Medienticker

Im Schwebezustand

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
30.10.2015. Aktualisiert: Medienqualität: Leichtes & Seichtes dominiert - DJV. "Wir brauchen eine Haushaltsabgabe für Printmedien", fordert Michael Konken - Indonesiens Rückkehr zur Zensur & In China funktioniert die Zensur am besten - Auszeichnung: Sacharow-Preis für Raif Badawi - Wer schützt Dichter vor den Erben?: Streit um Thomas Bernhards Nachlass & Interview mit der Brecht-Erbin Johanna Schall - "Aufklärung": Kant & Co. als Schöpfer eines unvollendeten Projektes? + Richard Ford über Frank Bascombe + "Grammatik-Berserker": Die Sprache des Rainald Goetz.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der gute Samariter wäre längst vergessen, wenn er es nur gut gemeint hätte. Aber er hatte eben auch Geld." (Margaret Thatcher)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
"Aufklärung"
Kant & Co. als Schöpfer eines unvollendeten Projektes?
(dra) - In seinem Buch "Aufklärung - Das deutsche 18. Jahrhundert" skizziert Steffen Martus auf fulminante Weise ein Epochenbild. Immanuel Kant kommt darin als marktschreierischer Werbetexter der Aufklärung vor, die damaligen Verhältnisse erscheinen als ein meisterhaftes Wimmelbild.

Medienqualität: Leichtes & Seichtes dominiert
"Qualitätsjournalismus": Eine Abrechnung
(memo) - Alle Jahre wieder kommen die Gralshüter des Qualitätsjournalismus mit dem Jahrbuch zur Medienqualität heraus. Und alle Jahre wieder bejammern sie den Untergang der Medienqualität ...
(memo) - Zum sechsten Mal hat das Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich das Jahrbuch "Qualität der Medien" veröffentlicht. Die zentralen Befunde lauten seit je her gleich: Die Qualität nimmt ab, Leichtes und Seichtes dominiert. Nur: Stimmt das tatsächlich? Misst das Jahrbuch, was es zu messen vorgibt? Zumindest bei der Social-Media-Nutzung gibt es Fragezeichen.

Kolumne. Die Kriegsreporterin
Konzeptgewordene Blondheit
(taz) - "Das Interesse am Leben der anderen ist ungebremst", sagt "Bunte"-Chefin Patricia Riekel. Gilt dann wohl auch für ihr eigenes, ne.

Lead Awards-Chef Peich
"Wir sehen einen Quantensprung
bei der Qualität der Tageszeitungen"

(mee) - Heute werden in Hamburg die Lead Awards verliehen. Trotz der harten Sparrunden in vielen Verlagen ist Jury-Chef Markus Peichl mit dem aktuellen Jahrgang zufrieden: "Im Gegensatz zu sinkenden Budgets ist der Ideenreichtum hoch", erklärt er im Interview ...

Der scheidende DJV-Vorsitzende
"Wir brauchen eine Haushaltsabgabe für Printmedien"
(kress) - Nach zwölf Jahren tritt Michael Konken als Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) am Montag nicht mehr zur Wiederwahl an. Der 62-Jährige zieht bei kress.de Bilanz und mahnt, das Unbehagen mancher Menschen am Journalismus als Warnung zu verstehen und verstärkt daran zu "arbeiten, wieder wahrhaftiger zu berichten".

Im Schwebezustand

Richard Ford im Gespräch
(dra) - Vor allem mit einer Figur hat Richard Ford seine Leser begeistert: Frank Bascombe. Nach drei Romanen und gut zehn Jahren Pause ist er im neuen Roman noch nicht wirklich alt, aber im Ruhestand und voller Energie. Das habe vielleicht etwas mit ihm selbst zu tun, so Ford - (mehr in der Bücherschau)

Sacharow-Preis für Raif Badawi
"Großes Signal in Richtung Saudi-Arabien"
(dra) - Das EU-Parlament ehrt den saudischen Blogger Raif Badawi mit dem Sacharow-Preis. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour freut sich darüber und fordert, Menschenrechte zum Kernthema der Europäischen Union zu machen.

Indonesien
Rückkehr zur Zensur
(welt) - Indonesien, eben noch Gastland bei der Buchmesse, führt die Zensur wieder ein. Zumindest lokale Behörden haben mit der ganzen Aufklärung zu "1965" ein Problem. Könnte es einen Rollback geben?
Netzfreiheit
In China funktioniert die Zensur am besten
(faz) - Ob Angela Merkel bei ihrem Staatsbesuch in Peking auch über die Meinungsfreiheit und das Internet redet? Es wäre nötig, wie eine Zensur-Studie zeigt.

Michael Wollny auf Tour
Klavierkobold im deutschen Gemütswald
(dra) - Michael Wollny gehört zu den bekanntesten Jazzpianisten Europas. Gerade hat der 37-Jährige mit seinem Trio ein neues Album veröffentlicht - und geht damit nun auf Tournee. Unser Kritiker Martin Risel war beim Auftaktkonzert.


ZAPP
Vorratsdatenspeicherung gefährdet Informanten
(ndr-video) - Gegen die vom Bundestag beschlossene Vorratsdatenspeicherung wird Verfassungsbeschwerde eingelegt. Es geht um Informantenschutz, der für Journalisten Priorität haben muss.

Rainald Goetz
"Die Heiligkeit der Schrift"
dra Seine Rolle als Autor: der radikale, genialische, in der Nachfolge von Hölderlin, Kleist und Büchner stehende Dichter, der mit der Fiktion spielt ...
"Grammatik-Berserker"
Die Sprache des Rainald Goetz

(dra-audio) - Interview mit dem Linguisten & diesjährigen Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa Peter Eisenberg über die Prosa des diesjährigen Büchnerpreisträgers Rainald Goetz (09:02 Min) - Die Preise werden am Samstag (31.11.) in Darmstadt übergeben ...

Das Brecht-Erbe
"Ich will nie wieder artig sein"
(fr) - Nach dem Tod ihrer Mutter Barbara Brecht-Schall pflegt nun die Schauspielerin und Regisseurin Johanna Schall den Nachlass von Bertolt Brecht. Ein Gespräch über berühmte Ahnen, oberflächliche Nachrufe und die Freiheit der Kunst.

Streit um Thomas Bernhards Nachlass
Wer schützt Dichter vor den Erben?
(taz) - Ein Archiv wird geschlossen. Forscher bangen um ihre Quellen. Andere kritisieren den Umgang mit Fördergeldern.

Langer Weg
Rubrik "die neuen deutschen"
(nt) - Über die Kontaktsuchodyssee mit dem Flüchtling Rooble, der im Berliner Heimathafen Neukölln in "Ultima Ratio" mitspielt und der Schwierigkeit, seine Geschichte zu erzählen. von Simone Kaempf.

Auftritt in München
Der charmante Herr Varoufakis
(faz) - Aggressiv und auf Krawall gebürstet: So kennt ganz Europa den früheren griechischen Finanzminister. Doch bei einer Diskussion mit dem Ökonomen Hans-Werner Sinn über Griechenland und den Euro zeigte sich Giannis Varoufakis nun erstaunlich handzahm.

Umsatzschwache Streamingdienste
Deutsche Musikhörer bevorzugen CDs
(dra) - Alarmierende Zahlen aus den USA: Das Musikstreaming stagniert dort, die Musikbranche ist in heller Aufregung. Doch wie sieht das in Deutschland aus? Ganz anders, meint der Journalist Marcus Richter.

+ Musiktipp I für den Samstagabend
19.05 Uhr - HR2 - "Jazzfestival Frankfurt 2015"
Mark Turner Quartet: "Lathe Of Heaven"


+ Musiktipp II für den Samstagabend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Songs for Kommeno"

+ Musiktipp III für den Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "This Is What Happens"
"Der Pianist Keith Tippett" Mit Tobias Richtsteig

+ Hörtipp I für den Samstagabend
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Erich Loest
Der Schriftsteller und seine 'fast zweite Heimat' Osnabrück

+ Hörtipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Fern vom Ararat"
----------------------------------
+ Musiktipp I für den Sonntag
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
Der kanadische Geiger Owen Pallett


+ Musiktipp II für den Sonntagabend
19.23 Uhr - SWR2 - Jazz "Kühle Konturen"
Der Altsaxofonist & Arrangeurs Lennie Niehaus

+Musiktipp III für den Sonntagabend
23.05 Uhr - WDR 3 - open: Studio Neue Musik
Grisey "Les Espaces Acoustiques"

+ Hörtipp I für den Sonntagabend
13.30 Uhr - Deutschlandfunk - Zwischentöne
"Rolf Kühn, Musiker"

+
Hörtipp II für den Sonntagabend

18.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
"Im Bild versinken" Zigaina und Pasolini

+ Hörtipp III für den Sonntagabends:
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Freistil "Zimmerreisen"
In 80 Klicks um die Welt Von Manuel Gogos

+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Musik-Videotipp


Veranstaltungen im Oktober 2015
(gue) - Mit 98 Autoren und 313 Terminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Einschüchterung, Sex-Onkel, Freundlichkeit
Die Medienauslese
(6v9) - von BILDblog
1. Neue Dimension der Einschüchterung (zeit)
2. Gerichtsurteile lesen (verfassungsblog)
3. Bild.de (coffeeandtv)
4. Ein Nachmittag in der VIP-Loge (operation-harakiri)
5. "Boom", sagt der Dschihadist (tagesspiegel)
6. Chemtrail-Trolle (motherboard)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Unersättliche Blicke auf milliardenfache Ich-Belege
Margarete Stokowski und David Berger streiten über die Buchhändleraktion gegen Akif Pirinçci. Colin Pantall lässt sich von Ai Weiwei gern zum Fotografieren im Museum auffordern. Die NZZ begutachtet das Verhältnis von Kunst und Jazz. Die SZ begutachtet das Verhältnis von Kunst und Selfies. Die Jungle World feiert die lebendige Maschinenmusik der Krautrocker "Harmonia". Der Freitag kritisiert das alte Denken von Wanda.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Überall Friede, Freude und Federschmuck
Kaum hat die Telekom die Abschaffung der Netzneutralität durchgesetzt, will sie auch schon Geld sehen, berichtet Spiegel online. Die SZ fordert angesichts der Flüchtlingkrise eine "reflektierte Eigen- und Andersheit" der demokratischen Gesellschaften. Die NZZ fühlt sich fremd unter Indigenen. Und sie fragt sich, ob der Feminismus ausgerechnet in der PKK eine Bastion hat. Dank Adblocker und Internetgiganten geht Medien im Netz immer mehr die Luft aus, berichten FAZ und taz.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 30. Oktober 2015

Vorgeschichte des Selfpublishing
"Unter dem Radar"
in Bremen

(dra-audio) - Silke Hennig besuchte mit Frank Witzel die Ausstellung (05:01 Min) - "Mitte der 1960er Jahre kommt es zu einem regelrechten Boom von Underground- und Selbstpublikationen. Hektografie, Mimeografie und Offsetdruck erlauben es nicht nur, günstig - ohne großen Verlagsapparat -kleine Auflagen herzustellen, sondern ermöglichen (und befördern) eine spezifische Ästhetik, die sich entschieden abgrenzt von der bibliophilen Aura der Privat- und Pressendrucke, dem strengen Modernismus kleiner Avantgardedrucke und der Sachlichkeit politischer Veröffentlichungen."

Ein Schuss ins eigene Bein
Das Editorial der Sonntagszeitung
(pl) - Lieber Philipp Loser, Lieber Arthur Rutishauser. Merci, dass Sie beide innerhalb von zwei Tagen meinen Artikel über den Rechtsrutsch im Parlament aufgegriffen haben. Grundsätzlich würde ich, auch wenn Polithink noch nicht von Tamedia aufgekauft wurde, eine Verlinkung begrüssen.Von Simon Lanz

2015
Das Jahr der Metadaten?
(bb) - Wie stehen Sie zu Metadaten? Ein Blick in die diversen Online-Buchshops scheint den Schluss zuzulassen, dass sich der Beliebtheitsgrad von Metadaten bei deutschen Verlagen irgendwo zwischen notwendigem Übel und lästigem Kostentreiber bewegt - von einigen erfreulichen Ausnahmen abgesehen

Private Bücherwelten
Bücherregale bleiben beliebt
(bb) - Die Liebe zum Bücherregal scheint ungebrochen: Laut einer Umfrage der Initiative Vorsicht Buch! ist ein Wohnzimmer ohne Bücher für gut die Hälfte (53,2 Prozent) der Deutschen nach wie vor unvorstellbar.

Analyse zum Aus von LesensArt
Die kurze Geschichte einer Buchhandlungskette
(bb) - Die Ära der Buchhandlungskette LesensArt hat gerade mal neun Monate gedauert, wenn die Stilllegung der verbliebenen Filialen wie geplant zum 30. November erfolgt. Es ist eine kurze, aber bewegte Geschichte, für die es, so kann man in der Nachbetrachtung fast mit Sicherheit sagen, ein detailliertes Drehbuch gab.

Pirinçci-Debatte
Offener Brief von Thor Kunkel
(brp) - "Eure Aktion ist - bitte verzeiht - menschenverachtend"

Ulm
Der Hass widert uns nur noch an
(swp) - Täglich laufen in der Redaktion der SÜDWEST PRESSE Mails ein, deren Inhalt uns mittlerweile - mit Verlaub - ankotzt. Einhellig berichten die Kollegen darüber, dass die Debatte um die Flüchtlinge eine Wut entfacht hat, die sie in dieser Weise noch nie in ihrem Berufsleben erfahren haben. Ein Kommentar von Chefredakteur Ulrich Becker

+ Literatur online
"Die Küste der Freiheit"
(bgl) - Essay von Leopold Federmair
Nicht mein Land
Juden in Deutschland
(faz) - ann man als Jude in Deutschland leben? Yascha Mounk ist nach New York gezogen. Warum, das erzählt er in seinem sehr deutschen Buch. von Anna Prizkau
Mauerläufer
Regional, radikal, randständig
(lc) - Die beiden Ausgaben von 2014 und 2015 flatterten auf den Tisch des literaturcafe.de - und Stöbern & Staunen nahmen kein Ende: Das literarische Jahresheft Mauerläufer ist eine Fundgrube, eine Wundertüte, ein Augenschmaus; kein Buch, das man von vorne nach hinten liest, sondern irgendwo aufschlägt, blättert - und plötzlich hängen bleibt: ein Text, ein Foto, eine Grafik, die Typographie, das grandiose Layout.

+ Neues auf faustkultur.de
Das jüngste Theaterwochenende in Stuttgart und Wien
(fk) - hatte einen russischen Schwerpunkt. Gogol, Gorkij und Platonow standen auf dem Programm. Die Inszenierungen erweisen sich in der Zusammenschau als eine Parade aktueller Möglichkeiten des Bühnenbilds, berichtet Thomas Rothschild.
Feridun Zaimoglu stand kurz vor German Amok
(fk) - Wolfgang Hilbig hatte Peter Kurzeck als Stadtschreiber von Bergen-Enkheim abgelöst. Für Lara war Hilbig einer von uns. Das ignorierte die jahrelange Heimlichkeit seiner Produktion in der DDR. Das ignorierte Laras Linientreue.

+ Literatur im Hörfunk (& online)
Terrorist aus Leidenschaft
Boris Sawinkows "Das fahle Pferd"
(dra) - Der Russe Boris Sawinkow war als Terrorist zum Tode verurteilt, flüchtete nach Paris - und wurde Autor. Sein neu übersetzter Roman "Das fahle Pferd" aus dem Jahr 1908 ist ein beeindruckendes Dokument über das Innenleben eines Mannes, der im Terror seine Berufung sah.
Ich bombe, also bin ich
(sp) - Boris Sawinkows nun wiederentdeckter Roman "Das fahle Pferd" handelt vom Attentat auf einen Politiker. Der russische Autor wusste, wovon er schrieb: Er war der erste Berufsterrorist.

Gott ist ein Azubi

Florian Werner liest Musik
(dra) - "Ton Scheine Sterben" - so heißt die neue Platte des Hip-Hop-Duos Manfred Groove. Der Rapper Milf Anderson und sein Produzent Yellowcookies kritisieren in ihren Songs Franz Kafka, Sigmund Freud und in "Die Gesetze der Mechanik" womöglich sogar Gott.

Kulturtipps
(dra-audio) - 30.10.2015

IT-News

Die Pariser Metro
Jede Metro-Linie mit eigenen Account
(np) - Per Twitter versorgt jede Metro-Linie ihre Fahrgäste in Echtzeit über Störungen im Bahnverkehr. Von Maren Jentschke

Netzneutralität
Telekom plant Internet-Maut
(sp) - Kaum hat das Europaparlament die Netzneutralität eingeschränkt, nutzt die Telekom die Chance auf Profite: Anbieter, die eine besonders gute Übertragungsqualität wünschen, sollen künftig zahlen.

eBook Flatrates
Auch Blloon gibt auf
(lesen) - Fast genau ein Jahr nach dem Startschuss gehen beim eBook-Flatrate-Anbieter Blloon schon wieder die Lichter aus. Das Berliner Startup, dessen Flatrate-Angebot bislang allerdings nur in Großbritannien erhältlich war, konnte offenbar auch eine Umkrempelung des Geschäftsmodells nicht zum Erfolg verhelfen.

Das perfekte Rezept
eBooks in einen Online-Kurs verwandeln
(spb) - Für Sach- und Fachbuch-Autoren sind Online-Kurse ein interessanter Weg, das bereits im eBook angehäufte Wissen auf andere Art zu vermitteln. Dafür gibt es inzwischen Plattformen, die ähnlich wie Amazon beim eBook das Selfpublishing von Kursen ermöglichen - mit einfachen Mitteln und aus dem Arbeitszimmer heraus.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

+ Von Frankfurt nach München
Felicitas von Lovenberg verlässt die FAZ

(sp) - Unter Frank Schirrmacher war Felicitas von Lovenberg zur Verantwortlichen für Literatur und literarisches Leben aufgestiegen. Nun will die Kritikerin das Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" verlassen. Sie will spätestens Ende Januar aus der Redaktion ausscheiden und nach München ziehen. Private Gründe seien ausschlaggebend.

Jobbeschreibung

Was tun Manager wirklich?
(har) - Es ranken sich viele Mythen um die Arbeit von Managern. Wie viel Zeit verbringen sie in Meetings, mit E-Mails und Telefonaten? Was tun sie in ihrer knappen Freizeit? Finden Sie in unserem Quiz heraus, wie Führungskräfte ihren Tag gestalten.

Schickler kommt, Mitarbeiter gehen
SWMH streicht bis zu 75 Stellen
(mee) - Der nächste Spar-Hammer in der Zeitungslandschaft: Am Donnerstag hat die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) bekanntgegeben, dass innerhalb von zwei Jahren 70 bis 75 Jobs gestrichen werden. Die Maßnahmen betreffen die gesamte Unternehmensgruppe (u.a. Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten) und machen auch vor der Süddeutschen Zeitung, an der die SWMH die Mehrheit hält, nicht halt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Rechtsextreme Musik
Von Heimat-Rock zu Nazi-Reggae
(dra) - Seit vielen Jahren nutzen Rechtsextreme Musik, um für ihre Sache zu werben. Das Spektrum reicht von Rechtsrock bis zu Kinderliedern, die die Heimatliebe preisen. Hans Joachim Stockschläger ist seit 20 Jahren als Dozent an Schulen unterwegs und versucht, Kinder und Jugendliche für die Gefahren rechtsextremer Musik zu sensibilisieren.

Matt Berningers Bandprojekt
El Vy ist eine Reise in die 80er
(dra) - The National gibt es seit 1999, die Band hat es bis an die Spitze der US-Charts geschafft. Jetzt geht ihr Sänger Matt fremd, mit El Vy - einem Projekt, das nur aus ihm und seinem Partner Brent Knopf besteht.


Phil Collins kehrt zurück
Papa will's noch mal wissen
(faz) - Es hätte ein friedlicher Abschied werden können: 2011 zog Phil Collins sich zurück. Jetzt plant er ein Comeback. Warum? Warum nur?

"Ich wollte nie Spion sein"
Christoph Waltz im Gespräch
(faz) - Er ist der Schurke im neuen James-Bond-Film Spectre. Im Interview spricht Christoph Waltz über Wodka-Martinis, Klischee-Machos und seine Rolle als Bösewicht.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia






Sammelauto vor dem Martin-Gropius-Bau

(blz) - Ai Weiwei wird weltweit mit Legos überschüttet
Der chinesische Künstler Ai Weiwei hatte eine Riesenportion Legos bestellt. Doch die Dänen spielten nicht mit. Jetzt aktiviert der Künstler seine Fangemeinde in aller Welt. Mit Erfolg (Foto dpa)
Regimekritiker bekam keine Steine von Lego
(zeit) - Für eine Ausstellung wollte Ai Weiwei eine große Ladung Lego-Steine bestellen. Doch das dänische Unternehmen lehnte ab - um keine politische Kunst zu unterstützen.

Das Kalenderblatt für den
303. Jahrestag bzw. den 735.903. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Herbst in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Hans Magnus Enzensberger: "Immer das Geld! Ein kleiner Wirtschaftsroman", S. 107 (mehr in der Bücherschau)

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia