Medienticker

Die Spannweite des Flügels

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
08.05.2015. Aktualisiert: 8. Mai 1945: Alexander Kluge über das Kriegsende - TV-Interview: Martin Walser & der Holocaust - Kein Feind in seinem Bett: Springer will keine Geschenke von Google & Digital bleibt Wachstumsmotor: Zeitungen drücken Springers Gewinn - Quartals-Bilanz: Bertelsmanns Rekord-Ergebnis - Deutschland, Bloggerland, meinen Sebastian Matthes & Chernoy Jobatey & FAZ-Herausgeber Werner D'Inka meint: Journalismus sei keine Heimwerker-Beschäftigung + Keith Jarrett zum 70.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jeder nennt das "Barbarei", was bei ihm ungebräulich ist." (Michel de Montaigne)

Aktualisiert: + 09:00 Uhr

Heute u. a.:
8. Mai 1945
Alexander Kluge über das Kriegsende ...
(dra) - ... und den Umsturz nach dem 30. April 1945 - Als Hitler sich in seinem Bunker erschoss, war der Filmemacher und Autor Alexander Kluge 13 Jahre alt. Knapp 70 Jahre später hat er aufgeschrieben, was an diesem Tag noch auf der Welt passierte. Durch dieses Nebeneinander, sagt Kluge, werde Geschichte für ihn erst groß.
(mehr in der Bücherschau & Hörbuch-Kritik & 9Punkt
)

Digital bleibt Wachstumsmotor
Zeitungen drücken Springers Gewinn
(mee) - Axel Springer startet entspannt und ohne Zahlen-Unfälle ins neue Jahr: Am Donnerstag verkündete CEO Mathias Döpfner einen steigenden Umsatz, und ein leicht verbesserten Operativ-Gewinn. Lediglich beim Überschuss steht Springer etwas schlechter da als noch im Vorjahr. Schuld: die Zeitungen.

Kein Feind in seinem Bett
Springer will keine Geschenke von Google
(turi2) - Mathias Döpfner will nicht mit Google kuscheln. Anders als etwa die "Zeit", der "Guardian" und die "FAZ", bedient Springer sich nicht am Innovationsfonds, den Google für europäische Verlage auflegt.

Erstes Quartal 2015
Bertelsmanns Rekord-Ergebnis
(mee) - Bertelsmann konnte im 1. Quartal des Jahres steigende Umsätze und einen deutlichen Sprung im operativen Ergebnis verzeichnen. Trotz des Verkaufs von rückläufigen Geschäften erhöhten sich die Erlöse von 3,90 auf 3,92 Mrd. Euro. Der operative Gewinn (operating EBITDA) kletterte um satte 6,7 Prozent auf 463 Mio. Euro - ein Rekordergebnis. Treiber waren das Buch, das TV- und das neue Bildungsgeschäft.

Deutschland Bloggerland
"HuffPo"-Chefs Sebastian Matthes & Chernoy Jobatey
(kress) - Geburtstage sind etwas Feines - vor allem jene, die man einfach so mitfeiern darf: Sebastian Matthes, Chefredakteur der deutschen "Huffington Post", sowie deren Herausgeber Cherno Jobatey feiern derzeit in New York das zehnjährige Bestehen der US-"HuffPo". International steigt dazu eine weltweite Blog-Aktion, in der Prominente darüber spekulieren, wie die Welt in zehn Jahren aussehen wird.

+ FAZ-Herausgeber Werner D`Inka
Journalismus ist keine Heimwerker-Beschäftigung
(kress) - FAZ-Herausgeber Werner D`Inka warnt vor einer "publizistischen De-Professionalisierung" des Journalismus. Blogs würden den Kriterien des Journalismus nicht genügen: "Ernstzunehmender Journalismus ist keine Heimwerker-Beschäftigung, sondern ein Beruf, der bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse verlangt und dessen Ansprüchen nicht jeder genügt, der in einem Internet-Blog die Zeitgenossen mit möglichst steilen Thesen unterhält."
+ Dahinter steckt immer ein grauer Kopf
(mee) - Lustige Lügenpresse-Medienkritik mit der FAZ
+ 25 Jahre SZ Magazin
(mee) - "Wir sind das Gegenteil von Echtzeitjournalismus"

Fernsehen in der Schweiz
"Gebührenfinanzierte Sender spielen in einer anderen Liga"
(mw) - Dominik Kaiser ist mit seinen drei TV-Programmen 3+, 4+ und 5+ der erfolgreichste private Fernsehunternehmer in der Schweiz. Ein Gespräch über den eidgenössischen Fernsehmarkt, den mächtigen Konkurrenten SRG und die globale Herausforderung Netflix. Das Interview ist zuerst im Band «Weniger Staat, mehr Fernsehen» erschienen.

Martin Walser
Der Schriftsteller & der Holocaust
(zdf-video) - Im aspekte-Interview distanziert er sich nun sogar von Teilen seiner Rede. Seine Absicht, so Walser, sei es gewesen, die politische Instrumentalisierung von Auschwitz zu kritisieren; damit seien Kollegen und Politiker wie Günter Grass, Walter Jens und Joschka Fischer gemeint gewesen und nicht die Wiedergutmachungs-Forderungen von jüdischer Seite ...

+ Theater-Nachtkritiken
Wir sind noch nicht fertig mit ihm. Wir mögen ihn
"Germania Tod in Berlin" im E-Werk
des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

(nt) - Heiner Müller auch zum Lachen in Schwerin
Spezialitäten aus Deutschland
"Welcome to Germany" in den Sophiensaelen
(nt) Die Gruppe onster Truck darf an den Sophiensaelen Berlin das in Leipzig verbotene Schwein zerlegen

Keith Jarrett zum 70.
Hören Sie! Hören Sie!
(3sat) - Was sagt man über einen Musiker, über den schon alles gesagt wurde? Jemand, der sämtliche bedeutenden Preise der Musikwelt abgeräumt hat? Einer, über den Musikkritiker ausschließlich in Superlativen sprechen? Am besten, man lässt ihn selbst zu Wort kommen. Und wenn Keith Jarrett, der am 8. Mai 2015 seinen 70. Geburtstag feiert, über Musik redet, dann wird klar: Er ist Musiker mit Seele & Geist (Video, 3:38 Min)
Der Ganzkörper-Ekstatiker
(faz) - Das Improvisationsgenie. Zwei neue Alben und eine Biografie zeigen, dass der Jazzpianist noch immer auf der Höhe seiner Kunst ist. Von Gregor Dotzauer
Ein Besuch in den Wäldern von New Jersey
(sz) - Kommen sie auf gar keinen Fall zu spät! Und reden Sie ihn bloß nicht auf das Köln Concert an ... Von Alex Rühle

+ Musiktipp I für den Samstagabend
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime spezial
"Hymnische Feier des Moments"
"Der Pianist Keith Jarrett"

+ Meister der Improvisation
(dra) - Ein Pianovirtuose, der das Publikum mit Bach und Bartók ebenso begeistert wie mit seinen Jazzimprovisationen. Jarrett kreiert seine Musik in Echtzeit, sagt Jazzjournalist Karl Lippegaus. Wenn Jarrett auf die Bühne geht, dann wisse er noch nicht, wie er anfängt.


+ Musiktipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
"Von Musen und Menschen"
"Gitarrenmusik von Jimi Hendrix bis Elliott Sharp"


+ Hörtipp für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Working Class Heroes"
Hanns Eisler und John Lennon in einer "Langen Nacht"

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
19.11 Uhr - SWR2 - Jazz "Stiller Tiger"
"Der englische Keyboarder Kit Downes" Von Ssirus W. Pakzad

+ Musiktipp II für den Sonntagabend
20.03 Uhr - Deutschlandradiokultur -"Graf Zeppelin Haus, Friedrichshafen"
Werke von O. Adámek, E.Schulhoff, Dvořák und Leoš Janácek

+ Musiktipp III für den Sonntagabend
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Drei Facetten des französischen Chansons"
"Coralie Clément, Fredda, Marianne Dissard"


+ Hörtipp für den Sonntagabend
20.03 Uhr - Bayern2 - Bayerisches Feuilleton
"Der Gärtner als Guerillero"
"Mit Samenbomben für eine bessere Welt"


+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Hoax, Trash, Flattr
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Trash und Trash (sashs-blog)
2. - Ausländische Banden und deutsche Einzeltäter (heise)
3. - Hoax-Kampagnen: Opium fürs Empörungsvolk (youtube)
4. - 5 Jahre Flattr (get.torial)
5. - Bild"-Aufzug (tagesspiegel)
6. - Emily Surname"s immigration report (youtube)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 08.05.2015

Efeu - Die Kulturrundschau
Klarer ist das Statut nicht
Die taz wirft Kugeln mit Dirigentennamen für die Berliner Philharmoniker in die Luft. Die aber halten dicht. In München gibt Matthias Lilienthal als neuer Chef der Kammerspiele den liebsten Intendanten seit langem. Der Tagesspiegel guckt ungläubig auf die Liste für den Deutschen Filmpreis: Wo sind Dominik Graf, Christian Petzold, Andreas Dresen und Oskar Roehler?

9Punkt - Die Debattenrundschau
Angeblich so tiefe Geschichtskenntnis
Eindrucksvolle Gedenkproduktion zum Ende des Zweiten Weltkriegs in deutschen Zeitungen. 15 Seiten taz, zehn Seiten SZ. Das Gedenken selbst ist erneut zum Schlachtfeld geworden, meint die Welt. In der Huffpo.fr untersucht Liliane Kandel die Mentalität französischer Linker, die "nicht Charlie" sind. Mathias Döpfner will laut Horizont auch Geld von Google - aber nicht als Zuckerbrot aus der "Digital News Initative", sondern als Lohn ehrlicher Lobbyarbeit in Brüssel. Ein Verlierer der britischen Wahlen steht laut politico.eu schon fest: die Zeitungen - trotz ihrer Liebe zu Cameron.

Am Bahnhof ist Totentanz"
Umfrage im Bahnhofsbuchhandel zu den Streikfolgen
(bb) - Der Rekordstreit der Bahn könnte die deutsche Wirtschaft eine halbe Milliarde Euro kosten, glaubt Eric Schweitzer, Chef des Industrie-und Handelkammertages. Akut betroffen ist auch der Bahnhofsbuchhandel.

Autographen
"Das Schnarchen Gottes"
(auto) - 100 Autographen, nicht nur für schlaflose Nächte - Katalog 137

Selbsttäuschung der Republik
Kritik an "Je suis Charlie" in Frankreich
(sz) - In Frankreich wird ein Demograf zum Störenfried der Solidaritätsgemeinde "Je suis Charlie": Er entdeckt im massenhaften Bekenntnis zur Meinungsfreiheit und zum Recht auf Blasphemie andere Motive - darunter Fremdenhass.

Shahin Najafi
Warum wird Rapper mit dem Tod bedroht?
(dra) - Der iranische Musiker Shahin Najafi wird seit Jahren mit dem Tod bedroht. Jetzt wurde die "Fatwa" erneuert - vor allem, um das Publikum abzuschrecken. Was ist da vorgefallen? Das wollen wir von dem Journalisten Bamdad Esmaili wissen.

+ Literatur online
Bestenliste
(Zeit) - Die zehn besten Krimis im Mai 2015

+ Literatur im Hörfunk
Ein Dorf in Zeiten des Krieges
(dra) - Jan Brokken: "Die Vergeltung"

Kulturtipps
(dra-audio) - 08.05.2015

IT-News

Google
Mehr mobile als Desktop-Suchabfragen
(hei) - In mehreren Ländern benutzen schon mehr Menschen die Suchmaschine mit mobilen Geräten als mit Desktop-PCs. Google reagiert darauf mit neuen Anzeigeformaten und Trackingfunktionen für Werbetreibende.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Aufstockung um 400 Mio. Euro
Bertelsmanns Pensions-Fonds
(mee) - Bertelsmann nimmt Gruner + Jahr in seinen Pensions Fonds, den Bertelsmann Pension Trust eV, auf und stockt den Fonds gleichzeitig um 400 Mio. auf 1,4 Mrd. Euro auf. Der Gütersloher Medienkonzern will dies auch als Bekenntnis zu G+J verstanden wissen.

Doch kein Superchef
Wolfgang Büchner beim "Blick" nur Geschäftsführer
(turi2) - Wolfgang Büchner, 48, prominenter Schweiz-Emigrant und Ex-"Spiegel"-Chefredakteur, wird beim "Blick" in Zürich nur Geschäftsführer ohne direkten Einfluss auf die Redaktion. Das schreibt Christian Lüscher für den "Bund". Die beiden Chefredaktoren René Lüchinger ("Blick") und Christine Maier ("SonntagsBlick") hätten diese Klärung bei Ringier-CEO Marc Walder erwirkt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Grand Piano Meets Software
Die Gehämmerte Klaviermusik der Grandbrothers
(dra) - Die Musiker Erol Sarp und Lukas Vogel haben eine ganz eigene Art, Klavier zu spielen. Sie bedienen nicht nur die Tasten, sondern lassen elektromagnetische Hämmerchen auf die Saiten des Flügels klopfen. Eine wilde Mischung.
Die Spannweite eines einzelnen Flügels
(faz) - Schlag nach bei John Cage. Aus ihrem präparierten Instrument holen die Grandbrothers zwischen kontemporärer Klaviermusik, Perkussion und Electronica das Letzte heraus - ein Hörtest in Bochum. Von Felix-Emeric Tota

Die neue Jazz-Generation
Sie spielen auch auf dem X-Jazz-Festival in Berlin

Revolution im Süden?
br denkt über "Tagesschau"-Ausstrahlung nach
(dwdl) -Der br hat sein Publikum gefragt, was es gerne sehen möchte. Die überraschende Antwort: Mehr Berichterstattung aus Bayern. 2016 könnte es zu einer entsprechenden Programmreform kommen, die auch eine kleine Revolution mit sich bringt...

Zwitschernde Künstler

Vogelstimmen in der Musik

(dra) - Drei Komponisten stehen exemplarisch für den nachdrücklichen und vielfältigen Einsatz von Vogelstimmen in der jüngeren Geschichte der Ernsten Musik. Eine klangliche Vogel-Spurensuche passend zur Vogelwoche im Deutschlandradio Kultur.

65. Deutscher Filmpreis
"Warum immer dieses Mittelmaß?"
(dra) - Unsere Filmkritikerin Anke Leweke zeigt sich wenig begeistert von den Nominierungen zum 65. Deutschen Filmpreis. Die Beiträge "revolutionieren wirklich nicht das Kino", kritisiert sie. Nur der Berlin-Krimi "Victoria" hat sie überzeugt.

Der Klangzauberer
Peter Tschaikowsky zum 175. Geburtstag
(3sat) - "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" - diese Ballettmusik des russischen Komponisten Peter Tschaikowsky gehört zu den Klassikern. Seine Musik ist nach wie vor häufig zu hören, sei es bei Aufführungen, Konzerten, oder auch in Werbespots, Computerspielen, Popsongs und Filmen. Am 7. Mai 2015 feiert Russland den 175. Geburtstag seines Stars, jedoch ganz ohne dessen Homosexualität zu thematisieren.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Neue Seuche
So ruinieren wir unsere Augen vor dem Bildschirm
(welt) - Das stundenlange Starren auf Monitore, Smartphones und Tablets fordert seinen Tribut: 68 Prozent der Generation Y leidet an einer "digitalen Krankheit" der Augen, zeigt eine aktuelle Studie.

Das Kalenderblatt für den
128. Jahrestag bzw. den 735.728. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 189



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia