Medienticker

Schwarze Listen für Journalisten

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
27.04.2016. Pressefreiheit: Internationaler Blick auf die Freiheit der Medien, in Ägypen dutzende Journalisten festgenommen & in Deutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Enthüllungs-Journalisten Daniel Harrich - Urheberrecht: Die digitale Urheberrechtsreform versackt im Fiasko - Self-Publisher: Gnadenlos ausgeliefert? + Seekrankheit der Sprache: Über Ann Cottens Versepos "Verbannt!".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Große Anlässe und kleine Leute werden verrückt zusammen." (Jawaharlal Nehru)
 
Heute u. a.:

Pressefreiheit in Gefahr
Internationaler Blick auf die Freiheit der Medien
(3sat) - Die Unabhängigkeit der Medien ist weltweit bedroht - nicht nur in Diktaturen, sondern auch mitten in Europa. Unser Kulturzeit-Schwerpunkt zum Internationalen Tag der Pressefreheit am 3. Mai.
Türkei
Schwarzen Listen für Journalisten
(wiwo) -Nach dem erneuten Einreisverbot für einen Reporter hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz die Türkei vor Schwarzen Listen mit Nahmen unerwünschter Journalisten gewarnt.
Ägypen
Dutzende Journalisten festgenommen
(sp) - Ägyptens Regime wird nervös: Am Rande von Protesten gegen Staatschef Sisi haben Sicherheitskräfte 200 Menschen festgenommen, unter ihnen mindestens 43 Journalisten.

Enthüllungs-Journalist
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Daniel Harrich
(turi2) - Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur und Buchautoren Daniel Harrich wegen des Verdachts auf Geheimnisverrat und Verstößen gegen das Presserecht. Harrich hat illegale Geschäfte deutscher Rüstungsunternehmen öffentlich gemacht und für seine ARD-Doku Meister des Todes vor wenigen Wochen den Grimme-Preis bekommen.

Urteil zur VG Wort
Frontalangriff auf die Buchkultur
(welt) - Der BGH hat das Verteilmodell der VG Wort gekippt. Das klingt kompliziert - es bedeutet: eine Katastrophe. Den Verlagen drohen Millionenzahlungen. Eine Erklärung von Hanser-Verleger Jo Lendle.
"Das geht zulasten der kulturellen Vielfalt in der Buchbranche"
(bb) - Der Bundesgerichtshof hat die Praxis der VG Wort, Verleger an Ausschüttungen zu beteiligen, für rechtswidrig erklärt. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, über die Folgen des Urteils für die Verlagskultur ...
Kläger Martin Vogel erleichert, aber kein Jubel
(bb) - Der Kläger gegen die VG Wort, der Jurist und Autor Martin Vogel, sieht sich durch das Urteil des Bundesgerichtshofs in seiner Rechtsauffassung bestätigt. Er sei erleichtert, sehe aber keinen Anlass zum "Jubilieren", wie er auf Anfrage dem Börsenblatt mitteilt.

Urheberrecht
Die digitale Urheberrechtsreform versackt im Fiasko
(hei) - "20 Krisenjahre" bei den bisherigen Versuchen, das Copyright ans Internet anzupassen - das diagnostizierten Urheberrechts-Experten bei einer Debatte im Justizministerium. Die Bürger müssten das Urheberrecht lieben lernen - Vorschläge dafür gabs auch.

Self-Publisher
Gnadenlos ausgeliefert?
(self) - Was Amazons Rezensionssystem verbietet - und was das Gesetz dazu sagt

FAZ gibt regionales
Wirtschaftsmagazin heraus
(nb) - am 29. Juni 2016 erstmals das Wirtschaftsmagazin Frankfurter Allgemeine Metropol' heraus. Die neue Zeitschrift widmet sich alle zwei Monate den aktuellen Entwicklungen in der Unternehmenswelt und der Wirtschaftspolitik in der Region Frankfurt/Rhein-Main.

Interview mit bpb-Präsident Thomas Krüger
Stimmt unsere Politik-Berichterstattung nicht mehr?
(kress) - Ein Gespräch mit Thomas Krüger (56), Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, zu Fragen der Zeit: Ist der Osten nach Jahrzehnten der Diktatur anfälliger, alles und alle in einer Demokratie zu verachten? Haben die Medien, haben die Journalisten versagt? Und: Wie gewinnen Journalisten das Vertrauen zurück?


Seekrankheit der Sprache
Ann Cottens "Verbannt!"
(fr) - Nach Hegelland: Ann Cotten geht in ihrem enormen Versepos "Verbannt!" auf große Fahrt.


... und ein Reader für Leser




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Der Perlentaucher hat jetzt sozusagen seinen eigenen Buchladen. Bisher konnten Sie über den Perlentaucher nur Bücher aus unserer Buchdatenbank kaufen - nun steht Ihnen das gesamte Sortiment zur Verfügung. Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ ... auch heute immer noch Böhmermann
Glosse
Unsere privilegierte Kultur-Partnerschaft mit der Türkei
(dra) - Nach dem Extra3-Lied, dem Böhmermann-Gedicht und den Dresdner Sinfonikern, die ein Stück über den Genozid an den Armeniern aufführen, beschwert sich Erdogan über eine Ausstellung in Genf. Jetzt ziehen wir Konsequenzen: Wir haben ab heute einen Türkei-Beauftragten. Von Andre Zantow
Ob er da auch klagt?
Telegraaf verhöhnt Erdogan
(mee) - Der niederländische De Telegraaf reagiert auf die Festnahme einer niederländischen Journalistin Ebru Umar in der Türkei und hievt Staatspräsident Erdogan auf die Titelseite seiner Ausgabe von Dienstag. Die Darstellung dürfte ihm allerdings nicht gefallen .... (Abb. De telegraaf)
Nach Festnahme in der Türkei
Einbruch bei Erdogan-kritischer Journalistin
(faz) - Nach ihrer vorübergehenden Festnahme darf die niederländische Journalistin Ebru Umar die Türkei nicht verlassen. In Amsterdam wurde unterdessen in ihre Wohnung eingebrochen und ein Computer gestohlen.
Staatsanwaltschaft bestätigt

(mee) - Hunderte Strafanzeigen gegen Böhmermann
Hamburger Senat macht Weg
(mee) - für Abschaffung des "Böhmermann-Paragrafen" noch im Mai frei

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Konzert "Kurt Weill Fest"
"Weill trifft Krenek" Marienkirche Dessau, Aufzeichnung vom 05.03.2016


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - WDR 4 - Swing easy!: "Jazz on Film"
"The New Wave II" Von Karl Lippegaus


Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "Grooves And Griots"
"Neue Sounds aus Afrika" Mit Thomas Daun


Hörtipp I für den Abend
21.00 Uhr - HR2 - "Hiddensea"
Hörspiel und Regie: Michael Lentz

Hörtipp II für den Abend
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel "Tepegöz"
Frei nach einer Episode aus dem türkischen Sagenzyklus "Dede Korkut"

Hörtipp III für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Feature "Die Vergesslichkeit, die wir haben"
"Leben mit Demenz" Von Egon Koch

Weitere Hör- & TV-Tipps für den Abend
- siehe TV/Radio
Veranstaltungen im April 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Journalismuswandel, Welt-Wandel, Gesetzeswandel
Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Vor Gericht stehen die Whistleblower (tagesschau)
2. Journalismus 2020 - was wird sich ändern? (ejo)
3. Allgemeine Verunsicherung (taz)
4. Maas entschärft Pläne für Gerichts-TV (faz)
5. Wir sind dann mal so frei (ndr)
6. Die seltsamsten Magazin-Cover (kioskforscher)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Ein persönliches, besonderes, großes Nein
27.04.2016. Die NZZ bringt Peter Esterhazys Grabrede auf Imre Kertesz. Der Standard fragt anlässlich der Wiener "L'Exposition Imaginaire", wie analog Kunst heute noch sein kann. Die SZ fürchtet die Stadt, in der es für Arbeiter keine Jobs mehr gibt. Die Popkritik steht ganz im Bann von Beyoncé. Und Dezeen bringt die Poster, mit denen Wolfgang Tillmans der Remain-Campaign auf die Sprünge helfen will.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Tratschtanten
27.04.2016. Bei den Ermittlungen gegen Netzpolitik wegen Landesverrats ging es dem Verfassungschutz weniger um Netzpolitik als um die Dingfestmachung von Parlamentariern, berichtet Zeit online. Zeit online und taz fürchten die Abschaffung des Säkularismus in der Türkei. In der NZZ erinnert sich die Übersetzerin Wei Zhang an die Schrecken der Kulturrevolution. Laut politico.eu zieht sich International New York Times demnächst aus Europa zurück. An amerikanischen Unis wird inzwischen aus political correctness auf die Betätigung des Kopfes verzichtet, schreibt Ilija Trojanow in der taz.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 27. April 2016

Sieht die Jury schwarz?
Erneut Ärger um Nannen-Preis
(kress) - Nach dem ganzen Ärger der Vorjahre hatte sich Gruner + Jahr auf einen frischen Neustart beim Nannen-Preis gefreut - eigentlich. Doch nur wenige Tage vor der Preisverleihung in Hamburg droht neuer Ärger. Ein Beitrag aus dem "stern" hat gute Chancen, den Nannen-Preis in der Kategorie Investigation zu gewinnen. Nur - das Landgericht Hamburg hat die Verbreitung weiterer Teile des Beitrags verboten. Was nun?

CEO Cengage Learning
"Auch die USA sind noch sehr am Anfang dieses Trends"
(bb) - Cengage Learning (Jahresumsatz 1,7 Milliarden Dollar) sprenge die Dimension des Buches, meint Michael E. Hansen, Keynote-Sprecher beim Publishers' Forum am kommenden Donnerstag. Der CEO der US-Lernplattform über Beharrungskräfte in Unternehmen und Behörden, Digitalisierungsschübe und die Zukunft computerbasierten Lernens.

Irina Dmitrjewna Prochorowa
Russlands geistige Instanz
(dra) - Man kennt zwar eher ihren Bruder, den Milliardär Michail Prochorow, den sie beim Wahlkampf um das Präsidentenamt unterstützt hatte. Dabei ist Irina Dmitrjewna Prochorowa selbst eine wichtige Intellektuelle Russlands. Sie sieht Putin sehr kritisch und will das Land verändern.

Peter Wawerzinek in Dresden
Stadtschreiber in Zeiten von Pegida
(dra) - Er habe die Dresdener bislang als "gemütlich, mit einem gewissen pfiffigen Hintersinn" erlebt, sagt der Schriftsteller Peter Wawerzinek. Wie die Bewohner von Elb-Florenz heute ticken, wird er ab dem Sommer auskundschaften: Er wird Stadtschreiber von Dresden.

Auszeichnung
Fontane-Literaturpreis
(dra) - für Josef Bierbichler & sein Buch "Mittelreich"

Hans-Christoph Buch
"Handke nervte mich, weil er das Licht nicht ausmachte"
(stand) -"Sie sind eingeladen", stand in den Briefen, die der Schriftsteller Hans Werner Richter zwischen 1947 und 1967 an die Mitglieder der Gruppe 47 verschickte. 1966 fand ein Treffen in Princeton statt. Der Literaturkritiker Jörg Magenau hat darüber jetzt ein Buch geschrieben, der damals teilnehmende Schriftsteller Hans-Christoph Buch erinnert sich an eine mittlerweile legendäre Reise

Kein & Aber
Auf nach Berlin?
(nzz) - Kein & Aber schafft sich mit der Übernahme des Verlags Rogner & Bernhard ein deutsches Standbein und neue Spielräume.

Tagesspiegel bekommt Hölle-Preis
"Für besonders schäbiges Verhalten gegenüber Freien"
(mee) - Das Verhalten des Tagesspiegels gegenüber seinen Freien fand der Berufsverband freier Journalisten in diesem Jahr "besonders schäbig". Er habe im Oktober 2015 "von jetzt auf eben die Zusammenarbeit mit seinen freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Eis gelegt".

Buchmarkt
Warum das Geschäft mit Neuübersetzungen boomt
(dra) - Klassiker als Neuheit: Neue Übersetzungen längst bekannter Werke überschwemmen zunehmend den deutschen Buchmarkt. Was steckt dahinter? Und geht das Kalkül der Verlage auf? Wir gehen dem Phänomen nach. (Abb. Deutschlandradio Kultur & s. a. die Bücherschau)

RWE
117 Bücherschränke in fünf Jahren
(bb) - Am 16. Juni 2011 stellte RWE im Revier den ersten Bücherschrank auf - mittlerweile gibt es 117. Der Energiekonzern freut sich: "Bücher wirft man nicht einfach weg, stattdessen werden sie oft und gerne geteilt."

+ Literatur online
Frohburg"-Lesung
Wenn sich ein ganzer Ort in einen Roman verwandelt
(welt) - Frohburg's coming home: Buchpreisgewinner Guntram Vesper liest in seinem Heimatort, den er in seinem Mammutroman verewigt hat. In der sächsischen Kleinstadt ist das ein kulturelles Großereignis.


Briefwechsel Benn / Oelze
Mein Volk ist mir unerträglich
(tages) - Jahrhunderterzählung im Dialog: Die Korrespondenz von Gottfried Benn und Friedrich Wilhelm Oelze ist ein Ereignis.
Anwesende Abwesenheit
(tm) - Inge Jens: "Langsames Entschwinden"
Nicht alles hat einen Grund
(tm) - Peter Stamm: "Weit übers Land
"Nicht lesen, sondern deciffrieren
(tm) - Reinhard Jirgl: "Oben das Feuer, unten der Berg"
Hegemonieverlustphobie
(tm) - Hannes Hofbauer: "Feindbild Russland"


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Der Perlentaucher hat jetzt sozusagen seinen eigenen Buchladen. Bisher konnten Sie über den Perlentaucher nur Bücher aus unserer Buchdatenbank kaufen - nun steht Ihnen das gesamte Sortiment zur Verfügung. Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Neues auf faustkultur.de
In Stuttgart hat Nicola Hümpel
(fk) - die Oper "Reigen" des Belgiers Philippe Boesmans inszeniert. Das Libretto stammt von Luc Bondy. Er hält sich sehr eng an das skandalumwitterte Stück von Arthur Schnitzler. Am Premierenabend gab es anhaltenden Beifall für das gesamte Ensemble und den angereisten, demnächst achtzigjährigen Boesmans, berichtet Thomas Rothschild.
...Die Islamisierung der französischen Republik
(fk) - re-etabliert das auf einen Buchgott bauende Patriarchat als Garanten der Reproduktion. Der Islam modernisiert ein altes Getriebe. Das stellt die Islamdebatte von den Füßen auf den Kopf und verweist auf Rom zu Konstantins Zeiten.

+ Literatur im Hörfunk
James Lee Burke
"Mississippi Jam "Auge um Auge
(dra) - Ein knallharter Cop, ein fieser Nazi und ein U-Boot - dies sind nur drei Zutaten von James Lee Burkes Krimi "Mississippi Jam". In den USA war der Roman bereits Anfang der 90er-Jahre erschienen. Deutsche Burke-Fans können sich erst jetzt über robuste Action freuen. ( mehr in der Bücherschau)

Volkhart Wildermuth über
"Biomedizin im Labor der Literatur"
(dra-audio) - u. a. über Thea Dorns "Die Unglückseligen" - "Ein Roman über die Sehnsucht nach Unsterblichkeit. Johanna Mawet ist Molekularbiologin und forscht an Zebrafischen zur Unsterblichkeit von Zellen. Während eines Forschungsaufenthalts in den USA gabelt sie einen … " (Klappentext - mehr in der Bücherschau)

Schulen der Angst
Survival in den 80er Jahren & heute
(dra) - Ein Gespräch mit Philipp Schönthaler (09:20 Min) - "Angst vor dem Wettrüsten, Angst vor Waldsterben und Kernkraft, Angst vor wachsender sozialer Unsicherheit. Inmitten des von Untergangsstimmung und Zivilisationszweifeln beherrschten Klimas der 80er Jahre ließen sich Millionen verunsicherter Zeitgenossen von Reportagen und Ratgebern fesseln ..." (Klappentext)

Ahmed Mourads "Vertigo"
Die Abgründe hinter den Kulissen der Macht
(dra) - Der Polit-Thriller "Vertigo" des ägyptischen Starautors Ahmed Mourad zeichnet ein Geflecht aus Korruption und Intrigen nach - und verweist nebenbei auf Hitchcocks gleichnamigen Filmklassiker. Als ehemaliger Fotograf im Präsidentenpalast verfügt Mourad über viel Insiderwissen.

Kulturtipps
(dra-audio) - 27.04.2016

IT-News

Allianz fürs Auto
Google, Ford & Uber
(turi2) - Techriese Google, Hersteller Ford und Taxi-Schreck Uber verbünden sich, um selbstfahrende Autos mit Schwung auf die Straße zu bringen. Auch Volvo und Uber-Konkurrent Lyft schließen sich an. Die große Auto-Koalition verpflichtet David Strickland als Chef-Lobbyisten, einen früheren Top-Mann der US-Straßenbehörde.

Emoticons, Gruß
Neun typische Fehler in E-Mails
(blz) - Das E-Mail-Postfach quillt über - und immer wieder ist ein echtes Ärgernis dabei. Eine E-Mail ist grob unhöflich, überflüssig oder völlig missverständlich. So einen Eindruck will man selbst auf keinen Fall hinterlassen. Worauf achten?

Games: Das arbeitifizierte Freizeitvergnügen?
Eron Rauch und die These der "Workified Games"
(breit) - Games generieren mittlerweile riesige Umsätze und manchmal sind sie sogar wertvoll. Aber sie haben vor allem den Ruf eines Freizeitvergnügens. Die Vorstellung dahinter: Während des Spiels entspannen sich Menschen und Smartphone oder haben zumindest jede Menge Spaß! Das fühlt sich falsch an! Weit gefehlt, weiß Eron Rauch, ein kalifornischer Künstler, der sich irgendwie dabei ertappte, dass

Herzlichen Glückwunsch, heise.de!
Zuverlässige Nachrichtenquelle und legendäre Trollhöhle

(breit) - Es begann alles vor langer, langer Zeit im Jahre 1949 als Telefonbuchverlag. Irgendwie ergab es sich aber, dass später nicht nur Telefonbücher, sondern auch Magazine zu technischen Themen gedruckt wurden. Seit dem 17. April 1996 wurde der Nachrichtendienst unter heise.de in Betrieb genommen, die erste Meldung handelte von Sicherheitsproblemen mit Java und Javascript. Sicherheitsprobleme spielen
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Überforderte Spieleentwickler
Burnout in der Games-Branche
(dra) - Wer Computerspiele entwickelt, ist kreativ und produktiv - er arbeitet in einer wachsenden Branche. Die Kehrseite des Berufs: bis zu 80 Arbeitsstunden in der Woche, Burnout-Erkrankungen und enormer Druck. Marcus Richter hat den Alltag unter die Lupe genommen.

Sinus-Studie
Deutschlands brave Jugend
(sp) - Alle vier Jahre untersuchen Wissenschaftler, wie junge Menschen in Deutschland ticken. Ergebnis: Provokante Subkulturen gibt es kaum noch. Die Teenager wollen sein "wie alle".
Ist die Jugend unpolitisch und träge?
(dra) - Die Sinus-Studie will wissen, wie die Jugend von heute tickt. Projektleiter Peter Martin Thomas entkräftet den Vorwurf, dass Jugendliche per se unkritisch seien. Aber am gesellschaftlichen Engagement scheint es bei einigen dennoch zu hapern.

Spaß am Schnüffeln
Hans Leyendecker kann nicht vom Journalismus lassen
(turi2) - Hans Leyendecker, 66, kann's nicht lassen und verschiebt seinen Ruhestand. Der Recherche-Chef der "Süddeutschen" bringt den Rückzug nach Veröffentlichung der Panama Papers nicht übers Herz, sagt er im Interview von Ulrike Simon. Der Ressortleiter will in anderer Funktion weitermachen, aber bei der "SZ" bleiben. Auch seine Frau bestärkt ihn

Interner Spiegel-Report entlarvt
Mitarbeiter-KG als Innovationsproblem Nummer eins
(mee) - Als Teil der Agenda 2018 soll der Spiegel-Verlag mit neuen Produkten aus der Ertragskrise kommen. Doch den millionenschweren Investitionen hierfür müssen die Gesellschafter zustimmen. Die Mitarbeiter-KG sei hierfür ein "Hindernis", entlarvt der Innovationsreport des Spiegel. Medienexperten geben aber auch Miteigner Gruner + Jahr eine Mitschuld, um das Magazinhaus zukunftsfähiger zu machen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Abgehört - neue Musik
Es schwelt noch was in diesen Trümmern
(sp) - Die Hamburger Rockband Trümmer macht auf ihrem zweiten Album "Interzone" das Beste aus einer bedrückenden Ausgangslage. Außerdem: Brian Enos triumphales Comeback und endlich wieder Indie-Folk!

Beyoncés Visual Album "Lemonade"

Klatsch und Tratsch und eine kleine Revolution
(dra) - Ohne Vorankündigung hat Beyoncé ein neues Album veröffentlicht - ein "Visual Album", bei dem die Stücke in einen einstündigen Film eingebettet sind. Sie präsentiert sich auch hier als politische Künstlerin - und scheint einige ältere Gerüchte zu bestätigen.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Maschmeyer & Freunde
Verdächtig positive Kommentare
(tages) - In Online-Foren wird der umstrittene Unternehmer Carsten Maschmeyer oft dann bejubelt, wenn es Kritik gibt. Dieselben Fans schwärmen auch von Veronica Ferres und Mirko Slomka. Ist das gesteuerte PR oder wahre Verehrung?

Das Kalenderblatt für den
118. Jahrestag bzw. den 736.083. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - April 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages siehe ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia