Medienticker

Die neue Unübersichtlichkeit

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
24.04.2015. Aktualisiert: Zweifel am Erfolg von Paywalls: Stephan Goldmann benennt drei Gründe - Project Fi: Google degradiert die Netzbetreiber & steigert Umsatz und Gewinn weiter - Theater-Nachtkritik: "Herz der Finsternis" in Bonn, "Iphigenie" in Hamburg & Eine Chronik des Berliner Theaterstreits - Wer das liest, ist doof: Eine Publikumsbeschimpfung von Reto Hunziker - Debatte: Der Fall Heidegger - Werbung & Journalismus: Geile Themen für Journalisten & IT-Konzerne umwerben Journalistenfuzzis + Erst marxistisch, dann daneben: Die Lust an der Respektlosigkeit.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ich bin gesellig bis zum Überfluß." (Michel de Montaigne)

Aktualisiert: +09:00 Uhr

Heute u. a.:
Recherche
Die neue Unübersichtlichkeit
(taz) - Öffentlich-Rechtliche kooperieren mit privaten Verlagen. Wer indirekt von Rundfunkgebühren profitieren darf, ist unklar. Von René Martens ENÉ MARTENS

Zweifel am
Erfolg von Paywalls
(lous) - Stephan Goldmann benennt drei Gründe

Project Fi
Google degradiert die Netzbetreiber
(zeit) - Jetzt verkauft Google auch einen eigenen Mobilfunktarif. Sein Project Fi setzt etablierte Provider unter Druck. In Deutschland kann das Modell aber nicht funktionieren.
Google steigert Umsatz und Gewinn weiter
(turi2) - Während Verlage hierzulande um jeden Werbe-Kunden kämpfen, scheinen dem US-Unternehmen die bezahlten Anzeigen nur so in den Schoß zu fallen - die Umsätze steigen von 15,42 Mrd Dollar im Vorjahresquartal auf 17,26 Mrd Dollar. Davon stammen 15,51 Mrd Dollar aus Werbung. Als Gewinn bleiben unterm Strich 3,59 Mrd Dollar.

+ Theater-Nachtkritik
Das lächerliche Licht
"Herz der Finsternis" in Bonn
(nt) - Jan-Christoph Gockel reist mit Joseph Conrads Erzählung in unser eigenes finsternes Herz
Ein Aug" voll Blut und Hass
"Iphigenie" in Hamburg
(nt) - Torsten Fischer durchpflügt am Ernst Deutsch Theater die antike Mythologie
"Chronik des Berliner Theaterstreits"
Die Pläne des in Berlin abwesenden Herrn Lilienthal
(nt) - Chronik des Berliner Theaterstreits

Wer das liest, ist doof
Eine Publikumsbeschimpfung von Reto Hunziker
(mw) - Den Medien geht es eh schon beschissen. Zu allem hin müssen sich die Journalisten immer mehr von ihren Lesern gefallen lassen (#Lügenpresse #Trolle). Eine längst fällige Publikumsbeschimpfung.

Debatten
Die Hassknechte vom Abdiss-Dienst
(zeit) - Feminismus, Ego und Debattedebattedebatte: Täglich platzt jemandem irgendwo der Kragen. Alles Neinsager und Rebellen? Oder doch nur Pseudohass? von Stefan Mesch

Armenien 1915
Franz Werfels
"Die vierzig Tage des Musa Dagh"

(dra-audio) - Eine Hörfunkrezension von Barbara Wahlster
Tragödie der Modernisierung
Zu Franz Werfels Interpretation des Genozids
(ltk) - Die Ursache für den Massenmord sucht der Roman nicht im Exotismus seines Schauplatzes, sondern in der von jungtürkischen Nihilisten aus Westeuropa importierten Entgöttlichung der Welt. Die umfangreiche religiöse Symbolik des Romans - die in der Forschungsliteratur einige Aufmerksamkeit gefunden hat - muss vor diesem Hintergrund interpretiert werden." Von Oliver Kohns

Werbung & Journalismus
Geile Themen für Journalistenfuzzis
(ejo) - Internationale Marken drängen mit versteckter Werbung in die redaktionellen Teile der Medien. Viele Titel lassen sich missbrauchen. Dabei riskieren sie ihre Glaubwürdigkeit, ohne sich wenigstens an der Wertschöpfung zu beteiligen. Viel besser wäre es genau umgekehrt. Von Peter Littger

Technikjournalismus
IT-Konzerne & Journalisten
(ndr) - Das neue Smartphone, die neue Computer-Uhr: IT-Konzerne suchen für ihre Neuerungen die mediale Aufmerksamkeit, Journalisten wiederum Hightech-Geschichten. In diesem Geschäft umgarnen viele Konzerne die Berichterstatter: Sie laden Journalisten zu Produktshows und Messen nach Übersee ein und übernehmen dabei nur allzu gerne gleich die Reisekosten. von Daniel Bouhs

NSA & BND
Unkontrolliert
(np) - Während ein Teil unserer Redaktion im Bundestag Däumchen drehte und auf den weiteren Verlauf des Geheimdienst-Untersuchungsausschuss wartete, haben Constanze Kurz und ich die Gelegenheit genutzt, die Ereignisse des Tages einzuordnen und zu reflektieren.
BND im großen Stil von NSA unterwandert
(hei) - Bis zu 40.000 Zielvorgaben der NSA bei der Operation Eikonal mit dem BND waren gegen westeuropäische und deutsche Interessen gerichtet, hat eine interne Untersuchung jetzt herausgefunden.

Erst marxistisch, dann daneben
Die Lust an der Respektlosigkeit
(np) - Der Publizist Peter Gente & sein Merve-Verlag hielten sich nicht an die Regeln - und schuf so ein erfrischend gut gelauntes Lebenswerk. Von Gunnar Sohn (s. a. den gestrigen Medienticker)

Debatte
Der Fall Heidegger
(3sat-video) - Hätte der Antisemitismus Heideggers früher belegt werden können? Eine große internationale Tagung in Siegen beschäftigt sich mit der heftig geführten Debatte.

Festival
Jazzahead in Bremen
(dra) - Jazzahead - so heißt eines der wichtigsten Jazz-Festivals weltweit. Seit 2006 findet es in Bremen statt. Frankreich ist dieses Jahr das Partnerland. Der künstlerische Leiter und Gründer Ulrich Beckerhoff spricht über Höhen und Tiefen der Festivalgeschichte - mehr hier.
Vincent Peirani "Living Being" live


+ Musiktipp I für den Samstagabend
19.05 Uhr - DeutschlandradioKultur - "Jazzahead! Bremen 2015"
Mit Hattler, Natalia Mateo, Omer Klein & ADHD u.a.

+Musiktipp II für den Samstagabend
19.05 Uhr - WDR 3 - Konzert live Witten 2015 [4]
Werke von Beat Furrer, Márton Illés, Miroslav Srnka und Ondrej Adámek

+Musiktipp III für den Samstagabend
22.30 Uhr - SWR2 - Jazztime "Wild Man Blues"
"Der Klarinettist Johnny Dodds" Von Harry Lachner

+Hörtipp für den Samstagabend
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Mein Herz schlägt zurück"
"Die Lange Nacht der Gedichte aus Ravensbrück"

+Musiktipp I für den Sonntagabend
20.05 - 00.00Uhr - WDR 3 - Konzert
Witten 2015 [5] + [6]

+Musiktipp II für den Sonntagabend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Klaus Hoffmann - Sehnsucht"
Live am 18./19.12.2014

+Hörtipp für den Sonntagabend
18.30 Uhr - DeutschlandradioKultur - Hörspiel
"Was sie trugen/ The Things They Carried" von Tim O´Brien
Aus dem amerikanischen Englisch: Regina Rawlinson


+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Grundlegende Abwehrhaltung
Die EU reagiert auf die Flüchtlingskatastrophe mit einer Verdreifachung der Mittel für die Grenzkontrollen - mehr Flüchtlinge will man auf keinen Fall aufnehmen, resümiert Politico.eu den gestrigen Sondergipfel in Brüssel. Bundespräsident Gauck sprach gestern Abend den Satz mit "Völkermord" aus, der heute auch im Bundestag gesagt werden wird. Die türkische Gesellschaft ist in der Auseinandersetzung mit dem Thema wesentlich weiter als die türkische Politik, konstatiert die FAZ. Und der BND scheint in Wirklichkeit für die NSA zu arbeiten, hat Spiegel Online herausgefunden.

Efeu - Die Kulturrundschau
Meine Seele lebt nicht in meinem Kopf
Großes Bohei um die Berufung Chris Dercons an die Volksbühne: Tagesspiegel und SZ hätten das gern mit Tim Renner vorher ausdiskutiert. Die Berliner Zeitung freut sich schon mal auf einen ganz neuen Stil. Im Tagesspiegel meint Peter Raue: Schön, dass man nach 25 Jahren Castorf jetzt auch mal was anderes wagen will. In Standard und Presse erklärt Tracy Emin, was sie mit Egon Schiele verbindet. Die Jungle World feiert Ana Lily Amirpours iranischen Vampirwestern "A Girl Walks Home Alone at Night". Critic.de berichtet vom 35mm-Filmfestival "Terza Visione". Die SZ fordert mit den Seaford Slobs: Beschimpft die herrschende Klasse.

Youtube, Druckstückfremdeln, Eiffelturm
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - How Google saved YouTube (arstechnica)
2. - Druckstückfremdeln" (christophkappes)
3. - Journalismus als Katastrophe (getidan)
4. - Die neue Unübersichtlichkeit (taz)
5. - Lügenpresse? (alvar-freude)
6. - Can someone photoshop ...(buzzfeed)
 
Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 24.04.2015

Politico
Das Märchen von der europäischen Öffentlichkeit
(wm) - Nun gibt es endlich den europäischen Ableger des supererfolgreichen US-Magazins Politico. Und Mitgesellschafter Springer haut dazu kräftig auf die Pauke. Ist der PR-Lärm berechtigt? Entsteht eine "europäische Öffentlichkeit"?

Auf den Leim gegangen
Investigativer Qualitätsjournalismus
(sm) - Von Matthias Rauer
Jannis zu der Frage:


Miese Quartalsbilanz
Geschäfte bei Amazon laufen schlecht
(hb) - Bei Amazon laufen die Geschäfte schlecht: Der US-Internethändler verbuchte einen Verlust von 57 Millionen Dollar. Schuld daran ist eine breite Palette an neuen Produkten als Konkurrenz zu Apple, Google und Netflix.

Bibliotheken 
Recht auf E-Book-Verleih
(iri) - Bibliotheken fordern ein Recht zum E-Book-Verleih wie bei klassischen Büchern. Die Linke hat den Vorschlag aufgegriffen und einen Antrag vorgestellt, der die Bundesregierung zu Änderungen im Urheberrecht auffordert.

Streik & Zeitschriftengeschäft
Bahnhofsbuchhandlungen im Bahnstreik
(blz) - Jede neunte deutsche Zeitschrift wird einer Bahnhofsbuchhandlung verkauft. Ein Streik bei der Bahn beeinträchtigt deswegen auch das Geschäft der Bahnhofsbuchhändler. Von Arno Widmann

Jahrestagung der Bahnhofsbuchhändler
Aufenthalt erwünscht, auch ohne Reiseabsicht
(bb) - Der Streik vermiest den Bahnhofsbuchhändlern das Geschäft - an jedem Tag, den die Züge am Gleis bleiben, verlieren sie 30 bis 40 Prozent ihres Umsatzes. Lamentieren wollen sie darüber trotzdem nicht. Was den Bahnhofsbuchhändlern im Moment viel wichtiger ist: dass die Bahn ihre Mietkonditionen überdenkt.

EU-Parlament
Verleger warnen
(futur) - Urheberrecht darf nicht geschleift werden

+ Literatur online
(ltk) - Dennis Lehane: "The Drop - Bargeld"
(ltk) - Jason Webster: "¡Guerra!"
(ltk) - Tommy Wieringa: "Eine schöne junge Frau"
(ltk) - Norbert Horst: "Mädchenware"
(ltk) - Uwe Timm: "Montaignes Turm"
(ltk) - Milan Kundera: "Das Fest der Bedeutungslosigkeit"

+ Neues von faustkultur.de
Der 1948 in Gdansk geborene Maler Adam Jankowski
(fk) - wuchs in Wien auf und studierte in Hamburg, wo er lebt und arbeitet. In Berlin hat Jankowski kürzlich ein neues Atelier eröffnet. Eugen El hat mit Adam Jankowski über die Städte seines Lebens und über gesellschaftlich relevante Malerei im digitalen Zeitalter gesprochen.
Sinti und Roma
(fk) - sind Bürger des Landes, in dem sie leben, dort ist ihre Heimat. Doch oft scheint man ihnen dies nicht glauben zu wollen. Wie falsch solche Vorurteile sind, erklärte Romeo Franz, Geschäftsführer der Hildegard Lagrenne Stiftung, während der Berliner Kulturwoche. Katharina König war vor Ort und berichtet über das von Angehörigen der Sinti und Roma initiierte Projekt.
Annemarie Webers "Roter Winter"
(fk) - In "Roter Winter2 schickt Annemarie Weber eine Frau in den besten Jahren auf Berliner Ho Chi Minh-Pfade. Sie liefert Szenen einer Ehe

+ Literatur im Hörfunk
"Irma" von Tex Rubinowitz
Blödelei auf literarischer Metaebene
(dra) - Tex Rubinowitz verstand sich bislang als Maler und Cartoonist, mit dem Gewinn des Klagenfurter Bachmannpreises im vergangenen Jahr hat er sich als Schriftsteller einen Namen gemacht. Sein aus dem Gewinnertext hervorgegangenes Buch "Irma" hat einen chaotischen Charme, seine ironischen Selbstreferenzen aber sind ermüdend.Von Ursula März

Xaver Bayer
Das Rätsel namens Wirklichkeit
(dlf) - Durch die Augen der Protagonisten in Xaver Bayers Büchern blickt der Leser immer in eine zweifelhafte Wirklichkeit. Mit der Prosasammlung "Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich" führt der Ich-Erzähler so weit in die Parallelwelt wie nie zuvor. Von Cornelius Wüllenkemper

Buch der Woche
Die geheime Lyrik der Emily Dickinson
(dlf) - Emily Dickinson ist die wohl einflussreichste amerikanische Lyrikerin. Sie wird heute weltweit gelesen und gefeiert. In ihrer Epoche, dem 19. Jahrhundert, wusste kaum jemand von ihrer Kunst. Nur zehn Gedichte wurden zu ihren Lebzeiten veröffentlicht. Jetzt erscheint eine Ausgabe mit dem Gesamtwerk: 1.789 Gedichte (s .a. die Bücherschau).

Kulturtipps
(dra-audio) - 24.04.2015

IT-News

Handy-Konsum
Bedroht "Candy Crush" den Buchmarkt?
(brp) - Was machen die Smartphones mit uns? Alexander Markowetz, Junior-Professor am Institut für Informatik der Universität Bonn, leitet eine Studie, die sich mit dem Einfluss von Mobiltelefonen auf unsere mentale Gesundheit beschäftigt. Dabei wird über eine freiwillig installierte App das Verhalten von Handynutzern ausgewertet.

Studie
Deutsche "Social Media Muffel"
(mee) - hinken in Sachen Digital-TV dem Trend hinterher

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Weltbild
"Entlassungen werden kleingerechnet"
(brp) - Ein hartes Stück Arbeit kommt auf die Einigungsstelle zu, die nach Entscheidung des Arbeitsgerichtes Augsburg nun im Konflikt zwischen dem Betriebsrat und der Geschäftsführung von Weltbild vermitteln soll. Denn der Streit zwischen beiden Parteien spitzt sich zu: Vor allem beim Umfang des Job-Abbaus werfen sie sich gegenseitig vor, mit falschen Zahlen an die Öffentlichkeit zu gehen.

TV/Radio, Film + Musik-News

"180 Sekunden Stadt"
Gemeinschaftsprojekt der Goethe-Institute
& der Deutschen Journalistenschule
(goe) - Drei Minuten, mehr gibt es nicht. Das war die einzige Vorgabe. In dieser Zeit mussten junge Journalisten aus der ganzen Welt ihre Stadt porträtieren. Das Ergebnis: 180 Sekunden Stadt aus 16 Städten, 64 Kurzfilmen ....

Eventim
Die Krake im Konzertmarkt
(dra) - Wer sich Konzertkarten kaufen will, kommt in Deutschland an Eventim nicht vorbei. Der Marktführer wird vom Bundeskartellamt untersucht - ob das den kleinen Fischen im großen Geschäft helfen könnte?
Ticketkauf im Selbstversuch
(dra) - Bequem und günstig geht nicht

Balbina
Grüblerische Goldfische
(dra) - Die 31-jährige Sängerin und Texterin Balbina wurde vom "Spiegel" und "Rolling Stone" mit viel Vorschusslorbeeren bedacht und gilt als die neue deutsche Pop-Hoffnung. Ihr Album "Über das Grübeln" besticht durch metaphorische Texte und eine tief-dunkle Stimme.


Konservenregal

DFL und Sky starten VoD-Angebot zur Bundesliga
(turi2) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) startet in der kommenden Bundesliga-Saison einen Video-On-Demand-Dienst namens "Forever" und zieht dafür Sky als ersten Partner an Land. Mit dem Abruf-Angebot will die DFL ihren Fundus aus über 50 Jahren Bundesliga monetarisieren.

TV-Satire boomt
Lachen bis zum bitteren Ende
(nzz) - Kabarettsendungen wie «Die Anstalt» oder die «Heute-Show» ernten in jüngerer Zeit zunehmend Lob dafür, dass sie ernste Themen verhandeln. Sie profitieren davon, dass Fernsehnachrichten immer seichter werden. Während die investigative Satire in Amerika abflaut, erlebt sie derzeit in Deutschland einen Aufschwung. Von Lennart Laberenz

+ TV+Radio-Tipps für das Wochenende
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Ausstellung
Sebastião Salgado in Berlin
Geheiligt werde die Schöpfung
(fr) - Erstmals in Deutschland zu sehen: Der Meisterfotograf Sebastião Salgado offenbart seine Genesis im C/O Berlin. Eine Foto-Ode an die verletzliche Schönheit unseres Planeten (Buch).

Ausstellung "1945" im DHM
Eine Zeit des großen Umbruchs
(dra) - Als vor 70 Jahren der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, war eine Rückkehr in die Epoche davor unmöglich. Die Ausstellung "1945" im Berliner Deutschen Historischen Museum zeigt diese Zeit des Umbruchs: als Vergleich exemplarischer Biografien in zwölf Ländern Europas.

Das Kalenderblatt für den
114. Jahrestag bzw. den 735.7014. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 75



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia