Medienticker

Selbstmusealisierung

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
17.04.2015. Aktualisiert: Michael Ringiers Absage an Paid Content: "Niemand verdient mit digitalen Inhalten Geld" - "Eine einzelne Online-Story kann viel mehr Leser anziehen als eine gesamte Zeitung", weiss Washington-Post-Chefredakteur Marty Baron - Kein Ende in Sicht: Die IVW-Tricks der Nachrichten-Websites - Eine Plage: Leser-Reporter - Charbs Vermächtnis: Sein letztes Buch kritisiert Medien - Slavoj Zizeks Welt: Blasphemische Gedanken + Die wilden 70er: Ein Gespräch mit Sadie Jones.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"An meinem pekuniären Horizont ist kein Blau zu sehen." (Gustave Flaubert)

Aktualisiert: + 09:00 Uhr

Heute u. a.:
Selbstmusealisierung
Ganz Deutschland ist von Grass-Museen besetzt
(welt) - Günter Grass vertraute für seinen Nachruhm nicht allein auf das Werk. Er hat seinen Nachlass an Gedenkstätten in ganz Deutschland verteilt, damit er garantiert nirgendwo in Vergessenheit gerät.

Michael Ringiers Absage an Paid Content
"Niemand verdient mit digitalen Inhalten Geld"
(mee) - Das Print-Geschäft beim Schweizer Medienhaus Ringier ist rückläufig - an Online-Bezahlmodelle glaubt Verleger Michael Ringier trotzdem nicht. Gemeinsam mit dem Schweizer Ableger von Axel Springer will er das Magazin-Geschäft konsolidieren. Journalistische Inhalte sollen in Zukunft vor allem durch digitale Anzeigenerlöse finanziert werden.

Washington-Post-Chefredakteur Marty Baron
"Eine einzelne Online-Story kann
viel mehr Leser anziehen als eine gesamte Zeitung"

(kress) - Als bestenfalls behäbig galt die "Washington Post", bevor Amazon-Gründer Jeff Bezos im Sommer 2013 das Blatt mit Weltruhm erwarb. Jetzt hat sich erstmals Marty Baron, Chefredakteur der "Washington Post", zum digitalen Wandel geäußert.

Eine Plage
Leser-Reporter
(hei) - Als Leser-Reporter muss man nichts können, sondern nur im richtigen Moment schmerzfrei mit dem Smartphone draufhalten. Wer heute am Unfallort knipst statt zu helfen, kann obendrein mit einer schönen Belohnung rechnen. Von Sascha Steinhoff

Kein Ende in Sicht

Die IVW-Tricks der Nachrichten-Websites
(mee) - Seit jeher verschleiern zahlreiche Websites ihre tatsächlichen Traffic-Zahlen bei der IVW, indem sie fremde Seiten mitzählen lassen. Das ist legal, für die Transparenz der Zahlen aber ärgerlich. Neuester Fall: Zeit Online nutzt das Spektrum der Wissenschaft, um Süddeutsche.de zu überholen.

Ermordeter Charlie-Hebdo-Chef
Sein letztes Buch kritisiert Medien
(mee) - Kurz vor seiner Ermordung schrieb der Charlie Hebdo-Chefredakteur, Stéphane Charbonnier, noch an einem Buch, in dem er hart mit der Berichterstattung der Medien über die Mohammed-Karikaturen ins Gericht ging.
Charbs Vermächtnis
(sz) - ... sich gegen den Vorwurf der Islamfeindlichkeit verteidigt.

Charme-Offensive
Google schmeichelt deutschen Verlegern
(turi2) - Google umwirbt deutsche Verleger - zum Beispiel beim regionalen Verlags- und Zeitungsforum am Abend in Hamburg. Die Botschaft von Google-Deutschlandchef Philipp Justus: Der Konzern habe zwar keine fertigen Antworten auf den digitalen Wandel, liefere aber Werkzeuge, um im Netz Geld zu verdienen. Seine Leitsätze an die versammelten Verleger klingen dann allerdings wie aus dem Poesie-Album: "fast is better than slow", "launch & iterate", "focus on the user".

Zizeks Welt
Ein neues Buch über den Islam
(3sat-video) - In seinem soeben erschienenen Buch "Blasphemische Gedanken: Islam und Moderne" widmet sich der Philosoph Slavoj Zizek Fragen, die sich seit dem Terroranschlag auf das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" stellen.

Der Komponist Theophil Richter
Im Schatten des Sohnes
(dra) - Swjatoslaw Richter wurde zuletzt zu seinem 100. Geburtstag als Ausnahmepianist ausführlich gewürdigt. Kaum bekannt ist, dass bereits sein Vater Theophil am Klavier glänzte und auch selbst komponierte. Das Deutsche Kulturforum östliches Europa hat das nun geändert - und die erste Einspielung eines seiner Werke überhaupt auf den Markt gebracht.


Von Mäusen & Menschen
Über die Zukunft des Theaters
(3sat-video) - Ich bin der Zukunft begegnet. Der Theater-Zukunft. Ja, ja. Angestoßen und befeuert von den zwei alten Zauseln Claus Peymann und Frank Castorf findet nämlich gerade vielmehr als nur der Streit um die künftige Gestalt der Berliner Volksbühne statt. Es ist eine Systemdebatte, sagt Kulturzeit-Redakteurin Annette Poppenhäger. Ein Kommentar ...

Die wilden 70er
Gespräch mit Sadie Jones
über ihren Roman "Jahre wie diese"
(dra) - Das London der 70er-Jahre war faszinierend: Es gab künstlerische und gesellschaftliche Aufbrüche, zugleich aber herrschten noch Rassismus und Sexismus. Ihr neuer Roman führt ins Theatermilieu dieser Zeit.

+ Theater online
Preisverfall, Hassinflation
"Drei Tage in der Hölle" in Oldenburg
(nt) Pavel Prjaschkos rasende weißrussische Ansichten von Konsum und
Überwachung in der deutschsprachigen Erstaufführung in Oldenburg
Irre Dinge im Gebirge
Die Bakchen (Pussy Riot) in Ulm
(nt) John von Düffels Bearbeitung des Euripides-Dramas
Auf dem Heimaltar seiner Depressionen
"Mental" bei den Basler Dokumentartagen 15
(nt) - James Leadbitter lädt als "The Vacuum Cleaner" in seine private
Psychiatriehölle ein
Auf dem Sprung zur Rampen-Predigt
Unschuld in Erlangen
(nt) - Erlangens Intendantin Katja Ott betrachtet staunend Dea Lohers Drama
Theaterbrief aus Burundi
Mehr Angst als je zuvor
(nt) Der deutsche Regisseur Clemens Bechtel über die Theaterszene des Landes und das Festival "Buja Sans Tabou" in der Hauptstadt Bujumbura
Berliner Schaubühne
"Ich erwarte ein klares Signal"
(dra) - Mehr Events oder doch lieber das klassische Ensemble-Theater? Derzeit wird um die Zukunft der Berliner Theaterlandschaft gestritten. Jetzt hat sich auch Thomas Ostermeier von der Berliner Schaubühne positioniert: Die Kulturpolitik müsse klare Stellungnahmen abgeben.

+ Musiktipp I für den Samstagabend
22.00 Uhr - WDR 3 - Jazz "Night Sounds"
"Der Jazz, die Stadt und die Nacht"

+ Musiktipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix / Loungekonzert
"Live in Studio: Schlammpeitziger"

+ Hörtipp I für den Samstagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Zersplittert" von Alexandra Badea

+ Hörtipp II für den Samstagabend
23.05 Uhr - HR2 - The Artist"s Corner
"Gerhard Rühm: Hugo Wolf und drei Grazien"

+ Musiktipp I für den Sonntagabend
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen "Das kreative Brooklyn"
"Charles Bradley, Grizzly Bear und Here we go Magic"

+ Musiktipp II für den Sonntagabend
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix
Playback Buzzcocks: "Ever fallen in Love?"

+ Hörtipp I für den Sonntagabend
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Freistil "Big Brother 2.0"
"Spionage in Realität und Fiktion"

+ Hörtipp II für den Sonntagabend
22.05 Uhr - Bayern2 - Zündfunk Generator
"Wie mit unseren Daten Geld verdient wird."

Video-Fund


+ Die Liste 2015
Record Store Day am 18. April
(fec) - Wie immer sind diese Veröffentlichungen streng limitiert und werden ausschließlich in den teilnehmenden, unabhängigen Plattenläden erhältlich sein. Insgesamt werden knapp 400 exklusive Produkte erscheinen - hier die Liste

+ Weitere TV- & Hörtipps für das Wochenende
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Von Chuzpe und von Frivolität
Respekt! Der Rapper Booba erklärt auf seiner Instagram-Seite, worin er und der Papst d"accord gehen. Die SZ lässt sich von Herfried Münkler über überraschende Vorzüge der deutschen Geschichte aufklären. Die NZZ begibt sich auf die Suche nach der äußersten Grenze des Wissens. Die Welt verteidigt das Rostocker Theater gegen Rostock.

Efeu - Die Kulturrundschau
Geld ebnet den Weg zu den Göttern
Regisseur Clemens Bechtel schickt der Nachtkritik einen Brief vom Theaterfestival "Buja Sans Tabou" in Burundi. Die Indie-Labels mögen zu Recht protestieren, aber am Ende siegt bei den Öffentlich-Rechtlichen immer der Mainstream, fürchtet der Freitag. Die Filmkritiker lernen eine Menge über griechische Befindlichkeiten in Syllas Tzoumerkas" Film "A Blast". Und: Mit Louis Vuitton ins Jenseits. Die Welt steht staunend in Dresden vor chinesischen Brandopfern aus Papier.

Leserreporter, IVW, Slow-TV
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - Leser-Reporter sind eine Plage(heise)
2. - Die IVW-Tricks der Nachrichten-Websites (meedia)
3. - Ich muss mich nicht rechtfertigen (Roger Schawinski)
4. - Falsche Schlepperzahlen (kobuk)
5. - Jetzt mal langsam(freitag)
6. - Politik - wie sie wirklich ist (opinion-club)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 17.04.2015

Bahnhofsbuchhandel 2014
Die umsatzstärksten Pressetitel
(dnv) - Fünf Zeitungen in den Top 10

Im Verkaufrausch
Auf dem Büchertisch nach vorne schubsen
(sz) - Über Schriftsteller, die ihre Werke auf dem Büchertisch nach vorne schubsen, hat Nataly Bleuel immer gelacht. Dann steht ihr eigenes Buch plötzlich oben in den Verkaufs-Charts - und bei ihr brennt eine Sicherung durch.

Urheberrechtsgesetz: Paragraf 52b
Ulmer Verlag unterliegt im Rechtsstreit gegen TU Darmstadt
(bb) - Der Bundesgerichtshof hat die Klage des Eugen Ulmer Verlags gegen die TU Darmstadt vollständig abgewiesen. Der Verlag hatte gegen die Universität geklagt, weil sie Werke trotz bestehender Verlagsangebote eigenständig eingescannt und Nutzern an Leseterminals nicht nur die Ansicht, sondern auch den Ausdruck und das Abspeichern von Werken ermöglicht hatte.

Branchen-Monitor
Buch Januar - März 2015
(bb) - Das erste Quartal des Jahres endet für den Buchhandel mit einem Plus von 2,4 Prozent. Auf die nächsten Monate blicken viele Sortimenter verhalten optimistisch. VON CHRISTINA SCHULTE

+ Literatur online
Blindgänger
Eigentlich ein verworfener Teil einer Erzählung
(bgl) - von Rainer Rabowski

Flaneur
"Reiseführer verursachen Schuldgefühle"
(zeit) - Der Schriftsteller Thorsten Nagelschmidt ist abgetörnt von der Meinungshölle auf Bewertungsplattformen. Er findet es befreiend, sich naiv auf einen neuen Ort einzulassen.

Das Herz eines zürnenden Gottes
Volker Schlöndorffs Erinnerung an Günter Grass
(faz) - Günter Grass war die Stimme des deutschen Geistes in der Welt: ein Patriot, kein Rechthaber, auch wenn er oft über das Ziel hinausschoss. Erinnerung an einen Freund. Von

Salman Rushdie über Grass
Der große Tänzer der Literatur
(faz) - Schriftsteller, Bildhauer, Tänzer: Günter Grass war ein Vielbegabter, über dessen Energie und Charme man nur Staunen konnte. Salman Rushdie verabschiedet sich von seinem Freund.

Gerichtsprozess
Wem gehören Schindlers Listen?
(dra) - Vom 18. April 1945 datiert die weltberühmte Liste mit den rund 1100 Namen jener jüdischen Zwangsarbeiter, denen Oskar Schindler in den letzten Kriegstagen das Leben rettete. 70 Jahre später muss sich das Landgericht in Jerusalem mit der Frage beschäftigen: Wem gehören die 23 Blätter, die als Schindlers Liste Weltruhm erlangten und Millionen wert sind?

Amazon-Serie "Transparent"

Wenn Vater seinen Typ verändert
(faz) - Amazon bietet eine große Fernsehwelt an. Sie passt in einen kleinen Stick. Doch was produziert der Online-Händler dabei eigentlich selbst? Eine Serie wie "Transparent" - in der wird ein Mann zur Frau. Von Uwe Ebbinghaus

+ Neues auf faustkultur.de
Aus der Regal gefischt
(fk) - Jamal Tuschick hat den Roman "Glanzrappe" von Robert Olmsteads (aus dem Amerikanischen von Jürgen Bauer und Edith Nerke, erschienen in der "Die Andere Bibliothek") gelesen
Der Aristokrat, Atheist,
(fk) - jede Ideologie verachtend und voller Widersprüche: Der Marquis de Sade war ein Aufklärer, der in der Vernunft die Quelle des Wahnsinns sah und in der Natur die Entwürdigung des Menschen. Siegfried Gerlich erklärt die anthropologische Revolte de Sades in seinem bemerkenswerten Artikel über den "monströsen Marquis".
Matthew Stokoes
(fk) - 2002 erstveröffentlichter, 2012 auf Deutsch erschienener Roman "High Life" ist ein neuer Höhepunkt der Designer-Noir-Gattung, meint Martin Compart:
An Modelle abstrakter, struktureller Art
(fk) - denkt man nicht, wenn es um Kunst geht, aber es gibt sie dort durchaus. Warum sind Künstler also bereit, sich auf spröde und formelhafte Bedeutungsmöglichkeiten von Modellen einzulassen? Die meisten Künstler paraphrasieren ernsthafte Modelle nur oder halten es mit einer bloß modellistischen Attitüde, meint Christian Janecke.

+ Comic-Kritik online
Die faszinierende Welt der Minicomics
(int) Zines sind ein Kulturgut der Neunten Kunst, das dank Hipstertum und Kunsthochschulen an Aufmerksamkeit gewinnt. In dieser unterschätzten Subkultur wächst seit Jahren der Comic-Nachwuchs heran. Porträt einer Szene, die sich am Wochenende bei der Comicinvasion Berlin versammelt.


Scott McCloud
"Der Bildhauer"
(3sat-video) - "Der Bildhauer" ist eine Graphic Novel über einen faustischen Pakt, über Kunst und über eine verkaufte Seele. Es ist die erste Graphic Novel, die Scott McCloud selbst gezeichnet hat.


+ Literatur im Hörfunk
J. R. R. Tolkien
Mehr als Fantasy
(dra) - Fast jeder kennt J.R.R. Tolkien als Autor vom "Herr der Ringe". Doch er hat auch die Artus-Sage neu erzählt, wenngleich nicht zu Ende. Tolkien habe eben ein immenses Arbeitspensum gehabt, sagt der Germanist Arnulf Krause.

+ Hörbücher
Brutaler Preiskampf
(faz) - Hörbücher verkaufen sich so gut wie nie. Bestseller werden aber nur Titel wie ""Shades of Grey" oder "Zwetschgendatschikomplott". Warum stecken manche Verlage und Vorleser trotzdem so viel Herzblut in die Produktion?
Tipp
2-29 Grosse Werke - Grosse Stimmen
Mark Twains
"Die Abenteuer des Huckleberry Finn
"
Gekürzte Fassung mit Hugo R. Bartels
Hörprobe

TV-Nachruf
Eduardo Galeano
(3sat-video) - Mit ihm starb einer der wichtigsten Publizisten Lateinamerikas: der uruguayische Schriftsteller und Journalist Eduardo Galeano. Wir erinnern an ihn.

Die letzte Wildnis
Robert Macfarlanes "Karte der Wildnis"
(3sat-video) - Die Suche des britischen Journalisten Robert Macfarlane nach den letzten unberührten Flecken der Natur.
(3sat-video) - Ein Gespräch mit Andreas Isenschmid

Kulturtipps
(dra-audio) - 17.04.2015

IT-News

Das Problem der Digital-Branche
Tolle Apps, aber bitte umsonst
(blz) - Der Kinobesuch darf zehn Euro kosten, die täglich genutzte App aber nicht. Im Interview spricht Thomas Bachem vom Bundesverband Deutsche Startups darüber, warum viele Menschen noch nicht bereit sind, für Digitales zu zahlen.

Apples neues MacBook zerlegt
So gut wie nicht reparierbar
(futur) - Die Reparaturspezialisten von iFixit haben Apples neues 12-Zoll Macbook zerlegt. Praktisch alle wichtigen Komponenten sind fix mit dem Gehäuse verklebt.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Amazon
Verdi droht mit Streiks bis Weihnachten
(hb) - Verdi richtet sich auf einen langen Tarifstreit mit dem Online-Händler Amazon ein. Die Arbeitsniederlegungen könnten bis Weihnachten dauern - und weit darüber hinaus. Doch der Konzern gibt sich weiter hart.

Schauspieler

Immer am Durchwurschteln und trotzdem glücklich
(zeit) - Allein in Hamburg leben rund 1.000 Schauspieler. Ihr Alltag: zu wenig Arbeit, sinkende Etats, schlechte Bezahlung. Einer von ihnen ist Stephan Möller-Titel. von Jan Freitag

Studie
Fachkräftemangel bedroht Unternehmenssicherheit
(hei) - Mangelte es vor rund zehn Jahren vielen Unternehmen und Organisationen an einem Bewusstsein für IT-Sicherheit, so ist heutzutage vielmehr der Fachkräftemangel das Problem, lautet das Ergebnis einer Studie. Und die Situation wird sich noch verschärfen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Alben der Woche
Du musst nur das Zupfmuster finden
(faz) - Die Songs von Wolfgang Müller strahlen eine Ruhe aus, die für deutschsprachige Popmusik außergewöhnlich ist. Wo das lyrische Ich hadert, klingt der Sänger felsenfest, auch auf dem neuen Album "Auf die Welt". Von Jan Wiele
"Instruments"Klassik darf tanzbar sein
(dra) - Seit einigen Jahren gibt es den Trend, Clubkultur und klassische Musik zusammenzubringen. Techno-Miterfinder Jeff Mills hat vor zehn Jahren das Referenzprojekt geschaffen - nun zieht der Berliner Elektromusiker Henrik Schwarz nach.

Sharon Kovacs
Die dunklen Seiten des Pop
(dra) - Wer die Musik der 24-jährigen Sängerin Sharon Kovacs hört, fühlt sich ins Jazz-Age der 20er-Jahre zurückversetzt. Ihr Debütalbum "Shades of Black" erzähle aber auch von ihren dunklen Seiten und sei eine Form von Therapie, sagt Kovacs.



+ Neues auf faustkultur.de
Artur Rubinsteins
(fk) - Ruhm als Ausnahmepianist hält an. Wenn man seine Aufnahmen des Konzerts für Klavier und Orchester von Edvard Grieg und der Rhapsodie über ein Thema von Paganini von Sergei Rachmaninoff anhört, wird man an der Berechtigung dieses Ruhms kaum zweifeln, meint Thomas Rothschild.

Countrymusik
Afroamerikanerinnen in einer weißen Bastion
(dra) - Afroamerikanerinnen, die sich an Countrymusik herantrauten, hatten es immer schwer. Dabei gibt es herausragende Beispiele aus der Musikgeschichte. Selbst Tina Turner hat einst ein Country-Album aufgenommen.

TV-Serie "Eichwald, MdB"
Wie viel Wahrheit steckt in dieser Politiksatire?
(dra) - Heute feiert die vierteilige Sitcom "Eichwald, MdB" um 22:45 Uhr Premiere bei ZDFneo. Im Mittelpunkt steht mit Hans-Josef "Hajo" Eichwald, ein echtes politisches Urgestein, der auf seinem 30 Jahre währenden Weg durch die Institutionen nicht nur sein gutes Aussehen, sondern auch seine Ambitionen verloren hat.

NRW-Verleger gegen Medien Union
Gericht soll über private Radiofrequenz entscheiden
(kress) - Im Januar setzte sich der deutsch-türkische Radiosender Metropol FM bei der Ausschreibung der landesweiten, privaten Radiofrequenz in NRW durch. Der unterlegene Wettbewerber deinFM klagt gegen den Beschluss der Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW - und setzt dabei auf die Lücken im schlampig formulierten Mediengesetz des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

+ TV+Radio-Tipps für das Wochenende
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Souad Massi
Lieder für Frieden und Toleranz
(dra) - Souad Massi gilt in ihrer Heimat Algerien als eine berühmte Sängerin und zugleich als Galionsfigur der Anhänger eines friedliches Islams. Dazu passen die Themen auf ihrem neuen Album "El Mutakallimun".


Geburtsstätte der Kunst
Chauvet-Grotte
(dra) - Vor rund 20 Jahren entdeckten Höhlenforscher in der Schlucht der Ardèche Felsmalereien, die alles übersteigen, was bisher in Europa aus dieser Zeit gefunden wurde: 425 Tierdarstellungen, etwa 35.000 Jahre alt - und unberührt.


Trollt euch!
Anti-Sexismus-Kampagne
(dra) - Sexismus-Trolle, die auf Twitter aktiv sind, bekommen nun eine Antwort: Das Projekt "zero trollerance" kontert mit "Benimm-Spots". Lia Rea vom Peng Collective in Berlin hat mit uns über die Aktion gesprochen.

Kunstmesse
Art Cologne schwelgt in Nostalgie
(fr) - Die 49. Art Cologne glänzt und schwelgt in Nostalgie. Es zeigt sich: Die Kölner Kunstmesse hat ihre Midlife Crisis mittlerweile überwunden, aber die euphorischen Zeiten werden wohl nicht zurückkommen. Das dürfte mehr mit der Kunst als mit der Messe zu tun haben.

Das Kalenderblatt für den
107. Jahrestag bzw. den 735.707. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia