Medienticker

Platz für Gedächtnislücken

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
20.04.2015. Essay-Wettbewerb: Zukunft des Journalismus - Trolle, Empörungsjunkies & kluge Köpfe: Die fünfte Gewalt des digitalen Zeitalters - Roboterjournalismus: Aexea gibt Programmiersprache ATML3 frei - Sony-Hack: WikiLeaks wird zu Lächerleaks - ARD & ZDF sehen rot: Braucht es öffentlichrechtliche Sender? - Kriminalromane: Das U & E des deutschen Krimis - Theater-Nachtkritiken aus München, Neukölln, Stuttgart & Wien + Stark & total unabhängig: Pippi Langstrumpf wird 70.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Noch nie hat einer, der finster dreinblickt und abstoßend wirkt, etwas ausgerichtet." (Michel de Montaigne)

Heute u. a.:
Essay-Wettbewerb
Zukunft des Journalismus: Der britischer Beitrag
(dwdl) - Rebecca Sian Wyde plädiert für einen transparenten, kreativen und inklusiven Journalismus. Diese drei Qualitäten werden die Zukunft des Journalismus ausmachen und sicherstellen, dass er weiterhin seine Qualitätsstandards wahren kann.

Trolle, Empörungsjunkies und kluge Köpfe
Die fünfte Gewalt des digitalen Zeitalters
(ci) - Sie stürzen Politiker, sie initiieren Kampagnen, sie betreiben Selbstjustiz und jagen Verbrecher. Sie kritisieren klassische Medien, veranstalten grausame Mobbingspektakel - und erschaffen kluge Gegenöffentlichkeiten. Die vernetzten Vielen sind zur neuen Macht geworden

Sony-Hack
WikiLeaks wird zu Lächerleaks
(zeit) - Die Veröffentlichung der Sony-Interna ist ein grober Fehler. WikiLeaks hatte zuletzt durchaus Wertvolles zutage gebracht. Nun diskreditiert sich die Plattform selbst. Ein Kommentar von Patrick Beuth

ARD & ZDF sehen rot
Braucht es öffentlichrechtliche Sender?
(nzz) - Deutsche Ökonomen plädieren dafür, dass sich der öffentlichrechtliche Rundfunk auf eine Nische zurückzieht. Er soll dort aktiv werden, wo Private Lücken hinterlassen. Die Vertreter der Sender verunglimpfen die Überlegungen als «Kinderglaube». Von Christoph Eisenring,

+ Theater-Nachtkritiken
Gott ist tot. Sex lebt
"Im Stein" in Stuttgart
(nt) - Sebastian Hartmann pfeift auf die Jugendfreigabe und macht aus Clemens Meyers Unterwelt-Roman Theater jenseits der freiwilligen Selbstkontrolle. Von Steffen Becker
Es ist gut, weil es laut ist
"R+J" beim Festival radikal jung in München
(nt) - Sashko Brama zeigt eine ukrainische Hardrock-Variante von "Romeo und Julia". Von Willibald Spatz
Platz für Gedächtnislücken
"Die Affäre Rue de Lourcine" am Burgtheater Wien
(nt) - Barbara Frey inszeniert Labiche mit großer Besetzung. Von Theresa Luise Gindlstrasser
Mehr als nur Nacherzählung
"Ultima Ratio" am Heimathafen Neukölln
(nt) - Nicole Oder inszeniert eine reale Fluchtgeschichte als Graphic Novel. Von Leopold Lippert

Durchbruch für Roboterjournalismus
Aexea gibt Programmiersprache ATML3 frei
(kress) - Während Verlage noch überlegen, wie sie ihr Geschäft retten, stehen die Wettbewerber schon längst in den Startlöchern. "Wir werden der weltgrößte Lieferant für Content", sagt Saim Alkan. Seine Firma mit Sitz in Stuttgart gilt als Pionier für Robotertexte in Deutschland. Jetzt macht sie einen gewaltigen Schritt - und gibt die eigene Programmiersprache für Textautomatisierung frei für externe Entwickler.

Kriminalromane
Das U und E des deutschen Krimis
(faz) - Die Verlage agieren nach dem Motto: Ein guter Krimi ist ein Krimi, der sich gut verkauft. So kommt das Genre nie auf einen grünen Zweig. Ein Lagebericht. Von Lisa Kuppler

(cm) - "Warum druckt die FAZ das?", fragt Thomas Wörtche in einer recht geharnischten Replik auf Kupplers Text.

Stark & total unabhängig
Pippi Langstrumpf wird 70
(blz) - In diesem Jahr wird die Geschichte des Mädchens Pippi Langstrumpf aus der Villa Kunterbunt 70 Jahre alt. Ein Gespräch mit Karin Nyman über ihre Mutter Astrid Lindgren, Erfolge in China und den Triumph eines Kinderwunsches.

Musiktipp I für den Abend
20.05 Uhr - WDR 3 - Konzert "Jazz Meeting WDR"
"Ingrid Laubrock"s Anti-House + Bill Frisell Quartet"


Musiktipp II für den Abend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz
"Der spanische Pianist Tete Montoliu"

Hörtipp I für den Abend
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene
Kollektives geistiges Eigentum in Zeiten der Globalisierung

Hörtipp II für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Essay
"Die Gewalt der Zeit und die Zeit der Gewalt"

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Nur ein einziger Imperativ
Der Schock über die neue Flüchtlingskatastrophe ist groß. Alle fragen, wie die europäische Politik reagieren soll. Bernard-Henri Lévy will den Front national nicht "entdiabolisieren". "Ein Völkermord ist eine Völkermord", konstatiert die FAZ mit Blick auf die Ereignisse in der Türkei vor hundert Jahren. Aber wird der Bundestag dieses Wort aussprechen? Die NZZ besucht Kuba, bevor die Amerikaner kommen.

Efeu - Die Kulturrundschau
Glaube an die Kraft junger Kunst
Liebe, Begehren, Erfüllung ohne Furcht vor Verlust, magnetische Körper - alles da in Sascha Waltz" "Romeo und Julia"-Choreografie, jubeln die Theaterkritiker. Eher ins Frösteln kommt der Standard in Barbara Freys Inszenierung des Labiche-Schwanks "Die Affäre Rue de Lourcine". Die Dokumentationswut deutscher Stadtplaner könnte manchem Einwohner von Aleppo noch das Dach über dem Kopf retten, meldet die Welt. Die taz hörte mit wenig Gewinn deutsche Schriftsteller über die Welt grübeln.

Medienwandel, Medienkritik, Missbrauch
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - #Lügenpresse (watson)
2. - Sterben, um zu leben? (gutjahr.biz)
3. - ARD und ZDF sehen rot (nzz)
4. - Kritik der Kritik der Kritik (dasmagazin)
5. - Fernsehserien aus den USA (medienkorrespondenz)
6. - Kinder im Internet (tagesspiegel)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 20.04.2015

Tiefsinn fürs breite Publikum
Programm für dritte phil.Cologne steht
(brp) - Vor zwei Jahren erweiterte die lit.Cologne ihr Portfolio erstmals um ein viertägiges Philosophiefestival. Jetzt haben die Organisatoren Rainer Osnowski, Werner Köhler und Edmund Labonté zum dritten Mal ein Programm für die phil.Cologne zusammengestellt, das mittlerweile deutlich gewachsen ist: Vom 27. Mai bis 3. Juni 2015 wird die als "internationales Festival der Philosophie" deklarierte Veranstaltung stattfinden - insgesamt 44 Veranstaltungen an acht Festivaltagen, davon 32 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm, 12 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

+ Literatur online
Frankfurter Anthologie
Simon Armitage: "Der Schrei"
(faz) - Was mit einem scheinbar belanglosen Kinderspiel beginnt, endet mit einem gewaltsamen Tod. Die erzählende Lyrik des Briten Simon Armitage bringt Zeit und Raum zum Schmelzen.

+ Neues auf faustkultur.de
Holzwege
(fk) - Friedrich Nietzsche wusste, dass man für andere "eine in die Augen springende Einzelheit" ist, "welche den Eindruck bestimmt". Daher könne der "sanftmütigste und billigste Mensch, wenn er nur einen großen Schnurrbart hat, gleichsam im Schatten desselben sitzen". Vielleicht bleibt einem dann nur übrig, am Abgrund unter dem eigenen Schnurrbart seine Beine baumeln zu lassen, so wie es Nietzsche bei Otto A. Böhmer tut.
Erratischer Marxismus oder Non-Marxismus?
(fk) - Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis ist in kürzester Zeit zu einem medialen Phänomen, zum Starökonom aufgestiegen. Seine Sicht auf die politische Ökonomie und auf Marx könnte über diesen Aufstieg Aufschluss geben. Um sie aber zu verstehen, bedarf es einer Rekonstruktion der marxschen Theorie, meint Achim Szepanski in seinem Essay.

+ Literatur im Hörfunk
Die Kraft der Hoffnung
Michael Cunningham: "Die Schneekönigin"
(dra) - Michael Cunningham lehnt seine Romane gern an Klassiker an. In "The Hours" war es Virginia Woolf, in "Helle Tage" Walt Whitman. Sein neues Buch leiht sich den Titel von Hans Christian Andersen: "Die Schneekönigin". Es ist ein Roman über die Hoffnung.

J. M. Coetzee in Buenos Aires
Menschen des Südens und Literaturen des Südens
(dra) - Der Schriftsteller J.M. Coetzee hat in Buenos Aires einen neuen Lehrstuhl für Literatur übernommen. Der erste Seminar-Block hat jetzt stattgefunden: Coetzee - der so gut wie keine Interviews gibt - hat mit unserer Autorin Victoria Eglau über die ersten Eindrücke gesprochen.

Outtakes
Originalton Lutz Hübner
(1) - Dialog der Generationen
(2) - Politik & Fisch
(3) - Neue Worte
(4) - Maria
(5) - Im Flur

Kulturtipps
(dra-audio) - 20.04.2015

IT-News

Internet
Was tun gegen Sabotage im Netz?
(dra) - Hacker, die vermutlich der Terrororganisation "Islamischer Staat" nahestehen, kapern elektronisch den französischen Fernsehsender TV5 Monde. Der kann stundenlang kein Programm ausstrahlen, auf seinen Internet-Seiten läuft islamistische Propaganda.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Weltbild-Konflikt
Betriebsrat befürchtet weiteren Personalabbau
(brp) - Im Konflikt zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung von Weltbild wird das Arbeitsgericht Augsburg nächste Woche Mittwoch bekannt geben, ob eine Einigungsstelle eingesetzt wird, um die Meinungsverschiedenheiten zwischen beiden Parteien zu regeln. Die Weltbild-Geschäftsführung hat eine solche Einigungsstelle beantragt, nachdem die Gespräche mit dem Betriebsrat gescheitert waren.

TV/Radio, Film + Musik-News

Torpus & The Art Directors
Nordischer Countryfolk
(dra) - Viele Bands haben in den letzten Jahren den Folk wieder für sich entdeckt, so auch die nordfriesische Formation Torpus & The Art Directors. Ihr neues Album haben sie in einer ehemaligen Grundschule direkt an der Nordsee aufgenommen.


Elena Bashkirova
Was führt ein Jerusalemer Kammermusikfestival nach Berlin?
(dra) - Wenn jemand um die Bedeutung einer musikalischen Familie weiß, dann Elene Bashkirova. Sie ist Pianistin, auch ihr Vater war schon Pianist, ihre Mutter Geigerin, ihr erster Mann Geiger, ihr zweiter Ehemann Pianist, ihr älterer Sohn Rapper und Musikproduzent und der jüngerer Violinist.

Jugendsender
M. DuMont Schauberg will sich an joiz Deutschland beteiligen
(mee) - Die Kölner Mediengruppe M. DuMont Schauberg will sich am Jugendsender joiz Deutschland beteiligen. Der Kanal, der Ende des Jahres Insolvenz anmeldete, befindet sich derzeit in einem Eigenverwaltungsverfahren.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Wenn die Sowjets angegriffen hätten
Die geheime Rede für den Kriegsfall
(t-o) - Was hätte der Bundespräsident gesagt, wenn in Zeiten der deutschen Teilung die Sowjetunion und ihre Verbündeten die Bundesrepublik angegriffen hätten? Das Bundespresseamt hatte sich auch auf diese Möglichkeit vorbereitet, heißt es in einem Vorab-Bericht des "Spiegel".

River Tales
Fotografische Narrative entlang des Nils
(dra-audio) - Interview mit Christoph Richter (05:31 Min) über die Ausstellung im Umweltbundesamt in Dessau

Das Kalenderblatt für den
110. Jahrestag bzw. den 735.7010. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de


Das heutige Zitat lieferte
Michel de Montaigne

"Von der Kunst, das Leben zu lieben", S. 17



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia