Medienticker

Dein Zaudern ist Luxus

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
06.07.2015. Die CIA hört mit: Spiegel stellt Strafanzeige - "Mich berührt das Netz überhaupt nicht", meint Hans Leyendecker über die Lügenpresse-Beschimpfungen - Die Heucheleien der Internet-Journalisten: Ich tue alles, um mit deinen Daten Geld zu machen - Ronnie Grob steigt bei 6vor9 aus: "Selbstmitleidiges Gejammere der Journalisten mag niemand mehr hören" & Warum die Industrie 4.0-Rhetorik nervt + Die Perlentaucher-Debatte im Hörfunk: Literaturkritik nur noch im Netz?

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Seit ich auf der Welt bin, hat sich das Urteil über die Eigenschaften der Tomaten viermal geändert." (Alberto Savinio)

Heute u. a.:
Die CIA hört mit
Spiegel stellt Strafanzeige
(faz) - Der "Spiegel" geht davon aus, von der CIA abgehört worden zu sein. Das Bundeskanzleramt soll davon gewusst haben, kümmerte sich aber nur um die Versetzung eines vermeintlichen Informanten in den eigenen Reihen. Von Michael Hanfeld

"Mich berührt das Netz überhaupt nicht"
Leyendecker über Lügenpresse-Beschimpfungen
(mee) - Die Lügenpresse scheint müde. Zumindest beim Thema Lügenpresse. Zum Diskussions-Auftakt des Jahrestreffens der Netzwerk Recherche unterhielten sich Jakob Augstein, Hans Leyendecker, Julia Stein und Carolin Emcke über die aggressiven Anfeindungen der Leser und den Vertrauensverlust der Medien. Offenbar scheint zum Thema alles gesagt. Statt zu diskutieren, plauderten die Teilnehmer lieber, angereichert mit wohldosierter Selbstkritik und etwas Selbstlob.

Die Heucheleien der Internet-Journalisten
Ich tue alles, um mit deinen Daten Geld zu machen
(med) - Sein Geld im 21. Jahrhundert mit Journalismus zu verdienen ist schwer. Doch in den letzten Jahren ist es einfacher geworden, weil wir das neueste und lukrativste Geschäftsmodell der Welt für uns entdeckt haben: invasive Überwachung. News-Websites tracken die Nutzer im Auftrag Dutzender Unternehmen: Werbefirmen, Social-Media-Dienste, Daten-Wiederverkäufer, Analysefirmen?-?sie helfen uns und wir helfen ihnen.

Ronnie Grobs Ausstieg bei 6vor9
"Selbstmitleidiges Gejammere der Journalisten mag niemand mehr hören"
(mee) - Seit neun Jahren empfiehlt Ronnie Grob jeden Werktag um sechs Minuten vor 9 Uhr sechs Stücke, die man gelesen haben sollte. Wer dabei ist, über den diskutiert das Netz - zumindest für die nächsten Stunden. Jetzt macht Grob Schluss mit 6vor9. Er hat keine Lust mehr. Wie das kam, welche Debatten er für besonders wichtig hält und warum ihn die Diskussion über die Zukunft des Journalismus nur noch anödet, verrät er im Meedia-Interview.

Geblubbere
Warum die Industrie 4.0-Rhetorik nervt
(np) - Das Industrie 4.0-Geblubbere suggeriert die heile Welt der guten, alten Exportnation mit Schmieröl und rauchenden Schloten. Wenn es um die vernetzte Ökonomie geht, wimmelt es von Allgemeinplätzen, Phrasen und Floskeln. Von Gunnar Sohn

Perlentaucher-Debatte im Hörfunk

Literaturkritik nur noch im Netz?
(dra-audio) - Gespräch mit Sieglinde Geisel & Thorsten Jantschek (11:04 Min)
(pt) - Wenn Literaturkritik eine Zukunft hat, dann im Netz - wenn auch in Form einer Zeitung. Ein Appell von Wolfram Schütte - und eine Perlentaucher-Debatte. Überblick über alle Artikel. Aktualisiert

+ Theater-Nachtkritiken
Lustige Orgie auf der Seelenmüllhalde
"Eine Familie" in München
(nt) - Tina Lanik heizt Tracy Letts" Familienhölle im Münchner Residenztheater
Wo ist der Thrill?
"Barbarians" in Berlin
(nt) Bei den Berliner "Foreign Affairs" lässt die Hofesh Shechter
Company den Menschen aus dem Urdunkel ins gleißende Licht tanzen
Nur ein feiger Tropf verzagt!
"Les Robots Ne Conaissent Pas Le Blues
Oder Die Entführung aus dem Serail"

(nt) In Bremen mixen Gintersdorfer/Klaßen Mozart-Oper und
interkulturellen Dialog
Hamlet, dein Zaudern ist Luxus!
Das Festival "Marstallplan" in München
(nt) Marstallplan - Das Nachwuchsfestival am Münchner Residenztheater
umkreist in diesem Jahr das Heiner Müller-Zitat "Luxus braucht Sklaverei"
Die Haute Cuisine des Minimalismus
"Complete Works: Table Top Shakespeare" in Berlin
(nt) Neun Tage mit dem Livestream "Complete Works" von Forced
Entertainment nach William Shakespeare beim Berliner Festival "Foreign
Affairs"

Kolumnen
"Viele denken, es liest sich so leicht.
Deshalb schreibt es sich leicht"
(zeit) - Aber so ist es nicht. Die bekanntesten Kolumnisten Deutschlands erzählen: Harald Martenstein und Axel Hacke Ein Interview von Sabine Rückert

Kreativ sein wollen müssen
Erwachsenwerden im Literaturbetrieb
(taz) - Über das Jungsein und Erwachsenwerden im Literaturbetrieb: Die Trapezkünstler des Kreativitätsparadigmas.

Bachmannpreis 2015
Klaus Kastberger ist beliebtester Juror
(lc) - Aufsteiger Juri Steiner auf Platz 2

Musiktipp I für den Abend
20.03 Uhr - DeutschlandradioKultur - In Concert
"Joe Strummer and The Mescaleros", Acton Town Hall, London 2002


Musiktipp II für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert
Werke von Louis Andriessen und Martin Smolka

Hörtipp für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene "Rap meets Requiem "
"Das Education-Projekt SPEAK von Concerto Köln und MIKI"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Hate Speech, Kolumnisten, Anti-Griechen-Kampagne
Die Medienauslese
(6v9) - von Natalie Mayroth
1. - Titel (fraudingens)
2. - Bundesregierung kuscht (spiegel)
3. - Es liest sich so leicht (zeit)
4. - I am worried about (facebook)
5. - Hyperlokal in die Zukunft (tagesspiegel)
6. - Opposition? Erstmal melden (taz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 6. Juli 2015

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Bin ich Fiktion oder Fatalität?
Guter Jahrgang in Klagenfurt! Und die Entscheidung für Nora Gomringer als diesjährige Bachmann-Preisträgerin wird ebenfalls gut aufgenommen. Die NZZ besucht die Volksbühne, wo man sich gegen Chris Dercon einigelt. Warum nur müssen ältere Literaturkritiker Romane schreiben, fragt im Standard der Germanist Klaus Zeyringer. Außerdem bewundert der Standard die schwebende Melancholie der Fotografien Mario Giacomellis.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Materielle Existenz einer im Werden begriffenen Wahrheit
Die Griechen haben nein gesagt, "und die Deutschen entscheiden", sagt Politico.eu. Die Briten machen sich zu den Butlern der Scheichs und Oligarchen, schreibt Peter Pomerantsev ebenfalls in Politico.eu. Der Spiegel berichtet, dass er von der NSA abgehört und eine seiner Quellen verraten wurde. Die FR untersucht Alain Badious totalitäre Metaphern.

Bachmannpreis
Nora Gomringer gewinnt
(3sat) - Autorin besticht mit ihrem Text "Recherche"
Spannend war"s: Mehrere Stichwahlen waren nötig. Am Ende entschied Nora Gomringer das Rennen um den Ingeborg-Bachmann-Preis für sich - mit ihrem Text "Recherche" - einem "Geniestreich", wie Jury-Mitglied Sandra Kegel es nannte.

+ Literatur online
Tischgespräch
Lydia Davis kann einen ziemlich nervös machen
(welt) - Traumdeutung mit Weißwein: Die amerikanische Schriftstellerin Lydia Davis wählt deutschen Spargel und wird beim Essen in Berlin ganz neugierig auf die Kindheitserinnerungen von Klaus Mann.

+ Literatur im Hörfunk

Buchhändlergespräch

(dra-audio) - Buchhhandlung Seitenblick in Leipzig
Ansgar Weber (04:42 Min)
Georg-Büchner-Preis
Die bekommt man den eigentlich?
(dra-audio) - Klaus Reichert (05:36 Min)


Straßenkritik
Bohumil Hrabals "Allzu laute Einsamkeit"
(dra-audio) - von Jule Hoffmann (00:43 Min)




Kulturtipps
(dra-audio) - 06.07.2015

IT-News


Vereinte Nationen ernennen erstmals
Sonderberichterstatter für Datenschutz
(hei) - Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen ernennt Joseph Cannataci zum ersten Sonderberichterstatter für den Datenschutz in der digitalen Welt. Aber was kann er ausrichten gegen die staatliche und kommerzielle Massenausspähung?

Spiele
Entwickler favorisieren PCs
(hei) - Einer Befragung der GDC Europe zufolge wollen mehr deutsche Entwickler ihr Computerspiel für den PC zur Verfügung stellen als für eine mobile Plattform. Bei den mobilen liegt erstmals Android vor iOS.

wwww Was war. Was wird.
Von Mäusen und ... Menschen?
(hei) - Die Katze lässt das Mausen nicht, ist sich Hal Faber recht sicher. Dabei gibt es doch herrliche Urlaubslektüre: Bedienungsanleitungen für NSA-Software, unverständliche Abstimmungszettel, Sensordaten. Dann lieber eine mausende Katze.

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Aus-Zeit
Verleger schenkt Giovanni di Lorenzo acht Wochen Urlaub
(mee) - Da werden viele Chefredakteure neidisch: Giovanni di Lorenzo wurde von seinen Verlegern Stefan und Dieter von Holtzbrinck mit einem tollen Geschenk bedacht - er darf in seiner Redaktion im Sommer für acht Wochen fehlen. Grund für das besondere Präsent: zehn erfolgreiche Jahre als Zeit-Blattmacher.

TV/Radio, Film + Musik-News

Händel-Oper in Aix-en-Provence
Alcinas "Höhepunkt" wird rabiat sexualisiert
(dra) - Das Festival d"Aix-en-Provence, Frankreichs Musterveranstaltung für Musiktheater, eröffnete heuer besonders früh und mit Georg Friedrich Händels "Alcina" im Grand Théâtre de Provence und mit der Londoner Regisseurin Katie Mitchell.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

 "Witz, Ideen, Anmut und Charme"
Bundespräsident ehrt deutsche Architekten
(3sat) - "Es gibt sehr viel großartige Architektur in unserem Land und großartige Architekten aus unserem Land, die in aller Welt bauen", würdigte Bundespräsident Joachim Gauck am 3. Juli 2015 bei einer Matinée im Schloss Bellevue die Leistung der Architekten in Deutschland. Besondere Ehrung wurde Gottfried Böhm (95), Meinhard von Gerkan (80) und Helmut Jahn (75) anlässlich ihrer Ehrentage zuteil. Gauck erinnerte auch an den im März 2015 gestorbenen Frei Otto.

Das Kalenderblatt für den
187. Jahrestag bzw. den 735.787. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia