Medienticker

Kunst ist das größte Abenteuer

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
18.12.2015. Aktualisiert: 11 gegen 24: Zeitungsverleger klagen gegen BR24-App - Datenschutzverordnung: Die Internetwirtschaft ist beruhigend unzufrieden - Pierre Bourdieus "Manet": Analyse eines aristokratischen Revoluzzers - Am Ziel: Willi Winkler über Thomas Bernhard - Zum 90. Geburtstag: Deutscher Pop ehrt Hildegard Knef & Andreas Maier über sein Jahr ohne Udo Jürgens.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Reiche wird nicht ärmer, wenn man auf das Geld schimpft." (Anonymus)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
11 gegen 24
 Zeitungsverleger klagen gegen BR24-App
(turi2)- Elf bayerische Zeitungsverlage, darunter der Süddeutsche Verlag, der Münchener Zeitungs-Verlag ("Münchner Merkur", "tz") und Presse-Druck Augsburg ("Augsburger Allgemeine"), verklagen den Bayerischen Rundfunk wegen seiner Nachrichten-App BR24.

Datenschutzverordnung
Die Internetwirtschaft ist beruhigend unzufrieden
(zeit) - Ein nie gekanntes Ausmaß an Lobbyismus steckt in der EU-Datenschutzreform. Die negativen Reaktionen der Wirtschaft aber zeigen: Sie kommt den Bürgern trotzdem zugute.

Zum 90. Geburtstag

Deutscher Pop ehrt Knef
(dra) - Am 28. Dezember wäre Hildegard Knef 90 Jahre alt geworden. Zu diesem Jubiläum haben sich Künstler wie Mieze, Bela B. oder Seelig nun vereint und das Tribute-Album "Für Hilde" aufgenommen - mit neuen Interpretationen von Knefs bekanntesten Stücken.


Am Ziel
Thomas Bernhard
(sz) - Die monumentale Werkausgabe Thomas Bernhards ist fertig, 26 Jahre nach seinem Tod. Auf den Spuren eines Autors, dessen Strahlkraft inzwischen Generationen fasziniert. Von Willi Winkler

Hartmut Lange
Kunst ist immer noch das größte Abenteuer
(welt) - Er ist der große Rätselspieler unter den Erzählern der Gegenwart: Hartmut Lange. In seinem neuen Band "Der Blick aus dem Fenster" schildert er faszinierend, wie die Kunst in den Alltag einbricht.

Romandebüt
Das Leben ist eine Champagnerparty
(faz) - "Ein "umwerfendes" ("Times") Romandebüt: "Barbaren" ist tatsächlich eine süffig-süffisant geschriebene, mit britischem Understatement, ätzendem Sarkasmus und literarischer Bildung gesalbte Satire auf das Londoner Establishment in Politik, Gesellschaft, Journalismus, Kunst und Kultur zwischen 2008 und 2011, also etwa zwischen dem Abgang von Tony Blair und dem Amtsantritt von David Cameron." von Martin Halter (s. a. die Bücherschau)

Pierre Bourdieus "Manet"
Analyse eines aristokratischen Revoluzzers
(dra) - Wie vollzieht sich eine symbolische Revolution? Am Beispiel des Begründers der modernen Malerei, Édouard Manet, ist der französische Soziologe Pierre Bourdieu dieser Frage nachgegangen und hat mit seinen Studien ein Grundlagenwerk der Kunstsoziologie geschaffen.

Andreas Maier über sein
Jahr ohne Udo Jürgens
(dra-audio) - 08:34 Minuten - "'Schon die Entgeisterung in meinem Umfeld, als ich auf mein erstes Udo-Jürgens-Konzert ging! Kaum etwas in meinem Leben hat zu so ambivalenten Reaktionen geführt'" - so erinnert sich Andreas Maier, als er zum ersten Mal Udo Jürgens live erlebte. Im November 2014 besuchte er in Frankfurt zum letzten Mal eines von Jürgens' Konzerten ..." (s. a. die Bücherschau)

... und ein Reader für Leser




+ Musiktipp I für den Samstagabend
19.05 Uhr - HR 2 - Live Jazz
"Tenors Of Kalma" - Darmstädter Jazzforum


+ Musiktipp II für den Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz
"So viel Raum zwischen kick drum und snare"
"Der schwedische Bassist Petter Eldh"


+ Musiktipp III für den Samstagabend
23.05 Uhr - Bayern 2 - Nachtmix
"Last Minute Horror" - "Von Cumbia nach Harmonia"

+ Hörtipp I für den Samstagabend
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Curt Bois
"Vom Heinerle zum Krapp" -Eine Schauspieler-Karriere des 20. Jahrhunderts

+ Hörtipp II für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "orgie mit mir selber"
"... eine radioautobiografie nach aufsteigender linie" Von Hartmut Geerken

----------------------------------
+ Musiktipp I für den Sonntagabend
20.00 Uhr - RBB kulturradio - l i v e
Claude Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Mit Simon Rattle und Peter Sellars



+ Musiktipp II für den Sonntagabend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Konzert
"orgel mixturen 2015"

+ Musiktipp III für den Sonntagabend
23.05 Uhr - WDR 3 -open: Studio Neue Musik
"gezupft geschlagen" - Werke von Tristan Murail, Nancarrow, Kurtág und Olga Neuwirth

+ Hörtipp I für den Sonntagabend
14.05 Uhr - SWR2 - Feature am Sonntag
"Piaf, mon amour" Zum 100. Geburtstag der Sängerin am 19. Dezember

+ Hörtipp II für den Sonntagabend
18.20 Uhr - SWR2 - Hörspiel am Sonntag
"Der letzte Tag von Lissabon"
Hörspiel von Günter Eich, Musik: Siegfried Franz


+ Hörtipp III für den Sonntagabend
22.05 Uhr - Bayern2 - Zündfunk Generator
"Über globale Apartheid, postkoloniale Zynismen und kapitalistischen Unsinn"

+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Dezember 2015
(gue) - Mit 100 Autoren und 300 Terminen


Tipp für Starnberg









Ausstellung "nah - fern"
Die Ausstellung findet bis 20.12. im Historischen Bahnhof Starnberg statt. Zu sehen sind Satiren über den Alltag von den Meistern der komischen Kunst Stefanie Gritz-Sowa, Eva Muggenthaler, Heidi Müller, Ernst Kahl, Michael Sowa, Rudi Hurzlmeier & Ali Mitgutsch

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Malediven, Bilder, Star Wars
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Malediven weisen ARD-Korrespondenten aus (ARD)
2. UNICEF-Foto des Jahres 2015 (unicef)
3. Die Öffentlich-Rechtlichen (heise)
4. Wo wir falsch lagen (nzz)
5. Bilder 2015 (watson)
6. Star Wars (indiskretionehrensache)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Kurven-Wunder
Die NZZ besucht das mit viel Kapital und gutem Willen für eine sozial-sakrale Mission ausgestattete Kulturzentrum "The River" nahe New York. Die Welt lotet das Tiefsinnsversprechen Anselm Kiefers aus. Der Freitag verliebt sich in Star-Wars-Imitate. Die taz porträtiert den Musiker und Philosophen Steve Goodman.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Ihr Rücken gebeugt und ihr Blick gesenkt
In der New York Times sagt Mohammed Hanif, um welche Muslime er sich am meisten sorgt. Die Krautreporter schicken eine Reportage aus Burundi, das in Gewalt versinkt. Der Guardian zeigt, wie Google in Brüssel Lobbyarbeit macht: zum Beispiel unter Einsatz amerikanischer Parlamentarier, die ihre Brüsseler Kollegen traktieren. Die NZZ beschreibt die Lage alleinstehender Mütter in Marokko. Carta bezweifelt die Gemeinnützigkeit mancher gemeinnützigen Stiftung.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 18. Dezember 2015

Tübinger Rhetorik-Preis
Rainald Goetz & Jürgen Kaube
(faz) - Das Tübinger Seminar für Rhetorik hat die Büchner-Preis-Rede von Rainald Goetz und die Laudatio von F.A.Z.-Mitherausgeber Jürgen Kaube zu den Reden des Jahres 2015 gekürt.

Waldemar Bonsels
Der Nazi-Dandy, der die Biene Maja erfand
(welt) - Kleiner, frecher, schlauer als die Biene Maja: Eine neue Biografie zeigt den Schriftsteller Waldemar Bonsels als das, was er war: Ein politischer Wendehals und glühender Anhänger seiner selbst.

2015
Jahresrückblick
(cm) - Kurz vor den Feiertagen präsentiert das CulturMag auch in diesem Jahr wieder in einen großen Jahresrückblick - chaotisch, unterhaltsam, kenntnisreich - die Tops & Flops des Jahres, wie unsere Autorinnen und Autoren sie sahen: Bücher, Filme, Musik, TV, Kino, Alltag und Wahnsinn … ungeordnet & unabhängig.

+ Literatur online
Reise in die mythische, literarische Krim
(bgl) - Esther Kinsky und Martin Chalmers "Karadag Oktober 13"
Andreas Unterweger
(bml) -"Das gelbe Buch"

"Zeit"-Edition
Wissenschaft und Mord und Totschlag
(stand) - Ständig fließt das Blut: Ein "Zeit"-Paket mit zehn Wissenschaftskrimis enthüllt die mörderische Brutalität im Universitätsmilieu

2015
CrimeMag-Top-Ten
(cm) - Die besten Kriminalromane des Jahres 2015.

Thriller von Michael Robotham

Wer flieht in der letzten Nacht?
(faz) - Eigentlich wurde Michael Robotham mit Thrillern berühmt, die in London spielen. Jetzt setzt er sich nach Texas ab. "Um Leben und Tod" begleitet einen lesefreudigen Häftling beim Ausbruch.

Debütautor im Gespräch
Jana Volkmann: "Das Zeichen für Regen"
(cm) - Wenn es die Literatur tatsächlich schafft, Menschen an fremde Orte zu locken, dann zählt die filigrane und virtuose Prosa von Jana Volkmann ab sofort dazu. Auf nach Japan!Senta Wagner hat sich mit der Jana Volkmann über ihren Debütroman "Das Zeichen für Regen" unterhalten.

Neues auf




Heute u. a. auf lit21:

+ Neues auf faustkultur.de
Der Band "Raum_atmosphärische Informationen
(fk) - Architektur und Wahrnehmung" untersucht die Wechselwirkungen von Nutzer, Raum, Material und Licht. Dieses Geflecht bestimmt die Atmosphären, in die Bauwerke gehüllt sind. Kurze theoretische Aufsätze wechseln sich mit anschaulich bebilderten Praxisbeispielen ab, berichtet Christian J. Grothaus.
Feridun Zaimoglu
(fk) - und das weibliche Genie in großer Besetzung
Nihan befasste sich wissenschaftlich mit der Frage, wie entsteht und wie wirkt weibliches Genie. Zuletzt stellten ihre Betrachtungen Rosa Luxemburg, Hannah Arendt und Simone de Beauvoir in einen Rahmen. Das waren die üblichen Verdächtigen seit Schulzeiten.
Der Geist heute
(fk) - Jean-Luc Nancy nimmt im zweiten Teil seiner Ausführungen zum "Gewicht unserer Geschichte" Marx' Rede vom "Geist geistloser Zustände" zum Anlass, um erneut nach dem Sinn des Wortes "Geist" zu fragen.

+ Literatur im Hörfunk
Tito Topin: "Exodus aus Libyen"
Die aktuelle Flucht vor dem Diktator
(dra) - Tito Topins Roman "Exodus aus Libyen" beschreibt einen vier Jahre alten Konflikt - und ist doch bestürzend aktuell. Er erzählt eine länderübergreifende Geschichte über Menschen, die nicht in einer Diktatur leben wollen - egal ob sie vor Gaddafi, Assad oder dem IS flüchten müssen.

Krimis
Wer sind die Top Ten?
(dra) - Heute veröffentlicht die Jury von der Krimi-Zeit die Bestenliste des Jahres 2015. Wir haben den Juror Kolja Mensing gefragt, welcher Krimi warum zum besten des Jahres gekürt wird.

Kulturtipps
(dra-audio) - 18.12.2015

IT-News

Kommunikation
Wie uns fehlende Smartphone-Regeln verunsichern
(dra) - Smartphones und Tablets erweitern die Kommunikationsmöglichkeiten zwar enorm, meint der Medienwissenschaftler Peter Vorderer. Allerdings fehle es an neuen Regeln für die soziale Situation, in der die Kommunikation stattfinde.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Rheinberg
Gericht ordnet freien vierten Advent
(rp) - für Amazon-Mitarbeiter an

Verspätete Weihnachtspakete?
Ver.di ruft Amazon-Beschäftigte zum Streik auf
(mdr) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiter beim Internet-Versandhändler Amazon in Leipzig zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Die Beschäftigten sollten mit Beginn der Frühschicht um 5.30 Uhr alle Arbeiten ruhen lassen. Die Aktion soll erst am Freitagabend um 22.30 Uhr beendet werden.

TV/Radio, Film + Musik-News

Eine späte Wiedergutmachung
Uraufführung von Schuberts "Unvollendeter"
(dra) - Acht Sinfonien schrieb Franz Schubert, die letzte davon war "Die Unvollendete". Ob sie wirklich unvollendet blieb, weiß man bis heute nicht. Aber wie die anderen sieben musste sie lange auf eine öffentliche Aufführung warten. Erst 37 Jahre nach Schuberts Tod wurde sie in Wien uraufgeführt.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Albrecht Dürer
"Sich zur Wahrheit malen"
(dra) - Albrecht Dürer ist nicht nur Deutschlands bedeutendster Renaissancemaler, sondern ein Universalgenie - und der einzige Maler, den die deutschen Humanisten als ihresgleichen anerkannten. Klaus-Rüdiger Mai hat jetzt eine Biografie dieses "Humanisten des Bildes" veröffentlicht.

Das Kalenderblatt für den
352. Jahrestag bzw. den 735.952. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter (?) in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 147 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia