Medienticker

Haben Schaltkreise Schluckauf?

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
04.05.2015. "Lügenpresse" lässt grüßen: Am 3. Mai war "Welttag der Pressefreiheit" - Rolle rückwärts: Dax-Kommunikationschefs lehnen Medien-Kodex ab - Journalismus entfesselt: Blendle vor dem Deutschland-Start - Soziales Netzwerk: Facebook will komplette Nachrichten-Beiträge integrieren - Narration heute: Thomas Oberender über die Zukunft des Theaterstücks - Theater-Nachtkritiken aus Berlin, Hamburg & Lübeck + Unterwegs mit Ulrich Zieger in Montpellier.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das deutlichste Kennzeichen fer Weisheit ist ein stetes Vergnügen." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
Die "Lügenpresse" lässt grüßen
Der 3. Mai war der "Welttag der Pressefreiheit"
(kon) - Ein guter Tag, um darüber nachzudenken, wie diese Freiheit genutzt wird. Die Bandbreite reicht von seriösem Journalismus bis zur "Lügenpresse", kommentiert unser Autor. Von Stephan Hebel

Soziales Netzwerk
Facebook will komplette Nachrichten-Beiträge integrieren
(futur) - Während Google mit vielen Verlegern wegen angeteaserten Nachrichten streitet, will Facebook künftig ganze Beiträge integrieren. Die Facebook-Nutzung soll schneller werden.

Journalismus entfesselt
Blendle vor dem Deutschland-Start
(turi2) - Das niederländische News-Startup Blendle, eine Art iTunes für Artikel aus Zeitungen und Magazinen, steht kurz vor dem Start in Deutschland. Auf einen Termin will sich Co-Gründer Marten Blankesteijn zwar nicht festlegen, sagt im Interview mit turi2.tv auf die Frage nach einem baldigen Start aber "maybe, maybe".

Rolle rückwärts
Dax-Kommunikationschefs lehnen Medien-Kodex ab
(mee) - Ende Februar überraschten Dax-Konzerne die Wirtschaft mit einem "Kodex für die Medienarbeit": Darin verpflichteten sich die Unternehmen unter anderem, redaktionelle Berichterstattung nicht durch wirtschaftlichen Druck zu beeinflussen. Nun rudern die Kommunikationschefs der Konzerne zurück: Weder habe man an dem Kodex mitgearbeitet, noch bestünde hier Handlungsbedarf.

Medienschelte & Pressefreiheit
"Der deutsche Journalismus braucht mehr Verhaltenstherapie"
(mee) - Bei einer Podiumsdiskussion mit Stefan Niggemeier und Bernhard Pörksen in Berlin stellte sich zumindest eines heraus: Die Kritik der "vernetzten Vielen" geht nicht so einfach wieder weg. Medienschaffende müssen sich daran gewöhnen - und angemessen darauf reagieren.

Kaffeehaus-Literatur

Literarische Treffpunkte in funkelnden Städten
(dra) - Mit "Dichter im Café" entführte der Schriftsteller Hermann Kesten die deutschen Leser 1959 in die Welt der Kaffeehäuser, die er gemeinsam mit Jean-Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Anna Seghers und Irmgard Keun bevölkerte. Die Neuauflage zeigt, dass sie Sehnsuchtsorte geblieben sind. Von Helmut Böttiger

Unterwegs mit Ulrich Zieger

Ein deutscher Schriftsteller in Montpellier

(dra -10:57 Min) - von Peter Urban-Halle über Ziegers Roman "Durchzug eines Regenbandes" (mehr in der Bücherschau)



+ Theater-Nachtkritik online
"Zur Zukunft des Theaterstücks - Narration heute"
Thomas Oberenders Vortrag
(nk) - zur Eröffnung des Stückemarktes beim Theatertreffen 2015
Utopisches Zusammensein
"Onkel Wanja" am Gorki Theater
(nk) - Nach dem "Kirschgarten" inszeniert Nurkan Erpulat am Gorki Theater wieder einen Tschechow
Haben Schaltkreise Schluckauf?
"Welt am Draht" im Theater Lübeck
(nk) - Vor lauter Techniklust vergisst Gernot Grünewald in Lübeck Rainer Werner Fassbinders Simulations-Lehrstück zu aktualisieren
Auf Pille
"Magical Mystery Tour oder:
die Rückkehr des Karl Schmidt" im Altonaer Theater

(nt) -Am Altonaer Theater bringt Mona Kraushaar Sven Regeners Techno-Odysee zur Uraufführung

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - "Kammerkonzerte in NRW"
Werke von Beethoven, Prokofjew, Lutoslawski und Strauss

Musiktipp II für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Let"s Talk Trumpet"
"Clark Terry in memoriam"

Hörtipp für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene "Beethoven auf Französisch"
"Die Kammermusikszene entdeckt die Werke von Georges Onslow"

Tocotronic
"Man darf die Liebe nicht den Idioten überlassen"
(dra) - Nach mehr als 20 Jahren Bandgeschichte hat sich die Band Tocotronic neu erfunden. Der Sänger Dirk von Lowtzow erzählt, warum es im "Roten Album" um die Liebe geht.


Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Baltimore, Blendle, Bahnerth
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - How Western media (washingtonpost)
2. - NZZ-Digitalchefin (tageswoche)
3. - Stars und Journalisten (indiskretionehrensache)
4. - Was Redakteure wirklich nerven (pressesprecher)
5. - Blendle (medium)
6. - Mein Leben mit Michael Bahnerth (baz)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 04.05.2015

9Punkt - Die Debattenrundschau
Macbeth ist ein Mörder kleinen Formats
Morgen soll Charlie Hebdo in New York bei einer Gala des PEN Clubs ausgezeichnet werden. Auch wenn die deutschen Zeitungen das Thema beschweigen - in den USA, Großbritannien und Frankreich kocht die Debatte weiter. Schon 204 PEN-Mitglieder boykottieren die Gala, zählt Glenn Greenwald, der die Kampagne antreibt, stolz. Die britische Autorin Joan Smith verteidigt Charlie Hebdo im Independent, Eliot Weinberger sieht die Zeichner in der LRB als Populisten. BHL liest Caroline Fourests neues Buch "Eloge du Blasphème" und lernt etwas über die Mohammed-Karikaturen des Blattes. Und André Glucksmann bekämpft in Perlentaucher mit Voltaire das Infame.

Efeu - Die Kulturrundschau
Zarte Ausdrucksnuancen
Die Feuilletons trauern um einen schwarzen Schwan: die letzte große Primaballerina des 20. Jahrhunderts: Maja Plissezkaja. Und auch der britische Krimithron ist seit dem Tod Ruth Rendells verwaist. Die Welt sieht in Paris die beste Markus-Lüpertz-Ausstellung seit langem. The Quietus zieht durch die "Ghost Cities of China". Die Berliner Zeitung weiß nach Elfriede Jelineks "Die Schutzbefohlenen" beim Theatertreffen nicht mehr, wo Debatte aufhört und Theater anfängt.

Bestseller-Autorin
Ruth Rendell ist tot
(faz) - Die Bestseller-Autorin Ruth Rendell ist gestorben. Berühmt wurde sie mit der Figur des Inspector Wexford. Unter dem Pseudonym Barbara Vine veröffentlichte sie psychologische Romane. Sie schrieb mehr als 50 Bücher.
Der Volkswagen unter den Ermittlern
(fr) - Zum Tode von Ruth Rendell, Erfinderin des gänzlich unkapriziösen Inspector Wexford, und Autorin mit spannendem Doppelleben als Barbara Vine.

+ Literatur online
ORF-Bestenliste
(ORF) - Péter Esterházy auf Platz 1 der Literaturbestenliste des ORF im Mai.

Neues vom Hotlistblog
Kurzvorstellung I
(hot) - des Bucher Verlags aus Hohenems
Kurzvorstellung II
(hot) - der edition Azur aus Dresden.

Ulla Hahn
Glückwunsch zum 70. (30.4.)
Märchenhaftes
(ltk) - Von Thomas Anz
Literatur als Spiel
(ltk) - Ulla Hahns "Ars poetica2 - Ein Rückblick. Von Thomas Anz
Ulla Hahns Gedichte Herz über Kopf (1981)
(ltk) - Rezension von Marcel Reich-Ranicki

+ Neues auf faustkultur.de
Öffentliche Kultur zeigt
(fk) - sich nicht in dem, was man braucht, sondern in dem, was man will. Wenn also Städte ein Tanztheater anbieten, dann nicht deshalb, weil sie es sich »leisten« können, sondern weil sie es wollen. Thomas Rothschild ist aus aktuellem Anlass glücklich, dass John Cranko Stuttgart ein Vermächtnis hinterließ.
Die mediale Auswahl,
(fk) - die sich auf Nachrichten über Skandale, Katastrophen, Mord und Totschlag konzentriert, kann das, was kulturelles Wollen hervorbringt, kaum berücksichtigen. Anderes interessiert Hans-Klaus Jungheinrich. Er hat das Opernangebot französischer Städte angenommen. Seine Bestandsaufnahme bietet Pleiten und Überraschungen.
Mit seinem Hauptbahnhof hat
(fk) - Frankfurt eins der europaweit schönsten Stadttore. Die Gastlichkeit hört jedoch spätestens zwischen dem Bahnhofsvorplatz und der auf ihn zulaufenden Kaiserstraße auf. Dieser Zwischenraum, der Kaisersack genannt wird, ist für Volker Breidecker eine echte Frankfurter Wegsehenswürdigkeit.

+ Literatur im Hörfunk
Der Fotochronist des 20. Jahrhunderts
Pulitzer-Preis für den Vietnam-Fotografen Horst Faas
(dra) - Horst Faas fotografierte den Arbeiteraufstand vom 17. Juni 1953, Flüchtlinge des Ungarn-Aufstands und - den Vietnamkrieg. Vor 50 Jahren erhielt er für seine Fotoserie aus dem Vietnamkrieg den Pulitzer-Preis. Er war viele Jahre Fotochef der Nachrichtenagentur Associated Press.
Freiheit als moralischer Kompass
Philip Pettits Definition von Freiheit
(dra) - Philip Pettit gilt als einer der bedeutenden politischen Philosophen der Gegenwart. In "Gerechte Freiheit" stellt er vor allem die Freiheitskoordinaten der Marktliberalen in Frage und wirbt für eine freiheitliche Politik auf nationaler und internationaler Ebene.
Hinter katholischen Kulissen
"Krypta" von Hubert Wolf
(dra) - Der Kirchenhistoriker Hubert Wolf taucht tief in die Archive und beschreibt, was er findet, so packend wie kaum ein anderer Autor. In den päpstlichen Geheimarchiven ist er auf unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte gestoßen. Dabei ist ein Buch entstanden, das seine Sprengkraft erst auf den zweiten Blick entfaltet.
Abgrund Pfarrhaus
Geschichte einer Pastoren-Dynastie
(dra) - Was haben Lessing, Nietzsche, Angela Merkel und Joachim Gauck gemeinsam? Sie alle wuchsen in einem Pfarrhaus auf. Das deutsche Pfarrhaus ist ein echter Mythos, Milieu und außergewöhnliches Biotop. Cord Aschenbrenner zeichnet in seinem Buch eine Welt nach, die ihren speziellen Glanz und ihre besonderen Abgründe hat.

Kulturtipps
(dra-audio) - 04.05.2015

IT-News

Zahl it, and they will come
Google meldet neue Mitspieler
(turi2) - Googles Topf voll Entwicklungs-Geld lockt weitere Verlage an den Tisch. Nach den Gründungsmitgliedern "Zeit" und "FAZ" stoßen nun auch "Spiegel", "Süddeutsche", "NZZ" und andere in das Proseminar für betreute Nachrichten-Innovation. Auch der Bauer-Verlag, der "Tagesspiegel", die "Neue Osnabrücker Zeitung" sowie der IT-Nachrichtendienst golem.de und das Netzwerk Medientrainer machen mit.

Googles Digital News Initiative
Spiegel, Süddeutsche, Bauer & andere treten bei
(mee) - Die Digital News Initiative, deren Gründung Google am Dienstag bekannt gab, sorgt offenbar für viel Aufsehen in der Branche. Bereits nach zwei Tagen verkündet Google neue Mitglieder: u.a. Der Spiegel, die Süddeutsche Zeitung, Der Tagesspiegel, die Bauer Media Group und die Neue Osnabrücker Zeitung.

10 Jahre YouTube
Wie Google die Videoplattform gerettet hat
(np) - Vor wenigen Tagen feierte die Videoplattform YouTube ihr zehnjähriges Jubiläum. Doch der massive Erfolg war nur durch die rettende Übernahme durch Google möglich. Von Daniel Kuhn

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal


Versand-Lager in Tschechien
Vier-Euro-Job bei Amazon
(fr) - Der US-Versandhändler Amazon errichtet nahe Prag ein großes Versandzentrum. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft soll es in Betrieb gehen. Die Firma verspricht 2000 neue feste Stellen sowie 3000 zusätzliche Saisonarbeitsplätze. Die Bezahlung ist allerdings dürftig - selbst für tschechische Verhältnisse.

"Sprachlose Elite?"

Bosse verklären die Sozialdemokratie
(dra) - Die deutsche Wirtschaftselite würdigt Gerhard Schröders Agenda 2010 noch immer als Hochleistungsakt und begegnet den Medien mit tiefer Verachtung. Franz Walter und Stine Marg haben mit Unternehmern gesprochen und teilen in "Sprachlose Elite?" ihre erstaunlichen Erkenntnisse.

Kurz und Kritisch
Politische Resümees zweier Wirtschaftsredakteure
(dra) - Der ehemalige ZDF-Redakteur, Michael Opoczynski, sieht die Jungen und die Alten in einem "Krieg der Generationen". Denn die heutigen Rentner hätten das Land auf Verschleiß gefahren. FAZ-Journalist Rainer Hank schreibt über seinen Weg vom Linken zum Liberalen: "Links, wo das Herz schlägt".


TV/Radio, Film + Musik-News

Festival
Zehn Jahre "Woman in Jazz" in Halle
(dra-audio) - Gespräch mit der Pianistin Julia Hülsmann (08:11 Min)

Eintauchen und vergessen
Balbina singt über den Goldfisch
(dra) - Keine deutschsprachige Sängerin wird derzeit so einstimmig gepriesen wie Balbina Jagielska - oder einfach Balbina. Dabei geht es in ihren Texten zumeist um Nichtigkeiten, um Leere, Langeweile und aus der Zeit gefallene Haustiere - wie den Goldfisch. Von Florian Werner

IFPI
Österreichische Musikindustrie kritisiert YouTube
(futur) - Erstmals ist der Markt für digitale Musik in Österreich geschrumpft. Der Verband der Österreichischen Musikwirtschaft macht unter anderem YouTube dafür verantwortlich.

Mittenwald in Bayern

Die Gassen voller Geigen
(dra) - Mittenwald war im 18. Jahrhundert ein bedeutendes Zentrum des Geigenbaus. Und auch heute ist das Handwerk und seine Produkte überall im Ort präsent. Geigen aus Mittenwald sind wegen der verwendeten heimischen Haselfichten-Hölzer begehrt.


TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Citizen Science
Warum Vogelkundler die besseren Wissenschaftler sind
(dra) - Vogelkunde-Laien helfen der Wissenschaft. Mit ihren Sichtungen spüren sie Entwicklungen auf oder geben Hinweise auf neue Trends. Sie sammeln die Stimmen der Tiere und untermauern den Ruf der Hobby-Ornithologen als entscheidende Vertreter der so genannten Citizen Science, also der Wissenschaft der Bürger.

Das Kalenderblatt für den
124. Jahrestag bzw. den 735.724. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 163



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia