Medienticker

Literatur als Kasperletheater

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
09.11.2015. Grautöne sehen: Marlis Prinzing über Verantwortung im Journalismus - Eine Frage der Haltung: Was müssen digitale Journalisten können?, beantwortet Christian Jakubetz - Digitale Produkte: Spiegel gründet Tech Lab - 360-Grad-Journalismus: New York Times & YouTube starten in virtuelle Welten - Norbert Gstrein: In Syrien - Der Muthmacher: Martin Walser über Friedrich Nietzsche - Theater-Nachtkritiken aus Frankfurt, Hamburg, Köln, Weimar & Wien + TV-Kritik: Das beleidigte Quartett.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Viel Geld, große Sünde; wenig Geld, noch größere." (Anonymus)

Heute u. a.:
Grautöne sehen
Verantwortungsbewusster Journalismus
(tages) - Ist das der Lichtstreifen am Horizont? In der Medienwissenschaft wird über das Konzept eines konstruktiven und verantwortungsbewussten Journalismus diskutiert, der positive Entwicklungen fördert. Von Marlis Prinzing

Eine Frage der Haltung
Was müssen digitale Journalisten können?
(cj) - Viel weniger als man glaubt. Weil digitaler Journalismus viel mehr eine Frage der Haltung als des Handwerks geworden ist. Von Christian Jakubetz

Trollhaus
"Meinungsfreiheit" & "Zensur"
(profil) - Es ist Zeit, mit den Begriffen "Meinungsfreiheit" und "Zensur" abzurechnen. Sie werden online permanent dazu missbraucht, unhaltbare Aussagen zu verteidigen. von Ingrid Brodnig

Digitale Produkte
Spiegel gründet Tech Lab
(mee) - Der Spiegelverlag geht auf der Suche nach neuen Kompetenzen in die Digitaloffensive und zieht dazu ein neues Tochterunternehmen hoch. Das Spiegel Tech Lab soll sich auf die Konzeption und Weiterentwicklung von "Web- und Mobilangeboten" für den Verlag konzentrieren.

360-Grad-Journalismus
"New York Times" und YouTube starten in virtuelle Welten
(turi2) - Die "New York Times" setzt einen Meilenstein für Virtual Reality und veröffentlicht die App NYT VR. Sie zeigt u.a. den 360-Grad-Film "The Displaced" (Foto oben) über Flüchtlingskinder, Nutzer können ihn mit einem Google Cardboard schauen oder das Smartphone einfach in der Hand halten. NYT VR ist für iOS, für Android und auch für den Desktop verfügbar.

"Paris Encore"
Zaz auf Tour
(dra)- In Frankreich ist Zaz längst ein Superstar, auch das deutsche Publikum liebt die Sängerin. Da passt es gut, dass sie ihr Live-Album "Paris Encore" mit der SWR-Bigband aufgenommen hat. Im Gespräch erzählt sie, wie sich ihr Leben nach ihrem Durchbruch geändert hat.


Serbien
Medienzensur
(sp) - Aleksandar Rodic ist Journalist und Verleger - und jetzt auch Vorkämpfer gegen die Medienzensur in Serbien. In einem Zeitungsbeitrag fordert er seine Kollegen auf, sich dem Regierungsdruck nicht länger zu beugen.

Kolumne "Writer at Large"
Norbert Gstrein: In Syrien
(voll) Oft denke ich dieser Tage an Maram und ihren Vater und was wohl aus ihnen geworden ist im jetzt schon über vier Jahre währenden und immer unüberschaubarer und grausamer werdenden syrischen Krieg, in dem es für die Bevölkerung keine andere Wahl gibt als Flucht oder leben - und sterben - unter verschiedenen Arten des Terrors. Wir hatten uns ein Sammeltaxi von Amman nach Damaskus geteilt, eine Zufallsbekanntschaft für die gar nicht so lange Fahrt von knapp zweihundert Kilometern.

Der Muthmacher
Martin Walser über Friedrich Nietzsche
(faz) - Friedrich Nietzsches "Also sprach Zarathustra" spielt in Martin Walsers Leben und Schaffen eine tragende Rolle. Als Schriftsteller verehrt er Nietzsche und wagte sich nie über ihn zu schreiben. Nun schreibt Walser mit ihm.

E-Book-Kolumne "E-Lektüren"
Von der Schönheit digitaler Bücher
(faz) - Muss die Gestalt dem Inhalt folgen? Auch der Kreis der kompetenten Bibliophilen hat das E-Book für sich entdeckt. Worum es bei Auszeichnungen im E-Book-Bereich gehen könnte. Von Elke Heinemann

... und ein Reader für Leser




Das beleidigte Quartett
Literatur als Kasperletheater
(lc) - Zum zweiten Mal fielen sich Menschen vor laufender Kamera gegenseitig ins Wort und erwähnen dabei Buchtitel. Mit Literatur oder gar Literaturkritik hat die Neuauflage von "Das Literarische Quartett" weiterhin wenig zu tun.

+ Theater-Nachtkritiken
Die große Kunstbrust liebt auch Dich!
"Söhne & Söhne" in Hamburg
(nt) - Die neue Performance-Installation von Signa am Schauspielhaus führt in
den Psychohorror der Arbeitswelt. Von Katrin Ullmann

Der Zaun muss weg!
"Romulus der Große" in Weimar
(nt) - Thomas Dannemann inszeniert Dürrenmatts "Weltgleichnis" mit viel Humor
und missverständlichen Analogien. Von Matthias Schmidt

Häutung auf offener Bühne

"Wer hat Angst vor Virgina Woolf?" in Frankfurt
(nt) - Stephan Kimmig inszeniert Edward Albee mit Großhysterikerin Corinna
Kirchhoff und Gaumenknödler Wolfgang Michael. Von Shirin Sojitrawalla

"Stirb, bevor du stirbst" in Köln
Sanfte Sektierer unterm Elektroschocker
(nt) - Ibrahim Amirs neue Interkulturkomödie. Von Gerhard Preußer

Kunsthalle Wien
Politischer Populismus im Schnelldurchlauf
(dra) - Rund neun Millionen Syrer sind auf der Flucht und ein Ende der Fluchtbewegung ist längst nicht abzusehen. Vor diesem Hintergrund widmet sich nun eine Ausstellung in der Kunsthalle Wien dem "politischen Populismus". Die Schau löst zwar nicht ein, was der Titel verspricht, ist aber dennoch sehenswert.

Musiktipp I für den Abend

20.05 Uhr - HR2 - "Nordlichter" aus Stockholm
Werke von R.Martinsson, A.Maier-Röntgen und Schumann

Musiktipp II für den Abend
21.04 Uhr - RBB kulturradio - Musik der Gegenwart
"Abenteuer mit Humor: György Ligeti und Mauricio Kagel"

Musiktipp III für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Big Ben Time!"
"The Brute" - der Saxofonist Ben Webster


Hörtipp I für den Abend
21.00 Uhr - Ö1 - Tonspuren "Die Ursonate"
Kurt Schwitters dadaistisches Lautgedicht.

Hörtipp II für den Abend
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik "Flow my Tears"
"Aspekte des Melancholischen in der Musik"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Veranstaltungen im November 2015
(gue) - Mit 100 Autoren und 300 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

de Maizière, Verschwörungsparanoikerin, Zensur
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Wie de Maizière sich verkalkulierte (n-tv
2. Eine Nacht im Notlager (faz)
3. Was darf ein Interviewer im ORF? (facebook)
4. Trollhaus (profil)
5. Facebooks Instant Articles (mrtnh)
6. Jetzt spricht der Youtuber (rp-online)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Die wildschöne Volksbühnenzeit
Die Volksbühne lebt: vom Keller bis aufs Dach, notieren die Theaterkritiker nach sechseinhalb Stunden "Brüder Karamasow". Verhaltenes Lob gibt's von den Opernkritikern für Jürgen Flimms großväterlich verständigen "Figaro". Absolut nicht amüsiert hat sich die SZ beim Open-Mike-Wettwerb in Berlin. Die Welt feiert die selbstbewusste Malerin Élisabeth Vigée Le Brun in Paris. Im Deutschlandradio denkt Wolfgang Ulrich über das Kunstmuseum im Zeitalter von Social Media nach.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Entsprechende Diskurse
In der taz sucht Micha Brumlik einen dünnen Begriff der Integration. In der NZZ am Sonntag fühlt ich Rüdiger Safranski von Millionen umschlungen. Die FAZ ist zufrieden, das sich Selbstbestimmung der Lebensmüden nun nicht mehr das Recht überstrahlt. Und nun auch exklusiv im Perlentaucher: Guido Westerwelle ist geheilt.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 9. November 2015

Zugriff auf alle E-Books
Sächsisches Bibliothekskonsortium vereinbart
(bb) - Landeslizenz mit De Gruyter

Journalistenausbildung
Zeit für eine Generalinventur nehmen
(kress) - Bernd Ziesemer, über acht Jahre lang "Handelsblatt"-Chefredakteur, ist als Wirtschaftspublizist gut im Geschäft: Er schreibt unter anderem für "Capital" und "Bilanz". Ende Oktober ist eine neue Aufgabe hinzugekommen: Ziesemer wurde zum Vorsitzenden des Trägervereins der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft gewählt ...

Auszeichnung
"Welt"-Literaturpreis an Karl Ove Knausgård
(dra) - Der Norweger sorgte mit seinem Romanzyklus "Mein Kampf" für Furore
"Der Roman ist ein intimes Genre"
(welt) - Wer nur Massen sieht, schützt sich vor der Realität: Auch deutsche Denker lehrten mich, den Wert des Individuums zu verstehen. Dankrede zum "Welt"-Literaturpreis. Von Karl Ove Knausgård

Interview mit Günter Wallraff

Nach einer Weile träume ich in meiner neuen Identität
(faz) - Vor dreißig Jahren kam sein Buch "Ganz unten" heraus, in dem Günter Wallraff von seiner Sklavenarbeit als Türke "Ali" berichtete. Die Wirkung war groß. Was hat sich seither verändert? Ein Gespräch mit dem Rollenspieler, der bis heute unerkannt bleibt. von Michael Hanfeld

Pablo Neruda
"Höchstwahrscheinlich" doch ermordet
(sp) - Sein plötzlicher Tod ist seit Jahren ein Mysterium: Nun erklärt die chilenische Regierung, dass der Dichter Pablo Neruda wohl ermordet wurde - laut neuen Untersuchungen wurde in seinem Organismus ein giftiges Bakterium gefunden.

+ Literatur online
Neues auf




Heute u. a. auf lit21:

+ Literatur im Hörfunk
Berührende Dorfgedichte
Literaturwettbewerb open mike
(dra) - Der open mike ist einer der wichtigsten Nachwuchswettbewerbe für deutschsprachige Autoren. Im Berliner Heimathafen Neukölln versuchten 20 Finalisten, Jury und Publikum zu überzeugen. Vieles klang gewollt, aber es gab mindestens eine wunderbare Entdeckung.
Debüt im Deutschlandradio
(dra-audio) - Die Open-Mike-Preisträgerin Jessica Lind (15:20 Min.)

Jeong Yu-jeong: "Sieben Jahre Nacht"
Die Wahrheit über das Stauseemonster
(dra) - Ein Mann öffnet die Schleusen eines Stausees. Viele Menschen ertrinken. Warum dieser Massenmord geschah, erzählt die koreanische Bestsellerautorin Jeong Yu-jeong geschickt in ihrem Krimi "Sieben Jahre Nacht". Ein beunruhigendes Leseerlebnis.

Kulturtipps
(dra-audio) - 09.11.2015

IT-News

Soziales Netzwerk
Facebook-Nutzer werden immer passiver
(faz) - Die Aktivität der Nutzer hat sich laut Marktforschern geändert. Für das Geschäft des größten sozialen Netzwerks der Welt muss das nicht unbedingt schlecht sein. von Martin Gropp


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Programm statt Renten
Deutsche Welle plant Rentenreform
(turi2) - Die Deutsche Welle will künftig bei den Renten für ehemalige Mitarbeiter sparen, sagt Verwaltungschefin Barbara Massing dem "Handelsblatt". Der steuerfinanzierte Sender will die Altersbezüge an den öffentlichen Dienst angleichen und von Gehaltssteigerungen abkoppeln. Die Zahlungen an die bisherigen rund 1.500 DW-Rentner sollen allerdings unangetastet bleiben.

TV/Radio, Film + Musik-News

Phil Collins
"Selbst ich werde irgendwann cool"
(zeit) - Einst war Phil Collins der meist gehasste Mann im Pop. Im Interview spricht er darüber, wie er sich vor Einsamkeit fast totgetrunken hätte, warum junge Künstler seine Musik jetzt wiederentdecken und ob es für ihn noch eine Rückkehr aus dem Ruhestand geben wird.


Alain Delon wird 80
Einsamer eiskalter Engel
(dra) - Er ist eine Ikone des französischen Kinos: der Schauspieler Alain Delon. Filme wie "Der eiskalte Engel" machten in berühmt - und prägten sein Image als einzelgängerischer Killer. Am heutigen Sonntag feiert die Legende 80. Geburtstag.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Die Küste der Freiheit
Im Schein der Bilder I
(bgl) - Vor Haarlem


















Jacob van Ruysdael: Haarlem von den Dünen im Nordwesten gesehen


Das Kalenderblatt für den
313. Jahrestag bzw. den 735.913. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Herbst in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger: "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 155 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia