Medienticker

Kampf & Bastelei

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.02.2016. Lügen in Zeiten des Internets: Gerüchte, Falschmeldungen, Propaganda -  Der Fortschritt am Ende: Felix Philipp Ingold über literarische Kreativität - Ende der Geschichte: Plagiatsvorwürfe gegen Kehlmann erledigt - Theater-Nachtkritiken aus Jena, München, Rostock & Wien - Fahnenträger der Frustrierten: Richard Ford noch einmal über Donald Trump - Kritische "Mein Kampf"-Edition: Das verkannte Genie schimmert immer durch, meint Patrick Bahners.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Manche verstärken da ihre Stimme, wo sie ihre Argumente verstärken sollten." (Samuel Johnson)

Heute u. a.:
Ende der Geschichte
Plagiatsvorwürfe gegen Kehlmann erledigt
(taz) - Germanistikprofessor Klaus Kastberger hatte suggeriert, dass Daniel Kehlmann aus der Wikipedia abschreibt. Nun entschuldigt er sich.

Der Fortschritt am Ende
Literarische Kreativität zw. Kampf & Bastelei
(voll) - Von Felix Philipp Ingold

Lügen in Zeiten des Internets
Gerüchte, Falschmeldungen, Propaganda
(welt) - Gerüchte, Falschmeldungen, Propaganda - heute verbreiten sie sich sekundenschnell. Zum Glück hat das freie Netz selbst die Kraft, Fehlentwicklungen zu korrigieren, meint Torsten Krauel

+Theater-Nachtkritiken
Showdown auf dem Polizeirevier

"Diese Geschichte von Ihnen" in Wien
(nt) Andrea Breth bringt einen psychologischen Krimi mit Nicholas
Ofczarek und August Diehl ins Wiener Akademietheater
Natur aus Kunststoff
"Caspar Western Friedrich" in München
(nt) Philippe Quesne macht die große Bühne der Münchner Kammerspiele zum
experimentellen Museumsraum
Ich will einen großen Knall!
"Taxi Driver" in Jena
(nt) Das Theaterhaus Jena bezieht Martin Scorseses Filmklassiker über
einen paranoiden Einzelgänger auf die deutsche Pegida-Gegenwart
Wenn die Oberflächen dicht halten
"Beluga schweigt" in Rostock
(nt) Das Volkstheater Rostock spürt einem realen Schiffsunglück nach

Fahnenträger der Frustrierten
Richard Ford über Donald Trump
(faz) - Hoffentlich nominieren die Republikaner Donald Trump - ins Weiße Haus einziehen wird dieser Verrückte dennoch nicht. Das dürfte vor dem Beginn der Vorwahlen auch die einzige gute Nachricht sein. Ein Gastbeitrag.

Kritische "Mein Kampf"-Edition

Das verkannte Genie schimmert immer durch
(faz) - Wird sich das Bild Hitlers durch die kritische Ausgabe von "Mein Kampf" verändern? Christian Hartmann, der federführende Herausgeber, glaubt, dass viele seiner Historikerkollegen Hitler noch immer unterschätzen. von Patrick Bahners

Nachruf Signe Anderson
Jefferson-Airplane-Gründungsmitglied gestorben
(t-o) -Sie starb am gleichen Tag wie Paul Kantner - wie erst jetzt bekannt wurde ... hier das erste Album der Gruppe (1966) ...


... und ein Reader für Leser




Musiktipp I für den Abend
19.30 Uhr - Ö1 - On stage "Jodler und Scat"
Matthias Schriefl und Tamara Lukasheva


Musiktipp II für den Abend
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - In Concert
"Jazzfest Berlin 2015 A-Trane"


Musiktipp III für den Abend
22.05 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Der Schlagzeuger Max Roach"


Hörtipp I für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
 "Charlott - etwas verrückt" - Ein Hochgeschwindigkeitshörspiel von Wilhelm Speyer

Hörtipp II für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene
"Vom 8-bit-Sound zum symphonischen Konzert"
22.03 Uhr - SWR2 - Essay "Wahnsinn und Methode"
"100 Jahre Cabaret Voltaire"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Februar 2016
(gue) - Mit über 100 Autoren & 300 Terminen

Online-Perspektiven(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

MacGyver, Kriminalitätstemperatur, Regierungsjournalismus
Die Medienauslese
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Das ABC der unseriösen Quellen (medium)
2. "Den Podcast aus der Nische holen" (buchreport)
3. "Wir haben die sicherste Republik (deutschlandfunk)
4. Lügen in Zeiten des Internets (welt)
5. Filmen klischeen (fluter)
6. ZDF-Anweisungen (uebermedien)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Sag niemals Genie
Twitter streitet über Ai Weiwei, der am Strand von Lesbos die Pose des ertrunkenen Flüchtlingsjungen Alan Kurdi einnimmt. Im Standard spricht Orhan Pamuk über seinen Istanbuler Jedermann Mevlut: fleißig, religiös, konservativ. Die SZ erlebt, wie Yo-Yo Ma Träume mit einem Silberstift nachzeichnet. Die FAZ erklärt sich den Relevanzverlust des Gegenwartstheaters mit seiner moralischen Hyperhygiene.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Wirklich seltsam und verrückt
Nur Hirnforscher wissen, was Materialismus ist, sagt der Neurochirurg Henry Marsh im Gespräch mit der FR. Es gibt kein Verschweigen wesentlicher Informationen in den Medien, insistiert die NZZ, wohl aber Konformismus. In der FAZ erklärt Timothy Snyder, warum Genozide nicht aus der Perspektive nationaler Geschichte zu verstehen seien. In Frankreich erregt die ehemalige Justizministerin Christian Taubira mit einem heimlich geschriebenen Buch Aufmerksamkeit. In der SZ fordert Paul Scheffer eine Kultur des Diskutierens und Benennens.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1. Februar 2016

+ Literatur online
Frankfurter Anthologie
Walter Benjamin: "Sonette (17)"
(faz) - Warum lässt es der sonst so kritisch reflektierende Walter Benjamin in diesem Gedicht an jeglicher Distanzierung fehlen? Die Erklärung liegt in einer persönlichen Beziehung. Von Rüdiger Görner

Das Offensichtliche
Martín Caparrós: "Der Hunger"

(faz) - Es ist eine hohe Kunst, das Offensichtliche in etwas zu verwandeln, das Leser mit neuen Augen als etwas Besonderes sehen. Diesen Versuch unternimmt der argentinische Journalist und Schriftsteller Martín Caparrós mit seinem Buch über den Hunger.

Weltmachtsorgen
Von Roms Provinzen für die Kolonien lernen
(faz) - Eva Marlene Hausteiner zeigt, wie das britische Empire sich bei alter römischer Größe bediente, um seine wackelnde Vorherrschaft zu rechtfertigen.

Neues auf




Heute u. a. auf lit21 ...

+ Buchkritik im Hörfunk
Bora Cosic: "Die Tutoren"
(dra) - Für seinen monumentalen Roman "Die Tutoren" habe er sich bewusst mit profaner Sprache beschäftigt, sagt der serbische Schriftsteller Bora Cosics. Es dauerte fast 40 Jahre, bis das Buch ins Deutsche übersetzt wurde.

Der Buchhändler empfiehlt
"Die Fotografin" von William Boyd
(wdr5) - William Boyd ist einer DER Romanautoren Europas. Er ist schon mit vielen Preisen ausgezeichnet worden und hat nun nach seinem letzten Erfolg, "Ruhelos", wieder einen großartigen Roman geschrieben.

Kulturtipps
(dra-audio) - 01.02.2016

IT-News

Unternehmensbesteuerung
Googles deutsches Steuersparmodell
(faz) - Von Hamburg auf die Bermudas - Gewinne, die der Internetkonzern mit deutschen Umsätzen erwirtschaftet, landen in der Karibik.

Nicolas Semak
"Den Podcast aus der Nische holen"
(brp) - Viertausendhertz ist Deutschland erstes Podcast-Label. Warum das Geschäft mit Podcasts auch in Deutschland aussichtsreich ist, erklärt Gründer Nicolas Semak im buchreport-Interview.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Phantom Scheinselbstständigkeit
G+J-Verträge mit freien Mitarbeitern
(mee) - Den Betroffenen ist allerdings unklar, was sich ändern wird, kritisiert der Berufsverband Freischreiber. G+J will die Pläne am Mittwoch vorstellen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Kritik an Video
Unter Feinden?
(sz) - "Die Welt" hat für eine Video-Reportage einen orthodoxen Juden in ein Flüchtlingsheim geschickt. Im Netz ist der Clip ein großer Erfolg, doch bei Flüchtlingshelfern und bei in Deutschland lebenden Israelis sorgt er für heftige Kritik.

Neue Alben
Das muss man gehört haben - oder auch nicht
(dra) - Das aufwendig arrangierte Pop-Album "Love" von Get Well Soon ist der große Wurf dieser Woche. Mit "The Story" verabschieden sich Runrig 43 Jahre nach Gründung der Band aus dem Tonstudio. Und die Turin Brakes passen mit "Lost Property" inzwischen in das moderne Americana-Genre.

Johnny Rotten wird 60
Die Nachwirkungen von Punk
(dra) - Als Sänger der Sex Pistols war Johnny Rotten eine Schlüsselfigur des Punk. Zu seinem 60. Geburtstag wollten wir wissen, was von der Revolte der späten 70er geblieben ist. Klaus Walter hat erstaunliche Punk-Bezüge gefunden: beim Fußball, in der Porno-Branche und im Feminismus.
"Viele alte Punks leben heute gesund"
(dra) - Johnny Rotten, Sänger der Sex-Pistols und Schlüsselfigur der Punk-Revolte der 1970er-Jahre, wird 60. Unglaublich alt für den Vertreter einer Bewegung, als deren Motto "No Future" gilt. Conny Lösch widerspricht: "Live fast, die Young" sei nie ein Punk-Credo gewesen.


Phil Collins wird 65
Warum der Weltstar kein Comeback starten sollte
(dra) - Der Ex-Genesis-Sänger gehört zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten. Phil Collins gilt aber auch als Inbegriff für schmalzigen Schmusepop. Längst hat er sich gesundheitlich schwer angeschlagen vom Popzirkus verabschiedet. Er sollte auch mit 65 seinen Ruhestand weiter genießen, rät Martin Risel.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

"Lügenpresse, Lügenpresse!"
Pegida-Klingelton als Download an
(mee) - Der perfekte Klingelton für den ambitionierten Pegida-Mob, aber auch die Ironie-Fans unter den Journalisten: Die lustige br-Sendung "Quer" bietet auf seiner Webseite jetzt einen speziellen Lügenpresse-Klingelton an. "Nerviger als der "Crazy Frog" und alles was sich Jamba jemals ausgedacht hat", wirbt die Redaktion für ihre Kreation.

Kriminologe Christian Pfeiffer
Sicherste Republik seit dem Jahr 2000
(dra) - "Je mehr die Menschen privates Fernsehen gucken, umso mehr ist ihre Kriminalitätstemperatur von der Wirklichkeit entfernt, weil im Privatfernsehen das Verbrechen noch mehr dramatisiert wird", sagte der Kriminologe Christian Pfeiffer im DLF.

Das Kalenderblatt für den
32. Jahrestag bzw. den 735.997. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages stammt von http://ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia