Medienticker

Wie Sülze in Aspik

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
21.04.2015. IVW-Quartalsauflagen: Aktuelle Wochenmagazine legen zu & So hoch ist die "harte Auflage" wirklich - Berliner Theaterstreit: Drei Intendanten sind alarmbereit - Pulitzer-Preise: Dreimal New York Times für investigative Recherche, internationale Berichterstattung & für Fotografie - Google: Piraterie-Filter weiter löchrig - Internet.org: Facebook sagt dem freien Netz den Kampf an - Kann man Terror verstehen lernen? Gespräch mit Klaus Theweleit + Gedenktag: Weltweite Lesungen für Armenien.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das erwartete Versagen eingestehen macht potent." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
IVW-Quartalsauflagen
Aktuelle Wochenmagazine legen zu
(nb) - Ungewohntes Bild: Die aktuellen Wochenmagazine "Spiegel", "Stern" und Focus", die seit Jahren Auflagenverluste zu verzeichnen hatten, liegen momentan wieder im Plus. So profitieren die beiden Nachrichtenmagazine "Spiegel" und "Focus" offenbar von ihrem neuen Erscheinungstag Samstag. Das zeigen die soeben veröffentlichten IVW-Auflagenzahlen für das erste Quartal 2015

Zahlenparadies
IVW 1/2015: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich
(dwdl) - DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet, also Abonnements und Einzelverkauf

Berliner Theaterstreit
Drei Intendanten sind alarmbereit
(fr) - Die Debatte um die Zukunft der Berliner Volksbühne wird verzwickter. Joachim Lux, Ulrich Khuon und Martin Kusej läuten in einem offenen Brief die große Schillertheater-Glocke. Claus Peymann sei Dank!

New York Times gewinnt
Pulitzer-Preis für investigative Recherchen
(sp) - Die weltweit wichtigste Auszeichnung für Journalisten geht an die "New York Times". Die Zeitung gewann drei der begehrten Trophäen: Für investigative und internationale Berichterstattung und für Fotografie.
(fr) - Eine Frau stirbt - tragisch, aber unabwendbar. Oder doch nicht? Eine Regionalzeitung in den USA hat solche Fälle untersucht. Für ihre Reportage wurde sie mit dem renommierten ausgezeichnet.
(Oben: Das Regionalblatt "Buffalo News" wird für seine Karikaturen mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.)

Wie Sülze in Aspik
Neues Onlinemagazin politico.eu
(dra) - Das amerikanische Politmagazin "politico" veröffentlicht regelmäßig interessante Geschichten aus dem Washingtoner Politikbetrieb. Nun ist das Magazin mit großen Ambitionen in Europa gestartet. Jochen Stöckmann jedoch hat in der ersten Ausgabe nicht viel Spannendes gefunden.
Brüssel für 0 Euro
(turi2) - Politico.eu kostenlos (zunächst)
Kein Beben in Brüssel
(turi2) - Politico.eu ist in der Nacht an den Start gegangen

Google
Piraterie-Filter weiter löchrig
(lesen) - Wie für vieles andere ist Google auch bei der Suche nach illegalen Downloads für viele Nutzer die Anlaufstelle Nummer 1. Vor allem als Reaktion auf Kritik seitens der Content-Industrie unternimmt der Internetkonzern umfangreiche Anstrengungen, seine Suche sauber zu bekommen. Das klappt aber nur oberflächlich.

Internet.org
Facebook sagt dem freien Netz den Kampf an
(sz) - Zwei Drittel der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zum Internet. Facebook will Menschen in Entwicklungsländern online bringen.

Über das Lachen der Täter
Kann man Terror verstehen lernen?
Gespräch mit Klaus Theweleit
(dra) - In seinem neuen Buch "Das Lachen der Täter" untersucht der Literaturwissenschaftler Klaus Theweleit, was Amokläufer wie Anders Breivik, SS-Schergen oder IS-Terroristen miteinander verbindet. Das sei vor allem das Berufen auf eine höhere Macht.
(dra) - Das Töten ist nicht abstrakt ...
(3sat) - Was verbirgt sich hinter dem Lachen von Killern?

Deutschland
Experten wollen Netzneutralität einschränken
(futur) - Eine deutsche Expertenkommission schlägt "Regulierungsferien" vor, in denen Netzanbieter höhere Preise verlangen und die Netzneutralität umgehen dürfen.

Gedenktag
Weltweite Lesungen für Armenien
(dra) - Am 100. Jahrestag des Völkermordes an den Armeniern beteiligen wir uns an der Aktion Worldwide Reading. Wir sprechen mit dem armenischstämmigen Autor Varujan Vosganian und streuen Auszüge aus seinem "Buch des Flüsterns" ins Programm.

Musiktipp I für den Abend
21.03 Uhr - SWR2 - Jazz Session "Jazz50Fest Berlin!"
Eric Dolphy Projekten, Alexander von Schlippenbach & Aki Takase
und Silke Eberhards POTSA LOTSA plus


Musiktipp II für den Abend
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Tomasz Stanko "New York Quartet""


Hörtipp I für den Abend
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio "Keiner weiß mehr"
"Das multimediale Werk von Rolf Dieter Brinkmann"

Hörtipp II für den Abend
21.00 Uhr - Ö1 - Hörspiel-Studio
"Berlin (Frau) O-Ton" von Michael Farin und zeitblom

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
In Blau-Weiß-Rot gemalt
Der Bundestag wird den Völkermord an den Armeniern beim Namen nennen, wenn auch mit einem Satz, den Spiegel online spitzfindig findet. Der New Yorker erkennt Fortschritte in der Türkei bei diesem Thema. Großen Ärger hat François Hollande mit dem Satz ausgelöst, Marine Le Pen klinge wie ein kommunistisches Flugblatt von 1970. Libération gibt ihm recht. Heute startet politico.eu mit Artikeln gegen Austerität und pro Google. Die taz fordert eine Evakuierung der libyschen Flüchtlingslager.

Efeu - Die Kulturrundschau
Dunkel gerahmte Tristesse
Die neuen Folgen von Mad Men, Game of Thrones oder House of Cards? Nicht hier! Jetzt gehts den Umgehern von Geoblockaden an den Kragen, meldet Heise. Seit wann ist die Volksbühne ein heiliger Tempel der Hochkultur, fragt die SZ genervt vom Berliner Theaterkrieg. Außerdem hätte sie gern mal ein Schwimmbad oder eine Bibliothek im Bahnhof, nicht immer nur noch eine Filiale von H&M. Die Berliner Zeitung lässt sich von Michael Beutlers Moby Dick verschlucken.

Auflage, Franz Josef Wagner, Kinderfotos
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Die Harte Auflage (dwdl)
2. - Das Recht am eigenen Foto (dasnuf)
3. - Afrikanischen Medien (tagesspiegel)
4. - Wissen wollen ist ein Reflex(berliner-zeitung)
5. - Je suis Franz Josef (stern)
6. - Antilopen, die Löwen fressen (derzaunfink)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 21.04.2015

Finanzspritze für den Messebesuch
Zürich und Kanton unterstützen Verlage
(bb) - Zürcher Verlage können sich bis zum 31. Mai für eine einmalige Förderung in Höhe von bis zu 15.000 Schweizer Franken bei der Stadt Zürich und dem Kanton bewerben. Dies teilte die Stadt am vergangenen Freitag mit. Bis zu 160.000 Franken wollen Stadt und Kanton gemeinsam bereitstellen.

+ Literatur online
Worldwide Reading
(int) - aus »Buch des Flüsterns« zum Gedenken an die verstummten Armenier
(ltk) - Donal Ryan: "Die Sache mit dem Dezember"
(ltk) - Hanif Kureishi: "Das letzte Wort"
(ltk) - Thomas Brussig: "Das gibts in keinem Russenfilm"
(ltk) - Joseph Vogl: "Der Souveränitätseffekt"
(ltk) - Barbara Honigmann: "Chronik meiner Straße"
(ltk) - Kristine Bilkau: "Die Glücklichen"

+ Krimi-Kritik online
Warum?
(cm) - Am letzten Montag brachte die FAZ einen seltsamen Text der Lektorin Lisa Kuppler über den Krimi, wie er halt so ist. Anfangs herrschte Erstaunen, dann Verblüffung und nach genauerem Studium blieb dann eher Verwirrung. Ein Versuch durchzublicken von Thomas Wörtche.
Auf der Flucht
(cm) - Alice Goffman: "On the Run. Fugitive Life in an American City"
Essay
(cm) - Gedanken über Europa und Religion
Neue Krimi-Sekundärliteratur
(cm) - zusammengestellt von Thomas Przybilla.
Police State Nation
(cm) - Eine Kolumne des US-Korrespondenten Thomas Adcock.
Klooo …
(cm) - Eine Kolumne von Carlo Schäfer
Krimigedicht

(cm) - "Looking Down the Barrel of a Gun" von Beastie Boys.

Comic-Kritik online
Eine Kindheit im Nahen Osten
(int) - Acht Jahre lang hat der französische Zeichner Riad Sattouf für die Satirezeitschrift Charlie Hebdo das »geheime Leben der Jugend« erkundet, nun erobert er mit augenzwinkernder Religionssatire gleichermaßen Kinosäle und Buchhandlungen. Deutschlands einflussreichster Comickritiker Andreas Platthaus hat Sattoufs autobiografischen Comic "Der Araber von morgen" ins Deutsche übertragen, der Neunten Kunst aber dennoch einen Bärendienst erwiesen.

+ Literatur im Hörfunk
Debüt einer Toten
Ihr Talent hätte die US-Literatur bereichert
(dra) - Marina Keegan starb mit 23 Jahren bei einem Autounfall - kurz nach ihrem Abschluss in Yale. Ihre Abschlussrede bei der Elite-Uni trug denselben Titel wie ihr Erzählband "Das Gegenteil von Einsamkeit". Ihre Eltern haben die Essays ihrer Tochter posthum veröffentlicht.

André Müller und Ernst Jünger
Tatsächlich eine Liebesgeschichte
(dra) - Für den "Zeit"-Journalisten André Müller war es ein Lebenstraum, den Schriftsteller Ernst Jünger zu interviewen. Mindestens fünf Mal trafen sich die beiden zwischen 1989 und 1996, drei Gespräche wurden aufgezeichnet. Die Originaltranskripte verraten viel über das väterliche Verhältnis Jüngers zu Müller. Von Jörg Magenau

Laqueur: "Putinismus"
Keine Chance für Demokratie
(dra) - Die Prognose des amerikanisch-deutschen Historikers Walter Laqueur zur russischen Politik ist pessmistisch: Einen demokratischen Wandel sieht er nicht. Putins Autoritarismus werde wohl noch lange vor der Bevölkerung unterstützt werden. Spannend scheint ihm einzig Unruhe, die aus den Regionen kommt.

Kulturtipps
(dra-audio) - 21.04.2015

IT-News

Google zwingt zu Mobil-Freundlichkeit
Schlechteres Ranking ohne Mobil-Optimierung
(nzz) - Acht Wochen nach einer ersten Ankündigung macht Google Ernst: Von diesem Dienstag an werden Websites schlechtere Rankings im Google-Index erhalten, die sich auf Smartphones und Tabletcomputern nicht gut darstellen lassen. «Da immer mehr Menschen Mobilgeräte für den Zugriff auf das Internet verwenden, müssen sich unsere Algorithmen diesen Nutzungsgewohnheiten anpassen», heisst es in einem offiziellen Blog-Eintrag des Webmaster-Teams von Google.

Werbung schlägt Inhalt
BuzzFeed beugt sich dem Werbedruck
(turi2) - BuzzFeed bekommt die Trennung zwischen Redaktion und Werbeabteilung nicht hin. Der Spezialist für Katzen-Videos gibt in einer internen Untersuchung zu, kritische Artikel über Anzeigenkunden auf Druck der eigenen Werbeabteilung gelöscht zu haben.

Literatur & Computerspiele
Ich spielte nächtelang Space Invaders
(dra) - Was haben Literatur und Computerspiele gemeinsam? Welche Erfahrungen machen Schriftsteller, die sich an der Entwicklung von Computerspielen beteiligen? Was gewinnt die Literatur durch die Auseinandersetzung mit Computerspielen? Diese Fragen beantworten Autoren wie Tim Etchells, Jeff Noon, Jaroslav Rudiš und Martin Burckhardt.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Weltbild
Weltbild gerät aus den Fugen
(fr) - Beim Augsburger Medienhändler Weltbild liegt der Unternehmensfriede in Trümmern. Investor und Personal streiten vor Gericht. Die Lage eskaliert immer mehr.

Verleger Michael Ringier

Warum Journalisten gut bezahlt werden sollten
(mee) - Gerade erst hat der Schweizer Verleger Michael Ringier (Blick) im Handelsblatt Paid Content eine Absage erteilt, jetzt spricht er in der Aargauer Zeitung den den drohenden "Internet-Super-GAU" und erklärt, warum man Journalisten auf jeden Fall gut bezahlen sollte

TV/Radio, Film + Musik-News

"Spiritual Jazz"
Anknüpfen an legendäre Zeiten
(dra) - Er ist geprägt von Namen wie John Coltrane, Pharoah Sanders oder Gary Bartz: Der spirituelle Jazz hatte seine Hochzeit in den 60er- und frühen 70er-Jahren. Nun ist er wieder da. Die Reihe "Spiritual Jazz" widmet sich dieser Musik aus unterschiedlichen Blickrichtungen. Und auch junge Musiker führen das Erbe fort.


Who the fuck is Alice?
Unbeantwortete Fragen in der Popmusik
(dra) - "Can"t you hear my heartbeat?" Die Popmusik hat nicht nur viele Fragen beantwortet, sondern viele wichtige auch unbeantwortet gelassen. Ein neues Buch des Autoren-Duos Peternel & Peternell schafft nun Abhilfe.

Eine runde Sache
Buch über Hamburgs Plattenläden
(dra) - Ein echtes Liebhaberstück: Die beiden Fotografen Nicolas Christitch und Katrin Vierkant porträtieren Hamburgs Plattenläden. Liebevolle Detailaufnahmen aus den Läden, angereichert mit anekdotenreichen Interviews - ein rundum gelungenes Kompendium, das genau zum richtigen Zeitpunkt erscheint.

CD-Neuheiten
Miles Davis, Sonny Rollins, Martin Auer & Jimmy Giuffre
(fk) - Eine CD enthält jetzt sämtliche Studioaufnahmen, die der Trompeter und der Tenorsaxophonist miteinander gemacht haben. Der deutsche Trompeter Martin Auer hat sich kürzlich an Davis" berühmte LP "Kind of Blue" gewagt. Ebenfalls neu auf CD erschienen sind die Studioaufnahmen des Jimmy Giuffre Trios, berichtet Thomas Rothschild.

Album der Woche

Die vierbeinige Minibar
(faz) - Wo ist der rettende Bernhardiner, wenn man ihn braucht? Bei Ron Sexsmith wohnt er im Garten seines neuen Albums "Carousel One". Das darf man wohl unter Easy Listening einordnen.


Anthony Quinn
"Die Kamera mag mich, aber nicht von allen Seiten"
(dra) - Anthony Quinns Welterfolge als der Große Zampano in "La Strada" oder als der tanzende Hedonist "Alexis Zorbas" sind unvergessen. Quinn war bereits seit 20 Jahren im Filmgeschäft, bis er in Europa zum Charakterdarsteller wurde. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Sex, Würfel und Video
Premiere "Im Stein" in Stuttgart
(dra) - Clemens Meyers Roman "Im Stein" spielt im Rotlichtmilieu einer erfundenen Stadt, die aber unschwer als Leipzig zu identifizieren ist. Regisseur Sebastian Hartmann hat das Buch für die Bühne bearbeitet und in Stuttgart inszeniert.

Das Kalenderblatt für den
111. Jahrestag bzw. den 735.7011. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 29



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia