Medienticker

Lichtjahre voneinander entfernt

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
03.12.2015. Spiegel-Reform: Von Augstein-Erben nicht abgesegnet - YouTube-Sperre: Türkei verurteilt - VG Wort & VG Bild-Kunst: Verwerter stoppen Ausschüttungen an Verlage -  Kulturgut in Gefahr?: Ein "Weckruf" aus dem Berliner Aufbau Verlag von Gunnar Cynybulk - Bessere Honorare für Autoren! Treibstoff für die Ideenmaschine - Interview mit Gerd Ruge: "Ein Korrespondent braucht Neugier und gesunde Füße" +  Der Unangepasste: Jean-Luc Godard zum 85.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer es auf andere Weise nicht schafft, sollte sich durch seine Schulden berühmt machen." (Honoré de Balzac)

Heute u. a.:
Spiegel-Reform
Von Augstein-Erben nicht abgesegnet
(turi2) - Spiegel Agenda 2018 wurde wohl nicht von allen Gesellschaftern abgesegnet, sonst hätte Verlags-Geschäftsführer Thomas Hass Einvernehmlichkeit demonstriert, analysiert Christian Meier. Es könne "nur die Erbengemeinschaft der Augsteins gewesen sein", die ihr Veto eingelegt habe.

YouTube-Sperre

Türkei wegen YouTube-Sperre verurteilt
(zeit) - Die türkische Regierung hat mit der Sperre des Videoportals gegen Menschenrechte verstoßen. Dadurch sei Bürgerjournalismus und Informationsfreiheit gefährdet worden.

VG Wort & VG Bild-Kunst
Verwerter stoppen Ausschüttungen an Verlage
(turi2) - VG Wort und VG Bild-Kunst haben ihre Zahlungen an Agenturen und Verlage zunächst eingestellt.
Mit-Urheberschaft wird missachtet (?)
(dra) - Die Existenz unabhängiger Verlage könnte von einem Urteil des EuGH bedroht sein. Sie erhalten keine Ausschüttungen mehr von der Verwertungsgesellschaft Wort. Einige sind schon aufgefordert worden, Beträge zurückzuzahlen. Verlegerin Britta Jürgs befürchtet dramatische Folgen.
Verwertungsgesellschaften begrüßen die klaren
Worte von Minister Maas zur Verlegerbeteiligung

(vgw) - "München, den 2. Dezember 2015. Der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas hat sich bei der Konferenz der Initiative Urheberrecht zur "Zukunft des Urheberechts" am 1. Dezember 2015 in Berlin dafür ausgesprochen, dass Verleger auch in Zukunft an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen ..."
Kulturgut in Gefahr
(frei) - Bücher Ein Urteil zum Urheberrecht könnte unsere Verlagslandschaft schwer treffen. Ein Weckruf aus dem Berliner Aufbau Verlag. Von Gunnar Cynybulk
Bessere Honorare für Autoren!
Treibstoff für die Ideenmaschine
(tages) - Drehbuchautoren profitieren zu wenig von neuen TV-Plattformen - und fordern neues Vergütungssystem. Ein Plädoyer von Fred Breinersdorfer

Charlie Hadens Töchter
Fortsetzung einer Familientradition
(dra) - Als The Haden Triplets veröffentlichen die Töchter des verstorbenen Jazzbassisten Charlie Haden ein rundes und vielschichtiges Album mit Folk- und Country-Songs - und knüpfen so auch an ihre Großeltern an.


Lichtjahre voneinander entfernt
Sloterdijk, Gottschalk & "Der kleine Prinz"
(dra) - Der Philosoph Peter Sloterdijk stellte im Berliner Ensemble seine Neuübersetzung des Kultbuchs "Der kleine Prinz" vor. Dabei schienen der Moderator Thomas Gottschalk und er Lichtjahre voneinander entfernt.
Peter Sloterdijk auf Abwegen
(faz) - In Berlin trafen sich Thomas Gottschalk und Peter Sloterdijk, um des Philosophen neue Übersetzung von "Der kleine Prinz" zu erörtern. Wer dabei für die Seele und wer für den Geist zuständig war, blieb überraschend unklar.

... und ein Reader für Leser




Interview mit Gerd Ruge
"Ein Korrespondent braucht Neugier und gesunde Füße"
(kress) - Gerd Ruge zählt zu den Fernsehlegenden. Als ARD-Korrespondent war er in Moskau und Washington. Jetzt hat der 87-Jährige seine Erinnerungen aufgeschrieben - und ist auf Lesereise. Im Interview mit kress.de spricht Ruge über spannende Erfahrungen in China, Zensur in der Sowjetunion, Neugier und gesunde Füße.

+ Theater-Nachtkritiken
Unter Glückspilzen
"Lucky Dog - The Show" in Hamburg
(nt) Susanne Reifenrath und Marc von Henning aka Meyer&Kowski drehen
live einen Film und die Zuschauer geben die Komparsen
Kein Weidelamm mehr auf dem Deutschen Mittagstisch
"Wahr und gut und schön" in Graz
(nt) Das Grazer Theater im Bahnhof zeigt eine "Komödie rechts der Mitte"

Der Unangepasste
Jean Luc Godard zum 85. Geburtstag
(3sat) - "Jean Luc Godard Cinéma Godard" - so hieß es in den Credits zu Jean Luc Godards Film "Die Außenseiterbande" ("Bande à part") von 1964. Kino ist Jean-Luc Godard ist Kino. Godard war und ist Kino in seiner wohl reinsten Form. Oder wie Daniel Cohn-Bendit einmal in einem Essay in der FAZ schrieb: Er ist "der radikalste, der einsamste, der genialste unter den Filmemachern". Nun wird er 85.

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert "SWR NEWJazz Meeting 2014 "
"im.pro.vise"

Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr - hr2-Kulturlunch - R. Schumann - C. Schumann - J. Brahms
"Eine Künstlerfreundschaft in Musik und Briefen"

Musiktipp III für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 NOWJazz "Ruppig-schön"
"Der Tenorsaxofonist und Klarinettist Tobias Delius im Porträt"


Hörtipp I für den Abend
20.03 Uhr - Bayern 2 - radioThema "Stimmen von außen"
"Der Radiokrieg der Alliierten gegen das Dritte Reich"

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Mit anderen Augen" von Helmut Oehring

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im Dezember 2015
(gue) - Mit 100 Autoren und 300 Terminen

Literaturfest
Zwischen uns und dem Nichts
(sz) - Für das Literaturfest München (bis 6. Dezember) sind Schriftsteller auf Reisen gegangen und an Grenzen gestoßen. Hier das Programm



Tipp für Starnberg









Ausstellung "nah - fern"
Die Ausstellung findet bis 20.12. im Historischen Bahnhof Starnberg statt. Zu sehen sind Satiren über den Alltag von den Meistern der komischen Kunst Stefanie Gritz-Sowa, Eva Muggenthaler, Heidi Müller, Ernst Kahl, Michael Sowa, Rudi Hurzlmeier & Ali Mitgutsch

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Rechtspopulismus, 15-Seiten-Vertrag, Karikaturen
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Lügt die Presse? (krautreporter)
2. SWR - ganz elastisch (kontextwochenzeitung)
3. Medienkonzentration (reporter-ohne-grenzen)
4. Prince Charles nicht interviewe (facebook)
5. Übersetzungshilfe (handelsblatt)
6. SZ-Karikaturen (titanic)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Schrille Weiber in schreienden Farben
Ist das Handke? Das Treffen Thomas Gottschalks mit Peter Sloterdijk im BE verwirrte die Feuilletonisten. Die NZZ besucht eine Tristan-Tzara-Ausstellung in Straßburg, die Welt begutachtet deutsche Secessionisten in Berlin. In der NZZ überlegen Schweizer Filmemacher, warum man in Rumänien mit wenig Geld weltläufigere Filme macht als in der Schweiz.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Heilige Kuh für viele Nerds
Warum ist die amerikanische Gesellschaft unfähig, ihr Problem mit den Waffen zu lösen?, fragt der Atlantic. Heise.de berichtet über eine Tagung von Urheberrechtlern, die die Anonymität im Netz unbedingt abschaffen wollen. Der Independent hat herausgefunden: Wer mit Prince Charles reden will, muss einen 15-seitigen Vertrag unterschreiben. Und die Zeit fragt angesichts des aktuellen Schlammassels: Was würde Kant dazu sagen?

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 3. Dezember 2015

Buchhandel startet in den Advent

3,9 Prozent weniger Umsatz, aber volle Abholfächer
(bb) - Verhaltener Auftakt ins Weihnachtsgeschäft: Quer durch alle Regionen Deutschlands lagen die Umsätze der Buchhandlungen in der Woche vor dem ersten Advent durchschnittlich um 3,9 Prozent unter dem des Vorjahreszeitraums. Das geht aus aktuellen Marktdaten hervor, die das "Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel" ermittelt hat.

GfK-Analyse zum Weihnachtsgeschäft
Bücher bleiben beliebtestes Geschenk

(bb) - Die Deutschen wollen in diesem Jahr durchschnittlich 274 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben - 4 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Das ergab eine GfK-Umfrage, die von 23. Oktober bis 3. November durchgeführt wurde. Ganz oben auf der Liste stehen unter anderem erneut Bücher, bei denen der Anteil der Online-Käufe abnimmt.

Entdeckungen bei Amazon
Der Kundenbewertungs-Cut-up
(dra) - Manchmal erfährt man aus den Kundenbewertungen bei Amazon schier Unglaubliches. Jule Hoffmann hat nach ganz unten gescrollt - und hat in den Kundenbewertungen eine hyperliterarische Parallelwelt entdeckt.

Geschwister-Scholl-Preis für

Historiker Achille Mbembe
(sp) - Er habe mit seinem Buch "nicht weniger vorgelegt, als eine Neuvermessung der Geschichte der Globalisierung", so die Jury. Nun wurde der Historiker Achille Mbembe für "Kritik der schwarzen Vernunft" mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.

+ Literatur online
Andreas Maier
Udo Jürgens und das Ich
(fr) - Der Autor Andreas Maiers rätselt in "Mein Jahr ohne Udo Jürgens" über die Herausforderung, sich zu dem verstorbenen Sänger zu bekennen. Für das Ich habe Jürgens so etwas wie ein Schmuddel-Image.Von Christian Thomas
Der Dichtergeselle
Jochen Jung über Handke, Bernhard, Jonke
(gue) - und viele andere mehr
Interview mit Bora Cosic
(int) - Von normaler Prosa versuche ich mich fernzuhalten

FAZ
Lese-Empfehlungen
(faz) - Es gibt Romane, die man nicht verpassen sollte. Michail Ossorgins Wiederentdeckung etwa ist eine Sensation. Von Richard Yates erscheint der letzte Roman, von Wolfgang Herrndorf eine Gesamtausgabe: Besprochen von der Literaturredaktion der F.A.Z.

Neue Biografie über Astrid Lindgren
Eine innerlich starke Frau im Stress
(taz) - Vor 25 Jahren besuchte Jens Andersen Astrid Lindgren in der Stockholmer Dalagatan. Nun ist seine Biografie auf Deutsch erschienen.

Neues auf




Heute u. a. auf lit21:
+ Paris: Das Messer sitzt dicht am Hals
+ Thomas Brussig: Worüber wir reden, wenn ...
+ Die Ästhetik der Magersucht
+ Britischer Literaturpreis
+ Frühe Texte von Helen Meier

+ Neues auf faustkultur.de
In seinem Essay, der nach den Anschlägen in Paris
(fk) - im November entstanden ist, sucht Jean-Luc Nancy nach den Gründen für die gegenwärtige Brüchigkeit des globalisierten Okzidents und findet sie in den schwierigen Beziehungen zwischen Ex-Kolonisatoren und Ex-Kolonisierten im postkolonialen Zeitalter, im Umgang mit den Erfahrungen des Totalitarismus und nicht zuletzt im Wirtschaftsfundamentalismus.
Feridun Zaimoglu trifft
(fk) - Anna Seghers im Schlosspark von Niederschönhausen
Kein Zentrum, keine Peripherie
(fk) - Im 25. Jahr ihres Bestehens präsentiert die Akademie Schloss Solitude ihre Sicht auf die Welt mit einem großen Atlas. Der Band versammelt Schilderungen aus etwa hundert Städten und Orten der Welt, verfasst von rund zweihundert ehemaligen Stipendiaten der Akademie aus annähernd fünfzig Ländern aller Kontinente, berichtet Volker Breidecker.

+ Literatur im Hörfunk
"Lyrik von Jetzt 3 / Babelsprech"
Polyphoner Chor junger Autoren
(dra) - Im Gedichtband "Lyrik von Jetzt 3/Babelsprech" gibt es nichts, was es nicht gibt: Natur, Stadt und Tiere. Montagen, Mundartliches und typografische Spielereien. Neu ist an dieser dritten Ausgabe der Zuwachs aus Österreich und der Schweiz. Es überraschen vor allem die Newcomer, deren Namen man noch gar nicht kennt.

Verlegerische Großtat
Edition Giorgio Vasari in 45 Bänden
(dra) - Es ist ein Jahrhundert-Editionsprojekt in 45 Bänden: In elf Jahren wurde die Sammlung von rund 160 Künstlerviten des Renaissance-Malers Giorgio Vasari neu übersetzt und kommentiert. Das Werk "Die Lebensbeschreibungen der berühmtesten Maler, Bildhauer und Architekten" gilt als Beginn der europäischen Kunstgeschichte.

Vom Umgang mit dem Tod
Edwige Danticat "Kein anderes Meer"
(dra) - Die Geschichten der US-amerikanischen Autorin Edwidge Danticat sind die Stories ihrer Heimat Haiti. "Kein anderes Meer" erzählt die Geschichte von Claire und von ihrem Umgang mit den Härten des Alltags auf der Insel.

Warum gibt es

So viele schlechte Sexszenen in Büchern?
(dra) - Mit dem "Bad Sex in Fiction Award" werden die schlechtesten Sex-Beschreibungen in der Gegenwartsliteratur ausgezeichnet. Auch ein echter Star ist diesmal nominiert. Der Literaturkritiker Rainer Moritz erklärt uns, was schlechten Sex in Romanen von heute ausmacht - (mehr in der Bücherschau)

Kulturtipps
(dra-audio) - 03.12.2015

IT-News

Mark Zuckerberg
45 Milliarden Dollar für ein paar neue Ideen
(zeit) - Beeindruckend, aber wenig überraschend: Mark Zuckerberg war nie nur an Geld interessiert, sondern an Macht und an Gestaltung. Seine Stiftung passt deshalb ins Konzept. Ein Kommentar von Götz Hamann
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Brief an den
DJV-Berlin-Chef
(kress) - So wehrt sich eine RBB-Investigativ-Journalistin gegen falsche Vorwürfe

Kaufmännischer Leiter verlässt Suhrkamp
Gerhard Schneider wechselt zu ARD Degeto
(bb) - Gerhard Schneider, derzeit kaufmännischer Leiter bei Suhrkamp, verlässt den Verlag im März 2016, wie eine Sprecherin gegenüber boersenblatt.net bestätigt. Laut Medien wird er spätestens zum 1. April als neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei ARD Degeto antreten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Soundscout
Fallinn Wolff Verträumte Fantasiewelten
(dra) - Das Debütalbum der Musikerinnen Linn Meissner und Beate Wolff ist eine Hommage an den Wald. Es klingt nach Märchenwelten und Indie-Folk. Die Kölnerinnen verkörpern die Fantasiefigur Fallin Wolff - auf der Bühne mit einem ganz eigenen Charme. Mit Fellmützen Ihr Debütalbum


Wertungsfrei

SWR nennt AfD nicht mehr "rechtspopulistisch"
(turi2) - Der SWR gibt der AfD eine weiße Weste. Die Partei Alternative für Deutschland soll im Fernsehen in der Landesschau sowie in den Hörfunknachrichten von SWR1 und SWR4 künftig ohne den Zusatz "rechtspopulistisch" genannt werden, berichtet Josef-Otto Freudenreich in der Kontext:Wochenzeitung. Die Entscheidung wurde ganz oben auf Ebene der Landessenderdirektion getroffen.

+ Kino + Online
(int) - Marielle Heller: The Diary of a Teenage Girl

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Pirelli-Kalender
Patti Smith knöpft die Weste auf
(zeit) - Der Pirelli-Kalender 2016 wollte alles anders machen: Annie Leibovitz fotografierte die Models nicht nackt, sondern auch mal angezogen. Am Frauenbild ändert das wenig. Von Eva Steinlein (Foto: Annie Leibovitz bei der Kalender-Präsentation ...)

"La Bella Principessa2
Ein erhoffter Leonardo als Fälscher-Marketing
(faz) - Uneheliche Fürstentochter oder Supermarktkassiererin? Die Geschichte der "Bella Principessa", in der ihr Besitzer eine Zeichnung Leonardos sieht, ist ohnehin abenteuerlich. Jetzt setzt ein englischer Fälscher ihr die Krone auf.

Das Kalenderblatt für den
337. Jahrestag bzw. den 735.937. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Winter (?) in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 154 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia