über die österreichische Bundespräsidentenwahl 2016

Jean Paul

Bier war sein Champagner
(faz) - Wie der Kompass seine Nadel, richtete Jean Paul sein Leben nach der Verfügbarkeit von gutem Bier aus; er war der unglaublichste Gerstensaftverehrer der deutschen Kulturgeschichte - das Johanisser aus Bayreuth liebte er besonders. Zum Studium musste er sein geliebtes Franken verlassen, danach Karriere machen, in Weimar etwa, wo er 1798 Star der Saison war. von Wolfgang Hörner

Schwierige Freundschaft
Paul Celan im Briefwechsel mit René Char
(nzz) - Ein ungleiches Paar in mancher Hinsicht, verband die beiden grossen Dichter doch der gegenseitige Respekt. Ihre Briefe durchzieht eine latente Spannung. Endlich liegen sie in Buchform vor. von Felix Philipp Ingold

Gruppe 47
"Der letzte Kuß, vorgestern nacht"
(zeit) - Sie hat sie gut versteckt, jetzt wurden sie zufällig gefunden: Zwei intime Briefe des Dichters Paul Celan an seine Geliebte Ingeborg Bachmann. Von Iris Radisch

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Neues auf faustkultur
Dieser Mann ist wahnsinnig
(fk) - Lucius Annaeus Seneca sei, heißt es, mit seinen Reden bekannt geworden, die aber verloren sind. Bekannt geblieben ist der Stoiker als glückloser Erzieher Neros und gehorsamer Selbstmörder. Otto A. Böhmer sieht ihn, wie er entsetzt vor der Zukunft, nämlich unserer Gegenwart, sich vorfindet.
Kay Rosen: STEPS
(fk) - Die neue Reihe "Im Blickwinkel" nähert sich erklärungsbedürftigen zeitgenössischen Kunstwerken. Diesmal stellt Claudia Olbrych "STEPS" vor, ein Werk der 1949 geborenen Amerikanerin Kay Rosen.
"Übrigens gilt immer noch Hanns Eislers Grundsatz
 (fk) - "Wer nur etwas von Musik versteht, versteht auch von Musik nichts!" Er lässt sich mühelos auf Schriftsteller, Literaturkritiker und Ornithologen übertragen."
Virtuosität und Dialog
(fk) - Der Kompromiss mag in der Politik zwar nicht der Vernunft, aber wohl dem Friedenswillen dienen. In der Kunst, und da besonders in der Musik, ist er immer faul. Denn das konservative Publikum bekommt damit nicht die fordernde Zeitgenossenschaft zu hören, das neugierige nicht die unwiederholbare Tradition. Thomas Rothschild hat bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen 2016 Überraschungen erlebt.
Schöner Scheiß - Das TAT und seine Folgen
(fk) - Und es war Sommer/Sechsundsechzig - Peter Handke nannte sie "einen schönen Scheiß", die erste Inszenierung seines Nicht-Schauspiels "Publikumsbeschimpfung" von Claus Peymann im Theater am Turm.

+ Literatur im Hörfunk
Jenseits medialer Großereignisse
Dennis Gastmanns "Atlas der unentdeckten Länder"
(dra) - Dennis Gastmanns "Atlas der unentdeckten Länder" führt mit Wortwitz und Situationskomik in jene Gegenden, die Westeuropäer als "Peripherie" bezeichnen. Man trifft Polizeispitzel in Taschkent, übergewichtige Tahitianer, genervte Palästinenser - es liest sich als sei man dabei gewesen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 18.05.2016

IT-News

Datenschutz
So löschen Sie Ihren Facebook-Account
(sz) - Facebook hat die Option gut versteckt. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen, wenn Sie ihr Konto stilllegen oder dauerhaft löschen möchten.

AGB muss Deutsch können
Weitere Schlappe für WhatsApp vor Gericht
(hei) - Nach dem Berliner Landgericht hat jetzt auch das Kammergericht den zu Facebook gehörenden Messenger-Dienst WhatsApp dazu verurteilt, Nutzungsbedingungen hierzulande auf Deutsch bereitzustellen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Holtzbrinck-Verlage
Joerg Pfuhl wird Chef
(brp) - er war bis 2011 Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House, steht bald wieder an der Spitze eines deutschen Buchkonzerns. Die Holtzbrinck Publishing Group ernennt ihn mit Wirkung zum 1. September zum CEO der deutschen Holtzbrinck Buchverlage (Rowohlt, Fischer, Droemer Knaur, Kiepenheur & Witsch, Argon).

Kunstfestival
Stefanie Carp leitet die Ruhrtriennale
(dra) - Die Dramaturgin Stefanie Carp wird ab 2018 als Intendantin die renommierte Ruhrtriennale leiten. Unterstützt wird sie vom Schweizer Regisseur und Musiker Christoph Marthaler. Wichtig seien ihr grenzgängerische Produktionen zwischen verschiedenen Kunstgenres, so Carp im Interview.


TV/Radio, Film + Musik-News

Album der Woche
Billigbier statt Bling-Bling
(faz) - Zwischen Tourette und Traumadol: Karate Andi zelebriert deutschen Sprechgesang auf seinem Album "Turbo" als kolossale Inhaltsverweigerung mit ungeschlachter Punk-Attitüde.


Ade kommt an
Deutscher Film "Toni Erdmann" erobert Cannes
(3sat) - Wer hätte das gedacht - ein deutscher Film erobert die Croisette! Auch Kulturzeit-Redakteur Peter Paul Huth - für uns in Cannes - ist angenehm überrascht.

Moers-Festival
Leiter Michalke bietet Rücktritt an
(3sat) - Zum Abschluss des 45. Moers-Festivals für improvisierte Musik hat der künstlerische Leiter Reiner Michalke dem Aufsichtsrat der Moers Kultur GmbH die sofortige Auflösung seines Vertrages angeboten. "Damit möchte ich den Weg freimachen für eine ergebnisoffene Diskussion um die weitere Zukunft des Festivals", erklärte Michalke am 16. Mai 2016.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Stiljunkies
Was ist Stil
(dra) - Ernst oder Spiel, Charakter oder Maske? Schopenhauer betrachtet ihn als Physiognomie des Autors, Tucholsky als Kleid des Gedankens, Karl Kraus gar als dessen Fleisch. Im Stil gibt sich ein Autor zu erkennen - oder gerade nicht.

Große Vogelschau
"Die Amsel zählt zu den Verlierern"
(dra) - Auf dem Land schwindet der Lebensraum für Vögel dramatisch, aber auch typische Stadtvogelarten sind bedroht. Wir sprechen in unserem Spezial mit dem Vogelschutzexperten Lars Lachmann und dem Ornithologen Martin Flade über die Hintergründe - und rufen auf zur größten Vogelzählung Deutschlands.


Das Kalenderblatt für den
139. Jahrestag bzw. den 736.104. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Mai 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages
Aus Thomas Meyer: "Wäre die Einsamkeit nicht so lehrreich, könnte man glatt daran verzweifeln."


Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia