Medienticker

Alles Stasi außer Mami

Medien-News - Die tägliche Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann
26.02.2015. Aktualisiert: Fritz J. Raddatz ist tot - Johnny Haeusler zur Diskussion über klassische Websiteformate: "Verlage, stampft eure Websites ein" -  Zeitungsverleger erwarten Stabilität im Printbereich & setzen auf neue digitale Produkte - Monopolisten: Berlusconi kauft Italiens Verlagslandschaft leer - New Yorker zum Neunzigsten: Unernst, aber kein Witzblatt - Ist Martin Suter ein verhätschelter Staatskünstler?, fragt sich der Tagesanzeiger + Malte Daniljuk über die Journalisten-Familie Eigendorf.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Den Weg alles Amerikanischen gegangen: mit Geschrei geboren, nachts im Mistkorb bestattet." (Erwin Chargaff)

Aktualisiert
: +17:20 Uhr

Heute u. a.:

+ Nachruf
Fritz J. Raddatz ist tot
(3sat + ndr) - Ein Außenseiter mittendrin. 2014 beendete er nach mehr als 60 Jahren seine journalistische Tätigkeit. "Ich habe mich überlebt", schrieb er in der Welt. Am 26. Februar 2015 ist der langjährige Feuilletonchef der Wochenzeitung "Die Zeit" im Alter von 83 Jahren gestorben.

Hörfunk-Nachruf
(dra-audio) - von Heinz Jürgen Heinrichs (11:46 Min)
Fritz J. Raddatz ist tot. Wirklich?
(bgl) - "Oder ist es nur Spiel von ihm, die heuchlerischen Nachrufe für ein neues Buch zu sammeln? ... Die Nachrufe werden triefen vor Bigotterie und Verlogenheit. Die Adjektive "umstritten" oder "streitbar" werden Hochjunktur haben; Euphemismen, die zumeist von Leuten benutzt werden, die entweder keine Ahnung haben oder Pharisäer sind," meint Gregor Keuschnig

Werke
Zu seinen wichtigsten Werken gehören die 2003 erschienene Autobiographie "Unruhestifter", die 2001 publizierte Gottfried-Benn-Biographie, die Romantrilogie "Eine Erziehung in Deutschland" ("Kuhauge", 1984, "Wolkentrinker", 1987, "Die Abtreibung", 1991) und die 2010 und 2014 veröffentlichten "Tagebücher".


Am 27. Februar 2015  erscheint im Rowohlt Verlag sein letztes (?) Buch, "Jahre mit Ledig. Eine Erinnerung" (mehr über seine Bücher in der Bücherschau).



Digital ist besser
Verlage, stampft eure Websites ein - reloaded
(wire) - Vor einer Woche schrieb ich an dieser Stelle, die Tage für klassische Websiteformate von Verlagen seien gezählt. Nachrichten müssten stattdessen dorthin gehen, wo die Menschen sind: zu Facebook, YouTube, Twitter, WhatsApp, Snapchat und all den neuen Kommunikationsdiensten, die wir heute noch gar nicht kennen. Das hat eine Diskussion ausgelöst, auf die ich heute reagieren möchte. Von Johnny Haeusler

Optimismus
Zeitungsverleger mit Zuversicht
(fr) - Die Zeitungsverleger sind wieder optimistischer. Sie erwarten Stabilität im Printbereich und setzen auf neue digitale Produkte. Von Frank-Thomas Wenzel


Monopolisten
Berlusconi kauft Italiens Verlagslandschaft leer
(welt) - Italienische Intellektuelle laufen Sturm gegen die Fusion der Mediengruppe RCS mit Silvio Berlusconis Großverlag Mondadori. Der würde damit unangefochtener Marktführer. Doch Berlusconi will noch mehr.


New Yorker zum 90.
Unernst, aber kein Witzblatt
(sz) - Als vor 90 Jahren die erste Ausgabe des "New Yorker" erschien, war sie ein wirtschaftlicher Reinfall. Ausgerechnet eine Klatschgeschichte begründete schließlich die Popularität des elitären Magazins - das sich über die Provinzdeppen erheben wollte, die New York im Rest Amerikas vermutete.

Martin Suter
Ein verhätschelter Staatskünstler?
(tages) - Der "Blick" greift Autor Martin Suter an. Mit ihm würde ein Bestsellerautor vom Staat mit 140"000 Franken unterstützt. Schauen wir uns den Betrag und seine Verwendung einmal genauer an.

Alles Stasi außer Mami
Die Journalisten-Familie Eigendorf recherchiert zurück
(tp) - Man wähnt sich im Krieg - nicht nur in der Ukraine - Die Sprecherin des Vereins "Ständige Publikumskonferenz", Maren Müller, erfuhr über eine Behördenanfrage, dass Die Welt sich für sie interessiert. Deren Investigativteam, geleitet von Jörg Eigendorf, recherchiert das Wissen der Stasi über Maren Müller, deren Verein wiederholt seine Ehefrau, Kathrin Eigendorf vom ZDF, kritisiert hatte. Von Malte Daniljuk

Sol Gabetta & Bertrand Chamayou
Ausflug in die Cellowelt von einst
(dra) - Während Sol Gabetta bei uns längst als Cellostar gefeiert wird, ist Nun haben sie zusammen ein Album eingespielt. Bertrand Chamayou - der Pianist an ihrer Seite - hierzulande noch kein großer Begriff. In Frankreich hingegen zählt der 33-Jährige zu den gefragtesten Pianisten seiner Generation. Nun haben die beiden erstmals zusammen ein Album eingespielt.




Musiktipp I für den Abend
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Saitenzauber"
"Ralph Towner zum 75. Geburtstag"


Musiktipp II für den Abend
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton "Improv on the Rock"
Frei Improvisiertes und Noise-Rock zum 50-Jahr-Jubiläum
des JazzFests Berlin 2014.


Hörtipp für den Abend
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Das Schloss" nach Franz Kafka, Hörspielfassung: Gert Westphal

Weitere TV- & Hörtipps für den Abend
siehe TV/Radio

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

9Punkt - Die Debattenrundschau
Vor allem Bilder von Notsituationen
Wenn wir sagen, es sei falsch zu beleidigen, statten wir die Terroristen erst mit Argumenten aus, sagt Kenan Malik in information.dk. In den USA tobt eine intrikate Debatte über die Frage, ob man den Islamischen Staat islamisch nennen dürfe, wir verlinken auf die Protagonisten. In der Zeit fragt sich Boris Schumatsky, was Linke eigentlich gegen Revolutionen haben. In der SZ erinnert Horst Köhler an die Aufteilung Afrikas in Berlin vor 130 Jahren. Laura Poitras" Oscar-prämierter Film "Citizenfour" steht legal zum Download bereit.

Efeu - Die Kulturrundschau
Mehr Wein!
Auf nach Rudolstadt, in den "Faust", ruft eine hypnotisierte Zeit. Die Literaturkritik ist in ihrer Schwundphase, geißelt Zeit online. Banksy dreht ein Gaza-Video mit Katze. In der Spex bittet Fatima Al Qadiri, doch bitte mal zehn Minuten ihren Migrationshintergrund zu vergessen. Der Freitag feiert den Afrofuturismus von Celine Sciammas Banlieue-Film "Girlhood".

 Seite Eins, Martin Suter, Tatort
Die Medienauslese
(6v9) - von Ronnie Grob
1. - SEITE EINS (krautreporter)
2. - Suter(tagesanzeiger)
3. - Nimm mich! (dnn-online)
4. - Alles Stasi außer Mami (heise)
5. - Macht ohne Kontrolle (arte)
6. - BILD? Unterstütz ich nicht! (preiselbauer)

Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) - 26.02.2015

Kolumne: Die Kriegsreporterin
Gedöns mit der Unschuldsvermutung
(taz) - #tazleaks, #tazgate - och, dazu sagt die taz erstmal lieber nix. Dafür hat die "Welt" umso mehr zu sagen - Unschuldsvermutung hin oder her.

Eine Premiere bei S. Fischer
"Autoren auf der Durchreise"
(bb) - Der S. Fischer Verlag in Frankfurt hat sich eine Veranstaltungsreihe ausgedacht. Sie heißt "Autoren auf der Durchreise" - und das ist auch so gemeint: als Angebot einer vielleicht bloß flüchtigen, jedenfalls passageren Begegnung mit einem Autor und seinem noch im Entstehen begriffenen nächsten Buch.

Zeitungsverlage sehen 2015
Stabilisierung der Auflagen
(dnv) - Heute hat der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin die Ergebnisse seiner gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Schickler durchgeführten "Trendumfrage Zeitungsbranche 2015" vorgestellt. Es ist die erste ihrer Art. Demnach prognostizieren die Zeitungsverlage für das laufende Jahr einen überraschend moderaten Auflagenrückgang von nur 1,7 Prozent. Zum Vergleich: 2014 verlor das Abonnement im Branchendurchschnitt knapp drei Prozent und der Einzelverkauf fast zehn Prozent

"Mangelnden Einsatz und schlechte Laune kann ich nicht ertragen"
Giovanni di Lorenzo im Interview

(saal2) - Warum er Moralisten nicht ausstehen kann, wie er seine Redaktion motiviert und schließlich, was wir von Frau Merkel lernen können.

+ Neues auf auf faustkultur.de
Ihre Arbeiten lassen an kleinste Organismen denken,

(fk) - die man nur unter einem Mikroskop zu sehen bekommt. Seit jeher interessiert sich die Künstlerin Michelle Concepción für die mit dem bloßen Auge kaum wahrnehmbaren Strukturen. Eugen El hat Concepción in ihrem Offenbacher Atelier besucht.

+ Literatur online
Leben und Mythos
(tm) - Kenzaburô Ôe: "Licht scheint auf mein Dach"
Endlich erwachsen!?
(tm) - Paul Maar: "Der Galimat und ich"
Ein Lied vom Sterben und Lieben
(tm) - Brynjulf Jung Tjønn: "Mein Herz hämmert, dass es wehtut"
Vierzeiler der Woche
(tm) - Die nächste Runde

+ Literatur im Hörfunk
Norbert Scheuer im Gespräch
Ein fragiler Vogelliebhaber in Afghanistan
(dra) - Ein Bundeswehrsoldat ist in Afghanistan und seine wichtigste Beschäftigung: Er beobachtet Vögel. Für seinen Roman "Die Sprache der Vögel" könnte Autor Norbert Scheuer den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten.

Kulturtipps
(dra-audio) - 26.02.2015

IT-News

Mobile Bezahlsysteme
Das Ende der Geldbörse
(sz) - Tech-Riesen wie Apple, Paypal, Google oder Samsung investieren viel Geld in Bezahlsysteme per Smartphone. Doch was haben die Konzerne davon, wenn ihre Kunden mit dem Handy bezahlen?

Zu schön, um wahr zu sein

Zuckerbergs Traueranzeige für Oma Ella aus Amberg
(mee) - In der vergangenen Woche dürften beim Studium der Todesanzeigen der Amberger Zeitung vieler Leser gestutzt haben. Denn in einer kondolierte niemand geringerer als Facebook-Boss Mark Zuckerberg Eleonore Kastner, die gerade im Alter von 105 Jahren gestorben war. Grund: Oma Ella soll das älteste aller Facebook-Mitglieder gewesen sein. Obwohl B.Z. oder Focus begeistert berichteten, ist die Echtheit der Anzeige - vorsichtig formuliert - nicht ganz eindeutig.

Am meisten passiert "vor Ort"
Digitale Angriffe auf jedes dritte Unternehmen
(kress) - In der vergangenen Woche wurde bei der "taz" ein Mitarbeiter dabei beobachtet, wie er einen sogenannten Keylogger aus dem USB-Slot eines Redaktionscomputers abgezogen hatte. Die Chefredaktion spricht von einer "Spionageaffäre". Kein Einzelfall. Nahezu jedes dritte (30 Prozent) Unternehmen in Deutschland verzeichnete in den vergangenen zwei Jahren IT-Sicherheitsvorfälle. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 458 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern ergeben.

Internet-Nutzung
Deutsche nutzen Internet am liebsten zum Einkaufen
(faz) - Shoppen ja, den Einkauf bei Facebook posten nein: Die Deutschen nutzen das Internet mehr als der EU-Schnitt, zeigt eine neue Studie. Aber gegenüber Facebook & Co. sind sie zurückhaltender.





Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Große Karriere- und Gehaltsstudie
Die ersten zehn Jahre entscheiden
(mee) - Karriere macht man spätestens mit 35 - oder nie. Zu dieser drastischen Erkenntnis kommt eine umfassende Untersuchung von US-Ökonomen, die die Daten von fünf Millionen Angestellten aus insgesamt 40 Jahren ausgewertet haben.

TV/Radio, Film + Musik-News

Roddy Frame im Lido
Mit dem Flair eines Bingo-Abend-Troubadours
(blz) - Aztec-Camera-Veteran Roddy Frame gab im Lido ein schönes Konzert. Anderthalben Stunden lang verlebte man einen Abend voll musikalischer Brillianz und wieder insgesamt bestens unterhalten.

Alte Schuld
Roman Polanski steht in Polen vor Gericht
(3sat) - Seine Vergangenheit hat ihn wieder eingeholt: Seit fast 40 Jahren liegt ein US-Haftbefehl gegen den polnischen Star-Regisseur Roman Polanski wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 13-Jährigen im Jahr 1977 vor. Die USA fordern Polanskis Auslieferung. Jetzt soll das Bezirksgericht im südpolnischen Krakau entscheiden, ob diese zulässig ist.

Etana
Eine starke Stimme der Frauen
(dra) - Sie ist seit Jahren die beste Reggae-Sängerin aus Jamaika - Etana. Für viele junge Frauen ist sie auch eine feministische Ikone. Martin Risel hat Etana bei ihrem Konzert in Berlin zum Interview getroffen.

TV+Radio-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...

Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kundenstudie
Deutsche haben die höchsten Ansprüche der Welt
(sp) - Nur billig reicht nicht: Die Deutschen verlangen beim Einkaufen Qualität und Service - und reagieren allergisch auf unqualifizierte Mitarbeiter. So schwierig sind die Kunden einer Studie zufolge sonst nirgendwo auf der Welt.

Das Kalenderblatt für den
57. Jahrestag bzw. den 735.657. abendländischer Zeitrechnung.

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das heutige Zitat lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia